WIGA AKTUELL - Bundesverband Wintergarten eV

bundesverband.wintergarten.de

WIGA AKTUELL - Bundesverband Wintergarten eV

Wintergärten

Forum

Beilage zum RTS -Magazin 9/2010

Mit Extra:

WiGa a k t u e l l

BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V.


SONNE

am am Haus Haus


Wintergärten

Das große Portal für

Wintergärten und Terrassendächer

„Sonne am Haus“ ist das große Internetportal für Wintergärten und Terrassendächer.

Es informiert Endkunden über Wissenswertes rund um Wintergärten,

Terrassendächer, Carports etc.

„Sonne am Haus“ ist ein wirkungsvolles Mittel, mit dem TS Aluminium die

Endkundenansprache seiner Verarbeiter und Händler erheblich stärkt.

Eingebettet in eine starke Gruppe und mit gebündelten Kräften können so

erfolgreiche Marketing­Aktionen durchgeführt werden, die für den Einzelnen

nicht realisierbar sind.

„Sonne am Haus“ setzt neue Maßstäbe bei der Bewerbung von Wintergärten

und Terrassendächern. Das Portal ist im Internet und in vielen Medien präsent.

TS Aluminium und seine Händler und Verarbeiter sind eine starke Gruppe, die

mit „Sonne am Haus“ noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen werden.

www.Sonne-am-Haus.de

Home ➔ News ➔ Impressum ➔ Sitemap

Terrassendächer ➔

TS-Aluminium-Profilsysteme

GmbH & Co. KG

Industriestraße 18 · 26629 Großefehn

Telefon 0 49 43 ­ 91 91 ­ 800

Fax 0 49 43 ­ 91 91 ­ 700

info@ts­alu.de · www.ts­alu.com

Aluminium ®

Ideen mit System


Grundlegendes zu einem oft vernachlässigten Thema

Befestigungstechnik im Wintergartenbau

Dübel sind Bauelemente, mit deren

Hilfe Schraubverbindungen mit bzw. in

Wänden hergestellt werden können.

Das Wirkprinzip beruht auf einem kombinierten

Form- und Kraftschluss des

Dübels in der Lochleibung, welcher

durch die Spreizung des Dübels (z.B.

beim Eindrehen der Schraube) entsteht.

Voraussetzung für die Entstehung

einer ausreichenden Auszugskraft

der Schraube ist eine möglichst hohe

Druckfestigkeit des Wandmaterials,

damit dieses nicht dem Spreizdruck des

Dübels „ausweichen“ kann. Ist diese

Wintergärten 3

Vor allem fest verbunden soll er sein: Die Befestigung des Wintergartens an den vorhandenen Baukörper ist einer der zentralen Punkte für eine erfolgreiche

Wintergarten-Montage.

Der Einsatz von Dübeln ist für den Wintergartenbauer tägliches

Geschäft, schließlich muss der zu errichtende Wintergarten mit dem

vorhandenen Baukörper kraftschlüssig verbunden werden. Aber gerade

das „Alltägliche“ im Umgang mit Dübeln und anderen Befestigungsmaterialien

führt oft dazu, dass man dem Thema zu wenig Aufmerksamkeit

schenkt. Wir veröffentlichen im Folgenden einen Fachbeitrag von Dipl.-

Ing. Dietrich Tegtmeier, der auf dem Vortrag basiert, der auf der Jahrestagung

2010 des Bundesverbandes Wintergarten e.V. in Siegen gehalten

wurde.

Druckfestigkeit nicht gegeben, so müssen

Dübel-Sonderformen eingesetzt

werden. Von besonderer Wichtigkeit

ist, dass sicherheitsrelevante Bauteile

nur mit bauaufsichtlich zugelassenen

Dübeln befestigt werden dürfen!

Dübelarten und ihr

Einsatzgebiet

Bei der großen Fülle der Dübelarten

mit ihren Spezialversionen sollen im Folgenden

nur die gebräuchlichsten Arten

im Wintergartenbereich genannt werden.

Kunststoff-Spreizdübel

Kunststoff-Spreizdübel werden meist

aus Polyamid hergestellt und dienen

in aller Regel untergeordneten Befestigungen.

Sie sind thermisch begrenzt

belastbar, und dürfen wegen ihrer Neigung

zum „Fließen“ nicht für die Befestigung

von sicherheitsrelevanten Bauteilen

im Überkopfbereich eingesetzt werden.

Je nach Qualität des Untergrunds

gibt es verschiedene Ausführungen,

einige davon auch für z.B. Gitterstein.

Metall-Spreizdübel

Das Wirkprinzip des Metall-Spreizdübels

entspricht dem des Kunststoffdübels,

allerdings überträgt der Metalldübel

deutlich höhere Druckkräfte in

die Lochleibung, da das Dübelmaterial

deutlich später zum Fließen neigt als

Kunststoff. Sie sind daher auch für den

Überkopfbereich zugelassen.

Hinterschnitt-Anker

Beim Hinterschnitt-Anker wird der

zur Kraftübertragung erforderliche Formschluss

nicht durch Anpressdruck in der

FORUM-WInteRgäRten/Beilage zum RtS-Magazin 9/2010

S. Blume


4

Wintergärten

Lochleibung erreicht, sondern durch

eine nach hinten konisch erweiterte

Bohrung. Zu deren Herstellung werden

von den Dübel-Herstellern entsprechende

Spezialbohrer angeboten.

Betonschrauben

Als relativ neues Befestigungsmittel

haben sich sog. Betonschrauben inzwischen

fest auf dem Markt etabliert. Das

Befestigungsprinzip ist dabei etwas

anders: die Spezialschraube „schneidet“

dabei – einer Blechschraube ähnlich

– ihr Gewinde direkt in den Mauerwerkstoff.

Die Bohrung muss dabei mit

einem definierten Durchmesser vorgebohrt

werden.

Verbund-Anker

Beim Verbundanker wird die Kraft

durch sog. Stoffschluss übertragen.

Es ist dabei nicht die Spreizkraft z.B.

der Schraube, die den Dübel bei Belastung

in der Bohrung hält, sondern

der injizierte Mörtel. Das Verfahren

wird immer dann eingesetzt, wenn es

sich um wenig druckfestes Mauerwerk

(Porenbeton) oder zum Beispiel Gitterstein

handelt.

Dübelauswahl und

-dimensionierung

Die Verbindungsmittel (dazu gehören

auch Verschraubungen) kann man,

je nach der Anwendung, in zwei Gruppen

aufteilen:

1. Verbindungsmittel, die einer bautechnischen

Zulassung unterliegen

2. Verbindungsmittel, die keiner bautechnischen

Zulassung unterliegen.

Ein Verbindungsmittel bedarf einer

bautechnischen Zulassung, wenn durch

das Versagen des Verbindungsmittels

FORUM-WInteRgäRten/Beilage zum RtS-Magazin 9/2010

Zwei Beispiele für eine Befestigung mit einem Verbund-Anker.

nicht unerheblicher Sachschaden oder

Personenschaden zu befürchten ist.

Diese Anforderungen bestehen bei

statisch beanspruchten Anschlusspunkten

wie zum Beispiel bei der Befestigung

eines Wandanschlusses am tragenden

Baukörper oder der Verschraubung

der Dachsparren im Traufen- und

Wandanschlussbereich.

Verbindungsmittel, die nur eine konstruktive

Lagesicherung gewährleisten,

bedürfen keiner bautechnischen Zulassung.

Diese trifft zum Beispiel für die

Verschraubung einer Druckleiste, einer

glasteilenden Sprosse oder eines Rinnenabschlussdeckels

zu.

Bei der Wahl der Verbindungsmittel

ist darauf zu achten, dass die Verbindungsmittel

gegen äußere Korrosion

geschützt werden, beziehungsweise

das Material des Verbindungsmittels

so gewählt wird, dass keine Korrosion

oder elektrochemische Korrosion stattfinden

kann.

Die Auswahl der geeigneten Dübel

für die Befestigung am Baukörper

hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren

ab:

1. Beschaffenheit des Wandmaterials

2. Montageort (z.B. senkrecht, Überkopf,

Temperaturniveau)

3. Art und Größe der aufzunehmenden

Kräfte bestimmen die Anzahl.

Leider wird dem Thema „Befestigung“

im Allgemeinen keine allzu große

Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl es

sich um ein extrem sicherheitssensibles

Thema handelt! Die Befestigungstechnik

muss geplant, und den Monteuren

als fertige Lösung mit auf die Baustelle

gegeben werden!

Bei Versagen der Befestigung durch

die falsche Dübelwahl oder zu geringe

Anzahl wird grob fahrlässiges Handeln

unterstellt, was besonders bei Personenschäden

fatale Folgen haben kann!

Befestigungspunkte im

Wintergartenbau

Der Wintergarten (gleiches gilt für

Terrassendächer) muss an den drei Kontaktstellen

zum Baukörper mit ihm verbunden

werden:

1. waagerecht an der Wand;

2. senkrecht an der Wand;

3. zum Fundament hin.

Die drei wichtigsten Arten der Montage mit Dübeln. Die Vorsteckmontage (links): Dabei schließt der Dübel bündig

mit der Wandoberfläche ab. Die einzelnen Bohrungen müssen angezeichnet oder vom Gegenstand übertragen werden.

Dieser wird erst nach dem Bohren und Einsetzen der Dübel verschraubt. Die Durchsteckmontage (mitte): Die

Dübelbohrungen werden durch den Gegenstand gebohrt, und dann der Dübel eingebracht. Die Montagezeit ist kürzer,

da der Gegenstand als Bohrschablone dient und in einem Arbeitsgang verschraubt wird. Die Abstandsmontage

(rechts): Der Gegenstand wird mit Abstand zur Wand montiert. Grund für eine Abstandsmontage könnten Wandunebenheiten

oder nicht tragende Schichten im Wandaufbau sein (z.B. Wärmedämm-Verbundsystem).

Media Service Online Unternehmensgruppe fischer

Media Service Online Unternehmensgruppe fischer


Die über diese Befestigungen abzutragenden

Lasten sind von Art, Größe

und Richtung sehr unterschiedlich, und

können aus der Objektstatik entnommen

werden.

Sonderlösungen

Aus statischer Sicht besonders problematisch

sind die Abstandsmontagen,

weil hier kein Kraftschluss zum

Baukörper über Form oder Reibung hergestellt

wird, sondern die Verbindung

sämtlichen Kräften (Zug, Druck, Biegung)

gewachsen sein muss.

Im Wintergarten- oder Terrassendach-Bau

treten solche Verbindungen

zum Beispiel bei der Befestigung von

Wandanschluß-Profilen in Verbindung

mit WDV-Systemen auf.

Durch die erheblichen Materialstärken

der Wärmedämmschicht (>160 mm)

werden auch die Hebelarme auf die Verbindung

zum Mauerwerk entsprechend

groß. Wenn nicht direkt mit entsprechenden

Spezialdübeln befestigt wird,

welche auch eine thermische Trennung

in der Verbindung berücksichtigen, sondern

eine druckfeste Hinterfütterung

vorgenommen wird, so muss dabei

Profil-Systemhaus

Ihr Partner für den Fachhandel

Seit 20 Jahren bietet Schilling Komplettlösungen im Aluminiumbau an. Eine hohe Flexibilität,

die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung der Verbundprofile und ein

bundesweiter Vertrieb prägen die professionelle Zusammenarbeit.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer Beratung durch unsere qualifizierten Fachberater

im Innen- und Außendienst. Informieren Sie sich über unser umfangreiches Produktprogramm!

Fordern Sie uns!

Profile oder montagefertige Bausätze

• Wintergärten

• Terrassenüberdachungen

• Haustürvordächer

• Sicht- und Windschutzelemente

• Verlegesystem für vorhandene

Unterkonstruktionen

• Unterbau-Elemente aus Aluminium

oder Kunststoff

Entwicklung, Produktion und Großhandel

Europaweite Lieferung!

besonders berücksichtigt werden, dass

alle Funktionen des WDVS erhalten bleiben.

Besonders wichtig dabei ist der

Einbau von Folien, welche mögliches

Wasser vom Mauerwerk nach außen

Der Autor:

Dipl.-Ing. Dietrich Tegtmeier ist Vorstandsmitglied

des Bundesverbandes Wintergarten e.V.

und Vorsitzender des Fachausschusses Technik.

ableiten. Dazu sei besonders auf das

Merkblatt „Wandanschlüsse“ des Bundesverbandes

Wintergarten e.V. hingewiesen.

Anzeige_210x147_0809:ohneBeschnitt 31.08.2009 14:38 Uhr Seite 1

Bundesverband Wintergarten e.V.

Aktuelle Neuentwicklung:

Jetzt auch 3-fach-Verglasung bis

50 mm im Dachbereich möglich!

Systemschnitt und isolierte

Stütze Serie 1000 plus

Wintergärten 5

Abstandsmontagen treten aber auch

bei der Verbindung des Unterbaus zum

Fundament auf, wenn der Unterbau

durch z.B. Unterfütterung in der Höhe

eingerichtet wird.

Die verwendeten Stellfüße müssen in

der Lage sein, auch den seitlich angreifenden

Kräften (zum Beispiel Windlast)

standzuhalten!

Allerdings müssen auch die Verbindungen

zu z.B. Beschattungsanlagen

ausreichend dimensioniert sein. Bei

Außenbeschattungen treten bei Windböen

Kräfte in der Größenordnung von

70 N/m 2 auf, die von der Verschraubung

der Führungsschienen auf den Dachsparren

aufgenommen werden müssen.

Hierbei ist zu beachten, dass die

Materialstärke zum Beispiel der Aluminiumsparren

in aller Regel nicht ausreicht,

um eine genügende Ausreißfestigkeit

der Schraube zu gewährleisten.

Daumenregel bei Aluminium: erforderliche

Materialstärke = 2x Schraubendurchmesser!

Durch z.B. Einniet-Muttern oder Hinterfütterung

mit massiven Einschieblingen

läßt sich diese Forderung umsetzen.

Schilling GmbH

Schmiedestraße 16 · D-26629 Großefehn

Telefon: 04943/91 00-0 · Fax: 04943/91 00-20

info@schilling-gmbh.com · www.schilling-gmbh.com


6

Wintergärten

Klaes 3D

Konstruieren mit minimalen Projektzeiten

Dreidimensionale Bauelemente,

wie Fassaden oder Wintergärten,

brauchen auch ein echtes

3D-Datenmodell. Das ist die Idee,

die hinter der Entwicklung von

Klaes 3D steht. Und gleichzeitig

ist das auch der Grund, warum mit

Klaes 3D nahezu jede Konstruktion

aus diesem Bereich abgebildet

werden kann. Diese Lösung

muss sich nicht mit Problemen

auseinandersetzen, die entstehen,

wenn aus einem 2D-Datenmodell

heraus 3D „gemacht“

wird.

Da Wintergärten auf jeden Fall immer

dreidimensionale Konstruktionen sind,

kann hier Klaes 3D seine Stärken ausspielen.

Anwender können davon profitieren

und auch anspruchsvolle Konstruktionen

mit minimalen Projektzeiten

abwickeln.

In dem offenen Klaes 3D Stammdatensystem

können Profilsysteme und

Materialarten völlig frei mit individuellen

Konstruktionsmethoden kombiniert

werden. Dadurch sind in den

umfangreichen Kalkulations-, Material-

und Fertigungsinformationen neben

den Systemteilen auch alle Kantbleche

FORUM-WInteRgäRten/Beilage zum RtS-Magazin 9/2010

und eigene Teile enthalten. Die Bestell-

und Maschinendaten sind also wirklich

komplett. Das Datensystem ermöglicht

aber auch schnelle Änderungen an den

fertigen Konstruktionen. So kann z.B.

„in letzter Minute“ der Öffnungswinkel

des Eckwintergartens noch verändert

werden, weil die Ecke doch nicht

ganz 90° hat – oder bei einer Fassade

die tragende „Schicht“ von Alu auf Holz

gewechselt werden. Die fotorealistische

Darstellung auf Basis der echten Konstruktionsdaten

sorgt dabei für guten

Durchblick. Egal ob es die einzelnen

Schichten der Konstruktion, Schrittfür-Schritt-Aufbauanleitungen

oder die

kompletten Konstruktionen vor dem

echten Haus sind.

Wintergärten mit gemischtem Dach –

Klaes 3D liefert alle Daten für Kalkulation,

Material disposition und Fertigung

Klaes (2)

Ein hohes Maß

an Flexibilität

– mit Klaes 3D

kann die Konstruktion

einfach

abgewickelt werden,

auch wenn

die Segmente um

die Kurve laufen

Auf der fensterbau/frontale 2010

wurde die letzte Entwicklungsstufe von

Klaes 3D vorgestellt. Mit der optimierten

Bausteinerfassung können selbst komplexe

Konstruktionen aus einzelnen Konstruktionsbausteinen

einfach zusammengesetzt

werden. Die erforderlichen

Komponenten für die „Nahtstellen“ werden

von der intelligenten Datenstruktur

selbst gefunden und automatisch zugeordnet.

Selbstverständlich werden auch

alle Abhängigkeiten über die Bausteine

hinweg „weitergereicht“. Dadurch reagiert

eine zusammengesetzte Konstruktion

genauso flexibel auf nachträgliche

Änderungen. Gleichzeitig kann die Konstruktion

im Hintergrund entsprechend

hinterlegter Regeln überprüft werden.

Bei Bedarf werden sinnvolle Konstruktionsänderungen

vorgeschlagen – so

sorgt Klaes 3D „nebenher“ für die statische

Vordimensionierung.

Mit Klaes 3D können alle professionellen

Fassaden- und Wintergartenproduzenten

ihre Konstruktionen professionell

abbilden, planen und produzieren.

Die überraschend geringen

Projektzeiten sorgen dafür, dass die

Fertigungskapazitäten optimal ausgelastet

werden können. Und die Stammdatenpakete

namhafter Systemgeber

machen die Lösung auch für kleinere

Firmen und Mischbetriebe interessant.

www.klaes.de


WiGa aktuell

Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V.

Wie bereits im Jahr 2008 wird der

Bundesverband Wintergarten e.V.

auch auf der glasstec 2010 vom

28.9.-1.10.2010 in Düsseldorf präsent

sein. Diesmal wird sich die

Vertretung der Wintergarten-Branche

zusammen mit anderen namhaften

Verbänden und Institutionen

in einem neu eingerichteten

„FassadenCenter“ präsentieren.

Das „FassadenCenter“ wurde von

der Düsseldorfer Messe eingerichtet,

um die fachliche Kompetenz und die

Diskussion unter Experten konzentriert

zusammenführen zu können. So heißt

es in einer Pressemeldung der glasstec

zu diesem Thema: „Ganz neu für 2010

ist das „FassadenCenter“ in direkter

Nachbarschaft zur „glass technology

live“, das sich mit seinem thematischen

Angebot rund um die energieeffiziente

Gebäudehülle unter anderem an Fassadenplaner,

Bauingenieure sowie Architekten

richtet. Einen Überblick über die

aktuellen Entwicklungen in der Fassadentechnologie

bieten hier Unterneh-

men sowie die Branchenverbände und

wissenschaftlichen Institutionen: Bundesverband

Wintergarten e.V., Bundesverband

Flachglas, Bayerisches Zentrum

für Angewandte Energieforschung

(ZAE Bayern), Unabhängige Berater für

Fassadentechnik (UBF), Bundesverband

Metall-Vereinigung Deutscher Metallhandwerker

(BVM) sowie die Hochschule

Augsburg – Weiterbildung Fachingenieure

Fassade.

Dr. Steffen Spenke, 1. Vorsitzender

des Bundesverbandes Wintergarten

e.V., bestätigt die herausragende

Bedeutung der glasstec vom 28. September

bis 1. Oktober: „Unsere bisherigen

Beteiligungen an Messen waren

immer sehr erfolgreich in Bezug auf die

Kommunikation innerhalb der Branche

und den Austausch mit Vertretern von

Industrie und Forschung. Zwar bedeutet

dieses Engagement einen nicht unerheblichen

personellen und organisatorischen

Aufwand, unter dem Strich zahlt

es sich jedoch aus.“ Dr. Spenke hofft,

auf der glasstec mit möglichst vielen

Vertretern der Branche in Diskussion zu

kommen.

BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Bundesverband Wintergarten e.V.

Wintergarten-Kompetenz auf der glasstec 2010

Ratgeber Wohn-Wintergarten 2010

Auf ein Neues im Herbst

War zwischen

Juni und August

im deutschsprachigenZeitschriftenhandel

flächendeckend

präsent: Der

Ratgeber Wohn-

Wintergarten.

Bundesverband Wintergarten e.V.

War bereits auf der glasstec 2008 mit einem

eigenen Stand präsent: Der Bundesverband

Wintergarten e.V. Diesmal präsentiert man sich

mit anderen Verbänden und Institutionen im neu

geschaffenen FassadenCenter.

Nach seiner Auslieferung Anfang Juni

in den deutschsprachigen Zeitschriftenhandel

war der Ratgeber Wohn-Wintergarten

2010 bis zu drei Monate in den

Auslagen präsent. Mit gutem Erfolg ist

es auch dieses Mal wieder gelungen,

dem Thema Wintergarten in der Fülle

der Architektur- und Wohnzeitschriften

Gehör zu verschaffen. Die genauen Verkaufszahlen

werden erst in den nächsten

Wochen vorliegen. Eins ist aber

jetzt schon sicher: Im Herbst wird die

Zeitschrift ein zweites Mal in den Zeitschriftenhandel

ausgeliefert werden,

so dass rechtzeitig Material zur Hand

liegt, wenn in der Vorweihnachtszeit

die Träume von einem Wintergarten im

nächsten Jahr reifen.

Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V. 3/2010 7

Bundesverband Wintergarten e.V.


BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Wiga aktue ll

Vowisol Wintergärten GmbH

20. Jubiläum auf historischem Firmengutshof

Mit einem rauschenden Sommernachtsfest

wurde Anfang Juli der

nun mittlerweile 20. Jahrestag der

Firmengründung des Familienunternehmens

Vorwerk gefeiert.

Die über 120 geladene Gäste

der Festveranstaltung erlebten

eine stilvolle Jubiläumsfeier. Das

richtige Ambiente dazu lieferte

der historische Firmengutshof im

sächsischen Großerkmannsdorf

bei Dresden, welcher für diesen

Abend festlich in einem bunten

Lichtermeer erstrahlte.

Seniorchef und Firmengründer Andreas

Vorwerk ließ noch einmal in seiner Festansprache

die Firmengeschichte von der

Gründung bis zum heutigen Tage Revue

passieren.

Dr. Steffen Spenke, 1. Vorsitzender des

Bundesverband Wintergarten e.V., lobte

in seinem Grußwort an die Jubilare die

Gründerbegeisterung im Osten Anfang

der neunziger Jahre, welche die Basis für

das heute erfolgreiche, familiengeführte

Unternehmen ist. Doch neben dem offiziellen

Festakt sollte vor allem das Feiern

nicht zu kurz kommen. Da zu einem rauschenden

Fest auch ein zünftiger Fass-

Sein ehrgeiziges Ziel, trotz anhaltender

wirtschaftlicher Anspannung

die Umsätze in Deutschland

gegenüber dem Vorjahr deutlich

zu steigern, hat das Bissendorfer

Unternehmen Solarlux nach eigenen

Angaben bereits im 1. Halbjahr

2010 mit ca. 35 Prozent mehr

Auftragseingängen als im Vorjahr

erfüllt. Während der Fenstermarkt

in seiner Gesamtheit im laufenden

Jahr eine Erholung von rund 4,1

Prozent erwartet, legt Solarlux

innerhalb der ersten sechs Monate

überproportional zu.

Nach Firmenangaben sind für die Steigerungen

hauptsächlich zwei Faktoren

8 Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V. 3/2010

Jubiläumsfeier in stilvollem Ambiente: Das Unternehmen feierte im firmeneigenen Gutshof.

bieranstich gehört, wurde dieser von

Senior- und Juniorchef Arian Vorwerk

gemeinsam (und erfolgreich!) vorgenommen.

Immerhin ist Großerkmannsdorf

ein Ortsteil der bekannten Bierstadt

Radeberg vor den Toren Dresdens.

Den Höhepunkt des Abends setzte

eine von Feuerwerkskünstlern inszenierte

Feuershow. Bei milden Sommernachtstemperaturen

wurde bis weit in

den frühen Morgen gefeiert – natürlich

zwischen stilvoll beleuchteten Wintergärten,

wie es sich für einen erfolgreichen

Wintergartenbauer gehört.

www.vowisol.de

Solarlux:

Volle Auftragsbücher für den deutschen Markt

verantwortlich: Zum Einen zeigen sich

Architekten, Investoren und Endverbraucher

bei der Wahl der Produkte und seiner

Hersteller qualitätsorientierter, zum

Anderen sind sie das Ergebnis des Engagements

bei Marketing- und Vertriebsinvestitionen.

Besonders die verstärkte

Marktpräsenz bei Branchenmessen als

auch bei den zusammen mit den Fachhandelspartnern

belegten, regionalen

Fach- und Publikumsmessen konnte

erhebliche Nachfrage generiert werden.

Solarlux verzeichnet dadurch in

allen Geschäftsbereichen (Glas-Faltwände,

Balkonverglasungen, Wintergärten,

Glashäuser) eine gute Auslastung.

Zudem ist in den internationalen Märkten

eine spürbare Erholung festzustellen,

so dass auch hier mit zweistelligen

Zuwächsen zu rechnen ist.

Seniorchef Andreas Vorwerk und Juniorchef Arian

Vorwerk gemeinsam beim Fassbieranstich.

Um die Lieferzeiten und Serviceleistungen

gewährleisten zu können, wurden

seit dem 1. Januar bereits 30 neue

Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen am Hauptstandort

Bissendorf eingestellt. Rund

60 Prozent davon für die gewerblichen

Bereiche Produktion, Lager und Logistik

und 40 Prozent für den kaufmännischen

Bereich. Damit ist die Belegschaft in Bissendorf

bis zum 1. Juni 2010 auf 425 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen

gewachsen.

Um die Service- und Dienstleistungen

weiter auszubauen, wird Solarlux sich

im laufenden Jahr noch weiter verstärken

und sucht vor allem Nachwuchskräfte

und erfahrene Mitarbeiter im technischen

und kaufmännischen Bereich.

Bis zum Jahresende will das Unternehmen

weitere 15 Arbeitsplätze schaffen.

www.solarlux.de

Vowisol (2)


TS Aluminium

Internetseite mit neuem Gesicht

TS Aluminium, der ostfriesische

Systemgeber für Wintergärten

und Terrassenüberdachungen, hat

einen Relaunch der Internetseite

durchgeführt, die den virtuellen

Auftritt des Unternehmens mit

neuem Gesicht zeigt.

Der Relaunch hatte in erste Linie das

Ziel, den Internetauftritt des Unternehmens

insgesamt moderner und übersichtlicher

zu gestalten. Konzentrierten

sich im vergangenen Jahr die Aktivitäten

vor allem um den Aufbau der großen

Internetplattform für Endkunden „Sonne

am Haus“, so sollte in diesem Jahr auch

die Internetplattform, die sich vor allem

an die Branche richtet, überarbeitet und

modernisiert werden.

Neu sind ein Servicebereich, in dem

neben wichtigen Informationen auch

alle Prospekte und Informationsmaterialien

für Endkunden als PDF-Dateien

hinterlegt sind. Ein neu eingerichteter

Pressebereich versammelt die Pressemeldungen

des Unternehmens und

ermöglicht den einfachen Download

von Text- und Bildmaterial.

Ebenfalls neu ist nun auch ein interner

Kundenbereich, der zusätzlich zum

bereits existierenden Webshop eingerichtet

worden ist. Hier finden die Verarbeiter

und Händler von TS Aluminium

wichtige Dokumente und Arbeitshilfen.

Solarlux

Relaunch des Internetauftritts

Eine online erlebbare Welt mit

Solarlux-Produkten zu schaffen,

das war das Ziel des Relaunches

der Internetseite www.solarlux.de

des Bissendorfer Systemherstellers

für Glas-Faltwände und Glas-

Anbauten.

„Wir wollten die Möglichkeiten des

Internets noch besser nutzen und eine

virtuelle Erlebniswelt schaffen. Online

lässt sich geradezu spielerisch verdeutlichen,

wie eine Glas-Faltwand, ein Wintergarten

oder ein Glashaus zum Beispiel

an einem Einfamilienhaus aussehen“,

erklärt Vertriebsleiter Jörn Greve.

„Mit der neuen Solarlux Ideenwelt können

unsere Handelspartner zusammen

mit ihren Kunden direkt online ausprobieren,

wie sich die Solarlux-Systeme in

ihr Haus einfügen.“

Wiga aktue ll

BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Es ist geplant, den Internetauftritt in den

nächsten Monaten zu erweitern und mit

zusätzlichen Features auszustatten.

www.ts-alu.de

Internetauftritt mit neuem Gesicht: TS Aluminium hat einen Relaunch seiner Homepage durchgeführt.

Die interaktive „Ideenwelt“ von Solarlux unterstützt Handelspartner bei der Beratung ihrer Kunden.

Sämtliche Verglasungslösungen des Herstellers können direkt an ein Haus angebaut werden. Anschauliche

Animationen zeigen die Funktionsweise und Vorteile der Solarlux-Produkte.

Die interaktive Ideenwelt ist eines

der neuen Features, das im Rahmen

eines umfangreichen Relaunches der

gesamten Internetpräsenz des Marktführers

für Glas-Faltwände umgesetzt

wurde. Um der reellen Haussituation

Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V. 3/2010 9

TS Aluminium Solarlux


BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Wiga aktue ll

der Endkunden möglichst nahe zu kommen,

kann zwischen verschiedenen

Häusertypen gewählt werden. Im nächsten

Schritt lassen sich alle Solarlux-

Systeme – ob Wintergarten, Glas-Faltwand,

Glashaus oder Balkonverglasung

– an das gewählte Haus „anbauen“. In

einem Detailfenster werden ausführliche

Produktinformationen zur Verfügung

gestellt, die sich automatisch in

eine Merkliste eintragen lassen. Und der

Die neue Software ReynaStatix des

Systemgebers Reynaers Aluminium

ermöglicht Wintergartenbauern

die statische Berechnung für den

Standsicherheitsnachweis unkompliziert

selbst durchzuführen.

Der Bau von Wintergärten erfordert

nicht nur viel fachliches Know-how, sondern

beinhaltet auch die Einhaltung aller

gesetzlichen Vorgaben. So muss beispielsweise

für Konstruktionen, die aufgrund

ihrer Abmessungen dem vereinfachten

Genehmigungsverfahren unterliegen,

ein Standsicherheitsnachweis

erbracht werden. Erstellt wird dieser

Nachweis in der Regel von einem beauftragten

Statiker. Das neue, von Reynaers

in Zusammenarbeit mit dem Meerbuscher

Tragwerksplaner Dipl.-Ing. Peter

Kämper entwickelte Programm Reyna-

Statix ermöglicht es den Unternehmen

nun, diese Berechnungen für Wintergärten

mit Pultdächern in Eigenregie durchzuführen.

Es spart den Verarbeitern von

Reynaers-Systemen viel Zeit und das

Berechnungshonorar für den Statiker.

Für Reynaers-Systeme TR 200

und CR 120

Das neue Programm für den „Standsicherheitsnachweis

Wintergarten in Pultdachform“

macht die statische Berechnung

von Wintergärten leicht. Es bietet

eine moderne, selbsterklärende Benutzeroberfläche

und enthält sämtliche,

für die statischen Berechnungen notwendigen

Datensätze der Profilsysteme

und relevanten Rahmenbedingungen.

Unkompliziert lassen sich mit ReynaStatix

vollständige Nachweise für Wintergartenkonstruktionen

aus den Reynaers

Aluminium-Systemen TR 200 und CR 120

durchführen. Neben den Berechnungen

für Sparren, Rinne und Stützen werden

10 Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V. 3/2010

Clou: Auch die Funktionsweise und Vorteile

der Solarlux-Verglasungslösungen

werden veranschaulicht – mit aufwändig

animierten Produktpräsentationen.

Der neue Internetauftritt von Solarlux

ist insgesamt interaktiver gestaltet.

So kann der Händler online unterschiedliche

Öffnungsvarianten von Glas-Faltwänden

konfigurieren und sich diese

zusammen mit seinem Kunden ansehen.

Darüber hinaus gibt es zu jedem System

die Befestigungen der Wintergartenkonstruktion

im Fußpunktbereich und

am Wandanschluss nachgewiesen. Die

hinterlegten Wind- und Schneelastannahmen

entsprechen der geltenden DIN

Reihe 1055-2005. Nicht zum Leistungsspektrum

des Programms gehört die

Erstellung von Fundamentnachweisen.

Einfache Handhabung

Die Handhabung des Statik-Programms

ist denkbar einfach. Der Benutzer

muss für die Berechnung nur wenige

Foto-Slideshows mit Referenzobjekten,

die zahlreiche Gestaltungsideen liefern.

Entsprechende Produkt-Details wie Farben

und Öffnungsmöglichkeiten finden

sich übersichtlich auf der gleichen Seite.

Mit dem neuen Internetauftritt bietet

Solarlux seinen Handelspartnern

ein nützliches Arbeits-Tool, welches die

Beratung der Endkunden sinnvoll unterstützt

und ergänzt.

www.solarlux.de

Reynaers Aluminium

Neues Wintergartenprogramm „ReynaStatix“

Das Statik-Programm ReynaStatix von Reynaers ist benutzerfreundlich aufgebaut. Ein übersichtliches

Benutzermenü zeigt dem Wintergartenbauer genau an, welche Daten er für die Berechnung eingeben

bzw. auswählen muss.

relevante Daten eingeben. Erforderlich

sind beispielsweise die geometrischen

Abmessungen und der Standort des

Objektes sowie Angaben zum verwendeten

Profilsystem, der Anzahl der

Sparrenfelder und der Glasdicke. Auf

Basis der hinterlegten Systemparameter

errechnet ReynaStatix nach Eingabe

der entsprechenden Daten sekundenschnell

die für den Standsicherheitsnachweis

notwendigen Werte. Damit

der Anwender bei der Eingabe keine

für die Berechnung notwendigen Anga-

Reynaeres (2)


en vergisst, sind die entsprechenden

Datenfelder farbig hinterlegt bzw. in

einer Drop down-Liste zur schnellen

Auswahl hinterlegt. Reicht die Tragfähigkeit

eines Profils für die geplante

Konstruktion nicht aus, wird sofort eine

Fehlermeldung angezeigt. Zudem liefert

das Programm die Querschnittswerte

der gewählten Profile. Diese werden

zusätzlich in einer Übersicht als Profilschnitte

dargestellt.

Bestätigung durch Statiker

Hat der Wintergartenbauer mit

ReynaStatix die statischen Berechnungen

für eine Pultdach-Konstruktion

durchgeführt, muss er diese lediglich

von einem „prüfbefreiten“ Statiker

unterzeichnen lassen. Der bestätigt mit

seiner Unterschrift, dass die Berechnung

entsprechend dem öffentlichen

Baurecht erstellt und von ihm geprüft

wurde. Eine weitere umfangreiche Prüfung

durch einen Prüfingenieur des

Bauamtes wie im „normalen“ Genehmigungsverfahren

ist beim vereinfachten

Genehmigungsverfahren nicht erforderlich.

„Prüfbefreit“ ist ein Statiker, wenn

er in der Liste der Tragwerksplaner

eines Bundeslandes eingetragen ist. Ein

entsprechender Nachweis muss bei der

Wiga aktue ll

weinor

Eva Brenner ist das neue Gesicht von weinor

Die Fernsehmoderatorin der Sendung

„Zuhause im Glück“ – Eva

Brenner – arbeitet seit diesem

Sommer mit weinor zusammen.

Mit der Düsseldorferin hat der

Kölner Spezialist für Markisen-,

Terrassendach- und Wintergartensysteme

eine Expertin für Einrichtungs-

und Gestaltungsfragen

gewonnen, die das Unternehmen

repräsentiert.

„Bereits während meiner Lehre als

Bauzeichnerin habe ich mit weinor

zusammengearbeitet und konnte mich

schon damals mit dem Unternehmen

identifizieren“, sagt Eva Brenner, Dipl.-

Ing. für Innenarchitektur und Fernsehmoderatorin,

zu ihrer Zusammenarbeit

mit weinor. Seit mehreren Jahren renoviert

und dekoriert Eva Brenner Häuser,

wobei auch Terrassen- und Außenplanung

zu ihren Arbeitsschwerpunkten

gehören. „Die Planung und Gestal-

Die Düsseldorfer Architektin und Fernseh-Moderatorin

Eva Brenner ist das neue Gesicht von weinor.

tung von Terrassen ist mittlerweile das

ganze Jahr über im Trend“, so Brenner.

BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Die statische Berechnung für den Standsicherheitsnachweis von Pultdach-Konstruktionen aus den

Reynaers-Profilsystemen TR 200 und CR 120 können Wintergartenbauer mit der neuen Berechnungssoftware

ReynaStatix nun selbst durchführen.

Abnahme des Wintergartens zusammen

mit dem Standsicherheitsnachweis dem

Kunden übergeben werden.

Umfassende Unterstützung

Mit der neuen Statik-Software Reyna-

Statix baut die Reynaers GmbH das

umfassende Dienstleistungs-Paket für

ihre Verarbeiter weiter aus. Neben der

umfangreichen Profilpalette für den Fenster-,

Fassaden- und Wintergartenbau

bietet der Gladbecker Aluminiumspe-

weinor

zialist seinen Partnern weit reichende

Unterstützung an. Zum Service- und

Dienstleistungsprogramm des Unternehmens

zählt neben Beratung und

der Bereitstellung individueller Profillösungen

auch die ganze Bandbreite professioneller

Marketingmittel eines international

agierenden Systemgebers. Eine

Ergänzung der Software zur statischen

Berechnung von Terrassendächern aus

dem System PR 100 ist bereits in Arbeit.

www.reynaers.de

„Dieses neue Bewusstsein hat sich erst

in den letzten Jahren entwickelt. Spezialisierte

Firmen wie weinor bieten mit

ihren Produkten die Möglichkeit, den

Traum von der individuellen Terrassenwelt

zu erfüllen.“

Auch Thilo Weiermann, Geschäftsführer

von weinor, freut sich über die Zusammenarbeit:

„Mit Eva Brenner haben wir

eine junge und sympathische Einrichtungsexpertin

gewonnen, die uns kompetent

repräsentieren kann. Durch ihren

Hintergrund als Dipl.-Ing. für Innenarchitektur

versteht sie unsere Branche

sehr genau und weiß, wovon sie spricht.

Es ist uns wichtig, dass wir gut zusammen

passen und sind gespannt auf viele

schöne Aktionen mit Eva Brenner.“

Im Jahre 1998 absolvierte Eva Brenner

in ihrer Heimat Bitzen eine Ausbildung

zur Bauzeichnerin im Bereich

Hochbau. Nach ihrem Innenarchitektur-

Studium begann ihre Laufbahn als Fernsehmoderatorin.

Eva Brenner besitzt ein

eigenes Architekturbüro in Düsseldorf.

www.weinor.de

Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V. 3/2010 11


BUNDESVERBAND

WINTERGARTEN E.V.

Wiga aktue ll

TS Aluminium

Neue Glas-Schiebe-Tür der Serie 16 vorgestellt

TS Aluminium, das ostfriesische

Systemhaus für Wintergärten und

Terrassendächer, hat eine neue

Glas-Schiebe-Tür vorgestellt.

Das Bauteil zeichnet sich durch

besonders schmale Ansichtsbreiten

der Profile und eine geringe

Bautiefe aus.

Ihren Einsatzbereich findet die

ungedämmte Tür mit der Typenbezeichnung

Serie 16 bei Terrassenüberdachungen

und Kaltwintergärten, aber

auch in Straßencafés und Geschäften.

Eine Verwendung als Balkonverkleidung

ist ebenfalls problemlos möglich.

Im Innenbereich kann die Schiebe-Tür

auch als Raumteiler eingesetzt werden.

Die Glas-Schiebe-Tür der Serie 16 ist

als zwei-, drei- oder vierläufige Anlage

lieferbar. Im Standard können so Höhen

bis 2,40 m und Breiten bis 7,00 m gefertigt

werden. Als Sonderanfertigung sind

auch größere Breiten möglich. Maximale

Flexibilität herrscht bei der Anordnung

der Flügel: Sie können alle auf

eine Seite „geschoben“ oder auf beide

Seiten „verteilt“ werden. Der Einbau

eines Flügels als Festflügel ist nicht

erforderlich. Beim Öffnen oder Schließen

der leichtgängigen Anlage wird der

erste Flügel verschoben und die anderen

Flügel automatisch „mitgenommen“.

Die Tür kann mit ESG in 8 mm und

10 mm Stärke ausgefacht werden bei

einem Flügelgewicht bis zu 80 kg. Die

Laufwerke der Anlage bestehen aus

kardanisch gelagerten Laufwagen mit

In eigener Sache

Was gibt's Neues?

12 Informationen des Bundesverbandes Wintergarten e.V. 3/2010

Macht immer eine gute Figur: Die neue Glas-

Schiebe-Tür der Serie 16 von TS Aluminium

zeichnet sich durch besonders schmale Ansichtsbreiten

und eine geringe Bautiefe aus. Besonders

geeignet ist das Bauteil als Ergänzung zu Terrassendächern,

aber auch als Balkonverkleidung

oder in Straßencafés und Geschäften.

vier Laufrollen. Die Laufrollen selbst

sind kugelgelagert und mit einer temperaturbeständigen

Lauffläche versehen,

wodurch eine absolut geräuschloser

Lauf gewährleitet ist.

Die Auslieferung der Glas-Schiebe-

Tür an den Verarbeiter erfolgt in Lagerlängen.

Die kompakte Anlage wird zur

Optimierung der Lagerhaltung aus nur

wenigen Profilen gefertigt, Spezialwerkzeuge

sind für die Verarbeitung

nicht erforderlich.

Was tut sich eigentlich in Ihrer Firma? Wirklich nichts? Haben Sie nicht einen

neuen Außendienstler, eine neue Ausstellung, ein neues Geschäftsfeld, neue

Accessoires? Oder haben Sie einfach eine neue Idee, die Sie mitteilen wollen.

Haben Sie ein interessantes Objekt abgeschlossen oder hat Ihnen jemand einen

Preis überreicht oder haben Sie Ihren Firmensitz frisch gestrichen? Oder wollen

Sie einfach nur mal mitteilen, dass Sie Wintergärten gut finden?

Dann teilen Sie uns das bitte mit! Senden Sie Bild- und Textmaterial an die

Redaktion von „WiGa aktuell“, damit auch andere Mitglieder wissen, was sich

bei den Mitgliedern des Bundesverbandes tut! Nach Möglichkeit werden wir

das Material in der nächsten Ausgabe berücksichtigen.

Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

Die Glas-Schiebe-Tür von TS Aluminium kann

als zwei-, drei- oder vierläufige Anlage ausgeführt

werden. Auch in der abgebildeten Version

als vierläufige Anlage hat die Schiebe-Tür eine

Bautiefe von nur 79 mm. Die Tür ist besonders

leichtgängig und hat einen absolut geräuschlosen

Lauf.

Mit der neuen Glas-Schiebe-Tür der

Serie 16 komplettiert TS Aluminium die

Palette seiner Bauteile im ungedämmten

Elementbereich. Besonders der Boom

der Terrassenüberdachungen der letzten

Jahre führte zu einer erhöhten Nachfrage

nach kalten Öffnungselementen. Mit der

neuen Glas-Schiebe-Tür steht nun neben

Türen, Faltanlagen und Schiebetüren

eine besonders filigrane und transparente

Alternative zur Verfügung.

www.ts-alu.de

Impressum

Wiga aktuell ist das Mitteilungsblatt

des Bundesverbandes

Wintergarten e.V., Berlin.

Redaktion:

Dr. Steffen Spenke, Dr. Uwe Arndt,

Bernd Husmann

Redaktionsanschrift:

Bundesverband Wintergarten e.V.,

Kohlisstraße 33, 12623 Berlin,

Tel. 030 – 565 919 33,

Telefax 030 – 566 52 91,

info@bundesverband-wintergarten.de,

www.bundesverband-wintergarten.de

TS Aluminium (2)


weinor

Sonnenschutz im Wintergarten

Schnell kann der Wintergarten

zur Sauna werden. Die Sonnenstrahlen

gelangen durch das Glas

in den Wintergarten und heizen

diesen auf. Damit dies nicht passiert

und der Wintergarten auch

bei hohen Außentemperaturen

ideal genutzt werden kann, ist eine

Beschattung zu empfehlen. weinor

hat verschiedene Markisen als

aufgesetzte Sonnen- und Blendschutzsysteme

entwickelt. Die

außenliegende Beschattung vermeidet,

dass im Wintergarten ein

Treibhauseffekt entsteht. Ein Großteil

der Energie gelangt nicht durch

die Glasfläche. Im Innenraum entsteht

ein angenehmes Licht.

Sonnenschutz nach Maß

Die Wintergartenmarkisen WGM

2020 Design, WGM 2030 Design und

WGM 1030/WGM 1000 Solar bietet der

Kölner Markisenhersteller als Außenbeschattung

an. Ob als Flach-, Bogen-,

Mehrfeld- oder Mehrfeldbogenanlage:

Die Wintergartenbeschattung muss sich

den jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

Die WGM-Familie wird individuellen

Wünschen gerecht und bietet Sonnenschutz

nach Maß. Die WGM 2020

Design ist als Bogenanlage, Bogenanlage

mit Solar-2 Knick und Bogenanlage

mit Sonderradius erhältlich. Die WGM

2030 Design ist eine ideale Flachanlage

oder Mehrfeldanlage bis mit bis zu

vier Feldern. Die WGM 1030/WGM 1000

Solar eignet sich durch ihre kleineren

WS1 ®

Color

Gebäudesteuerung • Wintergartensteuerung

Einfache Bedienung

Touch-Display mit übersichtlicher Menüstruktur

Energieoptimierte Regelung des Wohnklimas

Automatik für Beschattung, Lüftung, Heizung, Kühlung

Sicherheit

Anschluss für Bewegungs- und Rauchmelder

Komfort

Lichtsteuerung, Handtaster-Anschlüsse

Flexibilität

Anschluss drahtgebunden und per Funk

Wintergärten 13

Eine Beschattung muss sich idealerweise dem Baukörper anpassen – nicht umgekehrt. Die Abbildung

zeigt die Wintergartenmarkise WGM 1030 von weinor.

Abmessungen besonders für nicht ganz

so große Wintergärten (maximal 16

Quadratmeter pro Feld). Als Flachanlage

und gekoppelte Anlage mit bis zu

vier Feldern leistet die WGM 1030 gute

Dienste – und das bei 16 Quadratmetern

Tuchfläche pro Feld sowie einer maximalen

Breite von 400 Zentimetern oder

einem maximalen Ausfall von 500 Zentimetern.

Die WGM 1000 Solar vervollständigt

die komplette Familie der Wintergartenmarkisen.

Sie ist als Bogenanlage

mit Solarknick erhältlich.

Investiert man in eine Wintergartenmarkise,

spielt neben praktischen

Gründen auch die Optik eine entscheidende

Rolle. Die richtige Gestellfarbe

rundet den schönen Anblick ab. Beson-

ders beliebt ist nach wie vor das klassische

Verkehrsweiß (RAL 9016). Perfekt

durchdesignt bis zu den „Füßen“:

Für die Montage der Wintergartenmarkisen

stehen verschiedene Stützfüße

zur Auswahl. Von klassisch bis modern

lassen sie sich individuell an die Optik

jedes Wintergartens und an den Stil des

Hauses anpassen.

Die WGM 2030/2020 Design verfügen

über dezente, formschöne Seitenkappen.

Dank eines modernen Designs

stehen diese nur 19 Millimeter über. Die

aus hochwertigem Aluguss bestehenden

Kappen harmonieren in Form und

Farbe mit den Seitenkappen. Eine weitere

Finesse bei Mehrfeldanlagen: Ein

Kopplungssystem bringt alle Tücher

Elsner Elektronik GmbH

Gebäudeautomation

Wintergartenautomation

Herdweg 7

75391 Gechingen

Tel.: 070 56/93 97-0

info@elsner-elektronik.de

www.elsner-elektronik.de

Passende Fernbedienung

Remo 8

für noch mehr Bedienkomfort

FORUM-WInteRgäRten/Beilage zum RtS-Magazin 9/2010

weinor


14

Wintergärten

exakt auf den gleichen Tuchstand –

schließlich sehen parallel ein- und ausfahrende

Tücher schöner aus.

Die WGM 1030/1000 stehen ihren

„großen WGM-Schwestern“ technisch

in nichts nach. Kappen und Seitenkappen

sind hochwertig verarbeitet. Die

Seitenkappen sind dezent in der Größe

und lassen sie nur 5,5 Millimeter überstehen.

Die Kappen sind auch hier

selbstverständlich aus hochwertigem

Aluguss und harmonieren in Form und

Farbe mit den Seitenkappen.

Ebenso vielfältig ist bei allen WGM

die Auswahl an Farben und Stoffen.

Eine hohe Qualität der Markisen wird

durch eine aufwändige Pulverbeschichtung

garantiert. Sie sind extrem witterungsbeständig

und korrosionsfest.

Das Markisentuch ist aus hochwertigen

Acrylfasern gewebt, licht- und farbecht,

Schmutz und Wasser abweisend

und zudem reißfest. Farbliche Akzente

kann auch das Markisengestell setzen.

FORUM-WInteRgäRten/Beilage zum RtS-Magazin 9/2010

Hier bietet sich die Möglichkeit, die

Seitenkappen an die Farbe des Markisentuches

anzupassen.

Optik, Nutzen und Langlebigkeit

sind gewünscht

Der Verbraucher erwartet von einer

modernen Außenbeschattung neben

einer schönen Optik und einem hohen

Nutzwert auch, dass das Produkt zuverlässig

ist und idealerweise viele Jahre

hält. So sorgt zum Beispiel ein patentiertes

Laufwagensystem für Sicherheit

bei einseitiger Windbelastung. Auch das

Ein- und Ausfahren der Wintergartenmarkisen

wird durch den Einbau hochwertiger

Teile vereinfacht: Präzisionsrollen

setzen den Rollwiderstand des Laufwagens

stark herab. Gleichzeitig ermöglicht

eine Kombination von Seiltrommel

und Gleitertechnik ein Höchstmaß an

Laufruhe. Darüber freut sich nicht nur

der Wintergartenmarkisen-Eigentümer,

sondern auch der Nachbar.

Damit die Freude nach dem Einbau

einer Wintergartenmarkise lange

anhält, wird der Aspekt Lebensdauer

besonders berücksichtigt: Es werden

Hightech-Spannseile verwendet, die

aus dem Segelsport bekannt sind und

selbstschmierende sowie abriebfeste

Umlenkrollen eingesetzt. Selbst Feuchtigkeit

kann den Markisen nichts anhaben,

denn die Kassette ist vor Wassereintritt

geschützt. Eine Regenrinne im

Ausfallprofil sorgt für kontrolliertes

Ablaufen an den Seiten der Markise.

Der Motorantrieb macht das Aus- und

Einfahren der Wintergartenmarkise kinderleicht.

Bei den weinor Wintergartenmarkisen

gehört er zur Grundausstattung

und ist im Gehäuse integriert. Auf

die Markisen kann man sich verlassen:

Ein Sonnen- und Windwächter reagiert

automatisch auf das jeweilige Wetter,

indem er bei entsprechender Witterung

die Markise ein- oder ausfährt. Dadurch

wird die Markise optimal geschützt.

www.weinor.de

Pilkington

Verbessert Wärmedämmglas für Dreischeibenaufbau

Dank einer weiterentwickelten

Beschichtung lässt sich mit Pilkington

Optitherm GS bei einem

Dreischeibenisolierglas die gleicheGesamtenergiedurchlässigkeit

(g-Wert) erreichen wie bei

einem herkömmlichen Zweischeibenisolierglas

mit Pilkington

Optitherm S3. Das verbesserte

Pilkington Optitherm GS sei ab

sofort erhältlich, so der Hersteller.

„Ein hoher g-Wert steht für hohe

solare Zugewinne“, erklärt Christoph

Troska, Leiter der Anwendungstechnik

bei Pilkington. „Für den Endkunden hat

das verbesserte Wärmedämmglas den

großen Vorteil, dass die Sonnenenergie

genutzt und Heizkosten gespart werden

können. Vor allem bei Passivhäusern

spielt das eine sehr wichtige Rolle.“

Eingesetzt auf den Positionen 2 und

5 im Standardaufbau, lässt sich mit Pilkington

Optitherm GS dank der weiterentwickelten

Beschichtung eine Lichttransmission

von 73 Prozent bei einer

Gesamtenergiedurchlässigkeit von 61

Prozent erreichen. Die Wärmedurchlässigkeit

(Ug-Wert) liegt im Standardaufbau

bei 0,8 W/m 2 K. Mit einem Scheibenzwischenraum

von zweimal 14 mm

kann sogar ein Ug-Wert von 0,7 W/m 2 K

Das weiter entwickelte Pilkington Optitherm GS ermöglicht hohe solare Zugewinne auch bei Dreifachisoliergläsern.

erzielt werden. Pilkington Optitherm GS

weist zudem eine hohe Farbneutralität

im Erscheinungsbild auf. Die Produktpalette

Pilkington Optitherm aus klarem

Floatglas verfügt über eine transparente,

auf Silber basierende Wärmdämmbeschichtung,

die speziell für den

Einsatz in Isolierglas entwickelt wurde.

„Mit der Verbesserung von Pilkington

Optitherm GS haben wir die Ent-

wicklung unserer Wärmedämmgläser

weiter vorangetrieben und auf die

zukünftige Marktentwicklung ausgerichtet“,

so Troska. „Denn das Thema

Wärmedämmung gewinnt durch steigende

Energiekosten zunehmend an

Bedeutung und der Trend geht ganz

eindeutig in Richtung Dreifachverglasungen.“

www.pilkington.de

Pilkington


Der Markisenkonfigurator

von markilux ist ein praktisches

Tool. Fachhändler

wie Endkunden können mit

der kostenlosen Software

eine markilux-Markise nach

Wunsch am Computer gestalten.

Neu ist nun die Möglichkeit,

neben den aktuell 12

verschiedenen Gelenkarmmarkisen

auch Fenster- und

Wintergartenmarkisen individuell

zu gestalten und miteinander

zu kombinieren.

Klickt man auf einen

der drei Markisentypen, so

erscheint ein Einstellungsmenü.

Dort kann man das

gewünschte Markisenmodell

sowie Gestellfarbe und Tuchdessin

auswählen. Sämtliche

Einstellungen lassen sich

über einen weiteren Menüpunkt

anzeigen.

Neu ist der markilux visulizer.

Mit ihm wird der Markisenkauf

um einiges leichter.

Denn ab sofort ist es möglich,

ein digitales Foto der eigenen

Hausfassade in das Computerprogramm

zu laden. Dabei

sind allerdings einige Punkte

zu beachten: Die Fassade

sollte frontal fotografiert werden,

in einer Entfernung von

acht bis zehn Metern. Wichtig

ist auch, dass Kamera und

Motiv horizontal ausgerichtet

sind. Zwischen beiden dürfen

keinerlei störende Objekte

liegen, ebenso wenig darf ein

Schattenwurf stören. Fotografieren

sollte man daher entweder

morgens oder aber bei

Impressum

Forum Wintergärten ist eine Beilage zum RTS-Magazin.

Verlag:

F.H. Kleffmann Verlag GmbH,

Herner Str. 299, 44809 Bochum,

Postfach 10 13 50, 44713 Bochum

Telefon (0234) 9 53 91 – 0

Telefax (02 34) 9 53 91 – 30

www.kleffmann-verlag.de

service@kleffmann-verlag.de

Redaktion:

Friedrich Kleffmann

friedrich.kleffmann@

kleffmann-verlag.de

Anzeigen:

Jenny Amberge

jenny.amberge@kleffmann-verlag.de

Konzeption und Gestaltung:

Mostek Pressedienst, Darmstadt

Satz und Layout:

herzog printmedia, Bochum

Druck:

L.N. Schaffrath GmbH & Co. KG,

Geldern

Titelbild:

Solarlux GmbH, Bissendorf

leichter Bewölkung. Für eine

maßstabsgetreue Darstellung

benötigt die Software

zudem ein Refenzmaß – zum

Beispiel eine Fenster- oder

Türhöhe. Mit den eingege-

Klima und Schutz

nach Maß

Die Schrägrollladen

für außergewöhnliche

Fensterformen und

Wintergärten

Wintergärten 15

Markilux:

Markisenkonfigurator jetzt auch mit eigener Hausansicht

Mit dem neuen Markisenkonfigurator von markilux lassen sich Gelenkarm-, Fenster- und Wintergartenmarkisen miteinander

kombinieren. Der neue markilux visulizer bietet zudem die Möglichkeit, ein Foto der eigenen Hausfassade

in das Programm zu laden, so dass man seine Wunschmarkise passend zur Hausoptik zusammenstellen kann.

Forum Wintergärten

Markilux (2)

benen Daten erstellt das Programm

dann eine 3D-Visualisierung,

sodass man Aussehen

und Funktion der Markise

am Monitor betrachten

kann. Über eine integrierte

virtuelle Fernbedienung stehen

die bekannten vier Kamerapositionen

zur Wahl. Die

freie-Kamera-Funktion bietet

zudem die Möglichkeit, sich

in der Szene frei zu bewegen.

Ist man mit seiner Auswahl

zufrieden, so lassen sich

alle Einstellungen und Maße

schnell ausdrucken, was das

Gespräch beim Fachhändler

deutlich erleichtert. Der neue

Markisenkonfigurator und

der markilux visulizer können

als DVD bestellt oder direkt

im Internet herunter geladen

werden.

www.markilux.com

Schanz Rollladensysteme GmbH

Telefon: 0800/ 9291- 100

www.rollladen.de - info@schanz.de

FORUM-WInteRgäRten/Beilage zum RtS-Magazin 9/2010


FoWi/09/10

Die Glasoase ® – ausgezeichneter Wetterschutz

Neu: Ganzglas-Schiebe-Tür w17-c von weinor

Lichtdurchflutet –

mit freiem Blick in die Natur

Internationale Auszeichnung

für hohe Designqualität

www.weinor.de

weinor GmbH & Co. KG · Mathias-Brüggen-Str. 110

50829 Köln · info@weinor.de

Die mit dem red dot prämierte weinor Terrazza Glasoase ® –

das Terrassendachsystem mit Glaselementen zum Aufschieben

Setzen Sie auf ein Gewinnersystem:

Die Terrazza Glasoase ® aus den

weinor Terrassenwelten überzeugt

mit einem spektakulären Panoramablick.

Bei schönem Wetter lassen sich

die rahmenlosen Glasfronten komplett

öffnen. Jetzt neu: Die Ganzglas-

Schiebe-Tür w17-c kann mit einem

Bitte senden Sie mir mehr Infos! Fax 02 21/5 97 09- 898

Name und Anschrift:

Handgriff im Verbund zur Seite

geschoben werden. Profitieren Sie

von einem Allwettersystem mit Terrassenbeleuchtung,

-heizung und

-beschattung sowie vorprogrammierter

Funksteuerung. Das

Produkt für eine besonders

lange Terrassensaison.

NEU!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine