Download - Adg-verlag.de

adg.verlag.de

Download - Adg-verlag.de

AUS DEM RATHAUS

Die planerische Beratung von EGL erfolgte nicht

nach „Bauchgefühl“ sondern nach Abwägung und

Beratung hinsichtlich der harten und weichen Tabukriterien,

deren rechtsfähiger Belastbarkeit und ob

die Planung in ihrer Gesamtheit, gemäß den Anforderungen

des Windkrafterlasses Bayern, dieser

Energieform den vom Gesetzgeber geforderten substanziellen

Raum bietet. Die Empfehlung, die Konzentrationsflächen

nicht zu knapp zu bemessen,

gründete sich vielmehr in der fachplanerischen

Empfehlung des Landratsamts Freising (z.B. Flächenverfügbarkeit)

und nicht aus dem Bauchgefühl

des Planers.

Stimmenverhältnis der Abstimmung: 11 : 1

Zu 2.3 Mangelndes Engagement der Gemeinde

Beschluss: Dieser Einwand ist ebenso fachlich nicht

nachvollziehbar. Für den sachlichen Teilflächennutzungsplan

ist es laut BauGB und den sonstigen einschlägigen

Vorgaben fachlich und rechtlich nicht

möglich, die Flächenpotenzialanalyse und die ausgewählten

Konzentrationsflächen hinsichtlich eines

gewünschten oder geplanten Energiebedarfs oder

Energieplans einer Gemeinde zu konfektionieren

oder zu beschränken. Eine solche Flächennutzungsplanänderung

wäre nicht genehmigungsfähig.

Zudem ist es im Flächennutzungsplan nur möglich,

Konzentrationsflächen auszuweisen, jedoch nicht

konkrete bzw. einzelne oder mehrere Standorte im

Plan anzugeben oder darzustellen.

Das Zitieren des Vierkirchener Bürgermeisters geht

ebenso an der Themenstellung für die Flächennutzungsplanänderung

vollkommen vorbei. Es ist hier

klar zu unterscheiden zwischen einem Ziel einer Gemeinde

hinsichtlich der Deckung ihrer Energiebilanz

und dem planerischen Instrument der vorbereitenden

BONSAI-CENTRUM-MÜNCHEN

Tel. 08133 / 9179354

12 AUS DA G’MOA 6/2013

Standesamt

Fahrenzhausen

GEBURTEN:

11. April Hofer Lisa, GT Viehbach

12. April Lösch Lena, GT Großnöbach

14. April Graßler Vincent Clay,

GT Viehbach

18. April Polzin David, GT Unterbruck

20. April Wiesheu Sandra,

GT Hörenzhausen

25. April Diemer Josephine Theresia,

GT Kammerberg

STERBEFÄLLE:

14. April Frau Rita Pflügler, GT Weng

17. April Herr Maximilian Josef Wallner,

GT Unterbruck

26. April Herr Manfred Maria Kögelmaier,

Fahrenzhausen

Bauleitplanung (FNP) nach den Regeln des BauGB.

Stimmenverhältnis der Abstimmung: 11 : 1

Zu 2.4 Beachtung der Sorgen der Betroffenen und

„Einseitige Belastung von nördlichen Gemeindeteilen

durch Größe und Lage der Konzentrationszonen“

Beschluss: Da der Kritikpunkt zu Ziff. 2.4 im Wesentlichen

sich mit dem Einwand zur Vorentwurfsplanung

deckt, bleibt die bisherige Abwägung zu

diesem Thema ebenso aufrechterhalten.

Vorfreude auf den Sommer

Balkon, Terrasse und Garten

können es kaum erwarten!

Für ein schönes und blühendes Umfeld

Blumen und Pflanzen aus der

GÄRTNEREI

Wir sind im Yvon Fahrenzhausen, direkt gegenüber dem Rathaus!

Pusteblume

Lisa

Achten Sie bitte

auf unsere Tafel!

(Kurse, Angebot...)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine