IDM Polster: Gemeinsames Katalogdatenformat der - IWOfurn

iwofurn

IDM Polster: Gemeinsames Katalogdatenformat der - IWOfurn

Presse-Information

Integriertes Datenmodell Polster

IDM Polster: Gemeinsames Katalogdatenformat der

Polstermöbelindustrie

IWOfurn begrüßt und unterstützt die Initiative der Polstermöbelindustrie

Die Polstermöbelindustrie wird bis zum Herbst diesen Jahres ein eigenes einheitliches

Stammdatenmodell, das IDM Polster [Integriertes Datenmodell Polster] entwickeln.*

Dies ist das Ergebnis der Zusammenarbeit des Verbandes der deutschen Polstermöbelhersteller e.V.

(VdDP) und dem Verband der Holzwirtschaft und Kunststoffverarbeitung Bayern Thüringen e.V., (VHK

Bayern Thüringen) und deren Mitglieder.

Der DCC e.V. (Daten Competence Center e.V.), mit Sitz in Herford, wird die Zentrale der Umsetzung sein.

Nach Fertigstellung des IDM Polster Formats im Herbst soll bereits Anfang 2012 die Katalogdatenanlage

für den Handel beginnen.

Mit dem neuen, einheitlichen Katalogdatenformat soll die elektronische Datenkommunikation zwischen

dem Handel und der Industrie schneller, fehlerfrei und vor allem günstiger werden.

IWOfurn unterstützt als offene Serviceplattform für die Branche die Weiterentwicklungen und

Neuerungen global gestützter Standards für die Kommunikation zwischen Markteilnehmern aus der

Einrichtungsbranche.

Die IWOfurn Service GmbH fühlt sich deshalb und sicherlich auch aufgrund der Rolle des DCC e.V. als

Beirat der IWOfurn Service GmbH, in der Pflicht, diese Initiative zu unterstützen.

Wenn ab 2012 die elektronischen Daten der Lieferanten im IDM Polster-Format vorliegen, wird IWOfurn

auch dieses Datenformat, neben den bereits integrierten Formaten (z.B. CSA PRICAT oder UL3) in den

Prozess der Stammdatenintegration und Kaufvertragserfassung hin zu den Warenwirtschaften mit allen

IWOfurn-Funktionen unterstützen.

Somit wird es für IWOfurn-Anwender zu keinem erneuten Medienbruch kommen!

Erstelldatum 07.03.2011 IWOfurn Service GmbH Abdruck honorarfrei


„Wir nehmen unsere Verantwortung als unabhängiger offener Dienstleister der Einrichtungsbranche sehr

ernst und fühlen uns verpflichtet, die Initiative zur Entwicklung und Durchsetzung eines einheitlichen

Katalogdatenmodells der Polstermöbelindustrie als Basis für eine effiziente Umsetzung von eBusiness zu

unterstützen.“

Klaus Bröhl, Geschäftsführer IWOfurn Service GmbH

*Quelle: Pressemitteilung des DCC e.V. vom Februar 2011

Bei Fragen stehen zur Verfügung:

Klaus Bröhl (Geschäftsführer)

IWOfurn Service GmbH

klaus.broehl@iwofurn.com

Max-Eyth-Str. 38 - 71088 Holzgerlingen

Telefon: +49 (07031) 46 17 450

www.iwofurn.com

Anzahl der Zeichen ohne Leerzeichen: 1.938

Anzahl der Zeichen mit Leerzeichen: 2.202

Erstelldatum 07.03.2011 IWOfurn Service GmbH Abdruck honorarfrei

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine