Bankinfo zum Download (pdf, ca. 5 MB) - Oberösterreich

raiffeisenooe

Bankinfo zum Download (pdf, ca. 5 MB) - Oberösterreich

Bankinfo

Raiffeisenbank Kollerschlag

Überblick

S. 2

S. 3

S. 4

Aktuelle Information der Raiffeisenbank Kollerschlag

Ausgabe 04 / 2011

Frohe

Festtage!

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für

das entgegengebrachte Vertrauen und

wünschen ein frohes Weihnachtsfest sowie

Glück, Gesundheit und Erfolg im Neuen Jahr.

Vorwort Josef Saxinger

Vorwort Rainer Eisner

Neue Gesichter an der Spitze

der Raiffeisenbank Kollerschlag

Mühlviertel Anlage 2011

5% Bausparzinsen

Neue Bankfotos

Wohnung zu vermieten

Jetzt 5%

Bausparzinsen

sichern!

Mehr auf Seite 4

Zugestellt durch Post.at

www.raiffeisen-ooe.at/kollerschlag


Ereignisreich und bewegt:

Das war 2011

Geschätzte Kundinnen und Kunden unserer Raiffeisenbank,

das Jahr 2011 war für die Raiffeisenbank Kollerschlag

ein sehr bewegtes und ereignisreiches Jahr.

Am 29. Mai 2011 konnten wir das Eröffnungsfest des neuen

Bankgebäudes feiern. Dieser Um- bzw. Zubau mit thermischer

Sanierung wurde innerhalb von 9 Monaten mit Hilfe

aller beteiligten Firmen und der Pfarre als Ausweichquartiergeber

durchgeführt, wofür ich mich nochmals bei allen recht

herzlich bedanke.

Unser geschätzter Vorsitzender des Aufsichtsrates Josef

Kroiß aus Nebelberg, verstarb im Juli tragisch bei einem

Forstunfall. Mit Doris Rothbauer aus Nebelberg wurde der

Aufsichtsrat wieder ergänzt.

Am 1. Oktober wurde mein Kollege Rainer Eisner als neuer

Geschäftsleiter bestellt. Otto Lauß wird weiterhin als Stellvertreter

mit mehr Zeit für Kredit- und Förderungsberatung in

der Raiffeisenbank zur Verfügung stehen.

Liebe Kundinnen und Kunden,

seit 1. Oktober 2011 darf ich nun gemeinsam mit meinem

Kollegen Josef Saxinger die Geschicke der Raiffeisenbank

Kollerschlag leiten.

Gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten sehe ich es als

große Herausforderung, die Weisungsfreiheit und Eigenständigkeit

unserer Raiffeisenbank zu bewahren.

In einer sehr bewegten und verunsicherten Zeit ist es besonders

wichtig, einen sicheren Partner in der Nähe zu haben.

Einlagen müssen sicher und jederzeit verfügbar sein sowie

eine marktübliche Verzinsung bringen. Wer über dem Markt

liegende Zinssätze bezahlt, braucht wahrscheinlich um jeden

Preis Einlagen. In diesem Fall ist Vorsicht geboten.

Über 933.000 Kunden arbeiten derzeit mit der Raiffeisenbankengruppe

in Oberösterreich zusammen. Aus einer Untersuchung

des Marktforschungsinstitutes Spectra wissen wir,

dass die Raiffeisenbankengruppe in Oberösterreich für 88%

der OberösterreicherInnen die sicherste Bankengruppe ist.

Im Namen aller Mitarbeiter und Mitinhabervertreter wünsche

ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes sowie

gesundes Jahr 2012 und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Herzlichst, Ihr

Josef Saxinger

Geschäftsleiter

Als kleine, ortsansässige Bank möchten wir der finanzielle

Nahversorger für Menschen in unserer Region sein und bleiben.

Sämtliche Entscheidungen zum Wohle unserer Kunden

werden bei uns direkt vor Ort getroffen. Dies ist unser größter

Vorteil und das wird auch in Zukunft so bleiben.

Ich darf Sie somit herzlich einladen, uns im neuen Bankgebäude

zu besuchen. Für Beratungen stehen meine KollegInnen

und ich täglich von 07.30 Uhr bis 19.00 Uhr – nach

Terminvereinbarung – zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest

und alles Gute im kommenden Jahr.

Herzlichst, Ihr

Rainer Eisner

Geschäftsleiter

Neue Gesichter an der Spitze der

Raiffeisenbank

Auf ein erfolgreiches Jahr konnten die beiden Geschäftsleiter

Josef Saxinger und Otto Lauß bei der Generalversammlung

der Raiffeisenbank Mitte September

zurückblicken.

Obmann Johann Hurnaus berichtete über den nach nur 9

Monaten Bauzeit fertiggestellten, sehr gefälligen, Zu- und

Umbau der Raiffeisenbank. Auf eigenen Wunsch wechselt

der bisherige 2. Geschäftsleiter Otto Lauß wieder in sein

langjähriges Fachgebiet als Prokurist ins Kredit- und Förderungsgeschäft.

Der 28jährige Rainer Eisner aus Peilstein

besetzt seit Anfang Oktober den Geschäftsleiterposten. Er

ist bereits drei Jahre an der Raiffeisenbank beschäftigt.

2 3

Finanzieller Nahversorger

Geschäftsleiter Josef Saxinger, dem anlässlich seines 30jährigen

Dienstjubiläums ein Raiffeisen-Diplom verliehen wurde,

präsentierte den Jahresabschluss samt Lagebericht. Trotz

höherer Betriebsaufwendungen durch die durchgeführten

Umbauarbeiten konnten die für das Jahr 2010 gesetzten

Ziele erreicht werden, wobei der Zuwachs bei den Finanzierungsleistungen

auffallend hoch ausfiel.

Verbandsrevisor Ing. Franz Rechberger stellte in seinem

Prüfungsbericht der örtlichen Raiffeisenbank ein sehr gutes

Zeugnis aus und lobte vor allem die in wirtschaftlich unsicheren

Zeiten immer wichtiger werdende sehr solide Eigenkapi-

Mühlviertel Anlage 2011

Die Mühlviertel Anlage 2011 bietet eine Veranlagung für

mittelfristig orientierte Anleger. Sie investieren in eine

solide Raiffeisen Anlage zum jeweils aktuellen Kurs. Unabhängig

von der weiteren Zinsentwicklung am Kapitalmarkt

erhalten Sie jährlich steigende Zinsen. Zeichnung

und Tilgung sind spesenfrei.

Ihre Vorteile:

• Gestaffelter Zinssatz von 2,00 % bis zu 3,75 % p.a.

während der Laufzeit von 4 Jahren

• Verkauf zu aktuellen Kursen jederzeit möglich

Risiken:

• Der Kurs der Anleihe ist während der Laufzeit marktbedingten

Schwankungen unterworfen. Bei Verkauf vor

Laufzeitende sind daher Kursverluste möglich.

Ihr persönlicher Berater in Ihrer Raiffeisenbank

informiert Sie gerne über dieses Anlageprodukt.

GL Rainer Eisner, Prok. Otto Lauß, Aufsichtsratsvorsitzender Johann

Reischl, das neue Aufsichtsratsmitglied Doris Rothbauer und

Aufsichtsratsvorsitzender-Stellvertreter Bürgermeister Otto Pfeil

talausstattung. Daneben bescheinigte er der Bank ein gutes

Wachstum und betonte, dass alle Kennzahlen gute Perspektiven

aufzeigen. In seinem Referat gab er einen kurzen

Überblick über die derzeitige Lage und die künftige Entwicklung

der Weltwirtschaft.

Der Unfalltod des Aufsichtsratsvorsitzenden Josef Kroiß im

Juli dieses Jahres machte eine Ergänzungswahl in dieses

Gremium nötig. Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig

sein bisheriger Stellvertreter, der 49jährige Landwirt Johann

Reischl aus Mistlberg, gewählt. Bürgermeister Otto Pfeil

aus Nebelberg rückt als dessen Stellvertreter nach. Mit der

29jährigen Doris Rothbauer aus Nebelberg zieht erstmals

eine Frau in den Aufsichtsrat ein.

Gestaffelter

Zinssatz von 2%

bis zu 3,75% p.a.

während der Laufzeit

von 4 Jahren

Produktporträt:

Bezeichnung: Stufenzinsanlage 2011-2016/18

Emittentin: Raiffeisenlandesbank OÖ

Laufzeit: 4 Jahre, 3 Monate

Zinssätze: 18.10.2011 bis inkl. 17.01.2013: 2,00 % p.a.

18.01.2013 bis inkl. 17.01.2014: 2,25 % p.a.

18.01.2014 bis inkl. 17.01.2015: 2,50 % p.a.

18.01.2015 bis inkl. 17.01.2016: 3,75 % p.a.

Kupontermine: jährlich am 18.01.; erstmals am 18.01.2013

(erster langer Kupon)

Stückelung: EUR 1.000,-

ISIN: AT0000A0RWY8

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften

zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung,

noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissenstand und der

Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Ober-österreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte

und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B.

Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen,

dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung

dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von

den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen.

Bei Steuerausländern beinhaltet die Steuerfreiheit in Österreich keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, welche auf Grund des KMG

aufzulegen sind, liegen bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt beim jeweiligen Emittenten auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.

boerse-live.at/Disclaimer Offenlegung gemäß § 48 f Börsegesetz unter www.boerse-live.at/Offenlegung


4

Wohnung zu vermieten

Neu geschaffene Wohnung im Obergeschoß der

Raiffeisenbank Kollerschlag zu vermieten:

• 73,31 m² (zusätzlich eigenes Kellerabteil)

• Wohnraum, Schlafzimmer, Kinderzimmer (Büro, …),

Bad, WC, Abstellraum, großzügiges Vorzimmer

• ausgezeichnete Wärmedämmung (niedrige BK)

• Fenster mit 3fach Verglasung

• Raffstore bei allen Fenstern

• hochwertige Holzböden (Bad und WC: Fliesen)

• Monatsmiete: EUR 420,00 inkl. MWSt.

Sie haben Fragen? Reden Sie mit uns!

Wir sind gerne für Sie da: 07287 8106-0

www.raiffeisen-ooe.at/kollerschlag

Impressum

Sicherheit seit Jahren!

Gut zu wissen, wo mein Geld zuhause ist:

Wenn‘s ums Bausparen geht,

ist nur eine Bank meine Bank.

www.bausparen.at

Eigentümer und Herausgeber: Raiffeisenbank Kollerschlag, reg. Gen. m. b. H.

Markt 4, 4154 Kollerschlag

Tel.: 07287 8106-0, E-Mail: rb-kollerschlag@raiffeisen-ooe.at

Redaktion: Rainer Eisner

Gestaltung: Wolfgang Höglinger Mediendesign

Fotos, Grafiken: Raiffeisenlandesbank OÖ AG, Raiffeisenbank Kollerschlag,

Wolfgang Höglinger, www.istockphoto.com

* Unser Angebot an Sie:Sie schließen einen Bausparvertrag mit der Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m.b.H. im Spartarif ab. Bei Vertragsbeginn vom 14.11.

bis 31.12.2011 erhalten Sie den Aktionszinssatz von 5 % p.a. Dieser gilt bis 30.06.2012 und für eine maximale Einzahlungssumme von EUR 1.200,–. Für

darüber hinaus-gehende Beträge erhalten Sie einen Zinssatz von 3,125 % p.a. Dieser Zinssatz gilt dann auch vom 01.07.2012 bis 30.11.2012 (Vertragsbeginn

November) bzw. 31.12.2012 (Vertragsbeginn Dezember). Danach wird der Zinssatz jährlich anhand des 12-Monats-EURIBOR ermittelt und beträgt maximal 4

%, mindestens 1 % p.a. Voraussetzung für alle vorgenannten Zinssätze ist die Einhaltung einer 6-jährigen Sparzeit. 2011 und 2012 beträgt die staatliche Bausparprämie

3 %, danach maximal 8 % und mindestens 3 %. Am Beispiel monatlicher Einzahlung von EUR 100,–, Vertragsbeginn sowie erster Einzahlung am

01.12.2011 und einer Sparzeit von 6 Jahren ergibt dies einen effektiven Jahreszinssatz vor KESt von maximal 6,1 % und mindestens 1,9 %.

Wohnen im

modernen

Bankgebäude!

„Da zieh ich gleich ein!“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine