Speedweek - Ausgabe 2012-20 / MX-Payerne - RS-Sportbilder

rs.sportbilder.ch

Speedweek - Ausgabe 2012-20 / MX-Payerne - RS-Sportbilder

Neue Ara, Ir€ue Würze

DTM Hockenheim: Mercedes dominiert spannenden Saisonstart -

doch Neuling BMW ist von Anfang an voll bei der Musik. 20

Wann gewinnt

Kimi? Analyse von

Nick Heidfeld

Formell: Wie

KimiRäikkönen

sein Comeback

einstuft und was

vom Lotus-Star

zu erwarten ist.12

Jerez-GP: KTM

noch stärker!

Moto3-WM: KTM-Pilot Sandro

Cortese wieder auf Platz 3. Die

Österreicher rüsten auf. 49

=

Formell: Was de

GP'Veteran im

Gast-Kommen

über Gewinner

und Verlierer zu

sagen hat. 1l

E! Formell Aktion: Fahren mit Vettt

E Formell Wer in Mugello testet

E Historie Legende Stirling Moss

q SBK Biaggiverlängert beiAprilia

El Motorrad Ducatiwill expandiere

tr MotoGP Stoner bügelt Lorenzo


Alain Schafer (Bild) brachte Julien Bill die erste Niederlage bei

Supercross-WM Salt Lake City/USA

Finale: 1. Ryan Dungey, KTM.2. Davi Millsaps, Yamaha.3.JakeWeimer, Kawasaki.

4. Justin Brayton, Honda. 5. Mike Alessi, Süzuki. 6. Broc Tickle, Kawasaki. 7. Andrew

Short, Honda. 8. Joshua Grant, Kawasaki. 9. Robert Kiniry Yamaha. 10. Tyler.Bowers,

Kawasaki. 11. Matthew Goerke, Suzuki. 12. Weston Peick, Yamaha. 13. Nicholas Wey,

Kawasaki. 14. Gavin Faith, Yamaha. 15. Jason Thomas, Suzuki.

Stand nach 1 0 von 1 7 läufen: 1. Ryan Villopoto, Kawasaki, 323 Punkte. 2. Millsaps

244. 3. Brayton 237. 4. Dungey 232. 5. Weimer 211. 6. Alessi 192. 7. James Stewart,

Yamaha, 178. 8. Metcalfe 114. 9. Kevin Windham, Honda, 166. 10. Tickle 161. 11. Kyle

Chisholm; Kawasaki, 143. 12. Chad Reed (AUS), Honda, 128. 13. Short 114. 14. Wey

105. 15. Kiniry 91. - Ferner' 30. Ken Roczen (D), KTM, 22.

SX lites West, Finale: 1. Eli Tomac, Honda. 2. Jason Anderson, Suzuki. 3. Martin

Davalos (EC), Suzuki.4. Will Hahn, Honda. 5. Marvin Musquin (F), KIM. 6. Matt Moss

(AUS), KTM. 7. Billy Laninovich, Honda. 8. Topher Ingalls, Honda. 9. Vince Friese, Honda.

10. Scott Champion, Honda. 11. Killy Rusk, Honda. 12. Landen Powell, Honda.

i3. Preston Tilford, Honda. 14. Beau Hudson, Kawasaki. 15. Chris Plouffe, Honda.

Stand nach I von 9 läufen: i. Tomac, 159 Punkte. 2. Wilson i32. 3. Musquin 127.

4. Cole Seely, tlonda, 119, 5. Anderson 95.6. Moss 92. 7. Laninovich 84. 8. Ryan Sipes,

Yamaha, 83. 9. Nico lzzi, Yamaha, 78. 10. Travis Baket Honda, 75. 11. Friese 73.

12, Davalos 7i. 13. Zach 0sborne, Yamaha, 6i. 14. Tyla Rattray (ZA), Kawasaki, 60.

Motocross-EMxl2s Fermo/l

1. [aul: 1..llm Gajser(SL0), KTM.2. Calvin Vlaanderen (NL), KTM.3. PaulsJonass (LV).

KTM.4. Riccardo Righi (l), KTM. 5. Magne Klingshelm (N), KTM. 6. Davide Bonini (l),

KTM. 7. HenryJacobi (D), KTM.8. Tonimaso De Pietri (l), Suzuki. 9. lker Larranaga (E),

Suzuki. 10. Alessio Della Mora (l), KIM. 11. Jaap Corneth (NL), tfiM. 12. Dietger

Damiaens (B), KTM. 13. ArminasJasikonis (LT), KTM. 14. Gianluca Deghi (l), KTM.

15. Natahn Renkens (B), Yamaha. 16. Bryan Toccaceli (SMR), Suzuki.

2. [aul: 1. Gajser. 2. James Dunn (GB), KTM. 3. Klingshelm.4. Bonini. 5. Corneth-

6. Anton Lundgren (S), KTM. 7. Vaclav Kovar (CZ), KIM. 8. Vlaanderen. 9. Righi.

10. Stan Hofman (B), KIM. 11. Larranaga. 12. De Pietri. 13. Jacobi. 14. Michael

Mantovani (l), KTM. 15. Alexis Verhaeghe (F), Kawasaki. 16. Damiaens. 17. Deghi.

Stand nach 4 von 14 läufen: 1. Gajser, 100 Punkte. 2. Bonini 75. 3. Klingshelm 66.

4. Vlaanderen 60. 5. Jacobi 56. 6. Lundgren 47. 7. Corneth 46. 8, Righi 45. 9. Dunn 44.

10. De Pietri 40. 11. Jorge Beltran Zaragoza (E), Suzuki, 35. 12. Lananaga 33.

2. MAI 2OI2 SPEEDWEEK

Bills erste Niederlage

Julien Bill bleibt in

der Schweiz das Mass, hat aber Geqenwehr.

Entgegen den Wetterprognosen

die ein Schlammrennen erwarten

Iiessen, fanden die Fahrer auf der

berühmten Strecke von Combremont-le-Petit

nahezu ideale Bedinornqen

rrnr

K0)eine Geschenke. Wie beim

Saisonauftakt dominierte MX3-

Weltmeister Julien Bill auch auf

der anspruchsvollen früheren

WM;Strecke. Zwar kassierte er im

zweiten Lauf der Open-Klasse sei-

ne erste Saison-Niederlage. dennoch

prägte er mit drei Laufsiegen

und einem fünften Rang klar das

Geschehen. Obwohl er nur schwer

zu schlagen ist, hat Payerne gezeigt.

dass der doppelte Titelgewinn

kein Spaziergang wird.

Andere Linien. MX2Jalent Jeremy

Seewer musste sich Bill zweimal

beugen. Doch als Verlierer

muss er sich nicht fühlen. Im

spruch nehmen, Bill gefordert zu

haben. Besonders in Lauf 2, als Bill

nach einem mässigen Start erst in

der vorletzten Runde am Zürcher

vorbeiziehen konnte. Seewer:

Einen schwachenTag hatte Titel.

verteidiger Kilian Auberson: Im

ersten Lauf schied er mit Defekt

aus, im zweiten nur Rang 10.

I

Guter Start. In der Open-Klasse

sind Romain Billerey, Jeremy Delince

und Alain Schafer Bills härteste

Konkurrenten. Der Belgier

Delince muss ailerdings zuerst seine

Schulterverletzung, die ihrr

auch in Payeme behinderte, auskurieren,

und Schafer immer so

gut starten wie in Payeme. Was

dann möglich ist, zeigte Schafer im

zweiten Lauf: Er holte sich den

Gegenteil: Er darf für sich in An- : Lauf- und Tagessieg. - MZ -

Motocross-öM lmbach/A

Open, 1. [auf: 1. Marco Schögler. 2. Manuel Obermair. 3. Kurt Machtlinger, alle KTM.

4. Andreas Schmidinger. 5. Toni Mulec (SL0), beide Honda. 6. Stefan Ziegler, KTM.

7. Rend Primas, Honda. 8. Benny Moll.9. Christoph Lackner. 10. Patrick Kainz, alle KTM.

2. [auf: 1. Schögler. 2. Machtlinger.3. Mulec.4. Peter Reitbauer, KTM. 5.Obermair.

6. Ziegler. T. Schmidinger,8. Kainz.9. Primas. 10. PatrickWimmer, Kawasaki.

Stand naqh I von 1 I läufen: 1. Schögler, 183 Punkte. 2. 0bermair 144. 3. Machtlinger

i31.4. Reitbauer 123. 5. Mulec 122.6. Schmidinger 109. 7. Kohut 107. 8. Ziegler 97.

MX2,1. [auf:1. Lukas Neurauter, KTM.2. Christoph Heinz, Suzuki.3. Michael Kratzer.

4. Manuel Bermannschläger. 5. Florian Salbrechter.6. Stefan Damianik, alle Kawasaki.

7. Patrick Gleichweit, Honda. 8. Aljosa Molnar (SL0), Suzuki.

2. Lauf: 1. Neurauter.2. Armin Rothhaupt, KTM.3. Molnar.4. Kratzer. 5. Paul Moser,

Honda. 6. Lukas Pichler, KIM. 7. Damianik. 8. Philipp Karner, KTM.

Stand: l. Neurauter 170, 2. Rothhauot l42.3.KraIzer 122.4.lilolnar 12i. 5. Heinz 110.

6. Moser 93. 7. Erik Hugyecz, Yamaha, 92. 8. Bence Szvoboda (H), ltlM, 91.

Motocross-SM Payerne/CH

0pen, l. Lauf: 1. Julien Bill, Honda. 2. Romain Billerey (F), Yamaha. 3. Alain Schafer,

Kawasaki. 4. Jeremy Delince (B), Yamaha. 5. Mederic Demeurd (F), Suzuki. 6. Romain

Jacquiot (F), Yamaha. 7. Simon Baumann, KIM. 8. llm Schaffter,,Yamaha. 9. Kevin

Auberson, KTM. i0. Patrik Liska (CZ), Yamaha. 11. Julien Buri, Suzuki. 12. Christopher

Valente, KTM. 13. AntonJenzer, Kawasaki. 14. Maik Schaller (D), KTM.

2.Lauf:1. Schafer.2. Billerey.3. Delince.4. Baumann.5. Bill.6. Demeu16. T.Jacquiot.

8. Liska. 9. Steffen Leopold (D), Honda. 10. Schaffter. 11. Schaller. 12. Buri. 13. Jenzer.

Stand nach 4 von I 6 Läufen: l. Bill, 91 Punkte. 2. Schafer 83. 3. Delince 7 4. 4. Jacquiot

66. 5. Billeiey 66. 6. Baumann 56. 7. Demeurd 55. 8. Liska 46. 9. Schaller 41.

MX2, 1. [auf: 1. Bill.2. JeremySeewer, Suzuki. 3. Romain Berthöme (F), Kawasaki.

4. Patrick.Walther, Yamaha. 5. Yves Furlato, KlM. 6. Andy Baumgartner, Yamaha.

7. Kevin Biffiger, Kawasaki. 8. Olivier Davet, Honda. 9. Alexandre Lejeune (F), KIM.

10. Adrian Scheiwiller, KTM. 1l.11mothyJaunin, Honda. 12. Steven Champal, Yamaha.

2. [auf: 1. Bill. 2. Seewer. 3. Walther.4. Berthöme. 5..Furlato. 6. Kevin Gonseth, Suzuki.

7, Davet.8. Nicolas Bender, Yamaha. 9. Biffiger. 10. Auberson. 11. William Kehrli,

Yamaha. 12. Baumgartner. 13. Cyrill Scheiwiller, Yamaha. 14. Lejeune. 15. Jaunin.

Stand: 1. Bill 100. 2. Seewer 88. 3. Furlato 62.4. Baumgartner 60. 5. Berthöme 52.

6. Waliher 52. 7. Auberson 51. 8. Biffiger 48. 9. Davet 48. 10. Gonseth 47. 11. Kehrli 38.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine