Catalog - Werkö GmbH

werkoe

Catalog - Werkö GmbH

SERVICE

Service

Gewindebohrer - Auswahl und technische Begriffe

Taps - Selection & Technical Details

Allgemeines

Die Besonderheit des Gewindebohrens gegenüber anderer Lochbearbeitungsverfahren

liegt im vorbestimmten Zerspanungsvolumen pro Umdrehung (Steigung).

Gewindebohrer werden durch die Baumaße und den Typ definiert. Die

wichtigsten Bestimmungsgrößen für den Gewindebohrer-Typ sind:

• Anschnittform

• Spanwinkel

• Nutenform und Zahl

• Werkzeugwerkstoff und Oberfflächenbehandlung

Die gesamte Zerspanungsarbeit wird durch die Anschnittgewindegänge geleistet.

Anschnittform, Nutverlauf/-form und Anzahl bestimmen maßgeblich die

Schnittkraft, die Aufteilung des Spans und die Spanflußrichtung.

Grundsätze für die Auswahl:

• kurzer Anschnitt, kleine Nutenzahl = große Anschnittbelastung,

aber kleines Drehmoment

• langer Anschnitt, große Nutenzahl = geringe

Anschnittgangbelastung, aber großes Drehmoment

Wenn möglich setze Gewindebohrer ein, die die Späne in die Schneidrichtung

fördern. (Schälanschnitt)

Grundbegriffe / Tap Nomenclature

Anschnitt-Ø / Point diameter

Anschnitt-Ø / Point diameter

Außenzentrierung /

External center

Anschnittlänge /

Length of chamfer

Anschnittwinkel

/

Angle of

chamfer

Kernradius /

Root radius

Kern-Ø Größenmaß /

Minor diameter max. Size

Flanken-Ø / Effective Pitch diameter

Anschnittlänge / Length of chamfer

Gewindelänge / Thread length

Außen-Ø / Major diameter

Flankenwinkel / Angle of thread

Steigung / Pitch

Schaft-Ø / Shank diameter

Vierkantlänge / length of square

Gesamtlänge / Total length

220

General

The main characteristic of taps over other threading products is the volume of

metal removed on each incremental turn. Taps are defined by their diameter and

type. The most important factors when choosing a tap are:

• Lead

• Rake Angle

• Flute shape and thread form

• Material of tap and Surface Material

The entire cutting tool performance is based on the chamfer. The design of the

chamfer, the thread form and number of teeth are relevant to the cutting feed,

chip formation and chip flow.

Basics:

•short chamfer, minimal number of flutes = high chamfer force, but minimal

torque

•long chamfer, many number of flutes = minimal chamfer force, but high performance.

Wherever applicable use taps which push the chips in the cutting direction

(chamfer form “B”).

Spanfl äche / Cutting face

Anschnitt-Hinterschliff / Chamfer relief

Steg / Land

Spannut / Flute

Spannutenteilung / Flute pitch

Vierkant Nennmaß / Size of square

Kerndicke /

Core diameter

Innenzentrierung / Internal center

Spanwinkel / Rake angel

Anschnittfreiwinkel /

Chamfer relief angel

Stegbreite / Land width

Gewindehinterschliff /

Thread relief

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine