Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

booksnow2.scholarsportal.info

Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

SJon SBiUiam ftetimonb unb 3ultu« »obenberg. 129

Strafe becrobt, nämlich bad XitdfefceN ter ftinter, ift taturd)

aufjerortentlicb perringert Worten. Gbemal*, jur $dt bcr be-

rücbtigten „Jrebicbetbe", mar ter 3taat nidjt beffer al» ter

erftärte Dftitfcbultige tiefe* Skrbrecbens , ba§ er beging, um

ein größere-:- ,u oerbüten: tie Butter tarn in ber Obacht nach

bem #intling=£»o-:-pital, legte bat Mino auf bie Scheibe, tlingelte,

taö Sdnebfenfter marb geöffnet, bie Sdjeibe brebte ftcb, —

uub SJcutter unb Minb fallen fid? niemal» toieber. 2luf biefe

Seife betrug im perigen 3afr$m(bitt, ^ie 2Jtercier fagt

(„Tableau de Paris", III, 238), bie 3 aW &et jvintelfinfcer

im ^urcbfcbmtt jäbrlicb, 7000. Sefet, mo baä 2luefe§en pon

Wintern al? Verbrechen beftraft mirt, beißt baä Aintelbau-3

pon ^arie Hospice des enfauts assistes, uno bie fl 3 pl ber

hinter, roelcbe Don ihren ÜDcüttern b,ier abgeliefert merten,

mit ber au^trüdltcben Grflärung, baf} fie biefetben nidjt er-

nähren fönnen, sufammen mit ben — bant ben ilnftrengungen

oer Assistance publique — immer feltener merbenben tfinteb

finbem, beläuft neb auf faum noch 4000, roäbrenu tie 33e=

Pölferung pon Jparij ücb injroifcben oertreifaebt bat!

SBü ju ihrem einunt3rc>an'}igüen3af?re haben tie „oerlaffenen

jünter" Änfprud' auf tieUnterftüfeung tec-öoe-pue?; allein beoor

fte tiefe* Stirer erreicht haben, regelmäßig ju fecbjebu fahren, pfle=

gen bie meinen icbeu cerforgt 3U fein, tie 2Jiäbcr/en, naebtetr. ne

in allen meiblicben öanbareeiten unterrichtet morben, at* 2ienft=

boten, Arbeiterinnen in ben Spinnereien u. f. n?., bie ftnaben

ale Sebrlinge bei :panttt?ertem, in ben Aabrifen, oter in cen

logenannten lantroirtbfcbaftlicf?en Golonien, bereu ©rüntung

oranfreich feinem unermüt liehen ^eputirten unb 3>olf?ler/rer

cjule* Simon pertanft. 2)ie beteutentfte tiefer Kolonien ift

bie Pon 3Jcettrar>, neben 2our§, tie pon §errn Semetj tirigirt

reirc. Seit ter §e\t ihre- SBefteben* bat tiefe ßolonie mehr

aß 4000 oon ihren keltern verladene oter uneheliche &in=

ter, yintlinge ooer SBaifen aufgenommen unt au* ihnen

2lderbauer, ©eroerbtreibente, Solcaten unt Seeleute gebiltet.

Mehrere haben neb betporgetban , fmb Cffijiere geworten unt

mit ter Gbrenlegion becorirt, oter ftnb etablirt unb gute %a-

milienfäter.

2Bie für bttä hülflofe £tnbe*=, 10 ift auch für ba$ bülf :

SR 0» er. 6er g. ?jrt*. 9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine