Ad-Hoc-Mitteilung 04. August 2008 - Design Hotels

corporate.designhotels.com

Ad-Hoc-Mitteilung 04. August 2008 - Design Hotels

Ad-Hoc-Mitteilung

04. August 2008

Design Hotels AG veröffentlicht Bericht zum 1. Halbjahr 2008

Umsatz steigt um 17 Prozent, Kapazitätserweiterung bremst Ergebnisentwicklung

Berlin – Die Design Hotels AG (Geregelter Markt, München: LBA; ISIN: DE0005141006)

veröffentlicht heute die Ergebnisse des ersten Halbjahrs 2008 nach IFRS.

Die wichtigsten Kennzahlen im Konzern:

Der Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten 2008 um rd. 17 Prozent auf 4,14 Mio. Euro

(Vj.: 3,53 Mio. Euro). Obwohl nach wie vor alle Geschäftsbereiche zum Anstieg beigetragen

haben, waren insbesondere im zweiten Quartal Beeinträchtigungen durch die konjunkturelle

Entwicklung sowie die Schwäche des Britischen Pfund und des US-Dollars gegenüber dem Euro

spürbar. Die Buchungskommissionen steuerten mit 2,17 Mio. Euro (+9 Prozent) über die Hälfte

des Gesamtumsatzes bei. Die Mitgliedsgebühren erreichten 1,03 Mio. Euro (+20 Prozent) und

Marketing Products und Consulting erzielten Erlöse in Höhe von 0,94 Mio. Euro (+40 Prozent).

Die Rohertragsmarge lag im ersten Halbjahr mit 74 Prozent etwa auf dem Niveau des

Vorjahreszeitraums (75 Prozent).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte im ersten

Halbjahr 2008 rd. 382.000 Euro gegenüber 620.000 Euro. im Vorjahreszeitraum. Dabei stand im

Berichtszeitraum ein ao-Ertrag in Höhe von 130.000 Euro einem ao-Ertrag von 271.000 Euro im

Vorjahreszeitraum gegenüber. Bereinigt um die jeweiligen ao-Erträge ging das operative

Ergebnis somit um 99.000 Euro oder 28 Prozent auf 252.000 Euro (Vj.: 351.000 Euro) zurück.

Die bereinigte EBITDA-Marge betrug 6,1 Prozent (Vj.: 9,9 Prozent).

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erreichte im ersten Halbjahr 2008 rd.

304.000 Euro und bereinigt um den ao-Ertrag 174.000 Euro. Dies entspricht einem Rückgang

von 38 Prozent gegenüber den 281.000 Euro des Vorjahreszeitraums.

Der Nettogewinn lag bei 309.000 Euro und bereinigt bei 179.000 Euro. Der bereinigte

Nettogewinn sank gegenüber dem Vorjahresergebnis (331.000 Euro) um 46 Prozent. Das

Ergebnis pro Aktie betrug rund 0,03 Euro (Vj.: 0,07 Euro).

Zum 30. Juni 2008 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Form von Bargeld und

kurzfristig verfügbaren Einlagen in Höhe von 2,39 Mio. Euro gegenüber 2,20 Mio. Euro zum 31.

Dezember 2007. Das Eigenkapital erhöhte sich in den ersten sechs Monaten des laufenden

Geschäftsjahres von 4,73 Mio. Euro auf 5,04 Mio. Euro.

Weiterführende Erläuterungen:

In den letzten Monaten war ein Rückgang im Reisegeschäft zu verzeichnen, der auf das

unsichere wirtschaftliche Klima zurückzuführen ist. Besonders spürbar ist die nachlassende Zahl

der Reisen aus den USA. Trotz dieses Trends verzeichnet das Unternehmen im bestehenden

Geschäftsmodell weiteres Wachstum, welches von den Märkten Europa und Asien getragen

wird. Durch den stetigen Ausbau der Beratungsdienstleistungen im Bereich

Hotelentwicklungsberatung haben wir den Gesamtumsatz zusätzlich erhöht. Mit unserem Fokus

auf die Marktnische Inhaber geführter Hotels und kleiner Hotelgruppen werden wir künftiges

Wachstum vor allem durch die Vermarktungskompetenzen erzielen, mit denen wir uns vom


Wettbewerb abheben. Bei den generischen Produkten, wie es die Vermittlung von

Reservierungen darstellt, wird sich der Wettbewerb noch verschärfen. Die vorübergehende

Schwächung des Ergebnisses nehmen wir für den Ausbau unserer Marktposition als Dienstleister

billigend in Kauf. Der Ausbau der Dienstleistungen und der Einstieg in das neue Geschäftsmodell

erforderten die Investition in Mitarbeiter. Dieser Ausbau der Mitarbeiterkapazitäten wird

erwartungemäß das operative Ergebnis beeinträchtigen. Für das Geschäftsjahr 2008 erwarten

wir weiterhin ein Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich und ein positives operatives

Ergebnis knapp unter dem Vorjahresniveau.

Der ausführliche Halbjahresbericht steht unter www.designhotels.com als Download zur

Verfügung.

Kontakt:

Design Hotels AG Schwarz Financial Communication

Claus Sendlinger (CEO) Frank Schwarz

Stralauer Allee 2c

10245 Berlin

Tel. +49 (0)30 88 484 00 01 Tel. +49 (0)611 17453 9811

Fax +49 (0)30 25 933 01 7 Fax +49 (0)611 17453 9829

ir@designhotels.com schwarz@schwarzfinancial.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine