www .k e m m lit.d e - Campingwirtschaft

campingwirtschaft.com

www .k e m m lit.d e - Campingwirtschaft

Komfort-Urlaub im Mobilheim

Schuby Komfort und Luxus

eines Ferienhauses verbunden

mit dem besonderen

Flair eines Campingplatzes –

auf dem Platz des Damp Ostseecamping

in Schubystrand

wird dies mit einem neuen

Platz für Mobilheime möglich.

Auf rund drei Hektar Fläche

wurden rund 115 Stellplätze

neu geschaffen. Bei zwei Tagen

der offenen Tür am Sonn-

16

115 neue Mobilheimstellplätze geschaffen

Erstklassig!

Vom Profi für Profis

Qualität

aus Deutschland von

TÜV-geprüftem

Marktführer

abend, 11. und Sonntag, 12.

August, konnten Besucher eine

kleine Auswahl an Mobilheimen

verschiedener Größen

und Preisklassen, unter

anderem der Marken IRM

und O'Hara, besichtigen. Anbieter

Marcus Kinas und sein

Team stehen zur Beratung

bereit. Beginn war jeweils ab

16 Uhr. Ein DJ sorgte für Musik.

Werten Sie Ihren Platz auf – mit

ganzjährig nutzbaren Holzhäusern

in hochwertiger Qualität:

. Wandererhütten

. Campinghäuser

. Wochenendhäuser

. Ferienhäuser

. Sanitärhäuser

. Shop- und Mehrzweckhäuser

Eigenleistungen sind möglich!

Noch Fragen zu Baugenehmigung

und Finanzierung?

Rufen Sie uns an!

www.fjorstar.de

0800 10 50 500

www.bykk.de

„Wir arbeiten am Campingplatz

für morgen“, sagt Prinz

Christoph zu Schleswig-Holstein,

Eigentümer der Anlage.

Dabei böten Mobilheime als

völlig neues Segment im

deutschen Markt sehr gute

Chancen, damit Campingplätze

sich entwickeln können.

Man könne mit dem neuen

Angebot neben der jungen

Familie auch der älteren Generation

etwas anbieten, um

ihnen Urlaub auf dem Campingplatz

angenehmer zu gestalten.

„Mobilheime passen

sich genau dem Bedarf an

und können generationsübergreifend

genutzt werden“, so

Prinz Christoph weiter. Ergänzt

werde das in Schubystrand

durch umfangreiche

Angebote wie Segel- und

Surfkurse, aber auch großzügige

Spielplätze und Freizeitangebote

für die ganze Familie.

Mobilheime wären auch Alternativen

für bisherige Wohn-

wagennutzer, die im Alter

mehr Wert auf Komfort, wie

ein gut ausgestattetes Bad

im Mobilheim, legten. Ihnen

würde der Abschied vom

Platz aus Altersgründen

schwer fallen, meinte Peter

Steinort, der auf der herzoglichen

Gutsverwaltung Grünholz

für den Campingplatzbetrieb

zuständig ist. Ein Umzug

in ein Mobilheim wäre eine

Lösung. Mit dem neuen Platz

sei man im Norden Vorreiter.

Mit der Herrichtung der Fläche

für Mobilheime ist ein

langjähriger Prozess verbunden,

in dessen Verlauf die

gesamte Campingplatzanlage

großzügiger und aufgelockerter

gestaltet werden soll,

so Steinort. Dabei wolle man

auf keinen Fall für Unruhe

sorgen, sondern ganz behutsam

attraktive Angebote vorstellen,

um die Umgestaltung

zu begleiten. Ganz fertig ist

der neue Bereich noch nicht,

so werde derzeit noch an einer

neuen Veranstaltungshalle

als auch an einem neuen

Sanitärgebäude gebaut, berichtet

Steinort. Ab dem

Herbst wird auch mit der Bepflanzung

der Anlage begonnen,

wetterbedingt sei das im

Sommer nicht möglich. Im

kommenden Frühjahr soll

dann alles offiziell eingeweiht

werden.

Mobilheime beginnen etwa

bei 4,50 Länge und können

bei vier Meter Breite bis zu

rund elf Meter lang sein. Sie

weisen dabei Grundflächen

von etwa 16 bis 40 Quadratmeter

auf, die in ein, zwei und

auch drei Zimmern aufgeteilt

werden. Die Ausstattung variiert

von einfach bis Luxus pur,

erklärt Marcus Kinas. Selbst

Dachterrassen und Disignervarianten

seien möglich und

würden in Schuby gezeigt. Die

Preise schwanken zwischen

25000 und 55000 Euro für

möblierte Mobilheime. Preise,

die man auch für Wohnwagen

bezahlen könne, die

aber nicht so viel Komfort

hätten, ergänzt Steinort.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine