Eidg. Anstalt für Wasserversorgung Abwasserreinigung ...

library.eawag.empa.ch

Eidg. Anstalt für Wasserversorgung Abwasserreinigung ...

5

Turnus unter drei Wissenschaftern. Dieser spezielle Führungsmodus bringt zum

Ausdruck, dass die vertretenen Fachgebiete gleichberechtigt nebeneinander

stehen.

Da das gesamte Arbeitsgebiet weit über die Kräfte der kleinen Gruppe hinausginge,

richtet sich die Tätigkeit der MLF nach einigen Leitgedanken aus, die

dem besonderen Charakter der Abteilung gerecht werden; diese sind vor vier

Jahren in einem Dokument festgehalten worden. Darin findet sich neben den bereits

eingehend dargelegten Ueberlegungen zur Rolle multidisziplinärer Forschung

auch ein Abschnitt über fachspezifische Arbeiten:

" Die MLF kann nur dann wirklich interdisziplinär bleiben, wenn ihre Angehörigen

einen gewissen Kontakt mit ihrem ursprünglichen "reinen" Fach behalten.

Dies bedingt neben der individuellen, fachspezifischen Weiterbildung auch eine

gewisse zeitliche Reserve für wissenschaftliche Arbeiten in diesen Gebieten,

mit Vorteil durch Zusammenarbeit mit Fachkollegen anderer EAWAG-Abteilungen

oder anderer Institutionen".

Die MLF versteht sich als Kristallisationspunkt für interdisziplinäre Arbeit

innerhalb der EAWAG; sie initiiert projektorientierte Zusammenarbeit mit andern

Abteilungen. In diesem Sinn ist die Rolle der MLF innerhalb der EAWAG mit

derjenigen der EAWAG innerhalb der Hochschule zu vergleichen: Beide haben sich

innerhalb eines breiten Gebietes zurechtzufinden und sind dementsprechend gegenüber

der disziplinorientierten "Konkurrenz" benachteiligt; beide aber sollten

sich vor der Versuchung hüten, in den sicheren Schoss der Disziplin zu

flüchten. Die Gratwanderung zwischen Zersplitterung und Einseitigkeit ist

manchmal schwierig, doch als Herausforderung macht sie unsere Arbeit interessant

und befriedigend.

(D. Imboden, R. Gächter)

Abb. 2.1

Im Baldeggersee

haben die Kantone

Luzern und Aargau

als Mittel zur Seesanierung

im Februar

1982 mit Versuchen

zur künstlichen

Seemischung und zur

Begasung des Tiefenwassers

mit Sauerstoff

begonnen.

Die EAWAG ist mit

der limnologischen

Ueberwachung der

Versuche beauftragt.

Das Bild zeigt den

Tank für flüssigen

Sauerstoff und den

Wärmeaustauscher

(rechts) bei Retschwil.

(Foto: M. Schurter)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine