Hertha BSC Berlin - VfL Bochum

vflbochum

Hertha BSC Berlin - VfL Bochum

HERTHA BSC BERLIN

MEIN VfL

AUSGABE 2 | 3. SPIELTAG | SAISON 2009/10 | 23.08.2009 | € 1,–

HOCH HINAUS

ZLATKO DEDIC

BOCHUMER JUNGEN DARIUSZ WOSZ

KURZPASS / GEGNER / TALENTSCHUPPEN / OSTKURVE / PRESSING / GOOSEN


14Zlatko Dedic




4

6


8


14

20


22


24


26



28


VfL BOCHUM 1848

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Werner Altegoer

Aufsichtsrat:



Ehrenpräsident:

Vorstand:

Presseabteilung:


Öffentlichkeitsarbeit/Teambetreuung:

Öffentlichkeitsarbeit/Fanbeauftragter:

Cheftrainer:

Co-Trainer:


Vereinsarzt:

Physiotherapeuten:

Sportpsychologe:

Zeugwarte:


Geschäftsführer:

Sportlicher Leiter:

Cheftrainer Jugend/Ausbildungsleitung:


Trainer VfL Bochum 1848 II:

Trainer VfL Bochum 1848 U19:

Vereinsfarben:

Mitglieder: 3.548

Ticketservice/Fanartikel-Hotline:




Herausgeber:




Anschrift der Redaktion:





INHALT

38Dariusz Wosz




30


33


34


37


38

40


46


52


58





Gesamtherstellung:


Chefredaktion:

Redaktion:




Layout:

Satz:

Fotos:




Erscheinungsweise:


HOCH HINAUS


AUTSCH!


SPASS MIT OLM

















HILFE VON HERZEN

















MEISTERLICH!

























































8















mian.


Hol dir

den Kick

aufs Handy !

Sende eine SMS

mit „vfl “

an 72990

und erhalte die kostenfreie

Fußball-Anwendung für Handy,

PDA und Smartphone mit Liveticker,

News zum VfL uvm.

www.livetticcs.de/vfl bochum.html


VAHID HASHEMIAN























rie.





















































ragen.

10


ZEITREISE


THREE-SIXTY SPORTSBAR






















SCHWEISSBÄNDER














































11




350

Bier


Internet


DEUTSCHLAND GLÜCKT

GENERALPROBE IN

BOCHUM

















HERZLICHEN

GLÜCKWUNSCH,

HORST CHRISTOPEIT!

































































12
























JAHRESHAUPT-

VERSAMMLUNG AM

8. SEPTEMBER


SERGEJ MANDREKO ?








ANTI-DOPING GETESTET








































13



Höchstmögliche Bioverfügbarkeit * Synergistische Produktformulationen *

Hypoallergene Produkte * Anti-Doping-Produkte * Fachberatung * GMP Standard *


TopSport Vitamin C 1000

Polyascorbat


















EifelSan ist Sponsor des




www.eifelsan.com


PORTRAIT

14


ZLATKO DEDIC

HOCH HINAUS

Einmal für ein paar Minuten ein Vogel sein? Wir gingen mit unserem

slowenischen Neuzugang Zlatko Dedic beim Indoor Skydiving in

Bottrop in die Luft. Der genoss sichtlich die Schwerelosigkeit und

erzählte uns, warum der deutsche Fußball seiner Spielweise besser

zugute kommt als der italienische, und dass in Bochum sein Leben als

Wandervogel endgültig zu Ende sein soll.

Ja, wir haben uns vorgedrängelt.

Geschäftsführer Boris Nebe führt die

VfL-Delegation an den unzähligen

Besuchern vorbei, die fl iegen lernen

wollen. Indoor Skydiving ist die neueste

Sensation in Bottrop, gleich

beim „alpincenter“, wo man sich

auch im Hochsommer die Skian die

Füße schnallen kann. Zlatko Dedic,

unsere jüngste Neuerwerbung,

strahlt vor Vorfreude. Natürlich ist er

schon mal gefl ogen, in einem Flugzeug

von A nach B, aber noch nie im

freien Fall. In einem Glaskasten, um

die vier Meter breit und 17 Meter

hoch, sieht er, was auf ihn zukommt:

Von unten mit einer Windgeschwindigkeit

von bis zu 270 km/h angepustet,

hängen die Flugschüler wie gerade

fl ügge gewordene Vogelkinder

„Ich will mich in Bochum

dauerhaft etablieren“

in der Luft. Eine falsche Bewegung,

und sie klatschen gegen die Scheibe

oder landen gleich auf der Nase.

Zlatko bekommt erst mal Instruktionen.

Die noch junge Karriere des Slowenen

kennt das Flattern und das Auf-

und Absteigen leider nur zu gut. Der

VfL ist seine sechste Vereinsstation in

neun Jahren. Schon als 16-Jähriger

spielte er beim FC Koper in der ersten

slowenischen Liga. Koper liegt

an der Adria, nur ein paar Kilometer

sind es von dort zur italienischen

Grenze. Als Kind kam er mit seiner

Familie von Bosnien-Herzegowina

dorthin, weil sein Vater in der Hafenstadt

studierte und später Arbeit

fand. Ein spanischer Scout wurde

auf den wieselfl inken Nachwuchsstürmer

aufmerksam und vermittelte

ihn an den FC Parma, der damals,

2001, noch das Kürzel AC im Vereinsnamen

trug und weit entfernt war

von der späteren Insolvenz.

Nun spielte Zlatko also bei einem

europäischen Spitzenclub – oder

spielte halt eben nicht. Auf ganze 16

Einsätze brachte er es nur. „Für mich

als jungen Spieler war es schwer,

mich in einer Top-Liga wie der Serie

A zu behaupten“, erzählt er in akzentfreiem

Hochitalienisch, wie uns

der Dolmetscher bestätigt. Das sahen

die Verantwortlichen von Parma

genauso und schickten ihren Rohdiamanten

drei Jahre später auf Leihbasis

in die Provinz zum Schleifen.

Erst zum FC Empoli in der Toskana,

danach zu US Cremonese in der

Lombardei, allesamt Zweitligisten.

2007 kaufte ihn dann Frosinone Calcio,

ein Team aus einem kleinen

Städtchen 80 Kilometer südöstlich

von Rom. Für Frosinone bestritt Dedic

63 Spiele in der Serie B und

schoss 13 Tore. Doch auch dort kehrte

keine Ruhe ein. Für ein Jahr ging

15

PORTRAIT

es wieder zurück nach Norditalien,

wieder ausgerüstet mit einem Leihvertrag,

zu Piacenza Calcio, wo er

2008 in 22 Partien zehnmal traf. Nun

soll jedoch Schluss sein mit dem ewigen

Vagabundieren. Zlatko ist inzwi-

ZLATKO DEDIC

Geboren

Größe

Gewicht

Frühere Vereine

Spiele BL/Tore

Länderspiele/Tore

10.05.1984

182 cm

78 kg

Frosinone Calcio, Piacenza

Calcio, US Cremonese, FC

Empoli, FC Parma, FC Koper

1/0

16/1

schen 25 Jahre alt, 16-maliger slowenischer

Nationalspieler und

frischgebackener Vater einer Tochter.

„Ich will mich in Bochum dauerhaft

etablieren“, sagt er. Er hält zurzeit

Ausschau nach einem Haus – nicht

zur Miete, sondern zum Kauf.

Jetzt liegt er aber erst einmal auf einer

Liege im Schulungsraum. Boris


PORTRAIT

16

Nebe erklärt die Grundregeln für die

bevorstehende Flugmission. Die

wichtigste lautet: immer gerade

bleiben. Je weiter sich der Körper

ausbreitet, umso höher geht es, die

gebogene Haltung führt nach unten.

Zu vermeiden sind hektische, strampelnde

Bewegungen, die könnten

einen sofortigen Absturz zur Folge

haben. Seit rund einem halben Jahr

gibt es den „Bodyfl y Simulator“, Europas

schnellsten Hightech-Windkanal.

Hinter dem Projekt steckt Jochen

Schweizer, ein ehemaliger Stuntman,

der mehrere Einträge im Guinness-Buch

der Rekorde hat und u. a.

das Bungeespringen nach Deutschland

brachte. In Bottrop gehen Profi s

„In Deutschland,

denke ich, kann ich

meine Schnelligkeit

besser einbringen.“

(Fallschirmspringer der Bundeswehr

etwa) wie Einsteiger in die Luft, um

der Schwerkraft zu trotzen. Die Sache

ist nicht ganz billig und ziemlich

anstrengend. „Hat Zlatko morgen

ein wichtiges Spiel?“, fragt Nebe lächelnd

in die Runde, bevor wir uns

zum Glaskasten aufmachen, und

schiebt die nächste Frage hinterher:

„Oder ist es egal, wenn er Muskelkater

hat?“ Kein Problem. Das wichtige

Spiel ist erst drei Tage später, das

Derby auf Schalke.

Dass das gehörig in die Hose ging,

hat sich inzwischen bis in den letzten

Winkel Bochums herumgesprochen.

Dedic war noch einer der Besseren

und ließ seine Klasse aufblitzen, als

er nach gut einer Stunde auf den

Platz kam. Fast wäre ihm kurz vor

Schluss mit einem 22-Meter-Hammer

noch der Ehrentreffer gelungen,

doch Schalke-Keeper Neuer war auf

dem Posten. „Ich bin noch nicht bei

hundert Prozent“, sagt er. Eine Fingerverletzung

kostete ihn wertvolle

Vorbereitungszeit. Viel hat er von

der Bundesliga in Italien nicht mitbekommen,

weiß aber: „Der italienische

Fußball lebt von einer starken

Defensive. In Deutschland kann ich

meine Schnelligkeit besser einbringen.“

Darauf setzt auch Marcel Koller:

„Zlatko ist immer unterwegs, arbei-


Stadtwerke Bochum

Wir geben Ihnen die nötige Energie

anders agenten, bochum


PORTRAIT

tet viel für die Mannschaft und bereitet

Tore vor.“ Das bewiesen nicht

zuletzt seine Auftritte in der Nationalmannschaft,

wo er seinem Sturmpartner

Milivoje Novakovic vom

1. FC Köln schon den einen oder anderen

Treffer aufgelegt hat. Längst

ist in der Presse vom „Mini-Sestak“

die Rede. Doch Dedic hält nicht viel

von solchen Attributen. „Ich will erst

einmal topfi t werden und mich langsam

an die Stammelf herankämpfen.“

Und vor allem schnell Deutsch

lernen. Noch behilft er sich im Training

mit Englisch und Italienisch. Ein

paar Deutschbrocken beherrscht er

schon. „Links“, „rechts“, zählt er lachend

auf, „langer Ball“ und: „keine

Ahnung“. Das kann man immer mal

gebrauchen.

Nur nicht beim Fliegen, denn jetzt

wird es ernst. Zlatko betritt in einer

Art Raumfahrtanzug und mit Helm

die Wind-Arena. Sprachkenntnisse

sind hier nicht erforderlich, weil es

ohnehin zu laut zum Reden ist. Ge-

„Zlatko ist immer

unterwegs, arbeitet viel

für die Mannschaft und

bereitet Tore vor.“

Marcel Koller

schäftsführer Nebe gibt persönlich

den Instructor, der bei jedem Fluggast

mit im Kanal steht. Langsam

hebt Dedic ab. Ziemlich wacklig

hängt sein athletischer Körper in der

18

Luft. Immer wieder stößt er gegen

die Scheibe und kehrt trudelnd in die

Mitte zurück. Nebe macht mit den

Händen Zeichen, die haben sie vorher

ausgemacht. Gerade bleiben,

bedeutet eines, die Beine strecken,

ein anderes.

Wer fl iegen will, muss entspannt und

geduldig sein und nicht zu schnell

hoch hinaus wollen. Zlatko hat das

ziemlich schnell raus und schwebt

nach kurzer Zeit wie ein ausgewachsener

Kormoran durch die Luft, elegant

und ruhig. „Es war ein unglaubliches

Gefühl von Freiheit“, wird er

später sagen, und dass er auf jeden

Fall wieder zurückkommen werde.

Keine Frage, der Mann hat Höhenluft

geschnuppert.


SLAWO FREIER

DAS LACHEN KOMMT VON ALLEIN

Wie schlagen sich unsere Spieler unter Druck? Wir machen den

Praxistest. Wir stören sie früh, kreuzen ihre Laufwege und kleben

an ihren Waden. Hier sind Biss gefragt, Beweglichkeit, kreative

Entscheidungen – und gute Nerven.

Paul, Slawo oder Slawomir?


Wie nennt dich deine Frau?


Und deine Eltern?


Wieso dann Paul?








Stimmt es, dass in deiner polnischen

Geburtstadt Bytom viele

Häuser schief stehen?







Kommt deine Familie aus dem

Bergbau?


Wann warst du das letzte Mal in

Bytom?



Als du gerade frisch im VfL-Profi

kader warst vor zehn Jahren,

sagtest du in einem Interview,

du würdest mal gerne nach New

York. Warst du inzwischen da?


Wegen deiner Flugangst?








Kannst du dich an den Moment

erinnern, als sich Jürgen Heipertz

bei dir meldete, um dich zum VfL

zu holen?










Wer vom VfL meldete sich vor rund

zwei Jahren bei dir in Leverkusen?





Als du 1999 zum Profi kader stießt,

ging es ziemlich rund an der Castroper

Straße...









Im Vergleich dazu sind das heute

geradezu paradiesisch ruhige

Zeiten.






20

Die „Bild“ hat dich letztes Jahr an

die Spitze einer Bösewicht-Hitliste

gesetzt, weil du in sieben Spielen

hintereinander Gelb gesehen

hast. Ärgerte dich das?







Hast du dir das Länderspiel

Deutschland gegen Aserbaidschan

angesehen?


Mit welchen Gefühlen?








Wann machte jemand das letzte

Mal einen Witz über deinen

Nachnamen?




Womit bringst du deine Kinder

zum Lachen?




von allein.


1:0

für Sie.

Sechsmal im Ruhrgebiet. Einmal auch in Ihrer Nähe!

Die Tiemeyer Gruppe ist mit ihren sechs Autohäusern Ihr starker Partner im Ruhrgebiet.

Aus nunmehr über 55-jähriger Tradition bürgen wir für höchste Qualität, besten Service und absolute

Kundenzufriedenheit. Wir sind am Ball!

Besuchen Sie uns in einem unserer Häuser und überzeugen Sie sich selbst von unserer gut sortierten

Ausstellung, jeder Menge Know-How im Service- und Werkstattbereich sowie einem Gebrauchtwagenpool,

der im Ruhrgebiet seines Gleichen sucht. Die Tiemeyer Gruppe - Ihr Libero im Automobilsegment.

Wir machen das Revier mobil.

Die Autohäuser der Tiemeyer Gruppe:

H. Tiemeyer GmbH

Ümminger Str. 84, 44892 Bochum, Tel. (0234) 92795-0

Tiemeyer GmbH

Herner Str. 79, 44575 Castrop-Rauxel, Tel. (02305) 92335-0

Tiemeyer automobile GmbH & Co. KG

Wildenbruchstr. 44-46, 44888 Gelsenkirchen, Tel. (0209) 94788-0

Tiemeyer & Ossmann GmbH

Lindenstraße 107, 45894 Gelsenkirchen, Tel. (0209) 36090-0

Tiemeyer & Tenwinkel GmbH & Co. KG

Rostocker Str. 2, 45770 Marl, Tel. (02365) 966 966

AZ Automobil-Vertrieb GmbH & Co. KG

Porschestr. 2, 44809 Bochum, Tel. (0234) 52 92-100

www.tiemeyer.de


SCHNELL AUF DIE BEINE KOMMEN

Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage: Der Start in die

Spielzeit 2009/10 hätte sicherlich besser sein können. Während die

Mannschaft in der zweiten Halbzeit gegen Borussia Mönchengladbach

ihr volles Leistungsvermögen abrief und eine Partie, die nach 0:3

schon verloren schien, noch einmal drehte und zu einem verdienten

Punktgewinn kam, blieben unsere Jungs in den restlichen Spielhälften

hinter den Erwartungen zurück.

Aufholjagd

































Azas Kopie





22























0:3 auf Schalke


Besprechung



























23

Personal


DANIEL FERNANDES



UNSERE FANS



rewirSTADION


PHILIPP BÖNIG




MARCEL KOLLER



MATIAS CONCHA




DIEGO F. KLIMOWICZ




ANTHAR YAHIA




FRANK HEINEMANN


1


MARCEL MALTRITZ



1


DANIEL IMHOF




ANDREAS LUTHE




NICO MICHATY


24


CHRISTOPH DABROWSKI




VAHID HASHEMIAN




KEVIN VOGT




PETER GREIBER


CHRISTIAN FUCHS





PHILIPP HEERWAGEN




PATRICK FABIAN




THOMAS GRAW


SLAWO FREIER




DENNIS GROTE




RENÉ RENNO




DR. KARL-HEINZ BAUER



ANDREAS JOHANSSON




MERGIM MAVRAJ




JÜRGEN DOLLS



1 2


STANISLAV SESTAK




MARC PFERTZEL




SASCHA ZIVANOVIC


25


JOEL EPALLÉ




MIMOUN AZAOUAGH




ANDREAS PAHL



ZLATKO DEDIC




SHINJI ONO




BENEDIKT DRESSELHAUS


ZAHLEN · DATEN · FAKTEN



Aktuelle Serie


Bilanz aus VfL-Sicht


Die letzten drei

09.05.09

22.11.08

12.04.08

Saison 2009/10 | Torschützenliste

1 Azaouagh, Mimoun VfL Bochum 1848 2







Saison 2009/10 | Tabelle

Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.

















17. VfL Bochum 1848 2 0 1 1 3:6 -3 1


26

Die Saison 2009/10 im Überblick

Datum Gegner

09.08.2009 Bor. M‘gladbach


23.08.2009 Hertha BSC Berlin



19.09.2009 1. FSV Mainz 05


03.10.2009 VfL Wolfsburg


24.10.2009 Werder Bremen


07.11.2009 SC Freiburg


28.11.2009 1. FC Köln


12.12.2009 FC Bayern München



23.01.2010 FC Schalke 04


06.02.2010 Bayer 04 Leverkusen

13.02.2010 1899 Hoffenheim


27.02.2010 1. FC Nürnberg


13.03.2010 Borussia Dortmund

20.03.2010 Werder Bremen

27.03.2010 Eintracht Frankfurt


10.04.2010 Hamburger SV


24.04.2010 VfB Stuttgart


08.05.2010 Hannover 96

Torschützen

Hinrunde







DFB-Pokal 2009/10








Gegner M‘gladbach Schalke Berlin Leverkusen Hoffenheim Ma

Torschützen

Rückrunde


27

präsentiert von:

fett /

Ono


Ono 4.408

Zuschauer

inz Nürnberg Wolfsburg Dortmund Bremen Frankfurt Freiburg Hamburg Köln Stuttgart München Hannover


SAISON 2009/10


1. SPIELTAG








VfL Bochum 1848


2. SPIELTAG











3. SPIELTAG

VfL Bochum 1848 3:0







VfL Bochum 1848



4. SPIELTAG





VfL Bochum 1848






5. SPIELTAG




VfL Bochum 1848







6. SPIELTAG









VfL Bochum 1848


7. SPIELTAG









VfL Bochum 1848


8. SPIELTAG








VfL Bochum 1848



9. SPIELTAG



VfL Bochum 1848







10. SPIELTAG







VfL Bochum 1848 Werder Bremen



11. SPIELTAG






VfL Bochum 1848




12. SPIELTAG







VfL Bochum 1848



13. SPIELTAG




VfL Bochum 1848






14. SPIELTAG






VfL Bochum 1848




15. SPIELTAG


VfL Bochum 1848








16. SPIELTAG





VfL Bochum 1848





17. SPIELTAG






VfL Bochum 1848




28


WIR GEBEN STOFF FÜR

TRAININGSLAGER

VERSUS

WELLNESSOASE

AUF WELCHER SEITE SPIELST DU?


22

MIMOUN AZAOUAGH


Mit rewirflamme fix

den Gaspreis fixieren

Bis 30. September bestellen und mit rewirflamme fix den Gaspreis für ein Jahr sichern.

Infos unter:

Stadtwerke Bochum GmbH

Tel: 0234 960 - 37 37

www.rewirpower.de

oktober.de

Variabler Gasverbrauch

– fixierter Preis.


70 GUTE GRÜNDE FÜR AUSWÄRTSFAHRTEN

Wie man sich bettet, so liegt man: Um möglichst ausgeschlafen auf

dem Platz zu stehen, arbeiten unser VfL und die Hotelkette RAMADA

WORLDWIDE seit dieser Saison zusammen. Vor den Heimspielen

werden die Spieler und der Trainer- bzw. Betreuerstab im Vier-Sterne

RAMADA Hotel Bochum am Stadionring 22 übernachten. Aber auch

den Fans bietet unser neuer Top Partner 70 weitere Gründe, bei den

Auswärtsspielen dabei zu sein.










































33


HERTHA BSC BERLIN

BERLINER LUFTVERÄNDERUNG

Beinahe geräuschlos katapultierte sich die „alte Dame“ aus der

Hauptstadt in der Vorsaison in die Spitzengruppe der Bundesliga. Die

erfolgreichste Spielzeit des letzten Jahrzehnts ist aber zugleich eine

schwere Bürde für das aktuelle Team von Lucien Favre, denn es gilt

wichtige Leistungsträger des Vorjahres zu ersetzen.

Neues Gesicht





















Alte Zöpfe





















kommt.

Frisches Blut























Fieberkurve




34


Hertha BSC Berlin


von Bergen







Voller Name



Telefon

Internet














Teamleiter Nello di Martino

















































35


1

30

40

2

3

4

5


13

22

35


8



20

25


28


31


44

10

18

23


Tor




Abwehr









Mittelfeld













Angriff




Trainer


Co-Trainer


Fitnesstrainer



Torwarttrainer


LUCIEN FAVRE

„WIR HABEN EINE GUTE MISCHUNG“

Lucien Favre tritt ein schweres Erbe an – sein eigenes. Der Erfolg der

vergangenen Saison hat in der nicht gerade anspruchslosen Hauptstadt

Erwartungen geweckt, die angesichts personeller Schnitte und

klammer Kassen schwierig zu erfüllen sind. Was möglich ist, sagt uns

der Schweizer im Interview.

Hallo, Herr Favre! Wie fällt Ihr Resümee

zum Spiel in Mönchengladbach

aus?








Hat Ihre Mannschaft in den zurückliegenden

Pfl ichtspielen

schon das gezeigt, was Sie von

Ihr erwarten?








Und wo wollen Sie stehen?




Nach den Abgängen von Voronin,

Pantelic und Chermiti wähnen

viele Beobachter ein Problem im

Angriff. Sehen Sie das genauso?








36

Wer übernimmt nach dem Abgang

der erfahrenen Spieler, zu

denen auch Josip Simunic

unzweifelhaft zählt, die Integrationsarbeit?







Finanziell ist der Verein nicht unbedingt

auf Rosen gebettet.

Reicht die bisherige personelle

Weichenstellung, oder muss – gerade

vor dem Hintergrund der Zugehörigkeit

zur Europa League –

noch nachgebessert werden?



Am Sonntag geht es gegen unseren

VfL. Was wissen Sie über die

Mannschaft Ihres Landsmanns

Marcel Koller?





Was für ein Spiel erwarten Sie?

Die Erwartungen nach unserer

Auftaktpartie im rewirpowerSTA-

DION sind im Hinblick auf ein

Spektakel recht hoch…


4. SPIELTAG

BAYER 04 LEVERKUSEN








BayArena

5. SPIELTAG


Bier



1899 HOFFENHEIM









Rhein-Neckar-Arena








Bier



































37


ANFAHRT



ANFAHRT


DARIUSZ WOSZ

DER VfL HAT MEIN LEBEN GEPRÄGT

Auf die Frage nach dem besten Fußballer, der jemals für den VfL Bochum

1848 gespielt hat, fällt oft sein Name: Dariusz Wosz. Die „Zaubermaus“

aus der schlesischen Stadt Piekary Slaskie ist untrennbar mit den

beiden Teilnahmen am UEFA-Cup 1997 und 2004 verbunden. „Darek“

prägte nachhaltig die vergangenen zwei Jahrzehnte beim VfL und will

dem Verein möglichst lange erhalten bleiben.

Urlaub mit Hilpert

am Tegernsee























































Wohnung von Hubner







38















Toppi und die

schwierigen Typen


UEFA-Cup-Prämie für die

Kneipe



























Höhen und Tiefen
































Comeback




39

























Bedeutung des VfL?


DIE ANDEREN ÜBER...






















40


ARO-Autohaus GmbH

Eckeseyer Straße 128 · 58089 Hagen

Tel. 0 23 31/9 15 45 · Fax - 91 54 81

www.aro-autohaus.de


R N RRN ● RheinRuhrNet


DIE ZWEITE

GELUNGENER AUFTAKT

Der eine oder andere Zuschauer wähnte sich fünf Tage in die

Vergangenheit zurückversetzt. So erinnerte der Heimspielauftakt

unserer Zweiten gegen ihr Pendant aus Mönchengladbach

phasenweise an die Partie beider Profiteams, die zuvor im

rewirpowerSTADION aufeinandertrafen.
































„Wir haben genau das

umgesetzt, was wir uns

vorgenommen haben.“









46


REGIONALLIGA WEST

Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.



3 VfL Bochum 1848 II 2 1 1 0 4:1 3 4
















TERMINE

1.Spieltag (07.-09.08.2009)

Sportfreunde Lotte VfL Bochum 1848 II 0:0









2. Spieltag (14.-17.08.2009)

VfL Bochum 1848 II Bor. M‘gladbach II 4:1









3. Spieltag (21.-23.08.2009)

SV Waldhof Mannheim VfL Bochum 1848 II









47

TOP-TORJÄGER





2



7. Mirkan Aydin VfL Bochum 1848 II 1

Christian Kalina VfL Bochum 1848 II 1

Roman Prokoph VfL Bochum 1848 II 1

Marc Rzatkowski VfL Bochum 1848 II 1

UNSER KADER (Stand: 18.08.2009)


Tor






Abwehr










Mittelfeld












Angriff








Trainer

Co-Trainer

Mannschaftsarzt

Physiotherapeut

Betreuer


DIE ZWEITE

DER NÄCHSTE GEGNER

SV WALDHOF

MANNHEIM 07



































FANSHOP

WECO

48

















22.08.2009, 19:00 Uhr,

Carl-Benz-Stadion, SV Waldhof

Mannheim – VfL Bochum 1848 II


U19

PUNKTVERLUSTE









Gruppe

Wir wollen, dass auch Sie von einem Jahrhundert

automobilen Fortschritts profi tieren. Mit

attraktiven Angeboten und Preisvorteilen – und

mit der extra Tiemeyer Prämie.

Audi A3 Cabriolet Attraction 1.6, 5-Gang1) 75 kW (102 PS), ESP, Aluminium-Gussräder

6,5J x 16 im 7-Speichen-Design, Airbag für

Fahrer und Beifahrer, el. Fensterheber u.v.m.

Listenpreis (UPE) 2) : € 25.700,–

Tiemeyer Prämie3) : – € 5.010,–

€ 20.690,–

staatliche Umweltprämie 4) : – € 2.500,–

Ihr Vorteilspreis 5) : € 18.190,–

Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot

nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben

basieren auf den Merkmalen des deutschen

Marktes. Privatkundenangebot. Solange der

Vorrat reicht. Nicht kombinierbar mit anderen

Aktionen und Nachlässen.

Audi Zentrum

Bochum

Porschestraße 2, 44809 Bochum

Tel.: 02 34 / 52 92-100






















100 Jahre Audi – und extra

für Sie: die Tiemeyer Prämie!

H. Tiemeyer

GmbH

1) Kraftstoff verbrauch in l/100 km: innerorts 9,6; außerorts 5,5; kombiniert 7,0;

CO -Emission in g/km: kombiniert 167

2

2) Dieser Preis entspricht der UPE (unverbindliche Preisempfehlung) des Herstellers inkl. Selbstabholung

für ein vergleichbar ausgestattetes deutsches Serienmodell.

3) Gewährung der Tiemeyer Prämie nur, sofern die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der

staatlichen Umweltprämie gegeben sind. Die Tiemeyer Prämie ist bis zum 30.09.2009 gültig.

4) Voraussichtlich zu gewährende staatliche Umweltprämie von € 2.500,– für Ihr Altfahrzeug,

welches älter als neun Jahre und mindestens ein Jahr auf Sie zugelassen sein muss.

5) Dieser Preis entspricht der UPE des Herstellers von € 25.700,– inkl. Selbstabholung, abzügl.

€ 2.500,– staatlicher Umweltprämie sowie € 5.010,– Tiemeyer Prämie.

Ümminger Straße 84, 44892 Bochum

Tel.: 0234/92795-0 49























Tiemeyer & Ossmann

GmbH

Lindenstraße 107, 45894 Gelsenkirchen

Tel.: 0209/36090-0, www.tiemeyer.de


NACHWUCHS-NEWS


BRITSCHO-ELF ZWEITER











TuS HARPEN

SCHÜTZENFEST GEGEN

FORTUNA KÖLN




























VOGT BEI LEHRGANG











DFB NOMINIERT

JONAS ERMES















50


A-JUNIOREN-BUNDESLIGA WEST

Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.



3 Arminia Bielefeld 1 1 0 0 3:2 1 3





VfL Bochum 1848 1 0 1 0 2:2 0 1







DER KADER

Torhüter


Abwehr




Mittelfel



Angriff


U17

Westfalenliga

Nächsten Spiele:


SF Siegen - VfL Bochum 1848


VfL Bochum 1848 - SV Lippstadt 08

Verein S T P

VfL Bochum 1848 0 0:0 0












51

TERMINE

U16

Landesliga Gruppe 2

1. Spieltag

Samstag, 15.08.2009, 14:00 Uhr


VfL Bochum 1848 - MSV Duisburg 2:2



2. Spieltag

Sonntag, 23.08.2009, 11 Uhr

Bayer 04 Leverkusen - VfL Bochum 1848

3. Spieltag

Sonntag, 30.08.2009, 11 Uhr

VfL Bochum 1848 - Borussia Dortmund

Trainer

Co-Trainer

Betreuer

Physiotherapeut

Nächsten Spiele:


VfL Bochum 1848 - SpVg. Olpe


Westf. Wickede - VfL Bochum 1848

Verein S T P

VfL Bochum 1848 0 0:0 0
















U15

Regionalliga West


Nächsten Spiele:


VfL Bochum 1848 - Bor. M´Gladb.


VfL Bochum 1848 - FC Schalke 04

Verein S T P

VfL Bochum 1848 0 0:0 0



Arminia Bielefeld 0 0:0 0


F-JUNIOREN – SPORTFREUNDE STUCKENBUSCH

Jonas Thiehoff (vorne liegend), Tobias Carius, Kevin Gola, Markus Pühmeyer, Umut Sülek,

Jannick Portmann, Jan Strebel, Jonas Czieslik, Luca Malik, Florian Kocian, Felix Wagner

(mittlere Reihe v.l.) sowie Co-Trainer Wolfgang Cieslik, Trainer Marko Gola und Mannschaftsbetreuer

Jörg Kocian (hintere Reihe v.l.). Es fehlen Luis Kühlborn und Nick Hanowski.

100% informiert: Live-Übertragung aller VfL-Spiele.

Exklusiver VfL-Podcast nur bei 98.5 Radio Bochum.

Mehr Infos unter: 98.5radiobochum.de

Näher dran ist besser.


LUCA WÄHNING

Alter:

Wohnort:

Ich bin Maskottchen, weil…


Ich mag den VfL, weil…


Mein Lieblingsspieler ist:

Was möchte ich später werden:


Mein größter Wunsch für den VfL?



Mein erster Stadionbesuch war…


Ich spiele Fußball beim…


WIR SIND DIE FANS!

Besondere Aktion


























53

Besondere

Mitglieder











Besondere Freude







Besonderer Gruß










Mitglied.


Tolles Erlebnis -

trotz Niederlage

Alles war angerichtet füraein packendes

Fußballfest. Temperaturen

von 25 Grad, jede Menge Sonnenschein

und 61.673 Zuschauer bildeten

perfekte Rahmenbedingungen

für das erste Revierderby der Saison.

Das führte unseren VfL bereits

am zweiten Spieltag zum blau-weißen

Nachbarn FC Schalke 04. Was

gibt es Schöneres, als den letzten

Tag der Sommerferien zusammen

mit seinen Bochumer Jungs im Stadion

zu genießen? Eigentlich nichts,

stünde nicht nach 90 Spielminuten

groß auf der Anzeigentafel: Drei

Treffer für die Königsblauen und

null Tore für unseren VfL.

Gelsenkirchen-Buer hieß die Ausfahrt,

die der Reisebus mit 20 aufgeregten

BobbiKlub-Kids im Ge-

ier ndet ihr regelmßig alle Neuigkeiten zum BobbiKlub und

zu Bobbi Bolzer, dem Kinderclubmaskottchen des VfL Bochum

1848. Bobbi Bolzer hat aber auch eine eigene Homepage:

www.bobbiklub.de

pck ansteuerte. Die VELTINS-Arena

war jetzt zum Greifen nahe und die

Anspannung und Vorfreude unter den

jungen VfL-Anhngern deutlich spürbar:

„Endlich, gleich sind wir da“ und

„Wow, ist das Stadion riesig!“, ertönte

es von den hinteren Reihen.

54

Als der Bus schließlich das Gelnde

der „Knappen” erreichte, gab es für

die jungen Epallés, Sestaks und Co.

kein Halten mehr. Raus aus dem

Bus und rein ins Stadion, und davor

noch kurz unsere Mannschaft

mit lautstarken „VfL, VfL!”-Rufen

begrüßt, die zeitgleich mit den BobbiKlub-Kids

am Spielort eintraf. Im

Block 70 auf der Erdgas-Tribüne angekommen,

stimmten alle sogleich

lautstark in die Gesnge der VfL-

Fans mit ein. Doch die Anfangseuphorie

auf den Derbysieg wurde

schon nach der ersten Halbzeit getrübt.

b dies an den neuen Auswrtstrikots

gelegen hat? Diese Frage

stellten sich auch die 20 mitgereisten

BobbiKlub-Kids, doch ein „Trikot

uch” wurde ausgeschlossen.

Beim Heimspiel gegen Hertha wollen

alle ihren VfL erneut anfeuern.


FOLGENDE MITGLIEDER

FEIERN GEBURTSTAG:

............................................

Henrik Haarmann ...........................................

........................................................

...................................................

...........................................

..................................................

......................................................

..........................................

..............................................

................................................

David Parke ......................................................

.....................................................

.............................................

.................................................

.........................................

....................................

.............................................

..........................................

Hermann Denker .............................................

.....................................................

...........................................

..................................................

........................................................

.......................................

.........................................................

................................................

..........................................

.............................................

..............................................

...................................................

....................................................

....................................................

.................................................

............................................................

..................................................

.............................................

......................................................

...........................................



....................................................

............................................

..............................................

.........................................................

....................................................

.............................................

........................................................

............................................

................................................

........................................................

Hermann Antik .................................................

................................................

..........................................

...................................

...........................................

....................................................

..................................................

..............................................

....................................................

.....................................................

..................................

.................................................

...................................................

.........................................

..............................

..............................................

.................................................

...................................................

.....................................................

......................................



................................................

.............................................

.................................................

.............................................

.........................................

......................................................

.....................................................

...............................................

.....................................

..................................................

...........................................

.............................................

................................................

.....................................................

............................................

...........................................

.................................................

...................................................

.............................

.........................................................

........................................................

....................................................

Marian Lange ..................................................

....................................................

...................................................

...................................................

.............................................

...........................................

................................................

......................................

.......................................

......................

.................................................

......................................

.............................................

.........................................

.............................................

................................

..............................

.............................................

.........................................

............................................

.............................................

........................................

.............................................

.........................................

.........................................

56

..............................................

.........................................

...........................

..............................................

..............................................

................................................

...............................................

...........................................

.......................................

............................................

.........................................

..........................................

.............................................

...............................................

....................................

..............................................

..................................................

..............................................

...............................

.........................................

...................................

............................................

.........................................

...........................................

........................................

.................................

.............................................

....................................................

..................................

...........................

...........................................

.............................................

.................................................

..........................................

....................................

Wolfgang Dieling ......................................

.....................................



...............................................

.......................................

...........................................

...........................................

..............................

...................................

..........................................

............................................

......................................

...................................

..........................................

..............................................

..............................................

........................................

......................................

..................................

...........................................

..........................................

Oliver van Aart .........................................

..............................................

.................................

..............................................

.............................................

..........................................

.........................................

...................................

.................................................

................................................

...................................................


....................................................

..............................................

...............................................

..................................

.........................................

...............................................

........................................

...........................

.................................................

.............................................

.........................................

.........................................

..................................

..........................................

..............................................

........................................

............................

..............................................

..............................................

.......................................

........................................

..........................................

.................................................



............................................

..........................................

.....................................

Winfried Heinemann ................................

............................

.............................

...............................

............................................

...............................

.............................................

.........................................

............................

.............................................

........................................

......................................

..............................................

.........................................

.........................................

..........................................

.....................................

......................................

..............................

...............................

..............................................

............................................

......................................

.......................................

................................................

.........................................

Dirk Witte ...................................................

.............................................

...............................

..................................

........................................

.............................................

..............................................

Bettina Brall ...............................................

57

FANSHOP


.............................................

............................

........................................

............................................

....................................

..........................................

..........................................

..................................................

....................................................

.............................................

....................................

...........................................

.............................................

..............................

..................................................

........................................

...............................

.............................

........................................

................................................

..........................................

.............................................

...........................................

.......................................

..........................................

...........................................

......................................

.......................................

..........................................

...........................................

...............................

..........................

........................................

......................................

...........................

......................................

.........................................

TRIKOTTAUSCH!

DAS TRIKOT 2009/10

€ 44. 95

JETZT IM VfL-FANSHOP

UND IM VfL-ONLINESHOP

Auch als Spielertrikot

mit Originallogo

des Hauptsponsors

erhältlich!

www.vflbochum.de/fanshop


DIE SCHÖNE SONNE





























































58


Der Ruhrpott

hält zusammen.

FIEGE. AUS BOCHUM UND AUS LIEBE.


M. Karabalta GmbH

Bochum 3383798

www.vfl-bochum.de/partner

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine