Videoüberwachung in Schulen

bsrwn.lsr.noe.gv.at

Videoüberwachung in Schulen

4. Zusammenfassung

Entscheidende Frage ist, ob der Zweck der Überwachung in den

Aufgabenbereich der Schule als

– Erziehungseinrichtung (staatlich) oder

– Verfügungsberechtigter über Schulgebäude, -gelände usw. (privat) fällt.

Eine Videoüberwachung im privaten Bereich wird von der DSK eher

bejaht, im staatlichen Bereich fehlt meist die gesetzliche Grundlage.

DSK-E können nicht generalisiert werden.

Im Ergebnis = Einzelfallentscheidung, bei der auf die konkrete Schule

und den Sachverhalt abgestellt werden muss.

© andréewitch & simon, wien, 2011

8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine