(USA) Special Guest: Aaron Kaufman (USA) - Anker

ankerleipzig

(USA) Special Guest: Aaron Kaufman (USA) - Anker

der der ANKER

ANKER

Renftstraße 1 Telefon: 03 41 / 9 12 83 27

04159 Leipzig Fax: 03 41 / 9 12 39 10

www.anker-leipzig.de E-Mail: info@anker-leipzig.de

Konzert

Martin Gerschwitz (USA)

Special Guest: Aaron Kaufman (USA)

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Leipzig - Houston

Dienstag, den 28.06.2011, Beginn 20 Uhr

1969 startete er seine erste Band, mit der er 1972 den „Battle of the Bands“ – Wettbewerb

„Show ´72“ in Solingen gewann. Im Zeitraum von 1974 bis 1999, währenddessen er ´85 in

die USA auswanderte, war er bei bekannten Acts wie Howard Carpendale, Break Point,

Percy Sledge, Lita Ford, Meat Loaf, Vanilla Fudge und der Walter Trout Band tätig.

Eineinhalb Jahre vor dem Millennium wechselte Gerschwitz zu Eric Burdon & The

Animals, bei denen er 7 Jahre Keyboards und Violine spielte. Und seit 2005 ist er jetzt

ständiger Keyboarder und Leadsänger für die weltbekannte amerikanische psychodelic Rock

Band „Iron Butterfly“, die 1968 weltweit mit „In-A-Gadda-Da-Vida“ einen absoluten Mega

Hit landete.

Seit 1996 begann der Solinger an seiner Solokarriere zu arbeiten. Als guter Freund des

ANKERs gibt er sich einmal im Jahr die Ehre, das Leipziger Publikum zu beglücken und so

spielt er dieses Mal am 28. Juni in der Kneipe Live Reihe.

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Leipzig-Houston wird Aaron Kaufman aus Houston für

mehrere Tage Leipzig besuchen. Wir freuen uns, diesen außergewöhnlichen jungen

Songwriter im ANKER begrüßen zu dürfen. Er wird an diesem Abend als special Guest mit

Martin Gerschwitz (Iron Butterfly, Eric Burdon) performen.

In Aaron Kaufmans Adern fließt seit jeher künstlerisches Blut. Aufgewachsen in einer kleinen

Stadt in Connecticut als Sohn einer Theaterfamilie, zeigten sich seine Liebe und sein Talent

zum Singen schon in der Grundschule. In der Highschool begann er dann, seine eigenen Texte

zu schreiben. Zusammen mit einem Schulfreund nahm er in dieser Zeit bereits ein erstes

Album auf – „The Boy Who Jumped Too High To The Moon”. Ein Jahr später folgte seine

erste Soloplatte - “For The Long Ride Home”.

Aarons weiterer Weg führte ihn zum Kulturwissenschafts-Studium an die Uni in Northfield,

Minesota. Währenddessen blieb er am Ball und performte auf diversen Konzerten in mehreren

Staaten. Zwischen den Wäldern von Connecticut, Studentenwohnheimen in Minnesota und

seinem Auslandsstudium in China brachte Aaron genug Zeit und Enthusiasmus an den Tag,

um sein zweites Soloalbum zu schreiben und aufzunehmen. Mit einem Titel daraus gewann er


den Nachwuchswettbewerb eines amerikanischen Radiosenders. 2008 dann der nächste große

Erfolg. Er bekam ein Stipendium der “BMI John Lennon Songwriting Scholarship“ – eine

Organisation, die Lennons Witwe Yoko Ono Ende der 90er ins Leben rief. Diese

Unterstützung wird jedes Jahr unter den außergewöhnlichsten Talenten in den USA vergeben.

Aaron arbeitet stetig daran, „jazzigen Folk Pop“ zu schreiben. Doch in eine Schublade lässt er

sich nicht pressen. So schrieb er bereits Songs für R&B und Gospelkünstler.

Lassen wir uns überraschen, was Aaron Kaufman uns im ANKER präsentiert!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine