Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

booksnow2.scholarsportal.info

Paris bei Sonnenschein und Lampenlicht

SSon (Sljarlc* 3ftarelle.- 83

Unterricht, ja nidjt einmal baä fcfeönc ^rioileg, roelcbe§ 3. 33. auf

beutieben Uniüerfitäten gilt , reo ber mittellofe Stubent fein $0*

tamt nachbezahlt, roenn et fpäter ju 93rot gefangt ift. 2er \xan--

sofifefce ctubent mufj ©elb t/aben — ba» ift bie erfte 33ebingung.

2llie bie £ebranftalten, roeldje roir bi»her genannt, Rängen

entroeber oon ber älfabemie Don $aril ober ber Unioerfität »ort

jranfreieb, nb; ba» einzige ^nftitut, n?elcbe» unabhängig »ort

beiben ift unb barum feine Pforte einem freiem unb beffern

Unterricht öffnet, ift tag 60 liege be ^taitce. 6* ift nur

bem Unterrtcbt»mtnifter felbft üerantroortlicb, ber allerbing» meb,r

ober ireniger liberal geftnnt fein fann. Sie au»ge$eicf/netften

Vertreter ber ©iffenfcb, aft geboren biefem ßolleg an : 33uruouf,

3tanisla» Julien, Saboulape, ^bilarete 6b/a»le»; aueb ber

grofce Crientalift 2ftunf (7 6. Jebr. 1867) roar einer r»on feinen

^rofefforen. SDtefc Statte ber freien Unterfucbung, be» unab=

hängigen ©ebanfen» roirb namentlich com hoben fatfyolifcr/en

Mleru» mit freiem 3Mid angefeben, unb meb,r al» einmal ift

ei ihm bureb. ipreffion auf bie 2ftinifter gelungen, biejenigen

l^änner ju entfernen, roelä)e b,ier oorjüglidp an ib.ren $lä$en

waren — man benfe nur an üfticbelet, an Gbgar Cutnet,

an ßrrteft 9tenan!

Slbgefeb. en t>on biefen grofjen Gentren be» Itnterricr/t», roelcf/e

iojufagen immer unter bem Siebt be» Jage» unb ber Ceffent^

liajfeit arbeiten, gibt e» noch gereifte Sebrftätten, roelcbe barum

nicht unroiebtiger finb, treit fie fieb biefem Sicht ent§ief>en unb

mit einer geroiffen, ben anbern nicht jugeftanbenen Slutonomie

befleibet finb. ^n erfter Sinie gilt bie» oon ben ^nftituten

für bie ©eiftlicbfeit.

Sie Seminare berfelben Rängen in jeber Siöcefe nur »om

Sifdjof ab unb fter>en feineeroeg* unter ber 2luffur/t ber Uni=

oerfitat. Üftan fennt bie 2lrt unb 20eife be» Unterrichts" in

folcben älnftalten unb in einem £anbe, roo ber gormali»mu»

b,errfa)t unb bas Sogma taz unumftöfelicbe ^rineip bilbet.

©efebiebte roirb r>on altem, tbeologifebem Stanbpunft gelehrt,

1

nach, bem fieb, alles

nur um bie 93ibel unb bie iftirche brebr,

bie Philologie ger;t Dom 2f)urm ju 33abel au», unb bie 9?atur*

roiffenfdjaften begnügen fieb, mit ben naioften 33eroei»füb,rungen.

ßin ganj anberer @eift berrfet/t in ben Spectalfcbulen, unter

6*

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine