PDF herunterladen - Achim Wagenknecht

achimwagenknecht.de

PDF herunterladen - Achim Wagenknecht

sondern ein Beziehungsgeflecht zwischen vielen einzelnen Subjekten.

Man kann vielleicht die vielen einzelnen Willensimpulse als

Ausgangsmaterial betrachten, die Einigung als Endprodukt, aber wer ist

derjenige, der sich dem Ausgangsmaterial gegenüberstellen kann als

wesentlich davon verschiedener Produzent? Diese Position kann ein

Mensch in einer Gruppe seinesgleichen nicht einnehmen.

Und was ist mit der prinzipiellen Endlosigkeit des Politischen? Wenn

die Entscheidung einmal gefallen ist, und die Renovierung erledigt,

dann ist doch alles klar, oder? Es kann aber vorkommen, daß jemand

aus der Wohnung auszieht und dafür ein neuer Mitbewohner kommt,

dem vielleicht die Tapete überhaupt nicht gefällt. Er hat natürlich wenig

Chancen sich durchzusetzen, aber er wird das Problem früher oder

später ansprechen. Und damit hat er schon handelnd das Politische

wiederum in Gang gesetzt. Genau das aber passiert in der von

Menschen gemeinsam bewohnten Welt ständig, dauernd verschwinden

Menschen aus ihr und neue betreten sie. Das ist das Faktum der

Sterblichkeit und Gebürtigkeit des Menschen.

3.1.5 Das Problem der Herstellenskategorie

Arendt stellt die Kategorie des Herstellens als an sich

unproblematisch dar und betont nur, daß sie im Bereich des Politischen

nichts zu suchen hat. In Wahrheit ist die Kategorie selbst fragwürdig

und von viel geringerem Nutzen und hat einen noch viel kleineren

Anwendungsbereich, als Arendt behauptet. Denn auch in der

Psychologie, der Medizin und sogar in großen Teilen der Technik ist

die Kategorie des Herstellens fehl am Platze. Sogar handwerkliche und

technische Tätigkeiten haben viel mehr mit Improvisation, Spontaneität

und Kreativität zu tun, als Philosophen sich das gewöhnlich vorstellen.

Schon Hannah Arendts eigene Aussage, daß sie Nägel mit dem Schuh

einschlägt 77 , weiß davon zu berichten. Und Marx’ Behauptung, daß der

Baumeister den Plan schon fertig im Kopf habe 78 , ist eine Illusion für

Ingenieur-Studenten, die den Praktiker mit Sorge und Mitleid erfüllt.

Denn obwohl Philosophen gerne in Begriffen des Herstellens denken,

ist ihnen doch diese Art menschlicher Tätigkeit größtenteils ebenso

77 Fragwürdige Traditionsbestände, S. 127.

78 Karl Marx, Das Kapital, MEGA Bd. 2,10, S. 162, Berlin 1991.

48

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine