Jahresbericht 2008 - Saarland Museum

vorgeschichte

Jahresbericht 2008 - Saarland Museum

Susanne Weirich – searchviews

Öffentliche Führungen, mittwochs 18 Uhr

22.10. Künstlergespräch mit Susanne Weirich

05.11. Vortrag Tanja Lampa „Tarot und Kunst“

Saar Ferngas Förderpreis „Junge Kunst“ 2008

Öffentliche Führungen, mittwochs 18 Uhr

10.12. Künstlergespräch mit Pablo Wendel

Museum für Vor- und Frühgeschichte

Rahmenprogramm Ausstellungen

An heiliger Stätte.

Römische Kulte und Heiligtümer an der Saar

Kinderferienprogramm Kakadu

08.07. Papiermodell einer Römervilla

11.07. Schreiben wie die Römer –

auf Stein, Wachs und Papyrus

11.07. Arbeiten mit Ton:

Öllampen und Reliefbilder römischer Götter

18.07. Wir zeichnen einen Römer-Comic

Deutsches Zeitungsmuseum

Festes Programm

Das DZM bietet eine große Zahl von Aktivitäten für jedes Alter, angefangen

von Kindergartengruppen über Schulklassen bis zu Studenten

und Fachbesuchern.

Um einen erlebnisorientierten Lernort zu schaffen, wurde die Museumspädagogik

von Anfang an in die Ausstellungsplanung integriert, mit

dem Ziel, auch jüngeren Museumsbesuchern das Medium Zeitung und

seine Geschichte zugänglich zu machen: Hands-On-Stationen und

Mitmach-Aktionen helfen dabei. Learning by Doing steht bei den praxisorientierten

Workshops im Vordergrund.

Für Schulklassen bietet das DZM kombinierte Programme aus altersgerechten

Führungen und einem praktischen Workshop-Teil an.

Hierbei kann unter folgenden Angeboten gewählt werden:

– Papierschöpfen

– Lesezeichen drucken und prägen

– Japanische Heftungen

– Lederbuchbindungen

– Mappenherstellung

– Setzen und Drucken

– Buttonherstellung

– Pop-Up

– Styropor- und Linoldruck

– Geheimschriften

Öllampe

61

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine