Katalog Ebooks.pmd - Projekte-Verlag Cornelius

projekteverlag

Katalog Ebooks.pmd - Projekte-Verlag Cornelius

EBOOKS

aus dem Projekte-Verlag

Cornelius

www.projekte-verlag.de 1


Spezielle Editionen

Lutherus Medicinae

Karlheinz Klimt

10,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-334-5

Umfang: ca. 310 Seiten

Dateiformat: ePub, 373 Kb

1562. Dr. Andreas Vesalius aus Brüssel, Arzt am

Hofe Philipps II. überdenkt als Gefangener der

Inquisition sein bisheriges Leben.

Da steht der Kraftakt seiner grünen Jahre, in

denen er gegen alle von der Kirche abgesegneten

Autoritäten mit seinen Händen und Augen

die moderne menschliche Anatomie schuf.

Neid, Gehässigkeiten und Niedertracht seiner

Gegner, doch auch eigene Zweifel ringen ihn

fast nieder. Er stellt sich unter den Schutz von

Kaiser Karl V., zieht mit ihm als Leibarzt durch

dessen Kriege gegen Frankreich und die deutschen

protestantischen Fürsten. Später, im

Dienste des spanischen Königs Philipp II., blutet

seine Lebenskraft fast restlos aus. Dann

aber will der alternde Arzt zurück zu seinen

Quellen, seinen Jugendidealen ...

10,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-349-9

Umfang: ca. 226 Seiten

Dateiformat: ePub, 405 Kb

Der Mann mit dem Ghetto

Klaus Emmerich und Georg Griensteidl

Geschildert wird der eindrucksvolle Lebensweg

von Max Bischof während des auslaufenden

Kaiser-Wiens im ersten Weltkrieg und danach.

Der Wiener Bankier, mit einer Jüdin verheiratet,

ist verantwortlich für das Ghetto in Warschau.

Diese im wahrsten Sinne des Wortes unglaubliche

Geschichte wird von dem Historiker Georg

Griensteidl kompetent, nüchtern und doch einfühlsam

aufgearbeitet.

Griensteidl, auch ein erfolgreicher Manager, hat

als Wissenschaftler die außergewöhnlichen Belastungen

menschlichen Zusammenlebens zu

einem schauerlichen Mosaik des Bösen zusammengefügt.

Um die Begleitumstände vor und während des

Zweiten Weltkriegs in Österreich einigermaßen

zu verstehen, schildert Klaus Emmerich, der Journalist,

einige der politischen, persönlichen und

moralischen Zusammenhänge. Die Handlungsorte

Warschau und Wien bilden den symbolträchtigen

Hintergrund für einen weiteren Versuch

eine heute noch kaum verständliche Vergangenheit

begreifen zu lernen.

Die Gegenwart Uhlings

Walther Menhardt

2 www.projekte-verlag.de

10,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-325-3

Umfang: ca. 323 Seiten

Dateiformat: ePub, 361 Kb

Uhling liegt im Morgengrauen in der großen Klinik.

Er wird sie nicht mehr verlassen. Aber er hat

seine Gedanken und freut sich in unsinniger

Weise auf jeden neuen Tag.

Psyris hätte er lassen sollen.

Uhling ist Steuerungstechniker. Er ging über die

Brücke, abends, als alle gingen.

Ermelinde, die Aufrechte, konnte er nicht halten.

Sie schritt schon vor Jahren von ihm weg. Aber

sie ließ ihm ihr Kind. Der Vater ist unbekannt.

Uhling wurde sein Vater, und das Kind brachte

ihn zu begeisterter Lebendigkeit.

Das Kind und das kalte Wasser des Flusses inspirierten

ihn, das Gerät Psyris zu entwickeln.

Psyris kann die Seele verwandeln, zur Fröhlichkeit

oder zu dämonischen Intentionen. Damit

wollen die Kohorten ihre Doktrinen verbreiten.

Uhling hätte Psyris nicht veröffentlichen sollen.

Monique bewacht auch nachts sein Bett.

ort der erdung

Gedichte & Miniaturen

Róza Domascyna

9,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-384-0

Umfang: ca. 61 Seiten

Dateiformat: ePub, 171 Kb

Ró a Domašcyna, die deutsch und sorbisch

schreibt, ist vor allem für ihre Gedichte über die

Grenzen Deutschlands hinaus bekannt geworden

(eine französische Ausgabe steht vor dem

Druck). Nun ein weiterer Band Gedichte und

Miniaturen: ihre wundersam-nachdenklichen

Texte bewegen sich zwischen einstigen südöstlichen

Tagebauen und Pariser Plätzen, sorbischen

Erfahrungen und Lausitzer Legenden und Märchen,

denen eine sanfte Ironie nicht fremd ist.

Ein Buch der Kontraste, bis hin zu Bericht und

Wortspiel, voll poetischer Kraft.

10,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-344-4

Umfang: ca. 352 Seiten

Dateiformat: ePub, 1,4 Mb

Euch ein neues Vaterland

Der große Marsch der Salzburger

Exulanten November 1731

Brigitte Günther

Wir schreiben das Jahr 1731. Im Salzburger Land

hat sich die Feindseligkeit gegenüber den Lutheranern

unter Bischof Firmian erheblich verschärft.

Als seine Bekehrungsmaßnahmen erfolglos bleiben

und die Gefängnisse überfüllt sind, verweist

er die Protestanten des Landes, zerreißt Familien,

behält Kinder unter zwölf Jahren zurück und

lässt für über 20.000 Menschen eine grausame

Vertreibungsgeschichte beginnen.

Brigitte Günthers Roman fängt die Stimmung

dieser Zeit ein: Bittere Kälte, Krankheit und Hunger

quälen die Emigranten, die entgegen dem

Westfälischen Frieden gezwungen werden, innerhalb

kürzester Zeit das Land zu verlassen. Die

erste Gruppe muss bereits im November 1731

den Marsch ins Ungewisse antreten. Ihr unerschütterlicher

Glaube gibt den Salzburger

Exulanten die Kraft, die seelischen und körperlichen

Strapazen zu überwinden.

Ernst Bloch

Silvia Markun

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-165-5

Umfang: ca. 159 Seiten

Dateiformat: ePub, 346 Kb

In einer Zeit, in der es weniger wissenschaftlich

hergegangen wäre, in der man keine Philosophie

zur Ausbreitung und Entwicklung einer so

unbändigen Hoffnungsnatur gebraucht hätte,

wäre Bloch vielleicht Religionsstifter oder Prophet

oder Apostel oder Revolutionär geworden,

so aber, um seiner eschatologischen Hoffnung

irdisches Schrittmaß und heute notwendige Wissenschaftlichkeit

beizubringen, ist er Marxist

geworden, ist aber doch ein Prophet geblieben,

wenn auch mit Marx- und Engelszungen…

Heisenberg und Hölderlin in einer Person, das

wäre wahrscheinlich der Mann, der jenes Inkognito

in Bloch gemäßer Weise formulieren und die

Vermittlung leisten könnte.

Martin Walser, 1959


Alles

Eveline Moede

In jenem Frühjahr glich der Baum seiner Kindheit

dem Sterbenden, der sich noch einmal von

seinem Bett erhob, stark und klar und tiefäugig,

um ein letztes Mal zu saufen von dem Leben,

das er verlassen musste, ein letztes Mal zu nehmen

von der Fülle, die er speichern wollte für

das Leben danach. Ein Duft lag über dem Hof,

geschwängert von den Gerüchen des Lebens, aus

denen der alte knorrige Baum den feuchten

Dunst des Todes siebte. In den Nächten, wenn

die Spinnen aus seiner Rinde krochen und ihre

Netze Blatt für Blatt über die Erinnerungen webten,

konnte man ihn stöhnen hören. Als wollte

er den Schlafenden, die sich durch ihre Tage

kämpften wie der Herbst durch den Sommer, der

noch vor ihnen lag, die Ruhe nicht gönnen.

Russenblut

Harri Engelmann

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-163-1

Umfang: ca. 75 Seiten

Dateiformat: ePub, 112 Kb

14,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-148-8

Umfang: ca. 239 Seiten

Dateiformat: ePub, 276 Kb

Ein junger sowjetischer Offizier, für den der Krieg

im Brandenburgischen endet, verliebt sich in die

ältere Tochter einer Flüchtlingsfamilie. Noch bevor

sein Sohn geboren wird, die Schwangerschaft

bleibt ihm verborgen, gerät er in die Fänge des

NKWD. Für die junge unbedarfte Frau löst er sich

geradezu auf, verschwindet aus ihrem Leben wie

durch einen Zaubertrick. Die Abkommenschaft

des Jungen wird aus scheinbar unerfindlichen

Gründen verdrängt.

Es liegt in der Natur von Geheimnissen, sich

mitunter aufzublasen und schließlich zu platzen.

Als der Junge mit vierzehn erfährt, wer sein wahrer

Vater ist, reagiert er mit Abscheu und Selbsthass.

Denn die äußeren Ränder der NS-Zeit scheinen

eigentümlich mit den Anfängen des Sozialismus

verwoben zu sein. Und die haarsträubende

Vergangenheit fliegt gelegentlich wie ein

gespenstischer Cherub über das Hier und Heute

...

Klippenflieger

Margit Koemeda

10,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-162-4

Umfang: ca. 132 Seiten

Dateiformat: ePub, 184 Kb

„Klippenflieger“ ist eine Sammlung von Erzählungen

über Menschen, die auf der Suche nach

Verstehen, Sinn oder Liebe mehr oder weniger

ausdauernd unwirtliche Felslandschaften umkreisen.

Hinreißend das Dahinsegeln auf Illusionen

und Hoffnungen. Manchmal taucht einer unvermittelt

ins Wasser, andere lassen sich auf den

Riffen nieder, um gebannt in die Tiefe zu starren,

wieder andere werden von den Klippen angezogen

und zerschellen daran. Flüchtige

Verliebtheiten geben nur vorübergehend Halt,

dazwischen Luftlöcher und die beständige

Furcht, von inneren Dämonen oder den Gespenstern

der Vergangenheit eingeholt zu werden.

Mit bloßen Augen

Rosemarie Fret

11,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-068-9

Umfang: ca. 99 Seiten

Dateiformat: ePub, 155 Kb

ÜBER DEN KÜCHENTISCH gebeugt, haben meine

Kinder Schularbeiten gemacht und auch noch

der erste von sieben Enkeln. Hier saßen meine

vergangenen Lieben mit ihren neuen Frauen und

deren Kindern und meinen Kindern und meinem

gegenwärtigen Liebsten dazu; hier saß ich nie

allein. Zur Herbstmesse servierte ich den Gästen

das Frühstück und dann im Frühjahr wieder und

auch ihren Liebchen, den eingeschüchterten

Huren der kleinen Republik. Hier saßen die schönen

Bräute meines Sohnes und auch Schwarz-

Afrika, wir aßen Couscous mit den Fingern und

ein scharfes Hühnchen dazu. Und auch der Stasimann

ließ sich hier nieder und ich, nicht ahnend,

tischte ihm auf. Unter der Lampe lasen wir uns

Gedichte vor, Miniaturen, Sonette, hatten wir

Träume für eine andere, aber doch sozialistische

Republik. Über diesen Tisch legte mich lustvoll

der Liebste, während die Weihnachtsgans noch

zäh im Ofen bruzzelte.

Spezielle Editionen

13,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-166-2

Umfang: ca. 138 Seiten

Dateiformat: ePub, 179 Kb

Julia und Der Schattenmann

B. C. Schweizer

In ihrem Erzählband »Julia und Der Schattenmann«

geht B.C. Schweizer Spuren nach, die

die Geschichte des 20. Jahrhunderts im Leben

ihrer Protagonistinnen hinterlassen hat.

Mit psychologischem Scharfblick und großem

Einfühlungsvermögen führt sie Zusammenhänge

vor, die dem Leser Einblick in die

Verletzbarkeit, die Gefährdung und in die Standhaftigkeit

der menschlichen Seele - zugleich aber

auch in die Belastungen, die Beschränkungen

und in die Herausforderungen der Nachkriegszeit

und der jüngsten Vergangenheit gewähren.

Schweizers Erzählungen sind außergewöhnlich

und zugleich lebensnah und faszinieren durch

Brüche in der Persönlichkeit und im Handeln ihrer

Figuren. Einfühlsam und mit Respekt führt

sie die Leserinnen und Leser in klarer, bildhafter

Sprache an die traumatisierenden Erfahrungen

ihrer Personen heran und lässt sie an deren traurigen

und dramatischen, zuweilen auch komischen

Erlebnissen teilhaben.

13,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-034-4

Umfang: ca. 230 Seiten

Dateiformat: ePub, 280 Kb

Der Schnakenhascher

Thomas Böhme

Der Fernseher läuft ohne Ton, ich schaue nur auf,

wenn mein Bruder auf dem Bildschirm erscheint.

Weil ich ihn nicht hören kann, hält er ab und zu

ein Plakat in die Kamera. Pelle der Eroberer steht

darauf. Oder: Wir Jungpioniere lernen für den

Frieden. Oder auch nur Hi, Alter. Er winkt und ich

winke zurück. Er hatte es ja nicht nötig, älter zu

werden. Und eben sowenig hältst du es jetzt für

nötig, mir Erklärungen für deine Anwesenheit in

Sendungen, die vor Nostalgie triefen, zu geben.

Nach solchen Begegnungen kann es mir niemand

verübeln, dass ich mich maßvoll betrinke.

www.projekte-verlag.de 3


Romane

Bitteres Begehren

Maxi Hill

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-288-1

Umfang: ca. 225 Seiten

Dateiformat: ePub, 282 Kb

Lukas ist ein stilles Kind. Man weiß nicht, ob er

spürt, das ungewollte dritte Kind zu sein. Aber

eines spürt er genau: Niemand nimmt ihn wirklich

ernst.

Als Vater Karl seine Arbeit verliert, wird das Leben

für die Familie Brender um einiges trister.

Alles, was die Kinder sich wünschen, ist plötzlich

unerfüllbar, da hilft auch mütterliche Güte

nicht weiter.

Wie schön, als eines Tages ein Fremder auftaucht.

Dieser Mann hat nicht nur gute Manieren, er

scheint die Familie auch zu mögen. Die Kinder

lernen viel von ihm, aber am meisten profitiert

Lukas von der Zuwendung des Mannes, der

Laurent Oswald heißt.

Endlich einmal schwebt Lukas auf Wolke Sieben,

doch dann kommt ihm einiges, was „Onkel“

Laurent mit ihm treibt, sehr seltsam vor.

Kaum traut er sich, darüber zu sprechen, weil

ihm ja nie jemand glaubt. Diesmal will er alles

richtig machen und er erinnert sich daran, was

sein Vater einmal gesagt hat: Was dich nicht

umbringt, macht dich stark.

11,25 Euro

ISBN: 978-3-86237-189-1

Umfang: ca. 263 Seiten

Dateiformat: ePub, 381 Kb

Nachtzug nach Piešt’any

Renate Gruber-Lieblich

Als die Autorin den Nachtzug nach Piešt’any

besteigt, ahnt sie noch nicht, welch aufregende

Jahre ihr bevorstehen. In dem kleinen, aber international

bekannten slowakischen Kurort will

sie die aus Israel anreisende jüdische Kinderärztin

Miriam Litwin besuchen, die ursprünglich

aus dem angrenzenden Land Polen stammt. Die

Lebensspuren der Miriam Litwin werden Renate

Gruber-Lieblich nach Italien, Schweden, Polen

treiben. Sie nimmt ihre Leser mit auf die Reise,

auf der sie ihre deutsche Herkunft mehr als

einmal zu spüren bekommt. Auf der Suche nach

den Spuren eines Lebens stößt sie auf immer

neue Geschichten, die ihr wichtig sind zu erzählen,

denn sie sind heute eher ein Versuch der

Versöhnung als eine Schuldzuweisung.

4 www.projekte-verlag.de

12,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-287-4

Umfang: ca. 254 Seiten

Dateiformat: ePub, 316 Kb

Somebody will always love

you

Lena Hilbig

Nicht jedes Leben nimmt Wendungen, mit denen

man vorher gerechnet hat. Auch das Leben

von Amy und Chris wird auf eine Probe gestellt,

als sie beginnen, Gefühle füreinander zu entwickeln.

Gemeinsam erfahren die beiden und ihre

Freunde, was es bedeutet, wenn ihr Inneres von

Schicksalsschlägen und Liebe gekennzeichnet

wird. Denn nichts wird mehr so sein, wie es

einmal war...

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-195-2

Umfang: ca. 200 Seiten

Dateiformat: ePub, 295 Kb

Der Tanz des Schützen Faber

Frank Günther

Der Autor erzählt in der Person seines Protagonisten

Henry Faber seine Erlebnisse während der

Dienstzeit im Luftsturmregiment 40 „Willi Sänger“,

dem Regiment der NVA-Fallschirmjäger. Er

beschreibt zum einen die Zustände in der NVA,

die Ausbildung, den Alltag und vor allem die Auswirkungen

der EK-Bewegung, die anhand authentischer

Erlebnisse des Autors geschildert

werden und zum anderen die fiktive Rahmenhandlung,

welche die Wandlung des Henry Faber

vom mürrischen Einzelgänger zum wirklichen

Freund erzählt. Er berichtet von den Repressalien,

denen die Neulinge in der Grundausbildung,

wie auch im gesamten ersten Dienstjahr ausgesetzt

sind. Dem gegenüber stehen als menschlicher

Gegenpol seine beiden Freunde Steiner und

Randy, mit denen er in dieser Zeit durch dick und

dünn geht und zwischen denen sich im Laufe

der Monate von Grundausbildung bis zum Einsatz

der NVA-Fallschirmjäger im Oktober 1989

in Leipzig eine wunderbare Freundschaft entwickelt.

Bis zuletzt hält Faber an seiner Abneigung

gegen die Armee und der Überzeugung, dass

diese Entscheidung falsch war, fest. Erst die sich

überstürzenden Ereignisse im dritten Dienstjahr

lassen Faber erkennen, dass ihm dieser Ort

menschlichen Wahnsinns mit diesen beiden weit

mehr gegeben hat, als das ganze Leben zuvor.

10,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-283-6

Umfang: ca. 390 Seiten

Dateiformat: ePub, 474 Kb

Laura oder Ein Junge weint

doch nicht!

Bert Henryk

Aus der Sicht eines älteren reifen Menschen, der

später in Westdeutschland Wirtschaftsmanager

wird, berichtet Bert Henryk rückblickend über die

Zeit, die seine Generation bewegt und geprägt

hat.

Ausgelöst werden in dem Roman die Erinnerungen

des Protagonisten Markus über sein bisheriges

Leben und den Untergang der ostdeutschen

Provinzen durch die traumatische Begegnung mit

einer Frau. Erst als sich die selbstzerstörerische

Sehnsucht zweier Menschen nach vollkommener

Vereinigung zu einer Tragödie entwickelt,

erkennt er, dass Kindheit, Jugend, Familie, berufliche

Karriere, dass Krieg und Frieden, dass

Liebe und Tod eine eigene untrennbare Identität

besitzen, und dass das Leben in einer sich

ständig verwandelnden inneren und äußeren

Welt zu begreifen und hinzunehmen ist.

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-186-0

Umfang: ca. 135 Seiten

Dateiformat: ePub, 230 Kb

Seelenflucht durch Zeit und

Raum

Gerhard Grollitsch

Eine Liebesgeschichte im Alter stellt Partner, die

in ihrer Jugend aus verschiedenen Gründen solche

Erlebnisse versäumt oder verdrängt haben,

vor besondere Probleme. Mit diesen müssen

Irmgard und Heribert fertig werden. Auch eine

einschneidende Belastungsprobe bleibt ihrer Beziehung

nicht erspart.

Das späte Glück wird durch einen Unfall mit

Lähmungsfolge auf eine ernste Bewährungsprobe

gestellt. Nun geschieht Ungewöhnliches,

wodurch Irmgard unter einen schweren Verdacht

gerät und sich sogar vor Gericht verantworten

soll.

Mit den ewigen Fragen – nach dem Woher und

Wohin, dem Funktionieren unserer Welt, dem

Sinn des Lebens und dem Danach – setzen sich

Irmgard und Heribert in besonderer Weise

auseinander und beschreiten einen außergewöhnlichen

Weg.


Salomonnum - Band 1

Georg Orlow

Der erste Band ist ein Sog zweier Auf- und

Abwärtsspiralen von aneinander gereihten Begebenheiten,

die zusammenhanglos durcheinander

gewirbelt scheinen, da beide in verschiedenen

Existenzen leben. Es geht um Alexander und

Konstantin, jene beiden Brüder, die sich noch nie

sahen und doch kennen.

In kontroversen Veranschaulichungen unterschiedlichster

Lebensformen verzweigen sie sich

in schier beängstigende Labyrinthe, fantastische

Welten und unmittelbare Umfelder. Dem objektiven

Betrachter drängt es unwillkürlich in die

Erkenntnis: So habe ich das noch nie gesehen!

Lauras Versuchung

Franz Gabriel

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-317-8

Umfang: ca. 158 Seiten

Dateiformat: ePub, 265 Kb

14,85 Euro

ISBN: 978-3-86237-167-9

Umfang: ca. 254 Seiten

Dateiformat: ePub, 309 Kb

Viktoria, eine bekennende Internetnymphomanin,

weiht ihre Arbeitskollegin Laura, seit 20 Jahren

mit Florian, einem attraktiven Filialleiter eines

Baumarktes, verheiratet, in den Lustgewinn

des Cybersex ein. Eine spannende Gratwanderung

aus Liebe, Lust und Leidenschaft beginnt.

Dabei rutscht Laura unmerklich immer tiefer in

die sexuelle Abhängigkeit. Mit verheerenden

Folgen für ihr Privatleben. Als ihr Mann sie eines

Nachts masturbierend vor dem Computer überrascht,

ändert sich die ganze Familienidylle.

„Der Leser bekommt bei diesem gelungenem

Werk einen tiefen Einblick in die Lust und Leidenschaft

einer Internetliebe. Das Buch beleuchtet

aus verschiedenen Blickwinkeln die Tücken

von sexuellen Internetbeziehungen, ihre Schnelllebigkeit

und ihre Unlebbarkeit in der Realität.”

Anna Christina Doll (Literaturwissenschaftlerin)

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-316-1

Umfang: ca. 163 Seiten

Dateiformat: ePub, 262 Kb

Salomonnum - Band 2

Georg Orlow

In erfrischend fließender Form skizziert und vereint

der Autor Georg Orlow in seinem Debütroman

Begebenheiten verschiedener Zeitfenster

aus dem Leben seines Freundes Alexander. Kontroverse

Veranschaulichungen unterschiedlichster

Lebensformen verzweigen sich in schier beängstigende

Labyrinthe, fantastische Welten und

unmittelbare Umfelder. Analytisch und kritisch

destilliert er die Motive verschiedener Individuen,

deren Verhaltensmuster und ihre Resultate.

Wozu tut er das? Finden Sie es heraus.

Nur mit Herz und Verstand werden klar definierte

Ziele für jeden einzelnen Betrachter erkennbar

sein.

Ein Buch, das man immer wieder nachdenklich

aus der Hand legen wird. Da bleibt kein Auge

trocken – so oder so.

Ein Kuss für die Seele! Tag für Tag, Jahr für Jahr.

Haus am Fluss

Hannelore Freisleben

18,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-156-3

Umfang: ca. 327 Seiten

Dateiformat: ePub, 407 Kb

Er stand auf seinen Stock gestützt, er, Sebastian

Erdmann. Wie so oft an dieser Stelle schaute er

über den Fluss, der sich schlängelnd wand und

krümmte, hier einen Bogen machte, dort in einer

kleinen Bucht einkehrte, wie einer, der den

Schritt verhält, um zu verpusten. Wir sind ein

Volk!, hatten sie gerufen, da drüben, jenseits der

Grenze, jenseits des Flusses, jenseits des Zauns,

wo sein Elternhaus stand. Das Grenzzauntor

wurde geöffnet. In Berlin war die Mauer gefallen.

Er dachte an die Vergangenheit. An die Mutter,

die Geschwister. An Gunda, die Kindheitsgefährtin.

Der Vater fiel ihm ein, der dem Alkohol

erlag. Es gab eine missglückte Liebesnacht.

Krieg, Gefangenschaft und Heimkehr. Dann: die

Grenze. Da waren Hoffnungen, Enttäuschungen,

Konflikte, Kummer und Tränen.

Friedrichs erste Frau

Friedrich Richard Göhler

8,90 Euro

ISBN: 978-3-86237-180-8

Umfang: ca. 112 Seiten

Dateiformat: ePub, 163 Kb

Ein bekanntes Gedicht von Hermann Hesse ist

symbolischer Ausgangspunkt für die Stufen in

Friedrichs Leben. Doch die Lebensstufen führen

nicht nur nach oben wie bei Hesse, sondern auch

nach unten und zurück. In seinen „Liebesgeschichten“

reflektiert der Autor natürlich vor allem

sein eigenes Leben, seine Lebensstufen und

Beziehungen aus einem ganz besonderen Blickwinkel.

Vom Abrieb der Zeit

Andreas Fehler

Romane

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-153-2

Umfang: ca. 189 Seiten

Dateiformat: ePub, 270 Kb

Erich Schwertfeger überlegt, was 1989 wohl bringen

wird, denn Reiffenstahl, Chef seiner Kreisdienststelle,

ermahnt wie immer zur größten

Wachsamkeit! Zusammen mit Leutnant Trupp

von der Staatssicherheit arbeitet er gewissenhaft

an erweiterten Bürger-Überwachungsplänen.

Doch Schwertfegers liebste Aufgabe im

Amt ist die Aktenvernichtung. Im Keller kann er

ungestört über den Alltag nachdenken, sich wundern,

warum gerade seine Frau Margot, selbst

Tochter Helena eine derart kritische Meinung

vom Sozialismus haben.

Margot und Helena machen sich heimlich auf,

in die Kirche zu gehen. Schwertfeger schleicht

ihnen nach und findet sich plötzlich inmitten einer

„staatsfeindlichen“ Demonstration wieder.

Nur in seiner Arbeit findet er noch Ruhe und Sicherheit.

Er vernichtet vorausahnend politisch

bloßstellende Akten. Am Ende muss er die Bürger-Besetzung

seines Amtes miterleben.

www.projekte-verlag.de 5


Romane

Der Vandale I

Gerd Gerber

Diese Trilogie ist ein episches Meisterwerk über

den Vandalenkönig Geiserich, der mit seinem

Volk aus ärgster Bedrängnis aufstand und das

Römische Reich in die Knie zwang. Der historische

Abenteuerroman zeichnet in spannenden

Bildern das Leben einer großen Persönlichkeit

nach.

Teil I – Der weite Weg

405 nach Christus. Die Vandalen geraten in ihren

bis dahin sicheren Siedlungsräumen in Pannonien,

dem heutigen Ungarn, zwischen die

Fronten der nach Süden drängenden Goten und

der Römer. Um zu überleben, müssen sie ihre

Heimat verlassen. Der weite Weg nach Hispanien

(Spanien) beginnt, auf dem Geiserich, der 2. Sohn

des Vandalenkönigs Godigisel, Liebe, Leidenschaft,

Hass, Gewalt, Trauer und Freundschaft

erfährt, die ihn zu einem großen Führer heranreifen

lassen.

Die Nacht der Löwin

Ranka Ewers

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-170-9

Umfang: ca. 284 Seiten

Dateiformat: ePub, 347 Kb

9,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-151-8

Umfang: ca. 164 Seiten

Dateiformat: ePub, 242 Kb

Eine Löwin durchstreift ruhelos die afrikanische

Steppe. Eine ärztliche Diagnose reißt Robert Kaiser

den Boden unter den Füßen weg. Zwei zeitlich

parallel gelagerte Erzählebenen steuern unweigerlich

aufeinander zu. Eine Ehegeschichte

vor dem Hintergrund der kompromisslosen Natur,

die sich in Gestalt einer Löwin als roter Faden

durch das Geschehen zieht und schließlich

zum Geschick wird für die Menschen, die doch

endlich den Weg in eine helle Zukunft gefunden

zu haben glauben.

Der Vandale II

Gerd Gerber

6 www.projekte-verlag.de

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-172-3

Umfang: ca. 324 Seiten

Dateiformat: ePub, 388 Kb

Teil II – Der Eroberer

420 nach Christus. Wieder werden die Vandalen

von den ebenfalls nach Hispanien drängenden

Goten bedroht. Das neu gegründete Land

Vandalusien ist in Gefahr. Da entschließt sich

Geiserich, nun König der Vandalen und Alanen,

mit seinem Volk nach Afrika, der Kornkammer

Roms, überzusetzen. Ein fast unmögliches Unternehmen

nimmt seinen Lauf. Dabei hilft ihm

die Liebe der Alanin Thora und seine unverbrüchliche

Freundschaft zu dem Römer Gaius

Servandus. Ein unbarmherziger Eroberungskampf

entbrennt.

Stella kehrt heim

Claudia Engeler

9,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-146-4

Umfang: ca. 127 Seiten

Dateiformat: ePub, 248 Kb

Ernst, ein heute in Gotha lebender 15-jähriger

Gymnasiast, trauert um den Tod seiner Großmutter

Stella. Der Junge hatte gehofft, von seiner

Oma mehr über seinen Vater zu erfahren, weil

ihn seine Mutter darüber im Dunkeln lässt. Da

findet seine Freundin Sophia in einer Holzschachtel

von Stella alte Briefe, die ein gewisser

Ernesto ihr in jungen Jahren geschrieben hatte.

Ernst erfährt, dass seine Großmutter eine große

Liebe erlebt hat, die aus persönlichen, kulturellen

und geschichtlichen Gründen keine Erfüllung

finden konnte. Auch entdeckt er, wer wirklich sein

Großvater war.

Der Vandale III

Gerd Gerber

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-171-6

Umfang: ca. 267 Seiten

Dateiformat: ePub, 330 Kb

Teil III – Der Herrscher

439 nach Christus. Die Vandalen besitzen nun

ganz Nordafrika. Es herrscht Frieden mit den

Römern. Als Honorius, Kaiser des Westreiches,

Geiserichs Sohn Hunerich als Geisel frei lässt, ist

die Zeit des Herrschers der Vandalen gekommen.

Er weiß, dass es nur wirklichen Frieden geben

kann, wenn die römische Macht endgültig gebrochen

ist. Der Kampf um die Macht im Mittelmeerraum

beginnt. Geiserichs 2. Sohn Gento

unterstützt ihn dabei als Führer der Kriegsflotte

tatkräftig. Sie zwingen das Westreich in die Knie.

Das ruft die stärkeren Oströmer in Byzanz auf

den Plan und es kommt zum großen Finale vor

Karthago.

Spuren im Sand

Åse Egeland

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-141-9

Umfang: ca. 276 Seiten

Dateiformat: ePub, 367 Kb

Erst im Alter von 75 Jahren hat Åse Egeland ihren

Traum verwirklicht und ihren Debutroman

geschrieben. Das Resultat ist ein fesselndes Buch,

das den Leser nach und nach in seinen Bann

zieht, menschlich, lebensnah und spannend

zugleich. Wir begleiten mehrere Generationen

einer Familie, die in einer am Meer liegenden

südnorwegischen Kleinstadt wohnt, wo eine kleine

Elite Reeder regiert. Der Roman umfasst

ungefähr hundert Jahre und beginnt 1890, als

Sally, die Großmutter der Hauptperson Lisa, noch

ein Kind ist. Wir erleben den damaligen Kampf

ums Überleben hautnah mit.

Im Laufe der Handlung lernen wir die Abgründe

der menschlichen Seele, die Intoleranz, Doppelmoral

und Gier einer Kleinstadt kennen; aber

auch viele echte, warmherzige, positive und vernünftige

Menschen. Hier wird fesselnd und überzeugend

beschrieben, wie Menschen von früheren

Generationen geprägt werden, ohne dass es

ihnen selbst bewusst wird. Kann ein Mensch

überhaupt frei entscheiden?


Chatgeflüster

Erlebnisse eines C-6 Süchtigen

Romeo C.

Was, Sie kennen C6 nicht?

Noch nie etwas von Cyber Sex, der neuen Lust

im Internet gehört?

Dann müssen Sie unbedingt dieses aufregende

und spannende Buch lesen.

Hier werden Sie in eine erotische Welt entführt,

in der es vor sinnlichen Liebesromanzen, prickelnder

Verbalerotik und bizarrem Sex nur so knistert.

In einer Welt zwischen Traum und Wirklichkeit.

Der Idealist

Weiter so - DDR

Günter Diepre

14,85 Euro

ISBN: 978-3-86634-052-8

Umfang: ca. 281 Seiten

Dateiformat: ePub, 331 Kb

14,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-056-6

Umfang: ca. 209 Seiten

Dateiformat: ePub, 275 Kb

Das Buch schildert den Beginn einer jungen Familie

in der ehemaligen DDR und ihre engen familiären

Bindungen zu Verwandten, die vor dem

mauerbau die Republik verlassen hatten und im

Westen versuchten, sich eine neue Existenz aufzubauen.

Die unüberbrückbaren politischen Gegensätze in

den sechziger jahren zwischen Ost und West

beeinflussten damals auch die berufliche Entwicklung

dieser Familie.

Im Alltag dieser kleinen Familie spiegelt sich das

normale Leben in der DDR mit ihren Sorgen,

Nöten, Gehässigkeiten, aber auch ihre Erfolge

und schönen Erlebnisse wider.

Luckenwalde, Berlin und Halle, woeie die

Zentralisierung der Wasserwirtschaft in der DDR

sind das Umfeld in dieser Erzählung.

Marlene

Roswitha Dittrich

14,85 Euro

ISBN: 978-3-86237-037-5

Umfang: ca. 194 Seiten

Dateiformat: ePub, 249 Kb

Marlene muss rund 15 Jahre über Glasscherben

laufen, ehe sie am Lago Maggiore den Panzer

zerbrechen kann, der sie gehindert hatte, der Liebe

frei ins Gesicht zu blicken. Ihr wird das große

Glück zuteil, dem einzigen Mann zu begegnen,

der ihr überhaupt erst einmal das Wissen nahe

bringen kann, dass sie diesen Panzer besitzt. Sie

hatte gewusst, dass mit ihr was nicht stimmt,

denn es kann nicht in Ordnung sein, dass sie nur

Freude in der Einsamkeit finden kann. Aber sie

muss noch einmal zurück in ihr altes Leben ...

Ihre überschwängliche Sexlust findet mit einer,

sie schockierenden Mitteilung ihr plötzliches

Ende; sie verfällt zurück in ihre frühere Teilnahmslosigkeit,

in ihre Depressionen und Zukunftsangst.

Und selbst ihre eigene Mutter hat nur ein

Wort für sie Übrig: Albtraum! Meine Tochter ist

ein Albtraum!

14,85 Euro

ISBN: 978-3-86237-025-2

Umfang: ca. 272 Seiten

Dateiformat: ePub, 335 Kb

Des Feindes Vernunft

Oumarou Danladi

Wir befinden uns im Herzen Afrikas, in einer

kamerunischen Provinzstadt des Savannenhochlandes

Adamaoua in den 1980er Jahren. Die

Furcht vor der Meinung anderer bringt die große

Liebe zweier junger Menschen aus den Fugen.

Die junge Diddi Maimuna wird von Saminu, dem

jungen Mann ihres Herzens, getrennt und zur

Heirat mit einem viel älteren Mann genötigt. Generationskonflikte

sorgen dafür, dass sich die

Lage vor dem Hintergrund krimineller Machenschaften

und Amtsmissbrauch zuspitzt. Die Liebenden

sehen letztendlich nur in der gemeinsamen

Flucht einen Ausweg.

Dieser Roman spiegelt vor allem das Drama einer

jungen verbotenen Liebe wider. Es ist aber

auch eine kleine Reise durch die Stadt

Ngaundere, durch die Provinz Adamaua und

durch das Land Kamerun, oftmals mit einem kritischen

Auge über Defizite des Systems und einem

Einblick hinter die Fassaden der Traditionen.

16,80 Euro

ISBN: 978-3-86634-051-1

Umfang: ca. 280 Seiten

Dateiformat: ePub, 333 Kb

Cosa Nostra, Cose mie

Eine sizilianische Schutzgeldaffäre

Kerstin Buttà

Klara, die ihrem Mann Claudio, einem Sizilianer,

in seine Heimat folgt, genießt die Sonne, das

Meer und den freien Blick auf ihren ,vulcano

buono, den Ätna.

Sie betreiben dort ein Restaurant und kurz nach

dessen Eröffnung bekommen sie die ersten Anrufe

von der sizilianischen Mafia, der Cosa

Nostra.

Die Worte Cosa Nostra bedeuten: unsere Sache,

womit für Claudio die Schutzgelderpressung zu

seiner Sache, Cose mie, wird.

Da Claudio weder von der eigenen sizilianischen

Familie, noch von der Polizei die nötige Hilfe

bekommt, entschließen sie sich vier Jahre später

die Insel wieder zu verlassen und kehren nach

Deutschland zurück. Obwohl auch dort die Cosa

Nostra sie wieder aufspürt, ziehen sie nach dreizehn

Jahren erneut nach Sizilien, denn ein Sizilianer

bleibt in seinem Herzen für immer ein Sizilianer.

Traumwelten

Mark Centin

Romane

18,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-003-0

Umfang: ca. 357 Seiten

Dateiformat: ePub, 405 Kb

Thanner lernt im Urlaub die Liebe seines Lebens

kennen. Jenny und er sind sich einig, dass sie

sich wiedersehen wollen und haben Pläne. Doch

Thanner hört nie wieder von Jenny …

Matthias Schütz arbeitet als Kaplan einer kleinen

Gemeinde. Eines Tages wird er für ein

Forschungsprojekt nach München abgestellt, das

sich mit der Existenz des Jenseits beschäftigen

soll. Dabei soll sogar mit dem Jenseits in Verbindung

getreten werden, denn astrophysikalische

Erkenntnisse deuten darauf hin, dass im Universum

tatsächlich ein übergeordneter Geist existieren

könnte.

Der Kaplan, welcher sich für einen Selbstversuch

zur Verfügung stellt, gerät zwischen die Welten

der Astrophysik und Religion, zwischen Traum

und Realität, Vergangenheit und Zukunft, Zölibat

und Liebe.

www.projekte-verlag.de 7


Romane

Auf den Spuren meiner Angst

Silke Brutscheck

Sophie Barthel ist 32 Jahre alt und steht bereits

vor den Trümmern ihres Lebens. Im ständigen

Kampf zwischen Depressionen, Essstörungen,

Todessehnsucht und Todesangst findet sie sich

in einer Psychosomatischen Klinik in Sachsen

wieder.

Der Psychotherapeut Dr. Wolter stellt eine posttraumatische

Belastungsstörung sowie Anteile

des Borderline-Syndroms fest und diagnostiziert

weiterhin eine Persönlichkeitsstörung.

Erst allmählich beginnt Sophie, sich zu öffnen,

die Geschichte ihres verrückten und chaotischen

Lebens aufzuschreiben und sich ihrer Vergangenheit

zu stellen. Dabei durchlebt sie noch einmal

jede Phase ihres oft schmerzlichen Lebens.

Häufig ist sie kurz davor, aufzugeben. Doch mit

Hilfe von Ärzten, Verwandten und Freunden

kämpft sie weiter.

Ein einfühlsamer Erlebnisbericht!

Geschenkte Affäre

Friederike Brunst

8,20 Euro

ISBN: 978-3-86237-044-3

Umfang: ca. 128 Seiten

Dateiformat: ePub, 170 Kb

12,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-041-2

Umfang: ca. 304 Seiten

Dateiformat: ePub, 398 Kb

Als Luisa nach Jahren der Trennung ihre Jugendliebe

Stefan wiedertrifft und ihn kurz darauf heiratet,

scheint ihr Glück perfekt zu sein. Jedoch

schon bald zeigen sich am Ehehimmel die ersten

Wolken.

Für Stefan stehen Beruf und Karriere an erster

Stelle. Als Luisa ungewollt schwanger wird und

einen Sohn zur Welt bringt, wird ein Zusammenleben

mit ihrem egozentrischen Mann, für den

ein Kind in seinem Leben keinen Platz hat, zunehmend

schwerer.

Zuflucht und Verständnis findet die einstmals so

selbstbewusste Frau, die immer mehr unter den

Druck ihres Mannes gerät, bei ihrem Arbeitskollegen

Fabian, der die Apotheke ihres Vaters leitet

sowie bei ihrer langjährigen Freundin Carla.

Bis Luisa eines Tages eine Entdeckung macht,

die ihr Weltbild völlig durcheinander bringt und

sie zwingt, ihr Leben neu zu überdenken ...

8 www.projekte-verlag.de

14,85 Euro

ISBN: 978-3-86237-040-5

Umfang: ca. 297 Seiten

Dateiformat: ePub, 358 Kb

... zur Sonne, zur Freiheit!

Thomas Breier

„Der Krieg ist vorbei“, stellte Ruth fest, „wir leben

noch, das Haus ist ganz, und wir haben

genug zu essen.“

Doch Ruths Freundschaften in der Kirchengemeinde

vertragen sich nicht gut mit der neuen

sozialistischen Zeit, Und Sohn Benjamin tut vieles,

um die Verhältnisse zur neuen Gesellschaft

zu trüben.

Am Ende der Schulzeit des Jungen schwinden

auch die letzten Hoffnungen. Benjamin gibt auf,

er will nur noch weg. Das Haus wird verkauft,

der riesige Garten, der die Familie in mancher

Not gerettet und ernährt hatte, wird aufgegeben.

Das ist das Ende der Familie Nikolai, die achtzig

Jahre in der Stadt gelebt hatte. Großvater Nikolai

war als junger Steinmetz in die Stadt gekommen,

hatte eine Firma gegründet, viele Häuser

gebaut und die meisten Grabsteine in der Region

gehauen.

9,70 Euro

ISBN: 978-3-86237-023-8

Umfang: ca. 127 Seiten

Dateiformat: ePub, 219 Kb

Eine Liebe für fünf Monate

Hartmut Bergmann

Jonas, schon in vorgerücktem Alter stehend, verfällt

der Liebe einer jungen Frau namens Julie.

Diese Liebe entwickelt sich aus gleichen geistigen

Interessen und gestaltet sich aus den Charakteren.

Sie bringt zunächst den Himmel auf

die Erde, doch am Ende zerbricht sie: Während

Jonas sich nach der Verzückung und Blindheit

am Ende zu einer Entscheidung aufraffen kann,

gerät Julie in einen tragischen Konflikt, aus dem

sie, bedingt durch Krankheit, sich nicht wieder

befreien kann.

Was sich hier ereignet hat, war ein Wunder,

jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt, als das Leid begann.

Das Hohelied der Liebe klang wieder auf

in der Welt, aber es waren Menschen, denen es

gesungen wurde. Da ihnen nichts Ewiges gegeben

ist, verging die Liebe ebenso wie alle

menschlichen Werke. ...

Krähenherbst

Friederike Brunst

12,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-009-2

Umfang: ca. 254 Seiten

Dateiformat: ePub, 304 Kb

Nach seinem gescheiterten Versuch, aus der DDR

in den Westen zu fliehen, wird der 18-jährige

Maximilian wegen Republikflucht zu einer

zweieinhalbjährigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Enttäuscht und verbittert über die untreue Gesinnung

seines Sohnes bricht sein Vater jeglichen

Kontakt zu ihm ab und schließt ihn aus der familiären

Gemeinschaft aus.

Nach dem Fall der Mauer verwischen sich

Maximilians Spuren in Hamburg.

Zusammen mit ihrer Freundin Sabrina macht sich

seine Schwester Lilly auf die Suche nach ihrem

Bruder. Sie will alles daransetzen, ihn wieder

nach Hause zu holen, um eine Versöhnung zwischen

ihm und ihren Eltern herbeizuführen.

13,20 Euro

ISBN: 978-3-86237-032-0

Umfang: ca. 291 Seiten

Dateiformat: ePub, 382 Kb

Generation Lambrusco

Eine 68er Persiflage

Helmut Bohlen

Eine 68er Persiflage. Heiter und ironisch versucht

Helmut Bohlen ein spannendes Zeitalter aufzuarbeiten.

Das Schicksal der Helden wird vom

Zeitgeist diktiert.

Die Spielstätten liefern dabei unvergleichliche

Charakteristika.


Nirgendheim

Edwin Dillmann

10,50 Euro

ISBN: 978-3-86237-022-1

Umfang: ca. 178 Seiten

Dateiformat: ePub, 336 Kb

Neun Menschen verschwinden auf rätselhafte

Weise aus dem gewöhnlichen Leben. Sie finden

sich in einer Welt wieder, die auf den ersten Blick

der normalen gleicht und einem idyllischen

Landschaftsgemälde entsprungen sein könnte.

Tatsächlich stellt sie sich als ein phantastischer

Kosmos heraus, in dem Vorstellungen unmittelbar

zur Wirklichkeit werden können. Also eine

Welt, in der alle Wünsche wahr werden? Oder

doch nicht?

Nicht ohne Augenzwinkern werden Szenarien

eines Welttheaters aufgeboten, die die Protagonisten

in das Geheimnis von Geist und Materie,

an die Scheidelinie von Sein und Nichts, in den

Bannkreis des Bösen und auf die bisweilen verschlungenen

Pfade der Liebe führen. Berge und

Höhlen, Flüsse und Seen, ja selbst Bilder und

Symbole werden zu Schauplätzen, auf denen das

„Romantische“ ebenso wie das Beängstigende

seinen Auftritt hat.

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-017-7

Umfang: ca. 320 Seiten

Dateiformat: ePub, 357 Kb

Die Lehrerin aus Oberbayern

Klaus Beese

Katharina Reschke ist jung, voller Tatendrang und

geht als engagierte Lehrerin in ihrem Beruf auf.

Doch ihr Privatleben dümpelt ein wenig öde und

so ganz und gar nicht aufregend dahin. Diesen

Zustand beschließt sie mit allen ihr zur Verfügung

stehenden Mitteln zu verändern. Aber

Traumprinzen laufen einem schließlich nicht alle

naselang über den Weg, und selbst wenn man

ein solches Exemplar gesichtet hat, bleibt doch

immer die Frage, wie man den Fisch am besten

an die Angel bekommt.

Doch Katharina ist hartnäckig, ihr Einfallsreichtum

beinahe grenzenlos. Begleiten wir sie auf

ihrer Suche nach der großen Liebe, auf einem

Weg voller Irrungen und Wirrungen, gewürzt mit

viel – mitunter auch unfreiwilliger Situationskomik.

Das letzte erste Glas

Reinhardt O. Hahn

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-038-2

Umfang: ca. 193 Seiten

Dateiformat: ePub, 235 Kb

Auf der Straße rufen sie ihm "versoffenes

Schwein" hinterher, der Betrieb will ihm kündigen,

nun steht er am Grab seines Leidensgefährten

und einzigen Freundes: er hat sich das Leben

genommen. Und was bleibt ihm? Michael

Naumann ist Alkoholiker. Erst Mitte Dreißig, ist

er in der Gefahr, sein Leben unwiderruflich zu

ruinieren. Immer wieder kam es zum ersten Glas

- zum immer erneuten Absturz in die Scheinwelt

der Betäubung. Der Tod des Freundes erzwingt

den Höhepunkt seiner Krise. In nur wenigen Tagen

durchlebt er, der schon so vieles halbherzig

versucht hat, einen verzweifelten Kampf um seine

Existenz. Die Alternativen sind brutal. An der

Grenze seiner Kräfte schließlich erfährt er Hilfe,

Unterstützung auf dem mühsamen Weg, sich

vom Alkohol zu lösen.

14,90 Euro

ISBN: 978-3-86237-011-5

Umfang: ca. 163 Seiten

Dateiformat: ePub, 221 Kb

Das Geheimnis der OSIRIS

Steffen Bärtl

Das Kreuzfahrtschiff OSIRIS befindet sich auf

dem Weg von Kairo über Lissabon, Havanna nach

Miami. Mitten in der Nacht löst eine Explosion

an Bord des Schiffes Chaos und Verwirrung aus.

Führungslos steuert die OSIRIS auf die Küste von

Miami zu. Durch einen Funkspruch kann die ersehnte

Rettung herbeigerufen werden. Schockiert

von der Tragödie versuchen die Retter der

Coast Guard die Opfer und die Überlebenden zu

bergen. Mitten in die Untersuchungen platzt der

deutsche Botschafter in Washington D. C., André

Hartmann, hinein. Seit der OSIRIS-Bericht der

Öffentlichkeit vorgelegt wurde, scheint niemand

seiner Version eines terroristischen Anschlages

zu glauben, da die Untersuchungsberichte der

Kommission vom Außenministerium stichhaltig

bewiesen, dass es sich bei dem Vorfall um ein

tragisches Unglück handelt. Doch Hartmann lässt

nicht locker und gerät dabei in die Mühlen der

Machtzentrale und deren Gegner.

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-033-7

Umfang: ca. 232 Seiten

Dateiformat: ePub, 304 Kb

Mystik, Martyrium, Mallorca

Eine Insel versinkt.

Helmut Bohlen

Der Meteorologe Michael Bredemeyer hat die

internationalen Verpflichtungen des Geo

Forschungszentrums Potsdams übernommen und

befindet sich auf einer Mallorca-Mission. Hier soll

er die Aufgaben seines völlig überraschend verstorbenen

Vorgängers, Professor Robert Jansen,

übernehmen. Der weltweit anerkannte charismatische

Klimaforscher verbrachte einen Großteil

seines Lebens auf der Baleareninsel. Seine

Aktivitäten jenseits der Meteorologie hatten ihm

nicht nur Freunde eingebracht. Den Massentourismus

und den damit verbundenen Bauboom

nutzte der clevere Professor für seine ureigensten

Interessen. Bei der Wahrnehmung seiner

Aufgaben steht Bredemeyer eine bezaubernde

mallorquinische Kollegin zur Seite. Neben dem

Alltagsgeschäft erleben beide mysteriöse Dinge.

382 Tage im Exil

Viken Tavitian

Romane

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-012-2

Umfang: ca. 138 Seiten

Dateiformat: ePub, 215 Kb

Viken Tavitian, ein auf Zypern lebender Libanese

armenischer Abstammung, erzählt in seinem

Buch eine ungewöhnliche Geschichte: seine eigene.

Er schildert im Abstand von etwa 17 Jahren,

was ihm passierte, als er in den USA Physik

studierte und in den Ferien zu seiner Familie nach

Zypern zurückkehrte. Plötzlich fand er sich in die

Stolperdrähte amerikanischer Bürokratie verstrickt,

als Opfer des scheinbar völlig unbegründeten

Unmuts gelangweilter Bürokraten. Sein

Rückkehrvisum wurde ihm verwehrt und eine

wahre Odyssee begann für ihn. Im Nahen Osten

festsitzend, versuchte er die Zeit zu nutzen, um

auf Brautschau zu gehen - aber damit begannen

seine Probleme erst richtig!

Das Buch gibt in fast dokumentarischer Form

auch einen Einblick in die kulturellen Eigenheiten

der Menschen am Mittelmeer, die ein Westeuropäer

erst verstehen lernen muss. Ein Bericht,

über den ein CIA-Mitarbeiter sagte, dass er das

Zeug dazu hätte, verfilmt zu werden.

www.projekte-verlag.de 9


Erzählungen

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-000-9

Umfang: ca. 320 Seiten

Dateiformat: ePub, 415 Kb

Jubel bis zum Koma - Band 1 und 2

Rolf Albers

Rolf spürt schon in früher Jugend, dass zwischen Anspruch und Wirklichkeit der Gesellschaft in der

DDR ein unüberwindlicher Widerspruch klafft. Anstatt ihn aber aufzudecken und zu bekämpfen

nutzt er ihn zunächst, um sich persönliche Freiräume zu schaffen. Weder ein alltägliches, noch ein

außergewöhnliches Schicksal; alles hätte sich genau so abspielen können. Dennoch ist Rolf aus der

Masse herausragend. Nachhaltig wirkende Schicksalsschläge veranlassen ihn, intensiver über den

Sinn des Daseins nachzudenken und das geführte Leben frühzeitig in Frage zu stellen …

Der Autor hat die Ich-Erzählform gewählt, der Authentizität willen und um die Reflexionen seiner

Romanfigur direkter darstellen zu können. Die starke Ausprägung erotischer Beziehungen zum

anderen Geschlecht ist typisch für diese Figur, ist aber auch Merkmal einer bestimmten Periode

unkomplizierter Beziehungen der Jugend dieser Zeit, die nicht etwa mit den heutigen Maßstäben

von „Sexismus“ zu erfassen sind.

7,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-291-1

Umfang: ca. 122 Seiten

Dateiformat: ePub, 197 Kb

Wer fährt hier schwarz?

Karl-Gustav Hirschmann

Ein verirrter Schneeball kann für Chaos in einer

Wohnung sorgen. Mensaessen muss kein kulinarischer

Genuss sein. Studentenjobs können in

die Katastrophe führen, wenn ein LKW beteiligt

ist. Kleinkinder schlafen nachts. Aber nur in der

Regel. Geographie ist nicht immer einfach zu

bewältigen und eine gelungene Weihnachtsfeier

kann anders als geplant enden. Defekte Lichtmaschinen,

ein südtiroler Bauer, der sein

Schnapsglas aufisst und Lebensgefahr im Fahrgeschäft

versprechen nichts Gutes und sorgen

doch für Kurzweil.

10 www.projekte-verlag.de

15,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-001-6

Umfang: ca. 296 Seiten

Dateiformat: ePub, 392 Kb

7,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-209-6

Umfang: ca. 61 Seiten

Dateiformat: ePub, 121 Kb

Der Leutnant und die Pest

Geschichten aus dem Dreißigjährigen

Krieg in Sangerhausen und Umgebung

Hildrun Hauthal

Um Spannung, Liebe und menschliche Vernunft

in einer aus den Fugen geratenen Zeit geht es in

diesen 16 Erzählungen, frei gestaltet nach Berichten

historischer Zeitzeugen.

der siebentl

Fred Urcnud

14,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-419-9

Umfang: ca. 308 Seiten

Dateiformat: ePub, 344 Kb

Das Werk verfolgt einen gesellschaftskritischen

Zweck und beginnt inhaltlich eher vordergründig

mit der Beschreibung eines behüteten Lebens

in der Kinderzeit, um dann in einzelnen

Abschnitten, die aber an einem durchgehenden

Faden aufgereiht sind und sich steigernd und

wieder abklingend mit Kritik befassen. An einer

Gesellschaft, unter der der Autor, durchaus auch

selbstkritisch, ein Verhaltensgeflecht versteht, in

dem sich die gesamte Menschheit bewegt.

Hintergründig ist aber die Sorge um das Weiterbestehen

unserer Erde der Urstoff der Schreibe

wie er sein Dargelegtes nennt, in Anbetracht der

ungewöhnlichen Form auch berechtigt. Und

grenzgängig ist das Ganze manchmal schon aber

nicht hasserfüllt, wenn mit einfachen Worten auf

den Zustand unserer Gesellschaft hingewiesen

wird.

haarige zeiten

Jutta Haar

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-197-6

Umfang: ca. 159 Seiten

Dateiformat: ePub, 230 Kb

Heiter-satirische Kurzgeschichten über die Kuriositäten

des Lebens:

Wie kam zum Beispiel Samuel Morse auf die

Idee, das Morsealphabet zu entwickeln?

Wer erfand den ersten Wein, das erste Bier und

das erste Häuschen mit Herz?

Was tun, wenn der Arm zu kurz ist?

Hamburger Literaturpreis für Kurzprosa


Der Morgen nach dem

Winterschlaf

Herbstlaub - Eine Anthologie

Trockengebiete

Eine Anthologie

Der Austausch

Caterine Göstl

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-203-4

Umfang: ca. 114 Seiten

Dateiformat: ePub, 213 Kb

9,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-202-7

Umfang: ca. 174 Seiten

Dateiformat: ePub, 274 Kb

14,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-182-2

Umfang: ca. 158 Seiten

Dateiformat: ePub, 220 Kb

Was passiert, wenn zwei junge Menschen verschiedener

Länder einen Schüleraustausch wagen?

Und das, obwohl sie sich noch nie gesehen

haben?

Richtig: Es kann alles gut gehen, wenn man das

Schiefe mit Humor nimmt ...

Deutschland–Frankreich. Das sind zwei Nationen,

die zwar auf der Europakarte direkt nebeneinander

liegen, doch trotzdem unterschiedliche

Lebensgewohnheiten haben. Oder etwa nicht?

Die sechzehnjährige Cati aus Berlin, die alles so

toll findet, solange man es mit dieser blau-weißroten

Flagge in Verbindung bringen kann, möchte

endlich französische Luft schnuppern. Ein

viermonatiger Austausch, das wär’s! Dass Cati

dabei jedoch so manche Hürde bewältigen muss,

damit hätte sie nicht gerechnet. Wie findet man

einen geeigneten Austauschpartner und wie fühlt

man sich, wenn man bei einer fremden Familie

wohnt? Unterscheidet sich die Welt der Franzosen

von jener der Deutschen?

14,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-201-0

Umfang: ca. 282 Seiten

Dateiformat: ePub, 338 Kb

Ruhe-Stand

Wie sich Erinnerung selbst erfindet

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-198-3

Umfang: ca. 154 Seiten

Dateiformat: ePub, 208 Kb

Tage, an denen die Welt

untergeht

Abgründe - Eine Anthologie

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-177-8

Umfang: ca. 81 Seiten

Dateiformat: ePub, 128 Kb

Was eine Frau bei der

Partnersuche erleben kann

Marion Romana Glettner

Sich einen Partner fürs Leben zu suchen, ist eine

ernsthafte Angelegenheit, oder etwa nicht? In

ihren lustigen Singlegeschichten berichtet die

Autorin auf humorige Art darüber, was eine Frau

bei der Partnersuche so alles erleben kann. Außerdem

sind Auszüge aus kuriosen Anzeigen zu

lesen.

Anthologien/Erzählungen

Lippenblütler

Erotische Mutmaßungen

Nachbarn

Eine Anthologie

Wo Europa aufhört

Kalina Gesell

7,50 Euro

ISBN: 978-3-86237-199-0

Umfang: ca. 112 Seiten

Dateiformat: ePub, 220 Kb

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-200-3

Umfang: ca. 201 Seiten

Dateiformat: ePub, 280 Kb

7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-176-1

Umfang: ca. 92 Seiten

Dateiformat: ePub, 231 Kb

Pufferländer – das sind die kleinen Balkanstaaten

immer gewesen, und darin besteht ihre

Bedeutung für den Rest der Welt. Aufmerksamkeit

und Erwähnung finden sie erst, wenn es in

ihrer Umgebung plötzlich zu Unruhen kommt,

die eine Bedrohung für die Ordnung der alten

Welt darstellen könnten, oder aber, wenn sie den

passenden Rahmen für den werbewirksamen

Auftritt eines westlichen Politikers bieten.

Die restliche Zeit verbringen die Menschen dort

damit, zwischen den Hagelkörnern der geschichtlichen

Ereignisse zu überleben und dabei mit dem

geringst möglichen Schaden davon zu kommen.

Diese Realität hat zu einer besonderen Lebensweisheit

geführt, für die in den europäischen

Formularen keine Spalte vorgesehen ist.

Womit wir wieder beim Problem der Integration

wären. Denn Europa braucht diese Märkte. Dafür

wurden die Grenzen geöffnet, dafür entließ man

die Geister aus der Flasche.

www.projekte-verlag.de 11


Erzählungen

Die Liebe, das Leben

und so ...

Manuela Fux

14,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-161-7

Umfang: ca. 309 Seiten

Dateiformat: ePub, 360 Kb

„Die Liebe, das Leben und so“ begleitet den Alltag

zweier Freundinnen Anfang 30, die sich am

Telefon über Jobs, Männer und Alltägliches in

der heutigen Zeit austauschen – also ganz einfach

über die Liebe, das Leben und so.

Beide leben ihr Leben selbstständig, machen ihre

Fehler und werden von der ein oder anderen

Entwicklung durchgeschüttelt, geprägt und geprüft.

Auch wenn beide Frauen sehr unterschiedliche

Einstellungen vertreten, so halten sie doch

in allen Situationen an ihrer Freundschaft fest

und stehen sich gegenseitig mit Rat und einem

offenen Ohr zur Seite. Zwei Single-Frauen, die

sich im Leben behaupten.

Durch die lebensnahen Dialoge und die Menschlichkeit

der Figuren fühlen die Leserinnen und

Leser mit ihnen, erkennen sich vielleicht auch

ein Stück weit selbst wieder. Ein bisschen Big

Brother und ein bisschen Sex in the City.

13,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-036-8

Umfang: ca. 158 Seiten

Dateiformat: ePub, 463 Kb

Dr. h.c. Mohrli

Memoiren eines Wunderkaters

Dieter Dolgner

Dem Kater Mohrli wurde aufgrund seiner überragenden

Intelligenz und faszinierenden Persönlichkeit

der Titel eines Ehrendoktors verliehen.

In diesem Buch wird ihm – längst überfällig –

erstmals Gelegenheit gegeben, Geschichten aus

seinem bewegten, viel zu früh gewaltsam

beendeten Leben zu erzählen. Es sind illustrierte

Berichte über sein Aussehen, seinen Charakter,

sein Denken und Fühlen, seine Vorlieben und

Abneigungen, Erinnerungen an seine Herkunft,

Beschreibungen seiner häuslichen Umgebung,

Erfahrungen mit dem Gesundheitswesen, Erlebnisse

mit Freunden und Feinden, mit Katzen,

Hunden, Ratten, Mäusen, Menschen und natürlich

mit der Weihnachtsgans. Alle Leser, die drollige,

lustige, wohl auch nachdenkliche Tiergeschichten

lieben, werden nicht enttäuscht sein.

Lebensliebe

Marianne Förster

12 www.projekte-verlag.de

Lebensliebe handelt von der zertrümmerten Jugendliebe

zwischen Dora und Meik, die aber über

Umwege noch zu einer späten, großen Liebe

wird. Eine herzergreifende Geschichte, die alle

Farben des Lebens birgt, die hellen und die dunklen.

In kurzen, beinahe episodenhaften Schlaglichtern

erhellt die Autorin Stationen eines Lebens

– und einer Liebe – Reflexionen, die sehr

persönlich erscheinen und damit den Leser auf

eine ungewöhnlich direkte Weise ansprechen.

Stunde des Hundes

Menschengeschichten

Knud Eike Buchmann

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-155-6

Umfang: ca. 127 Seiten

Dateiformat: ePub, 177 Kb

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86634-045-0

Umfang: ca. 170 Seiten

Dateiformat: ePub, 215 Kb

Erschütterungen – in jedem Leben, zu jeder Zeit

möglich.

Was trägt dazu bei, solche Krisenzeiten zu überwinden?

Und was wird aus Menschen, die es

nicht schaffen?

Es sind ungewöhnliche und alltägliche

„Menschengeschichten“, die hier sensibel und

voller Lebensweisheit erzählt werden.

Die geschilderten Ereignisse aus dem Leben sehr

unterschiedlicher Menschen machen Mut, zeugen

von Nachdenklichkeit und regen zur Anteilnahme

und Achtsamkeit im täglichen Leben an.

Denn diese Menschen sind um (und zuweilen

auch in) uns.

Wer diese Menschen in ihren zum Teil außergewöhnlichen

Lebensabschnitten lesend begleitet,

findet leichter zu seiner wichtigsten Lebensleistung:

Dem Gestalten des eigenen Lebens.

10,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-006-1

Umfang: ca. 80 Seiten

Dateiformat: ePub, 372 Kb

Der Anrufabschrecker

und seine lustigen Geschichten

CLAWO

Jeder freut sich, wenn „Sie“ oder „Er“ einen

Telefonanschluss und dazu ein Handy in der

Wohnung hat. Wer ruft dann aber meistens an?

Richtig: Es sind immer Leute, die wir eigentlich

nicht sprechen wollen. Nicht nur, das sie einem

die Ohren abkauen, sägen diese Anrufer an den

Nerven und am Akku vom Telefon.

Clawo, der Anrufabschrecker, stellt sich diesen

Personen!

Egal, ob es Freunde, Verwandte, Vertreter von Versicherungen

oder Gewinnspielen sind. Jeder wird

hier auf lustige Art unterhalten und am Telefon

teilweise verschaukelt. In vielen Geschichten

können Sie hier lesen, wie das glückt. Es ist kein

Rechtsratgeber, aber ein Ratgeber, wie man sich

den lästigen Anrufern entziehen kann und Sie

nie wieder von diesen angerufen werden!

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-026-9

Umfang: ca. 99 Seiten

Dateiformat: ePub, 220 Kb

Eine Liebe über Grenzen -

eine grenzenlose Liebe?

Ruth Bierawski

Die Erzählungen und Kurzgeschichten, die dieser

Band beinhaltet, sind fest in der Wirklichkeit

verankert, und bei aller Hoffnung, die immer

wieder durchschimmert, zeigen sie doch, dass

es Träume gibt, deren Zauber oft nicht lange

anhält, dass die Wirklichkeit, auch die gesellschaftliche,

immer wieder in die Lebenswünsche

der Menschen einbricht.

Manchmal gibt es mehr Entbehrungen als Belohnungen,

manchmal wartet man vergebens auf

etwas wie Gerechtigkeit. Doch auch humorvolle

Geschichten zeigen liebenswürdiges oder komisches

Verhalten und rufen ein Schmunzeln

hervor.


7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-029-0

Umfang: ca. 122 Seiten

Dateiformat: ePub, 200 Kb

Der letzte Tag des Claus

Schenk Graf von

Stauffenberg

Ernst Ludwig Bock

Welch unerträglicher Lärm! Die Motoren der

Lastwagen heulen zur gleichen Zeit auf. Man hat

sie anstellen lassen, damit niemand in der Nachbarschaft

hört, dass hier in der Nacht Schüsse

fallen.

Der Schmerz in der Schulter! Er raubt mir für

Sekunden die Klarheit meiner Gedanken. War es

York? Oder Treskow, der es sagte: „Was wird aus

unserem Land ...?“

Am 20. Juli 1944 scheiterte der Versuch eines

Attentats gegen Adolf Hitler. Stauffenberg hatte

im Führerhauptquartier „Wolfsschanze“ eine

Bombe gezündet.

Noch am selben Tag werden Oberst Stauffenberg

und einige seiner Mitverschwörer hingerichtet.

16,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-292-8

Umfang: ca. 171 Seiten

Dateiformat: ePub, 579 Kb

Tagebuch eines Lebens

Von Preußen bis zum Schwabenland

Ruth Höfer

Die Autorin erzählt aus einem Leben voller

Schicksalsschläge. Im Kontrast dazu stehen die

Berichte von ihren Reisen, welche zuerst über

den Verlust des zweiten Mannes hinweghelfen

sollten. Schließlich fand sie Gefallen daran, fremde

Länder kennenzulernen und möchte mit diesem

Buch andere Menschen an ihren Erlebnissen

teilhaben lassen. Wichtig für ihr Leben ist

aber nach wie vor eine harmonische Partnerschaft.

Wird sie diese noch einmal erleben?

9,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-005-4

Umfang: ca. 66 Seiten

Dateiformat: ePub, 438 Kb

Männerliebe Frauenleben

Angelika Arend

Und sommers brennen die Wälder, nicht zu dämmen

die flammende Glut: Wachsendes vernichtend

Bleibendes lichtend Boden bereitend Neuer

Kreatur.

16,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-286-7

Umfang: ca. 520 Seiten

Dateiformat: ePub, 600 Kb

Leben in drei Systemen

Burckhard Herre

Der 1941 inmitten der Wirren des 2. Weltkrieges

geborene Autor verbrachte seine Kindheit in den

entbehrungsreichen Nachkriegsjahren im Osten

Deutschlands und lebte in der DDR unter der

Diktatur des sozialistischen Systems, bis ihn die

Wende 1989 vor erneute existenzielle Herausforderungen

stellte. Mit scharfem Blick für Details,

ergreifendem Stil und authentischer Frische

schildert Burckhard Herre sein Leben in drei Systemen,

nicht ohne mit diesen kritisch abzurechnen

und aus der Sicht eines unmittelbar betroffenen

Zeitzeugen das Resümee eines von Krisen

und Umbrüchen geschüttelten halben Jahrhunderts

zu ziehen. Dem Leser wird ein tiefgründiger

und sorgfältig recherchierter Einblick in das

Leben im Osten Deutschlands ermöglicht, welcher

über die Darstellung der Normalität gerade

das aufzeigt, was die Menschen in der DDR mit

der großen Frage nach dem richtigen System zum

Leben konfrontierte – eine Frage, die bis heute

einer Antwort entbehrt.

Erzählungen/Zeitzeugenberichte

8,90 Euro

ISBN: 978-3-86237-014-6

Umfang: ca. 144 Seiten

Dateiformat: ePub, 200 Kb

Im Augenblick des Lichts

Kurzgeschichten aus der nicht alltäglichen

Sicht eines Berufsbetreuers

Thilo Gunter Bechstein

Viel intensiver als vielfach wahrgenommen, erleben

sich Betreuer und Betreute in ihren persönlichen

Kontakten und Konflikten jenseits des

rein Rechtlichen. Um solche außergewöhnlichen

Begegnungen, die oft auch die spirituelle Dimension

unseres Daseins tangieren, ranken sich die

spannenden Kurzgeschichten. Sie zeigen in ihrer

sehr berührenden Erzählweise, wie Akzeptanz

und Hingabe im menschlichen Miteinander

ein Tor zu einem Bewusstsein öffnen können, das

sich als Raum der Liebe und des Friedens in uns

erweist.

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-282-9

Umfang: ca. 82 Seiten

Dateiformat: ePub, 160 Kb

Erinnerungen eines

Meißner Arztes

Lothar Heinrich

Episoden aus einer in der sowjetischen und britischen

Besatzungszone erlebten Kindheit, Jugend

und Medizinstudium in der DDR, einer fast

25-jährigen ärztlichen Tätigkeit zu DDR-Zeiten

und 15 Jahren Arztsein nach der politischen

Wende in der Geburtsstadt Meißen.

www.projekte-verlag.de 13


Zeitzeugenberichte/Biografien

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-284-3

Umfang: ca. 104 Seiten

Dateiformat: ePub, 314 Kb

Spiegelungen der

Vergangenheit

- gefangen, wie in einem Kreis

Céline Hélène Vollkommer

Mia kam auf ein Internat in der Schweiz. Sie war

mit ihrer Klasse sehr zufrieden, hatte viele Freunde

dort und liebte das Leben auf dem Internat.

Plötzlich wendete sich das Blatt. Christian, der

früher einer von Mias besten Freunden war, entwickelte

sich auf einmal zu einem richtigen Ekel.

Schlagartig wurden Mia und andere in der Klasse

zu Opfern von Mobbing und nun erzählt sie

von den schlimmsten Tagen in ihrer Vergangenheit

...

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-206-5

Umfang: ca. 152 Seiten

Dateiformat: ePub, 216 Kb

"Erzieh' sie dir!"

Der Versuch einer Ehe in den Sechzigern

Renate Harscheid

Moral, Ordnung, Gehorsam, Unterordnung – in

diesem Geviert spielten sich in den sechziger

Jahren die Mehrzahl der bundesdeutschen Ehen

ab. Auch Regina versucht, sich in einem solchen

Leben einzurichten. Jahrelang erduldet sie ihren

alkoholkranken Mann, seine Eifersucht, seine

Gewalt und seelische Grausamkeit. Bis sie 1978

– im Zuge eines neuen Eherechts – Mut und Kraft

findet, ihn zu verlassen.

Mit viel Zeit- und Lokalkolorit stellt dieser Roman

mit Reginas Einzelschicksal eine Epoche dar,

in der bundesdeutsche Frauen den Mut fanden,

für ihre Selbstständigkeit und ihre Rechte einzutreten

und sich ihrer Freiheit zu versichern.

Der Leihbeamte

Eine kritische Nachwendegeschichte

Günter Haufe

14 www.projekte-verlag.de

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-207-2

Umfang: ca. 108 Seiten

Dateiformat: ePub, 154 Kb

Die wahre Geschichte ist für die ersten Jahre nach

der Wiedervereinigung und auch noch für die

heutige Zeit typisch. Es ist unbestritten, für uns

„Ossis“ hat sich vieles zum Guten gewandelt,

aber es zeigt sich auch vieles Negative. Daran

ändern auch die schönen Worte der Politiker

nichts, denn sie geben die Wahrheit nicht wieder.

Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind

wohlklingende Begriffe. Wenn aber viele tun und

lassen können, was sie wollen, wenn sie dabei

von den Gummiparagraphen der Gesetze und

deren lascher Auslegung durch die Gesetzeshüter

unterstützt werden, dann verlieren diese Begriffe

ihren Sinn. Als Taxifahrer hatte ich oft Gespräche

mit sehr vernünftigen und verstehenden Altbundesbürgern.

Es gibt sie also durchaus. Aber

viele „Wessis“ glauben aus ihrer abgesicherten

Position heraus, sie seien die besseren, klügeren

und dazu die unfehlbaren Deutschen, dabei hatten

sie nur mehr Glück.

18,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-185-3

Umfang: ca. 138 Seiten

Dateiformat: ePub, 1,8 Mb

Haftbefehl 02.11.1973

Manfred Kriegel

Mit 15 versuchte der Autor zum ersten Mal über

die Ostsee der DDR zu entfliehen. Später reiste

er mit Freunden nach Bulgarien und hegte den

Plan, sich über Jugoslawien abzusetzen. Daraus

wurde nichts und die Liebe verhinderte vorerst

weitere Versuche. 1972 versuchte er es dann mit

einem Freifahrtschein der Reichsbahn über die

CSSR. Als er ein Jahr später in Gerstungen direkt

an der Grenze arbeitete, klappte es wieder nicht.

1973 machte er erneut einen Fluchtversuch über

die CSSR, wurde auf dem Todesstreifen erwischt,

im Zuchthaus Brno-Bohunice für 3 Wochen eingesperrt

und danach in die DDR ausgewiesen.

Hier begann eine Odyssee durch die Gefängnisse

in Dresden, Leipzig, Halle und Brandenburg.

Ende 1974 wurde er in die BRD ausgewiesen.

Was diesen Mann motivierte und was er erlebte,

hat er niedergeschrieben. Das Schicksal eines

Menschen, den die Mauer nicht halten

konnte.

14,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-194-5

Umfang: ca. 260 Seiten

Dateiformat: ePub, 321 Kb

Verleger - mehr als ein Beruf

Eberhard Günther

Mit vierzehn erlebt Eberhard Günther das Ende

des zweiten Weltkrieges und die Vertreibung der

Deutschen aus dem Sudetenland. Wenige Jahre

danach studiert er in Leipzig Germanistik und

Geschichte. Hans Mayer, Walter Markov und Wieland

Herzfelde, der Gründer des legendären

Malik-Verlages, sind seine Lehrer. Im Ministerium

für Kultur der DDR erweist er sich später als

ungeeignet für die Funktion eines Zensors. Ab

1973 Leiter des Mitteldeutschen Verlages, entwickelt

er sich zu einem Insider des DDR-

Literaturbetriebes. Hartnäckig und notfalls mit

List setzt er sich für die Werke von Volker Braun,

Günter de Bruyn, Werner Heiduczek, Erich Loest

und vieler anderer ein. Gelobt und ebenso oft

kritisiert, steht er häufig im Zentrum des öffentlichen

Streites um brisante, gesellschaftskritische

Bücher. Nach der Wiedervereinigung kämpft er

um die Rettung des traditionsreichen Verlages.

Ein authentischer Bericht über Ideale und verlorene

Illusionen.

Mein Leben mit 3H

Hämophilie - HIV - Hepatitis

Arnold Gredig

10,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-183-9

Umfang: ca. 110 Seiten

Dateiformat: ePub, 147 Kb

Arnold Gredig erzählt in seinem Buch über seine

Erfahrungen als Bluter, HIV- und Hepatitis-

Infizierter. Er stellt dabei fest, dass Schicksalsschläge

durchaus auch Chancen sein können.

Damit dies realisiert werden kann, ist ein persönlicher

Verarbeitungsprozess und nicht die

Flucht vor sich selbst Voraussetzung. Die Schwierigkeit

ein Schicksal anzunehmen und nicht zu

verdrängen, bedarf eines persönlichen Reifeprozesses.

Mit seiner Erzählung dokumentiert er ferner, dass

es gesellschaftsfähige Krankheiten gibt, und

eben solche, die keinen Platz in unserer Gesellschaft

haben. Der unbeschreibbare Druck einer

Randgruppe anzugehören und die Angst vor einer

Ausgrenzung aus der Gesellschaft zeigen auf,

wohin Blockierung und Isolation führen können.

Dank seiner Selbstfindung und einer positiven

Lebenseinstellung erlangte der Erzähler seinen

inneren Frieden und die langersehnte Zufriedenheit.


Memoiren eines

Sitzenbleibers

Albert Görlach

13,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-181-5

Umfang: ca. 123 Seiten

Dateiformat: ePub, 796 Kb

In dieser Biografie schildert der Autor, wie er

seine schulischen Misserfolge als Sitzenbleiber

erlebt und bewältigt hat, wie er sich aus seiner

vermeintlich aussichtslosen Lage ohne Berufsausbildung

löste und sein Glück in der Fremde

suchte. Er zeigt, wie er sich nach Irrungen und

Wirrungen seinen Traum verwirklichte, die Hochschulreife

zu erlangen und als ordentlich Studierender

seine anfangs zu kurz gesteckten Ziele

überrannte. Nach dem Studium der Veterinärmedizin

arbeitete er als Tierarzt auf dem Sektor der

Biotechnik mit leidenschaftlichem Einsatz in

Deutschland und von Südafrika bis Fernost. Die

ehrliche und humorvolle Beschreibung seiner

Erfolge und Misserfolge vermittelt einen Einblick

in die modernen Reproduktions- und Biotechniken

unserer Zeit und zeigt auf, welchen Stellenwert

diese Techniken in der Tierzucht und -

produktion haben.

14,85 Euro

ISBN: 978-3-86237-159-4

Umfang: ca. 239 Seiten

Dateiformat: ePub, 297 Kb

Verführt, verheizt,

entkommen

Meine Kindheits- und Jugenderinnerungen

an eine verfemte Zeit

Wilhelm Fuehrer

Der Anlass zum Aufschreiben meines Lebenslaufs

war die pauschale Diskriminierung und Verurteilung

meiner Generation nach dem Krieg. Ich

wollte meinen Kindern eine möglichst wahrheitsgetreue

Darstellung meines Lebens und damit

meiner Zeit geben. Sie sollten dadurch im Vergleich

mit der heutigen politischen Situation erkennen,

wie wenig Einfluss der einzelne Mensch

auf das Geschehen hat. Deshalb darf es keine

pauschale Verurteilung geben.

13,50 Euro

ISBN: 978-3-86237-175-4

Umfang: ca. 254 Seiten

Dateiformat: ePub, 588 Kb

Werner Gertlers Welt

Werner Gertler

Werner Gertler wurde 1928 in Jüttendorf/Thamm

geboren. Mit 14 Jahren ging er an eine Lehrerbildungsanstalt,

welche in dem durch die Bildung

des Protektorates Böhmen und Mähren okkupierten

Olsa-Landes lag. Seinen Ostwall-Einsatz

erlebte er im damaligen Ostteil Schlesiens, die

Kriegsgefangenschaft auf den Rheinwiesen bei

Remagen und in Frankreich. Von dort flüchtete

er in seine Heimat, wurde Kindergärtner und

Heimerzieher, zog nach Hoyerswerda, um dort

in einer deutsch-sorbischen Schule zu unterrichten,

arbeitete als Schulinspektor und auch als

Staatsbürgerkundelehrer. Es gab wohl kaum eine

Massenorganisation der DDR, in der er nicht

Mitglied war. Alle Ämter oder Funktionärsposten,

für die sich sonst keiner fand, übernahm er. Zum

Erstaunen und Entsetzen aller trat er dann aber

noch in den 80er Jahren aus der SED aus.

Eine typische untypische DDR-Biographie.

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-158-7

Umfang: ca. 165 Seiten

Dateiformat: ePub, 235 Kb

Das letzte Schiff von Odessa

Erzsébet Fuchs

Ungarn 1944: „Die Alliierten begannen die deutschen

Truppen zu bombardieren, die auf dem

Wege nach Russland Ungarn durchquerten. Gerüchte

über Arbeits- und Gefangenenlager kursierten

im Lande. Immer häufiger gab es Fliegeralarm.

Man konnte ihn genauso wenig wie die

Bombardierungen leugnen. Ich lernte die Schönheit

der klaren Nächte fürchten, und dennoch

war ich glücklich. Zwischen zwei Alarmen lief

ich klopfenden Herzens, um Henri zu treffen. Ich

war verliebt, folglich war das Leben herrlich. Ich

hatte aber auch Angst, Angst um mich, um ihn,

vor allem aber Angst, ihn nie mehr wieder zu

sehen.“ Das Leben von Bözsi, einem jungen

Mädchen aus dem Budapester jüdischen Großbürgertum,

gerät ins Wanken. Ihr Vater, ruiniert,

begeht Selbstmord, ihr Bruder muss ins Arbeitslager,

ihre Stiefmutter wird deportiert. Umgeben

von Angst und Sterben, begegnet sie einer Gruppe

entflohener französischer Soldaten. ...

Zeitzeugenberichte/Biografien

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-174-7

Umfang: ca. 52 Seiten

Dateiformat: ePub, 132 Kb

Der Tod grinst dich an

Wolfgang Gericke

Ich laufe um den Schreibtisch, immer und immer

wieder. In meinem Körper brennt es heiß. In

meinem Kopf tanzen die Zigaretten Tango.

Nein, du darfst nicht, du willst nicht mehr rauchen.

Du musst stark bleiben! Rauchen macht

schlank, Rauchen bringt den Krebs, mehr noch!

Der Tod grinst dich an …

Auf dem See schaukeln die Segelboote, da möchtest

du mal segeln.

Wie stelle ich das nur an? Ob sich meine Träume

im Leben doch noch erfüllen? Ich liege auf der

Decke, nackt im Schilf am See, ich träume von

meinem Manuskript. Schnell ist ein alter Kugelschreiber

und ein Zeitungsrand zur Hand. Ich

schreibe, Schreiben beruhigt mich, Schreiben

bringt Glück, es ist mein Leben. Auf dem Waldboden

liegt eine Zigarettenkippe. Diese ekligen,

mistigen, dreckigen Zigaretten! Ein Käfer erklimmt

einen Grashalm, ich spreche mit dem

Käfer, schließe die Augen und träume …

Ich bin Nichtraucher, ich lebe!

13,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-140-2

Umfang: ca. 376 Seiten

Dateiformat: ePub, 914 Kb

Ich und das Dritte Reich

Wilhelm Edel

Ich und das Dritte Reich! Eine bewusste Voranstellung

des eigenen Ichs, das noch Bestand hat,

ganz im Gegensatz zum Dritten Reich. Dabei treten

der Autor und sein Erleben nur soweit in Erscheinung,

als sie dem direkten Geschehen verhaftet

sind oder dazu dienen, Einblick zu verschaffen

in die „damalige Zeit“.

Der Motor zum Schreiben ist für Wilhelm Edel

die immer wieder auftauchende Frage nach dem

Warum, Wieso, Weshalb. Für ihn hat sich da in

der Gegenwart viel Einseitigkeit und manche

Fehlinformation breit gemacht. Der Autor analysiert

mit den Perspektiven, die ihm zur Verfügung

standen, gleichsam en passant historische Vorgänge,

sodass sein Buch zu einem Geschichtsbuch

des subjektiven Erlebens wird.

Bilder und Zeitdokumente erweitern den Horizont

der persönlichen Erfahrung eines Einzelnen.

www.projekte-verlag.de 15


Zeitzeugenberichte/Biografien

10,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-007-8

Umfang: ca. 95 Seiten

Dateiformat: ePub, 1,2 Mb

Varna - Goldstrand

Tagebuch einer Republikflucht

Erik Curth

Dieses Buch ist nicht ? wie es der Titel auf den

ersten Blick suggerieren könnte ? ein Urlaubsbericht

wie so viele andere. Ganz im Gegenteil:

Hintergrund dieses Reiseberichts ist die politische

Realität im Deutschland des Jahres 1963

mit seiner unmenschlichen und undurchdringlichen

innerdeutschen Grenze, die zu manchem

waghalsigen Fluchtversuch führte, der nur allzu

oft ein bitteres Ende fand.

Der Autor beschreibt in seinem Werk die akribisch

geplante Vorbereitung einer Flucht und ihre

Durchführung auf dem Umweg über das ostdeutsche

Urlaubsparadies an der Küste des Schwarzen

Meeres in Bulgarien. Anhand dieses Tagebuches

mit seinen detaillierten und anschaulichen

Ausführungen nimmt er den Leser mit auf

diese Fahrt und lässt ihn das Geschehen hautnah

miterleben: Überlegungen und Entscheidungen,

Zweifel, Ängste, Hoffnungen.

Depression

Das Erlebnis einer Heilung

Hubertus Deick

10,90 Euro

ISBN: 978-3-86237-054-2

Umfang: ca. 188 Seiten

Dateiformat: ePub, 232 Kb

Nach der Statistik leiden zehn Prozent der Deutschen

unter Depressionen. Durch Krankheit und

Tod der Lebensgefährtin wurde der Autor für

mehr als vier Jahre schwer depressiv.

Ein erstaunlicher und beeindruckender Text. In

mehrfacher Hinsicht. „Betroffenheitsliteratur“ im

besten Sinne.

Der Autor war etwa vier Jahre krank, litt unter

einer Depression und schreibt nun darüber. Dass

er es kann, ist eigentlich der beste Beweis für

seine „Heilung“. Und möglicherweise wurde

diese durch das Schreiben noch manifestiert.

Übrigens gibt es die landläufige Meinung, dass

ältere Menschen nicht – oder schwer –

„therapierbar“ – sind. Der Text beweist das Gegenteil.

Das Kreuz und die Flamme

Der Fall Oskar Brüsewitz

Renate Brüsewitz-Fecht

16 www.projekte-verlag.de

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-043-6

Umfang: ca. 43 Seiten

Dateiformat: ePub, 1,6 Mb

Oskar Brüsewitz setzte mit seinem Tod ein politisches

Signal gegen die Zustände in der DDR.

Dieses Buch ist ein Angebot, sich mit dem höchst

widersprüchlichen Leben eines Menschen, der

für manche zum Mythos wurde, zu beschäftigen.

Im Anfangskapitel schreibt die Tochter aus erster

Ehe über das wechselvolle Schicksal ihres

Vaters in parabelhafter Form, im zweiten Teil

skizziert sie ihre Bemühungen um die ganze

Wahrheit: die verschiedentlichen Leugnungen

und Verleumdungen besonders ihrer Mutter (und

auch von ihr), die seltsamen Phasen der Vita des

O. B., ehe er der aufrüttelnde Seelsorger wurde,

die kirchlichen Reaktionen. Im dritten Teil sind

viele bisher unveröffentlichte Dokumente versammelt,

sie belegen Fälschungen und Entwicklungen.

Besonders die deutlich subjektive,

mitunter polemisierende, aufklärende Sicht der

Autorin macht den Text zu dem wichtigen

Brüsewitz-Buch.

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-055-9

Umfang: ca. 120 Seiten

Dateiformat: ePub, 226 Kb

Eine Flucht 1945

verschüttete Erinnerungstatbestände

Hubertus Deick

Vor dem Hintergrund der tausendjährigen Geschichte

der ehemaligen deutschen Provinzen im

heutigen Polen erzählen eine große Schwester

und ein Zehnjähriger die Geschichte ihrer Flucht

im Jahre 1945 vor der Roten Armee. Aus einer

ganz persönlichen Sicht wird eine Zeit in Erinnerung

gerufen, um folgende Generationen nicht

vergessen zu lassen, dass unter großem Leid und

in großer Not Millionen Deutsche damals ihre

Heimat verloren.

Der Autor zieht aus dem Geschehen den Schluss,

dass nur durch Verstehen und Verständigung ein

Streit unter Nationen und Völker vermieden werden

kann.

10,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-020-7

Umfang: ca. 140 Seiten

Dateiformat: ePub, 242 Kb

Protokoll einer Agonie

Herbst '89 - eine Leipziger Zeitung

notierte

Rainer Duclaud

Die letzten drei Monate des Jahres 1989 veränderten

das Land DDR wie kein anderer Zeitraum

in seiner 40 Jahre kurzen Geschichte. Von Montag

zu Montag, beginnend am 2. Oktober, schrieben

die Menschen in Leipzig und dann auch im

ganzen Land Geschichte auf der Straße. Wo aber

waren jene, welche die Geschichten Montag für

Montag aufschreiben sollten? Was taten die Journalisten

im Lande DDR, jene oft durchaus privilegierten

Ideologieverbreiter? Wie hielten sie es

mit der journalistischen Chronistenpflicht?

Erinnerungen von Akteuren der Wendezeit aus

diesem Metier haben Seltenheitswert. Hier wird

der Versuch unternommen, anhand der Veröffentlichungen

einer kleinen Leipziger Tageszeitung

die entscheidenden Monate des Wandels

nachzuzeichnen.

Das Lager

Heidemarie Bucki

13,80 Euro

ISBN: 978-3-86634-046-7

Umfang: ca. 287 Seiten

Dateiformat: ePub, 614 Kb

Im Nachlass des Vaters findet die Autorin Unterlagen

über das gleich nach den 2. Weltkrieg errichtete

größte Heimkehrerlager des Ostens für

deutsche Kriegsgefangene in Frankfurt/Oder.

Längst verschüttete Erinnerungen werden wach

und sie fährt spontan in die Stadt ihrer frühen

Kindheit, um Spuren zu suchen.

Nach fast dreijährigen Recherchen entsteht eine

authentische Erzählung zum Aufbau und Funktionieren

dieses mit primitivsten Mitteln errichteten

Durchgangslagers, das für 1,8 Millionen

Menschen nach Gefangenschaft oder Flucht erster

sicherer Anlaufpunkt auf deutschem Boden

war.

Der Vater der Autorin wird dieses Lager, das er

von Anfang an mit aufbaute, später leiten. Die

Familie wohnte in bitterer Not gegenüber der

Entladestelle der heimkommenden Soldaten.

Hautnah, nur durch eine Straße getrennt, erlebt

auch das Kind (die Autorin) das Elend der „grauen

Männer“.


Lebens-Lauf

Tilo Buschendorf

"In Wahrheit ist der Krebs das Beste, was mir

passieren konnte."

Eine ungewöhnliche, beinahe schockierende

Aussage des Autors, der den Krebs besiegte und

ein neues Leben begann. Die Krankheit zwang

ihn, über sein bisheriges Leben nachzudenken.

Sie gab ihm die Chance zum Neuanfang.

Buschendorf war und ist Sportler, lebte gesund

und hatte eine positive Lebensauffassung. Trotzdem

bekam er Krebs. Doch die Krankheit besiegte

ihn nicht. Drei Wochen nach der Chemotherapie

startete er zu einem 5 km-Lauf. Der

Traum, noch einmal neu anfangen zu können,

erfüllte sich für den Autor. Nun erzählt er seine

Geschichte.

Krieg und andere

Grenzgänge

Ernst Ludwig Bock

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86634-049-8

Umfang: ca. 155 Seiten

Dateiformat: ePub, 250 Kb

7,40 Euro

ISBN: 978-3-86237-031-3

Umfang: ca. 158 Seiten

Dateiformat: ePub, 203 Kb

Ernst Ludwig Bock, Jahrgang 1933, Schriftsteller

und Journalist, erzählt über die Jahre seiner

Kindheit von 1938 bis 1945 in Halle und über

seine Jugend bis zum Abitur 1951 in Zeitz.

Es ist ein sehr persönliches Buch. Bock, ein

genauer Rechercheur und Autor von Büchern historischen

Charakters versteht es, die eigene Geschichte

vor dem Hintergrund des Weltgeschehens

zu erzählen. Privates wird so zur Illustration

einer Epoche gezeichnet vom Krieg

und von „Grenzgängen“.

Bock, der später dann als Journalist und Redakteur

arbeitete und als Buchautor bekannt wurde,

erweist sich als disziplinierter Erzähler. Seine

Erinnerungen sind für den Leser spannend, da

er sie unaufdringlich in den größeren Kontext

einer ganzen Generation stellt.

Tod als Chance

Andreas Bohrmann

9,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-035-1

Umfang: ca. 93 Seiten

Dateiformat: ePub, 142 Kb

Doppellungentransplantation? Ohne diesen

schweren Eingriff wäre ich sicherlich nicht im

Stande gewesen, dieses Werk zu verfassen. Dem

Tod eines anderen Menschen habe ich es zu verdanken,

dass ich mein neues, zweites Leben leben

darf und es mir heute wirklich gut geht.

Lesen Sie, wie ich trotz der schweren Erkrankung

- Mukoviszidose - mein Leben meistere, über

die schwere Zeit im Krankenhaus vor der Operation

und den langen, anstrengenden Weg zurück

ins Leben.

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-013-9

Umfang: ca. 140 Seiten

Dateiformat: ePub, 1 Mb

Eine heiße Zeit

Die Wende in der DDR und ihre Vorgeschichte

- aus der Sicht eines Beteiligten

Thilo Gunter Bechstein

Über die Wende in der DDR aus dem Blickwinkel

ihrer Vorgeschichte erzählt ein gleichermaßen

Betroffener wie an den Geschehnissen aktiv

Beteiligter. Er beschränkt sich nicht auf die objektiven

Ereignisse, sondern beschreibt sich selbst

im Umfeld des Erlebten, der Spannungen, Herausforderungen

und auch immer wieder der

Zweifel. Der Bogen der ebenso fesselnden wie

authentischen Kurzgeschichten spannt sich dabei

von der erlebten Stasi-Anwerbung über die Mitbegründung

des Neuen Forum bis zu den ersten

Demonstrationen.

Historische Genauigkeit, untersetzt durch Auszüge

aus den Stasiakten, formt sich mit literarischem

Erzählen zu einer reizvollen Leselandschaft,

die geprägt von einem Einzelschicksal

einen tiefen Einblick in die Befindlichkeit der

Menschen jenes Staates gestattet, der als DDR

unterging.

Zeitzeugenberichte/Biografien

11,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-067-2

Umfang: ca. 194 Seiten

Dateiformat: ePub, 840 Kb

"Eher wird ein Stein weinen,

als dass ein Mensch

Erbarmen mit sich selbst

aufbringt."

Reinhardt O. Hahn

Die Familienchronik Hahn ist eine fiktive Geschichte,

die episodisch erzählt, das Leben der

Menschen im Ruppiner Land über drei Jahrhunderte

darstellt.

Der Dorfschullehrer Albert Hahn erhält zu Beginn

der Dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts

den Auftrag, eine Chronik über das Dorf Gottberg

zu schreiben.

In Ermangelung vielerFakten und fehlenden Wissens

über tatsächliche Begebenheiten, trifft er

die Entscheidung, die Geschichte der Familie aus

einem Ansinnen aufzuschreiben, das sich dem

Leser erst auf den letzten Seiten erschließt. Das,

was er vermeiden wollte, trifft den Verfasser der

Chronik doppelt und entsetzlich...

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-208-9

Umfang: ca. 153 Seiten

Dateiformat: ePub, 228 Kb

Mein Au-pair gehört mir!

Grete Hausch

Romina Radovic, eine junge Frau aus dem rumänischen

Temesvar, hat durch Zufall die Möglichkeit,

bei einer deutschen Familie im Norden

von Bayern ein Jahr als Au-pair-Mädchen zu verbringen.

Rominas Vorfreude und ihre Hoffnungen

erfüllen sich nicht. Stattdessen entwickelt

sich das Leben bei der Gastfamilie zum Albtraum.

Es gibt gut gemeinte, halbherzige Ansätze und

Versuche von verschiedensten Personen, auf die

unerträgliche Lage Romina Radovics aufmerksam

zu machen bzw. zu helfen. Jedoch kommt

letzten Endes alle Hilfe zu spät. Für Romina endet

der Au-pair-Aufenthalt in einer Katastrophe,

nicht zuletzt deshalb, weil es seit dem Jahr 2002

keinerlei gesetzliche Vorgaben mehr zum Schutz

für Au-pair-Mädchen gibt.

www.projekte-verlag.de 17


Gegenwartsliteratur

Mir reicht's

Dagmar Härle

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-205-8

Umfang: ca. 221 Seiten

Dateiformat: ePub, 304 Kb

Eine hübsche, etwas füllige, berufstätige Frau

rennt, wie so viele ihrer Geschlechtsgenossinnen,

einem Ideal hinterher – dem einer selbstbewussten,

erfolgreichen und glücklichen Frau.

Und sie weiss die Lösung: Sie muss abnehmen!

Was sie nicht ahnt ist, dass diese Entscheidung

ihr Leben umkrempeln wird.

Die Autorin schildert auf vergnügliche Weise, wie

es die Heldin des Buches schafft, den heillosen

Krieg gegen ihren Körper sowie gegen sich selbst

zu bewältigen.

13,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-154-9

Umfang: ca. 294 Seiten

Dateiformat: ePub, 362 Kb

Weit ist der Weg von Afrika

Claus-Dieter Fischer

Seine abrupte Reise nach Afrika führte zur Vermisstenanzeige

und Totsagung in Deutschland.

Diese Erlebnisse und das tatsächliche Leben in

Afrika, vor allem Westafrika, insbesondere mit

der Heirat seiner afrikanischen Frau und die gemeinsame

„Flucht nach Europa“ – davon berichtet

der Autor in dieser Geschichte so authentisch,

dass der Leser neugierig wird auf die Fortsetzung.

18 www.projekte-verlag.de

7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-188-4

Umfang: ca. 122 Seiten

Dateiformat: ePub, 1,8 Mb

„... und morgen war Krieg“

Arado Flugzeugwerke GmbH Wittenberg

1936-1945

Renate Gruber-Lieblich

Die Autorin Renate Gruber-Lieblich hat das Buch:

„... und morgen war Krieg“ 1995 zum ersten Mal

herausgebracht. Zwei Jahre später lernte sie die

jüdische Ärztin Miriam Litwin kennen, die 1944/

45 im KZ-Außenlager der Flugzeugfabrik Arado

Wittenberg Häftling war. Über diese wunderbare

Freundschaft folgte 2006 das Buch „Nachtzug

nach Piestany.“ Unabhängig davon, hat die

Autorin über Jahre hinweg immer wieder Neuigkeiten

zu ihrem Forschungsobjekt Flugzeugwerk

Arado Wittenberg erfahren. So ist zum Beispiel

der Fall der KZ-Aufseherin Margot Pietzner

inzwischen abgeschlossen. Auch ist das Interesse

an dem Flugzeugwerk Arado und wie der

Rüstungsbetrieb das Leben der Lutherstadt beherrscht

hat, weiterhin groß. Die Autorin hat „...

und morgen war Krieg“, noch einmal überarbeitet,

Neues einfließen lassen und sorgt abermals

für manche Überraschung.

5,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-147-1

Umfang: ca. 59 Seiten

Dateiformat: ePub, 100 Kb

Mauzi, das Kellerkind

Bettina Engelhardt

Erzählt wird die wahre Lebensgeschichte eines

schwarzen Katers, der in einem Keller zur Welt

kam und dort mit seiner Katzenfamilie mehrere

Wochen unentdeckt lebte. Der Versuch, die „blinden

Passagiere“ dann umzusiedeln, endete für

ihn und seinen Bruder beinahe tödlich, was

schließlich eine Rückkehr zum Geburtsort bewirkte.

Von den Besitzern des Kellers „adoptiert“,

folgten seinem Weg nach oben Erlebnisse und

Begebenheiten, die teilweise unglaublich sind.

On Verra

Eine Landschaftsbiographie

Axel Glöggler

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-178-5

Umfang: ca. 134 Seiten

Dateiformat: ePub, 224 Kb

Ein Mann sucht seine Chance.

Sein Weg führt ihn immer wieder durch eine

unscheinbare Landschaft – und an einen Fluss.

Dabei wird ihm bewusst, dass er Wege kreuzt,

die vor ihm schon Größen der Literatur, der Musik,

des Adels und des Unternehmertums gegangen

sind: Schiller, Hölderlin, Jean Paul, Carl Maria

von Weber, Ludwig I., der Bayernkönig und

Joseph Meyer, der Bibliograph. Sie hielten sich

dort für einige Tage, Wochen oder Monate auf,

einer ein halbes Leben lang. Als sie an den Ufern

der Werra das erste Mal auftraten, waren sie so

jung wie der mitteilsame Fluss, der von dort die

Mitte Deutschlands durchzieht, um einen Strom

zu speisen. Er zog sie an – wenn es nicht schierer

Zufall war. Wer weiß? Wer weiß, wie ihr Leben

sonst verlaufen wäre?

9,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-145-7

Umfang: ca. 155 Seiten

Dateiformat: ePub, 189 Kb

Der missbrauchte Bürger

Wie unser Bewusstsein manipuliert wird

Klaus Emmerich

Wer sich dem Phänomen Bewusstsein nähern

möchte, erhält mit diesem konzentrierten Buch

einige Wegweisungen: Mit welcher Penetranz

mit uns Bürgern medial umgegangen wird. Es

ist ein Einstieg, um Zusammenhänge zu erkennen,

zu durchschauen und zu verarbeiten – den

Wertekanon „Leben“, der vielfältige Ich-Bezug,

Umwelt und Klima – naturgegeben oder von

Menschen gemacht? Krisen im Wettkampf der

Systeme, die Welt der Finanzen am Abgrund, Inflation

als Rettungsanker? Wie Milliarden den

Charakter verderben, die Rolle des ehrenwerten

Kaufmanns, Klientelwirtschaft des Staates, auf

dem Gipfel der Realitätsverweigerer.


Vom Ende des Kämpfens

Die Suche nach dem Kern - Erfahrungen

aus inneren Reisen

Fritz Danner

Es geht um Erlebnisse in veränderten Bewusstseinszuständen

als Suche nach tieferen Wahrheiten

und persönlicher „Befreiung“. Diese Erlebnisse

versteht der Autor als Spiegel wie auch als Motor

eines inneren Entwicklungsweges. Sein Hauptaugenmerk

liegt dabei auf der spirituellen Ebene,

inklusive deren Bedeutung für das alltägliche Leben.

Er berichtet aus seinen Erfahrungen, gelesenes

und gehörtes theoretisches Wissen fließt ein.

Daneben versucht er auch einen Brückenschlag

zwischen Spiritualität und Naturwissenschaft,

anhand von Erkenntnissen der modernen Neurowissenschaften

zu veränderten Bewusstseinszuständen.

Solche Bewusstseinszustände können als

„Inseln der Freiheit“ als Fluchtpunkt „missbraucht“

werden und als „Inseln des Horrors“

traumatisieren, daher widmet sich der Autor auch

den jeweiligen Schwierigkeiten und Lernaufgaben

„ungemütlicher“ Wegstrecken.

Fernsehspiele

Klaus Beese

13,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-021-4

Umfang: ca. 126 Seiten

Dateiformat: ePub, 234 Kb

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-018-4

Umfang: ca. 137 Seiten

Dateiformat: ePub, 260 Kb

In einer imaginären Welt, die dem Leser gleichwohl

nicht ganz fremd vorkommen dürfte, ringen

die Fernsehanstalten brutaler denn je um

Einschaltquoten. Ein Mittel in diesem Kampf sind

Wettspiele mit reizvollen Preisen, zum Beispiel

dem Gewinn einer echten Prinzessin – um die

Teilnahme daran muss man sich natürlich bewerben.

Als der auf diesem Gebiet führende Sender

seinen Vorsprung schwinden sieht, greift er tief

in die Trickkiste.

Durch Manipulation meistert Tom die erste Hürde

eines live ausgestrahlten Quiz’, und wird nun,

begleitet von seinem Freund Bill, auf eine Reise

geschickt, bei der die Mischung aus realen und

virtuellen Elementen für spannende Verwirrung

bei den Betroffenen wie beim Leser sorgt. Außerdem

schläft die Konkurrenz nicht, sondern

schaltet sich massiv in das Geschehen ein.

Gegen die Regel

Konrad Biller

13,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-027-6

Umfang: ca. 140 Seiten

Dateiformat: ePub, 972 Kb

Kurzgeschichten sind Kiesel am Fluss ... wollen

aufgehoben, in die Hosentasche gesteckt werden,

da drin mit umherspazieren am Ufer eine

Zeit lang ... wollen wieder raus zum Hin- und

Herdrehen, zum Putzen und Polieren ... fast alle

kommen auf meinen Schreibtisch, selten werfe

ich einen davon zurück ins seichte Wasser. Romane

gleichen dem Leben, sind bis auf ein paar

Passagen lang und banal.

Kurzgeschichten reichen aus und Gedichte.

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-280-5

Umfang: ca. 176 Seiten

Dateiformat: ePub, 261 Kb

Eine Lesestunde über Rosen

und Dornen

Sangerhäuser Verse, Miniaturen und

Elegien

Bernhard Hecht

Meine Lesestunde ist ein Angebot an Antworten

auf Fragen, die sich Menschen stellen, die

im Abendschein ihres Lebens stehen. Und ich

kann mir vorstellen, dass junge Leute ihren Blick

schärfen für jene Probleme, die keiner Generation

erspart bleiben. Meine Gedanken könnten

das Verständnis erleichtern und nachvollziehbar

gestalten.

Gegenwartsliteratur

7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-069-6

Umfang: ca. 74 Seiten

Dateiformat: ePub, 164 Kb

Aus Liebe zum Volk

Ausgedient - Nach Notizen eines Stasi-

Offiziers erzählt

Reinhardt O. Hahn

Nach seiner Entlassung und der Auflösung des

Staatssicherheitsdienstes hat ein leitender Major

- vormals verantwortlich für die "Bekämpfung

von politisch-ideologischer Diversion und

politischer Untergrundtätigkeit", nunmehr arbeitslos

- seine Erinnerungen und aktuellen

Verunsicherungen zu Protokoll gegeben.

Reinhardt O. Hahn notierte sie. So entstand ein

Dokument der Langlebigkeit eines äußerlich abgelösten

Systems.

Sangerhausen

Dornen und Rosen

Eine Liebeserklärung

Bernhard Hecht

8,90 Euro

ISBN: 978-3-86237-281-2

Umfang: ca. 207 Seiten

Dateiformat: ePub, 305 Kb

Die Ebenen, die Hügel und Wälder am Südharz

und Kyffhäuser, dem Stammgebiet Heinrichs und

Ottos, bilden mit ihren quirligen Dörfern und kleinen

Städten, den Schätzen in tiefen Bergwerken

und der fruchtbaren „Goldenen Aue“ das

lebendige Herz Deutschlands. Dieser Heimat

gehört mein Leben und Lieben.

Meine kleinen Geschichten und Gedichte drücken

diese Zuwendung aus. Sie lassen die Wärme

und Geborgenheit spüren, die in der Bindung

zur Heimat liegen. Man möchte lachen, nachdenklich

und auch traurig sein, betrachtet man

das Erleben im Spiegel der Generationen.

www.projekte-verlag.de 19


Krimi u.a.

Zirkus im Zoo

Friederike Brunst

7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-042-9

Umfang: ca. 83 Seiten

Dateiformat: ePub, 860 Kb

Tier, Mensch und Natur stehen im Mittelpunkt

dieser heiter-besinnlichen Geschichten für Kinder

und Erwachsene.

Mit diesen märchenhaften Erzählungen, in liebenswerter

Weise malerisch umgesetzt von

Monika Künzel, hat sich die Autorin ihre eigene

heile Welt geschaffen, in der jede Kreatur die ihr

zustehende Lebensberechtigung hat.

Sucht-Zwang

Johannes Ertl

7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-150-1

Umfang: ca. 106 Seiten

Dateiformat: ePub, 217 Kb

„Die Haie hatten aber zu diesem Zeitpunkt keinen

Appetit auf Menschenfleisch …“

Drogen, Pflanzenextrakte, Ermordete, ein

Pharmakonzern und zur Sucht verführte Spinnen,

an denen man laborierte, das sind die Ingredienzien,

aus denen der Österreicher Johannes Ertl

einen spannenden Kriminalroman gemixt hat,

der den Leser nicht mehr loslassen – oder sollte

man sagen, süchtig machen wird? Man taucht

ein in eine Welt von Drogen, Korruption und Intrigen

der Macht und fragt sich bald, ob sie wirklich

so fiktional ist.

Ein Buch, das den Leser durchaus schockieren

könnte.

20 www.projekte-verlag.de

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-290-4

Umfang: ca. 146 Seiten

Dateiformat: ePub, 247 Kb

Ein todsicherer Plan

Eine Kriminalgeschichte am Gardasee

und weitere Geschichten und Gedichte

Karl-Gustav Hirschmann

Am traumhaften Gardasee treiben zwei befreundete

Trickbetrüger ihr Unwesen. Zwischen

Desenzano und Limone, ihrem Einsatzgebiet, sind

die Polizisten schier am Verzweifeln, allen voran

der Polizeipräfekt aus Salò, Flavio Philippe

Emanuelle. Egal, ob die Diebe nun ein Beiboot,

eine „Moto Guzzi“ oder ein Brillantarmband in

ihren „Besitz“ bringen, jeder Plan ist wohldurchdacht

und kann gelingen.

Eine Hommage an den Gardasee, bei der

Schlitzohrigkeit und Spannung sowie das italienische

Flair nicht zu kurz kommen.

11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-010-8

Umfang: ca. 207 Seiten

Dateiformat: ePub, 630 Kb

Der Weinmörder

Ein Urlaubstagebuch mit kriminellem

Einschlag

Manfred Bajewsky

Mit dem PKW ans Mittelmeer – der Leipziger

Privatdetektiv Jonny Körner macht mit seiner

Familie in Cap d‘Agde Urlaub. In der attraktiven

FKK-Anlage „Naturisme“ beziehen die Körners

für vierzehn Tage ein Appartement. Mit drei weiteren

Familien aus Sachsen, die sie hier kennen

lernen, verbringen sie zwei in jeder Hinsicht ereignisreiche

Wochen.

Neben viel Spaß am Strand und gemeinsamen

Abenden sorgt ein Messerwerfer bei den Urlaubern

für viel Unruhe und Entsetzen – er begeht

drei Morde!

Jonny Körner verbündet sich mit der französischen

Kripo und wird dabei im Laufe der Ermittlungen

für Kommissar Rouge zu einem wichtigen

Partner.

Schuldschein gegen

Totenschein

Gabriele Gabriel

8,85 Euro

ISBN: 978-3-86237-168-6

Umfang: ca. 141 Seiten

Dateiformat: ePub, 260 Kb

Die junge Kriminalistin Karin Mikulka hat gleich

zu Beginn ihrer Laufbahn eine harte Bewährungsprobe

zu bestehen: Als sie den Zusammenhang

zwischen einigen ungelösten Fällen und

neuen Anzeigen ahnt, will sie dem sofort auf den

Grund gehen und ist damit, wie sich zeigt, auf

der richtigen Fährte, obwohl sie sich mit dieser

Version zunächst nicht durchsetzen kann. So

beginnt sie allein die Suche nach einer raffiniert

getarnten Täterin, die sich alten, alleinstehenden

Frauen in heimtückischer Absicht nähert ...

18,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-028-3

Umfang: ca. 423 Seiten

Dateiformat: ePub, 462 Kb

Kai Ritter -

Der schlaflose Vampir

Frank Bittner

Kai Ritter, der schlaflose Vampir, ist in einer fernen

und unbekannten Zukunft Leiter eines der

größten Wirtschaftsimperien des Universums.

Eines Tages werden ihm die wichtigsten seiner

Forschungsdaten gestohlen, höchst geheime Ergebnisse

im Bereich der Magiewissenschaft.

Dank seiner übermenschlichen Fähigkeiten kann

er in Begleitung seiner besten Freunde, alles erfahrene

Krieger, den Kampf gegen den unbekannten

Feind aufnehmen. Doch der Fall beginnt

sich zu verwirren – gehört die einzige Frau in

Kais Leben zu den Drahtziehern des Verbrechens?

Was sind die Ziele der Diebe, und wo

verstecken sie ihr Diebesgut? Eine wilde Jagd

über ferne Planeten entwickelt sich und bis zum

letzten Moment bleibt es spannend – wird der

mächtige Vampir Kai Ritter seine Feinde finden

und besiegen? Das Schicksal lässt sich nicht in

die Karten blicken.


Fuga Temporis

Zur Abhärtung gegen höhere

Geburtstage

E. W. Grundmann

Zeitlos

Wenn die Zeit nicht schritte,

wär alles gesetzt

zur einzigen Mitte

des ewigen Jetzt.

Nichts könnte entstehen,

weil es schon ist,

und keines vergehen -

es fehlte die Frist.

Es gäb keine Gründe

und Folgen gäb’s nicht,

auch gäb’s keine Sünde

und nie ein Gericht.

...

Lebensbaumgärten

Cornelia Gaulke

7,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-190-7

Umfang: ca. 20 Seiten

Dateiformat: ePub, 212 Kb

7,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-169-3

Umfang: ca. 10 Seiten

Dateiformat: ePub, 91 Kb

Lebensbaumgärten, ein Wort als Programm,

übergreifender Titel der vorliegenden Gedichte,

der Vergangenes, Gegenwärtiges und die Erwartung

auf das Kommende in der menschlichen

Existenz auf poetische Weise erfahrbar machen

soll. Denn nichts offenbart eindringlicher das

Werden und Vergehen als der Blick in den Garten

zu verschiedenen Jahres- und Tageszeiten.

Cornelia Gaulke erweitert diese Erfahrung zur Metapher

der Lebensbaumgärten, zeigt, wie sich zeitliche

Abläufe mit Empfindungen mischen, überlagern,

hier wider Erwarten erstaunliche Pracht entfalten,

da etwas vorzeitig verdorren lassen, bevor

es reifen konnte, Überraschungen bereit haltend

und auch Absehbares aufscheinen lassend. Das

Durchstreifen der Gärten auf der Zeitachse geschieht

dabei nicht willkürlich und sprunghaft, man

kann die Folge der Gedichte durchaus in Analogie

zum Heranwachsen von Bäumen lesen, die einen

Garten entstehen lassen. ...

Zeit des Lebens

Ilona Gruner

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-191-4

Umfang: ca. 25 Seiten

Dateiformat: ePub, 400 Kb

Während meiner Coaching- und Therapie-Ausbildung

konfrontierte mich das Leben mit zurückliegenden

Krisen und deren Sinn oder Botschaften.

Ich erkannte, dass ich selbst durch meine Gedanken

mein Fühlen und Handeln beeinflusse.

Dieses Buch ist ein Spiegelbild meiner Sinnsuche,

der Lösungsfindung durch Veränderung der eigenen

Sichtweise und der Auseinandersetzung

mit dem Kreislauf des Lebens.

Es ist aber auch Spiegel innerer Prozesse voller

Emotionen in Leid und Liebe, ein Ausdruck von

Sehnsüchten, Liebe zur Natur und Dankbarkeit.

In jeder Minute unseres Lebens, in Freude, Ärger,

Enttäuschung, Verzweiflung, Sehnsucht oder

Liebe, können nur wir selbst durch Veränderung

unserer persönlichen Betrachtungsweise unser

Fühlen und Handeln verändern. Im Schicksal ist

die Chance bereits enthalten.

6,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-152-5

Umfang: ca. 21 Seiten

Dateiformat: ePub, 160 Kb

immer wenn ich freundlich

scheine

Ulrike Fajtak

immer wenn ich freundlich scheine

immer wenn ich freundlich scheine

sende ich mein licht zu dir

und wenn ich mal heimlich weine

flackert es ganz still in mir

wenn ich fröhlich bin und lache

leuchten meine strahlen klar

wenn sie dich nun schelmisch kitzeln

lachst auch du – wie wunderbar

Nur ein Windhauch

Walter Greinert

Frei

Sich hingeben dem Seinen

und frei sein

oder sich lösen

und frei werden zu

neuem Anlauf im Leben.

Den Schmerz annehmen,

seine Mitte erfühlen,

damit auch, was bestimmt scheint,

zu mir gehört,

dem ich ausweichen wollte,

das ich bejahe – dennoch.

Allerlei Narretei mit

Hintersinn

Elli Erge

Lyrik

7,80 Euro

ISBN: 978-3-86237-184-6

Umfang: ca. 21 Seiten

Dateiformat: ePub, 125 Kb

3,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-149-5

Umfang: ca. 10 Seiten

Dateiformat: ePub, 98 Kb

Limericks sind Nonsens, unsinnig gereimte Verse.

Aber so unsinnig sind sie wiederum nicht, weil

der Reim nach einer Vorschrift und einem Sprach-

Rhythmus zustande kommen muss. In England

hat man sie sich ausgedacht und immer aus fünf

Zeilen gemacht. Die erste Zeile nennt am Ende

einen Ort. Die zweite, dritte und vierte Zeile ergeben

mit betonten Silben einen bestimmten

Rhythmus. In der fünften Zeile sind wie zu Beginn,

drei betonte Silben drin. Die Engländer

haben einen ganz eigenen Humor, so wie jedes

Volk auf seine Art lebt und über verschiedene

Dinge und Begebenheiten lacht. Schon innerhalb

eines Landes kursieren im Norden andere Witze

als im Süden, je nach Mentalität.

„Lachen ist gesund“, preisen viele Sprichwörter.

„Am vielen Lachen erkennt man den Narren“,

wollen andere wissen. So lacht jeder wie

er mag, auch über Limericks!

www.projekte-verlag.de 21


Lyrik/Reiseliteratur

Du und Ich

Rolf Burmeister

4,95 Euro

ISBN: 978-3-86634-048-1

Umfang: ca. 26 Seiten

Dateiformat: ePub, 334 Kb

Die Gedichte in diesem Band hat der Autor zum

größten Teil zwischen seinem 18. und 20. Lebensjahr

verfasst, spontan oft, aus unterschiedlichen

Situationen heraus, zusammen mit den Eintragungen

in seine Tagebücher. Losgelöst von den

Tagebuchtexten könnte diesem oder jenem Gedicht

ein anderer Sinn unterlegt werden, was

durchaus nicht von Nachteil sein muss. Man sollte

ohnehin beim Lesen seiner Phantasie freien

Lauf lassen und das Gelesene mit eigenen Erfahrungen

und Vorstellungen zu verbinden suchen.

Die einfühlsam gestalteten Grafiken von Frank

Lohse bereichern den Band.

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-204-1

Umfang: ca. 171 Seiten

Dateiformat: ePub, 226 Kb

Als halber Herr auf dem

Sprung

Reiner Halle

Wenn ich schon mal auf dieser Welt sein darf,

dann will ich mir auch so viel und so lange davon

ansehen wie möglich!

Dies sind Motto, Lebensgrundsatz und Hobby des

Autors. Und diese hat er – so oft und so weit

ihm das irgend möglich war – beharrlich und

unbeirrt umgesetzt. Zu Wasser, auf Straßen, auf

Schienen und per Flug hat er inzwischen alle

Kontinente bereist, viele fremde Kulturen

kennengelernt und vor allem überall menschliche

Begegnungen gehabt, die für ihn das eigentliche

Salz in der Suppe bedeuten. Sein Fazit: Wie

schade wäre es, wenn die Verschiedenartigkeit

der Völker und ihrer Sitten und Gebräuche nur

auf unsere Auffassungen und „Werte“ reduziert

würden.

Zuversicht trotzdem

Ruth-Irmgard Christiansen-Frettlöh

22 www.projekte-verlag.de

8,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-004-7

Umfang: ca. 21 Seiten

Dateiformat: ePub, 120 Kb

Die Autorin findet eigene Bilder und ausgefühlte

Worte, die Dinge aus ihrem eigenen Erfahrungsfeld

als Frau lyrisch zu erzählen. Sie schildert in

einer verknappten, starken Sprache, wie Menschen

und Ereignisse sie geprägt haben.

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-187-7

Umfang: ca. 189 Seiten

Dateiformat: ePub, 311 Kb

Von Tempeln, Thermen

und Touristen

Karin Groll-Jörger

Der Golf von Neapel ist seit jeher ein beliebtes

Reiseziel. Einzelreisenden von damals wie Virgil,

Strabon, Goethe und Stendhal sind heute anonyme

Touristenscharen gefolgt.

Das Buch lässt den Leser aus dem Blickwinkel

einer Reiseleiterin zum Teilnehmer an einer fiktiven

Reise nach Neapel, Pompeji, Capri und zu

anderen Stätten am Golf werden, in deren Verlauf

sich literarisch verarbeitete kulturelle Eindrücke

mit Erlebnissen der Touristen sowie der

Reiseleiterin mischen. Hohe Kunst und die Niederungen

des Alltags, unendlich schöne Bilder

der Natur und Banalitäten um Hotels, das Essen,

das Wetter und verschiedene natürliche Bedürfnisse,

spannende Geschichten um Herrscher und

Ereignisse, Vesuvausbrüche und verschüttete

Stätten.

Doch wo kauft man eigentlich Wasserflaschen

im 6er Pack? Oder was kann passieren, wenn

sich eine besserwisserische Lehrerin verläuft?

Und warum will ein alter Soldat unbedingt bis

zur obersten Spitze des Vesuvs? Was hat es mit

den neuen Kontaktlinsen des Portiers auf sich?

Wie kann sich festes Blut verflüssigen? Wie

kommt man in das Erotikmuseum? In diesem

Buch werden Sie die Antworten in spannender

und unterhaltsamer Weise finden.

Aus meinem Nächtebuch

Angelika Arend

illustriert von Claudia Arend

In meinem Heimatdorf

steht am Rand

der damaligen Kriegsund

jetzigen Kommunismus-

Trümmer

das längste Fernrohr der Welt.

Durch die Spalte im Dach

des Neubaus

reicht es

bis in den Himmel.

7,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-002-3

Umfang: ca. 19 Seiten

Dateiormat: ePub, 504 Kb

11,20 Euro

ISBN: 978-3-86237-179-2

Umfang: ca. 189 Seiten

Dateiformat: ePub, 362 Kb

Nach dem Jakobsweg

Geschichten vom und nach dem

Pilgerweg

Anette Goebel

Welchen Einfluss übt das Pilgern auf dem Jakobsweg

auf unseren Alltag aus? Lassen sich dadurch

Lebenskrisen meistern? Durch welche Erlebnisse

werden wir besonders geprägt? Diesen Fragen

ging Anette Goebel mittels eines Fragebogens

nach, der im gesamten deutschsprachigen

Raum an Jakobusgesellschaften versendet und

zeitgleich über das Internet verbreitet wurde.

Einige der Geschichten, die sie von Pilgern erhielt,

werden zusammen mit ihren eigenen Erfahrungen

in diesem Buch veröffentlicht.


11,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-173-0

Umfang: ca. 126 Seiten

Dateiformat: ePub, 785 Kb

Wieder am Monte Mario

Mein Römisches Tagebuch

Hans-Jürgen Gericke

Dieses Buch ist aus Briefen und Tagebuchaufzeichnungen

des Autors während dreier Romaufenthalte

hervorgegangen. Diese verarbeiten

ganz gewöhnliche Alltagserfahrungen und Erlebnisse.

Sie sind sehr persönlich geschrieben, geleitet

von Neugier und Enthusiasmus für eine der

ältesten Städte der Welt und ihre Menschen.

13,10 Euro

ISBN: 978-3-86237-157-0

Umfang: ca. 167 Seiten

Dateiformat: ePub, 456 Kb

Auf deinen Spuren

Reinhardt Freudenberg

Im Herbst 1908 reiste der Maler Friedrich

Griesbach aus Verden an der Aller mit einem

Freund von Hamburg bis in den Süden Italiens.

Die Erlebnisse und Eindrücke seiner überwiegend

zu Fuß zurückgelegten viermonatigen Reise hat

er in einem Tagebuch sowie in Skizzen festgehalten.

Außerdem hat er viele Postkarten von

den Sehenswürdigkeiten seiner Reise zusammengetragen.

Seinem Enkel sind diese historischen

Schätze vor einigen Jahren in die Hände

gefallen, und er hatte sich vorgenommen, diese

Reise nachzuvollziehen, um zu sehen und zu erleben,

wie sich die Landschaften, Städte, Sehenswürdigkeiten

und vor allem auch die Bevölkerung

verändert haben. Seine Recherchen in den

Archiven, Gemäldegalerien und im Internet haben

eine Fülle von Informationen zu Tage gefördert,

die in dem vorliegenden Buch detailgetreu

wiedergegeben werden. Dabei sind ihm auf seiner

Reise interessante Personen begegnet, und

er hat Begebenheiten erlebt, über die er so lebhaft

berichtet, dass der Leser diesen Wandel in

Gedanken verfolgen kann und am liebsten gleich

zu einer ähnlichen Reise aufbrechen möchte. Das

vorliegende Werk spricht sowohl den kulturhistorisch

interessierten Leser an als auch den reisehungrigen.

Und nicht nur nebenbei räumt es auch

der darstellenden Kunst mit den Schilderungen

von Gemäldegalerien und ihren Werken einen

umfangreichen Raum ein.

El Camino Amable -

Der freundliche Weg

Marlies Curth

10,35 Euro

ISBN: 978-3-86237-020-7

Umfang: ca. 109 Seiten

Dateiformat: ePub, 562 Kb

Im Sommer 2007 geht die Autorin zu Fuß den

Jakobsweg von Pamplona nach Santiago de

Compostela in Nordspanien. Ihre Eindrücke auf

dem 650 km langen Weg von Herberge zu Herberge

und ihre Erfahrungen mit den Menschen

unterwegs schildert die Autorin in ihrem Reisetagebuch.

Mit leichter Hand zeichnet sie die vierwöchige

Wanderung locker und lebendig nach.

Dabei wird die beeindruckende Landschaft des

Baskenlandes in vielen farbigen Abbildungen

lebendig und der Leser wird zum Begleiter auf

dem „Camino“ nach Santiago de Compostela.

12,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-285-0

Umfang: ca. 174 Seiten

Dateiformat: ePub, 545 Kb

Verboten, verschwiegen,

verschwunden

Schriftstellerinnen und Schriftsteller im

Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt zur

NS-Zeit

von Birgit Herkula und Simone Trieder

Die Schriftstellerinnen Birgit Herkula und Simone

Trieder begaben sich auf Spurensuche zu Autoren

der Region des jetzigen Sachsen-Anhalt,

deren Werke zur Zeit des Nationalsozialismus

vernichtet wurden, die Berufsverbot erhielten

und nicht mehr veröffentlichen durften, die ins

Exil gehen mussten oder umgebracht wurden.

Nach dem Ende des Krieges waren viele Autoren

und ihre Werke vergessen.

An sie wird in diesem Buch mit Kurzbiografien

und Hinweisen zu Nachlässen erinnert. Von den

vorgestellten Autoren erscheinen Geschichten

und Werkauszüge mit geschichtshistorischer

Bedeutsamkeit und vielen Bezügen zur Region.

Diese Texte werden teilweise erstmalig veröffentlicht

oder nach langen Jahren neu entdeckt.

Reiseliteratur/Sachliteratur

14,90 Euro

ISBN: 978-3-86237-019-1

Umfang: ca. 295 Seiten

Dateiformat: ePub, 372 Kb

Wer reist, hat mehr vom

Leben

Klaus Beese

Dies ist kein Reiseführer im klassischen Sinne.

Die zwölf Berichte aus etwa der doppelten Anzahl

von Ländern sind kein Nachschlagewerk, sie

wollen neugierig machen und Appetit anregen.

Je bunter der Strauß, desto eher wird der Leser

ein oder mehrere Ziele finden, von denen er sich

sagt: Da möchte ich auch mal hin.

Zugleich soll Scheu abgebaut werden, Hemmschwellen.

In vielen exotischen Gegenden, auch

in solchen, die hierzulande hier nicht den besten

Ruf genießen, reist man nicht nur auf begleiteten

Studienreisen sicherer als in diesem

oder jenem Nachbarland und wesentlich kostengünstiger

als in Westeuropa.

9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-193-8

Umfang: ca. 125 Seiten

Dateiformat: ePub, 303 Kb

Beratungsfalle Bank

Was Sie dagegen tun können!

Beate Grützner

Viele Menschen sind nicht nur unsicher im Umgang

mit ihren Finanzen, sondern wissen gar

nicht, wie mangelhaft sie in den Banken beraten

werden. Ausgangspunkt aller Betrachtungen

ist das Beratungsgespräch.

Dabei steht das subjektive Spannungsfeld "Kunde

- Bankberater" und die Rolle der Persönlichkeit

beider bei der Gestaltung des Beratungsgespräches

im Mittelpunkt. Mit Hilfe psychologischer

Begründungen werden Erfahrungen aus

der Praxis verdeutlicht. Die Frage "Wie kann die

Kommunikation zwischen Bankkunde und Berater

verbessert werden?" soll beantwortet werden.

Wichtige Empfehlungen, die zur Anwendung

im nächsten Beratungsgespräch anregen sollen,

sind in jedem Abschnitt in Form von kurzen Tipps

zusammengefasst.

www.projekte-verlag.de 23


9,30 Euro

ISBN: 978-3-86237-192-1

Umfang: ca. 128 Seiten

Dateiformat: ePub, 181 Kb

Abenteuer Geldanlage

Beate Grützner

Nachdem vielen Menschen klar geworden ist,

dass sie bei den Banken oft nur provisionsgetrieben

beraten werden, gibt dieses Buch Anregungen,

wie man außerhalb des Bankensektors

eine schlechte Beratung vermeiden kann. Welche

Alternativen zur „kostenlosen“ Bankberatung

sind, warum empfehlenswert? Der

abenteuerliche Weg zum passenden Angebot auf

dem freien Finanzmarkt wird anhand eigener

Erfahrungen der Autorin ausführlich geschildert.

Ausgangspunkt sind die Auswirkungen der

jüngsten Finanzkrise sowie die objektiven und

subjektiven Kriterien, denen jede Anlage und

jedes Beratungsgespräch gerecht werden sollte.

Grundsätzliche Herangehensweisen an die Suche

nach der richtigen Geldanlage werden mit

praktischen Hinweisen für das Kundenverhalten

in bevorstehenden Beratungsgesprächen erläutert.

Die Struktur und die Verdienstmöglichkeiten

auf dem freien Finanzmarkt werden beleuchtet

und welche Interessenkonflikte dort bestehen.

Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen die

Vermögensverwaltung und die Honorarberatung.

Unsere Ebooks können Sie über unseren Online-Shop auf der Verlagshomepage www.projekte-verlag.de

kaufen. In der Abteilung „Digitale Bücher (eBooks)“ finden Sie die hier aufgeführten Titel und weitere

Bücher, denn es kommen ständig neue hinzu.

Zahlungsmöglichkeiten:

Am schnellsten geht es mit Click&Buy (ähnlich Paypal). Nach dem Bezahlvorgang können Sie das Ebook

sofort herunterladen.

Zahlung auf Rechnung ist ebenfalls möglich. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Information und

können das Ebook herunterladen.

Projekte-Verlag Cornelius GmbH

Thüringer Str. 30

06112 Halle

Tel: 0345/6865665

Fax: 0345/1202238

Mail: info@projekte-verlag.de

www.projekte-verlag.de

Als der Mond die Erde

streifte

Ludwig Krammer

24 www.projekte-verlag.de

20,00 Euro

ISBN: 978-3-86237-050-4

Umfang: ca. 426 Seiten

Dateiformat: ePub, 1,3 Mb

Ausgehend von einer mehrere Jahre dauernden

Beschäftigung mit der Frühgeschichte des Menschen

befasste sich der Autor mit einer Analyse

von Schöpfungsmythen. Auf dieser Grundlage

und im Vergleich mit wissenschaftlichen Fakten

erstellte er eine Hypothese über Ereignisse, die

vor ca. 11.000 Jahren stattgefunden haben sollen.

Seine ungewöhnliche Darstellung wirft einen

Blick auf eine gigantische Katastrophe, die

den Lauf der Geschichte dieses Planeten für

immer veränderte.

Schwarzer Montag

und Schmetterling

Reflexionen eines Insiders

Detlef Fürtjes

9,60 Euro

ISBN: 978-3-86237-160-0

Umfang: ca. 115 Seiten

Dateiformat: ePub, 168 Kb

Der Autor untersucht Ursachen und Wirkungen

der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise. Er

bedient sich zum Teil der Dialogform, um schwierige

Fragestellungen schrittweise besser abarbeiten

zu können. Schließlich zeigt er Lösungsmöglichkeiten

für diese und künftige Krisen auf,

wobei sich seine Vorschläge auf dreißig Jahre

Berufserfahrung im Bankensektor, davon zwanzig

Jahre im Risikomanagement, stützen. Sachverständig

führt der Autor den Leser in die komplizierte

Problematik ein, so dass auch Laien die

Fakten und Zusammenhänge sofort verstehen.

Dies ist auch seine Absicht: Das Buch soll zum

Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge

beitragen. Unterstützend wirken hierbei das

umfangreiche Glossar und das weiterführende

Literaturverzeichnis.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine