Verfügungsfonds Billstedt-Horn fördert zehn - Entwicklungsraum ...

billstedt.horn.hamburg.de

Verfügungsfonds Billstedt-Horn fördert zehn - Entwicklungsraum ...

PRESSEMITTEILUNG

Verfügungsfonds Billstedt-Horn fördert

zehn Stadtteilprojekte mit insgesamt 9.000 Euro

Hamburg, den 26. Februar 2007. Am 21. Februar 2007 hat die AG Verfügungsfonds Billstedt-

Horn beschlossen, zehn Stadtteilprojekte aus dem Entwicklungsraum Billstedt-Horn mit einer

Gesamtsumme von rund 9.000 Euro zu fördern.

Unter anderem erhalten die Evangelische Hochschule für Sozialarbeit und Diakonie 2.000 Euro

für das Theaterfestival Billstedt, der Multinationale Elternverein Mümmelmannsberg e.V. 1.000

Euro für die Veranstaltungsreihe Jugendgewalt, die Geschichtswerkstatt Horn für die

Beschilderung des Geschichtspfades Horn 1.000 Euro und die Schule Steinadlerweg für das

Mittagessen für Schüler/innen (neuer Klapptisch) 1.220 Euro. Acht weitere Projekte werden mit

Summen zwischen 350 und 800 Euro unterstützt (siehe Anhang).

Aus dem Fonds werden kleinere, in sich abgeschlossene Maßnahmen ohne Folgekosten

kurzfristig und unbürokratisch finanziert. Die Projekte sollten die Selbsthilfe und

Eigenverantwortung fördern, nachbarschaftliche Kontakte stärken, die Stadtteilkultur beleben

und Begegnungen ermöglichen, oder Beschäftigung fördern – und sie müssen den Zielen der

Aktiven Stadtteilentwicklung angemessen sein.

Insgesamt lagen der Arbeitsgruppe Anträge zur Förderung von 25 Projekten mit einer

Fördersumme von insgesamt rund 42.000 Euro vor. Für das Jahr 2007 stehen im

Verfügungsfonds jetzt noch 21.000 Euro zur Verfügung.


Termine im März 2007

Informationsveranstaltung Freiraumgestaltung am Schleemer Bach –

Neues Wohnen im Alter

Montag, 5.März 2007, 15.00 - 17.00 Uhr, Merkenstr. 4

Dienstag, 6.März 2007, 15.00 - 17.00 Uhr, Schleemer Weg 51

Öffentliche Veranstaltung zur Aktiven Stadtteilentwicklung Billstedt-Horn:

Abschluss der Zukunftskonferenz – Weiterer Prozess – Lebenswerte Stadt Hamburg

31. März 2007 von 14.30 – 18.30 Uhr, Wichernsaal, Beim Rauhen Hause 21, 22111 Hamburg

Arbeitsgruppe Städtebau, Umwelt und Verkehr

Montag, 19. März 2007, 18.30 Uhr, Gemeindehaus der Kreuzkirche, Billstedter Hauptstraße 90

Kontakt: Marianne Heimfarth, steg Hamburg mbH, Tel. 040 43 13 93 – 68

Arbeitsgruppe Bildung

Donnerstag, 1. März 2007, 17.00 Uhr, NN

Kontakt: Krimhild Strenger, steg Hamburg mbH, Tel. 040 43 13 93 - 66 und Nadia Fritsche, steg

Hamburg mbH, Tel.040 43 13 93 – 20

Alle Termine und Protokolle finden Sie auf: www.schau-nach-osten.hamburg.de

Das Projekt wird im Auftrag des Bezirksamtes Hamburg-Mitte von einer Arbeitsgemeinschaft aus steg

Hamburg mbH, der Politik- und Unternehmensberatung Markus Birzer und der Agentur Superurban

zusammen mit dem Bezirksamt umgesetzt. Pressekontakt: SUPERURBAN Public Relations, Norbert

Nähr, Telefon 040 43 09 47 55, info@super-urban.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine