Berufsreife - Anne-Frank-Realschule plus Montabaur / Westerwald

gcOWInRMBC

Berufsreife - Anne-Frank-Realschule plus Montabaur / Westerwald

Anne-Frank-Realschule

Herzlich willkommen zum

Informationsabend

Kooperative Realschule plus

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Schulstrukturreform

• Ab 01.08.2009 bis 01.08.2013 werden aus

Hauptschulen und Realschulen

– Kooperative Realschulen plus

– Integrative Realschulen plus

– Integrative Gesamtschulen

• Ab 01.08.2009 gibt es keine Regionalen

Schulen und keine Dualen Oberschulen mehr,

aus beiden Schularten werden Realschulen plus

in der bisher bestehenden Form.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

1


Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Anne-Frank-Realschule

• Die Anne-Frank-Realschule Montabaur

wird zum 01.08.2009 in eine Kooperative

Realschule plus umgewandelt.

• Dies gilt nur für die neuen 5. Klassen.

• Alle Schüler der Klassen 6-10 bleiben im

Bildungsgang Realschule.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

2


Kooperative RS+

• Gemeinsame Orientierungsstufe in

Klassenstufe 5 und 6. (25 Schüler/Klasse)

• Ab Klasse 7 Differenzierung in die

Bildungsgänge

Realschule mit dem Ziel „Qualifizierter

Sekundarabschluss I“ nach Klasse 10

Berufsreife mit dem Ziel „Berufsreife“ nach

Klasse 9

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Integrative RS+

• Gemeinsame Orientierungsstufe in

Klassenstufe 5 und 6. (25 Schüler/Klasse)

• Ab Klasse 7 weiterhin gemeinsamer

Unterricht mit möglicher Differenzierung in

Deutsch, Englisch, Mathematik,… in A-/B-

Kurse.

• Bildung von abschlussbezogenen Klassen

ab Klassenstufe 8/9 möglich.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

3


Integrative Gesamtschule

• Gemeinsame Orientierungsstufe in

Klassenstufe 5 und 6.

• Ab Klasse 7 Differenzierung in

leistungsbezogene Kurse.

• Ab Klasse 9 Bildung von

abschlussbezogenen Klassen möglich.

• Ggf. Einrichtung einer gymnasialen

Oberstufe

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Gymnasium

• Besuch des Gymnasiums sollte nur mit

Empfehlung der Grundschule erfolgen.

• Ab Klasse 6 wird verpflichtend die zweite

Fremdsprache unterrichtet. (F/L/E)

• Keine Differenzierung nach Leistung.

• Rückgang in RS+ möglich mit Empfehlung nach

der OS und ggf. nach Klassenstufe 8 (mit F ggf.

auch nach Kl. 7), es besteht aber kein Anspruch

auf Wechsel an eine bestimmte RS+ bzw. auf

Aufnahme an einer RS+

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

4


Schulwahl nach Grundschule

• Ein Kind kann 2009 angemeldet werden an:

– Hauptschule

• z. B. Westerburg

Realschule

• z. B. Westerburg

– Kooperative Realschule plus

• z. B. Anne-Frank-Realschule Montabaur, Heinrich-Roth-

Schule Montabaur, Freiherr-vom-Stein-Schule

Nentershausen, Theodor-Heuss-Schule Wirges

– Integrative Realschule plus

• z. B. Erich-Kästner-Schule Ransbach-Baumbach,

Oberwaldschule Selters

– Integrierte Gesamtschule (wenn vor Ort)

– Gymnasium (möglichst mit Empfehlung)

• z. B. Mons-Tabor-Gymnasium, Peter-Altmeier-Gymnasium

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Schulwahl nach

Grundschule

• Fahrtkosten werden nur bis zur

nächstgelegenen (Pflicht-)Schule der

gewünschten Schulart erstattet, bei

Gymnasium muss ein Eigenanteil geleistet

werden

• (z. Z. 205 €/Jahr bzw. 20,50 €/Monat).

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

5


Stundentafel RS+

Fach/Klasse

Religion/Ethik

Deutsch

Englisch

Mathematik

Erdkunde

Naturwissenschaften

Bildende Kunst

Musik

Sport

Klassenleiterstunde

Wahlpflichtfach

Summe

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Stundentafel RS+

• Der Schule werden mehr Stunden

zugewiesen als bisher.

• Bei 6 Klassen à 25 Schüler würden ca.

222 Lehrerwochenstunden zugewiesen,

das sind 37 pro Klasse bei 30 Std./Woche.

• Diese 7 Stunden pro Klasse werden zur

Förderung und Differenzierung genutzt.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

5

2

5

5

4

2

4

2

2

3

1

30

6

2

4

4

4

1

3

2

2

3

1

4

30

6


Wahlpflichtfach

Enthalten: Informatische Bildung; Ökonomische Bildung; Berufsorientierung

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Nach der Klasse 6

• Einstufung in eine abschlussbezogene

Klasse entsprechend den Leistungen:

– Realschulabschluss

Berufsreife

• nach Beratungsgespräch mit den Eltern

– Möglichkeit des Widerspruchs der Eltern

– Probeweise Unterricht in Realschulklasse

– Endgültige Entscheidung der Schule nach

bestimmter Zeit (z. B. Herbstferien)

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

7


Nach der Klasse 6

• Bei entsprechenden Leistungen:

Empfehlung für das Gymnasium

(Notenschnitt: 2,5 in D,E,M und gesamt)

• Übergang möglich unabhängig vom WPF

– also auch möglich, wenn nicht Französisch

gewählt wurde.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Nach Klasse 7/8

• Umstufung in beiden Richtungen bei

entsprechenden Leistungen nach

Beratungsgespräch mit den Eltern zum

Schuljahreswechsel möglich

• Bei WPF Französisch und Empfehlung

durch die Klassenkonferenz ist auch ein

Wechsel an das Gymnasium möglich.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

8


Nach Klasse 9: Berufsreife

• Bei Besuch des Bildungsganges

Berufsreife:

– Erteilung der Berufsreife

– Übergang in eine Berufsausbildung

– Übergang in die Berufsfachschule I (1jährig)

• danach bei entsprechenden Leistungen Übergang

in Berufsfachschule II möglich

• sonst Berufsausbildung

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Nach Klasse 10:

Qualifizierter Sek-I-Abschluss

• Bei Besuch des Bildungsganges Realschule:

–Erteilung des Realschulabschlusses

–Übergang in eine Berufsausbildung

–Übergang in ein Berufliches Gymnasium

–Übergang in ein Allgemeinbildendes Gymnasium

–Übergang in eine Höhere Berufsfachschule

–Übergang in eine Fachoberschule

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

9


Fachoberschule

• Nach Durchlaufen von zwei Jahren kann

der Schulträger einer Realschule plus

(muss hierbei Kreis oder kreisfreie Stadt

sein) die Einrichtung einer

Fachoberschule beantragen.

• Die ADD bzw. das MBWJK entscheidet

über diesen Antrag.

• Früheste Einrichtung: 01.08.2011

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Noch offen:

• Schulordnung, also Versetzungsrichtlinien,

genaue Regelung der Übergänge usw.

• Genaue Fahrtkostenregelung, z. B. zu

einer anderen Kooperativen RS+

• Anzahl der Anmeldungen und somit

Anzahl der Klassen

• Einrichtung der Fachoberschule

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

10


Bitte bei der Schulwahl

beachten:

• Empfehlung der Grundschule

• Lern- und Arbeitsverhalten des Kindes

• Leistungsvermögen des Kindes

• Interesse und Neugier des Kindes

• ggf. lassen Sie sich bitte beraten!

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Uns ist wichtig:

• eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit

mit dem Elternhaus zum Wohle des

Kindes

• eine leistungsgerechte Förderung des

Kindes mit Unterstützung der Eltern

• das Erbringen von geforderten (und

natürlich dem Kind möglichen) Leistungen

• das eigenverantwortliche Arbeiten des

Kindes (dafür haben wir Trainingstage)

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

11


Qualität

• Wir sind nach wie vor bestrebt, unsere

Schülerinnen und Schüler weiterhin mit

einem guten Abschluss zu entlassen.

• Wir sorgen dafür, dass der an der Anne-

Frank-Realschule erworbene Qualifizierte

Sekundarabschluss auch in Zukunft bei

den Firmen und Schulen eine hohe

Anerkennung hat.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Fazit:

• Die Anne-Frank-Realschule wird

am 01.08.2009 40 Jahre alt.

• Das bedeutet auch:

– 40 Jahre Erfahrung mit Realschülern

– 40 Jahre bewährte Arbeit

– 40 Jahre Akzeptanz durch Eltern

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Abgängern

– 40 Jahre mit über 4000 Abgängern

12


Noch

Fragen?

• für Ihr Kommen

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

Herzlichen Dank

• für Ihr Interesse und

• für Ihre Aufmerksamkeit

Alles Gute für die Wahl

der Schule für Ihr Kind.

Anne-Frank-Realschule

Montabaur

13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine