34. Spielzeugauktion - Antico Mondo

anticomondo

34. Spielzeugauktion - Antico Mondo

8

Die bunte Spielzeugwelt

von Louis Marx

1919 in New York gegründet, vertraten Louis Marx und

sein Bruder David konsequent die These: "Viel Spielzeug

für wenig Geld".

Produziert wurde überwiegend farbenfrohes Blechspielzeug

mit Uhrwerkantrieb. Schon früh erwarb die Firma zahlreiche

Lizenzen um die beliebten Comic Figuren wie Supermann,

Popeye, Micky Maus und Donald Duck in die

Kinderzimmer zu bringen. Auf jeder Verkaufs-Schachtel

warb Marx mit dem Slogan: "Ein Spielzeug von Marx, hast

Du alle von ihnen?"

Durch geschickte Modellpolitik ( so verkaufte die Firma in

den 1920er Jahren allein ca.100 Millionen Jojos) wuchs das

d Aus den 50er Jahren und ganz aus Blech:

Micky Maus Express

Unternehmen trotz der Weltwirtschaftskrise rasant. So

wurde Marx & Co in den 1950er Jahren zum größten

Spielzeugproduzenten der Welt. Im Alter von 76 Jahren

verkaufte Louis Marx 1972 seine Firma an die Quaker

Oats Company die 1980 Konkurs anmelden mußte.

Spielzeuge von Marx sind in Deutschland selten zu finden,

da in den 30/40er Jahren wohl kaum ein Export nach

Deutschland stattgefunden hat.

Auf Grund ihre farbenfrohen und lustigen Gestaltung

bieten sie ein schönes Pendant zum europäischen

Blechspielzeug.

d Wird durch ein Uhrwerk hin und her geschaukelt :

Pinoccio the Acrobat von 1939

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine