Programm 10. Tagung der Arbeitsgemeinschaft - diese Seite ...

congress.cpb.de

Programm 10. Tagung der Arbeitsgemeinschaft - diese Seite ...

15. Oktober - 17.Oktober 2009

Programm

10. Tagung der Arbeitsgemeinschaft

für Berufs- und Umweltdermatologie (ABD)

in Osnabrück

[Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie (ABD) in der Deutschen

Dermatologischen Gesellschaft (DDG)]

OsnabrückHalle

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Swen Malte John, Osnabrück

Prof. Dr. med. Peter Elsner, Jena

Prof. Dr. med. Thomas L. Diepgen, Heidelberg

Tagungssekretär:

Prof. Dr. med. Christoph Skudlik

Dermatologie – Umweltmedizin – Gesundheitstheorie

Universität Osnabrück

Sedanstrasse 115

D - 49090 Osnabrück

Tel.: 0541 / 9692357

Fax: 0541 / 9692445

E-Mail:

abd2009@uni-osnabrueck.de

Homepage: www.mci-berlin.de/ABD2009


3

4-5

6-9

10-12

13-14

15-21

22-25

26-28

29

31

32

3. U.-S.

10. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und

Umweltdermatologie 2009

Vorwort

Programm Donnerstag, 15.10.2009

Programm Freitag, 16.10.2009

Programm Samstag, 17.10.2009

Posterpräsentation

Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Allgemeine Hinweise

Aussteller

Sponsoren

Programmhinweis

Impressum

Raumplan

2


Vorwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie herzlich zur 10. Tagung der Arbeitsgemeinschaft

für Berufs- und Umweltdermatologie in Osnabrück

2009 einladen. In bewährter Weise wird der Tagung das Forum

der gesetzlichen Unfallversicherung vorangehen. Das wissenschaftliche

Programm umfasst alle aktuellen Themen aus der

Berufsdermatologie und richtet sich hiermit sowohl an den

(Berufs-) Dermatologen in Klinik, Praxis und Forschung als auch

an Arbeitsmediziner und Betriebsärzte, Gesundheitspädagogen

und alle weiteren Disziplinen, welche Patienten mit berufsbedingten

Hauterkrankungen betreuen. Entsprechend werden

– dem Osnabrücker genius loci Rechnung tragend – unter

anderem die interdisziplinäre Prävention und die ambulant/

stationäre Vernetzung Schwerpunkte der Tagung bilden;

aber auch weitere im berufsdermatologischen Brennpunkt

stehende Themen, wie berufsbedingter Hautkrebs und der

aktuelle Stand der berufsdermatologischen Forschung zu

Diagnostik, Therapie, integrierter Versorgung und Qualitätssicherung

sollen ausführlich beleuchtet werden.

Wir freuen uns sehr, Sie im Jahr 2009 sowohl zur 2000-Jahr-

Feier der Varus-Schlacht im Osnabrücker Land als auch zu der

10. „Jubiläums“-Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Berufs-

und Umweltdermatologie in Osnabrück begrüßen zu dürfen.

Prof. P. Elsner Prof. T. L. Diepgen Prof. S. M. John

3


Donnerstag

Programm

09.00-11.30 Uhr

13.00-13.15 Uhr

13.15-15.30 Uhr

13.15-13.30 Uhr

13.30-13.45 Uhr

13.45-14.00 Uhr

14.00-14.15 Uhr

14.15-14.30 Uhr

14.30-14.45 Uhr

14.45-15.30 Uhr

15.30-16.00 Uhr

Donnerstag, 15.10.2009

Werksbesichtigung, Anmeldung (kostenfrei) erforderlich bis

25.09.2009.

Georgsmarienhütte (Stahlwerk)

08:30 Uhr Treffpunkt für Transfer: Eingang OsnabrückHalle

oder

09:00 Uhr Treffpunkt am Werkstor (Zufahrt über Malberger Str. –

Kreisel – Neue Hüttenstr.)

Forum der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

mit freundlicher Unterstützung der DGUV. Die Teilnahme ist kostenfrei

➜ Kongress-Saal

Begrüßung

A. Kranich/P. Elsner

Das „neue“ Bamberger Merkblatt; berufsbedingter Hautkrebs

durch UV-Strahlung: Eine neue BK?

Vorsitz: S. Brandenburg und S. M. John

S. Palfner: Das „neue“ Bamberger Merkblatt (Teil II: Hautkrebs)

aus juristischer Sicht.

T. L. Diepgen: Das „neue“ Bamberger Merkblatt (Teil II: Hautkrebs)

aus medizinischer Sicht.

H. Siekmann: UV- Exposition an Arbeitsplätzen

P. Knuschke: Jahresverlauf des natürlichen UV-Eigenschutzes

der Haut bei Outdoor-Workern

G. Ott: UV-Schutz am Arbeitsplatz

H. Drexler: Plattenepithelkarzinom der Haut: Neue BK ?

Gemeinsame Diskussion

Pause

4

Beginn Donnerstag


Programm

16.00-17.30 Uhr

ab 18.00 Uhr

Podiumsdiskussion:

Zusammenarbeit von Betriebsärzten und Hautärzten im Zeichen

des Schwerpunktes Haut der „Gemeinsamen Deutschen

Arbeitsschutzstrategie“ (GDA) :

– „Perspektiven der GDA für die Prävention von Berufsderma-

tosen“

– „Kleinbetriebsbetreuung“

– berufliche Wiedereingliederung

– “Zu wenig Hautmeldungen von Betriebsärzten – Zu wenig

Berufskunde auf Seiten der Dermatologen?“

– „Verkürzte betriebsärztliche Meldung“

– Zusammenarbeit mit den Aufsichtsdiensten bei der BK Haut

Moderation: W. Römer, Mainz

Diskutanten:

P. Elsner (DDG), T. L. Diepgen (ABD), B. Jaeschke (Staatlicher

Arbeitsschutz Hamburg), H. Drexler (DGAUM), W. Panter (VDBW

[Vereinig. der Betriebs- und Werksärzte]), A. Köllner, Duisburg

(BVDD), M. Fartasch (BGFA), H. Middendorf, Delmenhorst (BGW),

K. Ponto (Präventionsdienst BGM Nord Süd), P. Kleesz, (BGN),

NN (Landwirtschaftliche Sozialversicherung), S. Ludwig (Bayerischer

GUVV)

➜ Foyer und Kongress-Saal

Eröffnung der Industrieausstellung und Begrüßung (in der Tagungsgebühr

enthalten), Show-act der BGW – erlebte Gesundheitsprävention

der besonderen Art

5

Donnerstag


Freitag

Programm

09.00-09.05 Uhr

09.05-09.10 Uhr

09.10-10.40 Uhr

09.10-09.25 Uhr

09.25-09.40 Uhr

09.40-09.55 Uhr

09.55-10.10 Uhr

10.10-10.25 Uhr

10.25-10.40 Uhr

10.40-11.15 Uhr

11.15-12.00 Uhr

11.15-11.40 Uhr

11.40-12.00 Uhr

12.00-12.30 Uhr

Freitag, 16.10.2009

➜ Kongress-Saal

Eröffnung der Tagung und Begrüßung der Teilnehmer

P. Elsner

Grußwort der Universität Osnabrück

Frau Professor M.-B. Kallenrode, Vizepräsidentin der Universität

Osnabrück

Hautempfindlichkeit: Genetik, Atopie, Barriere

Vorsitz: T. Rustemeyer und A. Bauer

Vorträge:

S. Weidinger: Immunogenetik und Kontaktekzem

H. Merk: Rolle der Keratinozyten und Antigen-präsentierender

Zellen bei der Genese des Kontaktekzems

S. M. John: Immunogenetik des irritativen Kontaktekzems

H. Drexler: Aktuelles zur Penetration von Gefahrstoffen durch

die Haut

E. Proksch: Epidermale Barriere und topische Immunsuppressiva

M. Worm: Konsolidierung der epidermalen Barriere: Therapie

des Handekzems

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

10. „Jubiläums“-Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Berufs-

und Umweltdermatologie

Vorsitz: T. L. Diepgen und S. M. John

P. Elsner: ABD im Wandel der Zeit

R. Stadler: Das Konzept der Arbeitsgemeinschaften innerhalb

der DDG

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

6

Beginn Freitag


Programm Freitag, 16.10.2009

12.30-13.30 Uhr

13.30-14.00 Uhr

14.00-15.30 Uhr

14.00-14.15 Uhr

14.15-14.30 Uhr

14.30-14.45 Uhr

14.45-15.00 Uhr

15.00-15.15 Uhr

➜ Raum Angers

Mittagsseminare (mit Voranmeldung)

1. Basilea Pharmaceutica Deutschland GmbH: „1 Jahr Alitreti-

noin beim chronischen Handekzem – Implikationen für die

tägliche Praxis“

R. Stadler: Alitretinoin – der neue antientzündliche Wirkan-

satz im Therapiearsenal des Dermatologen

C. Skudlik: Leitlinie „Mangement von Handekzemen“ – Im-

plikationen für die tägliche Praxis und das Hautarztverfahren

R. Brehler: Fälle aus erster Hand – Therapieerfahrung in

Praxis und Ambulanz

➜ Raum Derby

2. Spirig Pharma GmbH: „Aktuelle Entwicklung in der Berufs-

dermatologie zum Thema UV-Schutz und Hautschutz“

T. L. Diepgen: Aktuelle Entwicklung in der Berufsdermato-

logie – UV-induzierter Hautkrebs als Berufskrankheit und

Präventation

S. M. John: Wissenschaftliche Grundlagen zur Hautreinigung

und Hautschutz

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

3 Parallelsitzungen:

➜ Kongress-Saal

1. Allergologie

Vorsitz: D. Becker und W. Aberer

J. Geier: Forschungsprojekt FP 272: Erfahrungen mit dem Netzwerk

„Kontaktallergien durch Berufsstoffe“

M. Raulf-Heimsoth: Berufliche Typ-I-Allergien „In vitro“ – was

gibt es Neues?

V. Mahler: Berufliche Typ-I-Allergien „In vivo“ – was gibt es

Neues?

R. Brehler: Anti-IgE-Therapie bei Berufskrankheiten

B. Grunenberg: Prävention von Allergien in der Zahntechnik

7

Freitag


Freitag

Programm

15.15-15.30 Uhr

14.00-14.15 Uhr

14.15-14.30 Uhr

14.30-14.45 Uhr

14.45-15.00 Uhr

15.00-15.15 Uhr

15.15-15.30 Uhr

14.00-15.30 Uhr

14.00-14.12 Uhr

14.13-14.25 Uhr

14.25-14.37 Uhr

Freitag, 16.10.2009

H. Dickel: Positiver Abriss-Epikutantest bei negativem Epikutantest

– Konsequenzen für die versicherungsrechtliche

Wertung

➜ Raum Angers

2. Interdisziplinäre Ansätze in der Berufsdermatologie

Vorsitz: E. Weißhaar und B. Wulfhorst

B. Wulfhorst: Pädagogik und Berufsdermatologie

E. Weißhaar: Andere Aspekte in der Betreuung

berufsdermatologischer Patienten: Juckreiz, Psyche & Co.

M. Mertin: Wissenstest Berufsdermatologie

K. Breuer: Lebensqualität und psychosomatische Komorbidität

bei Berufsdermatosen

F. Seyfarth: Mykologie und Berufsdermatologie

K. C. Appl: Fotodokumentation von Berufsdermatosen

➜ Raum Derby

3. Management von Berufsdermatosen

Vorsitz: W. Uter und S. Schliemann

N. Kemmler: Phase 1-Ergebnisse einer offenen, doppelzentrischen,

prospektiven, kohortenkontrollierten und zugeordneten

3-Phasen-Vergleichsstudie zur Rolle des Hautschutzes in

integrativen Hautschutzprogrammen

S. Schliemann: Zweimal tägliche experimentelle Tandem-Exposition

mit Octan/Cumol und SLS führt zu verstärkter Irritation

im Vergleich zu den Lösungsmitteln und SLS allein- ein

weiterer Beleg für die Irritationsverstärkung durch multiple

Expositionen am Arbeitsplatz

A. Wilke: Langzeiteffektivität der sekundären Individualprävention

(SIP) bei Berufsdermatosen in der Altenpflege – ein

6-Jahres-Follow-up


Programm Freitag, 16.10.2009

14.38-14.50 Uhr

14.50-15.02 Uhr

15.03-15.15 Uhr

15.15-15.30 Uhr

15.30-16.00 Uhr

16.00-16.30 Uhr

16.00-16.15 Uhr

16.15-16.30 Uhr

16.30-16.45 Uhr

16.45-18.00 Uhr

18.00 Uhr

20.00 Uhr

C. Apfelbacher: Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Gesundheits-

und Pflegefachkräften mit berufsbedingten Hauterkrankungen

U. Matterne: Verbesserung von Hautschutzkognitionen und

Vorhersage der Intention zur Durchführung von Hautschutzmaßnahmen

bei Patienten mit Berufsdermatosen

F. Özkan: Alitretinoin als Therapieoption bei Patienten mit

einer beruflich provozierten Psoriasis palmaris

U. Pohrt: Stationäre Rehabilitation außerhalb von ROQ –

Ergebnisse einer Datenerhebung bei der BGW

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

➜ Kongress-Saal

Umwelt-Dermatologie

Vorsitz: J. Geier und H. Dickel

B. Melnik: Milchkonsum - Promotor chronischer Zivilisationskrankheiten?

P. J. Coenraads: Umwelt und Haut: Jenseits der Kontaktdermatitis

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

➜ Kongress-Saal

Podiumsdiskussion/Streitgespräch: (Niedergelassenenforum)

„Der BG-Patient in der Hautarztpraxis – macht das Sinn?“

Moderation: W. Wehrmann

M. Häberle, T. Stavermann, S. M. John, A. Köllner, O. Lenz,

P. Kleesz

ABD-Mitgliederversammlung

Gesellschaftsabend

9

Freitag


Samstag

Programm

08.30-09.00 Uhr

09.00-09.30 Uhr

09.00-09.07 Uhr

09.08-09.15 Uhr

09.15-09.22 Uhr

09.23-09.30 Uhr

09.30-10.30 Uhr

09.30-09.42 Uhr

09.42-09.54 Uhr

09.54-10.06 Uhr

10.06-10.18 Uhr

10.18-10.30 Uhr

10.30-10.45 Uhr

10.45-11.45 Uhr

Beginn Samstag

Samstag, 17.10.2009

➜ Kongress-Saal

Besuch der Poster- und Industrieausstellung

Berufsdermatologische Diaklinik

Vorsitz: K. Breuer und C. Skudlik

Kasuistiken

E. Meyer: Berufsbedingte Reiterpannikulitis

M. A. Ebisch: Berufsbedingte Perniones?

L. Landeck: Berufsbedingter Pemphigus vulgaris?

Z. Tanko: Ist ein Basalzellkarzinom bei einem Wasserwerker

nach § 9 Abs. 2 SGB VII zu entschädigen?

Hautkrebs, UV-Strahlung und Beruf

Vorsitz: T. L. Diepgen und S. Letzel

M. Radespiel-Tröger: Krebsregister und Hautkrebs-Screening:

Optionen für die Erfassung der tatsächlichen Epidemiologie

von berufsbedingten Hautkrebserkrankungen

R. Stadler: Das flächendeckende Hautkrebs-Screening:

Aktueller Stand

J. Schmitt: Berufsbedingte UV-Exposition und Hautkrebs –

derzeitige Evidenz aus Studien

M. Fartasch: Künstliches UV-Licht und potentielle

Hautschädigungen

Diskussion

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

Prävention und Versorgungsmodelle in der Berufsdermatologie

Vorsitz: K. C. Appl und S. M. John

10


Programm Samstag, 17.10.2009

10.45-10.58 Uhr

10.58-11.10 Uhr

11.10-11.22 Uhr

11.22-11.35 Uhr

11.35-11.45 Uhr

11.45-12.00 Uhr

12.00-13.30 Uhr

12.00-12.15 Uhr

12.15-12.30 Uhr

12.30-12.45 Uhr

12.45-13.00 Uhr

13.00-13.15 Uhr

13.15-13.30 Uhr

13.30-13.45 Uhr

H. Voß: Evaluierung Frühprävention/Stufenverfahren Haut

C. Skudlik: Evaluierung eines Modells der Integrierten

Versorgung

A. Bauer: Versorgungsqualität bei berufsbedingten

Handekzemen

M. Dulon: Kreuzinterventionsstudie Altenpflege

Diskussion

Pause – Besuch der Poster- und Industrieausstellung

Podiumsdiskussion:

„HIGH NOON: Kontroversen in der Therapie und

Begutachtung“

Moderation: R. Stadler, S. Brandenburg

J. Ring: Die Minderung der Erwerbsfähigkeit aus Münchner

Sicht

P. Elsner: Die Minderung der Erwerbsfähigkeit aus der Sicht

der ABD

Diskussion

R. Breit: Management des Handekzems aus Münchner Sicht

T. L. Diepgen: Management des Handekzems aus der Sicht

der ABD

Diskussion

Preisverleihung* und Abschluss

S. M. John

*Ausgeschriebene Preise der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umwelt-

dermatologie (Bewerbungsschluss: 15.09.2009) siehe Seite 12

11

Samstag


Preisverleihung

Bewerbung in 3facher Ausführung an den Kongresspräsidenten:

Prof. Dr. med. Swen M. John

Sedanstr. 115 (Station D1)

Universität Osnabrück

D-49069 Osnabrück.

• Carrié-Schneider Preis für besondere Leistungen in der Berufsdermatologie

12

(dotiert mit 3.000 €)

• 3 Nachwuchspreise für Wissenschaftler, nicht älter als 35 Jahre zu Beginn

der zu prämierenden Studie (dotiert mit je 1.000 €)

Ferner (hier keine Bewerbung möglich; Posterbegehung der Jury):

• 3 Posterpreise (dotiert mit je 500 €)

Details zu den Ausschreibungen und Preisen finden sich in Dermatologie

in Beruf und Umwelt. Rückfragen sind unter abd2009@uni-osnabrueck.de

möglich.


Posterpräsentation Donnerstag, 15.10. - Samstag, 17.10.2009

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

M. Abdollahnia

(Berlin)

P. Allef

(Krefeld)

I. Angelova-

Fischer

(Lübeck)

A. Braumannn

(Osnabrück)

C. Crößmann

(Wiesbaden)

M. Häberle

(Künzelsau)

C. Kaufholz

(Berlin)

W. Kesting

(Lüneburg

A. Krautheim

(Göttingen)

L. Khrenova

(Osnabrück,

Amsterdam)

B. Künzlberger

(Bochum)

J. Kurscheidt

(Bochum)

Fragebogen zur Erfassung der Lebensqualität von Patienten

mit chronischem Handekzem

Untersuchungen zur Wirkung von Hautschutz- und Hautpflegemitteln

in vivo und im 3D-Hautmodell

Die Kondensator-Kammer-Methode zur nicht-invasiven

Beurteilung von irritativen Hautschäden und deren

Regeneration: Eine Pilotstudie

Einmalhandschuhe für den medizinischen Bereich – Eine

Analyse europäischer Prüfnormen

Multiple Basalzellkarzinome bei einem landwirtschaftlchen

Arbeiter nach Arsen-Exposition: Immer nur BK 1108?

Multiple Basalzellkarzinome bei einem Maler – eine Berufskrankheit

nach § 9 Abs. 2 SGBVII?

Nutzung des Hautarztverfahrens durch Dermatologen in

Berlin-Brandenburg

Hautschutzprodukte in der dermatologischen Prävention

berufsbedingter Hauterkrankungen

Kontaktallergie bei Maurern, Bauarbeitern, Fliesenlegern

usw. mit Berufsdermatose: Einfluss von Präventionsmaßnahmen

und veränderter Exposition

Der Einfluss von Filaggrin-Nullmutationen auf die Abheilung

von Handekzemen und den Berufsverbleib

Fisch-Allergie im Nahrungsmittelgewerbe – Unabwendbarer

Zwang zur Berufsaufgabe?

Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung

von Fußekzemen im Beruf („VVFB“)

13


Posterpräsentation

13

14

15

16

17

18

19

20

21

L. Landeck

(Osnabrück)

L. Landeck

(Osnabrück,

Boston)

U. Matterne

(Heidelberg)

M. Mertin

(Osnabrück)

F. Terhaer

(Osnabrück)

U. Wetzky

(Osnabrück)

U. Wetzky

(Osnabrück)

K. Wiedl

(Osnabrück)

A. Zahlten

(Jena))

Donnerstag, 15.10. - Samstag, 17.10.2009

Grenzen der Prävention von Berufsdermatosen: Orales

Allergie-Syndrom im Ausbildungsberuf zum Koch

Handekzeme in der Patch-Test-Clinic des Massachusetts

General Hospital, Boston, USA: 1990-2006

Der Zusammenhang zwischen körperdysmorpher Störung und

Kontaktekzemen bei einer Friseurin: Eine Falldarstellung

Gesundheitsförderung für hauterkrankte Beschäftigte

in Metallberufen.

Standardisierte Hautreinigung mit dem Osnabrücker Hautwaschapparat

Erstellung einer Handschuh-Positivliste für

das Friseurhandwerk

Effekte einer repetitiven Handschuhokklusion auf die

epidermale Barriere

Rehamotivation und psychische Belastungen bei Patienten

in der stationären berufsdermatologischen Behandlung in

Osnabrück

Versorgung von Versicherten in Hautschutzzentren als

Bestandteil der Sekundärprävention und Ergänzung

des Hautarztverfahrens

14


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Frau Dr. M. Abdollahnia

Herr Prof. Dr. med. Werner Aberer

Frau Petra Allef

Frau Dr. I. Angelova-Fischer

Herr Dr. sc. hum. Christian

Apfelbacher

Herr Dr. med. Karl-Christian Appl

Frau PD Dr. med. Andrea Bauer

Herr PD Dr. med. Detlef Becker

Herr Prof. Dr. jur. Stephan

Brandenburg

Frau Antje Braumann

Herr PD Dr. med. Randolf Brehler

Herr Prof. Dr. med. Reinhard Breit

Frau PD Dr. med. Kristine Breuer

15

Allergie-Centrum-Charité,

Charité Campus Mitte

Klinik f. Dermatologie, Venerologie u.

Allergologie

Universitäts-Hautklinik Graz

Evonik Stockhausen GmbH

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Klinik für Dermatologie, Allergologie,

Venerologie

Universität Heidelberg

Institut für klinische

Sozialmedizin

Hautschutzzentrum Berlin

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

Klinik und Poliklinik f. Dermatologie

Berufsdermatologische Ambulanz

Universitäts-Hautklinik Mainz

BGW Hamburg

Hauptverwaltung

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Universitäts-Hautklinik Münster

Hautarzt

iDerm, Berufsgenossenschaftliches

Unfallkrankenhaus Hamburg

Charitéplatz 1

10117 Berlin

Auenbruggerplatz

A- 036 Graz

Bäkerpfad 25

47 05 Krefeld

Ratzeburger Allee 160

2353 Lübeck

Thibautstr. 3

69115 Heidelberg

Hildegardstr. 2

10715 Berlin

Fetscherstr. 74

01307 Dresden

Langenbeckstr. 1

55101 Mainz

Pappelallee 35-37

220 9 Hamburg

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

von-Esmarch-Str. 5

4 149 Münster

Theodor-Körner-Str. 6

2049 Pullach

Bergedorfer Str. 10

21033 Hamburg


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Herr Prof. Dr. med. Pieter-Jan

Coenraads

Frau Catharina Crößmann

Herr Dr. med. Heinrich Dickel

Herr Prof. Dr. med. Thomas L.

Diepgen

Herr Prof. Dr. med. Hans Drexler

Frau Dr. Madeleine Dulon

Herr Dr. med. Marc A. Ebisch

Herr Prof. Dr. med. Peter Elsner

Frau Prof. Dr. med. Manigé

Fartasch

Herr PD Dr. med. Johannes Geier

Frau Dr. med. Dipl. Biol. Beate

Grunenberg

Herr Dr. med. Michael Häberle

Herr Dr. Burkhardt Jaeschke

16

Universitair Medisch Centrum

Groningen

Dermatologie

HSK, Dr.-Horst-Schmidt Kliniken GmbH

Klinik für Dermatologie und Allergologie

Klinik für Dermatologie und Allergologie

der Ruhr-Universität Bochum

Institut f. klinische Sozialmedizin

Universität Heidelberg

Direktor des Instituts f. Arbeits-, Sozial-

und Umweltmedizin

Universität Erlangen-Nürnberg

BGW Hamburg Hauptverwaltung

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Direktor der Hautklinik

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Abteilung f. klinische und exp.

Berufsdermatologie

Institut der Ruhr-Universität Bochum

IVDK Universität Göttingen

BGTEFE

Medizinische Rehabilitation

Hautarzt

Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit

und Verbraucherschutz

Hanzeplein 1

Postbus 30.001

NL-9700 RB Groningen

Ludwig-Erhardt-Str. 10

65199 Wiesbaden

Gudrunstr. 56

44791 Bochum

Thibautstr. 3

69115 Heidelberg

Schillerstr. 25/29

91054 Erlangen

Pappelallee 35-37

220 9 Hamburg

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Erfurter Str. 35

07740 Jena

Buerkle-de-la-Camp-

Platz 1

447 9 Bochum

von-Siebold-Str. 3

37075 Göttingen

Postfach 51 0 24

50944 Köln

Stuttgarter Str. 5

74653 Künzelsau

Hamburger Straße 47

220 3 Hamburg


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Herr Prof. Dr. med. Swen Malte

John

Frau Carola Kaufholz

Frau Dr. med. Nicole Kemmler

Herr Dr. Wolfgang Kesting

Herr Dr. Peter Kleesz

Frau Dr. Liubov Khrenova

Herr Dr. med. Arno Köllner

Herr Dr. Andreas Kranig

Frau Dr. Andrea Krautheim

Frau Dr. med.Beate-Elvira

Künzlberger

Frau Dr. med. Johanna Caroline

Kurscheidt

17

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

School of Public Health

Schwerpunkt Krankenhaus Feldkirch

Abteilung f. Dermatologie u. Venerologie

Profas GmbH & Co. KG

Berufsgenossenschaft

Nahrungsmittel und Gaststätten

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Hautarzt

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Universitäts-Hautklinik

St. Josef Hospital-Ruhr-Universität

Bochum

Klinik f. Dermatologie und Allergologie

St. Josef Hospital-Ruhr-Universität

Bochum

Klinik f. Dermatologie und Allergologie

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Pistorius Str. 33

130 6 Berlin

A-6 00 Feldkirch

Elso-Klöver Str. 6

21337 Lüneburg

Dynamostr. 7-10

6 165 Mannheim

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Wallstr. 4 -50

47051 Duisburg

Mittelstr. 51

10117 Berlin

von-Siebold-Str. 3

37075 Göttingen

Gudrunstr. 56

44791 Bochum

Gudrunstr. 56

44791 Bochum


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Frau Dr. med. Lilla Landeck

Herr Otmar Lenz

Herr Prof. Dr. med. Stephan

Letzel

Frau Sieglinde Ludwig

Frau PD Dr. med. Vera Mahler

Herr Dipl.-Psych. Uwe

Matterne

Herr Prof. Dr. med. Bodo Melnik

Herr Prof. Dr. med. Hans Merk

Herr Matthias Mertin

Herr Elmar Meyer

1

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

(Referatsleiter Vertragswesen,

Beziehungen, DGUV)

Institut f. Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Bayerischer Unfallversicherungsverband,

Bayerische Landesunfallkasse

Oberärztin der Hautklinik

Universitätsklinikum Erlangen

Universität Heidelberg

Institut für klinische Sozialmedizin

Hautarzt

Direktor der Hautklinik

Universitäts-Hautklinik Aachen

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Mittelstr. 51

10117 Berlin

Obere Zahlbacher Str. 67

55131 Mainz

0791 München

Hartmannstr. 14

91052 Erlangen

Thibautstr. 3

69115 Heidelberg

Eickhoffstr. 20

33330 Gütersloh

Pauwelsstr. 30

52074 Aachen

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Herr Helmut Middendorf

Herr Dr. Günter Ott

Frau Filiz Özkan

Frau Stefanie Palfner

Herr Dr. Wolfgang Panter

Frau Dr. Ute Pohrt

Herr Klaus Ponto

Herr Prof. Dr. med. Dr. rer. nat.

Ehrhardt Proksch

Herr PD Dr. med. Martin

Radespiel-Tröger

Frau PD Dr. med. Monika

Raulf-Heimsoth

Herr Prof. Dr. med. Dr. phil.

Johannes Ring

Herr Dr. Wolfgang Römer

Herr Prof. Dr. med. Thomas

Rustemeyer

Frau Dr. med. Sibylle Schliemann

19

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst

und Wohlfahrtspflege

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und

Arbeitsmedizin

Ruhr-Universität Bochum

Klinik f. Dermatologie und Allergologie

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Hüttenwerke Krupp Mannesmann

GmbH

Berufsgenossenschaft für

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd

Universitäts-Hautklinik Kiel

Bevölkerungsbezogenes Krebsregister

Bayern - Registerstelle -

BGFA

Institut der Ruhr-Universität Bochum

Direktor der Klinik u. Poliklinik f. Dermatologie

u. Allergologie

Technische Universität München

Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd

Department of Dermatology

and Allergology

VU University Medical Centre Amsterdam

Klinik für Dermatologie

Friedrich-Schiller-Universität

Fischstr. 31

27749 Delmenhorst

Friedrich-Henkel-Weg 1-25

44149 Dortmund

Gudrunstr. 56

44791 Bochum

Mittelstr. 51

10117 Berlin

Ehinger Str. 200

47259 Duisburg

Karlsruher Str. 19/22

10711 Berlin

Wilhelm-Theodor-

Römheld-Str. 15

55130 Mainz

Schittenhelmstr. 7

24105 Kiel

Östliche Stadtmauerstr. 30a

91054 Erlangen

Bürkle-de-la-Camp Platz 1

447 9 Bochum

Biedersteiner Str. 29

0 02 München

Wilhelm-Theodor-

Römheld-Str. 15

55130 Mainz

De Boelelaan 1117

NL-10 1 HV Amsterdam

Erfurter Str. 35

07743 Jena


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Herr Dr. med. Jochen Schmitt

Herr Dr. Florian Seyfarth

Herr Dr. Harald Siekmann

Herr Prof. Dr. med. Christoph

Skudlik

Herr Prof. Dr. med. Rudolf

Stadler

Frau Dr. med. Zita Tanko

Frau Flora Terhaer

Herr Prof. Dr. med. Wolfgang Uter

Frau Dr. med. Heike Voß

Herr Prof. Dr. med. Wolfgang

Wehrmann

20

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

Klinik u. Poliklinik f. Dermatologie

Klinik für Dermatologie

Friedrich-Schiller-Universität

Institut für Arbeitsschutz der

Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Hautklinik

Klinikum Minden

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Universität Erlangen, Dept. of Medical

Informatics, Biometry and Epidemiology

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Hautarzt

Fetscherstr. 74

01307 Dresden

Erfurter-Str. 35

07743 Jena

Alte Heerstr. 111

53757 Sankt Augustin

Sedanstr. 15

49090 Osnabrück

Portastr. 7-9

32423 Minden

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Waldstr. 6

91054 Erlangen

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Warendorfer Str. 1 3

4 143 Münster


Referenten, Posterautoren & Vorsitzende

Herr PD Dr. med. Stephan

Weidinger

Frau PD Dr. med. Elke Weisshaar

Frau Ulrike Wetzky

Frau Kathrin Wiedl

Frau Annika Wilke

Frau Prof. Dr. med. Margitta Worm

Frau Prof. Dr. rer. nat. Britta

Wulfhorst

Frau Dr. med. Annett Zahlten

21

Klinik und Poliklinik f. Dermatologie

und Allergologie

Technische Universität München

Institut f. klinische Sozialmedizin

Universität Heidelberg

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Universität Osnabrück

Dermatologie, Umweltmedizin,

Gesundheitswissenschaften

Klinik für Dermatologie, Allergologie,

Venerologie

Charité Universitätsmedizin Berlin

Dermatologie, Umweltmedizin und

Gesundheitstheorie, Universität

Osnabrück, und Institut für interdisziplinäre

dermatologische Prävention

und Rehabilitation (iDerm) an der

Universität Osnabrück

Universitätsklinikum Jena

Hautklinik

Biedersteiner Str. 29

0 02 München

Thibautstr. 3

69115 Heidelberg

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Charité-Platz 1

10117 Berlin

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Erfurter Str. 35

07743 Jena


Tagungsort:

Allgemeine Hinweise

OsnabrückHalle

Schlosswall 1-9

49074 Osnabrück

www.osnabrückhalle.de

22


Technische

Organisation

und Industrieausstellung:

Tagungsbüro/

Registrierung

vor Ort

Allgemeine Hinweise

Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie e.V.

(ABD)

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. S. M. John, Osnabrück

Prof. Dr. med. P. Elsner, Jena

Prof. Dr. med. T. L. Diepgen, Heidelberg

Prof. Dr. med. C. Skudlik (Tagungssekretär)

Dermatologie – Umweltmedizin – Gesundheitstheorie

Universität Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Tel.: 0541/969-2357

Fax: 0541/969-2445

Email: abd2009@uni-osnabrueck.de

MCI Deutschland GmbH

Annette Gleich / Simon Radewic

Markgrafenstr. 56

D-10117 Berlin

Tel: +49 30 -204 59 0

Fax: +49 30 -204 59 50

E-Mail: ABD2009@mci-berlin.de

Homepage: www.mci-berlin.de/ABD2009

Das Tagungsbüro befindet sich im Erdgeschoss.

Bitte beachten sie die Öffnungszeiten:

Donnerstag 15.10.2009: 12.00- 1 .30 Uhr

Freitag 16.10.2009: 0 .00- 1 .00 Uhr

Samstag 17.10.2009: 0 .00- 14.00 Uhr

Telefon ab dem 15.10.2009: 0151 507 53 564

23


Tagungsgebühr

ABD Mitglieder

Nicht-Mitglieder

Assistent*

Studenten*

Gesellschaftliche

Aktivitäten

Information zur

Zertifizierung der

Veranstaltung

Allgemeine Hinweise

Gesamtkongress Tageskarte Tageskarte

16.10.09 17.10.09

200,00 € 115,00 € 75,00 €

250,00 € 150,00 € 100,00 €

150,00 € 75,00 € 50,00€

100,00 € 35,00 € 25,00 €

* Bescheinigung des Arbeitgebers bzw. Studentenausweis erforderlich

Kongressunterlagen sowie ein Namensschild erhalten Sie vor

Ort.

Das Namensschild ist Ihre Eintrittskarte. Bitte tragen Sie das

Namenschild gut sichtbar während der gesamten Veranstaltung.

Donnerstag, 15.10.2009

ab 1 .00 Uhr Begrüßungsempfang und Eröffnung der Industrieausstellung,

Show-act der BGW – erlebte Gesundheitsprävention

der besonderen Art

Freitag, 16.10.2009

ab 20.00 Uhr Gesellschaftsabend im „Anyway“

Uhlandstr. 32 / Ecke Martinistr.

490 0 Osnabrück

(Unkostenbeitrag 50 Euro)

Die 10. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie

(ABD) wird dieses Jahr von der Ärztekammer

Niedersachsen mit insgesamt 19 Punkten zertifiziert.

Donnerstag, 15.10.2009: 5 Punkte

Freitag, 16.10.2009: 9 Punkte

Samstag, 17.10.2009: 5 Punkte

Bitte vergessen Sie nicht Ihre Barcode Aufkleber oder Ihre EFN-

Nummer mitzubringen!

Teilnahmeurkunden erhalten Sie ab Samstagmittag direkt am

24


Mittagsseminare

Hinweise für die

Referenten

Industrieausstellung

Öffnungszeiten

Industrieausstellung:

Posterausstellung

Allgemeine Hinweise

Registriercounter in der OsnabrückHalle. Bitte denken Sie daran,

diese vor Ihrer Abreise dort abzuholen.

Urkunden die vor Ort nicht abgeholt werden, können nur nach

schriftlicher Anforderung mit beiliegendem frankiertem Rückumschlag

DIN A5 bis zum 1 . Dezember 2009 abgerufen werden.

Bitte senden Sie Ihre Anfrage an:

MCI Deutschland GmbH

ABD 2009

Markgrafenstrasse 56

10117 Berlin

Die Mittagsseminare sind kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch

erforderlich.

Bitte geben Sie bis spätestens 45 Minuten vor Beginn der

Session Ihren Vortrag im Mediencheck ab.

Die Industrieausstellung befindet sich im Konferenzfoyer in

unmittelbarer Nähe zu den Tagungsräumen.

Donnerstag 15.10.2009: 15.00- 1 .00 Uhr

Freitag 16.10.2009: 09.00- 1 .00 Uhr

Samstag 17.10.2009: 0 .30- 14.00 Uhr

Die Posterausstellung befindet sich im Kongress-Saal.

25


Firma Stand-Nr.

28

19

26

7

14

8

29

1

10

24

5

15

16

11

27

25

20

4

21

18

12

6

17

3

2

9

13

22

23

Aussteller-Verzeichnis nach Firmennamen

(Stand 26. August 2009)

Alk-Abello Arzneimittel GmbH

Allergopharma Joachim Ganzer KG

Almirall Hermal GmbH

Astellas Pharma GmbH

Basilea Pharmaceutica Deutschland GmbH

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst

und Wohlfahrtspflege (BGW)

Biogen Idec GmbH

Biox Systems Ltd.

Bundesverband Handschutz e. V.

Courage + Khazaka Electronic GmbH

Devesa Dr. Reingraber GmbH & Co. KG

Dermapharm AG

Dermatica Exclusiv Horst Spickermann GmbH

essex pharma GmbH

Galderma Laboratorium GmbH

HAL Allergie GmbH

Hans Karrer GmbH

Intendis Dermatologie GmbH

LEO Pharma GmbH

Mapa GmbH

MEDA Pharma GmbH & Co. KG

Novartis Pharma GmbH

Peter Greven Physioderm GmbH

Phadia GmbH

Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH

Profas GmbH & Co. KG

Spirig Pharma GmbH

Stiefel Laboratorium GmbH

Ursula Rath GmbH

26


Firma Stand-Nr. Aussteller-Verzeichnis nach Standnummern

(Stand 26. August 2009)

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

Biox Systems Ltd.

Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH

Phadia GmbH

Intendis Dermatologie GmbH

Devesa Dr. Reingraber GmbH & Co. KG

Novartis Pharma GmbH

Astellas Pharma GmbH

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst

und Wohlfahrtspflege (BGW)

Profas GmbH & Co. KG

Bundesverband Handschutz e. V.

essex pharma GmbH

MEDA Pharma GmbH & Co. KG

Spirig Pharma GmbH

Basilea Pharmaceutica Deutschland GmbH

Dermapharm AG

Dermatica Exclusiv Horst Spickermann GmbH

Peter Greven Physioderm GmbH

Mapa GmbH

Allergopharma Joachim Ganzer KG

Hans Karrer GmbH

LEO Pharma GmbH

Stiefel Laboratorium GmbH

Ursula Rath GmbH

Courage + Khazaka Electronic GmbH

HAL Allergie GmbH

Almirall Hermal GmbH

Galderma Laboratorium GmbH

Alk-Abello Arzneimittel GmbH

Biogen Idec GmbH

27


Standplan Fachausstellung

2


Sponsoren

Goldsponsoren:

Basilea Pharmaceutica Deutschland GmbH

Spirig Pharma GmbH

weitere Sponsoren:

Mapa GmbH

29


Notizen

30


Programmhinweis

Sonntag, 18.10.2009

9.00 - 18.00 Uhr

ABD-Spezialseminar

zur Erlangung der Zertifizierung „Berufsdermatologie (ABD)“

Raum: Universität Osnabrück, Biologie, Barbarastr. 11, 49076

Osnabrück

9.00 - 18.00 Uhr

ABD-Qualitätszirkel

zum Erhalt der Zertifizierung „Berufsdermatologie (ABD)“

für bereits Zertifizierte; 5 Jahre nach erfolgter Zertifizierung

Raum: Universität Osnabrück, Biologie, Barbarastr. 11,

49076 Osnabrück

Anmeldung

(für die ABD-Seminare am 1 .10.2009):

Agentur Herzberg, Yvonne Herzberg

Sulzaer Str. 1-5

99510 Apolda

Tel.: 03644 51 50 51

Fax: 03644 51 50 50

Mobil: 0179 79 24 214

Mail: yvonne.herzberg@yahoo.de

31


Herausgeber und

verantwortlich für

den redaktionellen

Inhalt

Layout

Druck

Impressum

Prof. Dr. med. Swen Malte John

Dermatologie – Umweltmedizin – Gesundheitstheorie

Universität Osnabrück

Sedanstr. 115

49090 Osnabrück

Konrad Roterberg

Grafik-Design-Studio

Lindenstraße 21

16230 Senftenhütte (Chorin)

MOTIV OFFSET DRUCKEREI

Nazim Karatas & Soner Karatas GbR

Prinzessinnenstr. 26

10969 Berlin

32

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine