Eidg. Anstalt für Wasserversorgung Abwasserreinigung ...

library.eawag.empa.ch

Eidg. Anstalt für Wasserversorgung Abwasserreinigung ...

Wie multidisziplinär ist die EAWAG wirklich ?

3

Setzen wir das Positive an den Anfang: Die EAWAG hat in den letzten Jahren eine

Reihe von Projekten durchgeführt, welche von ihrer Fragestellung her nur multidisziplinär

zu bearbeiten waren. Die meisten davon sind eingehend in den früheren

Jahresberichten vorgestellt worden; die Tabelle gibt einen Ueberblick. Eine

besondere Rolle spielte in den vergangenen Jahren das Projekt "Gewässerschutz

2000"; daran waren während unterschiedlicher Phasen praktisch alle Fachgebiete

der EAWAG beteiligt. Auch die Definition von Schwerpunkten für die Forschung,

wie sie im Jahresbericht 1981 beschrieben worden sind, bedeutet eine starke Betonung

multidisziplinärer Arbeit für die Zukunft.

Tabelle: Beispiele multidisziplinärer Projekte an der EAWAG während der tetzten Jahre

Projekt Fragestellung Beteiligte Disziplinen

A) Regionale Abwasserstudie

Glattal

B) Auswirkung eines Pumpspeicherwerkes

auf

einen natürlichen See

C) Oekologische. Auswirkungen

von Metallen

(MELIMEX)

D) Entwicklung mathematischer

Modelle für

die Evaluation von

Massnahmen zur Sanierung

von Seen

E) Organische Stoffe und

Infiltration von

Flusswasser ins

Grundwasser

F) Untersuchung eines

Regenereignisses

1) Bestandesaufnahme Ist-Zustand des Gewässerschutzes

2) Beurteilung der Auswirkung verschiedener abwassertechnischer

Massnahmen auf Gewässerzustand

3) Empfehlungen für gestaffeltes Vorgehen

1) Veränderung der Temperatur und Mischung im See

2) Folgen für den Nährstoffhaushalt und den

trophischen Seezustand

3) Auswirkungen auf die Fischerei

Oekologische Konsequenzen erhöhter Schwermetall-

Konzentrationen im See unter möglichst natürlichen

Bedingungen. Untersuchungen mit dem Ziel,

die gesetzlich tolerierten Grenzwerte zu überprüfen

1) Entwicklung eines Modells zur Beschreibung

des Ist-Zustandes

2) Prognose der Reaktion des Sees nach verschiedenen

Sanierungsmassnahmen

1) Welche organischen Fremdstoffe im Fluss können

ins Grundwasser gelangen?

2) Welche physikalisch-chemischen Substanzeigenschaften

und welche Bodeneigenschaften beeinflussen

das Verhalten der Stoffe bei der

Grundwasserinfiltration?

1) Grösse und zeitlicher Verlauf der Schmutzstofffrachten

in Kanalisation, Kläranlage und

Vorfluter

2) Veränderung der Frachten nach Starkregen

3) Einfluss der Veränderungen im Vorfluter auf

Grundwasser

Ing.Wissenschaften, Techn.

Biologie, Chemie, Limnologie,

Informatik

Physik (MLF), Limnologie,

Fischereiwissenschaften

Hydrobiologie (MLF), Chemie,

Physik, Fischereiwissenschaften,

Informatik

Limnologie, Physik (MLF)

Chemie, Geologie, Techn.

Biologie

Chemie, Geologie, Ingenieurwissenschaften

Vergl.Jahresbericht

Beim Betrachten dieser beachtlichen Liste sollten wir nicht verschweigen, wo

die multidisziplinäre Arbeit an Grenzen gestossen ist. Es ist bemerkenswert,

dass die meisten der angeführten Projekte entweder auf einen Auftrag von aussen

(Gutachten) oder eine vom Schweizerischen Nationalfonds stimulierte Schwerpunktforschung

zurück gehen. Nur gerade das MELIMEX-Projekt ist rein EAWAG-intern

entstanden und finanziert worden. Aber gerade dort ist dem Initianten bewusst

geworden, wie oft ihm bei der Anfrage nach Zusammenarbeit vom betreffenden Abteilungsleiter

(mit Hinweis auf die zeitliche Ueberlastung seiner Mitarbeiter)

1978

1978

1979

1979

1980

1981

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine