Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

booksnow2.scholarsportal.info

Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

Son Sugene £aur. -JL".

:2ßocbenbulletin einen antern tarnen nennen, wobei bic »um

terlicbften Singe ju Jage tarnen. Segarauf 2oui§ Ulbacb,

oer früber £oui-:< Ulbad fti? nannte, ben Skrfaffer te§ febr

bübfdjen 9toman-:- „Monsieur et Madame Fernel" fielen bie

äiatber, obgleidp baä — wegen feiner 2lrrifel in ber „3nbe-

penbance beige" unb mit Unfpielung auf ein ^aecarfaje*

iSort — fogenannte „jwetfilbige 34" einji^ au-:- ©efätligteit

gegen ten Serleger bie (Eorrectur beforgt r>atte. ÜJtit Unredjt

fübrt Ulbad) allein biefen JBeinamen, er berbtent ibn nidjt

mebr alv Die antern franjöfifcben iRomanfdjreiber; benn fte

alle baben bie unleiblicbe ©erccbnbeit, auf jeber Seite jebnmal

ibre eigene Werfen in Die Grjäblung ein$umifd>en. 2: er Siebter

feil nad? tem 93orbüt 0otte£ eine 2Belt erfebaffen: nun, Der

bimmlifie intter täf;t fid) felber nirgend fefyen, unb wenig*

fren-:- tie Unficbtbarfeit tonnten fie itjm bodj abgelernt fyaben.

Ütag ned? angeben für bie Sefer, weldje ben Sßerfaffer nidjt

tennen; aber wer gejwungen ift, überall bie ungtütf liebe tybv-

ftognemie Der leiber iSefannten auftauaoen 5U feben, mirt in

jeöer ;$lfofion geftert unb» meibet foldje Begegnung. Gin wenig

Scbult an biefem SBorbrängen te* 3nbibituums trägt wol bie

franjöüfcbe Spracbe: fie bat fid? in ber Genberfation gebilbet,

mitten in bem beleucbteten , belebten, bunten Sälen, wo e3

tarauf anfam, feine "}krfönlid?feit jur Geltung ju bringen.

Sie teutfefce Spracbe biugegen würbe in ber einfamen Saa>

ftube be* Öetebrten berangejogen, ter meift nid?t $bantafie

genug befafj, um in Selbftgefprädje fid? einjulaffen, in feinen

Gegenftanb fid? Dertiefte, bielleid?t an bie 3iacbwett tad?te, ftd?er

nid?t an Grfolg bei ben 3ritgenoffen. Jranjöfifcb, ift mebr

gemadjt um gefproeben, beutfd? met?r um gefd?rieben ju wer-

ben; taber aud? Die Lanier te» franjöfifdjen Stil-3, fid? turd?

2lueruf unD fragen fortwäbrent felbft ju unterbrechen, eine

QJIanier übrigens, bie jeber Seite, bon gtanjofen gefdjrieben,

ben lebbaften 2on be* ©eipräaVJ gibt, unb eigentlid? aud? gar

feine Lanier, fenbern tem Genr-erfationsten ter granjofen

turd?au§ natürlid? ift. Ser 2ireibenbe fpriebt; fprid?t mit

fid? felbft, fpriebt immerfort, unb reibt §rage an

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine