Energiewirtschaft Schweiz

billing.informa.it.com

Energiewirtschaft Schweiz

´ www.euroforum-verlag.com⁄energiewirtschaft-schweiz ´ Start: September 2010

NEU: Euroforum-Lehrgang in 5 schrif tlichen Lek tionen

Kompaktwissen

Energiewirtschaft Schweiz

Aktueller und fundierter Überblick über

die entscheidenden Themen der Branche

Die Spannung steigt!

´ Schweizer Strommarktöffnung und neue Praxis der Behörden

´ Regularien für den Schweizer Elektrizitätsmarkt

´ Energiehandel und Portfoliomanagement

´ Vertriebsmarketing im sich wandelnden Markt

´ Erneuerbare Energien: neben Wasser verstärkt Wind und Solar

Fachliche Leitung

Dr. Allen Fuchs,

Lehrbeauftragter, Universität Fribourg und

Badertscher Rechtsanwälte AG

Wissen für Entscheider – aktuell. kompakt. praxisnah.


Grusswort der Fachlichen Leitung

Der Schweizer Energiemarkt geht einer

nächsten Umbruchphase zu: die Spannung steigt!

Die Herausforderungen für EVUs nehmen weiter zu. Beim zweiten Anlauf der Marktöffnung

stehen die Grundversorgung und die Versorgungssicherheit im Mittelpunkt.

Nicht nur das Stromnetz, sondern auch die Marktpreise werden reguliert. Dies

verhindert, dass sich der Markt frei bewegen kann. Ein sehr grosser Anteil der Stromversorgungsunternehmen

ist im Besitz der öffentlichen Hand. Die Produktionskosten

sind dank niedriger Kapitalkosten und des durchschnittlichen Lebensalters sowie der

entsprechenden Abschreibungen günstig. Doch dies kann sich in den nächsten 10 – 15

Jahren grundlegend ändern. Neue grosse Kraftwerke müssen gebaut und Konzessionen

erneuert werden. Gleichzeitig wird der Stromverkauf ins Ausland bei steigenden

Strompreisen deutlich abnehmen. Das Energiegesetz ebnet Erneuerbaren Energien

den Weg, neben Wasser werden Wind und Solar attraktiver. Doch hierfür und für die

zu erneuernden Kraftwerke sind enorme Investitionen notwendig. Grosse und ertragsstarke

EVUs sehen in den Veränderungen eine Chance, kleinere Unternehmen hingegen

ein Risiko, insbesondere in Bezug auf die Eigenständigkeit im Markt. Stellen Sie Ihre

strategischen Weichen richtig und rechtzeitig!

Dieser Lehrgang behandelt in fünf Lektionen den aktuellen Stand der sich wandelnden

Rahmenbedingungen, die Schlüsselthemen der Branche wie Marketing, Erneuerbare

Energien, Netze, Handel und Portfoliomanagement, die gesetzlichen Rahmenbedingungen

sowie deren Auswirkungen auf die Energiewirtschaft. Das durch ausgewiesene

Experten vermittelte Wissen soll dazu beitragen, eigenständige fundierte Entscheidungen

im eidgenössischen Energiemarkt für die Zukunft treffen zu können und

wirtschaftlich nachhaltige Lösungen zu erzielen.

Verlag, fachliche Leitung und Autoren wünschen Ihnen einen erfolgreichen Lehrgangsverlauf.

Für Fragen stehen wir auch nach Abschluss des Lehrgangs gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Allen Fuchs, Rechtsanwalt und Partner,

Badertscher Rechtsanwälte AG

Für wen ist dieser Lehrgang

konzipiert?

Verwaltungsrat, Executive Board und Mitglieder

der Geschäftsleitung sowie leitende Mitarbeiter

der Abteilungen

▪ Recht und Regulatormanagement

Energiewirtschaft

▪ Netzwirtschaft

▪ Energiebeschaffung∕Einkauf∕Handel

▪ Strom- und Gasvertrieb

▪ Key Account Management

▪ Produkt- und Projektmanagement

▪ Technische∕Kaufmännische Leitung

▪ Asset Management

▪ Unternehmensstrategie und -entwicklung

von privaten und öffentlichen Unternehmen der

Energiewirtschaft mit Tätigkeit in der Schweiz, sowie

▪ Energiedienstleistungsunternehmen

▪ Energieintensive Industrieunternehmen

▪ Energieagenturen, Organisationen und

Verbände der Energiewirtschaft

▪ Investoren

▪ Rechts- und Unternehmensberatungen

▪ Softwarefirmen mit dem Fokus Energiewirtschaft

und alle Praktiker, Neu- und Quereinsteiger, die

sich einen Überblick über den eidgenössischen

Elektrizitäts markt, das Energierecht, die wichtigsten

Abläufe in der Elektrizitätsversorgung sowie die

aktuellen Anforderungen und die zukünftigen

Entwicklungen verschaffen möchten.


Übersicht der Lektionen

Lektion 1

Grundzüge der Rahmenbedingungen

für Aktivitäten im Elektrizitätsmarkt

▪ Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz

▪ Diversifikation der Produktion

▪ Politische Rahmenbedingungen

▪ Elemente und Grundzüge der Regulierung

— Elektrizität: StromVG, EleG, EnG, KEG

— Wettbewerbsrecht: KG, BGBM

— Öffentliches Recht∕Privatrecht

— Konzessionen und Netzzuweisung

— Kantonale und kommunale Rechte

▪ Entwicklungen: Vorhaben und Erwartungen

an die Regulierung für 2014

▪ Strategische Herausforderungen und Lösungsansätze

Dr. Allen Fuchs, Rechtsanwalt und Partner, und

Dr. Mischa Morgenbesser, Rechtsanwalt und Partner,

Badertscher Rechtsanwälte AG

Lektion 2

Rechtliche Rahmenbedingungen und

Regularien für den Elektrizitätsmarkt Schweiz

▪ Stromversorgungsgesetz und Stromversorgungsverordnung

▪ Aufgaben der Elektrizitätskommission (ElCom)

▪ Weisungen der ElCom

▪ Branchendokumente zum Strommarkt Schweiz

▪ Pflichten des Netzbetreibers

▪ Regelung des Netzanschlusses

▪ Arealnetz

▪ Regelung des Netzzugangs und der Netznutzungsentgelte

▪ Regelung der Stromtarife für Kunden mit Grundversorgung

▪ Weitere Regelungsbereiche: Versorgungssicherheit,

Einspeisevergütung, Internationaler Stromtransport

▪ Rechtssprechung der ElCom

▪ Fazit und Ausblick

Dr. Allen Fuchs und Dr. Mischa Morgenbesser

Gründliche Branchenkenntnisse sind für fundierte

Entscheidungen im eidgenössischen Energiemarkt

unerlässlich!

Lektion 3

Energiehandel und Portfoliomanagement

▪ Energiehandel

— Grundlagen des Energiehandels: OTC, Börsen, Clearing

— Reglementarische Voraussetzungen:

Rahmenverträge, Garantien

— Produkte im Energiehandel: Standard, Strukturierte Produkte

— Handel in der Praxis: Asset Trading, Propriety Trading

▪ Portfoliomanagement

— Prinzipien des Portfoliomanagements:

Portfolio, Rolle des Portfoliomanagers

— Bewertung eines Portfolios:

Marktzugang, Marktpreise, Marktwert eines Portfolio

— Strukturierte Beschaffung als Alternative zur Vollversorgung

— Portfoliomanagement als Dienstleistung

für Liefer- bzw. Beschaffungsportfolio

— Portfoliomanagement in der betrieblichen Praxis:

Vorhersagebedarf, Absatzbedarf, Energielieferprogramme

— Grünstromzertifikate

Dirk Zikmund (Dipl.-Ing.), Marktentwicklung,

Alpiq Trading & Services

Lektion 4

Das Geschäft mit der Energie:

neue Spielregeln, neue Möglichkeiten,

neues Marketing

▪ Ein Markt mit neuen Spielregeln

▪ Die Positionierung:

Wer wir sind und wie wir gesehen werden wollen

▪ CRM: Der Weg zum Kunden

▪ Privat- und Geschäftskunden:

Die Zweiklassengesellschaft im Energiemarkt

▪ Kundendienst: Im persönlichen Kontakt mit dem Kunden

▪ Produktmarketing: Produkte, die passen

▪ Kommunikation: Der Dialog mit dem Kunden

▪ Energieberatung: Pflicht oder Kür?

▪ Marktforschung: Auf der Suche nach dem, was Kunden bewegt

▪ Kooperationen: Allein oder gemeinsam?

▪ Kultur: Marketing beginnt bei uns selbst

Urs Spiegel, Leiter Produktmarketing,

Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ)


Lektion 5

Chancen und Risiken

für Erneuerbare Energien

▪ Energie allgemein

— Die Entwicklung des Energieverbrauchs, heutiger Energiemix

und die damit verbundenen Herausforderungen

— EU-Energiepolitik: 20∕20∕20-Ziel

Schweiz: Energieperspektiven des Bundes,

Energie-Strategie, Energievisionen

▪ Elektrizitätsproduktion

— Produktionsmix der Schweiz, der EU 27 und

ausgesuchter Nachbarländer

— Zubaupotenziale der Erneuerbaren Energien

— Netzintegration dezentraler Produktion

— Fördersysteme für Strom aus Erneuerbaren Energien;

kostendeckende Einspeisevergütung KEV

▪ Handel und Vertrieb der Erneuerbaren Energien (Elektrizität)

— Funktionsprinzip von Zertifikaten und heutige

Handelsplattformen

— Freiwillige Märkte und staatlich geförderte Märkte

— Stromkennzeichnung

— Labels und Qualitäten

— Konsum von Erneuerbaren Energien in der Schweiz

Simon Bieri, Leiter Handel Erneuerbare Energien, Repower

Dieser Lehrgang bietet einen umfassenden

Überblick in einer flexiblen und zeitsparenden

Weiterbildungsform!

Gebündelter Lernerfolg – reduzierte

Kosten: Nutzen Sie jetzt die Vorteile

einer Gruppenbuchung!

▪ Weiterbildung als Teamlösung ohne Reisekosten

und ohne Fehlzeiten

▪ Flexibler Zeitplan nach Ihren Bedürfnissen

▪ Massgeschneiderte Inhalte und Lernerfolgskontrolle

auf Wunsch

▪ Auch Lizenzvergabe für firmenweite Nutzung möglich

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot zum Vorteilspreis an

und kontaktieren Sie uns.

Info-Telefon: + 41 (0) 43 – 444 78 51

Wir sind für Sie da!

Konzeption und Inhalt

Dipl.-Kffr. Dörthe Siebels-zur Brügge

Senior-Produktmanagerin Lehrgänge

Ihr Zeitplan

Organisation

Karin Steinbach

Senior-Lehrgangskoordinatorin

E-Mail: karin.steinbach@euroforum.ch

Start: 17. September 2010

Ende: 12. November 2010

14-tägig erhalten Sie eine Lektion per Post.


Ganz konkret: Überzeugende Gründe

für Ihre Teilnahme

Wir bieten Ihnen

exklusives Branchenwissen: Renommierte und in der schriftlichen

Darstellung erfahrene Autoren geben ihr topaktuelles

Expertenwissen sowie ihre Praxiserfahrung und Erwartungen

für die zukünftige Entwicklung auf dem eidgenössischen Energiemarkt

an Sie weiter.

die entscheidenden Umsetzungshilfen: Gespickt mit vielen

Beispielen, Checklisten und Best Practices geben Ihnen die

Lektionen dieses Lehrgangs genau das Werkzeug an die Hand,

welches Sie für die Herausforderungen im Schweizer Energiemarkt

benötigen.

100-%ige Flexibilität: Sie bestimmen, wann und wo Sie sich

die Lektionen erarbeiten; Ihre berufliche Einbindung ist uns

bewusst! Durch den modulartigen Aufbau finden Sie schnell

die benötigten Informationen.

individuelle Unterstützung: Während und auch nach Abschluss

des Lehrgangs stehen Ihnen die Autoren bei Fragen zu

den Lektionsinhalten zur Verfügung.

langfristige Orientierung: Greifen Sie in Ihrem Berufsalltag

immer wieder auf die Lektionen oder CD-ROM zurück − sie

werden Ihnen eine dauerhafte Unterstützung sein!

Lernen leicht gemacht – so läuft Ihr Lehrgang ab!

Sie erhalten 14-tägig eine praxisnah und lesefreundlich aufbereitete Lektion, die

ca. 40–60 Seiten umfasst sowie Übungsaufgaben und Lösungen. Nach Abschluss

des Lehrgangs senden wir Ihnen eine CD-ROM mit allen Lehrgangstexten und einer

lektionsübergreifenden Suchfunktion. Ein persönliches Teilnahmezertifikat dokumentiert

Ihre erworbene Qualifikation.

Eine flexible Weiterbildung

für einen dynamischen Markt –

wir bereiten Sie auf den Energiemarkt

der Zukunft vor!

Das Autorenteam

Fachliche Leitung

Dr. Allen Fuchs

Badertscher Rechtsanwälte AG

Simon Bieri

Repower

Dr. Mischa Morgenbesser

Badertscher Rechtsanwälte AG

Urs Spiegel

Elektrizitätswerke

des Kantons Zürich (EKZ)

Dirk Zikmund (Dipl.-Ing.)

Alpiq Trading & Services

Die Lebensläufe der Autoren finden Sie

im Internet unter:

www.euroforum-verlag.com∕

energiewirtschaft-schweiz


Euroforum Schweiz AG, Postfach⁄Förrlibuckstrasse 70, CH-8021 Zürich

Information und Anmeldung

Karin Steinbach

E-Mail: karin.steinbach@euroforum.ch

Telefon:+ 41 (0) 43 – 444 78 51

Fax: + 41 (0) 43 – 444 78 79

Schriftlich: Euroforum Schweiz AG

Postfach⁄Förrlibuckstrasse 70

CH-8021 Zürich

www.euroforum-verlag.com⁄energiewirtschaft-schweiz

Unsere Leistung

[Kenn-Nummer]

5 fundierte schriftliche Lektionen

Übungsaufgaben und Lösungen zu jeder Lektion

Individuelle Unterstützung durch Euroforum

und das Autorenteam

CD-ROM mit Stichwortsuchfunktion

Sammelordner plus Startpaket

Teilnahmezertifikat

Zeitplan

Start: 17. September 2010

Ende: 12. November 2010

14-tägig erhalten Sie eine Lektion per Post.

Teilnahmebedingungen. Der Preis für diesen Lehrgang beträgt CHF 2.550,– zzgl. MwSt. pro

Person und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine

Bestätigung. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach Eingang schriftlich

widerrufen.

www.euroforum.ch

Ja, ich melde mich an für den Euroforum-Lehrgang

«Kompaktwissen Energiewirtschaft Schweiz»

zum Preis von CHF 2.550,– zzgl. MwSt. pro Person. [P6600001M780]

In unserem Unternehmen interessieren sich Personen für diesen Lehrgang.

Bitte erstellen Sie uns ein individuelles Angebot zum Vorteilspreis.

Ich möchte meine Adresse wie angegeben korrigieren lassen.

[Wir nehmen Ihre Adressänderung auch gerne telefonisch auf: + 41 (0) 43 – 444 78 51]

Rechnung an (Name):

Abteilung:

Lieferung an (Anschrift):

Datum: Unterschrift:

Wer entscheidet über Ihre Teilnahme? Ich selbst oder Name: Position:

Name:

Position:

Abteilung:

E-Mail:

Firma:

Ansprechpartner im Sekretariat:

Strasse:

PLZ∕Ort:

Per Fax an Karin Steinbach + 41 (0) 43 – 444 78 79

Telefon:

Fax:

Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen

Kompaktwissen

Energiewirtschaft Schweiz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine