Wahlpflichtfachvorstellung 2010 Kl 5 KuM - Anne-Frank-Realschule ...

gcOWInRMBC

Wahlpflichtfachvorstellung 2010 Kl 5 KuM - Anne-Frank-Realschule ...

Kunst und Medien

Wahlpflichtfach

Klassenstufe 6


WPF KuM

• Kunst und Medien gehört zu dem

Angebot von Fächern, die den

SchülerInnen die Möglichkeit

bietet, nach Begabung und

Interesse, sowie sich im Hinblick

auf die künftige

Berufswahlentscheidung zu

spezialisieren .


WPF KuM

• In diesem Wahlpflichtfach sollen

die SchülerInnen dazu angeleitet

werden mit Medien

selbstbestimmt, kreativ und

sozial verantwortlich umzugehen

und sie zur Gestaltung der

eigenen Lebenswelt, zur Teilhabe

an, sowie zur Mitgestaltung der

(Informations-) Gesellschaft zu

nutzen.


WPF KuM

• Das Fach Kunst und Medien

bietet die Möglichkeit, praktisch

zu arbeiten und gleichzeitig

theoretische Inhalte

anzuwenden.


Lernbereiche und ihre

Themeninhalte

• Farben und ihre Wirkung

• Malerei und Zeichnen

• Einführung in die Computergrafik

• Fotografie

• Medien – Chancen und Risiken


Farben und ihre Wirkung

• Farben und Gefühle/Stimmungen

• Ausdrucksfarbe

• Symbolfarben

• Farbtrends –

Trendfarben/Farben in der

Werbung


Malerei und Zeichnen

• Unterschied zwischen Malerei

und Zeichnen

• Zeichnen:

�Unterschiedliche Zeichenmittel

�Zeichnerisch ergänzen

�Schattierungen


Malerei und Zeichnen

• Malerei:

�Pointillismus

�Gesetz der Optik

�Pixel


Einführung in die

Computergrafik

• Gestalten mit Paint, Word und

Internetrecherche

• Fachbegriffe

• Konrad Zuse


Fotografie

• Physikalische, technische und

historische Einblicke

• Digitale und analoge Fotografie


Medien –

Chancen und Risiken

• Fernsehen

• PC, Internet

• Handy

• Video- und Computerspiele,

Spielekonsolen


Medienkompetenz –

Was ist das?

• Das Wissen darüber, welche Medien es gibt und

welchen Nutzen sie haben.

• Die Fähigkeit, Medien im Zusammenhang mit den

eigenen Bedürfnissen, der eigenen

Lebensgestaltung und Identitätsbildung, zur

Information und Bildung und zur Unterhaltung

sinnvoll auswählen zu können.

• Das Vermögen, über die eigene Mediennutzung

und über Medienwirkungen nachdenken zu können.


Medienkompetenz –

Was ist das?

• Das technische Wissen über Medien bzw. den

Umgang mit Geräten.

• Die Fähigkeit, die jeweilige „Mediensprache“

verstehen und analysieren zu können, d. h. Medien

„lesen“ zu können.

• Die Produktionsbedingungen von Medien und ihren

Bezug zur gesellschaftlichen Wirklichkeit

einschätzen zu können.


Medienkompetenz –

Was ist das?

• Medienbotschaften zu beurteilen

(Boulevardpresse, Nachrichtenmagazine) und

kritisch über Begriffe wie Realität, Wahrheit,

Information, Wissen, Manipulation etc.

nachdenken zu können.

• Medien gestalten und zur Kommunikation

einsetzen zu können, als Erweiterung der eigenen

Handlungs- und Ausdrucksfähigkeit (aktiver

Medienumgang) – so z. B. für die Gestaltung einer

eigenen Homepage.


Dimensionen der Medienkompetenz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine