Clarity - Staufenbiel Institut

news.staufenbiel.de

Clarity - Staufenbiel Institut

Impressum

KPMG

Badenerstrasse 172

Postfach

CH­8026 Zürich

kpmgpublications@kpmg.ch «Der Umgang mit volatilen

Telefon +41 44 249 31 31Rohstoff-

und Einkaufspreisen

Telefax +41 44 249 25 92hat

strategische Bedeutung.»

www.kpmg.ch

«Clarity»

Erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch

Bryan DeBlanc

Bestellnummern

Sektorleiter Diversified Industrials

Deutsch: D­KP003­G11

Englisch: E­KP003­G11

Französisch: F­KP003­G11

Der Kampf der produzierenden Industrie mit

dem starken Schweizer Franken und um Rohsto

e ist bekannt. Für die Zukunft genauso

wichtig sind die systematische Suche nach

Innovationen, die nachhaltige Optimierung von

Wertschöpfungsketten, Energie- und Kosteneffi

zienz sowie Investitionen in die Aus- und Wei-

Konzeption und Redaktion

KPMG

Agentur

MetaDesign, Zürich

diversified

industrials

Stéphane Gard

Sektorleiter Consumer Markets

Fotografie

Daniel terbildung Hager, Zürich: der S. Mitarbeitenden. 3, 5, 20 Auch regulatori-

Patrice schen Schreyer, Themen Neuchâtel: in den S. Bereichen 20, 24 Arbeitsrecht,

Jakob Klima- Dall, IFRC­Archiv: und Umweltpolitik S. 25 sowie Finanz- und

José Energiemarkt Manuel Jiménez/IFRC, kommt IFRC­Archiv: strategische S. 25, Bedeutung 26 zu.

Olav A. Saltbones/Norwegisches Rotes Kreuz,

IFRC­Archiv: S. 27

UN Photo/Logan Abassi UNDP Global, healthCaRe

Wikimedia

Commons, lizenziert unter CreativeCommons­Lizenz

BY­NC­ND 2.0. http://creativecommons.org/licenses/

GOVeRnMent

by­nc­nd/2.0/deed.de: S. 22/23«Transparenz

stärkt

«Die Bürger stellen

KPMG Archiv: S. 28 Kosteneffizienz und Qualität.»

immer höhere Ansprüche

Theater­HORA­Archiv: S. 29

Lucerne Festival / Opéra de Lausanne / ETHZ / YES /

Prof. Leibfried / Kinder­Universität Zürich: S. 31

Getty Images: Umschlag, S. 9, 10, 11, 13, 14, 15, 16/17,

18,

Michael

28

Herzog

Die hierin enthaltenen Informationen sindan allgemeiner den Staat.»

Natur und beziehen sich daher nicht auf die Umstände

einzelner Personen oder Rechtsträger. Obwohl wir uns

bemühen, genaue und aktuelle Informationen zu liefern,

besteht keine Gewähr dafür, dass diese die Situation

zum Zeitpunkt Armin Haymoz der Herausgabe oder eine zukünftige

Sektorleiter Healthcare

Keystone: S. 19

Sektorleiter Government

Sachlage widerspiegeln. Die genannten Informationen

sollten nicht ohne eingehende Abklärungen und

Druck Der enorme Kostendruck und der Ruf nach eine professionelle Beratung als Entscheidungs­ oder

DAZ, Druckerei Albisrieden AG, Zürich

Handlungsgrundlage dienen.

mehr Transparenz haben im Gesundheitswesen

wichtige Entwicklungen beschleunigt: So

rechnen Schweizer Spitäler künftig nach Fallpauschalen

ab. Wir werden im boomenden

Gesundheitsmarkt zudem noch mehr private

Anbieter, aber auch einen Konzentrationsprozess,

Zu- und Verkäufe sowie das Verlangen

nach mehr Schutz der Privatsphäre erleben.

© 2011 KPMG Holding AG/SA, a Swiss corporation,

is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of

the KPMG network of independent firms affiliated with

KPMG International Cooperative (“KPMG International”),

a Swiss legal entity. All rights reserved. Printed in

Switzerland. The KPMG name, logo and “cutting

through complexity” are registered trademarks or

trademarks of KPMG International.

KPMG in Switzerland does not offer internal audit outsourcing

services to its U.S. SEC­registered financial

statement audit clients.

KPMG Schweiz 2011 Sektoren F11

consumer markets

«Das Multi-Channeling

steht in der Schweiz

erst am Anfang.»

Der Konsumgütermarkt teilt sich weltweit

immer stärker in einen Markt für Hoch- bzw.

Tiefpreisprodukte. Bei Ersteren wird der Wettbewerb

über die Marke geführt, bei Letzteren

über den Preis. Den Themen Nachhaltigkeit,

Transparenz und Multi-Channeling kommt

immer grössere Bedeutung zu. Besondere Herausforderungen

bestehen in der genügenden

Verfügbarkeit von qualifi ziertem Personal und

in der fortlaufenden Stärkung des Produktionsstandorts

Schweiz.

Die öff entliche Hand ist Tag für Tag und auf allen

Ebenen gefordert, den immer neuen Ansprüchen

der Bürger gerecht zu werden. Die zur

Verfügung gestellten fi nanziellen und personellen

Mittel müssen ständig optimiert und den

politischen Prioritäten entsprechend eingesetzt

werden. Gleichzeitig gilt es auch, die Chancen

und Risiken des staatlichen Handelns abzuwägen

und besondere Herausforderungen wie Internetkriminalität,

internationalen Steuerwettbewerb

und Standortattraktivität zu meistern.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine