Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

booksnow2.scholarsportal.info

Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

6 I. 2)te üicruubjruanjto, (Stunbtn üou *ßari«.

Aicilicti, uidu jebem ift ce gegeben, nad) ftorintb p geben,

ober roenigiten* alle löge imdj Morintb, ju geben! flogen bie

„golbenen Gebern" fon s

^ari$ fid) mit ber „golbenen 3"genb"

tiefer Seiten in ben reichen Käufern ber linlen BouIfMurM'

feite treffen: ben ,\ournaliften, ben Seuilletoniften unb C5bro

niqueur, tiefe glüdlidjen variier Ainber, bie nieiften bauen

'cehue beS „lateinifdjen £anbc-:>", taS fic niemals i\

nen, fonbern järtltd) im ^erjen tragen: fie fintet ihr futerLi<

im Uafe be s

J)tabrib ober, roie fie'-> lieber nach bem £er-

bcrg-HMter nennen, (iafe Sbouüct, redjtS, wenn ihr t»om ®ranb=

(ttel tommt, tac* leine Soff 1

ce3 SJouleöarb SDlentmartre. liin

Aeuilletcn ju febreibeu — geiftreidi, nnterhaltenb, pitant fU

fein — , c§ ift feine fo gref>e Munft, roeun man ben Boilfe«

»arb, roenn man tycixk- hat! $>aS maebt fid) $roifd)en ber

Temi-Iaffe unb ber (Sigarette — bae macht fieb ton felber,

roie alle?, roa? fdunt, reijenb unb elegant in ^aris if;.

„causerie", bie euch in ben "ilbenbblattern fo fehr amufirt, —

all biefe „babülages", tiefe „l>ulletin.s" roll eon lUncfbotert,

Öebbaftigfeit unb guter Saune, finb eh niebt bie ©efprädje ber

SrottoirS, ber ^operä, ber Safofll — bie Gd)cc- be* Cafe

Stattet? £er Vornan, bie Momöbie gehen auf ber 3traf>e;

reffen bebarf et al« eine? 2tuge§, um fie ju fehen, eine$

«§erjenä, um mit ihnen ju fr»mpatbifiren, unb einer öanb, um

fie }U fet/reiben? Sejjt ben tarnen „^ariä" auf ein leere*

Statt, unb jebermann roirb binfebeu — mehr nod>, jebermann

mirb fid? etroaö fetjr ©rojjeä, fehr 3dHMte-> porftellen.

gebt uns bie £>auptftabt, fo werben mir eud) ein Aeuiüetou,

einen Vornan, eine Moinöbte geben, unb ihr braud?t nidjt

länger bie franjöfifchen 31t überleben.

Settod ihr mich ber Ucbcrtreibung seihen, ihr, meine £'am>>:

Icute, meine (jreunbe, meine trüber, mit benen ich täglicb um

elf Uhr Üftorgenö ein 9ienbcjüou3 in bem fleineu Vefecabinet ber

$affagc bc l'Cpe'ra hatte? 2Bie freunblid? fteht tiefe-:- flehte

balbtunfle 3iwmer in meiner Erinnerung , mit feinen borgen

^Bücherreihen, feinen grünen 3:ifd?en, feinem rothhaarigen ©arcon

(einem großen SBüdt/erfreunb, ber immer Romane (at, ftatt fie

ben anbeut 3U bringen), feinen beutfeben 3eitungen, bie ba

attfeben an jebem SDiorgen erfreuten (mit 2lusnat;me ber

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine