TREI - Elektro-Innung Berlin

elektroinnungberlin.de

TREI - Elektro-Innung Berlin

A n m e l d u n g

Zum Lehrgang

"Vorbereitung auf den Sachkundenachweis

für den Anschluss elektrischer Anlagen

an das Niederspannungsnetz

(TREI)"

Name: ____________________________

Anschrift: ____________________________

PLZ und Ort: ____________________________

Telefon / Fax priv. ________________________

dienstl. ________________________

E-Mail : ____________________________

Datum / Unterschrift: ______________________

FEB Fördergesellschaft

Elektrohandwerke Berlin mbH

Villa Rathenau

Wilhelminenhofstraße 75

12459 Berlin Treptow-Köpenick

Parkplätze sind vor Ort vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel:

S-Schöneweide Tram 67 oder 63

bis Rathenaustraße/HTW

S-Karlshorst Tram 27 bis Rathenaustr./HTW

Flyer TREI Erstelldatum: 24.05.2012

FEB Fördergesellschaft

Elektrohandwerke Berlin mbH

Vorbereitung auf den

Sachkundenachweis

für den Anschluss

elektrischer Anlagen

an das Niederspan-

nungsnetz (TREI)


Z u m S e m i n a r

Seit Februar 2005 gelten die neuen Festlegungen

durch den Bundes- bzw. Landes-Installateurausschuss.

Die Akademie für Elektro- und Informationstechnik

ist in Zusammenarbeit mit der

FEB Fördergesell. Elektrohandwerke Berlin mbH

seit 13. April 2005 durch den Zentralverband der

Deutschen Elektro- und Informationstechnischen

Handwerke autorisiert, den Vorbereitungskurs auf

den Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer

Anlagen an das Niederspannungsnetz

(TREI) durchzuführen.

Der Sachkundenachweis ist neben der einschlä-

gigen Handwerksrollen-Eintragung Voraussetzung

für die Eintragung in das Installateurverzeichnis

Strom des jeweiligen Verteiler-

Netzbetreibers.

Diese Regelung gilt für folgende Personengruppen:

• Personen, die ihre Meisterprüfung nicht nach

der Prüfungsordnung Elektroinstallateur bis

1998 oder Elektrotechniker/Elektroinstallateur

bis September 2002 absolviert haben oder

• Personen, die in Teil II im Fach ES keine 50 %

erreicht haben.

• Personen mit Ausführungsberechtigung nach

§ 7 der HWO

• Personen mit Ausnahmebewilligung nach § 8

oder § 9 der HWO

I n h a l t e

• Rechtlicher Rahmen

• Einschlägige Vorschriften der Unfallverhütung,

des Arbeitsschutzes, der Arbeitssicherheit und

Ausrüstungsanforderungen

• Einschlägige technische Vorschriften und allgemein

anerkannte Regeln der Elektrotechnik

• Prüfen und in Betrieb nehmen von elektrischen

Anlagen, Erzeugungsanlagen und Geräten

inkl. Dokumentation

• Schaltanlagen und Verteiler

• Projektierungsgrundlagen für elektrische Anlagen

• Anmeldung elektrischer Anlagen und Geräte

zum Anschluss an das Niederspannungsnetz

L e h r g a n g s t e r m i n

TREI-III-2012

13.09. – 06.10.2012

Lehrgangszeiten:

donnerstags + freitags

jeweils 08:00 – 15:30 Uhr

Samstag, 29.09.2012 | 08:00 – 15:00 Uhr

Samstag, 06.10.2012 | 08:00 – 15:00 Uhr

Der Lehrgang umfasst 80 Unterrichtsstunden.

L e h r g a n g s k o s t e n

1.300 EUR, zzgl. MwSt.

A n m e l d u n g u n d w e i t e r e

I n f o r m a t i o n e n z u m

L e h r g a n g

FEB Fördergesellschaft

Elektrohandwerke Berlin mbH

Christa Genzmehr

Telefon: 030 859558-34

Fax: 030 859558-55

E-Mail: cg@eh-bb.de

P r ü f u n g z u m S a c h k u n d e -

n a c h w e i s durch den Landes-

Installateurausschuss

geplant: 12. + 25.10.2012

P r ü f u n g s k o s t e n

375 EUR, zzgl. MwSt.

A n m e l d u n g z u r P r ü f u n g

FEB Fördergesellschaft

Elektrohandwerke Berlin mbH

Christa Genzmehr

Telefon: 030 859558-34

Fax: 030 859558-55

E-Mail: cg@eh-bb.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine