Präzisions-Messzeuge Komponenten und Systeme Sondermesstechnik

jfa.mfischer

Präzisions-Messzeuge

Komponenten und

Systeme

Sondermesstechnik

Ganz genau.

BERATUNG ENTwicklUNG kONSTRUkTiON fERTiGUNG MONTAGE iNBETRiEBNAhME


V O R W O RT

Präzision und Qualität

seit mehr als 80 Jahren

Im Jahre 1929 gründete Herr Johann Fischer unser Unternehmen mit der Maßgabe

Mess- und Spannzeuge in bis dahin nicht gekannter Präzision zu fertigen. Unter der

Leitung seiner Söhne Hans und Norbert Fischer, erfolgte der Ausbau des Unternehmens

zum modernen Fertigungsbetrieb mit Schwerpunkt Messtechnik und

Präzisionsmaschinenbau.

Die „JFA“-Qualität wurde zu jener Zeit zum Maßstab in puncto

Genauigkeit und Verarbeitungsgüte. Bis heute, über 80 Jahre nach

Gründung, halten wir an dieser Zielsetzung fest. Sie ist ein wichtiger Bestandteil

unserer Firmenphilosophie.

Die manuelle End- und Feinstbearbeitung, die Montage, die Justage, die

Kalibrierung und die Kundenabnahme erfolgen in modernen vollklimatisierten

Bearbeitungsräumen bei konstant 20°C. Hier wird die erarbeitete Präzision mit

optischen und elektronischen Messgeräten, deren Messergebnisse auf nationale

Normale rückführbar sind, reproduzierbar ermittelt und dokumentiert.

Unser Ziel sind zufriedene Kunden. Deshalb ist eine umfassende Beratung,

falls notwendig und gewünscht, von Anfang an ein fester Bestandteil unserer

Anfrage- und Auftragsabwicklung.

Um die herausragende „JFA“-Qualität heute und in Zukunft

sicherstellen zu können, bilden wir junge Menschen in unserer

betriebseigenen Ausbildungsabteilung zu qualifizierten Fach-

arbeitern aus.

Dass Mitarbeiter in „ihrem“ Betrieb dann 40 Jahre und mehr tätig waren und

sind, ist für uns keine Seltenheit.


Messen mit der Nr.1

Mess- und Kontrollplatten und Winkelnormale aus natürlichem Hartgestein sind wohl die bekanntesten Messzeuge aus dem

Hause JOHANN FISCHER. Das Programm an JFA Mess- und Spannzeugen ist aber erheblich vielfältiger. Es wird kontinuierlich

optimiert und ergänzt. Den Anforderungen angepasst.

JFA Mess- und Spannzeuge kommen sowohl in der mechanischen Fertigung als auch in Feinmessräumen zum Einsatz. Sie werden auf modernen

Werkzeugmaschinen und in manueller Feinarbeit am Standort des Unternehmens in Aschaffenburg hergestellt. Dadurch ist es möglich,

Kundenwünsche zu berücksichtigen und bedarfsgerechte Mess- und Spannzeuge in der bekannten JFA Qualität anzubieten.

Winkelnormal 90° Dreieckform

Winkelnormal 90° Quadratform

Für die einfache und präzise Kontrolle des Winkels 90° an z.B. Koordinaten-Messgeräten

und Werkzeugmaschinen.

Ausführung/Bearbeitung | Ausgesuchtes Basismaterial aus natürlichem Hartgestein,

schwarz - Diabas. Die Genauflächen feinst geschliffen und geläppt. Alle übrigen Flächen

sind fein bearbeitet. Mit Durchgangsbohrung(en) zur Gewichtserleichterung. Auch in gewichtsreduzierter

Leichtbauweise lieferbar.

Genauigkeit | Wahlweise 2- oder 4-seitig genau bearbeitet

JFA Genauigkeit I++ oder LAB

2-seitig genau. Beide schmalen Winkelflächen 90° eben und im Winkel 90° zueinander

feinst geschliffen und geläppt.

4-seitig genau. Beide schmalen Winkelflächen 90° und die beiden Seitenflächen eben, im

Winkel 90° und parallel zueinander feinst geschliffen und geläppt.

Kalibrierschein | Ein Kalibrierschein ist im Lieferumfang enthalten. Die Messergebnisse

sind auf nationale Normale rückführbar. Werks-Kalibrierschein oder DAkkS-Kalibrierschein

auf Wunsch.

Zubehör | Aufbewahrungskasten in besonders stabiler Ausführung.

Aufhängevorrichtungen in beiden Flachseiten sowie in der Hypothenuse. Ab Größe 600

x 400 mm.

Für die einfache und präzise Kontrolle des Winkel 90° an Koordinaten-Messmaschinen

und Werkzeugmaschinen.

Ausführung/Bearbeitung | Die Genauflächen feinst geschliffen und geläppt. Die beiden

Flachseiten sind fein bearbeitet. Mit Durchgangsbohrung(en) zur Gewichtserleichterung.

Andere Größen und Genauigkeiten als in der Tabelle auf Anfrage. Auch in gewichtsreduzierter

Leichtbauweise lieferbar.

Genauigkeit | 4-seitig genau bearbeitet.

Die vier umlaufenden, schmalen Winkelflächen 90° sind in der angegebenen JFA Genauigkeit

eben, parallel und im Winkel 90° zueinander feinst geschliffen und geläppt.

JFA Genauigkeit I++ oder LAB.

Kalibrierschein | Ein Kalibrierschein ist im Lieferumfang enthalten. Die Messergebnisse

sind auf nationale Normale rückführbar. Werks-Kalibrierschein oder DAkkS-Kalibrierschein

auf Wunsch.

Zubehör | Aufbewahrungskasten in besonders stabiler Ausführung.

Aufhängevorrichtungen. Ab Größe 500 x 500 mm als Option.

M E S S M I T T E L 1


M E S S M I T T E L 2

essen m

Für die einfache und präzise Kontrolle des Winkels 90° an z.B. Koordinaten-Messgeräten

und Werkzeugmaschinen

Prüfrahmen 90°

Kalibrierwürfel 90°

Arbeits- und

Labortische

Konstruktion | Ausgesuchtes, fehlerfreies Hartgesteinmaterial - Diabas. Leichtes

Winkelnormal durch großvolumige Aussparung. Verwindungssteife Ausführung durch

kräftige Querschnitte. Ab Größe 600 x 400 mm mit einer zusätzlichen Querstrebe.

Bearbeitung | 4-seitig genau. Die vier umlaufenden, schmalen Außenseiten - Genauflächen

- sind in der angegebenen JFA Genauigkeit eben, parallel und im Winkel 90° geschliffen

und geläppt. Die beiden Flachseiten sind fein bearbeitet.

3-seitig, 5-seitig, 6-seitig genau auf Anfrage.

Genauigkeit | JFA Genauigkeit I+, JFA Genauigkeit I++

Kalibrierschein | Ein Kalibrierschein ist im Lieferumfang enthalten. Die Messergebnisse

sind auf nationale Normale rückführbar. Werks-Kalibrierschein oder DAkkS-Kalibrierschein

auf Wunsch.

Zubehör | Aufbewahrungskasten in besonders stabiler Ausführung.

Aufhängevorrichtungen

Einfaches und präzises Messen der Verfahr- und Positioniergenauigkeit von Koordinaten-

Messgeräten und Werkzeugmaschinen. Beispiel: Kontrolle der Positioniergenauigkeit von

Dreh- und Schwenktischen auf Werkzeugmaschinen.

Genauigkeit | Die Genauflächen sind feinst geschliffen und geläppt. Genauigkeit nach

Kundenwunsch.

Beispiel: 5-seitig genau. 0,003 mm. Die 4 Außenseiten sowie die Oberseite sind eben,

parallel und im Winkel 90° zueinander innerhalb 0,003 mm feinst geschliffen und geläppt.

Kalibrierschein | Kalibrierschein im Lieferumfang enthalten. Die Messergebnisse sind

auf nationale Normale rückführbar. Werks-Kalibrierschein oder DAkkS-Kalibrierschein auf

Wunsch.

Zubehör | Genauigkeitsbohrungen, Lehrringe, mittig oder in definierter Koordinatenlage

montiert. Aufhängevorrichtungen mit Ringschrauben. Aufbewahrungskasten in besonders

stabiler Holzausführung. Ausricht- und Lagerelemente.

Arbeits- und Labortische dienen u.a. zum Aufbau von Geräten, für deren einwandfreie

Funktion eine Reduzierung der Umgebungsbedingungen eine unabdingbare Notwendigkeit

ist. Die Ebenheit der Tischfläche ist dabei von untergeordneter Bedeutung.

Konstruktion | Die Tischplatten sind aus natürlichem Hartgestein, schwarz, gefertigt. Dieses

Material ist säurefest, elektrisch nicht leitend. Tischfläche und Außenseiten sind fein,

ohne besonderen Genauigkeitsanspruch bearbeitet. Die Tischfläche kann optional in

definierter Ebenheit bearbeitet werden. Die Untergestelle, Stahl-Schweißkonstruktion,

werden bedarfs-spezifisch gefertigt, z.B. für eine sitzende Tätigkeit. Die Tischplatten

lagern auf Luftfederelementen in folgenden Ausführungen: schwingungsisolierend ab 6

Hertz abwärts, schwingungsisolierend ab 6 Hertz aufwärts, selbstnivellierend innerhalb 0,3

bzw. 0,05 mm.

Größen / Genauigkeiten | Die Tischplatten werden bedarfsspezifisch, in Abhängigkeit

von den Anwendungsparametern bezogen auf Dimension, Werkstückauflast und zu

berücksichtigender Bodenbelastung gefertigt.

Optionen | Stahleinsätze mit Gewinde, Stahleinsätze mit Passbohrungen, Durchgangsbohrungen,

Nuten, Ausfräsungen etc. zur Aufnahme von Messinstrumenten und Vorrichtungen

werden entsprechend Größe, Koordinatenlage und Positionstoleranzen nach

Kundenanforderung eingebracht.


it der Nr.1

Messbalken

Für die einfache und präzise Kontrolle der Geradheits- und Parallelitätsabweichungen an

Verfahrachsen von z.B. Koordinaten-Messgeräten und Werkzeugmaschinen.

Konstruktion | Ausgesuchtes, fehlerfreies Hartgesteinmaterial - Diabas. Verwindungssteif

und durchbiegungsfest. Ab 750 mm Länge mit Handgriffen an beiden Stirnseiten.

Auch in gewichtsreduzierter Leichtbauweise lieferbar.

Bearbeitung | 2-seitig genau. Die beiden schmalen Längsflächen sind eben und parallel

zueinander geschliffen und geläppt. Die übrigen Flächen sind fein bearbeitet. 3- und 4-seitig

genaue Ausführung auf Anfrage.

Genauigkeit: JFA Genauigkeit I+, JFA Genauigkeit I++, JFA Genauigkeit LAB

Kalibrierschein | Ein Kalibrierschein ist im Lieferumfang enthalten. Die Messergebnisse

sind auf nationale Normale rückführbar. Werks-Kalibrierschein oder DAkkS-Kalibrierschein

auf Wunsch.

Zubehör | Aufbewahrungskasten in besonders stabiler Ausführung.

Lineare Luftlager-Führungssysteme LL-S

Für hochpräzise Geradheits- und Parallelitätsmessungen

Prinzip | Das JFA-Führungssystem besteht aus luftgelagerten Schlitteneinheiten, die sich

auf Schwalbenschwanz-Schienen aus Hartgestein führen. Der Führungsschlitten ist verschleißfrei

und praktisch reibungslos zu bewegen. Die erreichbare Ablaufgenauigkeit wird

im wesentlichen durch die Präzision der Führungsschiene bestimmt. Genauigkeiten von

0,001 mmm / 1000 mm können sicher erreicht werden.

Anwendungen | Das Führungssystem bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. In einer

Messmaschine, als Basis für hochgenaue Längen- und Geradheitsmessungen. In einer

Präzisions-Bearbeitungsmaschine, als hochpräzise Linearachse. Die Montage ist sowohl

horizontal als auch vertikal möglich. Der Anbau eines Längenmessystems ist bereits vorgesehen.

Ein motorischer Antrieb kann je nach Anwendung eingesetzt werden. Für kleinere

Verfahrlängen ist dies über einen Riemen- oder Seilzug einfach zu realisieren. Bei

idealer Kraftankopplung gibt es für die Fahrgeschwindigkeit keinen Grenzwert.

Technische Daten | Ablaufgenauigkeit genauer als 0,001 / 1000 mm, bei entsprechend

genauer Anschraubfläche und klimatisierter Umgebung. Montage der Schienen durch

Verschraubung auf Hartgesteinkomponenten. Schienenlänge nach Vorgabe, einteilig oder

mehrteilig. Betrieb mit feingefilterter, öl- und wasserfreier Druckluft, 6 bar.

M E S S M I T T E L 3


M E S S M I T T E L 4

essen m

Mess- und

Kontrollplatten

Die präzise Basis für Ihre Messaufgaben in Produktion und Feinmessraum.

Jede JFA Mess- und Kontrollplatte ist ein Qualitätsprodukt ‚made by JFA‘. JFA Mess-

und Kontrollplatten werden ausschließlich am Unternehmensstandort in Aschaffenburg

hergestellt.

Kalibrierung der erarbeiteten Präzision. Alle Arbeitsschritte werden von erfahrenen

JFA-Mitarbeitern ausgeführt. Große Wertschätzung erfährt JFA in der Herstellung

von Mess- und Kontrollplatten im XL und XXL-Format, z.B. Abmessungen über 2.500

mm in Länge und Breite. Das Unternehmen erfüllt nahezu jede Anforderung in der

Fertigung bedarfsbezogener, großer und sehr großer Mess- und Kontrollplatten.

Material | Für JFA Mess- und Kontrollplatten wird ausgesuchtes natürliches Hartgestein,

schwarz - Gabbro Impala - verwendet. Dieses Material ist von seinen technischen Eigenschaften

her optimal geeignet. Es ist nichtrostend, basisch, antimagnetisch und besitzt

optimale geometrische Formtreue. JFA Mess- und Kontrollplatten sind naturbelassen. Sie

sind weder eingefärbt, noch gewachst, noch geölt.

Bearbeitung | Die Messfläche (= Oberseite) ist optimal fein und verschleißfest maschinell

und manuell bearbeitet. Ebenheit der Messfläche nach DIN 876 oder JFA-Werksnorm.

Die Aussenseiten sind fein, die Unterseite ist sauber, ohne Genauigkeit bearbeitet. Die

Kanten sind zum Schutz gegen Beschädigungen gefast.

An der Unterseite der Mess- und Kontrollplatten mit Stahlkugeleinsätzen für die statisch

bestimmte Lagerung auf Tischlagerungen, Einzelstützen und Untergestellen.

Kalibrierschein | Ein Kalibrierschein ist im Lieferumfang enthalten. Die Messergebnisse

sind auf nationale Normale rückführbar. Werks-Kalibrierschein oder DAkkS-Kalibrierschein

auf Wunsch.

Zubehör für die statisch bestimmte Lagerung von Mess- und Kontrollplatten | Alle

Zubehöre für die Aufstellung von Mess- und Kontrollplatten sind mit Stütz- und Lagergarnituren

mit Verstellgewinde (Feingewinde) ausgestattet.

Tischlagerungen - Untergestell, Stahlkonstruktion, offene Ausführung

Untergestell in Schrankform

Einzelstützen und Stützbänke

Untergestelle und Einzelstützen sind auch mit Luftfederelementen, schwingungsisolierend

bzw. schwingungs-isolierend und selbstnivellierend lieferbar. Detailangaben auf Anfrage.

Weiteres Zubehör | T-Spann-Nuten, Nennmaß 14 mm H 12 nach DIN 650

T-Führungs- und Spann-Nuten, Nennmaß 14 mm H 8 nach DIN 650. Einsätze aus nichtrostendem

Stahl mit Gewinde- oder Passbohrung. Genaubearbeitete Aussenseiten.

Schutzverkleidung der Aussenseiten


it der Nr.1

Zum Einsatz in T-Führungs- und Spann-Nuten von Mess-, Prüfbänken und Mess- und Kontrollplatten.

Für die Aufnahme von rotationssymmetrischen Werkstücken.

Reitstöcke

Rundlaufprüfgeräte

Konstruktion | Körper aus Guss. Die Standflächen fein geschabt. Die Pinolen, die Nutfedern

und die auswechselbaren Körnerspitzen 60° sind aus Stahl, gehärtet. Ein Reitstock

mit starrer Pinole, ein Reitstock mit axial verstellbarer und feststellbarer Pinole. Die Reitstöcke

sind in T-Nuten, Nennmaß nach DIN 650, verstellbar. Bis zur Spitzenhöhe 300 mm

lassen sich die Reitstöcke über einen Exzenterspannhebel festlegen. Die Spitzenhöhen 250

und 300 mm zusätzlich mit T-Nutschrauben. Ab Spitzenhöhe 400 mm ausschließlich mit

T-Nutschrauben ausgerüstet.

Handhebel-Ausführung | Die Pinole eines Reitstocks ist federbelastet und über einen

Handhebel verstellbar. Bis einschließlich 300 mm Spitzenhöhe.

Handrad-Ausführung | Die Pinole eines Reitstocks ist durch einen selbsthemmenden

Antrieb mit Hilfe eines Handrads verstellbar. Besonders geeignet für das feinfühlige Spannen

von leicht zu deformierenden bzw. schweren Prüfstücken.

Genauigkeit | Höhen- und Seitengleichheit der Pinolenachsen zueinander, zur Meßfläche

der Basisplatte und zu den vertikalen Führungswangen der T-Führungs- und Spann-Nuten:

0,002 mm, Ausführung Handhebel, Nr. 312 01 0, Ausführung Handrad, Nr. 314 01 0

0,012 mm , Ausführung Handhebel, Nr. 312 11 0, Ausführung Handrad, Nr. 314 11 0

Für die präzise Aufnahme von rotationssymmetrischen Werkstücken, z.B. zur Durchführung

von Rundlaufprüfungen.

Auf Basis von JFA Rundlaufprüfgeräten konzipieren wir individuelle Messeinrichtungen,

komplette Messsysteme für den fertigungsnahen Einsatz oder den Feinmessraum. Nähere

Informationen und Beispiele finden Sie unter der Rubrik Sondermesstechnik.

Konstruktion Prüfbank | Prüfbank aus Spezialguss oder natürlichem Hartgestein -

Granit. Mit mittlerer Längs-T-Führungs- und Spann-Nute Nennmaß 14 H8 nach DIN 650.

Die Messfläche der Prüfbank aus Guss ist fein handgeschabt und tuschiert. Die der Prüfbank

aus natürlichem Hartgestein - Granit ist fein geschliffen und geläppt. Ebenheit der

Messflächen nach Wunsch.

Größen der Prüfbank aus Guss: 800 x 200, 1000 x 220, 1200 x 200, 1500 x 250, 2000 x

300 mm. Andere Größen auf Anfrage.

Größen der Prüfbänke aus natürlichem Hartgestein: 1000 x 300, 1200 x 300, 1600 x 300,

2000 x 400, 2500 x 600 mm, bzw. nach Wunsch.

Zusätzliche T-Nuten, Gewindebohrungen, Gewindeeinsätze, genaubearbeitete Außenseiten

nach Wunsch.

Lagerung der Prüfbank | Auf Tischlagerungen oder Untergestellen. Kugeleinsätze aus

Stahl an der Unterseite der Messbänke sind im Lieferumfang enthalten.

Konstruktion Reitstockpaar | Körper aus Spezialguss. Die Pinolen, die Nutfedern und

die auswechselbaren Körnerspitzen 60° sind aus Stahl, gehärtet. Ein Reitstock mit starrer

Pinole, ein Reitstock mit axial verstellbarer und feststellbarer Pinole. Die Reitstöcke sind in

T-Nuten, Nennmaß 14 nach DIN 650, verstellbar.

Bis zur Spitzenhöhe 300 mm lassen sich die Reitstöcke über einen Exzenterspannhebel

festlegen. Die Spitzenhöhen 250 und 300 mm zusätzlich mit T-Nutschrauben. Ab Spitzenhöhe

400 mm ausschließlich mit T-Nutschrauben ausgerüstet.

Reitstockpaar - Handhebel | Die Pinole eines Reitstocks ist federbelastet und über

einen Handhebel verstellbar. Bis einschließlich 300 mm Spitzenhöhe.

Reitstockpaar - Handrad | Die Pinole eines Reitstocks ist durch einen selbsthemmenden

Antrieb mit Hilfe eines Handrads verstellbar. Besonders geeignet für das feinfühlige

Spannen von leicht zu deformierenden bzw. schweren Prüfstücken.

M E S S M I T T E L 5


M E S S M I T T E L 6

essen m

Für präzise Rundlaufmessungen und Mantellinienmessungen an rotationssymmetrischen

Teilen, wie Wellen, Walzen, Rohren usw., die nicht zwischen Spitzen aufgenommen

werden können. JFA Abrollböcke werden kundenspezifisch gefertigt. Als Einzelprodukt

oder integriert in eine JFA-Sondermesseinrichtung.

Abrollböcke

Endmaß-Rollenblöcke

Konstruktion | Körper aus Stahl oder Guss. Auf Wunsch mit Nutfedern aus

gehärtetem Stahl, geschliffen und geläppt zur definierten Achsausrichtung der

Abrollböcke in T-Führungs- und Spann-Nuten. Individuelle Ausführung. Angepasst

an die jeweiligen Prüfparameter. Abmessungen und Belastbarkeit von Aufnahmekörper

und Aufnahmerollen sowie Genauigkeiten entsprechend den zu prüfenden

Werkstücken.

Genauigkeit | Laufgenauigkeit der Aufnahmerollen bis zu 0,002 mm.

Option: Ausführung „Loslager“ | Grundsätzlich wie oben beschrieben, jedoch ist der

Rollenträgeraufbau quer zur Werkstückachse schwimmend gelagert. Diese Abrollenböcke

werden eingesetzt, wenn die Länge und das Gewicht der Werkstücke die Aufnahme an

mehr als zwei Lagerstellen notwendig machen. Der schwimmende Rollenträgeraufbau

ermöglicht, dass die Werkstücke bei der Drehung im Bereich 0-360° einem Konzentrizitätsfehler

der Lager nach der Seite hin folgen. Konzentrizitätsfehler werden erfassbar und

messbar. Die Eigendurchbiegung der Werkstücke ist eliminiert.

Zubehör | Zuschaltbares Lufttragesystem in der Standfläche zum leichten und verschleißarmen

Verschieben und Positionieren.

Auf unterschiedliche Lagerdurchmesser mit Endmaßen einstellbar. Für hochpräzise

Rundlaufmessungen an rotationssymmetrischen Teilen, wie Wellen, Walzen und Rohren.

Die Konstruktion der JFA Endmaß-Rollenböcke ist für die Aufnahme tonnenschwerer

Werkstücke ausgelegt. Diese Präzisionsgeräte lassen sich auch in Kombination mit Reitstockpaaren

und Spindelstöcken bzw. Spindelstöcken mit Gegenreitstöcken einsetzen.

Konstruktion - starrer Rollenträgeraufbau | Die Grundkörper sind aus Guss oder

Stahl, die Rollenträger aus Stahl gefertigt. Laufgenauigkeit der hochpräzis wälzgelagerten,

gehärteten Aufnahmerollen bis 0,002 mm. Mit feinst geschliffenen Nutfedern aus

gehärtetem Stahl. Die Endmaß-Rollenböcke lassen sich in T-Führungs- und Spann-Nuten

verstellen und feststellen.

Konstruktion - schwimmend gelagerter Rollenträgeraufbau | Der Rollenträgeraufbau

ist quer zur Werkstückachse schwimmend gelagert. Ausführung im übrigen wie oben

beschrieben. Diese Endmaß-Rollenböcke werden eingesetzt, wenn die Länge und das Gewicht

der Werkstücke die Aufnahme an mehr als 2 Lagerstellen erfordern. Sie ermöglichen,

dass die Werkstücke bei der Drehung um 0 - 360° einem Konzentrizitätsfehler der Lager

nach der Seite hin folgen. Konzentrizitätsfehler werden messbar. Die Eigendurchbiegung

der Werkstücke ist eliminiert.

Einrichtung der Lagerdurchmesser mit Endmaßen | Die Rollenträger lassen sich

nach Maßgabe bekannter Durchmesser mit Hilfe von Endmaßen so voreinstellen, dass

Werkstücke auch mit unterschied-lichen Außendurchmessern hochpräzis und höhen- und

seitengleich zur Idealachse zu liegen kommen. Endmaß-Rollenböcke bis 250 mm Achshöhe

werden von Hand verstellt, ohne Verstellantriebe. Bei den größeren Achshöhen erfolgt

die Verstellung der Rollenträger über selbsthemmend wirkende Verstellantriebe.

Zubehör | Zuschaltbares Lufttragesystem in der Standfläche zum leichten und verschleißarmen

Verschieben und Positionieren. Bei sehr schweren Werkstücken empfiehlt sich die

Verwendung von Einlegehilfen. Für jedes rotationssymmetrische Werkstück die richtige

Aufnahme. JFA Endmaß-Rollenböcke werden auch kundenspezifisch gefertigt. Als Einzelprodukt

oder integriert in eine JFA-Sondermesseinrichtung.


it der Nr.1

Zur Kontrolle von Ebenheit und Parallelität von horizontal liegenden Flächen.

Messstativ MS

Messstativ MOS

Messstativ LL

luftgelagert

Konstruktion | Zuverlässiges Messmittel mit hoher Stand- und Kippsicherheit, insbesondere

auch bei großen Messhöhen. Mit verstellbarer Vertikalsäule. Die Vertikalsäule ist in

einem Gussschuh aufgenommen. Der Gussschuh wird in der T-Nute des Messstativfußes

geführt und kann, bei gelöster Klemmung, in der T-Nute positioniert werden. Die Klemmung

erfolgt über einen Exzenterspannhebel. Der Messstativfuß ist auf der Unterseite fein

geschliffen und geschabt. Die Längsaußenseiten sind fein bearbeitet. Restliche Flächen

sind lackiert. Mit Universal- Spann- und Positioniergelenk.

Querarmverstellung | Mit dem JFA Spann- und Positioniergelenk aus Guss kann der

Querarm sowohl um die Vertikalsäule, als auch um sich selbst separat in beiden Bereichen

um 0-360° gedreht und gespannt werden. Der Querarm läßt sich nach oben und unten

schwenken und zusätzlich sowohl in der eigenen Achse, als auch in der Achse der Vertikalsäule

positionieren. Verstellung und Positionierung erfolgen über zwei Bedienelemente.

Messuhrhalter | Der Messuhrhalter hat eine Aufnahmebohrung für Feinzeiger oder elektronische

Taster mit 8 mm Schaftdurchmesser. Mit Feineinstellung.

Zur Kontrolle von Ebenheit und Parallelität von horizontal liegenden Flächen.

Konstruktion | Zuverlässiges Messmittel mit hoher Stand- und Kippsicherheit. Vertikalsäule

und Gussfuß sind fest miteinander verbunden. Der Fuß ist auf der Unterseite fein

geschliffen. Die Außenseiten sind fein bearbeitet. Die verbleibenden Flächen sind lackiert.

Mit Universal-Spann- und Positioniergelenk. Mit Feineinstellung. Ohne Feinzeiger.

Querarmverstellung | Mit dem JFA Spann- und Positioniergelenk aus Guss kann der

Querarm sowohl um die Vertikalsäule, als auch um sich selbst separat in beiden Bereichen

um 0-360° gedreht und gespannt werden. Der Querarm läßt sich nach oben und unten

schwenken und zusätzlich sowohl in der eigenen Achse, als auch in der Achse der Vertikalsäule

positionieren. Verstellung und Positionierung erfolgen über zwei Bedienelemente.

Messuhrhalter | Der Messuhrhalter hat eine Aufnahmebohrung für Feinzeiger oder elektronische

Taster mit 8 mm Schaftdurchmesser.

Zur Kontrolle von Geradheit und Parallelität von horizontal und vertikal liegenden Flächen.

Konstruktion | Das Messstativ führt sich luftgelagert an der Oberseite und einer Außenseite,

z.B. einer Mess- und Kontrollplatte oder eines Messbalkens. Vakuumvorspannung

gewährleistet eine stabile Führung für die Durchführung der Messaufgaben. Die Bewegung

erfolgt von Hand verschleißfrei und praktisch ohne Widerstand. Zur Klemmung des

Messstativs wird die Tragluft einer Lagerseite abgeschaltet.

Genauigkeit | Bei entsprechend genau bearbeiteten Laufflächen lassen sich Ablaufgenauigkeiten

bis zu 0,001 / 1000 mm erreichen.

Vertikalsäule / Querarm | Vertikalsäule und Querarm mit kräftigen Durchmessern. Mit

dem JFA Spann- und Positioniergelenk aus Guss kann der Querarm sowohl um die Vertikalsäule,

als auch um sich selbst separat in beiden Bereichen um 0-360° gedreht und

gespannt werden. Der Querarm läßt sich nach oben und unten schwenken und zusätzlich

sowohl in der eigenen Achse, als auch in der Achse der Vertikalsäule positionieren. Verstellung

und Positionierung erfolgen über zwei Bedienelemente.

Messuhrhalter | Der Messuhrhalter hat eine Aufnahmebohrung für Feinzeiger oder elektronische

Taster mit 8 mm Schaftdurchmesser.

Anforderung | Die Ebenheit der beiden Laufflächen sowie deren Winkligkeit sollte 0,005

mm betragen. Für den Betrieb des Messstativs ist eine Luft-Vakuum-Einheit vorgesehen.

Vorgefilterte Druckluft mit mind. 5bar ist für die Versorgung notwendig.

M E S S M I T T E L 7


KOMPONENTEN, AUFBAUTEN, SYSTEME

Alles aus einer hand,

alles aus einem Werk.

JFA ist als Unternehmen mit hoher Fertigungsqualität und individueller Beratungsleistung bekannt. JFA besitzt hohe Beratungs- und Fertigungskompetenz

und jahrzehntelange Erfahrung, die Sie für die Umsetzung künftiger Anforderungen in allen Bereichen des Präzisions- und

Ultrapräzisions-Maschinenbaus suchen. Nicht zuletzt deswegen haben u.a. weltweit renommierte Forschungsinstitute die Zusammenarbeit

mit unserem Unternehmen gesucht.

Wir konzipieren, fertigen und montieren Einzelkomponenten, komplexe Aufbauten, Sonderkonstruktionen und steckerfertige Systeme

aus natürlichem Hartgestein für verschiedenste Anwendungen.

Unser Team aus Ingenieuren, Technikern und erfahrenen Produktionsmitarbeitern entwickelt die optimale Lösung für Ihre Ansprüche. Dabei

lassen wir unsere langjährige Erfahrung in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Fertigung in diesem Angebotsbereich einfließen.

Modernste CAD- und FEM-Software unterstützen unsere Arbeit an Ihren Aufgabenstellungen.

Gantry-System für Laserbearbeitung

Die optimale Nutzung der Leistungen moderner, dynamischer Antriebskonzepte setzt eine

eigensteife Maschinenbasis voraus. Natürliches Hartgestein bietet auch in diesem Kontext

technische wie wirtschaftliche Vorteile.

Konstruktion | Mehrteilige Maschinenkonstruktion mit montiertem Linearführungssystem

für die Präzisionsbearbeitung metallischer Werkstücke im Automatikbetrieb. Unter

Beachtung der Systemgenauigkeit sind die Einzelkomponenten starr verschraubt und

zusätzlich verklebt.

Referenzflächen für die Adaption eines Bestückungssystems sind direkt in die Maschinenbasis

integriert. Über Konzeption, Bearbeitung, Montage, Kontrolle bis zur Genauigkeitsdokumentation

erhalten Sie alles aus einer Hand.

Maschinenaufbau mit Doppelportal

Maschinengestell mit Doppelportal und montierten Linearführungen

Präzisionssystem mit Unterbau in Schweißkonstruktion

Konstruktion | Einfache Geometrien und die Möglichkeit hohe Präzisionsflächen zu fertigen,

machen das natürliche Hartgestein zum technisch wie wirtschaftlich interessanten

Konstruktionswerkstoff. Rasche Verfügbarkeit und die natürliche Alterung dieses Materials

sind weitere Vorteile gegenüber anderen Werkstoffen.

Maschinenaufbau für Mikrobearbeitung -

Fahrständerbauweise

Maschinenbett und Verfahrachsen in natürlichem Hartgestein ausgeführt

Konstruktion | Die Maschinenbasis und alle drei Verfahrachsen sind aus natürlichem

Hartgestein gefertigt. Verfahrwege bis 600 mm. Hoher E-Modul und ausgezeichnete

Dämpfungseigenschaft sind ausschlaggebend für die Verwendung dieses Basismaterials.

Die Referenzflächen sind in eben, parallel und echtwinklig zueinander in hoher Präzision

bearbeitet und Grundlage für die Erfüllung der Anforderungen an die Systemgenauigkeit.

Von der Konzeption über Fertigung sowie Montage der Linearachsen und der Dokumentation

der erreichten Genauigkeiten wird ein umfassendes Leistungsangebot in Anspruch

genommen.


Maschinenaufbau für Mikrobearbeitung

Ausführung | Mehrteiliger Präzisionsmaschinenaufbau mit Basisplatte, Traversebalken

und Werkstückschlitten aus natürlichem Hartgestein. Auslegung des Maschinenkonzeptes

entsprechend den Anforderungen bezüglich hochdynamischer Beanspruchung aller Verfahrachsen

und damit verbundener Präzision der durchzuführenden Bearbeitungsaufgaben.

Die Werkstücke werden miitels Vakuum gespannt. Die Mikrobohrungen für das Spannsystem

sind direkt in das Hartgestein eingebracht. Durchmesser kleiner 1 mm.

Technische Daten | Spannfläche: 1300 x 900 mm, Systemgenauigkeit besser 0,003 mm

in allen Achsen.

Anwendungsbereiche | Laserbearbeitung, Feinfräsen

Entwurf, Konzeption, Konstruktion, Fertigung und Beschaffung, Montage, Genauigkeitsdokumentation

und Vor-Ort-Inbetriebnahme.

Aufbau für Mess- und Justiervorrichtung

Aufbau in 2-teiliger Ausführung für Mess- und Justagevorrichtung. Endjustage der Genauflächen

im montierten Zustand.

Technische Daten | Abmessungen: 1750x1600x1400 mm. Ebenheit und Parallelität der

Unterplatte zu den anderen Bezugsflächen: 0,002 mm

Anwendungsbereiche | Messtechnik, Präzisionsmaschinenbau

Andere Dimensionen und Genauigkeiten, sowie abgeänderte Geometrie bezüglich der

Außenkonturen oder der Ausfräsungen sind möglich.

KOMPONENTEN, AUFBAUTEN, SYSTEME


SONDERMESSTECHNIK

Maßgeschneiderte

Kurbelwellenmessstand

Längenmessmaschine

Aufbau | Das Werkstück ist auf Rollenböcken gelagert. Ein parallel zur Werkstückachse

laufender luftgelagerter Schlitten trägt einen Kantentaster zur Längenmessung. Mit dem

Längenmesscomputer sind u. a. Absolut- oder Inkrementalmessungen möglich.

Mögliche Messaufgaben | Längen, absolut und inkremental, Rundlauf, Planlauf

Technische Daten | Einlegedurchmesser: 100-180 mm, Werkstücksdurchmesser max.:

485 mm, Messlänge max.: 4200 mm, Werkstückgewicht max.: 3000 Kg, Längenmessgenauigkeit:

0.02 mm, Ablaufgenauigkeit des Luftlagerschlittens: 0.001 mm / 1000 mm

Zur Kontrolle von montierten Längenmesssystemen und Führungssystemen

Aufbau | Massives Grundbett aus natürlichem Hartgestein. Der luftgelagerte Messschlitten

trägt austauschbare Tastköpfe. Messablauf und Messwerterfassung erfolgen

automatisch.

Mögliche Messaufgaben | Längen, Abstände, Geradheit

von

Technische Daten | Messlänge: 5000 mm, Längenmessgenauigkeit: 0.001 mm / 1000

mm. Ablaufgenauigkeit des Luftlagerschlittens: < 0.001 mm / 1000 mm


Messeinrichtungen

JFA

Walzenmessstand

Turbinenläufermessstand

Zur Messung von Rundlauf, Form der Mantellinie und Zylinderform an glatten oder geriffelten

Walzen

Aufbau | Das Werkstück ist auf Böcken gelagert. Ein Radialantrieb sorgt für definierte

Drehbewegung und Positionierung. Ein parallel zur Werkstückachse laufender luftgelagerter

Schlitten trägt einen Längenmesstaster zur Messwerterfassung.

Der Messschlitten verfügt über einen motorischen Antrieb. Messablauf und Messdatenerfassung

erfolgen automatisch.

Mögliche Messaufgaben | Geradheit der Mantellinien, Form der Mantellinie,

Zylinderform, Rundlauf

Technische Daten | Werkstückdurchmesser max.: 600 mm, Messlänge max.: 4200 mm

Zur Messung von Längen, Durchmessern, Planlauf und Rundlauf an Turbinenläufern

Aufbau | Das Werkstück ist auf Rollenblöcken oder zwischen Spitzen gelagert. Ein parallel

zur Werkstückachse laufender Schlitten mit Pinole trägt verschiedene Messköpfe. Mit

dem Messcomputer sind u. a. Absolut- oder Inkrementalmessungen, Durchmesserbestimmung

und Mittelpunktbestimmung möglich.

Mögliche Messaufgaben | Längen, Durchmesser, Rundlauf, Planlauf

Technische Daten | Störkreisdurchmesser.: 1100 mm, Messlänge max.: 500/1000 Kg je

nach Lagerart, Längenmessgenauigkeit: 0.02 mm

SONDERMESSTECHNIK


LOHNFERTIGUNG

Lohnfertigung

JFA-Qualität

für Ihr Produkt

JfA-Qualität

für Ihr Produkt.

Die bekannte JFA-Qualität bieten wir unseren Kunden auch im Bereich der Lohnfertigung

- Fräsen, Flach- und Führungsbahnschleifen, Justage und Montage - an.

Von Kleinstbauteilen bis hin zu tonnenschweren Maschinenkomponenten, Maschinenbetten

und -gestellen, wir bearbeiten und optimieren Ihr Produkt nach Ihren Vorgaben.

Jahrzehntelange Erfahrung im Flach- und Führungsbahnschleifen sowie in der Justage und

Montage prädestinieren JFA zu Ihrem kompetenten Partner für die Lösung anstehender

Bearbeitungsaufgaben.

µ-genaue maschinelle Bearbeitung | Im Lohnauftrag bearbeiten wir auf unseren

Werkzeugmaschinen z.B. Grundbetten, Schlittenkörper oder Traversbalken, die u.a. in der

Werkzeugmaschinenindustrie und in Messtechnik eingesetzt werden.

µ-genaue Montage | Ergänzend zur mechanischen und manuellen Bearbeitung erbringen

wir auch Montageleistungen. Z.B. die Montage und das Ausrichten von Linearführungen

und kompletten Schlitteneinheiten. Die Dokumentation der Genauigkeiten, Ablaufgenauigkeiten,

runden unser Leistungspaket ab.

Werkstoffpalette | Die Werkstoffpalette reicht vom Grauguss, über nichtrostenden,

gehärteten Stahl und Sonderstählen, Polymerbeton / Mineralguss und Aluminiumlegierungen

bis zu hartspröden, keramischen Materialien wie Al2O3, SiC, SiSiC. Bearbeitungsprozesse

werden auch an Komponenten aus Glaskeramik und Zirkonoxid sicher und zuverlässig

durchgeführt.

µ-genaue Justage | Unser Serviceangebot geht über das Bohren, Fräsen und Schleifen

hinaus und umfasst auch das manuelle Optimieren der Genauigkeiten an

diesen Werkstücken in klimakonstanter Umgebung. Für besondere Aufgaben-

stellungen steht seit 2010 ein Reinraum zur Verfügung.


Moderne

Werkstoffe

Moderne

Werkstoffe.

Präzisionsbearbeitung von neuen Werkstoffen

Service und Kalibrierdienst

Neue Technologien und deren Verfahrenstechniken erfordern zunehmend den Einsatz von

neuen Werkstoffen. Dabei kommt neben den oft aufwändigen Herstellungsprozessen, der

Genaubearbeitung dieser Werkstoffe eine wichtige Bedeutung zu. Denn die Vorteile der

technischen Eigenschaften dieser Materialien kommen nur dann zum Tragen, wenn auch

in puncto Präzision die Herausforderugen gemeistert werden.

JOHANN FISCHER hat seine Kenntnisse in der Präzisionsbearbeitung, maschinell

und manuell, von Werkstoffen wie Al2O3, SiC, SiSiC, Glaskeramik und

Sonderstählen, z.B. Invar und Titan, konsequent erweitert. Die Größe des Werkstücks

spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Von Kleinbauteilen für den verschleißminimierenden Einsatz in der Mess- und Prüftechnik

bis zu großvolumigen Bauteilen für die Produktion und Bearbeitung von Glassubstraten

für die Flat-Panel- und Photovoltaik-Industrie, ist bei JOHANN FISCHER das notwendige

Wissen und die ausgereifte Bearbeitungstechnologie vorhanden, um die gestellten Anforderungen

sicher erfüllen zu können.

Herstellerunabhängig - europaweit | Messplatten-Service, Kalibrierung von Winkelnormalen

und Messbalken. Dauerhaft gleichbleibende und hohe Qualität ist ein Garant

für dauerhaften Erfolg. Gerade im Präzisionsbereich sind Messnormale, wie Messplatten

und Winkelnormale 90° in Fertigung und Qualitätskontrolle hohen Belastungen ausgesetzt.

Verschleiss und Abnutzung sind daher nicht zu vermeiden. Im Rahmen regelmäßiger

Rekalibrierungen können auftretende Fehlerquellen erkannt und beseitigt werden.

JOHANN FISCHER führt diese Dienstleistungen an Messmitteln, wie Mess- und

Kontrollplatten, Messbalken und Winkelnormalen 90°, unabhängig vom Hersteller, durch.

Die Messergebnisse werden in einem Kalibrierschein vermerkt. Sie sind auf nationale

Normale rückführbar.

Ihr Vorteil | Die Nacharbeit an den Messnormalen aufgrund von ermittelten Abweichungen

zu den Soll-Genauigkeiten kann von uns unmittelbar vorgenommen werden. So sind

Ihre Messnormale in kürzester Zeit wieder einsatzbereit.

Unser Entgegenkommem - Service vor Ort | Zudem kommen wir Ihnen mit

unserem Kalibrierservice gerne entgegen. Wir bieten Ihnen Kalibrierungen und

neuwertige Instandsetzungen vor Ort, am Einsatzort in Ihrem Unternehmen. Wartungsverträge

mit regelmäßigen Prüfintervallen vereinbaren wir mit Ihnen entsprechend Ihren

Anforderungen.

DAkkS-Kalibrierlaboratorium

JOHANN FISCHER ist als Kalibrierlaboratorium durch die Deutsche

Akkreditierungsstelle GmbH akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

für Geradheitsabweichungen, Ebenheitsabweichungen und für die

Winkelabweichungen an 90°-Winkeln. Akkreditiert seit 20.10.1988.

Akkreditierungsnummer D-K-18423-01.

WERKSTOFFE, SERVICE


Das professionelle

Reinigungsmittel

Zur gewerblichen Reinigung und Pflege von:

· Mess- und Kontrollplatten

· Messnormalen

· Maschinenelementen aus

natürlichem Hartgestein

Johann Fischer Aschaffenburg

Präzisionswerk GmbH & Co. KG

Akkreditiert als DAkkS Kalibrierlaboratorium durch die Deutsche

Akkreditierungsstelle GmbH nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Akkreditierungsnummer D-K-18423-01

Ruhlandstraße 72-78

63741 Aschaffenburg

Telefon: (0 60 21) 86 05 - 0

Telefax: (0 60 21) 86 05 20

JFA IM INTERNET:

WWW.JFA.DE

eMail: info@jfa.de

BERATUNG Web: www.jfa.de ENTwicklUNG kONSTRUkTiON fERTiGUNG MONTAGE iNBETRiEBNAhME

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine