InfoEdge - BCT Technology AG

bytics

InfoEdge - BCT Technology AG

InfoEdge

Tipps, Informationen und Neuigkeiten

für Solid Edge Anwender

Ausgabe: Dezember 2010


InfoEdge

Dezember 2010

Die Bilder auf der Umschlagseite wurden uns freundlicherweise von Solid Edge

Kunden zur Verfügung gestellt.

Oben links: Siemens VAI Metals Technologies GmbH

Obergefäß eines Elektrolichtbogenofens

Oben Mitte: Maschinenfabrik Reinhausen GmbH

Feinwähler für Stufenschalter

Oben rechts: Kaeser Kompressoren GmbH

CSD 102, öleingespritzter Schraubenkompressor mit 55 KW Nennleistung

Unten links: Werkzeugmaschinenfabrik Vogtland GmbH

Rundtransfermaschine 5-er Teilung zur Bearbeitung von Ölwannen

Unten Mitte: Rühle GmbH Lebensmitteltechnik

Pökelzentrum IR 56

Unten rechts: Beumer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG

Komplette Verpackungsanlage mit Zuführrollenbahn

Seite 2


INHALTSANGABE

InfoEdge Ausgabe Dezember 2010

InfoEdge

Dezember 2010

Leitartikel Seite 4

Solid Edge alle Umgebungen

Abfragen – oder wie finde ich schnell klassifizierte Teile wieder? Seite 6

Solid Edge Revision Manager

Baugruppe mit InterPart-Verknüpfungen kopieren Seite 11

Solid Edge Part (Synchronous)

Durchmesserbemaßungen in Live Sections Seite 13

Solid Edge Standart Parts

Ausfüllen der Dateieigenschaften bei Solid Edge Normteilen Seite 16

Solid Edge Assembly

Zonen – oder wie definiere und verwende ich einen Arbeitsraum? Seite 19

Solid Edge und Teamcenter Express

Eigene Vorlagen verwenden Seite 27

Weihnachtsgrüße Seite 35

Solid Edge - Spezial

Verzeichnis aller bislang erschienenen Artikel Seite 36

IMPRESSUM:

Redaktion: Werner Küntzler, Siemens PLM Software werner.kuentzler@siemens.com

Michaela Stach

Wenn Sie Tipps und Anregungen zur InfoEdge haben, wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Küntzler.

Gerne berücksichtigen wir auch interessante Tipps und Tricks unserer Kunden.

Seite 3


Leitartikel

Ein Bericht von Werner Küntzler

Marketing Direktor Velocity Series D/A/CH

Guten Tag liebe Solid Edge und Velocity Anwender, liebe Siemens PLM Software Kunden!

InfoEdge

Dezember 2010

Nun ist das Jahr fast um und von Wirtschaftskrise nichts mehr zu spüren. Im Gegenteil, in Gesprächen

mit Kunden hört man immer wieder, wie gut die Auftragslage ist und dementsprechend die

Arbeitsbelastung – kurzum Stöhnen auf hohem Niveau ☺. Dementsprechend stehen auch bei uns die

Zeichen auf Aufschwung – nicht zuletzt die Ankündigung von Daimler, Catia durch NX zu ersetzen,

unterstreicht das. Unsere letzten Quartalsergebnisse sprechen eine deutliche Sprache.

Der Solid Edge ST3 Beta-Test ist längst vorbei. Die ST3 ist auch in Deutsch freigegeben und kann von

unserem FTP-Server herunter geladen werden, inklusive des ersten MPs (Maintenance Packs).

Ich möchte mich hier noch einmal ganz herzlich bei unseren Beta-Testern für Ihr Engagement und ihre

Unterstützung bedanken!

Unsere Partner und wir haben schon eine ganze Serie von Informationsveranstaltungen zur ST3

durchgeführt und ich hoffe, Sie konnten an einer dieser Veranstaltungen teilnehmen und die ersten

Eindrücke von der ST3 gewinnen. Nachfolgend ein Bild von der ST3 Launch-Veranstaltung in Frankfurt.

Das Feedback der Teilnehmer war durchwegs sehr positiv. Neben den Neuerungen im Synchronous-

Bereich sind vor allem auch die vielen kundenspezifischen Erweiterungen sehr gut angenommen

worden. Vor allem aber wurden die verbesserte und flexibel anpassbare Oberfläche sowie die

integrierte Konstruktionsumgebung von historienbasierter und synchroner Arbeitsweise besonders

gelobt. Durch die Möglichkeit, beide Konstruktionsweisen und Technologien in ein und demselben

Seite 4


InfoEdge

Dezember 2010

Modell zu verwenden, wird eine große Hürde beseitigt und für viele der Einstieg in die synchrone

Arbeitsweise erleichtert. So war es denn auch nicht weiter erstaunlich, dass viele Kunden jetzt auf ST3

umsteigen wollen.

Ein paar Kommentare, die ich per Email von Kunden erhalten habe, möchte ich Ihnen nicht

vorenthalten:

…habe gestern den Kundentag bei Drissler und Plaßmann besucht.

Bin beeindruckt von dem neuen Programm. Es macht einen richtig runden Eindruck. Es hat mich

fasziniert, einige Anregungen unseres damaligen Betatests der ST2 jetzt erleben zu dürfen.

Unicode hat es wirklich geschafft, seinen Weg ins Programm zu finden.

Das ringförmige Menu (Anmerkung der Redaktion: Radialmenü) erinnert mich schon sehr an die

Arbeitsweise mit Logocad früher.

Schon bevor ich meine Finger selbst anlegen konnte, ein großes Lob an die Programmierer und

Tester.

Danke!

Carsten Jochum

Aktueller Kommentar von einem Kunden, der mit der ST1 in Solid Edge eingestiegen ist und schon

angefangen hat, mit ST3 zu arbeiten:

"Seit einigen Tagen arbeite ich mit der Solid Edge ST3 und ich kann Ihnen sagen: Ich bin begeistert!

Für mich stellt die neue ST3-Version einen Meilenstein dar."

Werner Müller

Aber machen Sie sich selbst Ihr Bild – nutzen Sie die Schulungsangebote unserer Partner und steigen

Sie um auf ST3 – es lohnt sich!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue

Jahr!

Und nun viel Vergnügen bei der Lektüre der neuen InfoEdge!

Ihr Werner Küntzler

Marketing Direktor Velocity Series D/A/CH Marketing

Siemens PLM Software

PS: Ich freue mich über Anregungen zur InfoEdge und über jeden technischen Tipp aus Ihren Reihen

– “Von Kunde für Kunde“. Bitte einfach an werner.kuentzler@siemens.com mailen. Vielen Dank.

Seite 5


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge alle Umgebungen Werner Küntzler

Siemens PLM Software

Abfragen – oder wie finde ich schnell klassifizierte Teile wieder?

Sie verbauen sämtliche Normteile in Ihren Baugruppen, damit die Stückliste hundertprozentig stimmt?

Und Sie haben kein Verwaltungssystem, welches es Ihnen ermöglicht, diese Normteile auf einen

Schlag in Ihren Baugruppen zu finden – z.B. um sie alle ein- oder auszublenden oder eine

Konfiguration mit diesen Teilen zu erzeugen?

Dann sollten Sie sich evt. mit einem der bestgehütetsten Geheimnisse von Solid Edge beschäftigen –

der Abfrage.

Die Funktion Abfrage finden Sie über den Reiter des Fragezeichens im PathFinder.

Mit einem Klick auf dieses Symbol können Sie eine neue Abfrage erstellen.

Haben zum Beispiel alle Ihre Normteile in ihren Eigenschaften die Kennung DIN, wie im

nachfolgenden Beispiel, so können Sie diese „Klassifizierung“ benutzen, um alle Teile, die als Thema

irgendwo den String „DIN“ verwenden zu suchen und dann auch zu finden.

Seite 6


InfoEdge

Dezember 2010

Vergeben Sie den Abfragenamen, setzen Sie ein Häkchen bei „Unterbaugruppen durchsuchen“ und

bei „Unterbaugruppen laden“, wählen Sie die Eigenschaft „Thema“, Bedingung „enthält“, bei Wert

geben Sie DIN ein und jetzt das Ganze „Zur Liste hinzufügen“ und mit OK abschließen.

Seite 7


Das sieht dann wie folgt aus:

Unter Abfragen haben Sie dann den Eintrag DIN.

InfoEdge

Dezember 2010

Und jetzt brauchen Sie nur noch einen Doppelklick auf DIN zu machen und in wenigen Sekunden

haben Sie Zugriff auf alle Teile in Ihrer Baugruppe, die im Thema den String DIN als Kennzeichnung

tragen. Sie können auch nach allen Teilen suchen, die das Material Aluminium haben,… es muss nur

definiert sein.

Wenn Sie dann noch mit der Rechten Maustaste „Nur diese Teile einblenden“ klicken, dann könnte Ihr

Bildschirmausschnitt evt. so aussehen wie bei mir ☺

Seite 8


InfoEdge

Dezember 2010

Sie können das Ganze auch dazu benutzen, eine Konfiguration ohne DIN-Teile oder nur DIN-Teile zu

erstellen.

Anmerkung: Abfragen lassen sich auch kopieren und auf andere Dateien übertragen – zum Beispiel in

eine Vorlagendatei – dann haben alle Konstrukteure Zugriff auf die gleichen Abfragen!

Seite 9


InfoEdge

Dezember 2010

Seite 10


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Revision Manager Willi Vogel

PROCIM Systemtechnik GmbH

Baugruppe mit InterPart-Verknüpfungen kopieren

Problem: Wie kopiert man eine Baugruppe, die InterPart-Kopien enthält so, dass nach dem Kopieren

die InterPart-Verknüpfungen auf die neu kopierte Baugruppe verweist und nicht mehr zur

Ausgangsbaugruppe?

Anmerkung: Verwendet man hierfür den Befehl „speichern unter“, so zeigen die InterPart-Kopien

immer noch auf das originale Baugruppendokument.

Lösung:

Die Baugruppe mit dem Revision Manager kopieren.

Schritt 1: Öffnen der Baugruppe im Revision Manager

Schritt 2: Baugruppendokument markieren und kopieren.

Sobald man den Button „Dokument kopieren“ anklickt, öffnet sich ein Fenster (siehe Bild oben) und

Sie müssen die Entscheidung treffen, wie mit den InterPart-Verknüpfungen verfahren werden soll.

Schritt3: In die jeweilige Zelle in der Spalte „Neuer Dateiname“ klicken und den neuen Namen

vergeben.

Seite 11


InfoEdge

Dezember 2010

Dieses Verkettungssymbol zeigt an, welche Dokumente InterPart-Verknüpfungen enthalten.

Ergebnis nach dem Kopieren der Baugruppe über den Revision Manager.

Nun steht die InterPart-Kopie im Kontext zu der neuen Baugruppe.

Ergebnis nach dem Kopieren der Baugruppe über speichern unter.

Die InterPart-Kopie verweist noch auf die originale Baugruppe.

Seite 12


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Part (Synchronous) Markus Gras

Unitec Informationssysteme GmbH

Durchmesserbemaßungen in Live Sections

Mit Solid Edge ST2 haben wir mit den Live Sections in der Part und Sheet Metal Umgebungen ein

mächtiges Werkzeug in die Hand bekommen. Allerdings lassen sich damit derzeit keine Durchmesser

parallel zur Zylinderachse bemaßen, zumindest nicht so, dass der Wert änderbar ist.

Seite 13


Aber auch hier gibt es wie so oft eine praktikable Lösung.

Dazu wählen wir die Kante des zu steuernden Zylinders mit SmartDimension an.

InfoEdge

Dezember 2010

Als nächstes aktivieren wir die Option Senkrechter Durchmesser, bevor wir das Maß absetzen.

Seite 14


InfoEdge

Dezember 2010

Nun haben wir ein Durchmessermaß in der Ebene unserer Live Section, das wir ändern können.

Das Maß hängt zwar nicht an der Live Section, sondern direkt am Körper, was jedoch hier kein

Problem darstellt.

Seite 15


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Standard Parts Willi Vogel

PROCIM Systemtechnik GmbH

Ausfüllen der Dateieigenschaften bei Solid Edge Normteilen

Problem:

Ausfüllen der Dateieigenschaften bei Solid Edge Normteilen, z.B. Artikelnummern, Nummern aus

einem Kanban-System.

Lösung:

Den Eigenschaftsmanager im Standard Parts Administrator benutzen.

Der im Standard Parts Administrator zur Verfügung stehende Eigenschaftsmanager ermöglicht es

Ihnen, die Eigenschaften von Teilen in der Normteilbibliothek anzupassen.

Man kann die Eigenschaften von bereits generierten Teilen sowie von nicht generierten Teilen

anpassen bzw. ändern.

Die zu bearbeitenden Teile müssen in der Liste markiert werden und können dann mit den

nachfolgenden Befehlen bearbeitet werden.

Beispiel:

1. Standart Part Administrator starten (Start, Programme, Solid Edge, Standard Parts)

2. Teile auswählen und markieren

Seite 16


Damit werden die Knöpfe in der Befehlsleiste aktiv.

3. Dateieigenschaften bearbeiten

InfoEdge

Dezember 2010

Die verschiedenen Zellen der Tabelle können nun ausgefüllt werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Eigenschaften für mehrere Teile gleichzeitig zu ändern.

Seite 17


InfoEdge

Dezember 2010

Ergebnis:

Die Dateieigenschaften der so behandelten Standard Parts beinhalten nun die angepassten

Eigenschaften. Diese stehen für die Anzeige, z.B. in der Stückliste, zur Verfügung.

Seite 18


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Assembly Werner Küntzler

Siemens PLM Software

Zonen – oder wie definiere und verwende ich einen Arbeitsraum?

Seit der V20 ist es in Solid Edge möglich, Arbeitsräume, die vollkommen von der jeweiligen

Baugruppenstruktur oder von Anzeigekonfigurationen unabhängig sind, zu definieren und zu

verwenden. Diese Arbeitsräume heißen in Solid Edge Zonen.

Der nachfolgende Beitrag soll die Arbeitsweise und Verwendung von Zonen kurz erläutern.

Möchte ich zum Beispiel in einem bestimmten Bereich meiner Baugruppe arbeiten,…

Seite 19


InfoEdge

Dezember 2010

…so erstelle ich eine Zone, indem ich einfach ein paar Teile anklicke, die mir diesen Arbeitsraum

begrenzen sollen.

Der Zonen-Dialog fordert mich auf, entsprechend die Komponenten zu selektieren.

Den Zonenbefehl finden Sie unter den Auswahlwerkzeugen im PathFinder

Seite 20


Wenn Sie die gewählten Komponenten bestätigen, dann wird um diese Bauteile herum ein

durchsichtiger Quader aufgezogen, der Ihnen den Bereich der Zone darstellt.

Jetzt können Sie noch wählen, ob Sie alles innerhalb der Zone sehen wollen oder ob auch

überlappende Bauteile mit eingeblendet werden sollen.

InfoEdge

Dezember 2010

Seite 21


InfoEdge

Dezember 2010

Seite 22


InfoEdge

Dezember 2010

Die Zone können Sie nachträglich auch über „Definition bearbeiten“ in der Größe verändern.

Im PathFinder werden alle vorhandenen Zonen aufgelistet. Sie können auch mehrere Zonen

gleichzeitig einblenden.

Seite 23


InfoEdge

Dezember 2010

Neu in der ST3 ist die Möglichkeit, Zonen auch in der Zeichnung zu verwenden. Hier können Sie im

Zeichnungsansichtsassistenten jetzt auch Zonen auswählen.

Seite 24


…und in der Zeichnung platzieren.

InfoEdge

Dezember 2010

Seite 25


InfoEdge

Dezember 2010

Weitere Details finden Sie natürliche in der Online-Hilfe unter dem Suchbegriff Zonen oder in den

Solid Edge Trainingsunterlagen.

Seite 26


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge und Teamcenter Express Lars Kästner

PROCIM Systemtechnik GmbH

Eigene Vorlagen verwenden

Aufgabe:

Für Solid Edge sollen eigene benannte Vorlagen verwendet werden. Diese Vorlagen heißen nicht wie

die Standardvorlagen din part.par, din, assembly.asm,…sondern z.B. PROCIM Teil.par, PROCIM

Baugruppe.asm, …

An welchen Stellen sind nun in Solid Edge Änderungen zu machen, damit diese Vorlagen für Solid

Edge nativ und mit Teamcenter verwaltet genutzt werden können?

Nicht zu vergessen ist hierbei, dass auch Importe von STEP oder Parasolid-Dateien mit

Baugruppeinhalten funktionieren.

Lösung:

Stand: Solid Edge ST3, Windows XP

1. Solid Edge � Solid Edge Optionen � Hilfen � Standardvorlagen bestimmen

Hier muss für jeden Vorlagentyp die Vorlage eingetragen werden (Durchsuchen).

Seite 27


InfoEdge

Dezember 2010

2. Diese Einstellungen werden in der Registry des aktuellen Nutzers abgespeichert. Diese

Einstellung kann aus der Registry exportiert - und bei anderen Anwendern wieder importiert

werden.

Seite 28


3. Der Startbildschirm von Solid Edge muss nun angepasst werden.

InfoEdge

Dezember 2010

Zum Anpassen des Startbildschirms geht man entweder über die „Solid Edge Optionen � Hilfen �

Erstellungsoptionen“ oder klickt auf dem Solid Edge Startbildschirm auf „Optionen für die Erzeugung

ändern“. In beiden Fällen kommt das nachfolgende Menü, in dem die Einträge für den Startschirm und

Datei � Neu geändert werden können.

Die Änderung besteht aus Suchen nach der Vorlage und Eingabe des Eintrages der im Startmenü zu

lesen sein soll.

Seite 29


Nach der Änderung sieht der Startbildschirm und „Datei � Neu“ nun so aus.

Durch die bisherigen Änderungen

können die neuen Vorlagen verwendet

werden und es werden auch die richtigen

Vorlagen beim Import von Fremddateien angezogen!

InfoEdge

Dezember 2010

4. Damit diese Änderungen nicht von jedem Anwender gemacht werden müssen, kann man eine

XML kopieren. Die Datei NewFileDefaultList.xml ist unter C:\Dokumente und

Einstellungen\USERNAME\Anwendungsdaten\ Unigraphics Solutions\Solid Edge\Version 103

zu finden und kann von dort auf andere Anwender kopiert werden.

Seite 30


InfoEdge

Dezember 2010

5. Bei Anwendern, die das mit Teamcenter nutzen möchten, ist es notwendig, dass die neuen

Vorlagen vom Administrator der Umgebung nach Teamcenter importiert werden. Dazu

verwendet man die neue Solid Edge ST3 Funktion des Solid Edge Embedded Client � Solid

Edge-Vorlagen importieren.

Nun ist es noch erforderlich, sich in Teamcenter anzumelden und den Pfad zu den Vorlagen

auszuwählen. Dann kann der Import beginnen.

Seite 31


Bei Erfolg des Imports erscheint diese Meldung:

InfoEdge

Dezember 2010

6. Nun müssen auch noch die Standardvorlagen und der Startschirm angepasst werden. Dies

geschieht wie in den Punkten 1-4 beschrieben, allerdings mit den nun neuen Pfaden. Die

Vorlagen werden bei der Verwendung von Teamcenter aus einem Cache geladen und müssen

nun aus diesem geladen werden.

Diese Änderungen werden zusätzlich zu den anderen Informationen in der Registry des Anwenders

abgelegt und können wieder exportiert werden.

Seite 32


InfoEdge

Dezember 2010

Die Pfade für den Startbildschirm müssen nun auch auf den Pfad in den lokalen Cache angepasst

werden.

Seite 33


Das Ergebnis sieht nun wie folgt aus:

InfoEdge

Dezember 2010

Diese Einstellungen ist ebenfalls in der Datei NewFileDefaultList.xml unter

C:\Dokumente und Einstellungen\USERNAME\Anwendungsdaten\ Unigraphics Solutions\Solid

Edge\Version 103 zu finden und kann von dort wieder kopiert werden.

Die im Dokument angegebenen Pfade sind gültig in Windows XP. In Windows7 x64 sind die Pfade in

der Registry und im Dateisystem etwas anders. Die Vorgehensweise ist jedoch identisch.

Seite 34


Alexandra Kraus

Petra Hohmann

Berthold Miekautsch

Karl Stallmann

Wir bedanken uns bei allen Kunden

für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr

und wünschen Ihnen, Ihren Familien und Mitarbeitern

ein geruhsames Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Anette Neukirchen

Susanne Kutzka

Helmut Zeyn

Markus Rademacher

Werner Küntzler

Ihr Velocity Team

Dietmar Notz

Sylvia Michaelis

Herbert Piepiora

Martin Walter

InfoEdge

Dezember 2010

Jürgen Betz

Axel Mundhenk

Kai Epple

Reiner Waschkowitz

Seite 35


InfoEdge Ausgabe Dezember 2003 bis Dezember 2010

Verzeichnis aller erschienenen Artikel:

InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Administration/System/Installation/Support

Zugriff auf erweiterten Adressbereich via 3 GB Schalter in der boot.ini Oktober 2005

Wie kann ich mir das aktuelle Updatepack für mein SE herunterladen? März 2006

Webkeyerstellung für die Nutzung der UGS-Support-Seiten im Internet März 2006

FlexLM und Floating Lizenzen Dezember 2006

Systemeinstellungen für Solid Edge März 2007

Automatische Installation von Solid Edge Dezember 2007

Automatische Installation von Solid Edge Updates (unsupported) Dezember 2007

Automatische Installation von Solid Edge Viewer (unsupported) Dezember 2007

FlexLM Lizenzen auswerten Juli 2008

Wie generiere ich eine Solid Edge Homeuse Lizenz? Juli 2008

Prozessen eine höhere Priorität zuweisen Juli 2008

Umstellung auf einen neuen Server Dezember 2008

Vorlageneinstellungen auf dem Startbildschirm Oktober 2009

Falsche Solid Edge Vorlagen installiert Februar 2010

Stückliste zentral ablegen – die draftlist.txt Februar 2010

Solid Edge ST

Installation Dezember 2008

Wo finde ich in ST die Solid Edge Info? März 2009

Einstellungen, Oberfläche und Tipps März 2009

Direkthilfe in der ST-Version März 2009

Wo befindet sich der Befehl „Benannte Ansichten“? Oktober 2009

Der Schritt in eine Welt mit Synchronous Technology Oktober 2009

Solid Edge Hardware

Die richtigen Einstellungen für Graphikkarten Juli 2004

Solid Edge allgemein

Verschicken sehr großer Dateien April 2004

Referenzebenen in Solid Edge V16 Dezember 2004

Grenzwerte von Variablen Oktober 2008

Tastaturkürzel Oktober 2008

Wie Verknüpfungen (Links) aufgelöst werden Oktober 2009

Performanceverlust (InterPart- und Baugruppenbeziehungen) Februar 2010

Solid Edge Benutzerschnittstelle

Fehlerhafte Anzeige von Solid Edge Tooltipps auf Windows XP Dezember 2003

Fallender Schatten März 2006

Aktivierte Befehlsschaltflächen in Solid Edge V18 März 2006

Perspektivische Darstellung März 2006

Verschachtelte Auswahlsätze Dezember 2007

Anpassung von Menüleisten März 2007

Solid Edge Assembly

Interpart-Beziehungen April 2004

Richtige Verwendung von Interpartkopien April 2004

Seite 36


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Assembly

Auswahlwerkzeuge Dezember 2004

Speichern unter im JT-Format April 2005

Vereinfachung auf Baugruppenebene Dezember 2005

Schweißbaugruppenerzeugung bei Baugruppenfamilien März 2006

Massenberechnung einer Fremdbaugruppe März 2006

UseFinerTolerance März 2006

Der Beziehungsdoktor – Assembly Relationship Doctor Juli 2006

Shortcut zur Teilbibliothek März 2007

Automatische Explosion bei Baugruppen März 2007

Lieferumfang der Standardteile Juli 2007

Baugruppenstruktur des Assembly PathFinders auf Papier April 2008

Gewichtsberechnung in der Baugruppe April 2008

Performance beim Laden von Solid Edge Dateien Juli 2008

Teile bei der Berechnung von Physikalischen Eigenschaften ausschließen Oktober 2008

Texturen auf Teilen sind beim Rendern nicht immer sichtbar Oktober 2008

Einfache Modellierung baugruppenabhängiger Strukturen Oktober 2009

Motorsimulation/-animation Februar 2010

XpresRoute Rohre im Kontext zur Baugruppe Juni 2010

Zonen – oder wie definiere und verwende ich einen Arbeitsraum? Dezember 2010

Solid Edge Draft

Zeichnungsansichten mittels 3D Eingabegerät verschieben Dezember 2003

DIN-Teile ungeschnitten darstellen im mehrteiligen Schnitt April 2004

Rohr-Mittellinien einer Ansicht ein- und ausblenden Juli 2004

SmartSelect Juli 2004

Bemaßungen bei der Zeichnungserstellung automatisch abrufen April 2005

Abgewickelte Winkelbemaßung Juni 2005

Konvertieren von ME 10 Zeichnungen Juni 2005

Materialbedingungen am Maß Juni 2005

Einheiten und Nachkommastellen in der Stückliste Juni 2005

Bemaßung von Bohrungen Oktober 2005

Mittellinien im offenen Lochkreis Oktober 2005

Geschwindigkeit von Zeichnungsansichten Dezember 2005

Erstelldatum und Ursprungsdatum Juli 2006

Minimieren von Zoomen in der Zeichnung Juli 2006

Zeichnungsableitung eines Baugruppenfamilienmitglieds Juli 2006

Positionsnummern – Pfeil innerhalb eines Bauteils positionieren Dezember 2006

Formatierte Legendentexte März 2007

Text mit genauer Positionierung März 2007

Das Ausrufezeichen in den Eigenschaften der Zeichnungsansicht Juli 2007

Eigene Verbinder definieren Juli 2007

Legende und Textblase (Positionszahl) mit „Knick“ Dezember 2007

Erstellen eines mehrzeiligen Subfix in der Bemaßung April 2008

Neue Funktion in Solid Edge ST – Bemaßen über zwei Ansichten März 2009

Bemaßungswert in einem Legendentext nutzen Oktober 2009

Maßstäbe für Ansichten Februar 2010

Stücklisten – Verbesserungen und neue Möglichkeiten Februar 2010

2D Geometrie mit Bemaßung kopieren Juni 2010

Solid Edge Part

Varianten Konstruktion Dezember 2003

Flächenberechnung mehrerer Flächen in Part Dezember 2003

Erzeugung von Mittelflächen in Part April 2004

Seite 37


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge Part

Ausprägung mit Abmaß von/bis Juli 2004

Einfache Bohrungen aus der Holes.txt Juli 2004

Abrissskizze Dezember 2004

If Then mit Unterdrückungsvariablen April 2005

Erzeugung einer Spiralfeder Juni 2005

Verschieben von importierten Daten in der Einzelteilumgebung Oktober 2005

Skizze aufwickeln März 2006

Alternative Bearbeitungen und Formvarianten Juli 2006

Variablentabelle und Nutzung von If-Then-Else-Abfragen Dezember 2006

Importierte Flächen/Körper verschieben/drehen Juli 2007

Rechteckmuster – einzeln und symmetrisch Juli 2007

Erzeugung einer Archimedischen Spirale mit Kurve über Tabelle Dezember 2007

Außengewinde mit Auslauf modellieren Dezember 2007

Vereinfachung von Teilen April 2008

Einlesen von großen Parasolid Dateien April 2008

Volumenberechnung von Tanks und geschlossenen Dünnwand Teilen Juli 2008

Wie ändert man die Einheit des Massenträgheitsmoments? März 2009

Speichern dauert sehr lange Oktober 2009

ST2 - Profilerstellung mit Synchronous Technology Februar 2010

Erzeugen eines Kupplungszapfens mit 3 oder mehr Formvarianten Juni 2010

Abgewickelte Länge einer Feder Juni 2010

Ausfüllen der Dateieigenschaften bei Solid Edge Normteilen Dezember 2010

Solid Edge – Part Synchronous

Erzeugen einer parallelen Referenzebene Dezember 2008

Durchmesserbemaßungen in Live Sections Dezember 2010

Solid Edge Sheet Metal

Import von Blechteilen aus Fremdsystemen Dezember 2003

Erzeugung einer umlaufenden Führungsnut auf einem Zylinder April 2004

Volumenmodelle in Blech umwandeln Dezember 2004

Lappen und Konturlappen Juni 2005

Welcher Algorithmus liegt hinter der Blechabwicklung Juni 2005

Lappendefinition April 2008

Biegelinien für Aufwärts- und Abwärts-Biegungen Juli 2008

Markierungen/Signierungen von Blechteilen Dezember 2008

PZL-Zuweisung an einzelnen Biegungen in Konturlappen via „ISOTABLE“ März 2009

Änderungshistorie im Grundschriftfeld der Zeichnung Juli 2009

Automatisieren von Bohrungslegenden Juli 2009

Wenn die Blechdicke mal nicht geändert werden kann… Juli 2009

Mit Solid Edge ST wird eine neue Draftvorlage mitgeliefert Juli 2009

Mehrere Umgebungen

Solid Edge alle Umgebungen

Zielsuche zum Steuern von 3D Bauteilen Oktober 2009

Abfragen – oder wie finde ich schnell klassifizierte Teile wieder? Dezember 2010

Solid Edge – Synchronous-Umgebungen

Ältere 3D Eingabegeräte in den Synchr.-Umgebungen von Solid Edge nutzen Oktober 2009

Seite 38


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge ST/Sheet Metal

Synchronous Technology für Blechimporte nutzen März 2009

Solid Edge Part/Assembly

Abstand entlang einer zusammengesetzten Kurve Juli 2004

Profile oder Skizzen schneller zeichnen Dezember 2004

Berechnung des Innenvolumens eines Behälters Dezember 2006

Umbenennen mit F2 Dezember 2007

Solid Edge Part/Assembly/Sheet Metal

Drehen um die Z-Achse der Ansicht Dezember 2007

Wie erkennt man „steuernde“ Bemaßungen? März 2009

Solid Edge Part/Sheet Metal im Baugruppenkontext

Abmaß in der Baugruppe ohne Verknüpfung April 2008

Mehrere Formelemente dynamisch bearbeiten Oktober 2008

Solid Edge Draft und Profilumgebungen

Automatische Bemaßung März 2007

Fangen von Punkten via Tastaturkürzel Juli 2008

Solid Edge Sheet Metal/Part

Dateivorlagen mit Inhalt April 2005

Aktivierung des Assembly PathFinders März 2007

Aktivierung des Assembly PathFinders Dezember 2007

Solid Edge Datenimport/-export /Druckausgabe

DXF/DWG Import – Zerlegen von „complex linestrings“ in einzelne Linien Oktober 2005

Dateien (DFT) mit Layerzuordnung als DXF/DWG Speichern Dezember 2005

Stapeldruck Dezember 2007

Wie erzeuge ich HPGL Dateien aus Solid Edge Draft? Dezember 2007

Speichern von Solid Edge Dateien als PDF Juli 2008

Ausgabe schattierter Ansichten als PDF Oktober 2008

Einlesen von SolidWorks-Dateien Dezember 2008

Dxf / Dwg Export - Annotation Color März 2009

Ermitteln von Farbnummern einer DXF oder DWG Zeichnung Februar 2010

View & Markup/Revision Manager/Viewer/Collaboration

Solid Edge View & Markup

Das Programm für alle Fälle Dezember 2004

„Collaboration“ oder wie sage ich es dem anderen Oktober 2005

Solid Edge Revision Manager

Revisionsmanager – Kopieren einer kompletten Baugruppe Dezember 2005

Baugruppenmaster für neues Projekt kopieren Dezember 2006

Baugruppe kopieren ohne Normteile Dezember 2006

Baugruppe mit InterPart-Verknüpfungen kopieren Dezember 2010

Seite 39


InfoEdge

Dezember 2010

Solid Edge JT Viewer

JT Viewer zur unternehmensweiten Visualisierung von CAD Daten Oktober 2008

Solid Edge WebPublisher

Aus deutscher Installation englische Vorlagen verwenden April 2005

Solid Edge Normteile

Teile, die veränderbar sein sollen in die Normteildatenbank aufnehmen Juli 2006

Solid Edge VirtualStudio+

Erstellen eines Raumes mit VirtualStudio+ April 2005

Positionierung von Lichtquellen April 2005

Erstellen eines durchsichtigen Zauns mit Schattenwurf Juli 2007

Simulation einer Sonnenuhr in Solid Edge Juli 2009

Größen der rechteckigen und runden Basen im Verhältnis zum Modell Juni 2010

Solid Edge API/Programmierung/Makros

Einfache Makros mit VBA erstellen Juni 2005

CAM Express

Menüleiste „Manufacturing Express“ hinzufügen Dezember 2008

Femap Express

Solid Edge Insight

Offline arbeiten Dezember 2005

Versehentliches Arbeiten mit gespeicherten Benutzer-Informationen März 2006

Checkliste: „Solid Edge V18 Client für Arbeit mit Insight konfigurieren“ Juli 2006

Teamcenter Express

Anpassung eines Formulars in Teamcenter Express Juli 2007

Eigene Vorlagen verwenden Dezember 2010

Solid Edge Neuigkeiten

Solid Edge V15 – die Highlights Dezember 2003

Solid Edge V16 – die Highlights Juli 2004

Solid Edge V17 – die Highlights April 2005

Solid Edge V18 – die Highlights Dezember 2005

Solid Edge intern

Das Solid Edge Team bei UGS Dezember 2003

Kai Epple ist neuer technischer Coach Juli 2004

Solid Edge Kunden/Anwender

Kurzprofile im WWW Dezember 2003

Seite 40


InfoEdge

Dezember 2010

Voyager Programm

B2B – suchen und finden Dezember 2003

Solid Edge Lehre und Forschung

Solid Edge-Anwender umwerben Schüler Dezember 2007

Solid Edge-Anwender fördern Schüler Dezember 2007

Formel 1 in der Schule März 2009

PLM Benutzergruppe Deutschland

PLM Benutzertreffen 2004 - Einladung und Agenda April 2004

PLM Benutzertreffen 2004 - Nachlese Juli 2004

PLM Benutzertreffen 2005 - Agenda April 2005

PLM Benutzertreffen 2006 - Agenda März 2006

PLM Benutzertreffen 2006 - Nachlese Juli 2006

PLM Benutzertreffen 2007 - Ankündigung März 2007

PLM Benutzertreffen 2009 - Einladung März 2009

Seite 41

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine