abas-Handel für Handels- und ... - ABAS Projektierung

bytics

abas-Handel für Handels- und ... - ABAS Projektierung

abas-Handel

abas-Handel für Handels-

und Dienstleistungsunternehmen

Produktbroschüre abas-Handel

H a n d e l


für Fertigungsunternehmen*

H a n d e l für Handel und Dienstleistung

e B eBusiness für den Mittelstand*

*Bitte beachten Sie auch die Produktbroschüren zu abas-ERP und abas-eB.

Inhaltsverzeichnis

Überblick 3

Warum abas-Handel? – Ihr Nutzen 4

Software-Update 8

Schnittstellen 10

Funktionen 12

Software-Architektur 22

Unternehmensgruppe ABAS 24

Branchen 26

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

abas-Business-Software –

Effiziente Software-Lösungen für Ihr Unternehmen

Unter der Dachmarke abas-Business-Software werden die Produkte

abas-ERP, abas-Handel und abas-eB zusammengefasst. Damit steht

mittelständischen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen

eine Komplettlösung zur Verfügung, die ein breites Spektrum

von Funktionen bietet: Von Ein- und Verkauf über Materialwirtschaft,

Produktionsplanung und Fertigung bis zu Rechnungswesen und

eBusiness.

Moderne Technologien und langjährige Erfahrung sind die Basis

der abas-Business-Software. Mit der flexiblen Unternehmenssoftware

entscheiden Sie sich für Kompetenz, Kontinuität und erstklassige

Technologien.

Leistungsspektrum

Einkauf

Verkauf

Materialwirtschaft/WWS

Disposition

Fertigung/PPS

EDI

Infosysteme

Finanzbuchhaltung

Anlagenbuchhaltung

Materialbewertung

Kostenrechnung

Kalkulation

Controlling

Konzernrechnungslegung

eBusiness

Portal


Überblick

Nutzen durch abas-Handel

• Höhere Kundenzufriedenheit durch schnelle und zuverlässige Informationen,

bessere Beratung, kürzere Lieferzeiten, besseres Qualitätsmanagement

• Höhere Liquidität durch Minimierung der Lagerbestände, der Durchlaufzeiten

und des schnellen und sicheren Mittelrückflusses

• Absatzsteigerung durch eCommerce-Integration mit abas-eB

• Geringerer administrativer Aufwand bei Beschaffung,

Disposition, Lieferung und Finanzwesen

Unternehmenserfolge im Handel beruhen vor allem auf Timing,

dem richtigen Preis und hervorragender Qualität. Eine präzise verzahnte

Logistik ohne Reibungsverluste stellt deshalb eine maßgebliche

Voraussetzung für die Umsatzsicherung dar. Handelsaktionen,

Rahmenverträge, schnelle Lieferfähigkeit oder zusätzliche Services

können das beim Kunden erworbene Vertrauen erhalten und dazu

beitragen, ihn langfristig zu binden.

Die Antwort auf diese Aufgaben liegt einerseits in einer stärkeren

Ausrichtung der Unternehmensprozesse auf die Bedürfnisse des

„Nach einer sehr kurzen Projektdauer

stehen unserem Außendienst

nun viele notwendige Informationen

rund um die Uhr zur Verfügung. Auch

die Angebotserstellung ist via Internet

möglich. Unsere Projektmanager

steuern mittels der abas-eBusiness-

Lösung die Veröffentlichung ihrer

Produktbereiche selbständig. Sie

setzen einen Haken im Artikelstamm

unseres Warenwirtschaftssystems;

schon sind Bilder, Handbücher,

Produktinformationen usw. weltweit

verfügbar. Das ist einmalig!“

Günter Tappen, Leiter IT, elta GmbH

„Wir setzen die Handelslösung abas-

Handel ein, um unseren Warenfluss

weiter zu optimieren und Einsparpotenziale

zu erschließen. Angesichts

wachsender Kundenansprüche und

immer kürzerer Produktionszyklen

schafft ein intelligentes ERP-System

wie die abas-Business-Software

entscheidende Wettbewerbsvorteile.“

Michael Dickel, Innendienstleiter /

PR-Manager, TAMRON Europe GmbH

Kunden, auf der anderen Seite auf der Aufdeckung und Nutzung

aller Produktivitätsreserven, z.B. durch reduzierte Lagerhaltung,

schnelleren Warenumschlag, kürzere Lieferfristen oder eCommerce-

Technologien. Denn das Ziel muss heißen: weniger Bestand, weniger

Kosten, gesteigerter Gewinn und vor allem zufriedene Kunden.

abas-Handel unterstützt als umfassende ERP- und Warenwirtschaftslösung

sämtliche Geschäftsbereiche Ihres Unternehmens.


Kurze

Einführungszeiten

Warum abas-Handel? - Ihr Nutzen

Freiräume für Wesentliches.

Geschäftsprozesse effizient abwickeln

Zu Ihrem Nutzen: Die schnelle ERP-Einführung, das ausgezeichnete Preis-

Leistungsverhältnis, Investitionssicherheit, Plattformunabhängigkeit,

Bedienerfreundlichkeit, Flexibilität, Internationalität und Kundenzufrie-

denheit sind starke Argumente für abas-Handel.

Der klare Aufbau von abas-Handel und ausgeklügelte Einführungsstrategien

ermöglichen kurze Einführungszeiten sowie die schnelle

und reibungslose Integration in die Firmenstruktur und in bestehende

Software-Welten. Durch die methodische Software-Implementierung

lassen sich die Einführungszeiten um ca. 25% reduzieren, der ROI

(Return on Investment) wird deutlich schneller erreicht.

Ausgezeichnetes

Preis-Leistungsverhältnis

abas-Handel bietet den Anwendern einen breiten Funktionsumfang.

Darüber hinaus können weitere Funktionen und Anpassungen einfach,

flexibel und somit kostengünstig eingerichtet werden – vom Anwender

selbst oder durch den abas-Software-Partner. Die hohe Flexibilität von

abas-Handel ist äußerst wertvoll für Ihr Unternehmen und ermöglicht

es, neue Anforderungen schnell umzusetzen. Die ERP-Lösung birgt vielfältiges

Optimierungs- und Nutzenpotenzial, wie z.B. Steigerung der

Produktivität, Verbesserung von Transparenz und Service, Erhöhung

der Wettbewerbsfähigkeit, Kosteneinsparungen, u.v.m. Diesen Vorteilen

stehen für den Anwenderbetrieb die entstehenden Kosten

gegenüber. Hier glänzt die abas-Business-Software mit einem überdurchschnittlichen,

ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis.


Bedienerfreundlich

Gute Gründe

für die abas-Business-Software

Kurze Einführungszeit

Einfache Implementierung

Hohe Funktionsabdeckung im

Standard

Für viele Branchen

International und mehrsprachig

Hohe Flexibilität durch

Schichten-Architektur

Plattformunabhängigkeit

Die durchgängig einheitliche Bedienoberfläche, die systematische

Struktur der Masken und die feld-, masken- und themenbezogene

Online-Hilfe sowie der nach Funktionszusammenhängen geordnete

Aufbau der Masken ermöglichen schon nach kurzer Einarbeitungszeit

einen sicheren und effektiven Umgang mit abas-Handel. Ob browserbasiert

oder über die grafische Bedienoberfläche – Sie bestimmen,

wie Sie abas-Handel bedienen wollen.

„Ich fühle mich in der Entscheidung

für die abas-Business-Software immer

wieder bestätigt. Egal, mit welchem

Anwender ich auf dem abas-

Kundentag gesprochen habe, jeder

bestätigte mir die wirklich kurze

Dauer der Updatedurchführung.

Bei dieser und den Veranstaltungen

unseres betreuenden Software-

Partners erhalten wir immer Einblick

in die stetige Entwicklung und

Optimierungen der Software, auch

durch neue Technologien. Schon in

der Projektphase habe ich notwendige

Anpassungen selber gemacht,

Wählen Sie

Ihre Plattform

so dass ich als nächstes internes

Projekt unsere Artikelstämme an

ein DTP-Programm zur Erstellung

unseres über 800 Seiten starken

Kataloges übergeben will.“

Alex Jonas, Vertrieb/IT-Verantwortlicher,

R.E.D. Regional

Electronic-Distribution

Handelsgesellschaft mbH

Individuelle Anpassung

Schneller Return on Investment

Intuitive Bedienbarkeit

Mitwachsende Software

Einfache Integration von Zusatz-

lösungen für den Mittelstand

Sichere Software-Investition

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

ERP • PPS • WWS • eBusiness

Welches Betriebssystem auch immer in Ihre IT-Welt passt – abas-

Handel läuft unter Linux, Unix und Windows. abas-Anwender haben

die freie Wahl. Bereits seit 1995 unterstützt ABAS das Open-Source-

Betriebssystem Linux serverseitig, rund 80% der über 2.100 abas-

Installationen basieren auf Linux. Auch im Front-End-Bereich wird die

flexible betriebswirtschaftliche Standard-Software unter Linux angeboten.

Wie bei den Servern zeichnet sich Linux auch bei den Clients

durch ausgezeichnete Performance und Stabilität sowie durch niedrige

Kosten aus.


Warum abas-Handel? - Ihr Nutzen

���� ����� ����� ����� ����� ����� �����

Verlässlichkeit

Zukunfts-

und investitionssicher

Um zu gewährleisten, dass Sie auch in Zukunft auf eine zuverlässige

Unternehmenssoftware setzen können, verfolgt die ABAS Software

AG eine kontinuierliche Update-Strategie. Jedes Jahr wird eine neue

Version von abas-Handel angeboten. So fließen immer wieder neue

Funktionen und Technologien in den Software-Standard mit ein, die

abas-Anwender bleiben auf dem neuesten Stand.

Anpassungsfähigkeit

Individuell, flexibel

und stets aktuell

Egal, ob betriebliche Abläufe, Masken oder Datenbankstrukturen

– mit geringem Aufwand lassen sich Ihre spezifischen Anforderungen

in die ERP-Software integrieren. abas-Handel passt sich Ihrer

Organisationsstruktur punktgenau an. Der Nutzen und Wert Ihrer

Unternehmenssoftware steigt von Jahr zu Jahr. Sie nehmen an diesem

Fortschritt teil – mit jeder neuen Version. Auch nach einem Update

bleiben Ihre individuellen Modifikationen erhalten – wie z.B. individuelle

Felder in den Masken, eigene Standardlisten, neue Funktionen

oder eigene Makros.


����� ����� ����� ����� ����� ����� ���

International

und mehrsprachig

Die abas-Business-Software ist international einsetzbar und mehrsprachig,

sowohl in der Bedienerführung als auch in der Sprachausgabe.

Sie können in unterschiedlichen Bediensprachen mit dem

selben Datenbestand arbeiten. Dadurch wird die Zusammenarbeit

mit Ihren Niederlassungen im Ausland einfacher. Die abas-Business-

Software wird derzeit in 28 Sprachen angeboten. International ist

ABAS durch rund 50 Partner weltweit vertreten, das Partnernetzwerk

wird stetig erweitert.

„Nach der Aufnahme meiner

Tätigkeit bei CyberTronics konnte

ich mich in kürzester Zeit in das

System von ABAS einarbeiten.

Dank der Unterstützung durch

den abas-Software-Partner und

der Übersichtlichkeit des Systems

kann ich, auch durch individuelle

Auswertungen, schnell auf

die für den Telefonverkauf

notwendigen Daten zugreifen.“

Marco Panzini, Account Manager,

CyberTronics-EU GmbH

Zufriedene

abas-Anwender

„Über abas-Handel wird als weiterer

Mandant auch das technische Großhandelsunternehmen

Willbrandt

KG verwaltet. Durch die flexible

Oberfläche können wir meist

schnell und ohne großen Aufwand

spezielle Kundenanforderungen

realisieren. abas-Handel zeichnet

sich durch seine Stabilität im

laufenden Betrieb aus. Die ständige

Verfügbarkeit ist gerade im Großhandel

ein ausschlaggebendes

Kriterium, da täglich eine sehr große

Anzahl von Vorgängen zu bewältigen

sind.“ Rainer Sattelmacher,

Geschäftsführer, Sattelmacher KG

Zahlreiche Studien beleuchten den ERP-Markt: Die abas-Anwender

zählen zu den Zufriedensten und bewerten die abas-Business-Software

mit hervorragenden Noten. So belegt ABAS bereits seit Jahren

einen Spitzenplatz bei der ERP-Studie des Konradin-Verlages. Und

auch beim Bewertungsportal Benchpark (www.benchpark.de) erzielt

ABAS in der Wertung eine Spitzenposition unter den ERP-Anbietern.


Software-Update

Evolutionäre System-Technologie:

Langfristige Investitionssicherheit:

Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen

Flexibilität bei voller Updatefähigkeit

Nutzen Sie die vielfältigen Neuerungen und Erweiterungen, die Jahr für

Jahr in die abas-Business-Software einfließen, für Ihren Geschäftserfolg.

Bei regelmäßigen Updates profitieren Sie zeitnah vom aktuellen Stand

der Technik. Effizienz und Produktivität im Unternehmen werden so

kontinuierlich verbessert.

abas-Handel bietet langfristige Investitionssicherheit. Von der Finanzbuchhaltung

bis zum eBusiness: Alle Funktionen sind voll integriert.

Durch die Flexibilität und Updatefähigkeit unterstützt abas-Handel den

kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen. Bei Updates

bleiben individuelle Anpassungen erhalten, neben neuen Funktionen

fließen auch neue Technologien in den Software-Standard ein. Die

ERP-Lösung wird so Jahr für Jahr wertvoller für Ihr Unternehmen und das

ohne aufwändiges Customizing oder Datenmigration.

Zukunft für

Ihr Unternehmen

Um zu gewährleisten, dass Sie auch in Zukunft auf eine zuverlässige

Unternehmenssoftware setzen können, verfolgt die ABAS Software

AG eine kontinuierliche Update-Strategie. Jedes Jahr wird eine neue

Version von abas-Handel angeboten. So wird der Software-Standard

immer wieder um neue Funktionen und Technologien aufgestockt, die

abas-Anwender bleiben auf dem neuesten Stand. Mit jeder neuen

Version wird rund ein Drittel des Programmcodes überarbeitet, abas-

Handel ist somit ein technisch top-aktuelles Produkt, in dem darüber

hinaus langjährige Erfahrung und Know-how steckt.


Warum jährliche Updates?

Neue Funktionalität

Nutzung der abas-ERP-Standard-Module

Kleine, optimierte Schritte, die organisatorisch verträglich sind

Stetige Verbesserung der internen Organisation

Überschaubare Investitionsblöcke

Steigerung des Nutzens

„Die intensive Betreuung durch die

ABAS Projektierung in Hockenheim

bringt unserem Unternehmen die jährlichen

Verbesserungen und Erweiterungen

von abas-Handel schnell nahe.

So kann ich mir beispielsweise gar

nicht vorstellen, wie ich ohne die Infosysteme

der abas-Business-Software

mein stetig wachsendes Arbeitspensum

abwickeln könnte. Mit abas-Handel

als Back-office-Basis weiß ich auch die

internationale Expansion sowie den

Aufbau weiterer Produktlinien unserer

Unternehmensgruppe gesichert.

Die Entscheidung war wieder richtig.“

Tanja Link, Geschäftsführerin,

4Star Trading GmbH

ERP · PPC · MRP · eBusinesss


10

Schnittstellen

Mehr bewegen:

Mit Offenheit

Zusätzliche IT-Lösungen: Sie können eine Vielzahl von IT-Zusatzlösungen

als Ergänzung zur abas-Business-Software einsetzen. Die abas-

Kooperationspartner bieten Ihnen ein breites Spektrum an praxisge-

rechten Lösungen, die effizient und gewinnbringend im Verbund mit abas-

Handel arbeiten.

Anbindung von MS Office / Open Office

PZE

Business Intelligence / Data Warehouse

CRM

Dokumentenmanagement / Archivierung

EDI

Export- und Versandabwicklung

Firewall-Lösungen

Integration von Fax-, E-Mail- und Internet-Lösungen

Management-Informationssysteme

Mobile Funkterminals (Barcode-Scanner-Technik)

Mobile Auftragserfassung

Personalwirtschaft

Vertriebsinformationssysteme

u.v.m.


Offene

Schnittstellen

Externe IT-Systeme werden mit Hilfe der abas-Schnittstellen sowie

der Standard-Schnittstelle DDE (Dynamic Data Exchange) eingebunden.

Optional stehen Ihnen die Standard-Schnittstellen ODBC (Open

DataBase Connectivity) und ActiveX zur Verfügung.

Einfache und sichere

Verbindungen mit:

- DDE (Dynamic Data Exchange)

- ODBC (Open DataBase Connectivity), optional, lizenzpflichtig

- ActiveX

- EDP (abas-ERP-Datenzugriffsprotokoll)

- ERP-Export/-Import

- Formular-Generator

11


1

Funktionen

Im Fokus: Ihr Erfolg.

Funktionalität schafft Nutzen.

ERP-Lösungen für den Handel müssen gleich mehrere Aufgaben erfüllen.

Sie müssen so leistungsfähig sein, dass eine fluktuierende Auftragslage,

komplizierte Preisfindungsmethoden und komplexe Herausforderungen

gemeistert werden. Darüber hinaus müssen sie zukunftsorientiert, funk-

tionsstark, flexibel an die jeweiligen Anforderungen anpassbar und durch

regelmäßige Updates immer auf dem aktuellsten technischen Stand sein. Mit

abas-Handel steht Ihnen eine Business-Software zur Verfügung, die diese

Anforderungen seit Jahren erfüllt. abas-Handel unterstützt als umfassende

Warenwirtschaftslösung sämtliche Geschäftsbereiche Ihres Unternehmens.


Funktionsüberblick

Einkauf

• Anfragen

• Bestellvorschläge

• Bestellungen

• Rahmenaufträge

• Wareneingang

• Rechnungsprüfung

• Beistellungen

• ...

Einkauf

Der Einkauf in abas-Handel bietet eine durchgängige Vorgangsbearbeitung

von der Anfrage über Bestellvorschläge und Bestellungen

sowie die Erfassung von Wareneingängen bis hin zur Rechnungsprüfung.

Das Bestellwesen ist zentrale Komponente des Einkaufs. In

der Disposition werden beim Unterschreiten von Mindestbeständen

Bestellvorschläge generiert, die dann in Anfragen und Bestellungen

einfließen. Auch Rahmenverträge können bearbeitet werden. Das

Bestellwesen ist über die Zuordnung von Kostenstellen, Kostenträgern

und Kontierung für jede Bestellposition mit der Finanzbuchhaltung und

der Kostenrechnung verbunden.

„Durch die Intercompany-Lösung

in abas-Handel haben sich unsere

Prozesse innerhalb der Team4

Mitglieder im Warenverkehr deutlich

beschleunigt und vereinfacht.”

Siegfried Nolting, Geschäftsführer,

Kerana GmbH

Funktionsüberblick

Verkauf

• Angebotswesen

• Auftragsverwaltung

• Rahmenaufträge

• Versandabwicklung / Warenausgang

• Lieferungen

• Fakturierung

• ...

Verkauf

„Mit dem Einsatz der abas-Business-

Software konnten wir bei gleich bleibendem

Personal höhere Umsätze

verzeichnen. Unser EDV-Betrieb

läuft seitdem sicherer und stabiler.“

Gilbert Scharff, Leiter Einkauf /

Verwaltung, MCS Druck

und Handel GmbH

In abas-Handel wird der Verkaufsvorgang von der Angebotserstellung

über Auftragsverwaltung und Warenausgang bis zur Fakturierung

abgebildet. Des Weiteren stehen Ihnen Zusatzfunktionen, wie z.B.

Angebots- und Umsatzstatistiken, Provisionsabrechnung, Archiv und

mehr zur Verfügung. Mit der Verkaufsfunktion erhalten Sie jederzeit

einen aktuellen Überblick über die Geschäftsbeziehungen mit Ihren

Kunden sowie über die Umsatzentwicklung Ihrer Artikel. Durch den

Einsatz von abas-Handel kann eine optimale Lieferbereitschaft bei

geringem Lagerbestand erzielt werden, die Rentabilität wird verbessert.

Mit dem Kundeninfosystem stehen Ihnen auch CRM-Funktionen

zur Verfügung.

1


1

Funktionen

„Die Herausforderungen bei der

Einführung waren einerseits eine

durchgängige und komplette Lösung

zu bekommen, vom Vertrieb und

Marketing, dem Verkauf mit den

Kassenplätzen über die Produktion

hin zur Lagerverwaltung, der

Buchhaltung und zum Controlling.

Andererseits hatten wir die Jahre

zuvor schon Daten gesammelt, die

es galt, sinnvoll in das abas-System

zu importieren. Die Kundenhistorie

zum Beispiel ist trotz dem Wechsel

zur abas-Business-Software ohne

Funktionsüberblick

Materialwirtschaft

• Lagerverwaltung

• Verbrauchsfolgeverfahren

• Losgrößenbildung

• Gebinde- und Seriennummernverwaltung

• Inventur

• Materialzuordnung

• Materialbewertung

• Chargenverwaltung

• ...

Materialwirtschaft / WWS

Bruch vorhanden. Schon bei der

Einführung und natürlich auch

jetzt im Betrieb zeigten sich die

Vorteile der abas-Lösung und der

abas-Datenbank: Wir können sehr

viele Änderungen am System selbst

machen und damit Geld sparen.“

Jochen Reuter, IT-Verantwortlicher,

Karl-Heinz Häussler GmbH

Zielsetzung der Materialwirtschaft ist die Sicherung der wirtschaftlichen

Versorgung des Unternehmens. Um dieses Gesamtziel zu erreichen,

unterstützt Sie abas-Handel bei der Optimierung von Lieferbereitschaft

und Flexibilität bei gleichzeitig optimaler Kapitalbindung

im Lager.


„Die Datenflut in unserem zentralen

Einkauf ist gewaltig. Wir haben

mit der abas-Business-Software

ein Standort übergreifendes Lagergruppenkonzept

realisiert. Unsere

dezentralen Lager werden über

Lagerorte im ERP-System zu einem

Lager zusammengefasst. Dies

hat viele Vorteile. Beispielsweise

disponiert jeder Standort seine

Waren selbst. Um bessere

Konditionen von unseren Lieferanten

zu erhalten, wird der Einkauf

über unsere Zentrale in Tuttlingen

abgewickelt. Da wir Rahmen-

Funktionsüberblick

Disposition

• Bedarfs- und Bestandsplanung

• Terminierung

• Losgrößen- und

Mindestbestandsberechnung

• ...

Disposition

aufträge haben, die über Jahre

hinweg reichen, muss der Einkauf

eine große Datenmenge verwalten.

Ohne unser ERP-System wäre

dies nicht mehr zu handhaben.“

Jürgen Zahn, Kaufmännischer

Leiter, Gebr. Held Technischer

Großhandel GmbH

Aufgabe der Disposition ist dafür zu sorgen, dass stets genügend

Ware am Lager ist, um die Aufträge fristgerecht abwickeln zu können.

Sie betrachtet Kundenauftragspositionen, laufende Bestellungen,

sowie die Bestände. Berücksichtigt werden auch artikelspezifische

Einstellungen, wie Dispositionsverfahren, Mindestbestände,

Beschaffungszeiten, Losgrößen und Losbildungsfristen. Die Disposition

überprüft, ob die geplanten Lagerabgänge auf der Zeitachse durch

den aktuellen Lagerbestand zuzüglich der geplanten Lagerzugänge

gedeckt sind. Bei Unterdeckung werden Beschaffungsvorschläge für

den Einkauf generiert.

Funktionsüberblick

Serviceabwicklung

• Serviceangebot

• Serviceauftrag

• Servicetechniker

• Terminplanung der Servicetechniker

• Infosysteme zum Abruf von Serviceinformationen

• ...

Serviceabwicklung

In der Serviceabwicklung werden Serviceleistungen rund um ein verkauftes

Produkt in abas-Handel umfangreich verwaltet. Im Mittelpunkt

steht das Serviceprodukt. Im Serviceprodukt wird über jedes verkaufte

Exemplar eines Artikels Nachweis geführt. Vielfältige Angaben

wie Standort, Stammartikel- und Auftragsnummer, Garantiedauer,

Fertigungsstückliste, Kalkulation und Dispositionsinformationen werden

hier angelegt. Für jedes Serviceprodukt kann nachvollzogen werden,

welche Teile im Laufe der Zeit getauscht oder zusätzlich eingebaut

wurden. Mit Hilfe der Serviceabwicklung können Informationen, wie

bereits ausgeführte Reparaturen, Wartungsarbeiten und Einsatzplan

der Techniker eingesehen werden. Verschiedene Dienstleistungen

erfordern unterschiedliche Qualifikationen, diese können angelegt

und zugeordnet werden. Im kaufmännischen Bereich werden alle

durchgeführten Arbeiten erfasst und verrechnet. Alle Aktivitäten rund

um einen Serviceauftrag sind im Infosystem Serviceanfrage nachzuvollziehen.

1


• Vorkalkulation

• Nachkalkulation

• ...

1

Funktionen

Funktionsüberblick

Kalkulation

Kalkulation

Für die exakte Bewertung des Betriebsergebnisses bietet abas-Handel

eine produkt- und auftragsbezogene Kalkulation. Sowohl für Produkte

als auch für Vertriebsaufträge kann die Kalkulation vorgenommen werden.

Die Kalkulationsfunktionen in abas-Handel unterstützen Sie bei

der genauen Terminplanung, beispielsweise bei der Festlegung von

Lieferzeiten.

Funktionsüberblick

Materialbewertung

• Bewertung nach Mischpreis

• Lagergruppenmischpreis

• Planpreis

• Rechnungspreis

• Nullbewertung

• Kostenbuchungsvorschlag für die

Veränderung der Bestände von Roh- und

Hilfsstoffen und Handelswaren

• ...

Materialbewertung

Die Materialbewertung bietet diverse Bewertungsarten zur Bewertung

der mengenmässigen Bewegungen der Materialwirtschaft und bucht

diese bewerteten Mengenbewegungen als Bestandsveränderungen

in Form von Finanzbuchungen. Die Buchungserzeugung kann auch

als Vorschau erfolgen, die keine Auswirkung auf die Finanzbuchhaltung

hat. Neben den Bewertungsarten Mischpreis, Lagergruppenmischpreis,

Einkaufspreis stehen auch Planpreise zur Verfügung. Wenn

Bewertungspreise zum Zeitpunkt einer Mengenbuchung nicht verfügbar

sind, erfolgt eine Nachbewertung durch die Materialbewertung, sobald

der Bewertungspreis vorhanden ist. Die von der Materialbewertung

ermittelten Materialkosten fließen in die Kostenrechnung ein.


Funktionsüberblick

Kostenrechnung

• Kostenartenrechnung

• Kostenstellenrechnung mit innerbetrieblicher

Leistungsverrechnung und nach flexibler

Plankostenrechnung

• Kostenträgerrechnung

• Planverdichtung

• Statistisches Buchungsjournal

• Rechenregel

• ...

Kostenrechnung

Die Kostenrechnung umfasst die Bereiche Kostenartenrechnung,

Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung. Die Kostenstellenrechnung

enthält die Funktionalität der Innerbetrieblichen Leistungsverrechnung.

Im Anschluss an die Innerbetriebliche Leistungsverrechnung

besteht die Möglichkeit, die Gemeinkosten auf die Kostenträger

umzubuchen. Hierfür stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung.

Die Kostenstellenrechnung kann nach dem Prinzip der flexiblen Plankostenrechnung

gestaltet werden. Die Kostenrechnung integriert

die Daten diverser Funktionen, wie z.B. der Finanz- und Anlagenbuchhaltung

und mittels der Materialbewertung auch Daten aus

den Bereichen Materialwirtschaft.

Funktionsüberblick

Konzernrechnungslegung

• Abbildung von Konzernbeziehungen

• Ermittlung von Innenumsätzen

• Konsolidierungskreise

• zeitpunktbezogene Konzernstruktur

• konsolidierte Umsatzsteuervoranmeldung

• ...

Konzernrechnungslegung

„Die Logik von abas-Handel bietet

alle notwendigen Informationen in

einem Werkzeug. Jeder kann den

Prozess, für den er verantwortlich

ist, sehr gut verfolgen. Aufgrund

der verbesserten Ablaufkontrollen

und des optimierten Zugangs zu

Informationen, ist es für mich viel

einfacher geworden, meine Firma

zu managen und qualifizierte

Entscheidungen zu treffen.“

Valentina Krckova, Eigentümerin und

Geschäftsführerin, Fasteners CZ

Die Konzernrechnungslegung ermöglicht die Zusammenführung von

Bilanzen von Einzelunternehmen und die Erstellung des Jahresabschlusses

einschließlich Berichtswesen für Konzerne. Dazu werden

konzerninterne und -externe Vorgänge über Konten abgegrenzt.

1


1

Funktionen

Funktionsüberblick

Finanzbuchhaltung

• Kontenplan

• Steuern

• Finanzbuchungen

• Umsatzsteuervoranmeldung

• Kontenbereichsformular

• Offene Posten

• Zahlungsverkehr

• Mahnwesen

• Auswertungen

• Datenexport für GdPDU

• Dauerbuchungen

• Mehrere Buchungskreise

• Zahlungsvorschlagsliste

• Monatsabschluss

• ...

Finanzbuchhaltung

Die integrierte abas-Finanzbuchhaltung deckt die komplette finanzbuchhalterische

Verwaltung aller Finanzbewegungen ab. Die

Finanzbuchhaltung bietet einen guten Überblick über alle Finanzbewegungen.

So kann beispielsweise auf mehrere Geschäftsjahre

zugegriffen werden. Durch das Führen von Verkehrszahlen aus der

Vergangenheit können auf einfache Weise Monatsvergleiche durchgeführt

werden, das Arbeiten mit Plan- und Sollzahlen ermöglichen

Soll-/Ist-Vergleiche über einen beliebigen Zeitraum hinweg.


Funktionsüberblick

Anlagenbuchhaltung

• Anlagen

• Anlagekategorien

• Kalkulatorische Anlagenbuchhaltung

• Abschreibungen

• Abschreibungsarten

• Abschreibungsvorschläge

• Teilwertabschreibungen

• Tagesgenaue Abschreibungen

• Indexreihen

• Wiederbeschaffungswerte

• Anlagenvorgang

• Anlagenspiegel

• Auswertungen für Wirtschaftsprüfer

• ...

Anlagenbuchhaltung

Mit der integrierten Anlagenbuchhaltung in abas-Handel können

Sie das unternehmenseigene Anlagenvermögen flexibel und branchenunabhängig

auf Inventarbasis verwalten. Zur Verfügung stehen

alle für einen Jahresabschluss notwendigen Auswertungen, wie z.B.

der Anlagenspiegel. Die abas-Anlagenbuchhaltung ermöglicht Ihnen

jederzeit einen aussagekräftigen quantitativen und qualitativen Überblick

über das vorhandene Anlagevermögen.

Funktionsüberblick

Corridor Controlling

• Posten der GuV und Bilanz

• Liquiditätsplanung

• Risikomanagement

• ...

Corridor Controlling

Sie möchten auf einen Blick den Verlauf Ihres Geschäftsjahres erkennen?

Das Corridor Controlling unterstützt Sie wirkungsvoll bei der betriebswirtschaftlichen

Planung und Steuerung des Geschäftsjahres. Sie

erkennen frühzeitig die Entwicklung der Führungszahlen und können

diese steuern. Ihre Entscheidungsfindung wird einfacher und sicherer.

1


0

Funktionen

Funktionsüberblick EDI

• EDI-Zentrale

• Lieferabrufe

• Feinabrufe

• Lieferscheine

• Gutschriften

• Rechnungen

• Aufträge

• Auftragsbestätigungen

• Artikelpreisliste

• Bestelländerung

• Versandabwicklung

• EDL-/LLZ-Abwicklung / Konsignationslager

• Packmittelverwaltung

• ...

EDI (Electronic Data Interchange)

Mit der EDI-Funktionalität in abas-ERP werden strukturierte Geschäftsdokumente

(u.a. EDIFACT / ANSI X12) zwischen den betriebswirtschaftlichen

Anwendungsprogrammen mehrerer Geschäftspartner

automatisch ausgetauscht. Der Einsatz von EDI bietet Ihnen die volle

Kontrolle des gesamten Waren-, Daten- und Geldflusses.

abas-ERP/Automotive unterstützt Unternehmen beim Management der

Abwicklung einer komplexen Zulieferkette und koordiniert alle vereinbarten

logistischen Prozesse zwischen Zulieferer und Hersteller.


Funktionsüberblick

Infosysteme

• Kundeninfosystem

• Umsatzstatistik

• Verkehrszahlen

• Plankarte

• Zu- und Abgänge

• Währungskurs

• Beschaffungsstatus

• Kostenrechnungs-Stammdaten

• Betriebsabrechnungsbogen (BAB)

• ...

Infosysteme

Mit abas-Handel erhalten sie einen Pool vorkonfigurierter Infosysteme

für verschiedenste Auswertungen. Diese Infosysteme können Sie,

wenn nötig, anpassen und mit der Infosystemtechnik auf einfache Art

und Weise eigene unternehmensspezifische Auswertungen schreiben.

Sie bestimmen welche Daten für Ihre Unternehmensauswertungen

relevant sind.

Funktionsüberblick

Sonstige Funktionen

• Stammdatenverwaltung

• Instrastat-Handelsstatistik

• Sachmerkmals,- und Selektionsleisten

• benutzerdefinierbare Variablen und Schlüssel

• Textverarbeitung / Freitextverwaltung

• Bürokommunikation / internes Kommunikationssystem

• Systemmanagement

• Kommando-Logbuch

• frei definierbare Datenbankbereiche für individuelle

Anforderungen

• ...

Sonstige Funktionen

Verschiedene Funktionen ergänzen den Leistungsumfang

von abas-Handel.

1


Software-Architektur

Integrierte ERP-Software,

die mitwächst

Die abas-Business-Software ist so flexibel, dass sie punktgenau in Ihr

Unternehmen passt: Mit geringem Aufwand kann an der „Flexiblen

Oberfläche“ (FO) der ERP-Software die gewünschte Funktionalität einfach

eingerichtet und ergänzt werden.

So werden die umfangreichen abas-Standard-Funktionen um Ihre

unternehmensspezifischen Wünsche erweitert. Diese individuellen

Anpassungen können auch mit der Programmiersprache Java realisiert

werden. Betriebliche Anforderungen unterliegen einem ständigen

Wandel, entsprechende Änderungen und Erweiterungen lassen sich

in abas-Handel einfach umsetzen – Ihre Software ist stets auf dem

neuesten Stand der Technik.

Schichten-Architektur von abas-Handel

Aufgrund der schichtenförmigen Architektur integriert sich abas-Handel

optimal in bestehende IT-Landschaften und die Updatefähigkeit ist

gewährleistet.


„Soweit möglich werden alle Abläufe

in der abas-Business-Software abgebildet.

Durch die Flexibilität und

Individualisierungsmöglichkeiten können

wir dies in den meisten Fällen

selbst umsetzen. Unsere Projektleiter

sind sehr erfahren und kompetent,

so dass selbst bei sehr komplexen

Anpassungen ein einwandfreies

Umsetzen gewährleistet war.

Durch die gestiegene Transparenz

können wir unsere Arbeitsabläufe

permanent optimieren. Wir sind

sehr froh, uns für die abas-Business-

Software entschieden zu haben.“

Clarissa Bier, EDV-Leitung, Hydraulik-

Technik Kh. Hauck GmbH

Individuelle Oberfläche

Hier werden unternehmensspezifische Funktionen, Daten, Auswertungen oder Dialoge gestaltet, die nicht im Standard enthalten sind.

Die individuellen Anpassungen fügen sich nathlos in das Gesamtsystem ein.

Flexible Standardoberfläche

Sie enthält eine Vielzahl an Funktionen, die allgemein gebräuchlich sind: Listen, Formulare, Masken, Menüs, Daten

und Auswertungen sind sofort nutzbar. Sie können wählen, was für Ihre Anforderungen nötig ist.

Java als Sprache der Individuellen und Flexiblen Oberfläche (FO)

Anpassungen können in der FO-eigenen Sprache oder in Java erfolgen. Mit Java können komplexe, individuelle Anforderungen

noch effizienter auf Basis modernster, weltweit verwendeter Standards realisiert werden.

abas-Kern

„Wir haben uns aufgrund der

Flexibilität und der herausragenden

Updatefähigkeit für abas-

Handel entschieden. abas-Handel

wächst mit den Anforderungen

unseres Unternehmens und kann

jederzeit darauf ausgerichtet

werden.“ Bernd Speckmeier,

Assistent der Geschäftsleitung,

LANA GROSSA GmbH

Präsentationsschicht: Individuelle/Flexible Oberfläche (FO)

abas-Tools

Die abas-Tools sind objektorientiert und einfach zu bedienen. Mit Werkzeugen wie Listen-, Menü- und Maskengenerator sind die

„Flexible Standardoberfläche“ und die „Individuelle Oberfläche“ erstellt. Mit den abas-Tools können Sie auch eine Brücke zu anderen

Software-Anwendungen schlagen: Über Schnittstellen verbinden Sie die abas-Business-Software mit externen IT-Systemen.

Anwendungsschicht / abas-Kernfunktionen

Die Kernfunktionen der ERP-Software umfassen beispielsweise Ein- und Verkauf, Disposition, Materialwirtschaft/WWS, Rechnungswesen.

Datenbankschicht / abas-Systembasis

Die Systembasis besteht aus einer stabilen, objektorientierten Datenbank. Diese abas-Logdatenbank erhöht Geschwindigkeit und

Effizienz und arbeitet nahezu wartungsfrei.


Vom Mittelstand

für den Mittelstand

Unternehmensgruppe ABAS

Software vom Mittelstand

für den Mittelstand

Die Kernkompetenz der ABAS Software AG ist die Entwicklung flexibler

ERP- und eBusiness-Software für mittelständische Unternehmen. Aus dem

1980 gegründeten, studentisch geprägten Unternehmen ABAS ist eine

Unternehmensgruppe geworden. Bei der ABAS Software AG in Karlsruhe

sind über 115 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50 abas-

Partner weltweit sind ca. 600 Mitarbeiter tätig.

Der Mittelstand gilt als tragende Säule der Wirtschaft. Er fordert

und braucht praxiserprobte Produkte, einen Partner, der seine

Anforderungen löst, und das möglichst binnen weniger Wochen und

natürlich zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Gefragt ist

Mittelstandskompetenz, umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse,

Referenzprojekte und langjährige Erfahrungen, aber auch Service-

und Supportqualität, ROI, kontinuierliche persönliche Zusammenarbeit

und die Zukunftssicherheit des IT-Anbieters. Da auch der Mittelstand

verstärkt in weltweit agierende Unternehmensnetze eingebunden ist,

benötigt er eine international ausgerichtete Software, gutes Branchen-

Know-how und ein ausgefeiltes, weltweit funktionierendes Partnernetz.

ABAS – selbst ein mittelständisches Unternehmen – spricht die Sprache

des Mittelstands, versteht seine Anforderungen, weiß diese zu lösen

und verfügt über langjährige Erfahrungen.

Geschäftsführung der ABAS Software AG:

Peter Walser (CTO), Werner Strub (CEO), Peter Forscht (COO)

Unternehmensphilosophie:

„The Spirit of ABAS

Zufriedenheit, Qualität und Service hängen untrennbar zusammen

– daran orientiert sich ABAS bei der täglichen Arbeit. Leitgedanke ist

dabei stets, dass abas-Kunden sich auf das konzentrieren können, was

für sie am Wichtigsten ist: ihr Kerngeschäft. Im Vordergrund steht immer

die Qualität der Software, die einer permanenten Qualitätssicherung

unterliegt. ABAS lebt mit den Anwendern und sucht den konstruktiven

Dialog mit ihnen. Ihre vielfältigen Anregungen geben wichtige Impulse

für die Weiterentwicklung der abas-Business-Software. Offenheit und

Vertrauen tragen dazu bei, die Zusammenarbeit dauerhaft für beide

Seiten gewinnbringend zu gestalten.


in Mio. EURO

65

60

55

50

45

40

35

30

25

20

15

10

0

Umsatzentwicklung der abas-Gruppe (Schätzwerte)

35

37,5

40

43

47

2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009* *geplant

Wirtschaftlicher Erfolg

durch gemeinsames Engagement

„Viele zeitaufwändige Prozesse wurden

mit der Software automatisiert

und die Mitarbeiterzahl und damit

die Fixkosten in der Verwaltung

sind trotz kräftiger Umsatzzuwächse

konstant geblieben. Der ROI,

den wir immer im Auge hatten,

war kalkulierbar und ist auch

wirklich eingetreten.“ Gerhard

Schleiken, Geschäftsführer, Digital

Data Communications GmbH

Langfristiger Erfolg ist für ABAS wichtiger als kurzfristige Wachstums-

oder Gewinninteressen. Ein langfristiger Unternehmenserfolg kann nur

durch faires und partnerschaftliches Verhalten bei allen geschäftlichen

Aktivitäten erreicht werden. Eine angemessene Rendite sichert die

Innovationskraft und Stabilität des Unternehmens. Insbesondere in den

letzten Jahren konnte ABAS stetig Zuwächse verzeichnen. Sowohl die

Anzahl der Installationen als auch der Umsatz der abas-Gruppe nehmen

kontinuierlich zu.

52

58

65

„Wichtig war mir die Investition in

ein sicheres, zukunftsfähiges System

mit einem stabilen Partner an meiner

Seite. Für ABAS sprach zudem die

schnelle Einführung im Standard

und die Fähigkeit, sich wachsenden

Anforderungen flexibel anzupassen.“

Christian Schirner, Geschäftsführer,

Jim Thompson Europe GmbH

12.000

11.000

10.000

9.000

8.000

7.000

6.000

5.000

4.000

3.000

2.000

1.000

Umsatzentwicklung der ABAS Software AG in TEUR

3.000

4.000

„Es ist uns gelungen, durch Einführung

der abas-Business Software,

Verwaltung und Informationsabbildung

so zu optimieren, dass

Kapazitäten für Wachstum und

Entwicklung des Unternehmens

geschaffen wurden. Vor dem

Hintergrund weiterer Expansion

haben wir in ein anpassungsfähiges

und somit zukunftssicheres

System investiert.“ Eva-Maria

Lipphaus, Controlling,

Hermann Wendler GmbH

8.400

7.800

15%

7.000

6.800

7.000

5.800 6.000 6.000

10.000

9.200

11.900

10.900

1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009*

*geplant


Branchen

Branchenunabhängig

für den Mittelstand

Über 2.100 mittelständische Firmen verschiedenster Branchen arbei-

ten bereits mit der flexiblen Unternehmenssoftware von ABAS - die

Betriebsgröße reicht dabei von ca. 10 bis über 1.000 Mitarbeiter.


Für viele Branchen

• Abrechnungsservice

• Beton und Baustoffe

• Elektronik

• Gastronomiebedarf

• Großhandel

• Medienunternehmen

• Medizinische Geräte

• Mineralöl

• Möbel und Büroeinrichtungen

• Reinigungsdienste und Wäschereien

• Spielwaren

• Metall und Stahl

• Tonträger

• Verbrauchermärkte

• Werbemittel

• ...

„Auf der Kostenseite hat sich unser

guter Eindruck von N&P sowie

ABAS bestätigt, mit den geplanten

50 Manntagen wurde der Kostenrahmen

eingehalten. Dank der

Flexibilität der Software konnten

wir viele Anpassungen selbst

vornehmen und dadurch Geld

sparen.“ Peter Friedl, IT-Leiter, Ing.

Emmerich Csernohorszky GmbH

„Bei ABAS war das ganze „drumherum“

am Besten. Die Präsentation

der Software bei uns im Haus, der

Funktionsumfang der Software,

die Möglichkeit die Software auch

browserbasiert übers Internet bedienen

zu können, die Aussagen der

Referenzanwender, die Kompetenz

des betreuenden abas-Partner

und die Konzepte zu einer methodischen

Software-Einführung

überzeugten uns.“ Günter Vollmer,

Geschäftsführer, H. Vollmer GmbH


Referenzen – Mehr als 2.100 zufriedene Kunden

ABAS Software AG

Südendstraße

1 Karlsruhe

GERMANY

Tel. + 1/ - 0

Fax + 1/ -100

info@abas.de

www.abas..de

www.abas.de

© ABAS Software AG · Februar 2009 · Änderungen vorbehalten · Artikelbezeichnung: Produktbroschüre abas-Handel

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine