Aufrufe
vor 6 Jahren

free-magazin nr. 6 / 2007 | november / dezember | ausgabe 34

free-magazin nr. 6 / 2007 | november / dezember | ausgabe 34

18 © Foto: Naish.com

18 © Foto: Naish.com free-magazinausgabe 34 windsurf movie Drei Jahre war das Filmteam um Jace Panebianco und John Decesare unterwegs, um die Aufnahmen für „The Windsurfing Movie“ in den Kasten zu bekommen. Der Film erzählt die Geschichte des Windsurfens. Entscheidender aber ist, dass er selbst eine Geschichte hat. Wir sprachen mit dem Produzenten Jace Panebianco und dem Hauptdarsteller Josh Angulo über ihr Lebenswerk. LEBENSWERK Text: Thomas Wolf © Foto: Naish.com © Foto: JD Photofairy © Foto: JD Photofairy windsurf movie 19 © Foto: Naish.com LEBENSWERK Die Dreharbeiten zu „The Windsurfi ng Movie“ haben über drei Jahre gedauert. War das von Anfang an so geplant? Jace Panebianco: Am Anfang hatten wir keine Ahnung, worauf wir uns da eingelassen hatten. Die ganze Produktion war wie ein Schneeball, der an einem langen Hang ins Rollen kommt. Es hat frisch geschneit, der Schnee ist pappig und der Schneeball wird größer, größer und größer. Mal abgesehen von dem zeitlichen Aufwand, was an den Dreharbeiten war denn noch anders als bei anderen Produktionen? Josh Angulo: Die Menschen. Ich habe in meiner Karriere oft mit Medien zusammengearbeitet – mit jeder Art von Journalisten –, auch denen, die es nicht verdient haben, dass man mit ihnen zusammenarbeitet. Ob freundlich oder arrogant, ich habe immer meinen Job gemacht, Interviews gegeben und in die Kamera gewunken. Die Dreharbeiten zu „The Windsurfi ng Movie“ aber waren anders. Es war nicht mein Job. Was genau hat denn den Unterschied gemacht? Josh Angulo: Die Offenheit und das Vertrauen. Beim Dreh zu „The Windsurfi ng Movie“ war jeder er selbst. Keiner hat gesagt: Mach dies, mach das. Kannst du das Mädchen da in den Arm nehmen, dich nochmal kurz so freuen wie in dem Moment, als du Weltmeister geworden bist? Die Atmosphäre war eine ganz andere. Habt du, Jace und Johnny euch eigentlich erst durch die Dreharbeiten richtig kennengelernt? Josh Angulo: Nein. Die beiden Chaoten kenne ich schon seit Jahren. Sie gehören zu den Boyz – und wenn ich sage Boyz, dann meine ich damit mehr als nur Freunde. Wir können uns in die Augen sehen … okay, Johnny nicht. © Foto: hochzwei.net free-magazinausgabe 34

Nr. 6/2005 November & Dezember Ausgabe 22
FREE-MAGAZIN NR. 2 / 2007 | MÄRZ / APRIL | AUSGABE 30
FREE-MAGAZIN NR. 4 / 2007 | JULI / AUGUST | AUSGABE 32
STADTBAU Magazin Ausgabe Nr. 14 (Dezember 2007)
Ausgabe 6 / Dezember 2010 BeagleFriends - DAS Magazin
Ausgabe November/Dezember 2007 - Porsche
November – Dezember Quad - Mover Magazin
Nr. 4/2005 Juli & August Ausgabe 20
NR. 6 | NovembeR, DezembeR 2012 - Evangelisch-reformierte ...
Ausgabe November / Dezember 2012 - FMG Lausen
Nr. 3/2005 Mai & Juni Ausgabe 19
magazin - Ausgabe November 2011 - Postauto
Ausgabe Nr. 6 Dezember 2010/Januar 2011 - Hochfelden
November/Dezember-Ausgabe 2013 - Stadtgemeinde Schwechat
Das wedische Magazin . Ausgabe Nr. 46 ... - Garten Weden
Quartera Magazin, Ausgabe Nr. 6, November ... - SWOP. Exchange
Nr. 6. November-Dezember - bei den Missionsschwestern des hl ...
Ausgabe 6, Dezember 2008 (1,85 MB) - Burgkirchen
Altlandkreis Ausgabe November/Dezember 2018 - Das Magazin für den westlichen Pfaffenwinkel
in der Seestraße vom 30. November bis 02. Dezember 2007 täglich ...
Ausgabe Nr. 48 vom 29. November 2013 - Hirschhorn
12. jahrgang nr. 2 / dezember 2007 - Trink- und Abwasserverband ...
Nr. 10 Dezember - bei den Missionsschwestern des hl. Petrus Claver
Nr. 6. November-Dezember - bei den Missionsschwestern des hl ...