Gemeindebrief März-Mai 2013 - Lukaskirche Walle

kirche.walle.de

Gemeindebrief März-Mai 2013 - Lukaskirche Walle

Wallster Karkenblatt

Gemeindebrief der ev.-luth Lukaskirchengemeinde Walle

Humor ist...

...erwartungsvoll

[1]

März

April

Mai

2013


Liebe Leserin, lieber Leser!

Worüber sich die beiden

fotogenen Damen auf dem

Titelbild wohl freuen?

Ist es eine Anekdote, ein

Witz oder einfach nur die

Freude über das tolle

Wetter auf einem unserer

vergangenen

Sommerfeste?

Humor jedenfalls wird bei

uns „in Lukas“ aber auch

in vielen Wallster Familien

großgeschrieben…

Deshalb geht es in dieser

druckfrischen

Gemeindebriefausgabe

auch besonder humorvoll

zu.

Zum Beispiel in unserer

Rubrik „Angedacht“ über

einen hungrigen Löwen,

der vor seiner

(verdienten?) Mahlzeit

sogar ein Tischgebet

spricht (vgl. S. 10/11)

Doch nicht nur das:

Passend zum Thema

lassen sich auch so

manch tiefgehende

Gedanken in den

verschiedenen

Veranstaltungen der Oster-

und Pfingszeit entdecken,

Daneben machen auch die

auch die Angebote für

Männer und Frauen (vgl.

Seite 20) mit ihren

humorvollen und

anrührenden Themen

schon jetzt Lust auf

mehr,

ebenso wie unser

erstmalig angebotener

„LUKAS –BRUNCH“ mit

einer gemeinsamem Zeit

zum Lachen, Mitmachen

und Genießen (vgl. S.6).

Sie sind neugierig

geworden?

Viel Spaß beim Stöbern

und Mitfreuen...

Ein

gesegnetes

Osterfest und viele

HUMORIGE Erfahrungen

mit GOTT, der uns zu jeder

Zeit Grund zur Freude

schenkt.

Ihr Pastor

Karsten Beekmann

[2]

INHALT

Grußwort .......S.2

Freud und

Leid............S.3

Konfirmanden....S.4

Kinderseite.....S.5

Lukasbrunch.....S.6

Gemeindelebe....S.7

Bautrupp .......S.8

Passionsandachten.......S.9

Angedacht...S.10/11

Abendgottesdienste..S.12

Gottesdienstplan...........S.13

Geburtstage....S.14

Kirchenchor....S.15

Gemeindefahrt

nach Berlin.S.16/17

Gebet für

Walle..........S.18

Jugend.........S.19

Angebote für

Männer/Frauen..S.20

Silberne

Konfirmation...S.21

Termine........S.22

Anzeigen.......S.23


IM GLAUBEN GEWISS, IN DER

LIEBE GEBORGEN, IN DER

HOFFNUNG GESPANNT.

H.-J. Eckstein

Taufen in unserer Gemeinde:

Am 16. Dezember

Femke Jakobs

Andrea Jakobs und Sven

Schneevoigt

Am 13. Januar

Marlena de Wall

Eltern:Jan-Peter und Claudia

de Wall

Moritz Rother

Eltern: Roland und Claudia

Rother

Elfarouk Demesche

Ina Strandborg

Lea Ella Woick

Denise Sulu

Justin Schlicker

Florian Schlicker

Hinweis zu den Taufen:

Gerne taufen wir ihr Kind in

unserer Kirchengemeinde. Die

Taufgottesdienste finden in

der Regel monatlich an jedem

zweiten Sonntag im Monat

um 10 Uhr in der Lukaskirche

statt. Melden Sie sich vorher

gerne bei uns (982110).

Impressum

Denn ich bin

gewiss, dass weder

Tod noch Leben uns

trennen kann von er

Liebe Gottes, die in

Jesus Christus ist,

unserem HERRN.

Römer 8,38

Wir mussten beerdigen:

Am 14. Dezember

Herrn Harm Janssen im Alter

von 78 Jahren

Am 21. Januar

Herrn Martin Meiners im Alter

von 91 Jahren

Am 31. Januar

Herrn Ernst Raveling im Alter

von 83 Jahren

[3]

Ehejubiläum feierten mit einem

Dankgottesdienst:

Goldene Hochzeit am 15.

Februar

Gerd und Else Samuels

Diamantene Hochzeit am 15.

Dezember

Theo und Hannah Janssen

Herausgabe: Kirchenvorstand der Lukaskirchengemeinde Walle

Redaktion: V.+K. Beekmann, K. Herresthal, Bilder: G.Ubben/gemeindebriefonline/pixelio

Auflage: 1.320 Exemplare/ Der Gemeindebrief erscheint viermal jährlich.

Spendenkonto: Ktnr. 90506, BLZ 28350000, Stichwort „KG Walle

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 15. Mai 2013

Wenn Sie bald das Fest

der Silbernen, Goldenen

oder Diamantenen

Hochzeit feiern und sich

über einen Besuch oder

einen Gottesdienst freuen

würden, dann melden Sie

sich gerne im Pfarrbüro

unter 982110.


KONFIRMATION 2013

Die Zukunft unserer Gemeinde

„Sei mutig und

entschlossen! Hab keine

Angst und lass dich

durch und nichts

erschrecken; denn ich,

der HERR, dein Gott, bin

bei dir, wohin du auch

gehst!“

Josua 1,9

AM 17. MÄRZ WERDEN KONFIRMIERT

Sena Ali Ahmad Kölkeweg 14d

Vanessa Bohlen Moordorferstr. 63a

Keno Bohlen Am Ulander Weg 4

Fabian Bents Am Tummelbusch 10

Eske Graalfs Lehmweg 3

Dominik Herold Wollgrasweg 6

Luisa Hüls Kölkeweg 14a

Nina Jakobs Rotdornstr. 14

Patrick Janssen Raperieweg 2

Björn Kaupper Rüskenpad 15

Jana Kruse Wallster Postweg 4

Svenja Lütje Argestr. 66a

Malte Paeben Wollgrasweg 1

Sebastian Peters Im Weißen Moor 13

Ina Strandborg Am neuen Hafen 11

Tanja Thomssen Baaljeweg 11

Wir wünschen allen Konfirmandinnen und

Konfirmanden einen unvergesslichen Tag der

Konfirmation und Gottes Segen für Euren

weiteren Weg! Möge diese Gemeinde für Euch

ein Ort bleiben, an dem Ihr wissen dürft: Ich bin

bei Gott und den Menschen dieser Gemeinde

willkommen!

[4]

AM 24. MÄRZ WERDEN KONFIRMIERT

Elfarouk Demesche Wallster Weg 33

Julia Drescher Lüttje Leegde 17

Lucy Flunkert Wallster Loog 44

Insa Hagen Dagwarkenweg 5

Bianca Hoffmeyer Hohegohlstr. 47a

Jannes Hölscher Von Frerichsstr. 1

Janita Janssen Hochpad 1a

Antje Müller Wallster Loog 65

Nikolai Nowak Horumerstr. 85

Moritz Röttger Lehmweg 4a

Justin Schlicker Argestr. 26

Denise Sulu Rüskenpad 4a

Jacqueline Warnat Groode Leegde 7

Lena Wessels Wallster Gaste 6

Tim Wehmeier Horumer Str. 93

Vanessa Wilts Lange Diehl 5

Lea Woick Rüskenpad 5

Leandra Wolf Rotdornstr. 12

Ann-Kathrin Kuchenbuch Wollgrassweg 19


Kinderseite

Krabbelgodi

Krabbelgottesdienst und Heiliger

Abend. Die gehörten zum 2. Mal

zusammen. Die

Hauptdarstellerinnen? Einige

Mütter, die Leiterinnen von

Krabbelgruppe und Spielkreis und

Karsten Beekmann. Engagiert

vorbereitet wurde die

Weihnachtsgeschichte für die

Kleinsten auf anschauliche Art

dargeboten. Gesanglich begleitete

der LUKIDS-Kinderchor das Schauspiel. So wurde den

Kleinen auf ganz besondere Art die Wartezeit auf den

Weihnachtsmann verkürzt.

Wir freuen uns schon auf den nächsten

Krabbelgottesdienst am 14. April um 15.00 Uhr

in unserer Kirche!

Iris Grübner

JUNGSCHARTAGE VOM 07.-09. JUNI 2013

Das wird ein Spaß: Drei Tage Zelten, Singen und Gott auf

KINDERBIBELWOCHE

Auch in diesem Jahr startet unsere Kinderkirchenteam

gemeinsam mit dem Team_EC eine tolle

Kinderbibelwoche vom 24.-26. April. An diesen drei Tagen

gibt es jeden Nachmittag fetzige Musik, lustige Spiele,

interessante Bastelaktionen und spannende Geschichten.

Nächste Termine der Kinderkirche:

Am Freitag, den 12. April geht es weiter. Mit dabei:

Heribert, knackige Bastelaktionen und spannende

Geschichten aus der Bibel. Für alle Kinder von 4-10

Jahren!

ganz besondere Art und Weise entdecken!! Genau das kannst du gemeinsam mit uns an

diesem Wochenende mit mehr als 500 Kindern von 9-12 Jahren auf den Jungschartagen

Ostfriesland in Großoldendorf! Also: Worauf wartest du noch ? Deine Wallster Jungs und

Mädels Mitarbeiter freuen sich auf Dich!

[5]


Lukas brunch

...die etwas

ANDERE Zeit

zum Genießen!

Bald ist es soweit:

Am Sonntag, den 05. Mai starten wir

von 10.30 bis 12.00 erstmalig mit

einem etwas ANDEREN Angebot

für den Sonntagmorgen!

Dabei wollen wir mit einem

Frühstücksbrunch für alle

Generationen einen ansprechenden, familienfreundlichen und interaktiven Vormittag im

Kaminzimmer unserer Kirche verbringen:

Beginnend mit einem Frühstücksbuffet im Foyer unserer Kirche, das gern auch durch

von Ihnen mitgebrachte Zutaten (Salate, Nachspeisen etc.) ergänzt werden kann,

warten auf Sie knackige Lieder, ein fröhliches Mitmachelement sowie ein

Kurzimpuls zum Frühlingsthema „Wächst und gedeiht“...

Kurzum:

Eine ganz besondere Zeit zum Genießen, Reden und Lachen für alle Generationen! -

Für ein gesondertes Programm für die Kinder während der Essens- und Impulszeit ist

selbstverständlich gesorgt.

Eine Anmeldung sowie ein Kostenbeitrag für diesen Vormittag wird nicht erhoben.

Über eine freiwillige Spende in unseren neuen Lukas-Spardosen freuen wir uns jedoch.

Wer gerne etwas zum Buffett beisteuern möchte,

melde sich gerne bei Herma Arends unter Tel.

04941/8607

Wir freuen uns auf diesen besonderen Vormittag

mit Ihnen – von den Jungen bis zu den

Junggebliebenen! Sehen wir uns?

Das Lukasbrunch-Vorbereitungsteam

Herma Arends, Marion Beitelmann und Karsten

Beekmann

[6]


Dankeschönabend 2013 - ein absoluter Höhepunkt

Auch in diesem Jahr wurden alle Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen

unserer Gemeinde zu einem gemeinsamen Dankeschönabend eingeladen.

Nach der Begrüßung und Vorstellung der knapp 100 erschienenen Ehrenamtlichen aus

sämtlichen Alters- und Tätigkeitsbereichen gab es durch

die Männer Koch- und Klöngruppe wieder besondere

kulinarische Spezialitäten zu bestaunen und genießen.

Als gelungene Zwischensequenz präsentierte Gerhard

Ubben einen bunten Jahresrückblick mit Bildern aus

dem vergangenen Jahr. Ebenso ließ der Abend reichlich

Zeit für gemeinsames Gespräch und interessante

Neuigkeiten.

Unsere Kirchengemeinde sagt auf diesem Wege noch

einmal DANKE für alles ehrenamtliche Engagement

verschiedener Gruppen und Generationen „unter Gottes

Zelt“.

...Pfingstgottesdienste

Be-GEIST-ert miteinander in die neue Zeit

In diesem Jahr feiern wir gleich zwei Pfingstgottesdienste an der frischen Luft:

Am Pfingstsonntag, den 19. Mai gemeinsam mit den Kirchengemeinden Wiesens und

Wallinghausen um 10 Uhr im Egelser Wald. Hier wird in diesem Jahr Pastor Karsten

Beekmann die Predigt halten. Herzliche Einladung dazu!

Und am Pfingstmontag, den 20. Mai ebenfalls um 10 Uhr in historischer Freilichtatmosphäre

am Upstalsboom. Diesen Gottesdienst wird u.a. unser Posaunenchor unter der

Leitung von P.i.R Hillard Delbanco mitgestalten.

Am Pfingstmontag treffen wir uns - bei gutem Wetter - um 9.15 Uhr mit dem Fahrrad vor

der Lukaskirche, um gemeinsam dorthin zu fahren.

Nähere Informationen zur Hinfahrt gibt es bei Grete Schaa (88051) oder im Pfarrbüro.

[7]


Lukas packt an - Sind sie dabei?

GESUCHT:

ein ehrenamtlicher Bautrupp

Nicht nur unsere vielfältigen

Gruppen und Aktivitäten rund um

unsere schöne Kirche

halten unsere Gemeindearbeit in

Schwung, auch so manche

handwerklich geschickten

fleißigen Helfer sind vonnöten, um

alles in und rund um die

Lukaskirche in Schwung zu

halten.

Worum geht es dabei genau?

Wir benötigen Ihre/Eure Hilfe konkret für Pflasterarbeiten an der Rampe VOR der Lukaskirche

sowie für eine weitere Umbaumaßnahme IN der Kirche mit der Verlagerung der

Sanitäranlagen und der Erstellung eines gesonderten Flures.

Dabei sind wir konkret auf Ihre Unterstützung angewiesen, um diese Projekte im Frühjahr diesen

Jahres gemeinsam in Angriff nehmen zu können.

Wir würden uns daher freuen, wenn sich dazu ein kleiner „Bautrupp“ bilden könnte, der sich nach

Vereinbarung zum gemeinsamen Umbauen und Umgestalten unserer Räumlichkeiten sowie des

Außenbereiches treffen würde. Selbstverständlich ist bei den jeweiligen Treffen eine zünftige

Kaffee- und Brötchenpause inbegriffen! Auch ein einmaliges Engagement von Männern (oder

Frauen), die bereit sind, anzupacken, ist uns willkommen!

Wir haben Ihre Bereitschaft geweckt?

jDann

melden Sie sich doch gerne bei Manfred Hegenbart

(Tel. 8586) oder im Pfarrbüro (Tel. 982110)! Wir freuen uns

über jedes handwerkliche Engagement!

Wenn Sie uns finanziell bei diesem Vorhaben mit dem

baldigen Umbau unserer Küche (es fehlen noch etwa 1000

Euro) unterstützen möchten, können Sie dies gerne unter

folgender Kontonummer tun:

Kto. Nr 90506/

BLZ 28350000,

Stichwort: Kirchengemeinde Walle, Umbau Küche.

8


PASSIONSANDACHTEN

Eine halbe Stunde zum Auftanken und Innehalten -

Die Passionsgeschichte nach Johannes in 3 Etappen

Warum geht Jesus diesen schweren Weg ans Kreuz? Was haben

die Aussagen über seinen Tod am Kreuz mit unserem Leben heute

zu tun?

Diese und andere Gedanken bilden den Mittelpunkt unserer diesjährigen Andachten

während der Passionszeit, die wir in diesem Jahr an vier Freitagen in unserer Wallster

Lukasirche anbieten möchten.

Dazu laden wir herzlich ein am:

Freitag, den 08. März um 19.00 Uhr „Das Weizenkorn- Prinzip“ TAIZE Spezial zur

Passion aus dem Johannesevangelium (Joh12,12-27)

Freitag, den 15. März um 19.00 Uhr „Liebe ohne Leiden?“- Worauf es im Leben

ankommt (Joh. 12,23-26) mit Karsten Beekmann

Freitag, den 22. März um 19.00 Uhr …Was für ein König! - Warum Gott zu Boden geht

(Joh.18,33-19,5) mit Katharina Herresthal

TAIZE?!

Wir starten mit unseren Taizé Gottesdiensten zum Wochenausklang in eine frühlingshafte

Runde:

Freitag, 08. März

Freitag, 12. April

Freitag, 10. Mai

Herzliche Einladung zur gemeinsamen STILLE, zum

Singen und Hören auf Gott!

[9]


HUMOR IST... …

wenn man trotzdem lacht

Ein Missionar läuft durch den Dschungel. Plötzlich

Angedacht von

sieht er vor sich einen riesigen Löwen. Vor Angst

Karsten

erstarrt fällt er auf die Knie und betet zu Gott, er Beekmann

möge ihn beschützen. Plötzlich kauert auch der

Löwe nieder und beginnt zu beten. Der Missionar ist

glücklich: Ein Wunder, Gott hat ihn gerettet! Da hört er das

Gebet des Löwen: „Komm, Herr Jesus, sei du unser Gast, und segne,

was du uns bescheret hast ...“

Wussten Sie, dass jeder Mensch 43 Muskeln für einen traurigen

Gesichtsausdruck benötigt aber nur 17, um zu lachen? Humor scheint

also weniger anstrengend zu sein, als „miesepetrig“ durch diese Welt zu

gehen. Die Frage ist allerdings: Gelingt mir solch ein Lebensstil auch

dann, wenn mir eben nicht nach Leichtigkeit und Humor zumute ist,

sondern mir das Lachen im Hals stecken bleibt? Trägt die gute

Nachricht von Gottes Liebe zu uns zu einem wirklich leichten und

fröhlichen Lebensstil bei?

Ich persönlich glaube: Ja! Wer nicht einsam, sondern gemeinsam mit

anderen Menschen bei uns in der Lukaskirche, im Kirchenkreis oder

auch in anderen christlichen Kirchen Jesus Christus kennenlernt, der

erlebt, wie trotz persönlicher Herausforderungen und Rückschläge ein

von Gott getragener, von Humor und Leichtigkeit geprägter Lebensstil

möglich wird. Damit ist übrigens nicht ein überhebliches „Schweben“

eines jeden Christen zehn Zentimeter über dem Boden gemeint.

Vielmehr sorgt das Leben schon fast wie von selbst dafür, dass wir mit

der oft harten Wirklichkeit des Alltags konfrontiert werden. Und

dennoch gilt für jeden Menschen, der sich auf die Suche nach Gott und

Jesus Christus macht, dieser eine Satz ganz besonders: Humor ist,

wenn man TROTZ ALLEDEM Grund zur Freude hat. Dies ist eine

Freude, die nicht von äußeren Maßstäben, sondern von einer inneren

Haltung geprägt ist: Ja, ich will darauf setzen, dass mein Leben, meine

Gesundheit, meine Sorgen nicht das Maß aller Dinge sind. Ja, es gibt

jemandem, dem ich all das sagen kann, was mich bewegt, der weiß,

was ich brauche und wohin mein Leben führen wird.

Von ganz ähnlichen Erfahrung berichtet uns auch die Bibel immer

wieder an ihren unterschiedlichsten Stellen.

Da erzählt uns zum Beispiel der 126. Psalm von der Sehnsucht der

Israeliten danach, dass Gott sie aus der misslichen Lage in Babylon

befreien möge, wohin Gott sie aufgrund ihres Ungehorsams geführt

hatte, und nun beten sie:

[10]


„Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die

Träumenden. Dann wird unser Mund voll LACHEN und unsere Zunge voll des Lobes

Gottes sein.“ (Ps 126,1 und 2)

Hier steht die endgültige Freude der Befreiung noch aus, so wie wir uns heute noch

genauso danach sehnen: „Gott, wenn es dich gibt, dann hol mich aus dieser

verzwickten Lage heraus.“

Und Gott? Er kennt auch für unsere noch so missliche Lage einen Ausweg und zeigt

uns diesen manchmal auch mit einem Augenzwinkern. Davon kann uns die Bibel so

einiges erzählen, wenn zum Beispiel Abrahams Sara nach der unglaublichen

Ankündigung einer späten Schwangerschaft durch die Engel nur in sich hineinlächelt

(vgl. 1. Mose 18) und sich fragt: „Wie soll das denn bitteschön gehen?“ Auch in

dieser Situation hat Gott mit seinem Augenzwinkern längst für die Zukunft von

Abraham, Sara und ihrer wenig später unzählbaren Nachkommenschaft gesorgt.

Und heute und hier bei uns in Walle?

Wenn wir uns in diesen nachdenklichen Wochen vor Ostern ganz bewusst mit dem

Leiden und Sterben von Jesus auseinandersetzen, dann werden wir auch in diesen

kaum fassbaren schweren Erfahrungen, die Jesus für UNS durchlebt hat, mit der

Zielrichtung des Osterfestes eine besondere Art des Humors kennenlernen.

So gibt es seit Jahrhunderten in der christlichen Kirche mit dem Osterlachen einen

besonderen Brauch zum Fest der bunten Eier. Dabei bestand der ursprüngliche

Gedanke darin, dass alle Christen aus Freude über die Auferstehung Jesu am

Ostermorgen in eine besondere heitere Stimmung versetzt werden sollten. Um das

zu erreichen, liessen sich manche Priester einiges einfallen. Sie entwarfen ganze

Theaterszenen, so genannte Osterspiele, die dann am Ostertag aufgeführt wurden.

„Christus besiegt Tod und Teufel“ lautete dann meist der Titel der Osterspiele, in

denen deutlich wurde, dass der Tod von Jesus am Kreuz nicht das letzte Wort hat,

sondern sein hässliches Gesicht ein für alle Mal durch das Wunder am Ostermorgen

verloren hat. Der Tod hat ein für alle Mal

verloren. Es LEBE das Leben!

Aus diesem Grund wird in der

christlichen Kirche – und auch bei uns in

der Lukaskirche - die Kraft des Todes mit

einem Osterwitz nicht nur in deren

Schranken gewiesen, sondern auf

humorvolle Weise sogar verlacht.

…und da sage noch jemand: Christen

hätten keinen Humor!

[11]


Auf Weinen folgt

Lachen

Auferstehungsgottesdienst

am Ostersonntag, den 31. April,

10 Uhr

Auch in diesem Jahr dürfen Sie sich auf einen

feierlichen und humorvollen Gottesdienst der

etwas anderen Art freuen. Mit dabei: Unser

Posaunenchor, ein deftiger Osterwitz, 3

Täuflinge zum Osterfest und im Anschluss

daran ein festliches Osterfrühstück mit

Kaffe und selbstgebackenen

Spezialitäten, vorbereitet von

Schützenfest

vom 24.-26. Mai 2013

unserer Backgruppe.

humor ist...

unser Thema in den folgenden Veranstaltungen

[12]

Heiter bis wolkig -

Wenn doch alle so wären wie

ich....?

Sonntag, den 29. April,

19 Uhr „Lukas-Spezial“ Abendgottesdienst

Herausfordernd und tiefgründig zugleich steht in

diesem Gottesdienst die Unterschiedlichkeit

unserer Persönlichkeiten und Vorlieben

im Mittelpunkt. Humorvoll begleitet vom

Theaterteam unserer Kirchengemeinde und

musikalisch umrahmt vom Posaunenchor

laden wir Sie ein zu einer Zeit zum

Lachen über uns und zum Staunen

über Gott.

Humor trifft

Schützen

Sonntag, den 26. Mai,

10 Uhr

Auf dem Höhepunkt des

diesjährigen Schützenfestes

laden unsere Wallster

Schützen gemeinsam mit

unserer Kirchengemeinde zu einem

zünftigen Zeltgottesdienst im Festzelt

auf dem Sportplatzgelände

neben der Grundschule ein.

Seien Sie mit dabei!

Freitag, den 24.Mai 18.00 Uhr Umzug mit Abholen der

ab 21.00 Uhr Könige

3.Wallste Oldienacht 20.00 Uhr Königsproklamation mit

mit der Cover großem Festball mit der Caro

Rock-Band All- Dance Band

Ages

Samstag, den 25.Mai

Sonntag, den 26.Mai

10.00 Uhr Zeltgottesdienst

14.00 Uhr Empfang der

Vereine und Umzug

15.00 Uhr

Unterhaltungsmusik der

Feuerwehr und bunter

Kindernachmittag


Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten

SO, DEN 03.

MÄRZ

SO, DEN 10.

MÄRZ

SO, DEN 17.

MÄRZ

SO, DEN 24.

MÄRZ

DO, DEN 28.

MÄRZ

FR, DEN 29.

MÄRZ

SO, DEN

31.MÄRZ

MO, DEN 01.

APRIL

SO, DEN 07.

APRIL

SO, DEN 14.

APRIL

SO, DEN 21.

APRIL

SO, DEN 28.

APRIL

SO, DEN 05.

MAI

DO, DEN 09.

MAI

SO, DEN 12.

MAI

SO, DEN 19.

MAI

MO, DEN 20.

MAI

SO, DEN 26.

MAI

10.00 UHR VORSTELLUNGSGOTTESDIENST DER

KONFIRMANDEN

10.00 UHR GOTTESDIENST (Pn. Cathrin Meenken)

[13]

GOSPELCHOR

WALLE

10.00 UHR KONFIRMATION I GITARRENCHOR LUKASKLANG

10.00 UHR KONFIRMATION II POSAUNENCHOR

19.00 UHR ABENDMAHLSGOTTESDIENST AN

GRÜNDONNERSTAG

ORGEL UND CELLO

10.00 UHR STILLER GOTTESDIENST AN KARFREITAG ORGEL UND CELLO

10.00 UHR FESTGOTTESDIENST MIT TAUFEN UND

ANSCHLIEßENDEM OSTERKAFFEE

POSAUNENCHOR

10.00 UHR OSTERGOTTESDIENST (P.i.R. Volker Schwenke) LUKIDS KINDERCHOR

10.00 UHR GOTTESDIENST MIT ABENDMAHL

10.00 UHR GOTTESDIENST MIT TAUFEN GITARRENCHOR LUKASKLANG

14.30 UHR SILBERNE KONFIRMATION GOSPELCHOR WALLE

19.00 UHR ABENDGOTTESDIENST POSAUNENCHOR

10.30 UHR LUKASBRUNCH -

DER GOTTESDIENST ZUM GENIEßEN

10.00 UHR HIMMELFAHRTSGOTTESDIENST IN

TANNENHAUSEN

10.00 UHR GOTTESDIENST (P.i.R. Volker Schwenke)

10.00 UHR REGIONALGOTTESDIENST AN PFINGSTEN IM

EGELSER WALD (K.Beekmann)

KLAVIERMUSIK

POSAUNENCHOR

10.00 UHR PFINGSTGOTTESDIENST AM UPSTALSBOOM POSAUNENCHOR

10.00 UHR SCHÜTZENFESTGOTTESDIENST POSAUNENCHOR

Gott

dient uns!


Gottes Liebe

ist das größte

Geschenk an

uns.

Wir sollten es

einfach nur

genießen!

Gottes Segen

zum

Geburtstag!

Geburtstage im März

03.03. Heikeline Swieter, 87 J.

04.03. Klasina Wübbenhorst, 86 J.

04.03. Wilhelmine Schulz, 84 J.

07.03. Bonnto Lammers, 78 J.

07.03. Gerd Samuels, 77 J.

10.03. Garrelt Wiese, 81 J.

15.03. Walter Oestreich, 85 J.

15.03. Charlotte Wruck, 85 J.

15.03. Helmut Heinzelmann, 79 J.

15.03. Berta Stromann, 77 J.

17.03. Hans Nöttger, 78 J.

18.03. Beate Meyer, 80 J.

22.03. Hermine Hinderks, 76 J.

22.03. Foline Kühr, 75 J.

25.03. Hermann Lücht, 90 J.

26.03. Dirk Hinrichs, 76 J.

27.03. Gretchen Jäger, 75 J.

29.03. Anna Henning, 81 J.

29.03. Wilma Raveling, 75 J.

Geburtstage im April

02.04. Georg Dettmers, 89 J.

02.04. Bruno Henkel, 84 J.

04.04. Johann Janssen, 83 J.

04.04. Alfred Janßen, 75 J.

05.04. Henny Juilfs, 77 J.

06.04. Wilhelmine Janssen, 80 J.

11.04. Antje Onken, 88 J.

12.04. Heinz Laber, 76 J.

12.04. Gerhard Schmidt, 76 J.

15.04. Alma Drescher, 85 J.

15.04. Antje Hinz, 77 J.

21.04. Anna Tolle, 89 J.

21.04. Walter Faulwasser, 87 J.

21.04. Meint Wendeling, 85 J.

22.04. Lisa Behrens, 92 J.

[14]

22.04. Schwidde Peters, 83 J.

23.04. Adelbert Bloem, 80 J.

26.04. Adele Hinrichs, 76 J.

Geburtstage im Mai

06.05. Cornelius Buß, 80 J.

06.05. Luise Guthold, 77 J.

08.05. Erich Frerichs, 85 J.

11.05. Erna Hippen, 86 J.

17.05. Ruth Heinzelmann, 77 J.

17.05. Gretchen Mahn, 76 J.

20.05. Frerich Bohlen, 80 J.

21.05. Katrine Jürgens, 78 J.

21.05. Anne Lotte Richert, 77 J.

24.05. Hermine Oestreich, 85 J.

24.05. Elisabeth Mietzner, 79 J.

27.05. Antje Friedrichs, 77 J.

27.05. Walter Käfer, 75 J.

30.05. Ida Henkel, 78 J.


DANKBARER ABSCHIED DES KIRCHENCHORES

ZUM 40 JÄHRIGEN JUBILÄUM

Pastor Karsten Beekmann und der Kirchenvorstand der Lukaskirchengemeinde Walle

hatten sich für den letzten Auftritt des Kirchenchors Walle einen ganz besonderen Sonntag

ausgesucht, den Epiphaniasonntag, den ersten Sonntag im neuen Jahr 2013. In diesem

feierlich, plattdeutsch gestalteten Gottesdienst trat der Kirchenchor, der im September 1972

von Pastor i.R. Hermann Rübel gegründet wurde, nun zum letzten Mal auf. Dieser blickte

noch einmal würdigend zurück auf die Gründung und auf Anfänge des Kirchenchors. Mit

vielen Auftritten hatte die Gruppe doch in den letzten 41 Jahren so manchen Gottesdienst

und viele Feierlichkeiten mit passendem Liedgut bereichert.

Auch die langjährige Chorleiterin Frau Heidrun Schumacher-Schäfer blickte wehmütig,

aber auch dankend zurück. Frau Caroline Alex aus Walle wurde besonders geehrt, seid der

Gründung 1972 bis heute gehörte sie aktiv dem Kirchenchor an.

In den vielen Jahren des gemeinsamen Singens sind echte Freundschaften entstanden,

welche die Chormitglieder auch künftig durch monatliche Treffen pflegen wollen. Bei einer

Tasse Tee darf dann auch gerne noch mal das eine oder andere Lied gemeinsam gesungen

werden.

Die Sängerinnen des ehemaligen Kirchenchores treffen sich in Zukunft als „Kamintreff mit

Tee und Gesang“ an jedem 3. Donnerstag im Monat unter der Leitung von Almut

Delbanco. Der nächste Treff findet am Donnertag den 21.03. von 15.00 bis 16.30 im

Kaminzimmer unserer Kirche statt!

[15]


WIR FAHREN NACH BERLIN!- FAHREN SIE MIT !?

2.-5.

Oktober

2013

Eine Gemeindefahrt von und mit Wallstern nach Berlin - das wär‘s?

Genau das haben wir uns auch gedacht. Dieser Traum soll im Neuen Jahr Wirklichkeit

werden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir zum Auftakt der Herbstferien vom 02.-05

Oktober (über den Tag der Deutschen Wiedervereinigung) gemeinsam unsere Hauptstadt

unsicher machen.

Was wartet auf uns?

… eine entspannte An- und Abreise ab Aurich über Leer mit der Deutschen Bahn

… eine ruhige und zweckmäßige Unterkunft in einem Gästehaus innenstadtnah

… Gemeinsame Ausflüge u.a. zum Reichstag, zum Brandenburger Tor und zu anderen

Sehenswürdigkeiten

... eine bewusste Zeit für Begegnungen mit Gott zum Auftanken

... eine Möglichkeit andere Wallster kennenzulernen

... ein Bummel durch das Nachtleben Berlin

... oder einfach eine gute gemeinsame Zeit zum gemeinsamen Reisen, Lachen und

Mitmachen in unserer Hauptstadt

Wo sind wir untergebracht?

Wohnen werden wir in zentraler Lage im Gästehaus Berlin Mitte (www.gaestehaus-berlinmitte.de).

Das in der Habersaathstraße in Berlin-Mitte (10 Min Fußweg zum Hauptbahnhof)

gelegene Haus bietet verschiedene Zimmer in exponierter Innenstadtlage mit modernster

Ausstattung (inkl. kostenfreiem Internetzugang). In unmittelbarer Umgebung stehen uns

sämtliche Berliner Verkehrsmittel (U-Bahn, Tram, S-Bahn, DB, Bus, Regionalbahn) zur

Verfügung. Die Zimmer sind modern und komfortabel ausgestattet mit Dusche/WC (oder

gefliestem Wannenbad). Zudem kann der Frühstücksraum tagsüber auch als Tagungsraum

genutzt werden, wo wir neben unserem Sightseeing Programm am morgen unsere

Andachten feiern werden.

Gestalten möchten wir die Tage so, dass nach gemeinsamen Frühstück im Gästehaus und

der anschließenden Zeit zum Austauschen, Lachen und Singen genügend Zeit zur

Verfügung ist, um auf eigene Faust oder durch eine Interessengruppe bestimmte

Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

[16]


BERLIN

Wie werden wir reisen?

Es ist ein Gruppenticket mit der Deutschen Bahn reserviert, so dass wir entspannt ab dem

Startpunkt ZOB in Aurich mit Bus und Bahn gemeinsam an und abreisen können. Aufgrund der

zentralen Lage des Gästehause ist dies die beste, preisgünstigste und sicherlich auch

angenehmste Lösung.

Was kostet der Spaß?

Die Kosten für die Gemeindefahrt liegen bei pro Person 179 Euro (incl. Anreiseticket per Bus

und Bahn, drei Übernachtungen und Frühstück) bei Unterbringung im Doppelzimmer.

Bei der Wahl eines Einzelzimmers beträgt der Preiszuschlag p. Person 70 Euro.

Für Kinder von 0-12 Jahren gilt (unter Zustellung eines Extrabettes im Doppelzimmer der Eltern)

der ermäßigte Preis von pro Kind 99 Euro. Bei jedem weiteren Kind gilt eine Ermäßigung um

weitere 50 Prozent (pro Kind 49 Euro).

Wichtig:

Aufgrund der individuellen Tagesgestaltung übernimmt jeder Mitreisende neben dem genannten

Preis die Kosten für weitere Mahlzeiten und Museumsbesuche selbstständig.

Wann geht es genau los? Wann sind wir wieder da?

Die Anreise am Mittwoch, den 02. Oktober wird gegen 14.30 Uhr ab dem Auricher ZOB sein.

(Abfahrt des Zuges in Leer HBF ab 15.42 Uhr)

Die Rückreise von Berlin wird am Samstag, den 05. Oktober um 12.40 Uhr (ab HBF) sein, so

dass wir gegen 19.00 Uhr zurück in Aurich sind.

Warum sollten Sie dabei sein?

…weil wir „nicht nur unter Gottes Zelt“ gern gemeinsam mit Ihnen unterwegs sind!

Ihr/ Euer Kirchenvorstand

Anmeldung:

Hiermit melde(n) ich mich/wir

uns verbindlich zur Gemeindefahrt

nach Berlin an.

Teilnehmer: __Erwachsene/ __Kinder

Zimmerwunsch: EZ/DZ

Name:

Unterschrift:

[17]


GEBET FÜR DIE GEMEINDE- ES GEHT LOS!

Vielleicht haben Sie ihn schon entdeckt:

Unseren neuen Postkasten vor dem Eingangsbereich

unserer Kirche mit der Aufschrift „Wünsche und Gebete“.

Dieser Kasten bietet Ihnen ab sofort Raum

für persönliche Wünsche,

aber auch Gebetsanliegen, die wir mit unserer neu

gegründeten Gebetsgruppe für sie vor Gott bringen

möchten. Dies soll konkret so aussehen, dass diese

Gruppe (bestehend aus Anna Uphoff, Ralf und Marion

Goesmann, StefanThiemke und Karsten Beekmann)

etwa alle 14 Tage zum gemeinsamen Gebet in der

Lukaskirche für Ihre (gerne auch anonym genannten)

Anliegen zusammenkommt. Selbstverständlich werden

dabei alle Wünsche und Anliegen vertraulich behandelt.

Machen Sie gerne von diesem Angebot Gebrauch.

Wir wünschen uns, dass die Menschen durch dieses

Gebet Gottes Kraft spüren und Veränderung

in ihrem Alltag erfahren können.

In der gespannten Erwartung, dass dies

„gemeinsam unter Gottes Zelt“ in unserer Gemeinde

geschieht. verbleibt

Ihr /Euer Kirchenvorstand

[18]

BURN -

Das WOCHENENDE

für alle ab 16!

Vom 05.-06.April

machen wir uns wieder

auf den Weg:

Mit dabei: Jede Menge

Action, Spaß, ein

klasse Quartier

und natürlich :

Markus... dem Erzähler

von Gott

und seiner genialen

Liebe zu uns.

Lass dich einladen und

sei dabei! Nähere Infos

bei Christine Harberts

(88171)


TEEN-BLOG

Nachdem der Teen-BLOG Anfang des Jahres mit der fast schon

zur Tradition gewordenen Bowling-Aktion alles abgeräumt hat,

geht es auch weiterhin jeden zweiten Donnerstag im Blockhaus

der Lukaskirche zur Sache!

Snacks, Spiele und die Worte Gottes stehen dabei im

Mittelpunkt und DU hast uns gerade noch gefehlt!

Also sei dabei! Jeden zweiten Donnerstag ab 18:30 im

Blockhaus hinter der Kirche. Bernd Enninga

Fit For Fun - Wochenende vom 24.-26. Mai

Auch in diesem Jahr geht es wieder gemeinsam unterwegs!

Aber: WOHIN, Mit WEM, und WAS passiert dort GENAU!

Lasst euch überraschen !

(Tipp: Der erste Buchstabe des Zielobjektes beginnt mit einem „M“...)

Los geht`s vom 24.-26. Mai (ab 14 Jahren!)

Melli, Steffen und Karsten freuen sich auf Dich

[19]

WA KI LA

Wallster KirchenLan

Anfang Januar wurde die

Wallster Lukaskirche für

eine Nacht zu einem sehr

wertvollen Ort. Grund

dafür: Es fand die 11.

Wallster Kirchen LAN

statt. Dabei kamen für

eine Nacht ca. 20

Jugendliche, bepackt mit

ihren Computern und

anderen technischen

Errungenschaften,

zusammen. Den

Mittelpunkt bildete eine

Mitternachtsandacht, bei

der die Rechner und

Gemüter auch mal

heruntergefahren

werden.

Ganz nach dem Motto

"Von euch - Für euch!"

wurde das Eintrittsgeld

der letzten LAN - Partys

in die Technik und

Organisation gesteckt,

die für einen gelungenen

LAN Abend relevant sind.

Zum Abschluss wurde

am nächsten Morgen

zusammen gefrühstückt.

Die nächste LAN findet

vom 19.04.2013 auf den

20.04.2013 statt.

www.kirche-walle.de


OFFENER ABEND FÜR FRAUEN

Montag, den 29. April, 20:00 Uhr

mit Bettina Ratering

„Humor… durch Freude, die von innen kommt“

Zu diesem Thema wird Frau Bettina Ratering

von ihrer ergreifenden Lebensgeschichte berichten.

Bettina Ratering wurde in Hamburg auf der Reeperbahn

mitten im Vergnügungsviertel geboren. Sie wuchs

in einer Pflegefamilie auf, stieg selbst ins Milieu ein,

bis Gott überraschend in ihr Leben eingriff.

Heute leitet sie mit ihrem Mann eine Einrichtung

für drogenabhängige Männer.

Herzliche Einladung zum Offenen Abend für Frauen

am Montag, den 29. April um 20:00 Uhr in der Lukaskirche Walle

Der Eintritt ist frei!

Nähere Informationen gibt es bei Ingeborg Herlyn Tel. 9238551 (ab 19:00 Uhr)

... und für Männer

Nächste Männerrunde am 17. Juni

Nach einer spannenden „Wallster Männerrunde“

mit Hauptfeldwebel Christian Mertin unter dem

Thema „Afghanistan - ein gerechtfertigter Einsatz“

geht es am 17. Juni ab 19.30 Uhr weiter unter

dem Thema:

… wie Männer einander begegnen

An diesem Abend wird Karsten Beekmann auf

humorvolle, aber herausfordernde Weise von

typischen, aber auch außergewöhnlichen

Begegnungen unter Männern erzählen.

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen dazu gibt es bei Erimar Lietzau (Tel. 80228), Artur de Vries (Tel. 87347)

und Christian Mertin (Tel. 6018300)

[20]


SILBERNE KONFIRMATION DER

JAHRGÄNGE 1987 UND 1988

Dirty Dancing, Röhrenjeans und schlechte Kassetten...

Das waren die Jahre 1987 und 1988, in denen Sie in unserer

Lukaskirche konfirmiert wurden.

Nun sind Sie neugierig darauf, wo ihre Freunde von damals

geblieben sind?

Als Kirchengemeinde laden Wir sie herzlich ein zur Feier der

Silbernen Konfirmation mit einem feierlichen Gottesdienst

und anschließendem gemütlichen Beisammensein

am Sonntag, den 21. April um 14.30 Uhr in der Wallster Lukaskirche.

Da von den damals Konfirmierten viele nicht mehr am Ort wohnen, haben sich für den Jahrgang

1987 Anne Karin Schmidt, (Tel. 030/40504171) und für den Jahrgang 1988 Andrea Rahmann

geb. Wiemers (Tel. 04941/ 9501894) bereit erklärt, bei der Suche nach ehemaligen Konfirmanden

aus dieser Zeit behilflich zu sein. Ebenfalls ist ab sofort unter „Konfirmation 1987/88

Lukaskirche Walle“ eine gesonderte Facebook Seite zu diesem Thema freigeschaltet.

Nähere Informationen gibt es bei ihr oder auch im Pfarrbüro unter Tel 982110.

[21]


TERMINE IM MÄRZ, APRIL UND MAI

AUF EINEN BLICK

März

April

Mai

Fr, 01.03. 15.00 Uhr Seniorenkreis

Fr, 01.03. 19.30 Uhr Weltgebetstag der

Frauen in Walle

Di, 05.03. 19.00 Uhr Backgruppe

Di, 05.03. 20.00 Uhr Besuchsdienstkreis

Fr, 08.03. 15.00 Uhr Kinderkirche

Fr, 08.03. 19.00 Uhr TaizePassionsandacht I

Sa, 09.03. ALTPAPIERSAMMLUNG

Di,12.03. 19.30 Uhr Emmaus Gesprächskreis

Do, 14.03. 20.00 Uhr Frauenkreis

Fr, 15.03. 20.00 Uhr Passionsandacht II

Mo, 18.03. 20.00 Uhr Mitgliederversammlung

Dörpverein

Di, 19.03. 19.00 Uhr Frauentreff

Do, 21.03. 15.00 Uhr Kamintreff

Fr, 22.03. 20.00 Uhr Passionsandacht III

Di, 02.04. 19.00 Uhr Backgruppe

Fr, 05.04. 15.00 Uhr Seniorenkreis

Di, 09.05. 20.00 Uhr Besuchskreis

Do, 11.04. 20.00 Uhr Frauenkreis

Fr, 12.04. 19.00 Uhr Taize

Di, 16.04. 20.00 Uhr Frauentreff

Do, 18.04. 15.00 Uhr Kamintreff

Mi, 24.04. 15.00 Uhr Kinderbibelwoche

Do, 25.04. 15.00 Uhr Kinderbibelwoche

Do, 25.04. 19.00 Uhr Kochen und Klönen

Fr, 26.04. 15.00 Uhr Kinderbibelwoche

Mo, 29.04. 20.00 Uhr Offener Abend

für Frauen

Di, 07.05. 19.00 Uhr Backgruppe

Do, 09.05. 20.00 Uhr Frauenkreis

Fr, 10.05. 15.00 Uhr Kinderkirche

Fr, 10.05. 19.00 Uhr Taizé-Andacht

Sa, 11.05. ALTPAPIERSAMMLUNG

Do, 16.05. 15.00 Uhr Kamintreff

Di, 21.05. 20.00 Uhr Frauentreff

Do, 23.05. 19.00 Uhr Kochen und Klönen

Di, 28.05. 19.30 Uhr Emmaus konkret

[22]

Der

DÖRPVEREIN

informiert:

Maibaum 2013

Auch in diesen Jahr

wird es neben unserm

großen Maibaum

wieder einen

gesonderten

Kindermaibaum auf

dem Gelände der

Wallster Grundschule

geben.

Am 30. April werden

beide „Bäume“ nach

dem traditionellen

Umzug durch den

Wallster Loog nun

schon zum zweiten Mal

am neuen Standort am

Sportplatz aufgestellt.

Im Anschluss daran

wird - wie im

vergangenen Jahr - dort

zünftig gefeiert.

Das Rosen- und

Girlandenbinden findet

am Freitag, den 26.

April 2013 gemeinsam

mit den Kindern und

deren eigenem Baum

um 18.00 Uhr

bei der Fa. Christian

Siebels statt. Zu beiden

Veranstaltungen lädt

unser Döpverein wieder

herzlich ein.

Nähere Informationen

dazu gibt es bei Peter

Knoop (Tel. 87300)


Folgende Firmen unterstützen diese Ausgabe unseres Karkenblattes-

Vielen Dank dafür!

Text hier eingeben

Text hier eingeben

[23]

Text hier eingeben

Text hier eingeben

Text hier eingeben

Einfamilienhäuser

• Umbauarbeiten/Trockenausbau

• Maurerarbeiten aller Art

• Badsanierungen

• Barrierefreies Wohnen


KIRCHE LEBT DURCH MENSCHEN

Wöchentliche Termine

MONTAGS 9:30-11:00 UHR KRABBELKREIS Grete Diermann, 88209

DIENSTAGS 16:00-17:00 UHR

18:30-20:00 UHR

20:00-21:30 UHR

DIENSTAGS &

DONNERSTAGS

MITTWOCHS 17:00- 18:30 UHR

monatliche Termine

MONTAGS 1.&3. MONTAG - 19:30-21.00 UHR

Kirchenvorsteher

• Anna Uphoff, 88083

• Marion Beitelmann, 88643

• Manfred Hegenbart, 8586

• Katharina Herresthal,907885

• Meta Samuels, 982906

• Otto Siebels, 8311

• Stefan Thiemke, 6049491

• Marianne Wiemers, 8353

Pfarramt

Karsten Beekmann, 982110

JEWEILS NACH VEREINBARUNG

DIENSTAGS 1. DIENSTAG - 19:00 UHR

3. DIENSTAG - 20:00 UHR

4. DIENSTAG - 19:30 UHR

DIENSTAGS N.A. - 19:30 UHR

DONNERSTAGS 1.&3. DO. - 18:30-20:00 UHR

2. DONNERSTAG -20:00 UHR

jeweils nach Vereinbarung

DONNERSTAG N.A. - 19.00 UHR

3.Donnerstag 15.00-16.30 Uhr

FREITAGS 1. FREITAG - 15:00 UHR

2. FREITAG - 15:00 -16:30 UHR

LUKIDS - Kinderchor

GITARRENCHOR LUKASKLANG

GOSPELCHOR

9:00-12:00 UHR KINDERTREFF

„DIE KLEINEN FRÖSCHE“

19:30-21:00 UHR

„DIE WALLSTER MÄDELS“

(für Mädels von 8-12)

POSAUNENCHOR

FREITAGS 17:00- 18:30 UHR „DIE WALLSTER JUNGS“

(für Jungs von 8-12)

Gott ist immer für Sie da - wir versuchen unser Bestes !

Kirchenkreistag

Gerd Janssen, 990250

Erimar Lietzau, 80228

Hans-Chr. Zureck, 80888

Küsterdienst:

Claudia Stöter, 9501532

Außenanlagen:

Hinrich Groen, 88368

Gemeindehaus: 969709

BURN (FÜR JUGENDLICHE AB 16)

MÄNNERRUNDE

BACKGRUPPE

FRAUENTREFF

EMMAUSTREFF

BESUCHSKREIS

TEENBLOG (FÜR TEENS AB 13)

FRAUENKREIS

OFFENE ABENDE FÜR FRAUEN

KOCHEN UND KLÖNEN

Kaminteff mit Tee und Gesang

SENIORENKREIS

KINDERKIRCHE

Dagmar Wübbenhorst, 68563

Luise Max, 88055

Stefan Thiemke, 6049491

Barbara Korba-Günther, 8340

K.Beekmann

Hillard Delbanco, 68332

Bernd Enninga, 998083

Kostenfreie Beratung

Telefonseelsorge

0800-1110111

K.Beekmann, 982110

Katharina Herresthal

Anna Ubben, 8594

Almut Delbanco, 68332

Christine Kasimir, 80750

Fenna Haacker, 80132

Telefonseelsorge für Jugendliche

0800-1110333

Beratung bei Schulden,

Suchterkrankung,

Schwangerschaft, Ehe- und

Lebensproblemen

04941-604160

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine