Preise und Leistungen 2009 - All-in.de

allin

Preise und Leistungen 2009 - All-in.de

TSV Sonthofen – Volleyball

Preise und Leistungen 2009

Preisliste Nr. 36, extra-Preisliste Nr. 27, Verlagsort 87437 Kempten, Heisinger Straße 14, gültig ab 1. Januar 2009

Von Schmettern ..

biS Schalldampfer

Die besten Seiten des Allgäus

www.all-in.de

Memminger Zeitung Der Westallgäuer

Allgäuer Anzeigeblatt Buchloer Zeitung


Inhaltsverzeichnis – Tarif 2009 Preisliste Nr. 36 2

Tageszeitung

Verbreitungsgebiete und Auflagen

(Bitte aufklappen) 3 und 4

Anschriften und Servicenummern

Allgäuer Zeitungsverlag

Servicebüros 5

Anschriften und Servicenummern

Allgäuer Zeitungsverlag

mit den Heimatzeitungen 6

Anschriften und Servicenummern

Allgäuer Zeitungsverlag

mit den Heimatzeitungen 7

Allgemeine Verlagsangaben 8

Technische Angaben 9

Grundpreise Anzeigen im Anzeigenteil 10

Grundpreise Anzeigen im Textteil,

Informationen aus der Wirtschaft 11

Lokalpreise Anzeigen im Anzeigenteil 12

Lokalpreise Anzeigen im Textteil,

Informationen aus der Wirtschaft,

Amtl. Bekanntmachungen 13

Anzeigenpreise Stellenanzeigen,

schwarz-weiß und mit Zusatzfarben 14

Sonderthemen und Zielgruppenwerbung 15

Anzeigen – Sonderformate I 16 und 17

Anzeigen – Sonderformate II 18 und 19

Onlinewerbung I 20 und 21

Onlinewerbung II 22 und 23

Wochenblatt extra

Verbreitungsgebiete extra 24

Verbreitungsgebiete extra, Auflagen,

Erscheinungsweise, Anzeigenschluss 25

Grundpreise Anzeigen im Anzeigenteil 26

Grundpreise Kombination,

Informationen aus der Wirtschaft, Titelseite 27

Lokalpreise Anzeigen im Anzeigenteil 28

Lokalpreise Kombination,

Informationen aus der Wirtschaft, Titelseite 29

Beilagenpreise Zeitung/extra 30

Beilagen – Verarbeitung und Beschaffenheit 31

Freizeitmagazin allgäu weit

allgäu weit – Verbreitung und Auflage 32

allgäu weit – Preise und Servicenummern 33

Media-Analyse 2008 34 und 35

Allgemeine Geschäftsbedingungen 36 und 37

Zeitungsrotationsprodukte

in erstklassiger Qualität 38

���

Bitte aufklappen


Verbreitungsgebiete Preisliste Nr. 36 3/4

Augsburger Allgemeine Nordausgaben

426

Nördlingen

410

Donauwörth

425

Neuburg

420

Dillingen

428

Wertingen 306

Aichach

411

305

Augs-

412

Günzburg Gersthofen

Neu-Ulm

burg

422

307

Krumbach

Friedberg

327

413

Schwabmünchen

Illertissen

424

Mindelheim

423

507 Landsberg

503

Buchloe

Memmingen 530

Kaufbeuren

508

Weiler

504

501 Marktoberdorf

Kempten

502

Immenstadt

Kleinwalsertal

506

Füssen

Jungholz

300 Hauptausgabe

Augsburg

305 Augsburger Land

306 Aichacher Nachrichten

307 Friedberger Allgemeine

327 Schwabmünchner

Allgemeine mit

Königsbrunner Zeitung

420 Donau-Zeitung

Dillingen

410 Donauwörther Zeitung

411 Günzburger Zeitung

413 Illertisser Zeitung

422 Mittelschwäbische

Nachrichten

Krumbach

423 Landsberger

Tagblatt

424 Mindelheimer

Zeitung

425 Neuburger

Rundschau

412 Neu-Ulmer Zeitung

426 Rieser Nachrichten

Nördlingen

428 Wertinger Zeitung

503

Allgäuer Zeitung Südausgaben/IVW-Auflagen

Auflagen: Allgäuer Zeitung und Heimatzeitungen

501 Allgäuer Zeitung Kempten 24 392

506 Allgäuer Zeitung Füssener Blatt 10 393

502 Allgäuer Anzeigeblatt, Immenstadt

530 Allgäuer Zeitung Kaufbeuren

17 960

mit Buchloer Zeitung 16 081

507 Buchloer Zeitung 4 044

504 Allgäuer Zeitung Marktoberdorf 9 708

503 Memminger Zeitung 21 402

508 Der Westallgäuer, Weiler 8 364

424

530

IVW – 2. Quartal 2008 verbreitete Auflage

Allgäuer Zeitung Südausgaben 108 300

Augsburger Allgemeine Nordausgaben 236 237

Gesamtausgabe Allgäuer Zeitung/

Augsburger Allgemeine 344 537

507

423


508

502

501

506

504


Anschriften und Servicenummern Preisliste Nr. 36 5

Unsere Servicebüros

Nielsen I

Günter Frenz + Partner

Verlagsvertretungen oHG

Langenstücken 24

22393 Hamburg

Tel. 0 40/60 91 88 01

Fax 0 40/6 03 21 35

E-Mail: Info@tz-service.de

www.tz-service.de

Reinhard Melder

Anzeigenleitung

Telefon (08 31) 2 06-2 42

Fax (08 31) 2 06-1 00

E-Mail melder@azv.de

Dieter Müller

Anzeigenleitung

Telefon (08 31) 2 06-4 23

Fax (08 31) 2 06-4 28

E-Mail muellerd@azv.de

Nielsen II

VeRLAGS-MeDIeN-

SeRVIce

Egberts und Goralczyk OHG

Bahnstr. 64

50858 Köln

Tel. 0 22 34/9 57 35-0

Fax 0 22 34/9 57 35-10

E-Mail:

info@zeitungsteam-koeln.de

www.zeitungsteam-koeln.de

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH

Postfach 3155, 87440 Kempten

Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

E-Mail anzeigenleitung@azv.de

Telefon-Zentrale (08 31) 2 06-0

Fax (08 31) 2 06-1 00

Digitaler Anzeigenempfang/ISDN

ISDN (08 31) 96 03 91 01

E-Mail: anzeigen@azv.de

Nielsen IIIa

Dieter Leikauf

Tageszeitung

Marketing Service

Ferdinand-Porsche-Ring 8

63110 Rodgau

Tel. 0 61 06/6 60 18-0

Fax 0 61 06/6 60 18-66

E-Mail: info@tmsservice.de

www.tmsservice.de

Nielsen IIIb

Bischofberger &

Schaible

MedienPartner

Birkenwaldstr. 42B

70191 Stuttgart

Tel. 07 11/25 94 34-3

Fax 07 11/25 94 34-44

E-Mail: mail@

bischofberger.net

www.bischofberger.net

Nielsen IV

Verlagsbüro eckart und

Alexander von Schroetter

OHG

Helmpertstr. 3

80687 München

Tel. 0 89/54 67 04-0

Fax 0 89/54 67 04-30

E-Mail:

Kontakt@vonSchroetter.de

www.vonSchroetter.de

Michael Rogl

Prospekte/Beilagen

Telefon (08 31) 2 06-4 01

Fax (08 31) 2 06-4 60

E-Mail rogl@azv.de

Unsere Mediadaten

finden Sie im Internet:

www.all-in.de/mediadaten

Nielsen V, VI, VII

TSB Tageszeitungs-

Service Berlin

Printmedien

Marketing GmbH

Giesensdorfer Str. 29

12207 Berlin

Tel. 0 30/77 30 06-0

Fax 0 30/77 30 06-20

E-Mail: kontakt@

verlagsbuero-tsb.de

www.verlagsbuero-tsb.de


Anschriften und Servicenummern Preisliste Nr. 36 6

Hans-Jürgen Fischer

Verkaufsleitung Kempten

Geschäftsstellenleiter

Marktoberdorf

Telefon (08 31) 2 06-2 21

Fax (08 31) 2 06-1 00

E-Mail fischerh@azv.de

Marktoberdorfer Landbote

87611 Marktoberdorf, Postfach 1352

87616 Marktoberdorf, Jahnstraße 7

Prospekte/Beilagen (08 31) 2 06-2 21

Anzeigenverkauf

Anneliese Kommeter (0 83 42) 96 96-96

Zentrale (0 83 42) 96 96-90

Telefax (0 83 42) 96 96-94

ISDN (08 31) 6 03 91 04

E-Mail kommeter@azv.de

Internet www.all-in.de

Reiner Elsinger

Geschäftsstellenleiter

Memmingen

Telefon (0 8331) 109-139

Fax (0 8331) 109-102

E-Mail relsinger@

mm-zeitung.de

Memminger Zeitung

87686 Memmingen, Postfach 1651

87700 Memmingen, Donaustraße 14

Prospekte/Beilagen (0 83 31) 1 09-1 13

Zentrale (0 83 31) 1 09-0

Telefax (0 83 31) 1 09-1 02

ISDN (08 31) 96 03 91 03

E-Mail anzeigen@mm-zeitung.de

Internet www.all-in.de

Harald Polo

Geschäftsstellenleiter

Kaufbeuren/Buchloe

Telefon (0 83 41) 80 96-20

Fax (0 83 41) 80 96-88

E-Mail polo@azv.de

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren

87571 Kaufbeuren, Postfach 1135

87600 Kaufbeuren, Josef-Landes-Str. 38

Prospekte/Beilagen (0 83 41) 80 96-20

Zentrale (0 83 41) 80 96-0

Telefax (0 83 41) 80 96-88

Buchloer Zeitung

86807 Buchloe, Bahnhofstraße 54

Anzeigenverkauf (0 82 41) 96 17-24

Zentrale (0 82 41) 96 17-0

Telefax (0 82 41) 96 17-20

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren /Buchloer Zeitung

ISDN (08 31) 96 03 91 05

E-Mail anzeigensatzkfb@azv.de

Internet www.all-in.de


Anschriften und Servicenummern Preisliste Nr. 36 7

Elke Tamm

Geschäftsstellenleiterin

Füssen

Telefon (0 83 62) 50 79-25

Fax (0 83 62) 50 79-46

E-Mail tamm@azv.de

Füssener Blatt

87621 Füssen, Postfach 1540

87629 Füssen, Luitpoldstraße 6

Prospekte/Beilagen (0 83 62) 50 79-87

Zentrale (0 83 62) 50 79-0

Telefax (0 83 62) 50 79-39

ISDN (08 31) 96 03 91 06

E-Mail anzeigen.fuessen@azv.de

Internet: www.all-in.de

Daniel Hartmann

Verkaufsleitung

Immenstadt

Telefon (0 83 23) 8 02-1 22

Fax (0 83 23) 8 02-1 56

E-Mail hartmannd@allgaeueranzeigeblatt.de

Allgäuer Anzeigeblatt

87501 Immenstadt, Postfach 1164

87509 Immenstadt, Kirchplatz 6

Prospekte/Beilagen (0 83 23) 8 02-1 22

Zentrale (0 83 23) 8 02-0

Telefax (0 83 23) 8 02-1 56

ISDN Leonardo Pro (0 83 23) 8 02-40 19

E-Mail info@allgaeuer-anzeigeblatt.de

Internet www.allgaeuer-anzeigeblatt.de

Der Westallgäuer

88169 Weiler, Postfach 1246

88171 Weiler, Fridolin-Holzer-Str. 22

Anzeigenverkauf

Claus Helmbrecht (0 83 87) 3 99-13

Zentrale (0 83 87) 3 99-0

Telefax (0 83 87) 3 99-55

ISDN Mac Leonardo (0 83 87) 9 70 06

Hartmut Schönberg

Anzeigenverkauf Weiler

Telefon (0 83 87) 3 99-12

Fax (0 83 87) 3 99-63

E-Mail h.schoenberg@

westallgaeuer-zeitung.

de

E-Mail info@westallgaeuer-zeitung.de

Internet www.westallgaeuer-zeitung.de


Allgemeine Verlagsangaben Preisliste Nr. 36 8

Nachlässe für

Geschäftsanzeigen:

Malstaffel

für mehrmalige

Veröffentlichungen

bei 12-mal 10 %

bei 24-mal 15 %

bei 52-mal 20 %

Mengenstaffel

für Millimeterabschlüsse

von mindestens

3 000 mm 5 %

5 000 mm 10 %

10 000 mm 15 %

20 000 mm 20 %

Bonus

bei Abnahme über

50 000 mm 1 %

75 000 mm 2 %

100 000 mm 4 %

150 000 mm 5 %

200 000 mm 6 %

für jede weiteren 25 000 mm je 1 %

bis höchstens 15 %

Vereinsanzeigen

Anzeigenschlusstermine

20% Nachlass – jeweils vom für Anzeigenaufträge und Druckvor-

Grund-/Lokalpreis bei nicht kommerlagen: 2 Arbeitstage vor Erscheinen,

ziellen Inhalten

16.00 Uhr

für Stellenanzeigen in der Samstags-

Fremdenverkehrsanzeigen

ausgabe: Donnerstag, 14.00 Uhr

20% Nachlass (außer Reisebusunternehmen

und gewerbliche Der Lokalpreis

Vermittler) jeweils vom Grund-/ wird für Anzeigen aus dem Ver-

Lokalpreis

Chiffregebühr

breitungsgebiet im Direktverkehr

berechnet

Bei Abholung der Zuschriften Rabatt

€ 9,50 + MwSt.

Diese Konditionen können generell

Bei Postzusendung (zuzügl. etwaigen verändert werden, ohne dass dies

Mehrportos) € 9,50 + MwSt.

Gestaltete Anzeigen

ab 1-spaltig, 25 mm

einer neuen Preisliste bedarf

Platzierungsaufschlag

Für feste Platzierungsvorschriften

wird ein Aufschlag von 25%

erhoben

Alle genannten Preise zuzüglich

Mehrwertsteuer, Traueranzeigen

inklusive Mehrwertsteuer

Bankverbindungen

Allgäuer Zeitung,

Kempten

Sparkasse Allgäu

BLZ 733 500 00, Konto-Nr. 174

Memminger Zeitung,

Memmingen

Sparkasse MM - MN - Lindau

BLZ 731 500 00,

Konto-Nr. 320320039

Allgäuer Zeitung

Kaufbeuren

Sparkasse Kaufbeuren

BLZ 734 500 00, Konto-Nr. 21311

Allgäuer Zeitung

Füssener Blatt

Sparkasse Allgäu

BLZ 733 500 00, Konto-Nr. 174

Allgäuer Zeitung

Marktoberdorf

Sparkasse Allgäu

BLZ 733 500 00, Konto-Nr. 174

Buchloer Zeitung,

Buchloe

Sparkasse Kaufbeuren

BLZ 734 500 00, Konto-Nr. 21311

Allgäuer Anzeigeblatt

Immenstadt

Sparkasse Allgäu

BLZ 73350000, Konto-Nr. 100958

Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd eG,

BLZ 733 699 20, Konto-Nr. 7204000

Dresdner Bank Kempten,

BLZ 733 800 04, Konto-Nr. 2276276

Der Westallgäuer

Weiler

Raiffeisenbank Westallgäu eG

BLZ 733 698 23, Konto-Nr. 311448

Zahlungsbedingungen

Nach Rechnungserhalt ohne Abzug


Technische Angaben Preisliste Nr. 36 9

1. Grunddaten

1.1. Satzspiegel

▪ 1/1 Seite

327 mm breit, 480 mm hoch

▪ Panoramaseite

676 mm breit, 480 mm hoch

1.2. Spaltenbreite

und Spaltenzahl

a) Anzeigenteil:

45 mm/7 Spalten

1-spaltig = 45 mm breit

2-spaltig = 92 mm breit

3-spaltig = 139 mm breit

4-spaltig = 186 mm breit

5-spaltig = 233 mm breit

6-spaltig = 280 mm breit

7-spaltig = 327 mm breit

b) Textteil

51 mm/6 Spalten

1-spaltig = 51 mm breit

2-spaltig = 106 mm breit

3-spaltig = 161 mm breit

4-spaltig = 216 mm breit

5-spaltig = 271 mm breit

6-spaltig = 327 mm breit

c) Panorama-Anzeigen

Mindestgröße:

676 mm breit, 240 mm hoch

1.3. Druckverfahren

Rollenoffsetdruck (Coldset)

gemäß DIN ISO 12647-3

Grundlage:QUIZ-Vorgaben

(Qualitätsinitiative Zeitungsdruck der

deutschen Zeitungsindustrie)

Druckplattenherstellung: CTP

(Computer to plate)

2. Digitale Druckunterlagen

2.1. Dateiformate

PDF/X-1a: 2001 mit Output-Intent

ISOnewspaper26v4, EPS,

Schriften (nur Postscript Type 1)

müssen bei PDF und EPS in

das Dokument eingebettet sein.

2.2. Datenträger

CD-ROM, DVD

2.3. Datenübermittlung

ISDN-Leonardo und Eurofile

(08 31) 96 03 91 01

E-Mail: anzeigen@azv.de

FTP-Server: ftp1.azv.de,

user: azvupload, password: putfile

2.4. Datenqualität

Um für Ihre Anzeige die bestmögliche

Druckwiedergabe zu erzielen,

empfehlen wir bei der Datener-

stellung neben dem Einsatz des

Profils ISOnewspaper26v4 und Farbmanagements

(s. 5.) nachfolgende

technische Angaben zu beachten:

2.5. min/max. Flächendeckung

5 % min. im Licht,

95 % max. in Tiefe

2.6. Bildqualität

Auflösung Graustufen- und Farbbilder:

250 dpi.

JPEG-Komprimierung nicht stärker

als 1:10.

Auflösung Bitmap-Bilder (Strichabbildungen):

1270 dpi.

RGB Arbeitsfarbraum Photoshop

sRGB.

Separation zu CMYK mit dem Profil

ISOnewspaper26v4.

2.7. Strichstärke

Positiv: 0,10 mm

Negativ: 0,20 mm

Im Raster: 0,50 mm

Negativschriften nur halbfett, serifenlos,

nicht unter 8 Punkt.

2.8. Gesamtfarbauftrag

Maximaler Gesamtfarbauftrag:

240 %

Tonwertzuwachs: 26 %

Gesamtfarbauftrag und Tonwertzu-

wachs sind durch Verwendung des

ISOnewspaper26v4 Profils berücksichtigt.

Angelieferte Daten werden generell

mit ASURA geprüft.

Dateien, deren Farbraum nicht in

CMYK vorliegt, werden mit dem

ISOnewspaper26v4 Profil automatisch

zu CMYK konvertiert.

Dateien mit einem Gesamtfarbauftrag

über 240 % werden automatisch

reduziert.

Dabei entstehende Farbverschiebungen

berechtigen nicht zu Ersatzansprüchen.

2.9. Sonderfarben

werden grundsätzlich aus den

Skalenfarben CMYK aufgebaut

und können in der Wiedergabe von

div. Farbfächern abweichen. Diese

Abweichungen berechtigen nicht zu

Ersatzansprüchen. Gerne stellen wir

Ihnen unseren Haus-Farbfächer zur

Verfügung.

3. Andruck/Proof

Zweifach.

Ideal: auf original Zeitungspapier.

Möglich ist auch zeitungsähnliches

Papier, bzw. Proof mit erzeugter

Papierweiß-Simulation.

Proof mit Fogra Medienkeil, Version

2.0 oder 3.0.

4. Anzeigenauftrag

Getrennt von den digitalen Druckunterlagen

muss eine schriftliche

Auftragserteilung mit allen für die

Abwicklung erforderlichen Angaben

erfolgen. Dateiname, Programm

mit Versionsangabe, verwendete

Schriften, Ausdruck der Anzeige,

Erscheinungsdaten, Ausgabe, Anzeigengröße

und Ansprechpartner mit

Telefonnummer.

5. Detaillierte Infos

zur optimalen Datenaufbereitung

Ihrer Anzeige für den Zeitungsdruck

finden Sie im Internet unter

www.all-in.de/mediadaten

Hier können Sie das Profil ISOnews-

paper26v4 in der aktuellsten Version,

die Einstellungen für Acrobat

Distiller, Farbeinstellungen in

Photoshop usw. herunterladen bzw.

nachlesen.


Grundpreise Anzeigen im Anzeigenteil Preisliste Nr. 36 10

Anzeigenteil Allgäuer Zeitung

Satzspiegel:

ZIS-Nr. Verbreitete Grundpreis Grundpreis Grundpreis Grundpreis Grundpreis Grundpreis Grundpreis

327 mm breit, 480 mm hoch

Auflage

2. Quartal 2008

s/w

s/w Farbzuschlag

je Buntfarbe

1 Buntfarbe

(2c)

1 Buntfarbe

(2c)

2 und 3

Buntfarben

(3c und 4c)

2 und 3

Buntfarben

(3c und 4c)

unter 500 mm ab 500 mm

ab 500 mm

Ausgaben ¤/mm 1/1 Seite unter 500 m ¤ m ¤/mm 1/1 Seite ¤/mm 1/1 Seite

Gesamtausgabe Allgäu 101057 108 300 4,16 13 977,60 450,00 5,06 17 001,60 6,31 21 201,60

Allgäuer Zeitung Kempten 101158 24 392 1,54 5 174,40 165,00 1,87 6 283,20 2,33 7 828,80

Allgäuer Zeitung Füssen

Allgäuer Anzeigeblatt

100778 10 393 1,13 3 796,80 125,00 1,38 4 636,80 1,71 5 745,60

Immenstadt

100589 17 960

1,28 4 300,80 135,00

1,55 5 208,00

1,94 6 518,40

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren,

Buchloer Zeitung

100679

16 081

1,28

4 300,80

Buchloer Zeitung* 100890 4 044 0,85 2 856,00 95,00 1,04 3 494,40 1,28 4 300,80

Allgäuer Zeitung

Marktoberdorf

Kombination

Kaufbeuren/Buchloe/

Marktoberdorf

101073

101235

9 708

25 789

16 081

9 708

1,13

2,22

1,23

0,99

3 796,80

7 459,20

4 132,80

3 326,40

135,00

125,00

245,00

140,00

105,00

1,55

1,38

2,71

1,51

1,20

5 208,00

4 636,80

9 105,60

5 073,60

4 032,00

1,94

1,71

3,36

1,87

1,49

6 518,40

5 745,60

11 289,60

6 283,20

5 006,40

Memminger Zeitung 100176 21 402 1,33 4 468,80 140,00 1,61 5 409,60 2,01 6 753,60

Der Westallgäuer 101685 8 364 0,98 3 292,80 100,00 1,15 3 864,00 1,45 4 872,00

* Ist in den Rubriken Immobilien, Kfz, Verkäufe, Kaufgesuche, Reisemarkt und freie Berufe nur in der Gesamtausgabe Allgäu oder Kaufbeurer/Buchloer Zeitung belegbar. Alle Preise zzgl. MwSt.


Grundpreise Anzeigen im Textteil, Informationen aus der Wirtschaft Preisliste Nr. 36 11

Textteil Allgäuer Zeitung

Satzspiegel:

327 mm breit, 480 mm hoch

ZIS-Nr. Verbreitete

Auflage

2. Quartal 2008

Grundpreis

Textteil

s/w

ab 20 mm, s. Seite 17

Grundpreis

Textteil

1 Buntfarbe (2c)

Grundpreis

Textteil

2 und 3 Buntfarben

(3c und 4c)

Grundpreis

Informationen

aus der

Wirtschaft*

Ausgaben ¤/mm ¤/mm ¤/mm ¤/mm

Gesamtausgabe Allgäu 101057 108 300 25,40 30,86 38,48 3,13

Allgäuer Zeitung Kempten 101158 24 392 6,94 8,44 10,52 1,15

Allgäuer Zeitung Füssen 100778 10 393 5,08 6,18 7,69 0,85

Allgäuer Anzeigeblatt

Immenstadt

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren,

Buchloer Zeitung

100589

100679

17 960

16 081

Buchloer Zeitung** 100890 4 044 3,81 4,64 5,78 0,64

Allgäuer Zeitung

Marktoberdorf

Kombination

Kaufbeuren/Buchloe/

Marktoberdorf

101073

101235

9 708

25 789

16 081

9 708

Memminger Zeitung 100176 21 402 5,99 7,27 9,07 1,00

Der Westallgäuer 101685 8 364 4,35 5,29 6,60 0,85

*Gewinnspiele, Spendenaktionen, etc.; Im Anzeigenteil – keine Produktwerbung.

** Ist in den Rubriken Immobilien, Kfz, Verkäufe, Kaufgesuche, Reisemarkt und freie Berufe nur in der Gesamtausgabe Allgäu oder Kaufbeurer/Buchloer Zeitung belegbar. Alle Preise zzgl. MwSt.

5,78

5,78

5,08

10,01

5,56

4,45

7,02

7,02

6,18

12,16

6,76

5,40

8,75

8,75

7,69

15,16

8,43

6,73

0,96

0,96

0,85

1,67

0,93

0,74


Lokalpreise Anzeigen im Anzeigenteil Preisliste Nr. 36 12

Anzeigenteil Allgäuer Zeitung

Satzspiegel:

ZIS-Nr. Verbreitete Lokalpreis Lokalpreis Lokalpreis Lokalpreis Lokalpreis Lokalpreis Lokalpreis

327 mm breit, 480 mm hoch

Auflage

2. Quartal 2008

s/w

s/w Farbzuschlag

je Buntfarbe

1 Buntfarbe

(2c)

1 Buntfarbe

(2c)

2 und 3

Buntfarben

(3c und 4c)

2 und 3

Buntfarben

(3c und 4c)

unter 500 mm ab 500 mm

ab 500 mm

Ausgaben ¤/mm 1/1 Seite unter 500 m ¤ m ¤/mm 1/1 Seite ¤/mm 1/1 Seite

Gesamtausgabe Allgäu 101057 108 300 3,54 11 894,40 383,00 4,30 14 448,00 5,36 18 009,60

Allgäuer Zeitung Kempten 101158 24 392 1,31 4 401,60 140,00 1,59 5 342,40 1,98 6 652,80

Allgäuer Zeitung Füssen

Allgäuer Anzeigeblatt

100778 10 393 0,96 3 225,60 106,00 1,17 3 931,20 1,45 4 872,00

Immenstadt

100589 17 960

1,09 3 662,40 115,00

1,32 4 435,20

1,65 5 544,00

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren,

Buchloer Zeitung

100679

16 081

1,09

3 662,40

Buchloer Zeitung* 100890 4 044 0,72 2 419,20 81,00 0,88 2 956,80 1,09 3 662,40

Allgäuer Zeitung

Marktoberdorf

Kombination

Kaufbeuren/Buchloe/

Marktoberdorf

101073

101235

9 708

25 789

16 081

9 708

0,96

1,89

1,05

0,84

3 225,60

6 350,40

3 528,00

2 822,40

115,00

106,00

208,00

119,00

89,00

1,32

1,17

2,30

1,28

1,02

4 435,20

3 931,20

7 728,00

4 300,80

3 427,20

1,65

1,45

2,86

1,59

1,27

5 544,00

4 872,00

9 609,60

5 342,40

4 267,20

Memminger Zeitung 100176 21 402 1,13 3 796,80 119,00 1,37 4 603,20 1,71 5 745,60

Der Westallgäuer 101685 8 364 0,83 2 788,80 85,00 0,98 3 292,80 1,23 4 132,80

* Ist in den Rubriken Immobilien, Kfz, Verkäufe, Kaufgesuche, Reisemarkt und freie Berufe nur in der Gesamtausgabe Allgäu oder Kaufbeurer/Buchloer Zeitung belegbar. Alle Preise zzgl. MwSt.


Lokalpreise Anzeigen im Textteil, Informationen aus der Wirtschaft, Amtl. Bekanntmachungen Preisliste Nr. 36 13

Textteil Allgäuer Zeitung

Satzspiegel:

327 mm breit, 480 mm hoch

ZIS-Nr. Verbreitete

Auflage

2. Quartal 2008

Lokalpreis

Textteil

s/w

ab 20 mm, s. Seite 17

Lokalpreis

Textteil

1 Buntfarbe (2c)

Lokalpreis

Textteil

2 und 3

Buntfarben

(3c und 4c)

Lokalpreis

Amtliche

Bekannt-

machungen

Lokalpreis

Informationen

aus der

Wirtschaft*

Privatpreis

Traueranzeigen

**

Ausgaben ¤/mm ¤/mm ¤/mm ¤/mm ¤/mm ¤/mm

Gesamtausgabe Allgäu 101057 108 300 21,59 26,23 32,71 2,55 2,66 3,19

Allgäuer Zeitung Kempten 101158 24 392 5,90 7,17 8,94 1,02 0,98 1,32

Allgäuer Zeitung Füssen 100778 10 393 4,32 5,25 6,54 0,80 0,72 1,20

Allgäuer Anzeigeblatt

Immenstadt

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren,

Buchloer Zeitung

100589

100679

17 960

16 081

4,91

4,91

Buchloer Zeitung*** 100890 4 044 3,24 3,94 4,91 0,71 0,54 –

Allgäuer Zeitung

Marktoberdorf

Kombination

Kaufbeuren/Buchloe/

Marktoberdorf

101073

101235

9 708

25 789

16 081

9 708

4,32

8,51

4,73

3,78

Memminger Zeitung 100176 21 402 5,09 6,18 7,71 0,97 0,85 1,29

Der Westallgäuer 101685 8 364 3,70 4,50 5,61 0,83 0,72 0,99

5,97

5,97

5,25

10,34

5,75

4,59

7,44

7,44

6,54

12,89

7,17

5,72

*Gewinnspiele, Spendenaktionen, etc.; Im Anzeigenteil – keine Produktwerbung.

** inkl. MwSt.

*** Ist in den Rubriken Immobilien, Kfz, Verkäufe, Kaufgesuche, Reisemarkt und freie Berufe nur in der Gesamtausgabe Allgäu oder Kaufbeurer/Buchloer Zeitung belegbar.

Alle Preise zzgl. MwSt.

0,90

0,90

0,80

1,67

0,90

0,77

0,82

0,82

0,72

1,42

0,79

0,63

1,26

1,26

1,21

2,39

1,24

1,15


Anzeigenpreise Stellenanzeigen schwarz-weiß und mit Zusatzfarben Preisliste Nr. 36 14

Ausgabe ZIS-Nr. Verbreitete

Auflage

2. Quartal 2008

Gesamtausgabe

Allgäu

Allgemeine Angaben

1. Generell muss eine Stellenanzeige mindestens

ein konkretes Stellenangebot beinhalten und kann

nicht außerhalb der Rubrik platziert werden.

Feste Platzierungen können innerhalb des

Stellenmarktes nicht zugesagt werden.

Bitte beachten Sie, dass alle Positionen

geschlechtsneutral zu formulieren sind.

2. Satzspiegel: 327 mm breit, 480 mm hoch

Im Anzeigenteil: 7 Spalten, Spaltenbreite:

1-spaltig, 45 mm.

3. Farbanzeigen: Unter 500 mm wird je Farbe ein

Farbzuschlag berechnet. Ab 500 mm wird der

Buntfarbenpreis berechnet.

Allgemeine technische

Angaben siehe Seite 9.

Stellenanzeigen können am Samstag

nur in der Gesamtausgabe Allgäu belegt

werden!

Alle Stellenanzeigen der Gesamtausgabe

Allgäu erscheinen 4 Wochen im

Internet: all-in.de/marktplatz

schwarz-weiß

¤/mm

1 Buntfarbe (2c)

Anzeigengröße

unter 500 mm

Farbzuschlag

1 Buntfarbe (2c)

Anzeigengröße

ab 500 mm

¤/mm

2 und 3 Buntfarbe

(3c und 4c)

ab 500 mm

¤/mm

101057 108 300 Grundpreis 4,44 450,00 5,34 6,59


Lokalpreis 3,82 383,00 4,58 5,64

Hotline

Stellenanzeigen

Heike Ewinger

Tel. (08 31) 2 06-3 90

Fax (08 31) 2 06-1 65

Digitaler Anzeigenempfang/ISDN

(08 31) 96 03 91 01

E-Mail: anzeigen@azv.de

Anzeigenschluss:

Donnerstag, 14.00 Uhr

SAMSTAG, 12. JULI 2008 NR. 161 www.all-in.de/jobs

V9

Lehrstellen-Offensive Was Jugendliche tun können, wenn es mit der Lehre nicht auf Anhieb klappt

Sprungbrett

für die Ausbildung

Karriere Welche Alternativen Chancen eröffnen können

VON GLORIA BREMS

reguläre Lehrstelle zu gelangen. denden die Möglichkeit, die Lehr-

Erst danach wird ihnen eine Einzeit etwa aufgrund des Schulab-

Augsburg Wenn es mit der Lehrstelstiegsqualifizierung angeboten. Für schlusses zu verkürzen, wird bei eile

trotz aller Bemühungen nicht ge- diejenigen, die ihren Abschluss 2008 ner Teilzeitausbildung nicht die geklappt

hat, ist die Enttäuschung gemacht haben, beginnt sie am 1. samte Ausbildungszeit, sondern die

groß. Trotzdem sollte man nicht die Oktober. Altbewerber können be- tägliche Arbeitszeit gekürzt.

Hände in den Schoß legen. Wer die reits zum 1. August einsteigen. � Praktikum Alternativ zur Ein-

Monate sinnvoll nutzt und sich wei- � Teilzeitausbildung Eine Teilzeitstiegsqualifizierung kann auch ein

ausbildung steht nur Jugendlichen normales Praktikum den Weg zur

offen, die ein berechtigtes Interesse Lehrstelle ebnen. Das ist natürlich

vorweisen können. Das können nicht so zielbezogen wie die Ein-

sein: Mütter oder Väter, junge stiegsqualifizierung, an die man

Frauen und Männer, die nahe Ange- nahtlos eine Ausbildung anschließen

hörige pflegen oder die aus gesund- kann, dennoch kann man sich durch

terbildet, hat im nächsten Jahr sehr heitlichen Gründen nicht den gan- tüchtige Arbeit im Praktikum für

gute Chancen auf einen Ausbilzen Tag am Schreibtisch sitzen kön- eine Ausbildungsstelle qualifizieren.

dungsplatz. Unsere Übersicht infornen. Selbst während der Lehrzeit ist � Freiwilliges soziales oder ökologimiert,

welche Möglichkeiten es gibt. in Absprache mit dem Lehrbetrieb sches Jahr (FSJ/FÖJ) Das FSJ sowie

� Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) ein Wechsel in das Teilzeitmodell, das FÖJ ist ein Freiwilligendienst

Besonders gute Chancen auf einen etwa nach der Geburt eines Kindes, für Jugendliche und junge Erwach-

Ausbildungsplatz haben Jugendli- möglich.

sene, der mindestens sechs und

che, die eine Einstiegsqualifizierung Ausbildung in Teilzeit bedeutet, höchstens 18 Monate dauert und bei

absolvieren. Das EQJ ist ein sechs- dass der Auszubildende bis zu 75 einer Länge von mindestens elf Mobis

zwölfmonatiges Praktikum in ei- Prozent der normalen Regelarbeitsnaten den Zivildienst ersetzen kann.

nem Betrieb, das derzeit mit 192 zeit im Betrieb ist. Die Stundenzahl Die Einsatzbereiche sind vielfältig:

Euro im Monat vergütet wird. Pa- in der Berufsschule ist nicht redu- Krankenhaus, Denkmalpflege,

rallel dazu besuchen die Jugendliziert. Besteht bei einem Auszubil- Sportverein, Kirche, Museen oder

chen die Berufsschule.

Theater, Jugendklub etc. Wer sich

Das Langzeitpraktikum kann auf

freiwillig für die Gemeinnützigkeit Auch das ist eine Möglichkeit, die Zeit zu überbrücken, bis es mit einem Ausbildungsplatz klappt: ein freiwilliges ökologisches

eine spätere Lehre angerechnet wer- I Bei uns im Internet einsetzt, anstatt zu Hause zu sitzen, Jahr, wie es diese junge Frau absolviert. Archivfoto: dpa

den und kann eine Brücke in die

hinterlässt einen guten Eindruck bei

Ausbildung sein. Denn wenn ein Tipps und Service

Arbeitgebern. Wer möchte, kann

Betrieb sieht, dass es in der Praxis gibt es auch online

sein Freiwilligenjahr auch im Aus- Anlaufstellen

gut läuft, dann ist die Chance auf

land absolvieren.

eine Übernahme in kleineren und Wir begleiten die Aktion mit einem � Erfahrung sammeln im Ausland � Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) lungsbörse der Arbeitsagentur unter Work & Travel sowie Au-pair-Stel-

mittleren Betrieben sehr groß – auch spannenden und praxisnahen In- Bei der Suche nach qualifiziertem Alles Wichtige zum EQJ ist auf den www.arbeitsagentur.de.

len. Hilfreiche Adressen im Internet

wenn das Zeugnis nicht so toll war. ternetangebot:

Personal kann Auslandserfahrung, Seiten der Arbeitsagentur (www.ar- � Freiwilliges soziales/ökologisches sind: www.rausvonzuhaus.de und

Besonders für Schulabgänger, die � Videos und Bilder Wir stellen in- Fremdsprachenkenntnis und interbeitsagentur.de) unter „Bürgerin- Jahr (FSJ/FÖJ) Basisinformationen www.eurodesk.de. Auf diesen Seiten

nicht mit ihren Noten glänzen könteressante Berufe vor und lassen kulturelle Kompetenz ein besondenen & Bürger“, dann „Zwischen Schule zum FSJ gibt es unter www.fsj-bay- werden auch Stipendien und Fördernen,

ist das EQJ die Chance zu zei- Profis vor der Kamera erklären, worer Pluspunkt im Lebenslauf sein. und Beruf“ zusammengefasst. ern.de. Dort sind alle Institutionen programme vorgestellt.

gen, dass sie interessiert und motirauf es ankommt.

Denn Jugendliche, die eine gewisse � Teilzeitausbildung Erster Ansprech- aufgelistet, bei denen man das FSJ ab- Ausführlich und aktuell informiert die

viert sind und zuverlässig arbeiten. � Ratgeber Wir sagen es konkret: Zeit im Ausland verbracht haben, partner in Bezug auf die Teilzeitaussolvieren kann. Auf den Internetsei- Aktion Bildungsinformation e.V.

Überdies könnten Jugendliche Wie verhalte ich mich beim Vor- beweisen Eigenständigkeit und Orbildung ist der Betrieb. Ein Merkblatt ten der Träger finden sich dann freie (www.abi-ev.de) über das Angebot

durch den Besuch in der Berufsstellungsgespräch? Welche Kleidung ganisationstalent. Und das ist genau zur Teilzeitausbildung kann auf der Stellen, Einsatzmöglichkeiten und und die Qualität von Sprachkursen

schule ihre Noten verbessern und ist angemessen? Welche Benimm- das, was Arbeitgeber suchen. Seite der IHK unter www.augs- alle Unterlagen zur Bewerbung. Glei- und Sprachreisen. Für welche Länder

damit schlechtere Leistungen in der regeln soll ich beachten?

Sprachreisen, „Work & Travel“ burg.ihk.de heruntergeladen werches gilt für das FÖJ unter www. spezielle Praktikums-Angebote exis-

Schule ausgleichen.

� Dokumentation Zum Nachlesen: (Reisen, wobei das nötige Geld den.

foej-by.de.

tieren, erfahren Interessierte unter

Die Betriebe melden die Plätze, Wir sammeln alle Beiträge der durch Gelegenheitsjobs vor Ort ver- � Praktikum Freie Praktikantenstellen � Erfahrung sammeln im Ausland www.ba-auslandsvermittlung.de.

die sie anbieten wollen, zunächst der Lehrstellen-Aktion aus der Zeitung. dient wird), ein Praktikum oder das erfragt man entweder direkt beim Viele Sprachschulen und Institute im In- Hilfreich ist auch hier wieder die Seite

Arbeitsagentur. Zuerst müssen die

klassische Au-pair können Möglich- Unternehmen oder bei Jobbörsen im Inund Ausland bieten Sprachkurse an. der Arbeitsagentur (www.arbeits-

Jugendlichen aber alle Möglichkei- I www.leo-bayern.de

keiten sein, den Auslandsaufenthalt ternet. Eine davon ist die Vermitt- Agenturen vermitteln Praktika sowie agentur.de). (glori)

ten ausgeschöpft haben, um an eine

sinnvoll zu nutzen.

Wir suchen für das technische und kaufmännische Gebäudemanagement

����������������������������������������������Kiederle & Dr.Schulz

des eigenen Immobilienbestandes in Augsburg eine/einen

�������������������������������������������� Für den Wachstumsmarkt

Rechtsanwälte&Steuerberater ������������������ ��� ������������������

Immobilienfachwirt /in

��� ��� ��� � ������ �� �������������������������� „Senioren“ suchen wir

��� ��� ������������� �������� ������

Unsere wirtschaftsrechtlichorientierte

Persönlichkeiten (m/w) ab 50 Jahren

oder

Kanzlei mitten in Augsburg expandiert mit Pkw für eine hauptberufliche selbstständige Tätigkeit im

�������������������������

seit Jahren nachhaltig in den Bereichen Außendienst. Bei freier Zeiteinteilung eröffnen sich Ihnen inter-

Fachwirt/in für Facility Management

Unternehmens- und Steuergestaltung

��� �������� ��� ������

essante Einkommensmöglichkeiten und ausbaufähige berufliche

sowie Unternehmenstransaktionen.

����������������������� ����������� ����������������� �������� ���������

Perspektiven. Sie werden gründlich eingearbeitet und unabhängig

Ihre konkreten Aufgaben sind insbesondere die Betreuung von Mietern/

Zur Mitarbeit in unserem Referat "Steuer- von Ihrem bisherigen Beruf Schritt für Schritt geschult.

Pächtern, Vertragsmanagement von Miet- und Pachtverträgen, Flächen- ��� ������ ������

beratung von Unternehmen und Untermanagement,

Überwachung von Nebenkostenabrechnungen, Koordinie- • ����� �������� ��������������� �������������������� ����������� nehmern" suchen wir eine(n) engagierte(n) Interessiert ? Rufen Sie uns an !

• ������ ��������������������������� r ung und Über w achung von t e chnischen D iens t l e is t ungen sow ie Ins t and-

• ���������� ������������ ��� ��������� �������������

Montag, den 14. 7. 08, von 9 - 18 Uhr

haltungs- und Sanierungsmaßnahmen etc. .

Finanz- & Lohnbuchhalter(in)

��� ������ ��� ��� ���� ������������� ��� ������

Telefon 07 31 / 1 40 92-12

Sie besitzen die Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsvol-

������ ����� ����� ���� �� ����� ������������� ���� ������������

lem Handeln und vertreten unsere Interessen mit sicherem Auftreten,

baldmöglichst in Festanstellung für die

www.menschenab50.de

������ ������������������������������������������� dann schicken Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen unter Angabe Ihrer

Betreuung unserer anspruchsvollen

���� ����������� ������ ��� ��� ������� ����������� ��� ������ ������ ����� �������������� �������

Gehaltsvorstellungen an

����� ������ ��� ��� ����� ������ ��� ��� ��������� ��� ���� ���� ���� ������� ������������

Klienten. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen

Bewerbungsunterlagen an

Hasen-Immobilien AG

RA Arthur Kiederle, auch

z. Hd. Herrn Bauer

per E-mail unter kiederle@

Armenhausgasse 11a

internetkanzlei.de

86150 Augsburg

Der Markt Ottobeuren sucht für sein Freibad

hp.bauer@hasen-immobilien.de

Maximilianstraße 41

eine/n

86150 Augsburg

Tel. 0821/45 50 56-0

Fachangestellte/n für Bäderbetriebe

Fax 0821/45 50 56-20

w w w. i n t e r n e t k a n z l e i . d e

(Schwimmmeistergehilfe/in)

Die Beschäftigung erfolgt entweder ausschließlich

i m F r e i b a d ( T e i l z e i t m i t ¾ d e ichen r t a r i Arbeitszeit)

fl

Zum 1. 9. 08 stellen wir ein:

Wir sind der führende Fachbetrieb

oder als Vollzeitkraft mit Einsatz im Herbst/Winter

im gemeindlichen Bauhof bzw. als Hausmeister in Fachkraft für

im Ostallgäu, wenn es um regenera-

gemeindlichen Immobilien.

Lagerlogistik

tive Energien geht. Zur Verstärkung

unseres Teams suchen wir eine/n

Wir bieten eine interessante Beschäftigung in unse- im Autohaus

rem 1994 renovierten Freibad bei tarifl icher Vergü- Schulabschluss Mittlere Reife

Facharbeiter/-in

tung und den üblichen Leistungen des öffentlichen

erwünscht.

epple gmbh

Dienstes.

Kaufmanns 11 Heizung und Sanitär

Bitte senden Sie Ihre

87616 wald/ostallgäu

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen schriftliche Bewerbung an

Tel. 0 83 02/97 97

Wenn Sie an einer abwechslungsrei-

Unterlagen an die Verwaltungsgemeinschaft Otto-

www.epple-energie.de chen, innovativen Arbeit interessiert

beuren, Marktplatz 6, 87724 Ottobeuren.

GRAU Automobile

Rudolf-Diesel-Straße 2

solar, elektro,

sind und selbstständig, eigenverant-

Auskünfte erhalten Sie unter Telefon (0 83 32) 92 19-14

86807 Buchloe

heizung, sanitär,

wortlich arbeiten wollen, melden Sie und e-mail: rainer.lehnert@ottobeuren.de von Ge- Tel. 0 82 41 / 96 600

lüftung.

sich bitte umgehend bei uns.

schäftsstellenleiter Rainer Lehnert.

www.grau-automobile.de

Colors: black yellow magenta cyan

01 AZ AL 20080712 Prod-Nr 435659 Seite 9 10. 7. 2008 19:56:40

Colors: black yellow magenta cyan

SAMSTAG, 5. JULI 2008 NUMMER 155 V13

Stecken Sie auch voller Energie? Dann sind Sie bei uns richtig.

Als

Handelsvertreter/in

für unser Markenprodukt mit hohem Kundenpotenzial sind

Sie einer von wenigen Top-Verkäufernin Ihrer Region.

Vielleichthaben Sie schon Erfahrung im Direktvertrieb,

vielleicht sind Sie auch einfach ein Naturtalent: Ihr Auftreten

ist auf jeden Fall überzeugend und sympathisch, Ihre Arbeit

qualitätsbewusst und serviceorientiert. Neben der attraktiven

Vergütung und dem motivierenden Bonusprogramm bieten

wir Ihnen professionelleSchulungenund kontinuierliche

Unterstützung.

Klingt spannend? Dann rufen Sie uns einfach an

unter 0800 -99 999 73 oder schicken eine Mail an

partner.werden@yellostrom.de

Wir suchen zum baldmöglichsten Eintritt

Gelb. Gut. Günstig.

LKW-Fahrer (m/w) mit FS Kl. CE

Flexible Arbeitszeiten und Mitarbeit auf der Baustelle setzen wir

voraus.

Sollten Sie Interesse haben, dann nehmen Sie bitte mit unserem

Lohnbüro, Herrn Müller, Telefon 0 83 31/85 51 14 Kontakt auf oder

bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen.

KUTTER GMBH & CO. KG

BAUUNTERNEHMUNG

Augsburger Str. 55, 87700 Memmingen

HOCHBAU

STRASSEN • TIEFBAU

FERTIGTEILBAU

SCHLÜSSELFERTIGBAU

TV – DVD – HiFi – PC – Antennenbau – Meisterwerkstätte

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir baldmöglichst

einen

Informationselektroniker m/w

oder Radio-Fernsehtechniker m/w

Zu Ihren Tätigkeiten gehören der Außendiensteinsatz

sowie die Inbetriebnahme von Geräten der Unterhaltungselektronik.

Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsplatz bei

leistungsgerechter Bezahlung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

I n f o r m a t i o n s t e c h n i k

Hopfenstr. 5 – 87779 Trunkelsberg – Tel. 0 83 31/38 26

TV – DVD – HiFi – PC – Antennenbau – Meisterwerkstätte

Freie Vertriebsmitarbeiter gesucht!

Steigen Sie bei uns ein und sichern Sie sich neben einem guten Einkommen,

Karrierechancen, ein eigenes Büro und einen eleganten Firmenwagen.

Wir bilden Sie aus und nehmen Sie an die Hand. Quereinsteiger erwünscht.

Bewerbungen: Mo.-Fr. 9:00 - 13:00 unter 08341/995844

Verstärkung für unser Promotion-Team gesucht!

bellissima-Figurstudio in Kaufbeuren sucht ab sofort motivierte Promotion-

Mitarbeiter/innen. Voraussetzung: Du hast eine offene und freundliche Art

und kannst auf Menschen zugehen! Keine Vorerfahrung erforderlich!

Infos und Bewerbung an � 0 83 41 / 9 08 13 86

Allgäuer Stellen-Markt

Die RAPUNZEL NATURKOST AG ist ein dynamisches

Unternehmen, das seit mehr als 30 Jahren in Anbau,

Verarbeitung und Vertrieb von kontrolliert biologischen

Lebensmitteln tätig ist. Der hohe Qualitätsstandard unserer

Erzeugnisse und unsere internationale Ausrichtung sind

wesentliche Grundpfeiler unseres Erfolgs und weiteren

Wachstums.

Für unser Team Rohstoffhandel

suchen wir ab sofort einen

Sachbearbeiter

Verkauf Rohstoffe (m/w)

seele GmbH & Co. KG

Gutenbergstraße 19

D-86368 Gersthofen

01 AZ AL 20080705 Prod-Nr 435134 Seite 13 3. 7. 2008 17:09:41

RE/MAX ist eines der erfolgreichsten Immobilien-Netzwerke der Welt, mit

über 100.000 Maklern und über 7.000 Büros in 65 Ländern. Seit 2003 ist

RE/MAX auch im Allgäu sehr erfolgreich vertreten und beständig auf

Wachstumskurs.

Ab sofort suchen wir für alle Standorte weitere

Immobilienmakler/innen

Sie sind zukünftig selbständig - aber nicht allein und werden im größten

Maklerverbund im Allgäu tätig sein. Auch Branchenfremden bieten wir die

Möglichkeit zu einer erfolgreichen Karriere. Kommen Sie zur weltweiten Nr. 1

der Branche (nähere Infos unter: www.entrepreneur.com). RE/MAX ist übrigens

ordentliches Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e. V. (DFV).

Ansprechpartner:

Frau Elke Schreiner für Füssen, Hopfen, Nesselwang, Pfronten: Tel.: 08362 / 50 54 - 0

Herr Klaus Tabery für Kempten: Tel.: 0831 / 960 662 - 11

Frau Sylvia Jahn für Marktoberdorf: Tel.: 08342 / 70 216 - 1

Herr Hans-Jürgen Raschke für Sonthofen: Tel.: 0173 / 593 46 37

www.remax-allgaeu.de

Der Name seele ist untrennbar mit hochwertiger Fassadentechnologie verbunden. Als

führender Planer und Hersteller von innovativen Gebäudehüllen entwickeln wir mit mehr

als 650 Mitarbeitern weltweit maßgeschneiderte Sonderlösungen für einen exklusiven

Kundenkreis.

Wir suchen für unsere weltweiten Projekte einen

mit guten Englischkenntnissen

Logistikplaner (m/w)

IHRE AUFGABEN

IHR PROFIL

• Kunden- und

• Erfolgreich abgeschlossene

Auftrags-Akquise

kaufmännische Ausbildung

im In- und Ausland • Mehrjährige Berufserfahrung im

• Preis-Kalkulation und Verkauf

Angebotserstellung • Gute Englischkenntnisse in Wort und

folge im Supply Chain Management realisiert hat. Kenntnisse im Import & Export von

• Auftragsabwicklung Schrift

und Vertragsbearbeitung • Gute IT–Kenntnisse, idealerweise SAP anspruchsvollen technischen Gütern sind für die Planung des Materialflusses und der

Prozessketten vom Lieferanten bis zur Montage von Vorteil.

• Erstellen von

• Durchsetzungsvermögen und

Exportdokumenten

Ausdauer

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a. die Konzeptionierung, Ausschreibung, Vergabe und

• Reklamationsbearbeitung

Verfolgung von Transport- und Verpackungsdienstleistungen, die versand- und zollrechtliche

Abfertigung unserer See- und Luftfrachten sowie die konzernübergreifende

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in

Optimierung und Kontrolle des Güterstroms.

einem wachstumsorien tierten Unternehmen mit gutem Betriebsklima.

Sie arbeiten ziel- und ergebnisorientiert, Ihre analytische Vorgehensweise, Organisa-

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe

des frühestmöglichsten Eintritts termins und Ihrer Gehaltsvorstellungen

tionsgeschick und Kompetenz in logistischen Fragen runden Ihr Profil ab. Breite

an: RAPUNZEL NATURKOST AG, Personalleitung, Rapunzelstraße 1, 87764 Unterstützung erfahren Sie aus allen Kompetenzbereichen unserer Firmenstruktur.

Legau, martin.waizenegger@rapunzel.de

Interesse? Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen

z. Hd. von Frau Schneid.

Weitere Stellenangebote fi nden Sie unter www.rapunzel.de

Regens-Wagner-Werkstätten

Gemeinnützige Einrichtung für

Menschen mit Behinderung

Osterriederstraße 10

87763 Lautrach

Telefon (0 83 94) 189 - 251

Zur Verstärkung unseres Teams in den Werkstätten suchen wir Sie

zum 01.09.2008 oder später als

Fachkraft (Metall)

20 - 25 Stunden/Woche

(zunächst für ein Jahr befristet)

Voraussetzung ist eine handwerkliche Ausbildung im Maschinenbau

oder in der Zerspanungstechnik (Dreh-/Frästechnik).

CNC-Kenntnisse (Haidenhain) sowie die Fähigkeit, auf die Belange

von Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung einzugehen,

sind erforderlich.

Wenn Sie gerne mit behinderten

Menschen arbeiten, richten Sie

Ihre schriftliche Bewerbung an die

Werkstattleitung, Frau Regina Sproll.

Wir sind eine anerkannte Zivildienststelle!

Alle Preise zzgl. MwSt.

Sie besitzen eine entsprechende Qualifikation in den Fachrichtungen Logistik, Materialwirtschaft

oder Produktionstechnik und haben idealerweise bereits Erfahrungen im Bereich

Logistik der Glas- oder Metallbaubranche gesammelt.

Wir stellen uns einen durchsetzungsstarken Logistiker vor, der auch nachweisbare Er-

Tel. +49-821-2494 415

Ute.Schneid@seele.com

www.seele.com

Wir sind eine weltweit tätige Unternehmensgruppe der industriellen Wasser- und Abwassertechnik

mit Hauptsitz im Rhein-Main-Gebiet. International planen, bauen, warten

und betreiben wir innovative Anlagen und Systemlösungen.

www.envirochemie.de

Für den Aufbau einer Servicestationin der Region Ulm – Augsburg suchen wir

einen engagierten

Servicetechniker für Süddeutschland (m/w)

der eigenständig Serviceeinsätze, Wartungen, Montagen und Inbetriebnahmen bei

unseren Kunden in Süddeutschland durchführt. Sie haben eine abgeschlossene

Ausbildung als Anlagenelektroniker/in, -mechaniker/in oder relevante Erfahrungen

in MSR- und Anlagentechnik. Kenntnisse in Siemens S5/S7 und Mitsubishi sind vorteilhaft.

Neben einem PKW-Führerschein sollten Sie Freude am Reisen haben und

sicher bei unseren Kunden auftreten.

Wenn Sie sich in einem expandierenden Unternehmen mit zuverlässigem Service

eigenverantwortlich einbringen wollen, senden Sie bitte Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen

an EnviroChemie GmbH, Frau Renner, In den Leppsteinswiesen

9, 64380 Rossdorf. Für Fachfragen können Sie sich gerne an Herrn

Gerd Sagawe, Leiter Geschäftentwicklung, unter Tel.: +49 (0) 6154 6998-13 wenden.

Als innovative und qualitätsorientierte Privatklinik, die eng mit der Kreisklinik

Ottobeuren zusammenarbeitet, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur

Verstärkung unseres Teams

einen qualifizierten Dolmetscher(m/w) in Vollzeit

einen qualifizierten Dolmetscher(m/w) in Teilzeit

Die TCM-Klinik Ottobeuren kooperiert seit 1999 mit der TCM-Hochschule Nanjing/

China. Der/die Dolmetscher(in) ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Patienten

und den chinesischen Ärzten. Einfühlungsvermögen und patientenorientierte Umgangsformen

sind bei dieser Tätigkeit unverzichtbar.

Wenn Sie Interesse an der Zusammenarbeit in einem deutsch-chinesischen Team

haben, zeitlich flexibel und zu vielseitigem Engagement bereit sind, freuen wir uns

auf Ihre Bewerbung.

Bevorzugt werden Bewerber(innen) mit TCM-Kenntnissen und mit Führerschein.

Bei der Suche nach Wohnmöglichkeit sind wir Ihnen gerne behilflich.

Bitte richten Sie die schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen an

Sigrid Losert, Geschäftsführerin, TCM-Klinik Ottobeuren, Memminger Straße 31,

87724 Ottobeuren.

seele


Erfolgreiche Sonderthemen und Zielgruppenwerbung Preisliste Nr. 36 15

Auszug aus dem Sonderthemen-Programm

▪ Wir im Allgäu –

Regionale Wirtschaft im Fokus

▪ Lebens(t)räume –

Das Magazin für Bauen,

Wohnen, Leben und

einrichten

▪ Modemagazin

▪ Berufschancen

▪ Reisen

▪ Fußballmagazin

▪ Hochzeits-Journal

▪ Autobeilage

▪ Gartenmagazin

Allgäuer Internet-

Adressen

Verlagsveröffentlichungen

„Ihre Anzeigenwerbung wird zielgruppengenau platziert“

Das Team der Verkaufsförderung plant über das Jahr verteilt eine Vielzahl von Verlagsveröffentlichungen,

die auf die unterschiedlichsten Branchen zugeschnitten sind.

Die moderne grafische Gestaltung und die informativen Texte werden gezielt auf das jeweilige

Sonderthema abgestimmt. Dies sorgt für eine sehr hohe Aufmerksamkeit beim

Leser. Ihre Anzeigenwerbung ist in diesem attraktiven Umfeld optimal platziert.

Kundenveröffentlichungen

„Ihr Unternehmen steht im Mittelpunkt“

Für besondere Anlässe, wie z. B. Geschäftsjubiläen, Hausmessen, Neueröffnungen, Tag

der offenen Tür etc. sorgen wir mit unseren professionellen Sonderseiten für Ihren

erfolgreichen Werbeauftritt.

„Professioneller Service ist garantiert“

Damit Ihre Kundenveröffentlichung für Sie in einem überschaubaren finanziellen Rahmen

bleibt, nehmen unsere Medienberater Kontakt zu Ihren Geschäftspartnern auf,

die mit ihrer Anzeigenwerbung sicherlich gerne zum Gelingen Ihres Werbeauftritts

beitragen.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet u. a. Konzeption und Versand von Mailings an Ihre

Geschäftspartner, PR-Text-Gestaltung und Fotoservice sowie eine grafische Gestaltung

Ihrer Sonderveröffentlichung.

Weitere Informationen unter:

Telefon: (0831) 206-233 • E-Mail: merz@azv.de


Anzeigen – Sonderformate I Preisliste Nr. 36 16/17

Textanschlussanzeigen Blatthohe Anzeigen auf Textseiten Blattbreite Anzeigen

Mindestformat

100 mm hoch, 327 mm

breit = 7-spaltig

Höchstformat

360 mm hoch, 327 mm

breit = 7-spaltig

Auf den ersten Buchseiten

über 120 mm

nach Absprache.

L-Anzeigen auf Text- und Anzeigenseiten

Mindestformat

waagrechter Teil: blattbreit

= 327 mm, senkrechter

Teil: unter Seitenkopf

Höchstformat

waagrechter Teil: 240 mm

hoch im Anzeigenteil, 160

mm hoch im Textteil,

senkrechter Teil:

3 Anzeigenspalten bzw. 3

Textspalten

Mindestformat

480 mm hoch,

1 Textspalte breit

Höchstformat

480 mm hoch,

5 Textspalten breit

Anmerkung

zur Berechnung:

Umrechnungsfaktor:

1 Textspalte =

1,17 Anzeigenspalten

Anmerkung

zur Berechnung:

Berechnung waagrechter

Teil: mm-Höhe x 7 Anzeigenspalten,

Berechnung

senkrechter Teil: Anzahl

Textspalten x Umrechnungsfaktor

1,17 x Höhe

(abzüglich der mm aus

dem waagrechten Teil).

Im Anzeigenteil entfällt

der Umrechnungsfaktor.

in der Seitenmitte oder

Kopfplatzierung

Mindestformat

80 mm hoch

327 mm breit

Höchstformat

100 mm hoch

327 mm breit

Anmerkung

zur Berechnung:

Sonderplatzierungszuschlag:

50 % auf den Gesamtpreis

der Anzeige.

Wirksame Werbung

mit kreativen Werbeformen.


Eckfeldanzeigen (Umrechnungsfaktor 1 Textspalte = 1,17 Anzeigenspalten)

Eckfeld-Anzeigen

3 Textspalten

Mindestformat

287 mm hoch,

161 mm breit

Höchstformat

360 mm hoch,

161 mm breit

Anmerkung

zur Berechnung:

Umrechnungsfaktor:

3 Textspalten =

3,51 Anzeigenspalten

Mindestformat

20 mm hoch, 51 mm breit (1-spaltig)

Höchstformat

150 mm hoch, 161 mm breit (3-spaltig)

Anmerkung zur Berechnung:

Erhöhter Textteil-mm-Preis

gemäß Preisliste, keine

Umrechnung in Anzeigenspalten

Auf den ersten Buchseiten sind

Textteilanzeigen über 100 mm, sowie

mehrspaltige Textteilanzeigen

nur nach Absprache möglich.

Eckfeld-Anzeigen

4 Textspalten

Mindestformat

215 mm hoch,

217 mm breit

Höchstformat

360 mm hoch,

217 mm breit

Textteilanzeigen Griffeckanzeigen

Anmerkung

zur Berechnung:

Umrechnungsfaktor:

4 Textspalten =

4,68 Anzeigenspalten

festes Format 106 mm hoch,

106 mm breit

(2 Textspalten)

(nicht auf der Titelseite möglich)

Anmerkung zur Berechnung:

Preis auf Anfrage


Eckfeld-Anzeigen

5 Textspalten

Mindestformat

175 mm hoch,

272 mm breit

Höchstformat

360 mm hoch,

272 mm breit

Anmerkung

zur Berechnung:

Umrechnungsfaktor:

5 Textspalten =

5,85 Anzeigenspalten

Hotline

Sonderformate

Reinhard Melder

Telefon (08 31) 2 06-2 42

Fax (08 31) 2 06-1 00


Anzeigen – Sonderformate II Preisliste Nr. 36 18/19

Panorama-Anzeigen

Bund

Mindestformat

240 mm hoch, 676 mm breit,

(15 Spalten)

Höchstformat

480 mm hoch, 676 mm breit,

(15 Spalten)

Anmerkung zur

Berechnung:

Berechnung:

15 Anzeigenspalten

Mindestformat

waagrechter Teil: mindestens 106 mm = 2 Textspalten

breit, Höhe flexibel,

senkrechter Teil: mindestens 51 mm = 1 Textspalte breit,

Höhe flexibel

Höchstformat

waagrechter Teil: maximal 327 mm = blattbreit,

Höhe flexibel, senkrechter Teil:

maximal 271 mm = 5 Textspalten breit, Höhe flexibel

Anmerkung zur Berechnung:

Umrechnungsfaktor: 1 Textspalte = 1,17 Anzeigenspalten

Tunnel-Anzeigen (Belegung auf Anfrage)

Flexform-Anzeigen in L-Form Flexform-Anzeigen

Bund

Mindestformat

Basismotiv Festgröße: 120 mm hoch,

327 mm breit = blattbreit

Mindestformat

240 mm hoch, 345 mm breit,

(6 Textspalten plus Bund)

Höchstformat

360 mm hoch, 455 mm breit,

(8 Textspalten plus Bund)

Anmerkung

zur Berechnung:

6 Textspalten plus Bund =

8,02 Anzeigenspalten,

8 Textspalten plus Bund =

10,36 Anzeigenspalten

Höchstformat

Herausragender Teil: maximal 106 mm breit =

2 Textspalten und maximal 100 mm Höhe

über Basismotiv

Anmerkung zur Berechnung:

Umrechnungsfaktor: 1 Textspalte =

1,17 Anzeigenspalten, Sonderplatzierungszuschlag:

25 % auf den Gesamtpreis der Anzeige


Satellitanzeigen

Flying Page

Satellitanzeigen s/w und farbig, Formate variabel

Platzierung:

Verteilt auf einer Seite, ohne Verbindlichkeit an bestimmten

Stellen auf der Seite. Höchstens 5

Anzeigen auf der Seite bis 1250 mm insgesamt.

Anmerkung zur Berechnung:

Addition aller Anzeigen auf der gleichen Seite.

Eine Flying Page wird um die erste und letzte Seite

eines Buches gelegt. Sie ummantelt somit hälftig

vertikal das Produkt. Eine Ummantelung des 2. und 4.

Buches ist möglich. Bitte stimmen Sie frühzeitig die

Verfügbarkeit dieses Sonderformates mit uns ab!

Anmerkung zur Berechnung:

2 x 1/1 Seite + 10 % Produktionszuschlag

Anzeigenstrecken

Prospektanzeigenstrecken

Mindestens 8 Seiten

Anmerkung zur Berechnung:

Prospektanzeigenstrecken (Zeitungsformat) sind

ab 8 Seiten möglich. Sie werden in Zeitungs-

Papierqualität vorproduziert und der aktuellen

Ausgabe als Zeitungsbestandteil zugeführt. Preis

wird nach individuellen Anforderungen kalkuliert.

Sie zählen nicht zum Prospektbeilagenumsatz.

Mindestens 3 Seiten,

maximal 6 Seiten

Anmerkung zur Berechnung:

3 Seiten – 19 % Rabatt,

4 Seiten – 25 % Rabatt,

5 Seiten – 30 % Rabatt,

6 Seiten – 35 % Rabatt

(zählt zum Abschluss,

Abschlussrabatt wird

berücksichtigt – nicht additiv)


Hotline

Sonderformate

Reinhard Melder

Telefon (08 31) 2 06-2 42

Fax (08 31) 2 06-1 00


Onlinewerbung I Preisliste Nr. 36 20/21

Werben Sie online auf den Portalen der Allgäuer Zeitung

▪ das größte Informationsportal im Allgäu

▪ rund 2 Mio. Seitenabrufe* monatlich

▪ 200 000 monatliche Besuche*

▪ zusätzliche Reichweite zur Tageszeitung

▪ zuverlässiger Werbeträger

▪ IVW-geprüfte Zugriffsmessung

▪ Zielgruppe: 24 bis 60 Jahre (zu 80 % aus dem Allgäu)

.de

▪ das größte Party- und Communityportal im Allgäu

informativer Magazinteil pepperoni.de

▪ ca. 10 Mio. Seitenabrufe* monatlich

▪ rund 300 000 monatliche Besuche*

▪ Zielgruppe: 14 bis 25 Jahre

Unsere Portale besuchen monatlich 100 000 Einzelpersonen

(lt. AGOF-Umfrage 2008) * lt. IVW-Online


Bannerwerbung

1 2

7

5

8

3

6

4

1 Top Ad (90 x 90 px) 2 Superbanner (728 x 90 px)

3 corner Ad (120 x 90 px) 4 Skyscraper (120 x 600 px)

5 Square Ad (140 x 140 px) 6 Rectangle (350 x 250 px)

TKP: 5 Euro*

7 content Ad (480 x 60 px)

8

Sponsoring (auf Anfrage)

▪ Schaltung der Werbeformen im Rotationsprinzip auf den Portalen

TKP: 7 Euro*

▪ Regelmäßige Verteilung der Bannereinblendungen auf die gebuchten Tage durch unseren

modernen Bannerserver

▪ Platzierung der Banner nach Ihren Anforderungen im werblich passenden Umfeld (z. B. Startseite,

Allgäu & Freizeit, Sport, Immobilien & Wohnen, Auto & Verkehr, Wirtschaft & Finanzen,

Karriere & Stellen, Bilder & Dating, Trauer, Community, Party & Events usw.)

▪ Werbewirkung durch animierte Werbeformen

▪ Erstellung eines „Bannerpaketes“ durch unsere Designabteilung ist im Preis inklusive

▪ Übersicht über die Werbewirkung durch ausführliche Auswertung zum Ende der Laufzeit

* Tausender Kontakt Preis: die Abrechnung erfolgt nach der Anzahl der gebuchten Bannereinblendungen.


Onlinewerbung II Preisliste Nr. 36 22/23

Weitere Werbeformen

Digitale Anzeige – die optimale ergänzung zu Ihrer Printanzeige

Ihr Anzeigenmotiv wird webfähig übernommen und auf der Startseite platziert.

Auf Klick öffnet sich die komplette Anzeige, die auf Wunsch auf die kundeneigene

Webseite weiterverlinkt werden kann.

Preis 129 euro / für drei Tage

Digitale Beilage – Ihre Zeitungsbeilage online als Blätterkatalog

Umwandlung Ihrer Beilage, Ihres Prospektes oder Ihres Informationsmaterials in eine

Internetanwendung mit moderner Blätterfunktion. Zusätzlich ist eine individuelle Verlinkung

auf Ihre Internetseite möglich.

1) Blätterkatalog plus Square Ad (140 x 140 px)

auf der Startseite des Portals 450 euro / Woche

2) Blätterkatalog plus 50 000 einblendungen

einer kleinen Werbefläche 450 euro / Woche

3) Blätterkatalog plus 50 000 einblendungen

einer großen Werbefläche 550 euro / Woche


Microsite Standard 450 euro (3 Wochen)

Darstellung einer Seite mit Informationen von Kunden im Design des Portals inklusive Einbindung der

Seite im Auftritt mit eigenem Navigationspunkt. Die Seite kann multimediale Inhalte (Bild/Ton/Video)

und bis zu 50 (Online-) Zeilen enthalten.

Microsite Gewinnspiel 800 euro (3+1 Wochen)

Zusätzliche Einbindung eines Gewinnspielformulars inklusive Abwicklungsservice. Präsentation des

Gewinners eine Woche lang nach Abschluss der Aktion. Bewerbung des Gewinnspiels mit zwei Textzeilen

auf der Startseite.

Microsite Premium 1 150 euro (3+1 Wochen)

Darstellung von bis zu fünf Seiten und bis zu zwei Formularen für Gewinnspiele, Kataloganforderungen

oder Kontaktaufnahme. Zusätzliche Präsentation des Gewinnspiels in einem Newsletter der Portale

und mit zwei Textzeilen und einem Icon auf der Startseite.

Locationeinträge / Top Events auf onlyparty.de

Grundeintrag kostenlos

Vorstellung der Location durch Anschrift.

Premiumeintrag 120 euro / Jahr

Vorstellung der Location inklusive Kontaktdaten, Beschreibung, Öffnungszeiten, Logo, Bilder,

Menükarte.

Top event 100 euro / Woche

Einbindung eines Flyers auf der Startseite sowie in der Rubrik Events / Top Events mit Link auf Eintrag

im Eventkalender.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

e-Mail: werbung@rta-design.de, Telefon 08 31/2 06-3 89


Beilagenpreise Zeitung/extra Preisliste Nr. 36 30

Tageszeitung

je 1000 Exemplare bis 10 g bis 20 g bis 30 g bis 40 g bis 50 g bis 60 g

Grundpreis in ¤ 98,20 101,20 111,50 124,60 136,00 150,60

Lokalpreis* in ¤ 83,50 86,00 94,80 105,90 115,60 128,00

Zusätzliche Haushaltsverteilung (Anzeigenwochenblatt extra)

je 1000 Exemplare bis 10 g bis 20 g bis 30 g bis 40 g bis 50 g bis 60 g

Grundpreis in ¤ 56,90 59,80 67,10 76,80 86,60 104,20

Lokalpreis* in ¤ 48,40 50,80 57,00 65,30 73,60 88,60

Alle Preise zzgl. MwSt.

Abo Auflage

Ausgaben

Tageszeitung

Mo.-Fr. ohne Postbezieher

Tageszeitung

Mo.-Fr. mit Postbezieher

Tageszeitung

Sa. ohne Postbezieher

Tageszeitung

Sa. mit Postbezieher

Zusätzliche Haushaltsverteilung

durch das

Wochenblatt extra

**

mit Österreich

(Preis auf Anfrage)

Gesamt Allgäu 106 700 113 400 116 400 124 100 121 000 128 200

Kempten 23 700 25 500 26 800 28 800 32 200 –

Füssen 10 600 11 000 11 500 12 000 9 800 14 900

Immenstadt 17 300 19 100 19 100 21 200 17 100 19 200

Kaufbeuren 12 400 12 600 13 500 13 800 18 300 –

Buchloe 4 200 4 300 4 500 4 600 7 500 –

Marktoberdorf 9 600 10 000 10 000 10 500 9 400 –

Memmingen 21 400 22 200 22 800 23 700 26 700 –

Weiler 7 500 8 700 8 200 9 500 – –

Unser Service! Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit der Direktverteilung. Preis auf Anfrage. Preise für höhere Gewichtsklassen auf Anfrage.


Hotline

Beilagen

Michael Rogl

Telefon (08 31) 2 06-4 01

Fax (08 31) 2 06-4 60

Keine Wiederholungs-

und Abschlussrabatte

* Der Lokalpreis wird auf

Beilagen aus dem Verbreitungsgebiet

im Direktverkehr

berechnet.

** Zusätzliche

Haushaltsverteilung

Immenstadt:

Jungholz,

Kleinwalsertal,

Tannheimer Tal

(Österreich)

Zusätzliche Haushaltsverteilung

Füssen: Außerfern

mit dem Hauptort

Reutte/Tirol

Gebühren: zusätzlich der

aktuellen österreichischen

Postgebühren


Beilagen – Verarbeitung und Beschaffenheit Preisliste Nr. 36 31

Technische Angaben

1. Format

Maximal 24 x 34 cm, Minimal 10,5 x

14,8 cm. Die geschlossene Seite muss

mindestens 14,8 cm aufweisen.

2. Gewicht

Höchstgewicht 60 g,

höhere Gewichtsklassen auf Anfrage

3. Papiergewicht

Mindestgewicht je Beilage DIN A 6 =

3 g (Papiergewicht von 170 g/m 2 ).

DIN A 6 bis DIN A 4 = 5 g (Papiergewicht

von 120 g/m 2 ) Weitere Formate

auf Anfrage.

4. Anlieferung

Ausschließlich auf Paletten, die Anlieferung

in Kartons ist nur nach Rücksprache

möglich.

5. Falzarten

Fremdbeilagen müssen im Kreuz-,

Wickel- oder Mittenfalz gefalzt sein.

Zickzack- und Altarfalz lassen sich

nicht verarbeiten.

6. Beschnitt

Alle Beilagen müssen rechtwinklig und

formatgleich geschnitten sein. Beilagen

dürfen am Schnitt keine Verblockung

durch stumpfe Messer oder Feuchtigkeit

aufweisen. Eine zusätzlich notwendige

manuelle Aufbereitung wird ggf.

in Rechnung gestellt.

7. Angeklebte Produkte

(z. B. Postkarten) sind grundsätzlich

innen in der Beilage anzukleben.

8. Draht-Rückenheftung

Bei Draht-Rückenheftung darf die

Drahtstärke nicht stärker als die

Beilage sein. Dünne Beilagen sollten

grundsätzlich mit Rücken- oder Falzleimung

hergestellt werden. Die Klammerung

muss ordentlich ausgeführt sein.

9. Lagenbildung

Die unverschnürten, kantengeraden

Lagen sollen eine Höhe von 10–12 cm

aufweisen. Empfehlung: 100 Stück pro

Lage. Eine Vorsortierung wegen zu dünner

Lagen darf nicht nötig sein.

10. Lieferschein

Jeder Anlieferung muss ein Lieferschein

beiliegen.

11. Lieferanschrift

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH

Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

Sonstige Angaben

1. Anliefertermin

3 Werktage vor dem vereinbarten

Beilagen termin frei Haus (Montag–

Freitag: 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis

15.00 Uhr), Rücktrittsrecht bis 14 Tage

vor Erscheinen.

2. Beilagenhinweis

In der Zeitung erscheint ein kostenloser

Beilagenhinweis.

3. Konkurrenzausschluss

Alleinbelegung und Konkurrenzausschluss

können nicht zugesichert

werden.

4. Aufmachung

Fremdbeilagen dürfen durch Format

oder Aufmachung beim Leser nicht den

Eindruck eines Bestandteiles der Zeitung

erwecken oder Fremdanzeigen

enthalten.

5. Teilbelegung

Die Unterbringung in genau begrenzten

Teilauflagen erfolgt bestmöglich.

Geringfügige Gebietsabweichungen

berechtigen nicht zu Ersatzansprüchen.

Für alle Teilbelegungen behält sich der

Verlag ein Schieberecht vor.

Unsere kompletten technischen Angaben

finden Sie unter www.all-in.de/mediadaten.

Für Prospektbeilagen gelten die Allgemeinen

Geschäftsbedingungen des Verlages.


Media-Analyse 2008 Preisliste Nr. 36 34/35

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. erhebt jährlich

die Media-Analyse (MA). Durch die Teilnahme aller relevanten

Medien ist sie als unabhängige Untersuchung anerkannt. Die

Allgäuer Zeitung ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Me-

dia-Analyse und sorgt mit den Daten der Media-Analyse 2008

für Transparenz über die Bevölkerung im Verbreitungsgebiet

und ihre Leser. Grundgesamtheit ist die deutsche Bevölkerung

ab 14 Jahren in Privathaushalten am Ort der Hauptwohnung.

Gesamt-einwohner

Leser pro Ausgabe

im Verbreitungsgebiet

Allgäuer Zeitung

Struktur absolut

Reichweite Struktur Leser absolut

Basis

Geschlecht

100,0 % 417 000 71,0 % 100 % 296 000

Männer 48,7 % 203 000 69,8 % 47,8 % 142 000

Frauen

Altersgruppen

51,3 % 214 000 72,1 % 52,2 % 154 000

14 – 19 Jahre 8,9 % 37 000 48,7 % 6,1 % 18 000

20 – 29 Jahre 12,8 % 53 000 40,2 % 7,3 % 21 000

30 – 39 Jahre 13,8 % 58 000 64,0 % 12,5 % 37 000

40 – 49 Jahre 19,2 % 80 000 73,5 % 19,9 % 59 000

50 – 59 Jahre 13,3 % 55 000 82,4 % 15,4 % 46 000

60 – 69 Jahre 13,3 % 55 000 89,0 % 16,7 % 49 000

70 Jahre und älter

Ausbildung

18,7 % 78 000 84,3 % 22,2 % 66 000

Schüler allgemeinbildender Schulen 5,2 % 22 000 55,9 % 4,1 % 12 000

Hauptschule/Volksschule ohne Lehre 13,9 % 58 000 68,5 % 13,4 % 40 000

Hauptschule/Volksschule mit Lehre 37,0 % 154 000 74,2 % 38,7 % 114 000

weiterführende Schule ohne Abitur, mittlere Reife 33,7 % 141 000 69,6 % 33,1 % 98 000

Fach-/Hochschulreife ohne Studium 5,0 % 21 000 67,9 % 4,8 % 14 000

Fach-/Hochschulreife mit Studium 5,1 % 21 000 81,6 % 5,9 % 17 000

Im Verbreitungsgebiet der Allgäuer Zeitung bilden 886 Fälle

(gewichtet) repräsentativ 417 000 Personen ab.

Das optimale Umfeld für Ihre Werbung

Im Verbreitungsgebiet der Allgäuer Zeitung mit den

Heimatzeitungen leben 417 000 Personen über 14

Jahre. Davon sind 296 000 Personen (= 71,0%),

tägliche Leser.

Somit erreichen Sie täglich fast drei Viertel der Bevölkerung

ab 14 Jahren – darunter mit Sicherheit Ihre

Zielgruppe! (MA 2008)

Der Allgäuer Zeitungsverlag ist Mitglied bei: IVW,

ZMG, AG.MA, Abopresse e.V., OBS.

2008

Das Wochenblatt extra ist Mitglied bei: BVDA, ADA


Beruf des Haupteinkommenbeziehers

große Selbstständige/Freiberufler 2,3 % 10 000 80,9 % 2,6 % 8 000

kleine u. mittlere Selbstständige 10,8 % 45 000 82,7 % 12,6 % 37 000

leitende Angestellte und Beamte 6,3% 26 000 81,0 % 7,2 % 21 000

sonstige Angestellte und Beamte 44,2 % 184 000 67,4 % 42,0 % 124 000

Facharbeiter 28,5 % 119 000 73,5 % 29,5 % 87 000

sonstige Arbeiter

Haushalts-Netto-einkommen

7,9 % 33 000 55,0 % 6,1 % 18 000

unter 1 000 € 11,4 % 48 000 68,5 % 11,0 % 33 000

1 000 bis unter 1 250 € 7,6 % 32 000 70,9 % 7,6 % 22 000

1 250 bis unter 1 500 € 9,1 % 38 000 70,3 % 9,0 % 27 000

1 500 bis unter 2 000 € 20,8 % 87 000 72,0 % 21,1 % 62 000

2 000 bis unter 2 500 € 19,4 % 81 000 66,5 % 18,2 % 54 000

2 500 € und mehr

Wohnungsart

31,7 % 132 000 74,1 % 33,1 % 98 000

im eigenen Haus 55,1 % 230 000 82,9 % 64,4 % 190 000

in eigener Eigentumswohnung 8,8 % 36 000 70,3 % 8,7 % 26 000

zur Miete/Untermiete 36,1 % 15 1 000 53,0 % 27,0 % 80 000

mit Garten

Besitz im Haushalt

67,3 % 280 000 78,8 % 74,7 % 221 000

Privat-Pkw 87,1 % 363 000 72,1 % 88,5 % 262 000

Fax-Gerät 19,1 % 80 000 75,8 % 20,4 % 60 000

Personalcomputer (stationär, Laptop, Notebook) 58,7 % 245 000 66,3 % 54,8 % 162 000

Internetanschluss (Modem, ISDN, DSL ...)

Letzte größere Ferienreise

49,9 % 208 000 65,8 % 46,3 % 137 000

innerhalb der letzten 12 Monate 53,3 % 222 000 71,1 % 53,4 % 158 000

1 bis 2 Jahre her 11,6 % 49 000 65,2 % 10,7 % 32 000

länger her 28,4 % 118 000 73,7 % 29,5 % 87 000

Weitere Daten und Zählaufträge können beim Anzeigenmarketing der Allgäuer Zeitung angefordert werden. Telefon 0831/206-242, Fax 0831/206-100

Allgäuer Zeitungs-Leser sind Spitze!

Haushaltseinkommen Zusammensetzung – Allgäu

Haushaltseinkommen

1000 - 1250.- €

7,6%

1250 - 1500.- €

Quelle: AG.MA 2008

9,1%

1500 - 2000.- €

unter 1000.- €

20,8%

11,4%

19,4%

31,7%

Reichweiten/Haushaltseinkommen

Haushaltsnettoeinkommen

Alle Angaben in Euro

Gesamtbevölkerung

im Verbreitungsgebiet

Reichweite der AZ

Quelle: AG.MA 2008

Haushaltsnettoeinkommen

48000

22000 32000

33000

unter 1000.-

1000 - 1250.-

2000 - 2500.- €

2500.- € und mehr

Über die Hälfte der Leser verfügt über ein

Haushaltseinkommen von über 2000.- €

27000 38000

1250 - 1500.-

87000

62000

1500 - 2000.-

81000

54000

2000 - 2500.-

132000

98000

über 2500.-

130

120

110

100

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

Menschen in Tausend Deutsche über 14 Jahren im Verbreitungsgebiet der AZ


Allgemeine Geschäftsbedingungen Preisliste Nr. 36 36/37

1. „Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung

einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift

zum Zweck der Verbreitung.

2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im

Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines

Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten

Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch

über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen.

4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet

etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen

Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf

höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht.

5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter

umgerechnet.

6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten

Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim

Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf

diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies

der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen.

Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom

Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.

8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge

wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten

Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt

oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen,

Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines

Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck

eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen.

Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der

Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich

Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch

die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

10. Der Auftraggeber hat den Abdruck der von ihm in Auftrag gegebenen Anzeige/n bzw. Beilagen unverzüglich nach deren

Erscheinen zu prüfen. Reklamationen müssen vom Auftraggeber bei offensichtlichen Mängeln grundsätzlich unverzüglich

nach Erscheinen der Anzeige und/oder Beilage, spätestens aber innerhalb von 2 Wochen nach Eingang von

Rechnung und Beleg geltend gemacht werden; bei nicht offensichtlichen Mängeln binnen 1 Jahres nach Veröffentlichung

des Werbemittels. Entspricht die Anzeige, trotz der rechtzeitigen Lieferung einwandfreier Druckunterlagen,

nicht der vertraglich geschuldeten Beschaffenheit und wurde rechtzeitig reklamiert, kann Zahlungsminderung in dem

Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde, oder der Abdruck einer einwandfreien Ersatzanzeige

(Nacherfüllung) verlangt werden. Der Anspruch auf Abdruck einer Ersatzanzeige ist gänzlich ausgeschlossen, wenn

dies für den Verlag mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Lässt der Verlag eine ihm für die Ersatzanzeige ge-

setzte angemessene Frist verstreichen, verweigert er die Nacherfüllung oder ist diese unzumutbar oder schlägt fehl,

so hat der Auftraggeber Anspruch auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Bei unwesentlichen

Mängeln der Anzeige ist die Rückgängigmachung des Auftrages ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche

von Kaufleuten verjähren 12 Monate nach Veröffentlichung der entsprechenden Anzeige oder Beilage.

11. Eine Haftung des Verlages auf Schadens- oder Aufwendungsersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – besteht nur,

wenn der Schaden bzw. die Aufwendungen auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Verlages zurückzuführen sind

oder durch schuldhafte Verletzung einer verkehrswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) in einer das Erreichen des Vertragszwecks

gefährdenden Weise vom Verlag verursacht wurden. Haftet der Verlag nach den vorstehenden Grundsätzen

dem Grunde nach, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, so ist die Haftung des Verlages der Höhe

nach auf den typischen Schadens- bzw. Aufwendungsumfang, der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vernünftigerweise

voraussehbar war, und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt begrenzt. Der

Verlag haftet nicht für den Werbeerfolg einer Anzeige und/oder Beilage. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen

bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche

nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht.

Soweit die Haftung des Verlages nach den vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder beschränkt

ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Organe, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

12. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die

Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der

bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden.

13. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe

der Berechnung zugrunde gelegt.

14. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung

der Anzeige übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der

Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung

vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt.

15. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in der jeweils geltenden gesetzlichen Höhe sowie die Einziehungskosten

berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur

Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel

an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses

das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der

Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

16. Der Verlag liefert mit Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages

werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft

werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung

und Verbreitung der Anzeige.

17. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte

oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

18. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung

hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der

Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – die

durchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage

des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung

berechtigter Mangel, wenn sie

▪ bei einer Auflage bis zu 50 000 Exemplaren 20 v. H.,


▪ bei einer Auflage bis zu 100 000 Exemplaren 15 v. H.,

▪ bei einer Auflage bis zu 500 000 Exemplaren 10 v. H.,

▪ bei einer Auflage über 500 000 Exemplaren 5 v. H. beträgt.

18. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber

von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom

Vertrag zurücktreten konnte.

19. Bei Chiffreanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt

eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Chiffreanzeigen werden nur auf dem normalen

Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Chiffreanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser

Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet

zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote

anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 100

g) überschreiten sowie Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen

und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann jedoch ausnahmsweise für den

Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt.

20. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung

endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages. Eine Aufbewahrung elektronisch übermittelter Anzeigen

ist nicht möglich.

21. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen

Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit

Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei

Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei

Nicht-Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen

Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der

Sitz des Verlages vereinbart.

Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlages

a) Mit der Erteilung eines Anzeigenauftrages erkennt der Auftraggeber die Geschäftsbedingungen und die Preisliste

des Verlages an.

b) Der Verlag darf die Anzeigen auch ohne Rücksprache mit dem Auftraggeber im Internet veröffentlichen.

c) Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen oder Änderungen und bei unleserlichen Manuskripten übernimmt der Verlag

keine Haftung für die Richtigkeit der Ausführung. Abbestellungen können nur schriftlich erfolgen.

d) Für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit von Anzeigen und Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Dem

Verlag obliegt keine Prüfpflicht, ob die Anzeigen oder Beilagen Rechte Dritter beeinträchtigen. Der Auftraggeber

stellt den Verlag von allen Ansprüchen Dritter – gleich aus welchem Rechtsgrund die wegen der Veröffentlichung

der Anzeigen oder Beilagen geltend gemacht werden, oder sonstigen Schädigungen, die dem Verlag durch die Veröffentlichung

entstehen, frei. Die Freistellung umfasst auch evtl. erforderliche Rechtsverteidigungskosten. Der Auftraggeber

hat auch die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, Richtigstellung oder Widerruf, die sich

auf Tatsachenbehauptungen der veröffentlichten Anzeige beziehen, zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils

gültigen Anzeigentarifs.

e) Sind etwaige Mängel bei den Druckunterlagen nicht sofort erkennbar, sondern werden diese erst beim Druckvorgang

deutlich, so stehen dem Werbungstreibenden bei ungenügendem Abdruck keine Ansprüche gegen den Verlag zu. Bei

fehlerhaften Wiederholungsanzeigen wird kein Nachlass oder Ersatz gewährt, wenn der Besteller nicht rechtzeitig vor

der nächsten Einschaltung auf den Fehler hinweist. Das gilt sinngemäß auch für mitgeteilte Abbestellungen.

f) Satzkosten für rechtzeitig abbestellte Anzeigen stellt der Verlag in Rechnung. Rückzuzahlende Anzeigenbeträge werden

um diese Satzkosten gekürzt.

g) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen

mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mitt-

lungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

h) Im Falle höherer Gewalt oder Arbeitskampfmaßnahmen erlischt für den Verlag jede Verpflichtung zur Erfüllung

von Aufträgen. Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind in diesen Fällen ausgeschlossen, sofern diese

Störungen nicht auf vorsätzlicher oder grobfahrlässiger Pflichtverletzung des Verlages beruhen.

i) Der Werbungtreibende hat rückwirkend Anspruch auf den seiner tatsächlichen Abnahme von Anzeigen innerhalb

Jahresfrist entsprechenden Nachlass, wenn er zu Beginn der Frist einen Auftrag abgeschlossen hat, der

aufgrund der Preisliste zu einem Nachlass von vornherein berechtigt. Ansprüche auf rückwirkenden Nachlass

müssen spätestens vier Wochen nach Ablauf des Auftragsjahres gestellt sein.

j) Für Sonderbeilagen und Sonderveröffentlichungen können vom Verlag besondere Preise festgesetzt werden.

k) Der Verlag behält sich Abweichungen von in der Preisliste ausgewiesenen Rabattkonditionen vor.

l) Bei Änderung der Anzeigen- und Beilagenpreise treten die neuen Bedingungen auch für laufende Aufträge sofort

in Kraft, wenn nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

m) Bei der Belegung von Bezirks- bzw. Teilausgaben mit eigenen Preisen ist ein gesonderter Abschluss für die

betreffende Ausgabe oder Kombination zu tätigen.

n) Bei Insolvenz, Vergleich und Liquidation entfällt jeder tarifliche Nachlass es sei denn, der Vertrag wird vollständig

erfüllt.

o) Anzeigen- und Beilagenaufträge von Lokalinserenten oder für lokale Niederlassungen werden aus Orten des

Verbreitungsgebietes Anzeigenmittlern provisioniert, wenn sie zum Grundpreis abgerechnet werden. Die Kontrahierungsfreiheit

bleibt unberührt.

p) Mit Aufgabe einer Anzeige erklärt sich der Inserent damit einverstanden, dass die für die Veröffentlichung und

Abrechnung der Anzeige notwendigen Daten in einer Datenverarbeitungsanlage gespeichert werden, aufgrund

der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auch über den Zeitpunkt der Vertragserfüllung hinaus. Eine Weitergabe

der Daten an Dritte erfolgt ausschließlich zum Zweck der Abrechung des Auftrages. Die jeweils geltenden

gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit werden dabei eingehalten.

q) Voraussetzung für die Gewährung eines Konzernrabattes ist der schriftliche Nachweis einer Beteiligung von

mindestens 51 Prozent. Konzernrabatt wird nur bei privatwirtschaftlich organisierten Zusammenschlüssen

gewährt. Keine Anwendung erfolgt z. B. beim Zusammenschluss verschiedener selbstständiger hoheitlicher Organisationen

oder bei Zusammenschlüssen, bei denen Körperschaften des öffentlichen Rechts beteiligt sind.

r) Platzierungsangaben bei Aufträgen können nur als Wunsch, nicht jedoch als Bedingung geäußert werden und

werden nur dann verbindlicher Vertragsinhalt, wenn sie vom Verlag ausdrücklich schriftlich oder in Textform

(E-Mail, Telefax) bestätigt werden.

s) Auf den Ausschluss von Konkurrenzanzeigen/Mitbewerbern besteht kein Anspruch.

t) Digitale Druckunterlagen müssen den Erfordernissen des Verlages vollständig entsprechen. Für Abweichungen

von den Verlagserfordernissen, fehlerhafte Dateien, fehlende Auftragsunterlagen und Andrucke sowie für die

fehlerhafte Übermittlung via ISDN, Internet, etc. übernimmt der Verlag keine Haftung. Der Auftraggeber stellt

dem Verlag Druckunterlagen nach DIN ISO 12647-3 zur Verfügung (Norm für den standardisierten Zeitungsdruck,

die alle qualitätsrelevanten Parameter im Herstellungsprozess definiert; siehe auch Seite 8/9 unter

Datenqualität). Ein farbverbindlicher Proof ist bei mehrfarbigen Anzeigen Bestandteil dieser Druckunterlagen.

Sollte keine verbindliche Farbvorlage rechtzeitig vorhanden sein, liegt die Farbgebung im Druck im Ermessen

des Verlages und ist von Preisminderungsansprüchen ausgeschlossen. Der Kunde haftet dafür, dass die übermittelten

Daten frei von Computerviren sind. Entdeckt der Verlag auf einer ihm übermittelten Datei nichts

desto trotz Computerviren, wird diese Datei gelöscht, ohne dass der Kunde hieraus Ansprüche – insbesondere

wegen fehlender Sicherheitskopien – geltend machen könnte. Der Verlag behält sich vor, den Kunden auf Schadensersatz

in Anspruch zu nehmen, wenn durch solche durch den Kunden infiltrierte Computerviren dem Verlag

Schäden entstanden sind.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien der Allgäuer Zeitungsverlags

GmbH finden Sie unter www-all-in.de.


Zeitungsrotationsprodukte in erstklassiger Qualität Preisliste Nr. 36 38

Was wir für Sie tun können?

Wir drucken Ihre . . .

▪ Magazine ▪ Fachzeitschriften ▪ Kundenzeitungen ▪ Prospektbeilagen ▪ etc.

Auflagen ab 10 000 Exemplaren

Format Rheinisch 35,0 cm x 51,0 cm

Tabloid 25,5 cm x 35,0 cm

Umfänge Rheinisch 4 – 48 Seiten

Tabloid 8 – 96 Seiten

Farbigkeit 4/4 farbig, Euroskala

Papiersorten 45 g/m² Standard bis 90 g/m²

aufgebesserte Zeitungs-Papierqualität

Druck Offset-Zeitungsrotation, Coldset

Weiterverarbeitungsvarianten

Bindeverfahren – Zwei-Klammer-Rückendrahtheftung

Dreiseitiger Beschnitt – auf Endformat

Tabloid max. 24,5 cm x 34,0 cm bis min. 21,0 cm x 29,7 cm

(DIN A4)

Rheinisch max. 34,0 cm x 49,0 cm bis min. 29,7 cm x 42,0 cm

(gefalzt auf 29,7 cm x 21,0 cm)

Umschlagzuführung – wahlweise z. B.

90 g/m² Offset-Zeitungsdruck, matt oder

150 g/m² Bilderdruck, glänzend

Postversand Einzelbeschriftung per Inkjet-Adressierung

Post-Paketversand

Fordern Sie unsere Druckmuster an!

Ansprechpartnerin Ursula Piater (Mo. bis Fr., 8.00 bis 16.00 Uhr)

Telefon +49 (0) 8 31/2 06-310

Fax +49 (0) 8 31/2 06-5 83 10

E-Mail: piater@azv.de, www.az-rotationsdruck.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine