Laumann 2012

laumannverlag

Laumann 2012

Laumann

Neuerscheinungen

.............................................................................................................................................................................................

2012

1


Titelfoto: Waldenburg, Haus Nr. 23 Zum Anker, Foto Marek Maruszak

Neuerscheinungen

.............................................................................................................................................................................................

Heinrich Trierenberg · Thomas Maruck

Reisewege zu historischen Stätten

in Niederschlesien

aktualisierte und erweiterte Auflage

Reiseführer; mit 154 brillanten farbigen

Abbildungen sowie 12 Karten mit Routenvorschlägen,

352 Seiten,

Format 12 x 19 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-140-4

.................................................................

18,50 Euro

In 12 wohldurchdachten Routen führt der

Autor durch ganz Niederschlesien; gezeigt werden

hier alle wichtigen Städte von Görlitz und

Grünberg im Nordwesten bis nach Namslau

und Brieg im Südosten einschließlich der alten

Residenzstadt der Breslauer Fürstbischöfe,

Neisse, die durch diesen Umstand jahrhundertelang

eng mit der Hauptstadt Breslau

verbunden war. Ziele sind ausgewählte Kulturdenkmäler

wie die Ringplätze der Städte mit

ihren Rat- und Bürgerhäusern, den Stadtpfarrkirchen,

ebenso Burgen, Schlösser und Klöster.

Pressemitteilung vom 22.10.2011:

»Das Buch ist als Reisebegleiter für Neugierige

gedacht, die auch an der einst deutsch

geprägten Kulturgeschichte Schlesiens interessiert

sind. Der Text geht auf die grundlegende

Vorarbeit von Heinrich Trierenberg aus

den 1990er Jahren zurück und ist nun von

Thomas Maruck aktualisiert und erweitert

worden. Trierenberg war durch seine regen

Kontakte mit polnischen Interessenten und

Freunden und die damals völlig neuen Reisemöglichkeiten

angeregt worden, aus der für

manchen so erscheinenden ›terra incognita‹

Schlesien eine ›recognita‹ zu machen. In zwölf

wohldurchdachten Routen führen die Autoren

zu wieder im neuen Glanz erstrahlenden Städten,

Schlössern und unzähligen Sehenswürdigkeiten

in ganz Niederschlesien. Eine gute

Empfehlung für alle, welche die landschaftlich

und kulturhistorisch reizvolle Region näher

kennenlernen wollen.«

2

Adalbert Bieneck

Heimat deine Sterne

Roman über eine ostpreußische

Familie im Verlauf von hundert Jahren

(1903–2003)

454 Seiten (davon handeln ca. 300

Seiten vom Kreisgebiet Sensburg und

Umgebung), Format: 14 x 21 cm,

durchgehend (z. T. farbig) illustriert,

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-352-1

.................................................................

24,80 Euro

Durch ein nicht eingelöstes Versprechen

sind die Eheleute Anna und Albert Kuhn

in bittere Armut geraten. Harte Arbeit

und handwerkliches Geschick verhelfen

der kinderreichen Familie jedoch zum Besitz

eines Bauernhofes im ostpreußischen

Dorf Gansen. Sohn Richard und Tochter

Hedi tragen zum hohen Ansehen der Familie

bei. Hedi findet im Nachbarssohn

Franz ihre große Liebe, und die junge

Familie baut auf eine gesicherte Existenz.

Der Zweite Weltkrieg aber vernichtet alle

Pläne, denn Franz muss als Soldat vier

Jahre gegen Russland kämpfen. Als achtundzwanzigjährige

Frau tritt Hedi mit

ihren drei Kindern und der gehbehinderten

Mutter die Flucht aus Ostpreußen

an. Unter schwierigsten Umständen muss

das ›große Eis‹ überwunden werden. Es

kommt dabei zu unglaublichen Erlebnissen.

Die Flüchtlinge stranden in Thüringen

und finden später in Niedersachsen

eine neue Heimat. Doch die Heimat ihres

Herzens begleitet sie fortan; bis Hedi eines

Tages, noch im Besitz ihres Hausschlüssels,

zum ostpreußischen Anwesen zurückkehrt


Helena Buchner

Hanyska

Eine deutsches Schicksal aus der Kriegsund

Nachkriegszeit in Schlesien

Laumann-Verlag

Dülmen

Helena Buchner

Hanyska

Ein deutsches Schicksal aus der Kriegs-

und Nachkriegszeit in Schlesien

240 Seiten, Format 14,8 x 21 cm,

Broschur

erscheint März 2012

ISBN 978-389960-379-8

.................................................................

19,80 Euro

Zum ersten Mal erschien jetzt in der polnischen

Literatur ein Buch unter dem Titel

»Hanyska«, in dem eine deutsche Oberschlesierin,

die in der Nachkriegszeit in

Ilnau/Jelowa, Kreis Oppeln, geboren wurde,

das Schicksal einer deutschen Familie

in der Zeit zum Kriegsende, der Front,

Flucht vor der Front, der Rückkehr in ihre

oberschlesische Heimat, den Kampf gegen

die Widrigkeiten, die sie seitens der kommunistischen

Machthaber erfahren hat,

beschreibt.

In den meisten Büchern, die diese Zeit

thematisieren, wird das Schicksal der

deutschen Oberschlesier auf der Flucht

und dem Versuch, ein neues Leben aufzubauen

geschildert.

Die Autorin Helena Buchner zeichnet zusätzlich

die Zeit nach der Rückkehr von

der Flucht ihrer Familie in ihre Heimat,

die nicht mehr ihre ist, auf. Verfolgung,

Demütigung, Hass, Wegnahme des Erbes,

Raub, Mord, Hungersnot und eine Frau,

die alles tut, um das eigene Haus sowie

Grund und Boden zurückzugewinnen,

damit die restlichen Familienmitglieder,

die von Polen bzw. Russen in unbekannte

Gebiete verschleppt wurden, nach ihrer

Rückkehr ein Zuhause finden.

Erst jetzt, in Zeiten der Versöhnung und

Annäherung, ist es auch in Polen möglich

über dieses Thema zu schreiben und zu

urteilen.

Johanna Ellsworth

Und findest du

kein Futter mehr

Sechs Schicksale im Schatten der Stasi

ca. 290 Seiten, Format 14 x 21 cm,

Broschur

erscheint März 2012

ISBN 978-3-89960-380-4

.................................................................

19,80 Euro

Sechs Menschen, sechs Schicksale. Jeder von

ihnen geriet ins Visier der Stasi – und damit ins

Spinnennetz des ebenso perfekten wie perfiden

Geheimdienstes der DDR.

U.a.: Ein Mädchen wurde im Westen geboren

und vom Jugendamt der DDR in den Osten

geholt, um es zu seiner Mutter zu bringen. Doch

wurde es wie seine Geschwister von einem

ostdeutschen Kinderheim ins nächste gesteckt

– abgestempelt, eingesperrt, geschlagen und

erniedrigt.

Ein junger Mann aus dem Westen zog aus,

um seine Jugendliebe bei der Flucht aus dem

Osten zu helfen. Doch die Staatssicherheit der

DDR kannte längst jeden seiner Schritte und

verhaftete ihn, verhörte ihn und sperrte ihn ein

Jahr lang ein. Seine Zivilcourage musste er mit

Folter und lebenslangen Schmerzen bezahlen.

Eine junge Mutter trennte sich von ihrem gewalttätigen

Mann, der offensichtlich inoffiziell

für die Stasi arbeitete. Daraufhin wurde ihr vom

ostdeutschen Jugendamt ein Kind nach dem

anderen weggenommen; das dritte und jüngste

Kind wurde gar mit Hilfe des Kinderarztes aus

dessen Praxis entführt und sie wurde später

gezwungen, es zur Adoption freizugeben.

Und eine Familie wurde in einer Nacht-und-

Nebel-Aktion aus ihrem Zuhause gerissen,

weil sie zufällig zu nahe an der Grenze lebte,

enteignet und in eine Bruchbude mit Ratten

zwangsumgesiedelt.

Sechs Menschen, sechs erschütternde Schicksale,

die keine Einzelfälle sind, sondern die

für unzählige Schicksale von Menschen der

ehemaligen DDR stehen.


Neuerscheinungen

.............................................................................................................................................................................................

Jochen Bode

Via Francigena –

Frankenweg

Eine Pilgerreise durch Mittelitalien

178 Seiten, 90 zum Teil farbige Bilder,

Format 14 x 21 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-377-4

.................................................................

15,80 Euro

Die Via Francigena, der Frankenweg, ist

vermutlich der älteste Pilgerweg Europas.

Im Gegensatz zum Jakobsweg ist er aber

nur wenigen bekannt. Fasziniert von der

Tatsache, dass es Christen schon vor weit

über tausend Jahren auf sich nahmen, vom

südenglischen Canterbury nach Rom zu

pilgern, fasste der Autor den Entschluss,

auf diesen Weg Rom, die Heilige Stadt, zu

besuchen.

Mit diesem Buch erzählt der Autor von

seinen Erlebnissen auf einer Pilgerreise

durch Mittelitalien. Gleichzeitig soll es

aber auch ein Ratgeber für denjenigen

sein, der diesen Weg auch einmal gehen

möchte. Nach der historischen Einführung

möchte der Autor mit seinem persönlichen

Reisebericht dem künftigen

Rompilger helfen, den richtigen Weg mit

den passenden Unterkünften zu finden

und dabei die Schönheiten Mittelitaliens,

seiner Städte und seiner Orte nicht

zu übersehen. Am Ende des Buches findet

der Leser neben den Quellenangaben

praktische Hinweise auf Kartenmaterial

und Wegbeschreibungen offizieller Stellen

sowie weitere Veröffentlichungen zum

Frankenweg.

Sabine Dankbar

Karriere oder Jakobsweg?

Wegezeit – Wendezeit

Mein Weg nach

Santiago de Compostela

296 Seiten, 75 s/w Bilder,

Format 14 x 21 cm, Hardcovereinband

ISBN 978-3-89960-320-0

.................................................................

19,80 Euro

Karriere oder Jakobsweg? In diesem Fall

nimmt eine Frau es wörtlich. Sie kündigt

ihren Topjob in der schnelllebigen Modeindustrie

als Geschäftsleiterin im Familienunternehmen,

um Raum für Ihre Sehnsüchte

und Träume zu schaffen. Sie möchte

herausfinden, was sie wirklich will vom

Leben. Der Jakobsweg lockt sie deshalb

schon lange. Diesen uralten Weg zu pilgern,

erscheint ihr als willkommenes Mittel, um

Abstand vom bisherigen Alltag zu bekommen,

die eigene Spur wiederzufinden und

ganz neu aufzubrechen.

Das Buch trifft den Nerv der Zeit, indem

es die gesellschaftliche Problematik widerspiegelt,

in der Hektik des Alltags Muße

zu finden, um dem eigenen Leben auf der

Spur zu bleiben. Die Autorin beeindruckt

und berührt durch ihre erfrischende

Ehrlichkeit sowie durch ihre lockere und

lebendige Sprache. Viele treffende Zitate

zum Beispiel von Augustinus oder Franz

von Assisi machen das Werk zusätzlich lesenswert

und zeigen den Weg der Autorin

zu mehr spiritueller Tiefe.

Markus Trautmann

Friedrich Kaiser (1903–1993)

»Ein Dülmener Dickkopf gibt

nicht auf«

160 Seiten, 60 Bilder,

Format 12 x 18 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-381-1

.................................................................

9,80 Euro

Selbst am Tag seiner Bischofsweihe bezeichnete

er sich als »Dülmener Dickkopf«:

Friedrich Kaiser fühlte sich sein Leben lang

als Münsterländer. Dennoch zog es ihn

als Missionar ins ferne Peru. Dort folgte

er dem »Ruf aus den Anden«, um unter

schwierigsten Umständen bei den Indios

seelsorglich zu wirken. 1961 gründete er

eine Gemeinschaft von Seelsorgeschwestern.

In einer Zeit, in der sich Christen hierzulande

um Pfarrgrenzen und Gemeindefusionen

streiten, stellt uns Friedrich Kaiser

eine Kirchengestalt in großer Anspruchslosigkeit

und mit einem hohen Improvisationsvermögen

vor Augen. Er macht uns die

Weltweite der Kirche bewusst und will auch

unsere persönliche Perspektive an der Weite

ausrichten.

Das Buch schildert Friedrich Kaiser als

einen interessanten Zeugen des Glaubens

– leidenschaftlich, originell, mit einem

hohen Anspruch an sich und die Mitmenschen.

Das Seligsprechungsverfahren ist

eingeleitet.

Gerd Felder (Hg.)

Leben bis zuletzt

Schüler-Texte über Sterben und Tod

144 Seiten, 20 farbige Zeichnungen,,

Format 14 x 21 cm, Hardcovereinband

ISBN 978-3-89960-378-1

.................................................................

12,80 Euro

Seit dem Amoklauf von Winnenden,

der Loveparade in Duisburg oder der

Atomkatastrophe von Fukushima ist

das Thema »Sterben und Tod« Jugendlichen

spürbar näher gerückt als

je zuvor. Anschauliche Beispiele dafür

liefert dieses ungewöhnliche Buch, das

aus dem gleichnamigen Projekt des

Lukas-Hospizes (Herne) mit 20 Klassen

von 10 Herner Schulen im Frühjahr 2011

hervorgegangen ist. Die von Projektleiter

Gerd Felder herausgegebenen und zusammengestellten

Texte zeigen: Ihre Stärken

können die jungen Leute vor allem da unter

Beweis stellen, wo sie in Kurzgeschichten

und Gedichten ihre Phantasie spielen

lassen und damit den Leser tief berühren.

Die Botschaft dieser Anthologie ist eindeutig:

Leben bis zuletzt, den Tagen mehr Leben

geben – das ist nicht nur ein Anspruch,

der sich uns allen erst am Ende unseres

Lebens stellt. Es ist ein Ziel, das wir im

Laufe unseres Lebens möglichst gut in die

Tat umsetzen sollten – Tag für Tag, Stunde

für Stunde, Minute für Minute.

3


Neuerscheinungen

.............................................................................................................................................................................................

Franz Norbert Kurzidim

Der erzwungene Abschied

von Schlesien

Erinnerungen an Kindheit und Jugend

360 Seiten, 14 x 21 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-344-6

.................................................................

19,80 Euro

Im vorliegenden Buch schildert der Autor

seine Kindheit und Jugend in den Jahren

zwischen 1935 und 1956. Es beschreibt das

Leben einer Familie aus Schlesien, die sich

durch die großen politischen und militärischen

Veränderungen in der Mitte des 20.

Jahrhunderts vor gewaltige Herausforderungen

und Entscheidungen gestellt sieht.

Im Buch werden zunächst die unbeschwerten

Jahre der Kindheit in Breslau

1935–1943 geschildert. Der alltägliche

Umgang mit den Realitäten des Nationalsozialismus

wurde von dem Heranwachsenden

als völlig »normal« empfunden,

weil insbesondere für die Jugend die negative

und dunkle Seite des NS-Staates nicht

erkennbar war.

Am 21. Januar1945 gelang es der Familie,

die Festungsstadt Breslau zu verlassen. Der

Autor schildert die entsetzlichen Tragödien,

die sich auf den Landstraßen Schlesiens

abgespielt haben. Über Hirschberg in

Schlesien, Reichenbach im Sudetenland

und Prag flüchtete die Familie, begleitet

von Bombardierungen, Tieffliegerangriffen

und anderen Kriegshandlungen nach

Stachesried bei Furth im Wald in Niederbayern.

Dort erlebte sie das Ende des Krieges.

Im Herbst 1946 zog die Familie nach

Murrhardt in Württemberg, wo der Vater

eine Beschäftigung gefunden hatte. Auch

die Probleme der Nachkriegszeit – Hunger,

Wohnungsnot, Krankheiten, unwürdige

Lebensumstände und Demütigungen werden

in einprägsamer Weise dargestellt.

4

Jürgen Wichmann

Katyn

Oder die Rache des

Jerzy Poniatowski

242 Seiten, Format 14,8 x 21 cm,

Broschur

ISBN 978-3-89960-343-9

.................................................................

18,50 Euro

Mehr als 22.000 polnische Offiziere, die

von der russischen Armee in Kriegsgefangenschaft

genommen wurden, ferner

Ärzte, Lehrer, Priester, Rechtsanwälte,

Apotheker, Journalisten, Polizisten – die

Intelligenz und Elite Polens –, wurden auf

Stalins Befehl vom sowjetischen Geheimdienst

durch den NKWD General Wsewolot

Merkulow im Wald bei dem weißrussischen

Dorf Katyn, nahe Smolensk, durch

Schuss in den Hinterkopf im Jahr 1940

erschossen. Der Held des Romans, Jerzy

Poniatowski, ein gebürtiger Oberschlesier

aus Ruda bei Beuthen, überlebte das

Massaker.

Sein ganzes Leben ist von der Angst geprägt,

vom russischen Geheimdienst

entdeckt zu werden. Sein Lebenswerk ist

die Vergeltung an die Ermordung seiner

Kameraden in Katyn, die ihm gelingt. Mit

dem spannend geschriebenen Roman,

der teilweise die oberschlesische Heimat

des Autors einbezieht, wird ein ungeheuerer

Völkermord festgehalten.

Miteinbezogen ist der Absturz der polnischen

Präsidentenmaschine bei Smolensk

am 10. April 2010, der 70. Jahrestag des

Massakers.

Winfried Schuster

Mafia-Mord

Ein Kriminalroman

196 Seiten, Format 14,8 x 21 cm,

Broschur

ISBN 978-3-89960-347-7

.................................................................

19,80 Euro

In einer Stadt im Ruhrgebiet werden auf

dem Zufahrtsweg eines italienischen Restaurants

in zwei Pkws die Leichen von

sechs jungen Männern gefunden, und die

Art der Ermordung erinnert an Vendetta-

Riten der italienischen Unterwelt. Bei der

Ermittlung stellt sich schnell heraus, dass

die Toten Familien entstammten, die noch

heute in einem Dorf im Süden Kalabriens

ansässig sind. Der Erzähler stellt die Geschehnisse

der Romanhandlung aus der

Sicht des Täters dar und läßt uns diesen

als »normalen« Menschen erleben, der in

einer gefährlich gewordenen Welt überleben

will.

Martin Koch-Cranz

Referenzen zu meinen Werken

Dokumentation

94 Seiten, Format 14,8 x 21 cm,

Broschur

ISBN 978-3-89960-353-8

.................................................................

9,80 Euro

Martin Koch-Cranz

Ein demonstrativer Warnruf

Absichten und Irrwege der deutschen

zeitgeschichtlichen Aufklärung unter

europäischer Prävalenz

260 Seiten, Format 14,8 x 21 cm,

Broschur, erscheint März 2012

ISBN 978-3-89960-382-8

.................................................................

18,90 Euro

Der Autor legt in seiner zeitgeschichtlichen

Auseinandersetzung vor dem Hintergrund

seiner Lebenserfahrung besondere gesellschaftspolitische

Konstellationen und

Widersprüche in fünf Herrschaftssystemen

auf.


.............................................................................................................................................................................................

Thomas Maruck

Der Schweidnitzer Keller

im Breslauer Rathaus

144 Seiten mit zahlreichen

Abbildungen, 13,9 x 21,4 cm, Pappband

Bestell-Nr. 72983

..................................................

9,90 Euro

Durch seine zentrale Lage ist der alte

Breslauer Ratskeller seit dem 14. Jahrhundert

Zeuge aller geschichtlichen Ereignisse

in der Oderstadt. Viele berühmte

Persönlichkeiten waren seine Gäste. Das

Buch präsentiert in Wort und Bild Geschichte

und Geschichten dieser bekanntesten

schlesischen Gaststätte und beantwortet

die Frage, warum sie den Namen

einer anderen schlesischen Stadt trägt.

S. Klimek

Breslau

Architektur und Geschichte

2. aktualisierte Auflage, 64 Seiten mit

80 farbigen

Abbildungen, Großformat

24 x 32,5 cm

ISBN 978-3-89960-254-8

..................................................

26,50 Euro

Die Fotos zeigen den Reiz vieler Architekturdenkmäler

der Stadt. Der interessant

verfasste Text erzählt die Geschichte der

Entwicklung der städtischen Architektur.

Ihre komplizierte Geschichte, gute und

schlechte Zeiten, wie auch die 68%-ige

Zerstörung der Stadt während des Zweiten

Weltkrieges – all das hat ihr heutiges

Bild geprägt.

I. Binkowska

Breslau

Fotos aus der Wende vom

19. zum 20. Jahrhundert

96 Seiten mit 68 historischen Abbildungen

aus den Anfängen der

Breslauer Fotografie,

Format 24 x 30,5 cm, gebunden

ISBN 978-3-89960-253-1

..................................................

26,50 Euro

Das Album präsentiert Aufnahmen aus

den Sammlungen der Universitätsbibliothek

in Breslau. Im Text werden die

intensive Entwicklung der Stadt wie auch

der Fotografie in den damaligen Zeiten

behandelt. Auf den Fotos ist das rege

Stadtleben zu sehen; zahlreiche reizvolle

Stadtansichten stehen neben Aufnahmen

von modernen, funktionellen, manchmal

sogar zukunftsweisenden Bauobjekten.

H. Okólska, K. Szykula

Breslau auf alten Plänen

1562–1946

9 farbige historische Pläne in

Großformaten zwischen 94 x 124 cm

und 48,2 x 35,8 cm, Mappenformat

24 x 33,50 cm

ISBN 978-3-89960-251-7

..................................................

24,80 Euro

Die Mappe enthält eine Auswahl von

Stadtplänen, die städtebauliche und architektonische

Veränderungen der Stadt

veranschaulichen. Der kurz gefasste Text

berichtet über diese Transformationen

und stellt eine wertvolle Ergänzung und

Kommentar zu den Stadtplänen dar. Die

abgebildeten Pläne sind Eigentum der

Universitätsbibliothek in Breslau.

F. Bernhard Werners

Topographie

der Stadt Breslau

Schlesien

96 Seiten, 24 x 17 cm, 76 farbige

Reproduktionen, Hardcover

ISBN 978-3-89960-248-7

..................................................

14,80 Euro

Kolorierte Federzeichnungen von Friedrich

Bernhard Werner aus seinem Werk

»Topographia Silesiae« (aus dem in der

Universitätsbibliothek aufbewahrten

Exemplar) zeigen das Stadtbild in der

Barockzeit. Der Text erzählt von dem bunten

Leben ihres europaweit geschätzten,

außerordentlich fruchtbaren Künstlers.

.............................................................................................................................................................................................

J. Ilkosz

Die Jahrhunderthalle

und das Ausstellungs gelände

in Scheitnig – das Werk Max

Bergs

32 Seiten, 16,5 x 23,5 cm, Fotos: 32

schwarzweiße Archivbilder, 16 farbige

Gegenwartsbilder, Broschüre

ISBN 978-3-89960-250-0

..................................................

7,80 Euro

In dem Beitrag werden die Ent stehungsgeschichte

dieses architektonischen

Werks, das 1913 in Breslau zum Anlass

der Ausstellung am 100. Jahrestag der

Schlacht bei Leipzig erbaut wurde, sowie

seine bahnbrechenden Eigenschaften

behandelt. Der Text ist reichlich mit alten

und neuen Fotos bebildert. Der Ortsplan

des Ausstellungsgeländes zeigt die erhalten

gebliebenen wie auch die nicht mehr

existierenden Objekte.

Maciej Lagiewski

Der alte jüdische Friedhof

in Breslau

31 Seiten, mit farbigen Abbildungen

ISBN 978-3-89960-279-1

..................................................

7,80 Euro

Im Mittel- und Osteuropa des frühen Mittelalters

entstanden jüdische Gemeinden

hauptsächlich an den Handelsstraßen.

Breslau stellte damals ein bedeutendes

Handelszentrum dar. Es lag im slawischen

Land, an der Kreuzung wichtiger,

von Süden bis an die Ostsee sowie von

Westen nach Osten führenden Handelsstraßen.

In ihrer Nähe entstanden auch

kleinere jüdische Siedlungen. Der jüngste

und bis heute immer noch genutzte

Begräbnisplatz der Juden in Breslau ist

der Friedhof, der im Jahre 1902 im Wohnviertel

Cosel an der Frankfurter Chaussee

(später Flughafenstraße) angelegt wurde.

Diese Publikation ist eine zeitgeschichtliche

Dokumentation der Juden in Breslau.

Breslau

in 24 Fotografien

Großformat, 24 x 32 cm

ISBN 978-3-89960-252-4

..................................................

14,80 Euro

Eine wunderschöne Mappe mit 24 Fotografien

vom alten und heutigen Breslau

(1893–1999). Alle Fotografien werden

durch historische Texte eingehend erläutert.

Nachfolgende Fotos werden u. a.

gezeigt:

Breslauer Rathaus 1893, Ring Westseite

1908, Ring Ostseite 1905, Bau der

Dombrücke im Jahr 1905, Weißgerbergasse

1893, Blick vom Rathausturm in

nordöstliche Richtung 1945, Kaiser-Wilhelm-Straße

1945, Dom vom Turm der

Kreuzkirche 1946, Rathaus heute, Insel

der gotischen Kirchen, Dom St. Johannes’

des Täufers, Das Innere des Breslauer

Doms usw.

J. Czerwinski, M. Malerek

Breslau und Umgebung

Reiseführer, 7. Auflage 2010, 160

Seiten, 79 ein- und mehrfarbige

Abbildungen, 2 farbige, teilweise

zweisprachige Stadtpläne

ISBN 978-3-89960-098-8

..................................................

12,80 Euro

Breslau, die Hauptstadt Niederschle siens,

ist seit Langem beliebtes touristisches

Ausflugsziel. Ihre Innenstadt er-strahlt

wieder im Glanz vergangener Zeiten. Die

berühmten Sehenswürdigkeiten (Rathaus,

Dom- und Sandinsel, Universität

mit Aula Leopoldina, Jahrhunderthalle

mit Scheitniger Park) ziehen den Besucher

in ihren Bann. Sie wecken Erinnerungen

an die Blütezeit des Handels an

der Hohen Straße und an der Oder und

machen den Stolz und die kulturelle Größe

dieser Stadt spürbar.

Adam Drwiega

Der Breslauer Dom

Reiseführer, 96 Seiten mit

88 Farbabbildungen

ISBN 978-3-89960-127-5

..................................................

7,80 Euro

Der Breslauer Dom, auch »Mutter der niederschlesischen

Kirchen« genannt, überragt

als markantes Wahrzeichen Breslaus

das Panorama der Stadt. Diese altehrwürdige,

frühgotische, dreischiffige Kathedrale

(Kathedrale des hl. Johannes’ des

Täufers) mit ihren zwei Türmen birgt als

eines der wertvollsten Kultur-denk mäler

Europas eine Vielzahl von Kunstwerken

von hohem, unschätzba-rem Wert. Aus

der Fülle dieser Kostbarkeiten seien hervorgehoben:

die herrlichen barocken Kapellenanbauten

wie die Elisabeth-, Kurfürsten-

sowie die gotische Marienkapelle

und die barocke Kanzel des Bild hauers J.

A. Karinger.

5


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Breslau im Luftbild der Zwischenkriegszeit

128 Seiten, 134 Abbildungen, Format

31 x 24 cm, fester Einband mit

Schutzumschlag

Bestell-Nr. 93474

..................................................

25,00 Euro

Die Stadt Breslau eignet sich mit seiner

umfangreichen Bausubstanz besonders

für eine Bilddokumentation aus der Luft.

Anhand der im vorliegenden Band ausgewählten

134 Fotografien kann zum einen

die städtebaulich besonders dynamische

Phase der Zwischenkriegszeit veranschaulicht

und zum anderen ein letzter

Blick auf die »Blume Europas« vor den

Zerstörungen am Ende des Zweiten Weltkriegs

ermöglicht werden.

.............................................................................................................................................................................................

Marek Burak/Halina Okólska

Friedhöfe des alten Breslaus

mit einem aktuellen Stadtplan (Lageplan)

Großformat 24 x 31 cm, fester

Einband, 336 Seiten mit über 300

ein- und mehrfarbigen Abbildungen

(Kirchen- und Grabstätten) aus der

Zeit der Gründung des Bistums Breslau

im Jahre 1000 bis heute

ISBN 978-3-89960-312-5

..................................................

59,60 Euro

Die über 1000-jährige Geschichte Breslaus

zeichnet sich in der städtischen

Landschaft sowohl durch ihre urbane

Struktur aus, als auch durch den in diversen

Zeitaltern empor gehobenen Baustil.

Sie wurde geschaffen von nachfolgenden

Generationen von Breslauer Bürgern, welche

die Identität der Stadt gestalteten. Mit

der Herausgabe dieses in 20-jähriger Arbeit

entstandenen Buches wird versucht

den Spuren aller Kirchen und Grabstätten

nachzugehen und diese zu entziffern.

6

J. Tyszkiewicz und M. Karczmarek

Breslau Luftaufnahmen 1947

96 Seiten, Format 30,5 x 24,50 cm,

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-326-2

..................................................

29,80 Euro

Die Veröffentlichung der bislang dem breiteren

Publikum unbekannten Luftaufnahmen

von Breslau, die 1947 für militärische

Zwecke gemacht wurden und die den Zerstörungsgrad

der ganzen Stadt unmittelbar

nach dem Zweiten Weltkrieg zeigen, bietet

einen guten Anlass für einen Versuch, die

Wiederaufbauprobleme der Stadt in dem

ersten Nachkriegsjahrzehnt erneut zu betrachten.

Eine vertiefte Archiv- und Presserecherche

ließ das Dilemma des Wiederaufbaus

Breslaus in den Jahren 1945-1955

in neuem Licht erscheinen. Der Charakter

dieser Veröffentlichung erlaubte es, auf

detaillierte Fußnoten im Text zu verzichten.

Die Bibliographie umfasst aber grundlegende

Quellen und Literatur zu diesem Thema.

S. Klimek

Breslau

Stadt der Begegnung

144 Seiten, 28,5 x 31 cm,

136 Farbfotos, Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-261-6

..................................................

34,80 Euro

Der prachtvolle Bildband präsentiert

das heutige Bild der niederschlesischen

Metropole. Themen dieser Bilder sind

Architekturdenkmäler, reizvolle Innenräume,

wundervolle Plastikdetails und

Stadtpanoramen. Die Einführung erzählt

die Geschichte der Stadt, inklusive der für

sie und ihre Einwohner tragischen Zeit

des Zweiten Weltkriegs. Ein besonders

schöner Bildband, der nicht nur Schlesiern

eine große Freude bereitet und sich

besonders als repräsentatives Geschenk

anbietet.

S. Klimek/H. Okolska

Breslau aus der Luft

96 Seiten, Format 30,5 x 24,5 cm,

fester Einband mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-264-7

..................................................

29,80 Euro

Aus einem Sportflugzeug gesehen, zeigt

sich Breslau als ein vielfarbi ges, durch

Oderarme und deren Nebenläufe durchschnittenes

flaches Stadtgebiet. Die unverwechselbare

Landschaft bilden unterschiedliche,

an Grüngebiete angrenzende

Wohn- und Industriequartiere. Das Stadtgebiet

von Breslau hat heute eine Fläche

von 293 km 2 und zählt ungefähr 640.000

Einwohner. Beobachtet man die Stadt

aus einem tieffliegenden Sportflugzeug,

lässt sich ihre hi storische städtebauliche

Struktur gut ablesen. Erkennbar sind

sowohl der frühe innerstädtische Siedlungskern

als auch die später entstandenen

Quartiere.

S. Klimek

Breslau

Stadt der Begegnung

Mini Album

144 Seiten, 16,5 x 15,5 cm,

über 120 Farbfotos, Hardcover

ISBN 978-3-89960-332-3

..................................................

18,80 Euro

Der jetzt auch in einem kleineren und

handlicheren Format erhältliche prachtvolle

Bildband präsentiert das heutige

Bild der niederschlesischen Metropole.

Themen dieser Bilder sind Architekturdenkmäler,

reizvolle Innenräume,

wundervolle Plastikdetails und Stadtpanoramen.

Die Einführung erzählt die

Geschichte der Stadt, inklusive der für

sie und ihre Einwohner tragischen Zeit

des Zweiten Weltkriegs. Ein besonders

schöner Bildband, der nicht nur Schlesiern

eine große Freude bereitet und sich

besonders als repräsentatives Geschenk

anbietet.

Ein Spaziergang

durch das ehemalige Breslau

Die Postkarten aus den Jahren

1885–1942

96 Seiten, 24 x 33 cm, 230 Postkarten,

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-275-3

..................................................

29,80 Euro

Die Postkarten haben das Bild von Breslau

verewigt, das aufgrund des Ausbaus

der Stadt und der Kriegszerstörungen

nicht mehr existiert. Man sieht aber auch

ein paar Stellen, die bis heute unverändert

geblieben sind. Die abgebildeten Postkarten

stammen aus Breslauer Sammlungen:

aus privaten Kollektionen und aus

der Sammlung des Museums der Stadt

Breslau.

Gerhard Scheuermann

Das Breslau-Lexikon

Ein zweibändiges Nachschlagewerk

mit über 4485 Stichwörtern, mehr

als 2140 Seiten, mit Zeichnungen

von Dieter Mokroß; Format 16 x 23

cm, hochwertiger Einband, farbiger

Schutz umschlag.

Band 2 mit Farbbildanhang und farbiger

Breslaukarte (Stand 1945)

Band 1, Buchstaben A–L

ISBN 978-3-89960-092-6

Band 2, Buchstaben M–Z

ISBN 978-3-89960-132-9

..................................................

Einzelausgabe je Band

49,80 Euro

In mehr als fünfjähriger Arbeit ist es Gerhard

Scheuermann gelungen, ein einzigartiges

Nachschlagewerk über Kunst, Kultur,

Wissenschaft und Geschichte der alten

Odermetro pole zu schaffen. Auf über 2100

Seiten findet sich alphabetisch aufgereiht

alles Wissens werte und Wichtige über die

Straßen, Plätze und Bauwerke Breslaus.

Iwona Binkowska

Breslau – Fotografien

aus der Zeit zwischen beiden

Weltkriegen

144 Seiten mit 177 hervorragenden

einfarbigen Abbildungen aus der Zeit

von 1918–1945, Großformat

24 x 32 cm, gebunden

ISBN 978-3-89960-262-3

..................................................

34,80 Euro

Die Aufnahmen von so hervorragenden

Fotografen wie z.B. Franz Heine, Rudolf

Jagusch, Heinrich Klette und Eva Kramer

ermög lichen es uns heute, das Leben der

damaligen Stadt darzustellen. Die Autoren

der fotografischen Dokumentation

stellten das alltägliche Leben der Stadtbewohner

vor dem Hintergrund der Architektur

dar. Der Bildband enthält auch

Fotografien, die nach 1939 entstanden.

Diese Bilder dokumentieren das seit mehreren

Jahrzehnten unveränderte Aussehen

der schlesischen Metropole, die 1945 untergehen

sollte.

Roswitha Schieb

Literarischer

Reiseführer Breslau

Verlegt vom Deutschen Kulturforum

östliches Europa

404 S., geb., zahlr. Abb., zweispr.

Karten, Zeittafel, Kurzbiografien,

Straßennamen konkordanz u. Namenregister,

12,5 x 20,5 cm

Bestell-Nr. 68083

..................................................

19,80 Euro

Ein Gang durch die Literaturstadt Breslau,

Zentrum des Humanismus und der deutschen

Barockdichtung, Schauplatz des

berühmten Bürgerromans »Soll und Haben«

von Gustav Freytag, Wirkungsstätte

bedeutender Autoren wie Gerhart Hauptmann.

Sieben Wegbeschreibungen mit

einer Fülle von Zitaten sowie architektur-

und stadtgeschichtlichen Informationen

laden den Reisenden zu literarischen Spaziergängen

durch die Jahrhunderte ein.


.............................................................................................................................................................................................

R. Eysymontt und L. Ziatkowski

Breslau

Stadtführer

Fotograph: St. Klimek

336 Seiten, über 900 farbige Abbildungen,

Format 12,5 x 21,5 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-324-8

..................................................

23,80 Euro

auch in Englisch lieferbar:

ISBN 978-3-89960-325-5

..................................................

23,80 Euro

Reich illustrierter Stadtführer, der sehr

ausführlich Breslau und seine Vergangenheit

zeigt. Er führt durch das historische

Stadtzentrum, sowohl durch allgemein

bekannte, als auch weniger populäre

Baudenkmäler. Man bekommt einen

Einblick in alte Patrizierhäuser, Kirchen,

Klosterhöfe.

Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Inge Kowalsky

Breslau – damals

144 Seiten mit Abbildungen, Fadenheftung

ISBN 978-3-89960-088-9

..................................................

14,50 Euro

Das Buch »Breslau – damals« enthält zwei

Teile. Im ersten Teil zeigt sich die Stadt

in ihrer altehrwürdigen Form. Große Gestalten

stehen auf aus vergan-genen Jahrhunderten;

sie sind entweder in Breslau

geboren oder haben lange Jahre dort gelebt,

wie z. B. An gelus Silesius, Joseph von

Eichendorff oder Edith Stein. Der zweite

Teil bringt kleine Skizzen aus der Zeit zwischen

den beiden Weltkriegen. Sie zeigen

eine Kindheit und Jugend, geprägt von

schlesischer Eigenart, in Liebe verbunden

mit der Heimatstadt Breslau. Zum Schluss

bringt die Autorin in Kürze Erinnerungen

ihrer Ehejahre und dann das Schicksal

ihrer Mutter.

Angelika Marsch/

Rafal Eysymontt

Breslau 1668

Eine wiederentdeckte Stadtansicht

Hrsg. Schlesisches Museum zu Görlitz

und Architekturmuseum Wroclaw

58 S., Abb., Text dt./poln.,

Format 24,5 x 21,5 cm

Bestell-Nr. 83002

..................................................

10,00 Euro

Eine der Forschung bislang unbekannte

Ansicht überliefert das Aussehen der

schlesischen Metropole im 17. Jahrhundert.

Vier große, detailreiche Kupferstiche

des Malers und Zeichners Daniel Datschitzky

reihen sich zu einem Panorama

von monumentalen Ausmaßen.

Inge Kowalsky

Breslauer Geschichten

Bunte Blätter von daheim und

anderswo

Fadenheftung und Schutzumschlag,

132 Seiten Text und 15 Seiten Bildanhang,

Format 12,5 x 19,5 cm

ISBN 978-3-89960-044-5

..................................................

13,30 Euro

Die Autorin, Tochter oberschlesischer

Eltern, in Breslau ge boren, denkt zurück

an ihre unvergessene Jugend und an ein

wunderschönes Schlesien und Oberschlesien,

das immer ihre Heimat bleiben

wird. Inge Kowalsky führt den Leser in

fesselnder Weise von der Gegenwart in

die verlorene Vergangenheit ihrer Jugend:

nach Breslau, in das Glatzer Gebirge, nach

Oberschlesien. In ihrem Herzen steht

die Welt ihrer Kindheit unverändert vor

ihr; dort war sie glücklich, dort war sie

daheim. Ein Buch, welches bereits in

mehreren Auflagen vielen Lesern Freude

bereitet hat.

Erbe und Auftrag der

schlesischen Kirche

1000 Jahre Bistum Breslau

445 Seiten mit 100 Abbildungen,

Großformat, Leinen

ISBN 978-3-89960-164-0

..................................................

20,50 Euro

Im Frühjahr 2000 jährte sich zum 1000.

Male die Gründung der Diözese Breslau

durch Kaiser Otto III. Aus diesem Anlass

gab der Apostolische Visitator für die

Priester und Gläubigen aus der Erzdiözese

Breslau in der Bundesrepublik, Prälat

Winfried König in Münster, einen Sammelband

heraus, in dem hochkarätige

Wissenschaftler und ausgewiesene Schlesien-Kenner

verschiedene Aspekte der

Breslauer Bistumsgeschichte beleuchten.

Bärbel Hein-Weismantel

Heilende Erinnerungen

Verlorene Wurzeln einer

schlesischen Familie

280 Seiten, bebildert, Broschur

ISBN 978-3-89960-359-0

..................................................

14,80 Euro

»Heilende Erinnerungen« sind erschütternde

Reminiszenzen der heute siebzigjährigen

Autorin an ihre verlorene

Heimat. Sie führt den Leser zurück in

das Breslau der Vorkriegszeit. Das Aufkommen

des Nationalsozialismus erlebt

sie im Eulengebirge, Kreis Reichenbach.

In Lauterbach muss sie die Gräuel und

Ängste der Nachkriegszeit und die Vertreibung

aus der Heimat Ostern 1946 erleiden.

Die Autorin wendet sich vor allem

an die heutige jüngere Generation. »Für

Euch und die vielen Eurer Generation

schreibe ich auf, was mir an Kindheitserlebnissen

in unserer verlorenen Heimat

im Gedächtnis geblieben ist.«

Erich A. Franz

Bei uns in Breslau

Kaleidoskop einer Stadt.

Heiteres – Besinnliches – Historisches

– Erinne rungen

3., erw. Aufl., 112 Seiten, 14 Abb.

ISBN 978-3-89960-040-7

..................................................

14,50 Euro

Der Verfasser verwendete für dieses Buch

eigene Beiträge, bearbeitete Quellen,

holte Auskünfte ein und ermöglicht mit

einer bunten Mischung aus Information

und Unterhaltung, gegliedert in knapp

40 Kapitel, einen abwechslungsreichen,

kurzweiligen Rückblick auf die unvergessene

Odermetropole. Auf jeder Seite

begegnen uns vertraute Bilder, frischen

das Gedächtnis auf und führen uns in die

Heimat zurück. Eine Leserin schrieb an

E. A. Franz: »Ich kenne außer Ihnen niemand,

der seine Heimatstadt Breslau auch

nach 1945 so zum Inhalt seines Lebens

gemacht hat.«

Ernst Hornig

Breslau 1945

Erlebnisse in der eingeschlossenen

Stadt

288 Seiten, 13,9 x 21,4 cm, Pappband

Bestell-Nr. 70637

..................................................

14,90 Euro

Der Altbischof der Schlesischen Kirche,

Ernst Hornig, hat die Kämpfe in Breslau

1945 miterlebt und in mühseliger

Kleinarbeit zusammengetragen, was den

eigenen Augen entgangen war. Darin liegt

die besondere Qualität dieses Berichts,

der in seiner nüchternen Sachlichkeit

beeindruckt.

Inge Kowalsky

Immer wieder Breslau

136 Seiten, bebildert, Leinen

ISBN 978-3-89960-157-2

..................................................

14,60 Euro

»Immer wieder Breslau« sind die beeindruckenden

Erinnerungen der bekannten

schlesischen Autorin Inge Kowalsky an

ihre Jugendzeit in Breslau. Die Autorin: »Je

älter man wird, desto häufiger eilen die

Gedanken zurück in die Jugend, die man

heute für sorgenfrei hält. Da tauchen die

alten, gewundenen Straßen auf, der Spielplatz,

auf dem man täglich herumtollte,

da kniet man unversehens plötzlich im

vertrauten Gebetswinkel der ehrwürdigen

Pfarrkirche, die Glocken von damals

dröhnen, und liebe Freunde stehen sonderbar

deutlich vor unseren Augen. Was

kann man tun? Es gibt nur eines: Man

schreibt sich diese Erinnerungen von der

Seele . . . «

Breslau –

Augenblicke einer Stadt

verlegt vom Deutschen Kulturforum

östliches Europa

Zweisprachiger Ausstellungskatalog,

Fotografien von Mathias Marx, Texte

von Roswitha Schieb und Karol

Maliszewski, 160 S., geb., zahlr. Farb-

und SW-Fotos, 16 x 21,5 cm

Bestell-Nr. 68032

..................................................

8,00 Euro

Die Poesie des Alltags der Hauptstadt

Schlesiens steht im Zentrum der Stadtporträts

des Fotografen Mathias Marx,

Preisträger des Kunstpreises für Fotografie

der Stadt Brandenburg. Roswitha

Schieb führt uns in ihrem Katalogbeitrag

auf einen Spaziergang in das Breslau

zwischen gestern und heute. Der Dichter

Karol Maliszewski gibt in seinem literarischen

Essay Einblicke in seine ganz eigene

Breslauer Welt.

7


.............................................................................................................................................................................................

.............................................................................................................................................................................................

8

Schlesien

Ralf Freyer/Ernst-Otto Luthardt

Faszinierendes Schlesien

120 Seiten, ca. 160 Abbildungen,

24 x 29 cm, gebunden mit Schutzumschlag

Bestell-Nr. 31383

..................................................

16,95 Euro

Schlesien, das »zehnfach interessante

Land«, wie schon Goethe erkannte, verzaubert

durch seine reichen Kunst- und

Kulturdenkmäler in einer romantischen

Landschaft. Mächtige Burgen und Ruinen,

die Friedenskirchen in Schweidnitz

und Jauer, alte Städte und pittoreske Dörfer

laden zu faszinierenden Entdeckungen

von den Wald- und Heidelandschaften im

Westen bis zum sagenumwobenen Riesengebirge,

von Breslau bis zum Vorgebirge

der Karpaten.

Über 150 Fotos zeigen Schlesien in all

seinen Facetten. Ein Bildteil mit alten

Schwarz-Weiß-Bildern von 20 Seiten

Umfang führt zurück in die Zeit vor dem

Zweiten Weltkrieg.

Wolfgang Rauschel (Fotos) und

Bernhard Pollmann (Text)

Riesen- und Isergebirge

Ein Bildband

112 Seiten mit großformatigen Farbbildern,

Format 21 x 29,7 cm

Bestell-Nr. 72938

..................................................

14,90 EUR

Zwei ausgewiesene Kenner präsentieren

in diesem Band das schlesische und böhmische

Riesen- und Isergebirge in Form

einer Wanderung in Bildern. Nach einer

Umrundung der Gebirge im Uhrzeigersinn

erlebt der Betrachter und Leser eine

Kammwanderung von West nach Ost. Vor

allem die zahllosen grandiosen Ausblicke

in alle Richtungen begründen den Ruf

dieses Teils der Sudeten als Eldorado für

Wanderer.

Eine kenntnisreiche Einleitung, informative

Bildtexte und ein deutschpolnischtschechisches

Namenverzeichnis vervollständigen

den Band.

Zwischen Oder und

Riesengebirge

Schlesische Karten

aus fünf Jahrhunderten

herausgegeben im Auftrag der

Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer

Kulturbesitz,

2. Auflage, 225 Seiten,

27 x 23 cm, 150 großformatige, überwiegend

farbige Karten, Hardcover

mit Schutzumschlag

Bestell-Nr. 3398

..................................................

29,90 Euro

Die Kartensammlung umfasst neben

den bereits 1901 in Breslau vorgestellten

Karten insgesamt 142 Stücke aus dem

reichhaltigen Bestand der Kartenabteilung

der Staatsbibliothek Preußischer

Kulturbesitz. Der vorliegende Band enthält

Abbildungen aller 150 Karten, davon

63 in Farbe, und für jede Karte eine ausführliche

Beschreibung.

Helmut Neubach

Kleine Geschichte Schlesiens

39 Seiten, brosch., 14,8 x 21 cm,

Bestell-Nr. 4017

..................................................

2,90 Euro

Neuauflage der seit Jahren vergriffenen

Broschüre. Aktualisierte Fassung mit einer

kurzen, prägnanten, aber gleichzeitig

ausgewogenen Darstellung der Geschichte

Schlesiens. Idealer Informationseinstieg

für jeden, der sich mit den wesentlichen

Fakten und Entwicklungslinien der

schlesischen Geschichte vertraut machen

möchte. Umfangreicher Anhang mit einer

Fülle von Literaturhinweisen und Adressenmaterial

zu schlesischen Institutionen

und Kultureinrichtungen.

Hans Caspary

Die schlesischen

Friedenskirchen in Schweidnitz

und Jauer

Zeugen des Glaubens und der

Versöhnung

Verlegt vom Deutschen Kulturforum

östliches Europa

65 Seiten, Format 25 x 21 cm,

Broschur

Bestell-Nr. 8245

..................................................

11,90 Euro

Die Friedenskirchen in Schweidnitz und

Jauer sind die größten sakralen Fachwerkbauten

in Europa. 2001 wurden sie

in die Liste des Welterbes der UNESCO

aufgenommen. Heute gehören sie zum

gemeinsamen Kulturerbe der Deutschen

und Polen. Der Katalog informiert über

ihre Geschichte und zeigt ihren gegenwärtigen

Zustand in farbigen Fotografien von

Mathias Marx.

Heinrich Trieren berg (Hg.) unter

Mitarbeit von H. Berndt

Niederschlesien

im Wandel

248 Seiten mit 200,

zum großen Teil farbigen Abbildungen,

Großformat DIN A4, Leinen

ISBN 978-3-89960-171-8

..................................................

28,50 Euro

Großzügig ausgestatteter Bild- und Textband

über die Veränderungen in der

Woiwodschaft Breslau-Niederschlesien

– zweisprachig deutsch und polnisch.

Schwerpunkt der Bildausstattung sind

die historischen Kulturdenkmäler; insbesondere

sämtliche Bauobjekte, deren

Restaurierung 1992 bis 1999 die Stiftung

für deutsch-polnische Zusammenarbeit

gefördert hat. Diese teilweise oder vollständig

erneuerten Bauwerke suchte der

Heraus geber gemeinsam mit seinem in

Breslau ansässigen bewährten polnischen

Fotografenfreund auf.

Arne Franke

Das schlesische Elysium

Burgen, Schlösser, Herrenhäuser und

Parks im Hirschberger Land

Verlegt vom Deutschen Kultur forum

östliches Europa

224 S., geb., zahlr. Abb., Namenregister,

Glossar, zweispr. Karte,

Format 14,5 x 18,5 cm

Bestell-Nr. 68075

..................................................

19,80 Euro

Im Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges

entstand eine Kulturlandschaft,

an deren Gestaltung bedeutende

Architekten und Gartenbauer wie

Schinkel oder Lenné mitwirkten. Das

reich bebilderte Reisehandbuch widmet

jedem Objekt ausführliche kunst- und

kulturgeschichtliche Beschreibungen.

Mit sorgfältig recherchierten Details und

praktischen Tipps lädt es ein, eine der ältesten

Tourismusregionen Mitteleuropas

wiederzuentdecken.

Fedor Sommer

Die Geschichte

Schlesiens

146 Seiten, brosch., 14 x 21 cm,

Bestell-Nr. 01001

..................................................

12,00 Euro

Unveränderter Reprint nach der Breslauer

Ausgabe von 1908. Das grundlegende

Unterrichtswerk aus der Zeit vor dem Ersten

Weltkrieg. Der hervorragende Lehrer

Fedor Sommer, der auch als Dichter berühmt

geworden ist, gibt in diesem Werk

eine sachlich fundierte, übersichtlich

gegliederte Geschichtsdarstellung, ausgehend

von Vor- und Frühgeschichte bis

in die Kaiserzeit der Jahrhundertwende

mit ihrem industriellen Aufschwung. Das

Werk bietet auch dem heutigen Leser ein

erstaunlich objektives Geschichtsbild.

Heinrich Trierenberg/Antonin Bok

Rathäuser in Niederschlesien

Deutsche Geschichte –

Polnische Gegenwart

176 Seiten, 21 x 21 cm, geb.

Bestell-Nr. 72582

..................................................

9,90 Euro

Der vor allem durch seine schlesischen

Reiseführer bekannte Autor Heinrich

Trierenberg hat sich mit dem als Heimatforscher

in Glogau lebenden Polen

Antonin Bok zusammengetan, um die

Baugeschichte bedeutender Rathäuser in

Niederschlesien von ihrer Entstehung bis

zur Gegenwart nachzuzeichnen. Alle diese

Rathäuser werden in Abbildungen, die

den Zustand sowohl in der Vergangenheit

als auch in der Gegenwart wiedergeben,

vor Augen gestellt. Mehrere historische

Aufsätze von deutschen und polnischen

Verfassern fügen diese wichtigen Baudenkmäler

in die Landesgeschichte Schlesiens

ein.

Zeit-Reisen

Historische Schlesien-Ansichten aus

der Graphiksammlung Haselbach

320 Seiten, 200 Farbabbildungen,

Hardcover, Format 28,5 x 23,7 cm,

Bestell-Nr. 93375

..................................................

28,00 Euro

Freunde der Kunst und der Kulturgeschichte

Schlesiens nannten den Namen

Haselbach mit Hochachtung. Dieser war

ein gebildeter, vielseitig interessierter

Mann. Vor allem aber war er ein leidenschaftlicher

Sammler. In den frühen

1940er Jahren baute er die bedeutendste

Sammlung topographischer Ansichten

auf, die es für Schlesien je gegeben hat.

Von besonderem Interesse sind die einzigartigen,

frühen Industrie darstellungen

aus dieser Epoche, etwa von Hüttenwerken

in Oberschlesien.

Nirgendwo sonst sind die landschaftlichen

Schönheiten besser und vielfältiger

bezeugt als in der Sammlung Haselbach.


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

S. Klimek/M. Urbanke

Reise durch Niederschlesien

128 Seiten, 24 x 33 cm, 226 Farbfotos,

zweisprachiges Ortsverzeichnis,

Gebietsplan von Niederschlesien und

ein Stadtplan von Breslau, Hardcover

mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-263-0

..................................................

34,80 Euro

In dem wunderbar großzügig gestalteten

Bildband präsentiert sich Niederschlesien

mit seiner Naturschönheit und all

seinen Sehenswürdigkeiten. Nicht nur

Natur und Landschaft, sondern das

Riesengebirge, die Kurorte der Sudeten,

die Vielzahl der Schlösser und Kirchen

und die Metropole Breslau begeistern

mit einladenden Fotos den Leser und

Betrachter. Ein zweisprachiges Ortsverzeichnis,

ein Ge-bietsplan von Niederschlesien

und ein Stadtplan von Breslau

vervollständigen den kunstvoll gestalteten

Bildband.

Paul Gerhard Eberlein

Schlesische Kirchen

Die schönsten Farbfotos von Görlitz

bis Oppeln

124 Seiten mit 97 Farbfotos,

Format 25 x 33 cm, Hardcover mit

Schutzumschlag,

Bestell-Nr. 330219

..................................................

23,90 Euro

Die schlesische Kirchenlandschaft ist von

besonderer Art. Hier gibt es nicht nur

Stadt- und Dorfkirchen, Dome und Kapellen,

sondern auch Gnaden-, Friedens-,

Zufluchts- und Bethauskirchen, die jeweils

ihren eigenen geschichtlichen Hintergrund

haben. Die beiden noch bestehenden

Friedenskirchen sind heute als Weltkulturerbe

anerkannt. In 97 Farbbildern

zeigt dieser Bildband, von polnischen und

deutschen Autoren und Fotografen gestaltet,

einen Ausschnitt der schönsten und

bemerkenswertesten Beispiele.

.............................................................................................................................................................................................

S. Klimek

Schloss Fürstenstein

Architektur und Geschichte

6.

Auflage 2011

Inge und Lothar Küken

Görlitz und Umgebung

hrsg. von Alfred Theisen

Reiseführer, 180 Seiten, 92 farbige

Abbildungen und farbiger zweiseitiger

Stadtplan sowie ein ausführliches

Hotel- und Pensionsverzeichnis

ISBN 978-3-89960-158-9

..................................................

9,80 Euro

Dieser neue erweiterte Stadtführer, der

nunmehr bereits in der 6. Auflage erscheint,

soll mit der einzigartigen Architektur,

der bewegenden Geschichte, den

zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der

reizvollen Umgebung der Neißestadt vertraut

machen und dem heutigen Besucher

den einmaligen Charme von Görlitz erschließen

und traumhaft erleben lassen. –

Zum Schluss führt der Autor den Leser in

die Umgebung von Görlitz, u.a. ins Zittauer

Gebirge, nach Bautzen, ins Riesengebirge,

über Bunzlau nach Hirschberg, in die

Königshainer Berge sowie nach Niesky

und Bad Muskau.

64 Seiten, 24,5 x 33 cm,

79 Farbfotos, Hardcover mit

Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-256-2

..................................................

26,50 Euro

Farbige Gegenwartsfotos zeigen das monumentale,

reizvoll in der Berg-landschaft

gelegene Schloss. Der Text erzählt die

Geschichte des Schlosses, berichtet über

seine Umwandlungen, Umbauten sowie

über markante Persönlichkeiten, die hier

einst lebten. Das Schloss ist für Besucher

ganzjährig zugänglich.

S. Klimek

Trebnitz –

Heiligtum der hl. Hedwig

64 Seiten, 24,5 x 33 cm,

81 Farbfotos, Hardcover

mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-257-9

..................................................

26,50 Euro

Das Buch erzählt die Geschichte des Klosters

und der Kirche, die durch den Fürsten

Heinrich den Bärtigen auf Wunsch

seiner Ehefrau Hedwig, die aus dem

bayerischen Andechs stammte, gestiftet

wurden. Die fromme Fürstin (1267 heiliggesprochen)

verbrachte hier viele Lebensjahre,

hier wurde sie auch bestattet. Ihre

Ruhestätte ist bis heute Ziel zahlreicher

Pilgerfahrten.

Schlesien bei Nacht

Bildband mit traumhaften Farbfotos

von Marek Maruszak

100 Seiten, 20 x 25,5 cm, Hardcover

Bestell-Nr. 73188

..................................................

14,90 Euro

Mit dem vorliegenden Buch wird erstmals

in kunstvollen Aufnahmen das heutige

Schlesien von Görlitz bis Kattowitz bei

Nacht dargestellt. Der wiedergewonnene

Glanz schlesischer Baudenkmäler,

Städte und Landschaften wird auf über

100 traumhaften Fotos zum Ausdruck

gebracht. Die Auswahl der kunstvollen

abendlichen Aufnahmen wird nicht

nur die vielen Schlesier und Liebhaber

Schlesiens begeistern, sondern dieser

alten europäischen Kulturlandschaft an

Oder und Neiße viel neues Interesse und

neue Freunde zuführen.

Aufnahmen u.a. von: Breslau, Der Zobten,

Striegau, Wahlstadt bei Liegnitz,

Liegnitz, Löwenberg, Burg Tzschocha,

Bunzlau, Görlitz, Militsch, Jauer, Trebnitz,

Rothsürben, Grünberg, Oels usw.

Die Oder

Der unbekannte Strom

Ein Fotobuch von Willy Sinn

96 Seiten mit 70 farbigen Abbildungen,

21 x 21 cm, Pappband

Bestell-Nr. 73010

..................................................

12,90 Euro

Der international erfahrene Fotograf

Willy Sinn widmet sich der schlesischen

Oder zwischen Ratibor und der Mündung

der Lausitzer Neiße. Er zeigt den großen

Unbekannten unter den europäischen

Strömen – die Natur am Fluss mit den

Buhnen, die Perspektive des Schiffers,

die Ästhetik von Schleusen, Wehren,

Brücken und anderen technischen Bauten.

So kommt der Betrachter dem Fluss

und dem, was sein Bild heute bestimmt,

ganz nahe.

Hanna Nogossek (Hg.)

Annäherungen

Ansichten von Glogau

127 Seiten mit 91 Abbildungen und

2 Karten im Anhang, 21 x 26 cm,

Broschur

Bestell-Nr. 92637

..................................................

18,00 Euro

Das vorliegende Buch zeigt aus Beständen

des Bildarchivs und der Kartensammlung

des Marburger Instituts Bilder einer Stadt

aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts,

die heute ein völlig anderes Gesicht trägt.

Das an der Oder gelegene schlesische

Glogau war in den letzten Wochen des

Zweiten Weltkrieges zur Festung erklärt,

daraufhin sinnlos erbittert verteidigt und

schließlich völlig zerstört worden. Senkrechtluftaufnahmen

und Schrägluftbilder

vom Stadtgebiet, topographisch-architektonische

Gebäudeaufnahmen sowie

Detailaufnahmen von Fassaden und Inneneinrichtungen

zeigen das alte Glogau..

Arne Franke und Katrin Schulze

Schlösser und Herrenhäuser in

der Grafschaft Glatz

Ein Architektur- und Parkreiseführer

320 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen,

Format 13,9 x 21,4 cm,

Hardcover

Bestell-Nr. 72976

..................................................

19,90 Euro

Die »Grafschaft Glatz« in Schlesien ist

durch zahlreiche Schlösser und Herrenhäuser

mit dazugehörigen Parkanlagen

geprägt. Die Bauten präsentieren sich

heute in unterschiedlichem Zustand. So

versteht sich diese Publikation als Dokumentation

und Reiseführer. Sie begleitet

eine Ausstellung zum gleichen Thema, die

in Deutschland und Polen gezeigt wird.

Werner Bein

Glogau in alten Ansichten

112 Seiten mit 98 teils farbigen Abbildungen,

Format 21x15 cm, gebunden

Bestell-Nr. 7223, z. Zt. vergriffen

..................................................

12,00 EUR

In Ergänzung des 1992 erschienenen

Begleitbuches zur Ausstellung »Glogau

im Wandel der Zeiten« legt die Stiftung

Kulturwerk Schlesien nun einen Band vor,

der die baulichen Schönheiten der niederschlesischen

Stadt vor der Zerstörung im

Jahre 1945 dokumentiert und damit auch

Anregungen für den weiteren Wiederaufbau

der Altstadt gibt. Die Grundlage für

diese Publikation bildet eine umfangreiche

Sammlung von Ansichtskarten aus

dem Zeitraum 1890-1945, die vor einigen

Jahren von der Stiftung erworben werden

konnte.

9


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Erich A. Franz

Ewige Heimat Schlesien

Heiteres und Nachdenkliches

Eine Auswahl aus seinen Büchern

184 S., 21 Abb., Form. 11,5 x 18 cm

ISBN 978-3-89960-160-2

..................................................

14,80 Euro

z. Zt. vergriffen, wieder lieferbar

Frühjahr 2012

Ein echtes Heimatbuch und eine Liebeserklärung

an Schlesien! Längst vergangen

Geglaubtes wird Gegenwart und

Wirklichkeit. Ob heiterbeschwingt oder

besinnlich, immer dominiert die Verbundenheit

mit dem »Paradies unserer

Kindheit und Jugend«. Das Land links

und rechts der Oder und die Gebirge sind

vertraute Handlungsträger; Sitten, Gebräuche

und Redensarten werden lebendig.

Die von Erich A. Franz selbst getroffene

Auswahl von Beiträgen aus seinen

bisherigen Publikationen wird bereichert

durch neue, bisher noch nicht in Büchern

veröffentlichte Arbeiten.

.............................................................................................................................................................................................

Dorothea Kudera

Kloster Grüssau

Reiseführer; Geschichte und Führung,

144 Seiten mit 73 Farbabbildungen,

Grundrissen und Karten

ISBN 978-3-89960-128-2

..................................................

9,80 Euro

In Grüssau können wir eines der bekanntesten

Zisterzienserklöster bewundern.

Es ist dank seiner architektonischen

Pracht mit den Klöstern in Leubus und

Heinrichau in Niederschlesien zu vergleichen.

– Der vorliegende Kunstreiseführer

führt durch die Geschichte der beiden

Gotteshäuser und beschreibt Ordensregeln,

Architektur und Kunstwerke, die im

einmaligen Klima des Grüs sauer Klosters

gediehen sind. Er enthält 73 hervorragende

Farbfotos, sieben Abbildungen und

Grundrisse der beiden Kirchen.

10

Markus Trautmann

»Im schönen Wartha glücklich

angelangt«

Ein schlesischer Wallfahrts- und

Erholungsort in alten Ansichten

120 Seiten mit 118 farbigen

Abbildungen, Fadenheftung,

fester Einband, 21 x 15 cm

ISBN 978-3-89960-174-9

..................................................

12,80 Euro

Der »Arbeitskreis Wartha« hatte sich entschlossen,

aus dem reichhaltigen Fundus

der »Wartha-Sammlung« eine Auswahl

historischer Ansichtskarten des schlesischen

Erholungs- und Wallfahrtsortes

der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Es will jene Menschen würdigen, die hier

bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges

ihr Zuhause hatten oder als Wallfahrer

und »Sommerfrischler« religiöse und

menschliche Geborgenheit erfahren haben.

Erhard Müller

Erzählungen aus dem Riesengebirge

152 Seiten, Fadenheftung

ISBN 978-3-89960-015-5

..................................................

14,50 Euro

Diese kleinen Erzählungen sind teilweise

noch vor dem großen Bergrutsch der

Geschichte entstanden, der 1945 niederging.

Sie wurden in den Jahren vor und

während des Zweiten Weltkrieges, nach

Gefangenschaft und Vertreibung aus der

Heimat geschrieben. Sie sprechen von der

Stille, von dem Dunkel und der Schwermut

des Regenwaldes, der tiefen Ruhe der

Winternacht, vom Einsamsein der Dinge

und ihrem seltsamen Warten auf etwas

Unbekanntes, Rätselhaftes, aber auch von

dem Leuchten der herbstlichen Birke am

Hang, dem goldenen Grün der Wiesen im

Abend, von dem Licht, das über einem

Lande liegt, das Frieden heißt.

Malerisches Riesen gebirge

– Eine Wanderung durch

Rübezahls verwun schenes

Reich in Texten und Bildern

des 19. Jahrhunderts

Farbige Briefe und Postkarten des 19.

Jahrhunderts

190 Seiten, gebunden

Bestell-Nr. 4010

..................................................

5,00 Euro

Der farbige Bildband präsentiert wunderbare

Ansichten aus dem 19. Jahrhundert

zu nahezu allen Sehenswürdigkeiten des

Riesengebirges mit historischen Texten

der Künstler und bedeutender Persönlichkeiten,

die zu dieser Zeit das Riesengebirge

bereisten. In einer fundierten

Einführung informiert der Autor über

die zahlreichen Künstler und die kunsthistorische

Entwicklung der Malerei des

Riesengebirges im 19. Jahrhundert.

K. D. Härtel

Schlesische Notizen

88 Seiten, Format 21 x 21 cm,

Broschur

ISBN 978-3-89960-306-4

..................................................

14,80 Euro

Der in Breslau geborene Autor ist seit

2002 jährlich als Urlaubsseelsorger an der

Kirche Wang im Riesengebirge – im dem

Land, das er als Zweijähriger verließ – tätig.

Dort berührten ihn bewegende persönliche

Schicksale; er führte zahlreiche

Gespräche und feierte Gottesdienste. Die

»Schlesischen Notizen« – Zeichnungen

und Texte sind vom Autor künstlerisch

gestaltet – erzählen von seiner Neu-Entdeckung

Schlesiens.

Mariola Malerek

Riesen gebirge –

Schlesischer Teil

Reiseführer, 9. Auflage, 192 Seiten,

mit über 100 farbigen Abb.,

farbige Panorama karte, Karte mit

touristischen Wanderwegen und

markierten Radfahrrouten sowie eine

Busverbindungskarte, ausführliches

Hotelverzeichnis mit Internetadressen,

Verzeichnis aller Touristikbüros

und Museen, Verzeichnis polnischer

Redewendungen, Format 12 x 19

cm, brosch.

ISBN 978-3-89960-019-3

..................................................

12,80 Euro

Das Riesengebirge lädt zum Wandern

und Verweilen ein. Wer sich der Riesengebirgsführerin

Mariola Malerek anvertraut,

erlebt diese wunderschöne Landschaft in

ihrer ursprünglichen Vielfalt und einmaligen

Schönheit. Für den Sommer- und

Winterurlaub ein unentbehrlicher Reiseführer.

Durchflug durch das

Riesengebirge

Ein Album für diejenigen, welche das

Riesengebirge bereisen wollen.

Reprint der 1852 im Verlag von C.

A. Haendel in Leipzig erschienenen

Ausgabe, mit einem Vorwort von

Ulrich Schmilewski

72 Seiten, 20 Abbildungen, Broschur,

Bestell-Nr. 72698

..................................................

9,90 Euro

Das Album ist ein Kleinod für sich. Es

durchmisst das Riesengebirge in einem

»Rundflug« von neun Tagesreisen zu Fuß,

wobei die wichtigen Sehenswürdigkeiten

prägnant beschrieben werden, ohne dass

sich die Darstellung in Details verliert.

Aus dem Inhalt: Rübezahl, Kochelfall,

Zackenfall, Elbquelle, Elbfall, Der große

oder schwarze Teich, Neue Baude, Schneeoder

Riesenkoppe, Hampelbaude, Kirche

Wang, Kynast, Warmbrunn, Hirschberg,

Grüssau, Kiensburg, Salzbrunn, Fürstenstein

usw.

Karel Novak, Mariola Malerek

Riesen gebirge –

Böhmischer Teil

Reiseführer; Geschichte – Wan-derwege

– Informationen – Ortsverzeichnis

– 204 Seiten,

64 Farbbilder, 2 farbige Karten,

deutsch-tschechisches Ortsnamenregister,

wichtige tschechische Ausdrücke

und Redewendungen, Schilder

und Hinweistafeln in deutscher

Übersetzung, Übernachtungsmöglichkeiten

(Hotels, Bauden, Pensionen),

Reisebüros

ISBN 978-3-89960-101-5

..................................................

9,80 Euro

Der Reiseführer begleitet den Leser

durch den böhmischen Teil des Riesengebirges

mit seinen zahlreichen

Bädern und Luftkurorten. Mit einer

guten Infrastruktur ist es für Sommerund

Winterurlauber ein begehrtes Ausflugs-

und Urlaubsziel.

Arno Herzig/Malgorzata Ruchniewicz

Kleine Geschichte des Glatzer

Landes

80 Seiten, Format 14 x 21 cm,

Pappband

Bestell-Nr. 73089

..................................................

9,90 Euro

Prof. Arno Herzig hat zuletzt: »Schlesien.

Das Land und seine Geschichte in Bildern,

Texten und Dokumenten« veröffentlicht.


.............................................................................................................................................................................................

Erwin Mateja/Helmut Wotzlaw

Schloß Groß Stein

mit St.-Hyazinth- Kapelle

32 Seiten mit 34 farbigen

Abbildungen

ISBN 978-3-89960-193-0

..................................................

4,80 Euro

Schloss und Park erstrahlen in neuem

Glanz als Begegnungsstätte und Bildungszentrum

der Diözese Oppeln. Das Schloss

ist dem hl. Hyazinth gewidmet und war

bereits im 12. Jahrhundert ein festes Haus

und Sitz der Grafen Odrowà. Dieser Familie

entstammte vermutlich der hl. Hyazinth

(geb. 1194). Der Schlossführer führt

durch das Barockschloss, welches seine

heutige Form bei einem Umbau im Jahre

1779 erhielt. Von 1799 bis 1945 war es im

Besitz der Grafen von Strachwitz.

J. Kalinowski

Oberschle sisches Industriegebiet

und Umgebung

Reiseführer; Geschichte, informative

Ortsverzeichnisse, 224 Seiten mit

zahlreichen Farb abbildungen, zweisprachige

Orts- und Straßen karten,

Hotelnachweis, wichtige Rufnummern

ISBN 978-3-89960-134-3

..................................................

9,80 Euro

Der Autor, gebürtiger Oberschlesier, führt

in fünf wohldurchdachten Routen durch

alle Städte und Landschaften des oberschlesischen

Indu strie gebietes. Er gibt

detaillierte Auskünfte über das Leben,

Wirtschaft, Kultur sowie die gesamte

Infrastruktur. Ein Verzeichnis wichtiger

Adressen, wie Hotels, Telefon etc.,

macht den Reiseführer mit seinen vielen

Farbfotos und Karten nicht nur für den

Erstbesucher zu einem unentbehrlichen

Begleiter.

Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Erich A. Franz

Daheim im Schlesierland

Geschichten und Begebenheiten

Zweite, erweiterte Auflage von »Schlesien

– meine Heimat«,

215 Seiten, 16 Abb., Leinen

ISBN 978-3-89960-021-6

..................................................

16,50 Euro

»Er schlägt eine Brücke zur Heimat, getreu

der oft erklärten Absicht seines Wirkens:

Schle sien soll in unserer Erinnerung

lebendig bleiben«, schrieb eine Zeitschrift

über Erich A. Franz. Das trifft voll auf

»Daheim im Schlesierland« zu. Hierbei

handelt es sich um die zweite Auflage des

vergriffenen Bandes »Schlesien – meine

Heimat« und zugleich um die Jubiläumsausgabe

zum 65. Geburtstag des Verfassers.

Durch 17 zusätzliche Beiträge sowie

Zeichnungen und Fotos wurde eine wesentliche

Erweiterung und Bereicherung

des Inhalts erzielt.

Erich A. Franz

Die schlesische Heimat

im Herzen

Erzählungen, Erlebnisse und Berichte

156 Seiten, 13 Abb., Leinen

ISBN 978-3-89960-002-5

..................................................

15,30 Euro

Der vorliegende Band enthält eine Auswahl

der besten besinnlichen und heiteren

Geschichten und Erzählungen des

Breslauer Schriftstellers, ergänzt durch

zum Nachdenken anregende, zu Herzen

gehende, die Erinnerung wachrufende

Betrachtungen und weitere lesenswerte

Beiträge. Ihre authentische Gestaltung

beruht auf eigenem Erleben; denn Erich

A. Franz lernte durch Ferienreisen und

Wanderungen in den 20er- und 30er- Jahren

Land und Leute und die unvergleichlichen

Schönheiten Schlesiens kennen.

Oberschlesien im Überblick

Hrsg. von Helmut Neubach und

Waldemar Zylla

151 Seiten mit 53 Abbildungen und

einer OS-Karte, Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-366-8

..................................................

9,50 Euro

In übersichtlichen Schilderungen geben

die Autoren in diesem reich bebilderten

Buch Auskünfte über die geografischen

und geschichtlichen Gegebenheiten

Oberschlesiens. Eine Galerie bedeutender

Oberschlesier zeigt den geistigen Reichtum

dieser Landschaft. Hochinteressant

sind die statistischen Angaben über die

Bevölkerung.

Hans-Manfred Milde

Das Märchen von der

verlorenen Krone

und weitere 13 Märchen aus Schlesien

mit farbigen Illustrationen von Renate

Sawallich

128 Seiten, 14 x 21 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-345-3

..................................................

14,80 Euro

Wer das große Glück besitzt, in seiner

Kindheit in einem Dorf zuhause zu sein,

über dem, auf hohem Fels erbaut, ein

prachtvolles Schloss thront, der kann sich

sein ganzes Leben lang der wundersamen

Welt der Märchen nicht mehr entziehen.

Dem Verfasser dieser Märchen war es vergönnt,

im Polsnitztal unter dem zauberhaften

Schloss Fürstenstein in der Nähe

des Riesengebirges aufzuwachsen. Als

er später Leiter eines SOS-Kinderdorfes

wurde, spürte er, wie wichtig Märchen

für die Menschen sind, für Kinder und

Erwachsene gleichermaßen.

Heimat Ober schlesien

Kleine Erkenntnisse und herzliche

Bekenntnisse

116 Seiten, reich bebildert, Format

14,8 x 21,5

ISBN 978-3-89960-360-6

..................................................

9,50 Euro

Das Buch möchte zur Suche nach vertieftem

Wissen über die Geschichte Oberschlesiens,

über das Leben, Wirken und

Schicksal seiner Menschen beitragen.

Zum Leben in einer Region gehören gewiss

die geografischen, historischen, politischen

und sozialen Voraus setzungen, in

starkem Maße aber auch die kulturellen,

wirtschaft lichen und gesellschaft lichen

Leistungen der in ihr beheimateten

Menschen sowie alle sie prägenden Gegebenheiten

des Alltags. Auch der ur wüchsige

Humor, die köstlichen Speisen oder

mancher einma lige sprachliche Ausdruck

gehören zu Oberschlesien und in diesen

Band.

Joachim Beier

Im Tal der Goldenen Ader

Eine Kindheit in Oberschlesien in den

Jahren 1935–1945

234 Seiten, Broschur,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-346-0

..................................................

18,50 Euro

Der Autor gibt seine Erinnerungen an

seine Kindheit und Jugend in Badenau in

Oberschlesien wieder. Er erzählt vom alltäglichen

Leben der einfachen Leute. Wie

auch bei vielen anderen flüchtete er 1945

mit seiner Familie in einem Treck aus der

angestammten Heimat, die ihn aber nach

vielen Wochen wieder zurückkommen

ließ in sein Dorf. Es folgte dann eine Zeit,

wo die daheim gebliebenen noch einmal

Hoffnung hegten, es würde sich für sie

alles zum Guten wenden. 1946 kam dann

schließlich doch noch die Ausweisung

und der endgültige Verlust der Heimat.

Erich A. Franz

Auf Wiederseh’n am

Oderstrand

und andere schlesische

Geschichten

196 Seiten, 14 Abbildungen

ISBN 978-3-89960-089-6

..................................................

14,50 Euro

Dieses Buch ist wieder ein »echter Franz«;

es besitzt wie die vorangegangenen Bücher

des bekannten Erzählers alle Vorzüge

guter Unterhaltung und entspricht

seinem mit Konsequenz verfolgten

Bestreben, die Erinnerung wach und lebendig

zu erhalten. Landschaften, Städte,

Wissenswertes und typische Ausdrücke

werden als eine Art Heimatkunde nahtlos

mit der Handlung verflochten, und vor

unserem geistigen Auge entsteht, heiter

und besinnlich, ein Bild Schle siens, wie

wir es gekannt und geliebt haben.

Günther Körner

Selbstschutz in Oberschlesien

1921

Eine Bilddokumenta tion über den

Selbstschutz in Oberschlesien

176 Seiten, davon 120 Seiten Bilder,

Format 14,8 x 21 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-027-8

..................................................

19,80 Euro

Der Verfasser hat Lichtbilder in die

Hand bekommen, die – von Amateuren

aufgenommen, damals gab es keine

Kriegsbericht erstatter – den freiwilligen

Einsatz junger Männer zum Kampf um

die Erhaltung eines deutschen Landesteiles

im Südosten des geschlagenen

Reiches zeigen. Er sammelte weiter und

fand nicht nur weitere Fotos, sondern

Dokumente aus den Tagen des Jahres

1921. Sehr eingehend werden die Kämpfe

am Annaberg/OS in Wort und Bild dokumentiert.

11


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Gerhard Schiller

Oppeln – Ein kleiner Führer

durch Stadt und Land

40 Seiten, 14,8 x 21 cm, durchgehend

farbig illustriert, Broschur

ISBN 978-3-89960-311-8

..................................................

5,90 Euro

Zu der touristischen Perlenkette zwischen

Görlitz, Breslau und Krakau gehört auch die

heute wieder pulsierende, traditionsreiche

oberschlesische Bezirkshauptstadt Oppeln.

Der in alter Pracht entstandene Ring mit

dem beeindruckenden Rathaus, zahlreiche

bemerkenswerte Kirchen und weitere

Sehenswürdigkeiten sowie touristische

Attraktionen beeindrucken den Besucher.

Brücken und Flussläufe mit venezianischem

Flair, steinerne Zeugnisse der bewegenden

deutsch-polnisch- slawischen Vergangenheit

und Gegenwart sowie Museen und Feste der

pulsierenden Universitätsstadt bescheren

unvergessliche Eindrücke.

.............................................................................................................................................................................................

Eugen Otzipka

Von Gleiwitz OS nach

Rüdesheim am Rhein

168 Seiten, bebildert, Leinen

ISBN 978-3-89960-018-6

..................................................

9,80 Euro

Das Buch erschließt vieles aus einer mit

Eindrücken, Reminiszenzen erfüllten

Welt. Der Autor hat hier detaillierte Beobachtungen,

Erfahrungen, Erlebnisse, Geschehnisse

aus Kindheitstagen anschaulich,

eindrucksstark niedergeschrieben.

Aber dieses Buch zeigt auch den Alltag

jener schweren Kriegsjahre, die Gefahren

und Schwierig keiten, denen sich ein junger

Mensch im Nachkriegsdeutschland

ausgesetzt sah. Mut, Zuversicht waren

gefragt, von sich selbst gefordert, erwartet

– nicht Zweifel, Verzagtheit, gar ein

Sichaufgeben. Es galt, an die Meisterung

des Lebens zu glauben, Gottvertrauen zu

üben und auf etwas Glück zu hoffen.

12

Paul Rother

Chronik der Stadt Königshütte

– Oberschlesien

626 Seiten mit über 200 Fotos aus

der Zeit bis 1945,

Großformat 20 x 28 cm, Leinen

ISBN 978-3-89960-112-1

..................................................

32,80 Euro

Die Chronik ist ein umfassender Überblick

über die wechselvolle Geschichte Schlesiens

mit Schwerpunkten Oberschlesien

und Königs hütte. Der Autor gibt einen

ausführlichen Einblick in die geschichtliche

Entwicklung der Berg-, Eisen- und

Stahlindustrie im Königreich Preußen

und ihren weiteren gewaltigen wirtschaftlichen

Ausbau bis in das 20. Jh. Das Buch

gibt einen chronologischen Überblick

über das lebendige und kontroverse Kommunalwesen,

das reiche Kulturschaffen,

über das tiefreligiöse Leben, über Theater,

Musik, Gesang, Kunst, Film, Gewerbe und

Sport in Königshütte.

Wolfgang Bukowski

Als wir jung in Gleiwitz waren

206 Seiten mit vielen Abbildungen,

Leinen

ISBN 978-3-89960-081-0

z. Zt. vergriffen, wieder lieferbar

Frühjahr 2012

..................................................

16,80 Euro

Seine Erinnerungen an Gleiwitz hat Wolfgang

Bukow s ki durch mehrere Reisen

nach »Gliwice« und umfangreiche Recherchen

aufgefrischt und erweitert. Vielfältige

Kontakte mit Gleiwitzer Landsleuten

haben dazu bei getragen. Dass daraus

ein Buch wurde, hat viele Gründe: Der Autor

möchte der Stadt seiner Kindheit und

Jugend und ihren Bewohnern, die sein

Leben auf unterschiedliche Weise mitgeprägt

haben, ein kleines »Denk-mal!«

setzen. Ein Gegenbild möchte er auch

schaffen gegenüber seiner Meinung nach

verzerrten Darstellungen der Stadt Gleiwitz

und der Lebensweise ihrer Bürger.

Rudolf Schlegel

Gleiwitz –

ein heimatliches

Geschichtenbuch

350 Seiten, Leinen

ISBN 978-3-89960-030-8

..................................................

19,50 Euro

Hier liegt ein erzählendes Werk voller

Heimatliebe und Ortskenntnis vor. Es

sammelt die Erlebnisse, die ein Gleiwitzer

der Jahrgänge um 1900 nun einmal

hatte. Ausgezeichnet schildert es darüber

hinaus persönliche Leistungen und die

geschichtlichen Zusammenhänge der

Vergangenheit. Wissenswertes und Interessantes,

Persönliches und Allgemeines

sind hier in einer durch Einteilung in

kurze Kapitel ansprechenden Form dargeboten.

Wolfgang Bukowski

Ulla Pastille –

Ein Gleiwitzer Mädel

Erzählung, 229 Seiten,

Fadenheftung

ISBN 978-3-89960-120-6

..................................................

14,80 Euro

Die Leser werden in diesem Buch ein

Mädel aus Gleiwitz kennenlernen, aus

der Stadt, in der am 31. August 1939 ein

fingierter polnischer Überfall auf den

Sender stattfand – ein angeblicher Anlass

für Adolf Hitler, am nächsten Morgen den

Krieg gegen Polen zu beginnen.

Erinnerungen sind bruchstückhaft. Aus

Erinnerungen allein kann Geschichte

nicht erhellt oder erklärt, schon gar nicht

festgeschrieben werden. Aber ohne sie

bliebe das Bild der Geschichte abstrakt.

Rudolf Diehl

Gleiwitzer Geschichten

132 Seiten mit vielen Abbildungen,

Leinen

ISBN 978-3-89960-026-1

..................................................

14,50 Euro

»Gleiwitzer Geschichten« sind zumeist

frei erfundene Erzäh l un gen mit biografischem

Hintergrund. Der Autor beschreibt

darin Kindheit, Jugend und Umwelt eines

Gleiwitzer Jungen in den Dreißigerjahren

des vergangenen Jahrhunderts. Die

erstrebte heile Welt einer christlichen

Lokomotivführerfamilie stößt auf die

bedrückende, beängstigende Wirklichkeit

des diktatorischen Staates. Nicht alle

Geschichten freilich stehen unter dem

Thema dieser unseligen Konfrontation; in

humo riger Selbstironie kommen auch das

Glück der Kindheit, die Freuden und Nöte

der Jugend zu Wort.

Julian Kornhauser

Zuhause, Traum

und Kinderspiele

verlegt vom Deutschen Kulturforum

östliches Europa

156 S., geb., mit Schutzumschl.,

12,5 x 20,5 cm

Bestell-Nr. 68016

..................................................

11,90 Euro

Gleiwitz in den Fünfzigerjahren des

20. Jahrhunderts: Der Held des Romans

wächst in der polnisch-jüdisch-schlesisch-deutschen

Grenzlandatmosphäre

Oberschlesiens auf. Sein Vater, ein jüdischer

KZ-Überlebender aus Krakau,

träumt von Israel, seine Mutter, eine bodenständige

Oberschlesierin, würde die

geliebte Heimat nie verlassen. In seiner

literarischen Autobiografie vermittelt der

bekannte polnische Dichter und Erzähler

Julian Kornhauser ein faszinierendes Bild

vom Oberschlesien der Nachkriegszeit.

Richard Pawelitzki

Gleiwitz

2. veränderte Auflage 2011

192 Seiten, Format 14,8 x 21 cm,

Broschur, durchgehend illustriert

ISBN 978-3-89960-056-8

..................................................

16,80 Euro

Die Grundlage dieses Buches bildet eine

umfangreiche Ansichtkartensammlung

aus dem 19. und 20. Jahrhundert, ergänzt

durch viele zahlreiche historische Aufnahmen

und Dokumente.

Der bekannte Autor hat in vielfältiger Arbeit

seiner geliebten Heimatstadt Gleiwitz

eine bleibende Erinnerung geschenkt.

Dieses Buch ist Stadtgeschichte und zeitgeschichtliche

Dokumentation zugleich.

Es wird jedem Gleiwitzer und Oberschlesier

eine große Freude bereiten.

Peter Mrass, Bernard Szczech

Hindenburg O/S · Zabrze

Stadt und Industrie

(bis 1945)

Bildband, großformatig, 180 Seiten

mit 262 Abbildungen

ISBN 978-3-89960-117-6

..................................................

19,50 Euro

Die große Zeit von Hindenburg O/S begann

mit dem oberschlesischen Aufbau

des Industriereviers auf der Grund lage

der Steinkohle. Eine wichtige Rolle in den

Anfängen der Entwicklung spielte die staatliche

Grube »Kö nigin Luise« (1791). Doch

erst nach der Verkehrserschließung durch

die Eisenbahn strecke Breslau – Myslowitz

(1845) folgte rasch der Bau großer

Industriekom plexe wie »Donnersmarckhütte«

und »Borsigwerke«. Die industrielle

Entwicklung zog den Aufbau von Wohnund

Geschäftsvierteln nach sich. Dieses

Buch erzählt in Wort und Bild die faszinierende

Geschichte der Stadt, der Gruben und

Hütten.


.............................................................................................................................................................................................

Joachim Stopik

Beuthen-Miechowitz/Mechtal

Die Geschichte eines Ortes und dessen

Bewohner im Herzen des oberschlesischen

Industriegebietes bis 1946

525 Seiten, 14,8 x 21 cm, Broschur,

ISBN 978-3-89960-310-1

..................................................

24,80 Euro

Die Geschichte des Ortes Beuthen-Miechowitz/Mechtal

und das Leben der Bewohner

beschreibt der Autor – 1932 dort geboren

– eindrucksvoll bis zum Jahre 1946, wo er

selber seine Heimat verlassen musste. Ein

interessantes Werk für alle, die etwas über

das Leben der Menschen im oberschlesischen

Indus-trierevier erfahren wollen.

Schlesien

tern das Zurechtfinden.

.............................................................................................................................................................................................

E.G. Piecha

Schönwald, das stickende Dorf

Von der Gründung und dem Ende

einer deutschen Ostsiedlung

580 Seiten mit 36 Abbildungen,

Fadenheftung

ISBN 978-3-89960-113-8

..................................................

24,80 Euro

Das Geschehen um dieses Dorf, eine

ostdeutsche Siedlung aus der Mitte des

13. Jahrhunderts, die auffällt durch ihre

Tracht und Mundart, eigene Sitten und

Bräuche, durch ihre Stickereien, spielt

vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges.

In dramatischen, idyllischen oder

besinn lichen Bildern verflechten sich

geschichtliche Vorgänge und persönliche

Schicksale. Der Leser durchlebt eine beispiellose,

mit weitem epischem Atem erzählte

Zeitenwende – den Untergang einer

Heimat und das Ende ihrer 700-jährigen

Geschichte.

Edgar Makosch und Franz Wilke

Das Staatliche Realgymnasium

in Beuthen O/S 1923–1945

Ein Beitrag zur Geschichte des

höheren Schulwesens in Oberschlesien

405 Seiten, 74 Abbildungen, Format

14 x 21 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-323-1

..................................................

19,80 Euro

Obwohl das Realgymnasium nur knapp

22 Jahre existiert hat (1923–1945), war es

doch ein herausragender Bildungsfaktor

der Grenz- und Industriestadt Beuthen.

Es stellte sich am Anfang bald heraus,

dass eine detaillierende Monographie

nicht ohne Bezug zu den bereits vorher

bestehenden höheren Schulen Beuthens

möglich sein konnte. So erweiterte sich

das Aufgabenfeld, um schließlich auch

das übrige Beuthener Schulwesen mit

einzubeziehen.

Marie G. Goletz

Schönwald

Spuren…

Geschichte eines Dorfes bei Gleiwitz

in Oberschlesien

384 Seiten mit zahlreichen

Abbildungen, Leinen, Schutzumschlag

ISBN 978-3-89960-369-9

..................................................

24,60 Euro

Die Autorin stellt das Dorf Schönwald mit

viel Sachkenntnis vor, eine oberschlesische

Siedlung mit besonderen Eigenarten:

eigenem Dialekt, eigenem Brauchtum

und einer eigenständigen geschichtlichen

Entwicklung. Mit jeder neuen Seite des

Buches, die man beim Lesen aufschlägt,

erwächst ein immer umfangreicheres Bild

des Ortes, ohne sich dabei in trockener

Dokumentation zu erschöpfen.

Karl-Heinz Prüfer

Gefährliche Herbste

Erlebnisse im Beuthener Grenzland

Ein historischer Roman

204 Seiten mit vielen alten Abbildungen

aus Beuthen und Umgebung,

Fadenheftung

ISBN 978-3-89960-072-8

..................................................

9,80 Euro

Der aus Beuthen O/S stammende Autor

Dr. med. Karl-Heinz Prüfer erzählt das

tra gische Schicksal zweier Oberschlesier

vor dem historischen Hintergrund der

Aufstände in den Jahren 1919, 1920 und

1921 bis zum Zusammenbruch im Jahre

1945. Ein historischer Roman von unglaublicher

Spannung.

K. Pieczka

St. Annaberg in Oberschlesien

Reiseführer; Geschichte – Rundgang

– Führung, 110 Seiten, 68 Abb.,

Grundrisse und Karten

ISBN 978-3-89960-129-9

..................................................

9,80 Euro

Der St. Annaberg – ein sowohl historischpoli

tisches als auch religiöses Wahrzeichen

Oberschlesiens – liegt im Herzen

Schlesiens, inmitten der weiten Ebene

zwischen Oder und Malapane. Aufgrund

seiner bewegten politischen Vergangenheit

kann der Annaberg heute als

Mahnmal der Versöhnung auf dem Wege

zu einem großen Europa angesehen werden.

Das vorliegende Buch führt durch

die wechselvolle Geschichte des Franziskanerordens,

der St.-Anna-Kirche, des

Klosters samt dem Pilgerheim, des Kalvarienbergs

sowie des Ehrenmals.

Ralph Michael Wrobel

Die Johanniter in Oberschlesien

Gründung, Entwicklung und Niedergang

der Kommenden Makau, Alt-Zülz

und Cosel

124 Seiten, Format 17 x 24 cm,

Pappband

Bestell-Nr. 72969

..................................................

14,90 Euro

Der während der Kreuzzüge in Jerusalem

gegründete Johanniterorden wirkte über

mehrere Jahrhunderte auch in Schlesien.

In Oberschlesien lassen sich seine Spuren

vom 13. bis ins beginnende 19. Jahrhundert

verfolgen. In seinen drei kleinen

Kommenden Makau, Alt-Zülz und Cosel

war der Orden nicht nur in der Seelsorge

tätig, in Cosel unterhielt er ein Hospital,

in Makau und Alt-Zülz sogar große Gutshöfe.

Es wird der Aufbau der oberschlesischen

Stadt- und Landkommenden

beschrieben.

Werner Otzko

Groß-Strehlitz/Oberschlesien

Ein Wiedersehen nach 45 Jahren

42 Seiten, bebildert, Broschur

ISBN 978-3-89960-358-3

..................................................

7,80 Euro

Der Autor schildert in seiner mit Bildern

erschienenen Broschüre den Russeneinbruch

in Groß Strehlitz und Glatz, die Zeit

bis zur Aussiedlung am 1. Juli 1946 nach

Westdeutschland sowie das Wiedersehen

mit seiner Heimat nach 45 Jahren. Sehr

heimat- und naturverbunden führt er

den Leser durch seine oberschlesische

Heimat, konfrontiert mit den neuen Gegebenheiten.

Heinrich Trierenberg

Reisewege zu

historischen Stätten

in Oberschlesien

Reiseführer, mit einem Nachwort

von J. J. Menzel: »Grundzüge der

Geschichte Oberschlesiens«

320 S. mit 111 farb. Abb. sowie 16

Karten mit Routenvorschlägen

ISBN 978-3-89960-152-7

..................................................

15,30 Euro

Der Reiseführer setzt die vom gleichen

Autor erschienenen »Reisewege zu historischen

Stätten in Niederschlesien« fort. In 16

wohldurchdachten Routen führt der Schlesienkenner

durch den gesamten oberschlesischen

Kulturraum, einschließlich Österreichisch-Schlesien.

Zahlreiche brillante

Farbabbildungen bereichern die »Reise

durch Oberschlesien«. Eine Übersichtskarte

und Routenskizzen sowie ein ausführlicher

Anhang mit praktischen Hinweisen erleich-

Lublinitz – Stadt und Kreis in

Oberschlesien

Autoren: Arbeitsgemeinschaft Lublinitzer

Bürger

435 Seiten mit 508 Bildern und

Zeichnungen, Großformat

Best.-Nr. 1893

..................................................

29,80 Euro

Das Buch schildert anschaulich und zugleich

liebevoll die Geschichte der Stadt

und des Kreises Lublinitz bis 1945, wobei

der historische Bogen sehr weit gespannt

ist, da er über die vor 800 Jahren

begonnene deutsche Besiedlung Schlesiens

hinweg weit zurückreicht. – Aus

dem Inhalt: Lublinitz unter schlesischen

Fürsten, Böhmen und Habsburg – Lublinitz

unter Preußen – Lublinitz unter

polnischer Herrschaft – Lublinitz/Loben

wieder deutsch – Stadt Woischnik – Stadt

Guttentag – Dörfer des Kreises Lublinitz

– Nach Flucht und Vertreibung – Auszüge

aus dem Codex Diplomaticus Silesiae.

13


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Gerhard Wurbs

Ganz am Rande

Schlesiens liegt Bielitz

Band II

384 Seiten mit vielen Abb.

ISBN 978-3-89960-084-1

..................................................

16,80 Euro

Der Inhalt des zweiten Bandes führt den

Leser in die Epoche des sog. »Österreichischen

Jahrhunderts«, die Zeit des 19.

Jahrhunderts, jenes Zeitabschnittes der

Donaumonarchie, der höchste Staatskunst

erforderte, um den riesigen Elf-Nationen-Staat

aufrechtzuerhalten. Höhen

und Tiefen dieser Zeit blieben aber auch

nicht ohne Einfluss auf das Geschehen in

unserer Heimat, dem südlichsten Zipfel

des historischen Schle siens: dem Bielitzer

Land und seiner Sprachinsel mit seiner

großen Industrie. Band I ist vergriffen.

.............................................................................................................................................................................................

Alfred Bartylla-Blanke

Das entrückte Laskowitz

Chroniken, Legenden, Schwänke

160 Seiten, 14,8 x 21 cm, brosch.

ISBN 978-3-89960-276-0

..................................................

16,80 Euro

Die eng begrenzte Welt im Oberschlesien

des 19. und 20. Jahrhunderts, namhaft

gemacht durch die Dörfer Laskowitz,

Thule, Budkowitz, Ilnau, Rodewalde u. a.

und seine darin lebenden Menschen, ist

längst versunken, deshalb erscheint der

Verdienst Alfred Bartylla-Blankes umso

größer, dieses Leben dem Vergessen zu

entreißen und dem heutigen Leser einen

Rückblick in die noch ungebrochene Welt

seiner Kindheit zu gewähren. Die 40 besinnlichen,

oft derb- humorvoll, manchmal

schmunzelnd erzählten Geschichten

aus der tiefsten Provinz wirken wie eine

Liebeserklärung an seine oberschle sische

Heimat.

14

Georg Beier

Bleischwitz

Kreis Leobschütz O/S

Chronik – Band II

288 Seiten mit zahlreichen Abbildungen,

Fadenheftung

ISBN 978-3-89960-356-9

..................................................

16,80 Euro

Die Chronik »Bleischwitz, Kreis Leobschütz

O/S« hat einen Nachfolgeband erhalten.

Zusammen mit dem Bleischwitzer

Doppelbildband, der in den Jahren 1984

und 1986 erschienen ist, kann diese Darstellung

als einmalig bezeichnet werden.

Mit Wort und Bild wird ein Dorf in Oberschlesien

in allen Einzelheiten dargestellt.

Erich Scholz

Braucht Schlesien Grenzen?

Bilder und Gedanken bei einem

Wieder sehen mit Schlesien

und Oberschlesien nach fünf-undvierzig

Jahren

200 Seiten, reichlich bebildert, Leinen

ISBN 978-3-89960-097-1

..................................................

14,50 Euro

Der bekannte oberschlesische Autor

Erich Scholz erlebt nach fünfundvierzig

Jahren zum ersten Mal seit seiner Vertreibung

aus der alten Heimat das heutige

Schlesien. So entstanden erschütternde

Erinnerungen, die Neueindrücken gegenübergestellt

werden. Trotz bestehender

persönlicher Kontakte zu heute dort

lebenden Menschen widerstand Erich

Scholz bisher jeder Verlockung, Schle sien

und Oberschlesien wiederzu-sehen . . .

Ernst Woditsch

Das Dorf an der Grenze

Das Schicksal eines Bleischwitzers in

einer bewegten Zeit

138 Seiten, 14 x 21 cm, illustriert

ISBN 978-3-89960-357-6

..................................................

12,80 Euro

Der 1927 in Bleischwitz/Kreis Leobschütz

geborene Autor führt seine Leser

zurück in das oberschlesische Dorf

Bleischwitz der 1930er Jahre. Er berichtet

von seiner unbeschwerten Kindheit

und Jugend zu Zeiten des Nationalsozialismus

und gibt einen Einblick in die

Stadtverwaltung Jägerndorf. Nach seiner

Einberufung 1944 zunächst zum RAD

nach Reigersfeld im Kreis Cosel und

später zur Ausbildung an der Flak in

Klein-Althammer bei Cosel erlebte er die

schweren Abwehrkämpfe in Oberschlesien.

Am 7. Mai 1945 gelangt er zunächst in

amerikanische, anschließend in russische

Kriegsgefangenschaft.

Erich Scholz

Sie blieb, als viele gingen

Der Lebensweg einer oberschlesischen

Frau

152 Seiten mit Abbildungen

ISBN 978-3-89960-090-2

..................................................

14,50 Euro

Else T. lebte, und das seit vielen Jahren, im

gleichen Ort des heute polnischen Oberschlesien,

nahe dem Oderfluss, nahe der

Stadt Oppeln, in dem sie lange vor dem

letzten Krieg sesshaft wurde. Und obwohl

sich sicher auch anderenorts manches

ähnliche Schicksal in der Verborgenheit

harter Jahre abgespielt hat, scheint ihr

Lebenslauf so beispielhaft, dass der Autor

es für wichtig fand, ihn aufzuzeichnen. Er

würdigt in der Person der Else T. alle jene,

die blieben, als viele gingen, und dennoch

nicht bereit waren, ihr Deutschtum zu

verleugnen.

Thomas Wardenga

Häuserbuch der Stadt Ratibor

(18./19. Jh.)

483 Seiten, 1 Karte, gebunden

Bestell-Nr. 19201

..................................................

19,80 Euro

Dem Häuserbuch von Ratibor wurde als

Anlage ein neu bearbeiteter Stadtplan

(1812) beigelegt, auf dem jede Possession

mit einer Register-Nummer versehen ist.

Diese Nummer bildet zugleich das Ordnungskriterium

des Häuserbuchs, in dem

nach einem festen Schema aufbereitete

Informationen über jedes einzelne Gebäude

bzw. Grundstück zusammengestellt

sind. Es ist das erste Verzeichnis dieser

Art von Ratibor, das auf archivalischen

Quellen basiert und in Verbindung mit

dem Stadtplan eine Übersicht der Häuser

und deren Besitzer bzw. Einwohner gibt.

Christa Brinkhaus

Nichts als mein zartes Leben

Eine Kindheit in Oberschlesien

zwischen den beiden Weltkriegen

192 Seiten, 14 x 21 cm, brosch.

ISBN 978-3-89960-365-1

..................................................

13,50 Euro

Eine Kindheit zwischen den beiden Weltkriegen

in Oberschlesien, der verlorenen

Heimat der Autorin. Christa Brinkhaus

beschreibt aus der Sicht des Kindes die

Lebensweise ihrer Familie und die Veränderungen

in ihrem Leben, die die großen

Umwälzungen des politischen Lebens

widerspiegeln. Die vielfältigen kulturellen

und sprachlichen Be-ziehungen zwischen

dem städtischen Leben in den jungen

aufstrebenden Industrieansiedlungen

im christlich-polnischen Grenzbereich

und dem gewachsenen dörflichen Leben

in Westfalen wie das wechselseitige

Kennenlernen östlicher und westlicher

Lebensweise.

Inge Kowalsky

Oberschlesische Wurzeln –

schlesisches Schicksal

184 Seiten, bebildert, Leinen,

Format 12 x 18,5 cm

ISBN 978-3-89960-368-2

..................................................

14,50 Euro

Die erfolgreiche Autorin des Buches

»Breslauer Ge schich ten« bringt in dem

vorliegenden Buch ein gutes Stück Zeitgeschichte.

Es ist ihr Anliegen, die einfache,

jedoch sehr glückliche Kinder- und

Jugendzeit aufzuzeigen, die in krassem

Gegensatz steht zu dem Furchtbaren, das

sich nachher ereignet. Das Schlesien und

Oberschle sien der Vorkriegs- und Kriegszeit

steht vor uns, ein reiches, blühendes

Land, geliebt von seinen Bewohnern, jetzt

in weite Ferne gerückt.

Winfried Schuster

Oberschlesische Geschichten

… Wir alle spielten dort

Erinnerungen an unsere deutsche

Heimat an Oder und Oppa

112 Seiten, 14 x 21 cm,

10 Abbildungen, brosch.

ISBN 978-3-89960-367-5

..................................................

12,80 Euro

»Oberschlesische Geschichten … Wir alle

spielten dort« spiegelt das Schicksal einer

deutschen Familie, die in Lohnau im

früheren Oberschlesien zu Hause war und

den Nationalsozialismus erfahren hat und

Krieg, Flucht, Quarantänelager und Trennung

von Angehörigen durch neuentstandene

politische Grenzen und Tod. Ein

realer Raum, vor allem ein kleines Dorf

zwischen Ratibor und Leobschütz im

Landkreis Cosel, mit seinen Menschen,

lieferte die Vorlage für die Fiktion, die frei

ist von Erfindung und nur nacherzählt,

was dem Verfasser berichtet oder von ihm

selbst erlebt worden ist.


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Rudolf Walter

Moritz Brosig

(1815–1887)

Domkapellmeister in Breslau

60 Seiten, brosch.

ISBN 978-3-89960-067-4

..................................................

14,30 Euro

Moritz Brosig, 1815 in Fuchswinkel bei

Patschkau geboren, war einer der wenigen

katholischen Kirchenmusiker seiner Zeit,

die außer Vokalmusik eine größere Zahl

von Orgelkompositionen publizierten.

Dem Autor ist es gelungen, eingehend

das Schaffen dieses namhaften Musikers

darzustellen. Besonders eingehend wird

die künstlerische Tätigkeit als Domkapellmeister

im Breslauer Dom dargestellt.

Seine schöpferische Kraft macht Brosig

zum gegebenen Zeugen der Musikgeschichte

der Stadt Breslau.

zur Theologie.

.............................................................................................................................................................................................

Paul Buhl

Troppau

112 S., 16 x 21,5 cm, farb. Glanzeinb.

Bestell.-Nr. 0131

..................................................

15,00 Euro

Ein Buch der Erinnerung an die ehemalige

Hauptstadt Osterreichisch- Schlesiens

und ihr Umland. Dieses einmalige Bilderinnerungswerk

– der erste deutsche

Bildband über Troppau überhaupt – läßt

die einstige Beamten-, Schul-, Theater-

und Museumswelt in ihrer unzerstörten

Gestalt vor dem Betrachter erstehen und

führt auch mit Fotos in die nähere Umgebung.

Auch die Entwicklung der Stadt

wird mit ausgesuchten alten Ansichten

und Plänen sowie Dokumentarfotos veranschaulicht

und geschichtliche Ereignisse

werden in Erinnerung gerufen.

Wolfgang Halfar

Begegnungen

136 Seiten, einige Abbildungen,

Broschur, Format 13,5 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-331-6

..................................................

14,80 Euro

Der Autor wurde 1925 in Gleiwitz/Oberschlesien

geboren.

Die Begegnungen reichen bis in die

Kriegs- und unmittelbare Nach kriegszeit

zurück, ohne dass grausame Erlebnisse

oder gar Todesängste, die der Autor erlebt

hat, auf den Leser zukommen. Vielmehr

läßt der junqe Soldat uns anläßlich von

Filmaufnahmen zum Durchhalteepos

»Kol berg« einen völlig unpreußischen

Kampf um die von Veit Harlan angeforderten

Fleischbrötchen schmunzeln, wie

mitfühlen, dass er am liebsten der Schauspielerin

Christina Söderbaum in das

friedliche Schweden folgen würde.

Eberhard Pautsch

Späte Heimkehr

Roman

364 Seiten, brosch.,

Bestell.-Nr. 13824

..................................................

21,80 Euro

Helmut Brauner entschließt sich zum ersten

Besuch seiner schlesischen Heimat

(Grafschaft Glatz), aus der er bei Kriegsende

herausgerissen wurde. Mit Begeisterung

nimmt sein 15-jähriger Enkel

Thomas den Vorschlag zur Mitfahrt an.

Helmut Brauner sieht darin für sich eine

sinnvolle Aufgabe, der Enkelgeneration

die Folgen von Hass und Rache, die zum

Heimatverlust führten, nahezubringen.

Die Erzählung verläuft auf zwei Ebenen

von Großvater und Enkel. Zum einen

schildert sie das Wiedersehen und Sich-

Erinnern an Jugenderlebnisse des 15-Jährigen,

zum anderen gibt sie Einblick in

das Denken eines 15-Jährigen von heute.

Gunther Parche

Ihre Heimat war Schlesien

Erinnerungen an große Deutsche

aus Schlesien in kurzen Lebensläufen,

ergänzt durch Textbeispiele und Bilder

184 Seiten mit 241 Abbildungen,

teilweise farbig,

Format 22 x 20,5 cm, Leinen

ISBN 978-3-89960-163-3

..................................................

18,50 Euro

56 berühmte Schlesier und Oberschle sier,

darunter fünf Nobelpreisträger, werden in

dieser einmaligen Wort- und Bilddokumentation

dargestellt. Die spannend geschriebenen

biografischen Erinnerungen

würdigen die Lebensleistungen der behandelten

Persönlichkeiten (u.a. Dichter,

Wissenschaftler, Maler, Philosophen) und

sind unverzichtbar nicht nur für jeden

Schlesier und Oberschlesier, sondern für

jeden Kulturinteressierten.

Rudolf P. Kuschka

Oberschle sien –

Land meiner Väter

Die letzten Träume des

Georg Kroll – Eine Erzählung

91 Seiten, Leineneinband mit Bildanhang

ISBN 978-3-89960-042-1

..................................................

12,60 Euro

Der Autor wuchs in Hindenburg O/S

(Poremba) auf, einem der am dichtesten

bevölkerten Ge biete des oberschlesischen

Industriereviers. Man erlebt mit

ihm eine helle Jugend in düsterer Zeit.

Aus der Schilderung dieses Lebens, das

jung im Zweiten Weltkrieg endete, gehen

die Lebenskraft, die Lebenslust und die

Innigkeit der Empfindung eines jungen

Oberschlesiers hervor. Die Schönheit des

Landes Schlesien wird erlebt (auch im

Riesengebirge). Ein Er innerungs- und

Schicksalsbild ohne Weh lei digkeit, frisch,

anschaulich, gewinnend . . .

Dr. Alois M. Kosler

Richard Pawelitzki

Meine Heimat ist

Oberschlesien

Tragik einer Generation zwischen zwei

Weltkriegen

300 Seiten mit zahlreichen Abb.,

Format 16 x 23 cm, Leinen

ISBN 978-3-89960-170-1

..................................................

9,80 Euro

Der bekannte oberschlesische Pastor legt

mit diesem Buch seine Autobiografie über

ein bewegtes Leben vor. Pawelitzki macht

sich auf die Suche nach seiner Kindheit

und Jugend, die er im Elternhaus in Gleiwitz

verbrachte. Er führt den Leser weiter

durch die Zeit der Weltwirtschaftskrise

und der Vorkriegs- und Nachkriegszeit.

Erschütternd sind seine persönlichen

Erlebnisse. – Mit dem Jahre 1945 brach

für viele eine Welt zusammen. Nicht so

für Pawelitzki. Be-wegend sind seine

Schilderungen über die Zeit des Nationalsozialismus

und seine Hinwendung

Günther Meergans

Ein Leben voller Einsatz

238 Seiten, bebildert, Leinen

ISBN 978-3-89960-363-7

..................................................

14,50 Euro

Die interessante Autobiografie des schlesischen

Skisportlers Günther Meergans.

Er berichtet in spannender Weise über

seine sportlichen Aktivitäten (vierfacher

Titel als Deutscher Skimeister und

zweifacher Deutscher Staffelmeister im

Skilauf). Sehr spannend sind ferner seine

Erinnerungen aus der Kriegszeit (Soldat

an den verschiedensten Fronten des Zweiten

Weltkrieges). Da Meergans nach dem

Zusammenbruch wie die meisten seiner

Landsleute nicht in seine geliebte Heimat

Schlesien zurückkehren konnte, baute

er sich in den USA eine neue berufliche

Existenz auf. Nach erfolgreichen Jahren in

den USA zog es ihn im Alter von 65 Jahren

nach Deutschland zurück.

Eine schlesische Reise

im Jahr 1816

Das Reisetagebuch der polnischen

Fürstin Czartoryska

Übersetzt, herausgegeben und erläutert

von Katrin Schulze

198 Seiten mit 27 Abbildungen,

Format 11,9 x 19,8 cm, Pappband

Bestell-Nr. 72839

..................................................

12,90 Euro

Die polnische Fürstin Izabela Czartoryska

unternahm von Juli bis Anfang September

1816 eine Kurreise ins schlesische

Bad Warmbrunn und nach Altwasser.

Die gebildete, ambitionierte und sozial

engagierte Fürstin aus einem der

bedeutendsten Adelshäuser hielt ihre

Beobachtungen und Eindrücke in einem

Reisetagebuch fest. Diese in französischer

Sprache verfassten und nur handschriftlich

überlieferten Notizen erscheinen hier

erstmals in deutscher Übersetzung.

Roswitha Schwäbl-Breitfeld

Der Rollwagen

Oberschlesien

Kindheit, Flucht und

Wiederbegegnung

226 Seiten, Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-295-1

..................................................

18,50 Euro

Auf einem Dominium in Oberschlesien

und eingebunden in das Leben der bäuerlichen

Groß familie ihrer Verwandten

erlebte die Autorin eine wohlbehütete

Kindheit, aus der sie mitten im Winter

1945 als Neunjährige durch die Flucht vor

der russischen Front jäh gerissen wurde.

Der Treck durch die Tschecheslowakei –

bedroht von Landbewohnern und Tieffliegern

– führte die Familie auf einen Bauernhof

in Oberösterreich. Im Herbst 1945

– als »Reichsdeutsche« aus Österreich

ausgewiesen – folgte im Güterwagen eine

Irrfahrt durch Süddeutschland, ehe man

in Denkendorf bei Esslingen am Neckar

eine neue Heimat fand.

15


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Max Czerwensky

Schlesien in weiter Ferne

Erinnerungen eines heimatvertriebenen

Priesters an Schle sien und

Oberschle sien mit einem Vorwort von

Pater Leppich

200 Seiten mit 32 Abb., Broschur,

ISBN 978­3­89960­286­9

..................................................

16,80 Euro

Der Autor war in jenen schrecklichen

Tagen gemeinsam mit Pater Leppich Seelsorger

an der St.-Bartholomäus-Kirche in

Gleiwitz, der ersten ostdeutschen Großstadt,

die den sowje tischen Truppen in

die Hände fiel. Mit seinen Aufzeichnungen

aus Breslau, Hindenburg und Gleiwitz

schildert er den Widerstand der Kirche

gegen das NS-System, den Einmarsch der

sowjetischen Armeen in das OS-Industriegebiet,

die Polonisierung des öffentlichen

und kirchlichen Lebens, seine Vertreibung

aus der Heimat . . .

.............................................................................................................................................................................................

Heinz Esser

Die Hölle von Lamsdorf

Dokumentation über ein polnisches

Vernichtungslager in Oberschlesien

1945–1947

14. Auflage 2010

127 Seiten mit Lagerplänen und Liste

der Toten von Lamsdorf,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­000­1

..................................................

14,80 Euro

Heinz Esser, der ehemalige Lagerarzt des

berüchtigten polnischen Vernichtungslagers

Lamsdorf in Oberschlesien, hat hier

seine erschütternden Erlebnisse in einem

Dokumentarbericht niedergelegt. Die in

diesem Lager geschehenen Grausamkeiten

übersteigen alle Vorstellungen. Dieses

Buch soll gleichzeitig der Gerechtigkeit,

der Vergebung erkannter und zumutbar

gesühnter Schuld, der gegenseitigen Wiedergutmachung

und dem Versuch eines

gerechten neuen Anfangs, ohne einseitige

Kapitu lation, ohne neues Unrecht und

neues Leid, dienen.

16

Georg Gunter

Letzter Lorbeer

Geschichte der Kämpfe in Oberschlesien

von Januar bis Mai 1945

460 Seiten mit Bildern und Karten,

Broschur, Orts­ und Personenregister,

Register der Wehrmachtsformationen

ISBN 978­3­89960­284­5

..................................................

24,60 Euro

Den an den Abwehrkämpfen in Oberschlesien

beteiligten Truppenverbänden

wird in diesem Buch – das wie kein anderes

die Geschehnisse der letzten Phase

des Zweiten Weltkrieges in Oberschlesien

schildert – ein bleibendes Denkmal gesetzt.

Eine erschütternde »Dokumentation«

über die Leiden der Bevölkerung, die

vielfach, ge rade auf dem Lande, vor dem

herannahenden Verderben nicht floh,

sondern ihren Arbeitstag weiterlebte, bis

sie von der Lawine des Krieges überrollt

wurde.

Barbara Maleska

»vor der Front« –

»nach der Front«

Erlebnisse und Tagebuchaufzeichnungen

von Januar 1945 bis Januar 1947

aus einem kleinen Dorf an der Oder

nördlich von Oppeln

39 Seiten, 14 x 21 cm,

ISBN 978­3­89960­299­9

..................................................

7,80 Euro

Eindrucksvoll schildert die damals

18-jährige Autorin die Zeit der Front in

der Nähe von Oppeln und die ersten Jahre

unter polnischer Verwaltung bis zur Vertreibung

nach Bayern anhand von Tagebuchaufzeichnungen.

Erschütternd sind

die Berichte über immer wieder erfahrende

Vergewaltigungen, manchmal sogar

mehrmals am Tage oder die Erschießungen

und Verschleppungen von Mitmenschen.

Eine menschliche Tragödie, die

von den Wirren des Kriegsendes bis in die

Nachkriegszeit hinein spiegelbildlich für

das erfahrene Leid vieler Vertriebener ist.

Die Flucht –

Niederschlesien 1945

Bearbeitet von Rolf O. Becker

391 S., Format 14 x 21 cm, 2 Karten,

Dokumentarfot. auf 16 Tafeln, fester

Einband

Best.­Nr. 01168

..................................................

25,00 Euro

Nach Dokumenten und Augenzeugenberichten.

Millionen Schlesier haben

erlebt, was in diesem Dokumentarwerk

geschildert wird: die Besetzung des Landes

durch die Rote Armee, die Flucht der Bevölkerung

und die unsagbaren Leiden der

Zurückgebliebenen. Dem zeitlichen Ablauf

folgend, werden alle Kreisgebiete behandelt,

besonderen Raum nimmt die Hauptstadt

Breslau ein: der erbitterte Kampf um

die zur Festung erklärte Stadt und deren

Vernichtung. Sachlich hält diese Dokumentation

in ungezählten Einzelschicksalen

fest, was 1945 auf schlesischem Boden

wirklich geschehen ist, auch dann noch, als

längst die Waffen schwiegen.

Sebastian Siebel­Achenbach

Niederschlesien

1942 bis 1949

Alliierte Diplomatie und

Nachkriegswirklichkeit

336 Seiten mit 26 Abbildungen

(Karten und Dokumente)

17 x 24 cm, fester Einband mit

Schutzumschlag

Bestell­Nr. 72744

..................................................

24,90 Euro

Das Buch behandelt die Entwicklung Niederschlesiens

vom Zeitpunkt des erstmaligen

Auftauchens der Provinz in den alliierten

Verhandlungen über die Gestaltung

Nachkriegsdeutschlands im Jahr 1942

bis zur Etablierung der polnischen kommunistischen

Herrschaft 1949. Es beruht

auf einer umfassenden Auswertung der

Quellen. Das Ergebnis dieses historischen

Prozesses war ein nahezu kompletter Bevölkerungsaustausch

und das Ende der

deutschen Geschichte in diesem Gebiet.

Die Vertreibung Sudetenland

1945­1946

Bearbeitet von Emil Franzel.

420 Seiten, Format 14 x 21 cm,

1 Karte, Dokumentarfotos auf 12 Bildseiten,

farbiger Glanzeinband

Bestell­Nr. 01497

..................................................

EUR 25,00

Nach Dokumenten und Augenzeugenberichten.

Diesem erschütternden Dokumentarwerk

liegt eine Fülle von authentischem

Material, tausende Erlebnisschilderungen

und eidesstattliche Aussagen

zugrunde.

Dem namhaften sudetendeutschen Historiker

ist es gelungen, die dramatischen

Ereignisse nach Kriegsende in allen Teilen

des Sudetenlandes in einem ergreifenden

Buch von dokumentarischem Aussagewert

festzuhalten.

Die Vertriebenen trugen die größte Last

des verlorenen Krieges; ihr Schicksal darf

nicht vergessen werden. Um der Gerechtigkeit

willen.

Klaus Granzow/Reinhard Hausmann

Schlesien

in 1440 Bildern

640 Seiten, 20 x 28 cm, 1440

SW­ Abbildungen, Karte, gebunden,

Schutzumschlag

Bestell­Nr. 30027

..................................................

69,95 Euro

Wer heute Schlesien – wie es war – noch

einmal entdecken will, der wandere in

diesem Band noch einmal von Seite zu

Seite und von Bild zu Bild. Jeder wird

dabei »seinem Schlesien« begegnen, denn

jeder bewahrt ein anderes Bild seiner

Heimat.

Über 1400 Bilder wurden ausgewählt, so

dass auf jeden Stadt- und jeden Landkreis

viele Bilder entfallen. Im informativen

Textteil werden die einzelnen Landkreise

und Städte mit ihren geographischen

Grundlagen und geschichtlichen Ereignissen

vorgestellt.

Eberhard Pautsch

Und dennoch überlebt

Als Sechzehnjähriger auf dem

»Archipel Gulag«

412 Seiten, Broschur

ISBN 978­3­89960­047­6

..................................................

19,50 Euro

Der Autor, geb. 1929 in der Grafschaft

Glatz/Schlesien, war einer der Fünfzehnjährigen,

die in der Endphase des Zweiten

Weltkrieges als allerletzte Reserve

zur Verteidigung der Heimat mobilisiert

wurden. Bei Kriegsende fing der Anfang

eines außergewöhnlichen Leidensweges

an. Neun Jahre als Jugendlicher in sowjetischen

Gefängnissen und Straflagern.

Die spannend geschriebene Darstellung

gewinnt ihre Eindringlichkeit und Dichte

aus der gefühlsmäßigen Distanz des

Autors zu den geschilderten Ereignissen.

Die vorliegenden Erinnerungen sind ein

eindrucksvolles zeitgeschichtliches Dokument.

Schlesien

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 330232

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt Schlesien, wie es einmal

war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem Alltag.

Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit

überdauert haben. Jedes Motiv ist mit

einer ausführlichen Bildunterschrift versehen

und der einführende Text gibt einen

Überblick über die Geschichte der Region.


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Angelika Marsch

Kur­ und Badeorte

Schlesiens – einst und jetzt

zweisprachig deutsch/polnisch

168 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen,

21 x 21 cm, Hardcover

Bestell­Nr. 73065

..................................................

15,90 Euro

Die Tradition der berühmten Kur- und

Badeorte Schlesiens lebt! Bad Warmbrunn,

Bad Salzbrunn, Bad Kudowa und

andere – zumeist am Füße der Sudeten

gelegen – hatten und haben einen guten

Klang. Das Buch porträtiert diese Orte der

Heilung und des gesellschaftliches Lebens

in Bild und Text. Wunderbare alte Ansichten

und Fotos von heute, verbunden mit

praktischen Informationen, verlocken zu

einem Besuch.

Oberschlesien

168 Seiten, 96 Abbildungen,

24 x 23 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 92186

..................................................

10,95 Euro

Oberschlesien ist der südlichste Teil der

ehemals preußischen Provinz Schlesien

mit den Verwaltungsgebieten Oppeln und

Kattowitz. Das Land auf der Oberschlesischen

Platte ist reich an Industrie mit

Kohle- und Eisenlagern. Annaberg ist mit

410 m der höchste Berg Oberschlesiens.

Die farbigen Bilder zeigen dem Leser die

schöne Landschaft auf der Oberschlesischen

Platte und die zahlreichen Städte

und Dörfer mit ausführlichen Bildunterschriften.

Ines Anders/Peter Wolfrum

Görlitz

Historische Ansichten aus vier

Jahrhunderten

180 Seiten mit 80 Abbildungen,

Format 21x21 cm, Pappband,

Bestell­Nr. 72132

..................................................

15,00 EUR

Wie kaum eine andere Stadt in Deutschland

konnte Görlitz seine vieltürmige

Silhouette und den Grundriß seiner

organisch gewachsenen Stadtanlage

vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart

bewahren. Im Rahmen der 925-Jahr-

Feierlichkeiten der ersten urkundlichen

Erwähnung von Görlitz im Jahre 1071

zeigten die Städtischen Kunstsammlungen

Görlitz und die Stiftung Kulturwerk

Schlesien 1996 gemeinsam historische

Stadtansichten vom 16. bis zum beginnenden

20. Jahrhundert. Die angezeigte

Publikation bildet fast alle Exponate ab.

Angelika Marsch

Oppeln – Falkenberg –

Groß Strehlitz

Historische Ansichten aus vier

Jahrhunderten

2. Auflage 2007, 160 Seiten mit 120

Abbildungen

21 x 21 cm, laminierter Pappband

Bestell­Nr. 72068

..................................................

19,90 Euro

Über 200 handgezeichnete und druckgrafische

Ansichten und Pläne von Oppeln,

Falkenberg und Groß Strehlitz sowie den

Kreisen in Oberschlesien aus über vier

Jahrhunderten konnten in Bibliotheken,

Museen, Archiven und privaten Sammlungen

ermittelt werden. Der überwiegende

Teil dieser Darstellungen wird in

diesem Buch erstmals gezeigt.

Das Buch wendet sich an die alten und die

neuen Bewohner von Oppeln, Falkenberg

und Groß Strehlitz.

Glogau im Wandel der Zeiten

Ausstellungskatalog (2­sprachig)

Bearbeitet von Werner Bein, Johannes

Schellakowsky und Ulrich Schmilewski

456 Seiten mit 343 Abbildungen,

darunter 18 in Farbe,

Format 21 x 21 cm, Pappband

Bestell­Nr. 71691

..................................................

25,00 EUR

Inhalt: I. Das Stadtbild im Wandel der

Jahrhunderte; II. Das Glogauer Land in

frühgeschichtlicher Zeit; III. Zur politischen

Geschichte; IV. Wirtschaft und

Verkehr; V. Architektur, Bildende Kunst,

Kunstgewerbe; VI. Literatur; VII. Musik

und Theater; VIII. Religion und Kirche;

IX. Kulturelles Leben; X. Bilder aus dem

Kreis Glogau.

.............................................................................................................................................................................................

Gerhard Schmidt­Stein

Schlesisches Porzellan

vor 1945

372 Seiten mit über 500 s/w­ und

Farbabbildungen, 21 x 21 cm, fester

Einband mit Schutzumschlag

Bestell­Nr. 72075

..................................................

34,90 Euro

Die umfassende Darstellung des Porzellansammlers

Gerhard Schmidt-Stein

bietet die erste Gesamtübersicht über

die Entwicklung und die Bedeutung der

schlesischen Porzellanindustrie von 1820

bis 1945. Das Standardwerk erscheint

nun in einer aktualisierten und deutlich

erweiterten Neuausgabe unter Berücksichtigung

neuer Erkenntnisse.

Nicht nur für den Porzellansammler liegt

somit ein vorzügliches Nachschlagewerk

vor, das seinen praktischen Nutzen unter

anderem durch die Zusammenstellung

der vielen, hier in zahlreichen Fällen zum

ersten Mal veröffentlichten Fabrikmarken

erweist.

Dietmar Zoedler

Schlesisches Glas –

Schlesische Gläser

Geschichte und Geschichten

410 Seiten mit 118 Abbildungen,

Format 21x21,5 cm, Leinen.

Bestell­Nr. 72086

..................................................

35,00 EUR

Dietmar Zoedler unternimmt den Versuch,

in allgemeinverständlicher Form

alle nötigen Informationen über die

herausragenden Leistungen schlesischen

Glasschaffens innerhalb des europäischen

Kunsthandwerks zu bieten. Daher

wird im ersten Teil des Buches auf die

geschichtliche Entwicklung des Glasmachens

in Schlesien und die sie tragenden

Hütten und Veredlungsbetriebe eingegangen

und deren Weg zum künstlerisch

gestaltenden Glas nachgezeichnet. Ein

Anhang mit wichtigen Dokumenten zur

schlesischen Glasgeschichte sowie eine

umfassende Bibliographie runden den

reich bebilderten Band ab.

Renata Schumann

Zwischen den Mahlsteinen der

Geschichte

Oberschlesien im Zeitenwandel

177 Seiten, Broschur,

Bestell­Nr. 30057

..................................................

5,00 Euro

Die Autorin zeigt in diesem Buch die

Tragik und den Überlebenskampf des

deutschen Volksstammes der Oberschlesier

auf. In einem fundierten historischen

Rückblick wird der Werdegang der Oberschlesier

seit der Ostsiedlung im Mittelalter

nachgezeichnet. Ausführlich wird

über die vielschichtigen Auseinandersetzungen

nach dem Ersten Weltkrieg, die

seinerzeitige völkerrechtswidrige Teilung

des Landes sowie die Vertreibung und

Unterdrückung der Oberschlesier in den

Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg informiert,

um dann schließlich ausführlich

die heutige Situation der Deutschen in ihrer

oberschlesischen Heimat darzustellen.

Werner Bein (Hg.)

Sagan und Sprottau in der

schlesischen Geschichte »Les

vues de Sagan«

148 Seiten, 110 Abbildungen, Pappband,

Format 21 x 21 cm,

Bestell­Nr. 71641

..................................................

16,00 Euro

Der Band stellt in 16 Beiträgen und mit

zahlreichen Abbildungen die niederschlesischen

Städte Sagan und Sprottau vor.

Er eschreibt die Grundzüge ihrer politischen,

wirtschaftlichen und kulturellen

Entwicklung und bietet historisch-topographische

Streiflichter aus der Umgebung.

Glanzpunkt sind dabei Veduten von

Schloss und Park in Sagan.

europareportage (Hg.)

Struktur und Architektur

Das postindustrielle Kulturerbe

Oberschlesiens

Deutsch­polnischer Bildband mit

Fotografien

von Thomas Voßbeck

mit zahlr. farb. u. s­w­Fotos und CD

des Klangkünstlers Richard Ortmann,

200 S., gebunden.

Bestell­Nr. 68570

..................................................

19,80 Euro

Mit Beiträgen von Krzysztof Karwat,

Uta C. Schmidt, Dawid Smolorz, Joanna

Tofilska, Albrecht Tyrell und Dariusz Walerjañski.

Die Ästhetik der in diesem Buch

vorgestellten Industrieanlagen Oberschlesiens

wird in dem Fotoband zum ersten

Mal künstlerisch präsentiert. Thomas

Voßbeck setzt die imposanten Hallen und

Maschinen eindrücklich in Szene. Die

Klangkompositionen bringen die Industriegeräusche

Oberschlesiens zu Gehör.

17


.............................................................................................................................................................................................

.............................................................................................................................................................................................

18

Schlesien

Breslau in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30058

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt Breslau, wie es einmal

war – die Häuser, Kirchen, Sehenswürdigkeiten

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Stadt.

Fritz R. Barran

Schlesien Städte­Atlas

360 Seiten, 21 x 29,7 cm,

gebunden mit farbigem Überzug,

Bestell­Nr. 30522

..................................................

29,95 Euro

Karten und Pläne aller schlesischen

Städte z.B. Breslau, Bunzlau, Fraustadt,

Glatz, Glogau, Gleiwitz, Greiffenberg,

Grünberg, Hirschberg, Leobschütz,

Liegnitz, Namslau, Oppeln, Rosenberg,

Strehlen,Waldenburg, Wohlau.

Ostbrandenburg, Neumark

und Niederlausitz in 144

Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30171

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt Ostbrandenburg, Neumark

und die Niederlausitz, wie es einmal war –

die Städte, Dörfer, Landschaften und auch

die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen

Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit überdauert

haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen

Bildunterschrift versehen und der

einführende Text gibt einen Überblick

über die Geschichte der Region.

Heinz­Rudolf Fritsche/Johannes Hinz

Schlesien ­ Wegweiser

Wegweiser durch ein unvergessenes

Land

312 Seiten, 20,5 x 26,5 cm,

2 Karten, 512 Illustrationen, gebunden

mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 94388

..................................................

12,95 Euro

Der Schlesien-Wegweiser ist ein unentbehrliches

Standardwerk für alle, die

Schlesien kennen lernen oder ihr Wissen

über das Land und die Leute vertiefen

wollen. Der Führer informiert in mehr als

600 Beiträgen über Schlesien mit seinen

Landschaften, Flüssen und Seen, Städten

und Dörfern und gibt ausführlich Auskunft

über Geographie, Geschichte und

Kultur. 512 Abbildungen, darunter 124

Federzeichnungen von Johannes Hinz ergänzen

das Werk zu einem umfassenden

Handbuch.

Oberschlesien

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30164

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt Oberschlesien, wie es

einmal war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.

Joachim Bahlcke, Ulrich

Schmilewski,Thomas Wünsch (Hg.)

Das Haus Schaffgotsch

Konfession, Politik und Gedächtnis

eines schlesischen Adelsgeschlechts

vom Mittelalter bis zur Moderne

348 Seiten, illustriert, Register, Hardcover,

Format 17 x 24 cm

Bestell­Nr. 73201

..................................................

34,90 Euro

Die Schaffgotsch zählten vom Mittelalter

bis zum 20. Jahrhundert zu den führenden

Adelsfamilien in Schlesien. Sie gehörten

nicht nur zu den größten Grundbesitzern

des Landes, sondern brachten

auch eine beachtliche Zahl namhafter

Politiker, Geistlicher, Generäle und Unternehmer

hervor. Spuren ihres Kunst- und

Bildungsmäzenatentums, ihrer Bautätigkeit

und Sammelleidenschatt unter

österreichischer wie unter preußischer

Herrschaft finden sich noch heute.

Das Riesengebirge

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30218

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt das Riesengebirge, wie

es einmal war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.

Hans­Eberhard Henkel

Schaffgotsch und der Schatten

Wallensteins

Eine Geschichte aus dem

Dreißigjährigen Krieg

152 Seiten, Format 14,5 x 20,5 cm,

Broschur

Bestell­Nr. 15248

..................................................

14,50 Euro

Der reiche schlesische Grundherr Hans

Ulrich Schaffgotsch (1595–1635) war

Reiteroffizier in der Zeit des Dreißigjährigen

Krieges. Als Protestant kämpfte er

mit den protestantischen Böhmen gegen

das katholische Habsburg. Nach der

Niederlage der Böhmen wurde Kaiser

Ferdinand II. wiederum Oberherr über

Schlesien. Schaffgotsch, getrieben von

kriegerischem Ehrgeiz, wurde sein General

und dem Feldherrn Wallenstein unterstellt.

Als angeblicher Mitverschwörer

erlitt er nach der Ermordung Wallensteins

ein tragisches Ende.

Das Waldenburger­

Glatzer­Bergland

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30263

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt das Waldenburger-Glatzer-

Bergland, wie es einmal war – die Städte,

Dörfer, Landschaften und auch die Menschen

in ihrem Alltag. Die detailreichen

Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente,

die die Zeit überdauert haben.

Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen

Bildunterschrift versehen und der einführende

Text gibt einen Überblick über die

Geschichte der Region.

Fritz Heinze

Heimatbuch des Kreises

Guhrau/Schlesien

Chronik

fester Einband, erschienen 1973,

Abbildungen s/w; 15,3 x 21,5 cm,

504 S.

Bestell­Nr. 7613

..................................................

9,00 Euro

Wie haben Eltern und Vorfahren gelebt

und was haben sie in Jahrhunderten geschaffen?

Welches kulturelle Erbe hinterließen

sie?

Das Buch soll aufzeigen, welcher Leistungsstand

auf allen Lebensgebieten,

von einer fernen Vergangenheit bis zur

Vertreibung aus der Heimat, erreicht

worden war.


.............................................................................................................................................................................................

Ralf Freyer/Ernst­Otto Luthardt

Reise durch Schlesien

140 Seiten, 24 x 30 cm,

ca. 200 Abbildungen,

Karte, gebunden, Schutzumschlag

Bestell­Nr. 40095

..................................................

16,95 Euro

Auch wenn Goethe nie seine »Schlesische

Reise« schrieb, hätte er viel zu erzählen

gehabt: So zum Beispiel, dass er die Städte

Breslau, Hirschberg und Glatz, besichtigt,

dass er das Abenteuer Schneekoppe nicht

ausgelassen hat und mit seiner Ausbeute

an Mineralien sehr zufrieden gewesen

ist. Von der wechselvollen Geschichte

des Landes erzählen zahlreiche barocke

Kirchen der Gegenreformation und die

evangelischen Gegenentwürfe der »Friedenskirchen«

in Schweidnitz und Jauer.

Burgen, Schlösser und Rathäuser künden

von der kunsthistorischen Bedeutung

und den Einflüssen unterschiedlicher

Herrscher.

.............................................................................................................................................................................................

Alfred Hein

Delta des Lebens

Broschur

ISBN 978­3­89960­046­9

..................................................

3,50 Euro

Dr. Lutz Lüchting, Landkrankenkassenvorstand

in einem kleinen Marktfle cken

an der oberschlesisch-polnischen Grenze,

macht Ferien. Zunächst fährt er nach

Berlin, erlebt hier den »Wirbel der Weltstadt«,

begegnet hier seiner Jugendliebe

Agathe wieder. Sie fahren zusammen ins

Riesengebirge und erleben den Höhepunkt

ihrer Liebe bei einer Wanderung

in den Bergen. »Die Novelle ›Delta des

Lebens‹ wurde 1925 geschrieben. Für den

Schlesier ist die Novelle auch eine Begegnung

mit der Heimat: mit der Landschaft

des Riesen gebirges und des oberschlesischen

Grenz gebietes. « Dr. Alois M. Kosler

Hans Niekrawietz und Konrad Werner

Schlesien

Unvergessene Heimat

264 Seiten, 24 x 23 cm,

2 Karten, 72 Zeichnungen und 216

historische Abbildungen,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 91561

..................................................

12,95 Euro

Schlesien, das vertraute »Eichenblatt«,

das die Oder wie eine lebensspendende

Ader durchzieht, war schon seit jeher

Dreh- und Angelpunkt zwischen Ost

und West gewesen. Nach den politischen

Veränderungen ist das Land wieder zu

einem problemlos erreichbaren Reiseziel

geworden. In mehr als 200 historischen

Abbildungen zeigt dieser Bildband das

Gesicht ganz Schlesiens, die Vielgestaltigkeit

seiner Landschaften und Städte,

deren Schlösser, Burgen, Kirchen und

Klöster von der bewegten Geschichte des

Landes erzählen.

Dietmar Stutzer

Die Verwaltungsgeschichte, die wirtschaftlichen

und sozialen Verhältnisse

in Oberschlesien und im Fürstentum

Troppau­Jägerndorf 1620–1820,

dargestellt am Beispiel der Familie

Eichendorff

234 Seiten, fester Einband mit

Schutzumschlag

ISBN 978­3­89960­041­4

..................................................

12,30 Euro

Die hier angestellte Untersuchung behandelt

vorrangig zwei Teil gebiete der Geschichte

Oberschlesiens und der benachbarten

Fürstentümer Troppau-Jägerndorf.

Im Mittelpunkt steht die Verwaltungsgeschichte

und aus ihr abgeleitet eine Darstellung

der wirtschaftlichen und sozialen

Verhältnisse im Untersuchungszeitraum,

der von 1620 bis 1820 reicht.

Josef von Golitschek

Mähren und Schlesien

Unvergessene Heimat

240 Seiten, 24 x 23 cm,

1 Karte, 8 Zeichnungen und 216

historische Abbildungen,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 94425

..................................................

12,95 Euro

Mähren und Schlesien, diese beiden Länder

sind seit jeher nicht nur durch ihre

geografische Nachbarschaft miteinander

verknüpft. Am Scheidepunkt zwischen

Ost und West gelegen, blicken sie auf eine

bewegte und von den unterschiedlichsten

Völkerschaften geprägte Geschichte zurück.

Der Bildteil zeigt die eindrucksvolle Schönheit

des Riesengebirges, die Anmut der

Flusslandschaften von der Oder bis zur

Thaya sowie die vielfältigen Zeugnisse von

Baukunst, Kultur und Brauchtum. Der Text

informiert über Landschaft, Kultur und

Geschichte.

Heinrich J. Jarczyk

Auf der Suche nach einer globalen

Vision

Von Raymond J. Steiner

144 Seiten mit zahlreichen hochwertigen

SW­ und Farbabbildungen, Leinen

ISBN 978­3­89960­093­3

..................................................

14,50 Euro

Menschen, Tiere, Landschaften und

Bauwerke sind die Themen des Neisser

Künstlers Heinrich J. Jarczyk. Federzeichnung,

Radierung, Aquarell und Ölbild

sind die Techniken, in denen er sich

meisterlich auszudrücken versteht. – Die

Meisterwerke architektonischer Zeugen

einer glanzvollen kulturellen Vergangenheit

lassen ihn in seinem Schaffen

ebensowenig gleichgültig wie die großen

geschichtlichen Ereignisse der Vergangenheit

und Gegenwart.

Willfried Schwarz

Mähren und Schlesien

Von Landskron bis Mährisch

Ostrau

96 Seiten, 24 x 23 cm,

1 Karte, 17 historische und 72 farbige

Abbildungen,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 93800

..................................................

10,95 Euro

Eine »Wanderung« durch Mähren und

Schlesien führt auf mehreren Wegen

jeweils von West nach Ost, vom schlesischen

bis zum südmährischen Land.

Herrliche Landschaften wechseln mit

Ansichten von Städten mit ihren stolzen

Rathäusern und Pfarrkirchen, prachtvollen

Schlössern, sodass ein großartiger

Gesamteindruck von diesem Land und

seiner Kultur entsteht.

Christoph Machat

Veit Stoss – ein deutscher

Künstler zwischen Nürnberg

und Krakau

135 Seiten, zahlreiche Abb., gebunden,

Bestell­Nr. 70295

..................................................

11,50 Euro

Die Monographie erläutert neben Herkunft

und künstlerischen Anfängen des

Bildhauers, Malers und Graphikers vor

allem die Krakauer Jahre, aber auch die

nach der Rückkehr aus Krakau nach

Nürnberg geschaffenen Skulpturen und

Graphiken sowie die bedeutsamen Ausstrahlungen

der Stoß’schen Kunst nach

Polen, Schlesien, der Zips und Siebenbürgen.

Cosmus Flam

Ein Land entsteigt

der Dämmerung

Historischer Roman

Schlesien

372 Seiten, Format 13 x 21 cm,

Hardcover

Bestell­Nr. 70774

..................................................

16,90 Euro

»In diesem Buch wird einer der

entscheiden den Abschnitte deutscher

Geschichte lebendig. Die große Kulturleistung

der deutschen Besied lung des

Oderlandes, das friedliche Aufbauwerk

der Altstämme, ihre Bewährung in der

Zeit des Mongolensturms und der Wiederaufbau

des Landes nach den Gräueln

der Verwüstung wird in diesem großen

geschichtlichen Roman mit überzeugender

Sachlichkeit dargestellt.«

Badische Neueste Nachrichten

Brigitte Bulla

Auf den Spuren von

Paul Stankiewicz 1834–1897

Die Wiederentdeckung eines schlesischen

Kirchen­ und Historienmalers

und Verlegers

96 Seiten, mit farbigem Bildanhang,

Format 20 x 27,5 cm, Hardcover

ISBN 978­3­89960­336­1

..................................................

18,90 Euro

Johann Paul August Stankiewicz wurde

am 19. April 1834 in Guhrau/Schlesien geboren.

Schon früh zeigte sich seine malerische

Begabung. 1866 erhielt er den Auftrag,

die St. Nikolaus-Kirche in Deutsch

Krone (Walcz) auszumalen. Aufträge für

weitere fünf Ölgemälde für diese Kirche

folgten. 1870 durfte er die Apsiden in der

St.-Peter-und-Paul-Kirche Potsdam ausmalen.

1872 beauftragte man ihn, für die

neuerbaute Elisabethkirche in Wilhelmshaven

ein Altarbild zu schaffen. Danach

folgten vor allem viele Portrait-Aufträge

aus dem Kaiserhaus; die Gemälde sind

heute europaweit verstreut.

19


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Carl Hauptmann

Rübezahl­Buch

Leinen, 12 x 18 cm, 150 Seiten,

Bestell­Nr. 7125

..................................................

12,00 Euro

Bereits im 16. Jahrhundert berichtet

eine Chronik vom »Rübenzagel«. Carl

Hauptmann, dessen Rübezahl-Buch 1915

erstmals veröffentlicht wurde, hat sich als

Quelle der Sammlung des Hirschberger

Arztes Gottlieb Lindner (1705–1769) bedient.

Die neun von ihm zusammengefassten

Abenteuer sind »Volkserzählungen

von Tolstojschem Rang« (Gerhart Pohl).

.............................................................................................................................................................................................

Rudolf P. Kuschka

Vater Goretzki

Besinnliches und Heiteres aus Ost

und West

138 Seiten, bebildert, Leinen,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­372­9

..................................................

11,50 Euro

Dieses Buch bietet Ihnen eine Auslese

von ernsten und heiteren, von besinnlichen

und lustigen Erzählungen. Die

Geschichten handeln unter anderem von

dem schlitzohrigen Krasowietzki neben

dem bedächtigen, fleißigen und zu allerlei

Späßen aufgelegten oberschlesischen

Bergmann, von der durch Leid schwer

geprüften schlesischen Mutter Kalisch,

neben dem Midaner Flori, dem Bergler

und Holzer aus den österreichischen Bergen

usw.

20

Georg Reitor

Hoffnung – trotz allem

Unterwegs in Schlesien und Oberschlesien

400 Seiten mit 93 Abb., Ortsnamenregister

und einem Verzeichnis der

nach 1933 eingeführten deutschen

und jetzigen polnischen Ortsbezeichnungen

ISBN 978­3­89960­077­3

..................................................

12,80 Euro

Zu dritt bereiste der Autor seine schlesische

Heimat. Städte und Dörfer waren das

Ziel der Studien- und Entdeckungsreise.

Das Buch ist den unzähligen Schlesiern

und Oberschlesiern gewidmet, die ihre

Heimat als Flüchtlinge, Vertriebene oder

Spätaussiedler verlassen mussten, und

ihren Kindern, die nicht dabei waren.

Marek Zybura

Der Umgang mit dem deutschen

Kulturerbe in Schlesien

nach 1945

Impressionen aus der Kulturlandschaft

Schlesien, Band 3

brosch., 84 Seiten, 15 x 21 cm,

Bestell­Nr. 4015

..................................................

2,50 Euro

Dokumentation über den bemerkenswerten

Wandel in der Bewertung und

Behandlung der deutschen Geschichte im

polnischen Schlesien. Die heutige Bevölkerung

Schlesiens identifiziert sich offen

mit seiner Geschichte, was z. B. in der Verwendung

des alten schlesischen Wappens

für die Woiwodschaft Niederschlesien

seinen Ausdruck findet.

Zur Geschichte der Beziehungen

zwischen Schle sien und

Berlin­Brandenburg von 1740

bis heute

»Wach auf, mein Herz, und

denke …«

55 Artikel von 48 Autoren,

604 Seiten, 395 Abbildungen,

Fadenheftung,

Format 21 x 29,7 cm

ISBN 978­3­89960­139­8

..................................................

13,70 Euro

Die Publikation ist kein Nachschlagewerk

über Schlesien oder Berlin-Brandenburg,

sondern eine Sammlung von Beschreibungen,

Zeitzeugnissen und Bewertungen

der Zeit von 1740 bis heute, die es

leichter machen soll zu verstehen, was

diese beiden Regionen und ihre Bewohner

verbindet und was sie trennt.

Mit 4 Jobs durchs Leben

Erich A. Franz –

Journalist, Schriftsteller,

Schlagertexter, Komponist

Herausgeber: Gotthard Schneider

192 Seiten, 15 Abbildungen,

Format 11,5 x 18 cm

ISBN 978­3­89960­150­3

..................................................

7,60 Euro

Dieses nach Aufzeichnungen von Erich

A. Franz entstandene biografisch-literarische

Buch umfasst einen Zeitraum von

rund 60 Jahren. Zahlreiche Werkproben

ergänzen und bereichern das kurzweilig

geschriebene »bunte Mosaik aus Text

und Musik«. Wem die schlesischen Veröffentlichungen

des bekannt sind, hat hier

Gelegenheit, einen Überblick über die Tätigkeit

eines »Freiberuflers« zu gewinnen.

Anton Kubistin

Rückblick eines Schlesiers oder

Vier Politsysteme und ich

262 Seiten, 95 Abbildungen, Hardcover,

Format 15 x 21,5 cm

Bestell­Nr. 79337

..................................................

19,80 Euro

Unterhaltsam und teilweise amüsant

beschreibt der 1935 in Gleiwitz (Oberschlesien)

geborene Anton Kubistin sein

Leben seit Geburt bis ins Rentenalter. Er

beurteilt Menschen nicht nach ihrer Nationalität,

Rasse, Religion oder Stellung

im gesellschaftlichen Leben, sondern

nach Charakter, Verhalten, Tugenden und

Einhaltung geltenden Rechts. Im Hintergrund

seiner eigenen Lebensgeschichte

appelliert er für mehr Gerechtigkeit und

gegen den Irrsinn von Krieg. Seine Memoiren

belebt der Au tor mit Ereignissen,

die zeitgleich zu seinen Lebens jahren in

der Welt stattfanden.

Schlesische Erinnerungsorte

Gedächtnis und Identität einer mitteleuropäischen

Region.

Hrsg. Marek Czaplinski, Hans­Joachim

Hahn, Tobias Weger

Eine Veröffentlichung des Schlesischen

Museums

320 S., illustriert

Bestell­Nr. 38336

..................................................

17,50 Euro

Schlesische Erinnerungsorte sind geteilte

Erinnerungsorte, die aber in ihrer Wertigkeit

nicht zwangsläufig antagonistisch

sein müssen, sondern auch einen transnationalen

Charakter besitzen können.

Erinnerungsorte sind sie nicht dank ihrer

materiellen Gegenständlichkeit, sondern

wegen ihrer symbolischen Funktion.

Wilhelm Böhm

»Auf des Messers Schneide«

160 Seiten, Format 15 x 21 cm, Hardcover,

Bestell­Nr. 79139

..................................................

12,80 Euro

Vor dem Hintergrund des zu Ende gehenden

II. Weltkrieges wird der zehnjährige

Wilhelm Klinger in diesem Roman zur

Leitfigur. Die Tragödie der nunmehr

einem unbarmherzigen Schicksal ausgelieferten

deutschen Menschen in der

ehemaligen Gauhauptstadt Reichenberg

wird hautnah nacher lebbar.

ebenfalls erhältlich:

Band 2 »Keine Liebe – Kein Erbarmen«

243 Seiten, Hardcover,

Format 15 x 21 cm, Bestell­Nr. 79207

..................................................

12,80 Euro

Band 3 »Zwischen Bangen und Hoffen«

269 Seiten, Hardcover,

Format 15 x 21 cm, Bestell­Nr. 79319

..................................................

14,80 Euro

Waldemar Zylla

Erbe und Auftrag

Oberschlesischer Kulturpreis

1965–1985

164 Seiten mit 20 Abbildungen,

Leinen

ISBN 978­3­89960­068­1

..................................................

7,20 Euro

Dieses Buch gilt den ersten zwanzig Persönlichkeiten,

die in den Jahren 1965 bis

1985 mit dem vom Land Nordrhein-Westfalen

verliehenen Hauptpreis des Oberschlesischen

Kulturpreises ausgezeichnet

wurden. Zu den Trägern des Hauptpreises

zählen Persönlichkeiten, die sich über

Oberschlesien hinaus großes Ansehen

erworben haben. Das Buch enthält hochinteressante

Laudationes.


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Horst Heinschke

Einst in der Heimat

Erzählungen aus Ost­ und Westpreußen,

Schlesien, Pommern, Ostbrandenburg,

dem Sudetenland und der

Bundes republik Deutschland

284 Seiten, Leinen

ISBN 978­3­89960­177­0

..................................................

9,80 Euro

Der Autor hat es nachhaltig erfahren: Man

kann dem Menschen alles nehmen, sein

Hab und Gut, seine Heimat – aber nicht

die Erinnerung an die Heimat! Sie bleibt

für immer lebendig im Herzen. Aus dieser

innigen Ver bindung heraus schreibt Horst

Heinschke seine vielen erlebnisreichen

Erzählungen, mit tiefer Erschütterung

oder großer Nachdenklichkeit, aber auch

mit hoffnungsfroher Freude und köstlichem

Humor. Letztlich ist er glücklich

in der Erkenntnis von Jean Paul: »Die

Erinnerung ist das einzige Paradies, aus

welchem wir nicht vertrieben werden

Rotraud Schöne

Nimm mich mit nach Deutschland

Pappband, 11,9 x 19,8 cm,

160 Seiten,

Bestell­Nr. 72639

..................................................

12,90 Euro

Rotraud Schöne ist eine Erzählerin, die

durch ihre Fantasie die Kräfte reiner

Menschlichkeit zu wecken und ihnen

durch die Genauigkeit und Schönheit der

Sprache Leuchtkraft zu verleihen vermag.

Die Menschen, die sie uns in diesen Erzählungen

von liebevoller Zuneigung, tiefem

Verstehen und oft harten Schicksalen

nahebringt, sind bei aller Besonderheit

nicht etwa einmalig. Aber durch die Gestaltungskraft

der Autorin gewinnen sie

eine einmalige Ausprägung. Man kann

sie nicht vergessen. So beleben sie unser

Nachdenken noch so lange nach dem

Erlebnis ihrer Gedanken, Gefühle und

Schicksale.

Marita Ransohoff

Das gelbe Haus an der Neiße

Auf den Spuren der Kindheit in der

Grafschaft Glatz/Schlesien

160 Seiten, Broschur

Bestell­Nr. 30111

..................................................

3,00 Euro

Die Autorin schildert auf außergewöhnlich

packende Weise das Wiedersehen mit

den Stätten der Kindheit in der Grafschaft

Glatz. Sie macht mit der einst heilen Welt

des deutschen Alltags und dem landschaftlichen

Liebreiz dieses schlesischen

Herrgottswinkels vertraut und stellt dar,

wie Krieg und Vertreibung der Idylle ein

kaum fassbares Ende bereiten.

Barbara Genzow

Der Breslauer Arzt

Dr. med. Siegmund Hadda

Lebenserinnerungen

eines begeisterten Mediziners und

Schlesiers

144 Seiten, Broschur

ISBN 978­3­89960­176­3

..................................................

10,20 Euro

Die Autorin, 1916 in Breslau geboren,

erzählt den tragischen Weg von Dr. Siegmund

Hadda, dem Breslauer Arzt aus Berufung.

Schon während seines Breslauer

Studiums waren berühmte Professoren

(Mikulicz, Cohn, Sauerbruch u. a.) seine

Lehrer. Seit 1911 war er in Kontakt mit

Dr. Mayo (Gründer der Mayo-Klinik) in

Amerika. Doch der Nationalsozialismus

griff hart in sein Leben ein. Er war jedoch

einer der wenigen, die aus Theresienstadt

von der Schweiz freigekauft wurden. Seine

Tätigkeit und sein Leben beendete er

in Amerika.

können.«

.............................................................................................................................................................................................

Wichard Graf Harrach

Ferdinand Graf Harrach

Maler und Kavalier

208 Seiten, Fadenheftung,

farb. Bild anhang

ISBN 978­3­89960­111­4

..................................................

25,50 Euro

Der oberschlesische Maler Ferdinand

Graf Harrach (* 27. Februar 1832 auf

Rosnochau/OS, † 14. Februar 1915 in

Berlin) kann als einer der bekanntesten

und profiliertesten Künstler des 19. Jahrhunderts

ange sehen werden. Ferdinand

Graf Harrach, hoch geschätzt am kaiserlichen

Hof, in der Aristokratie, im Kreise

der damaligen Künst ler und Kunstkenner,

schuf geschichtliche Genrebilder

und Landschaften, Porträts bekannter

zeitgenössischer Persönlichkeiten sowie

re ligiöse Darstellungen aus dem Alten

und Neuen Testament. Viele seiner Werke

sind verschollen und müssen als verloren

angesehen werden . . .

Artur Graf Strachwitz

Wie es wirklich war

Erinnerungen eines Achtzigjährigen

5. Auflage, 564 Seiten, Broschur,

z. Zt. vergriffen, wieder lieferbar

Frühjahr 2012

ISBN 978­3­89960­082­7

..................................................

29,80 Euro

Die Biografie des Autors Dr. Artur Graf

Strachwitz erzählt über das Leben eines

schlesischen Adeligen und seiner weitverzweigten

Familie, von seiner unbeschwerten

Kindheit auf schlesischen Landgütern,

von jugend- und gesell-schaft lichen

Erlebnissen der Zwanziger- und Dreißigerjahre

und seinem interessanten,

langen beruflichen Werdegang. Das Buch

berichtet in humorvoller, schonungslos

offener Weise von bisher noch nicht veröffentlichten

Begebenheiten einer großen

schlesischen Adels familie. Als besonders

interessant kann der historische Exkurs

unter der Überschrift »Meine Vorfahren«

angesehen werden.

Christa Lüdeck

Bei Oma waren’s Dahlien

Ein Wiedersehen mit der alten Heimat

Schlesien

184 Seiten, bebildert, Leinen

ISBN 978­3­89960­156­5

..................................................

13,30 Euro

Lange hatte sie, die Autorin Christa Lüdeck,

mit sich gerungen, die alte Heimat

wiederzusehen und die Orte ihrer Kindheit

neu zu erleben. Vermutlich war es

Angst vor Enttäuschung und Schmerz, die

sie bislang an einer Rückkehr hinderte.

Die Sätze des Dichters Walter Neumann:

»Geh nie zurück an Orte, die du geliebt

hast, Himmel und Erde haben ihr Antlitz

gewechselt ...« mögen sie beeinflusst haben.

Doch eines Tages macht sie sich auf

zu einer »Suchwanderung« in die alte Heimat.

Ihre Erlebnisse sind beeindruckende,

schmerzliche Reminiszenzen an eine Zeit,

die der Vergangenheit angehört.

Christine Czaja

Herbert Czaja

Anwalt für Menschenrechte

425 Seiten, 17 Abb., Fadenheftung,

Bestell­Nr. 72109

..................................................

24,50 Euro

Der vorliegende dokumentarische Sammelband

ist nicht nur eine überfällige

biografische Würdigung des großen Vertriebenenpolitikers

und Parlamentariers

Herbert Czaja, sondern auch ein wichtiger

Beitrag zur Politik und Zeitgeschichte der

organisierten deutschen Vertriebenen

und des Umgangs der Politik mit ihnen.

Zum ersten Mal wird zusammenhängend

sein 32-jähriges Engagement im Zentralkomitee

der deutschen Katholiken

dargestellt, ebenso die 37-jährige Mitgliedschaft

im Deutschen Bundestag als

CDU- Abgeordneter und die 24-jährige

Präsidentschaft im Bund der Vertriebenen.

Sigmund Karski unter Mitwirkung von

Helmut Neubach

Albert (Wojciech) Korfanty

Eine Biografie

635 Seiten, über 230 Abb.,

Fadenheftung, 2. Aufl.

ISBN 978­3­89960­069­8

..................................................

19,80 Euro

Kein zweiter Politiker hat während der

ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts

in den preußischen Ostprovinzen die

nationalen Leidenschaften derart stark

aufgewühlt wie der zunächst Berliner

und später Warschauer Abgeordnete

(Albert) Wojciech Korfanty (1873–1939).

Sein Name war über den Kampf um

den Annaberg (1921) hinaus gleichsam

ein Programm: die Abtretung fast ganz

Oberschlesiens vom Deutschen Reich und

seine Eingliederung in die neu erstandene

Republik Polen.

Inge und Lothar Küken

Sie wirkten in Schlesien

Persönlichkeiten von euro päischem

Rang auf den mittel alterlichen

Kulturstraßen »via regia« und »Niedere

Straße«

185 Seiten, s/w Abbildungen,

Broschur,

Bestell­Nr. 30154

..................................................

5,00 Euro

In der Beschreibung der Lebensbilder

von 37 bedeutenden schlesischen Persönlichkeiten

wird die Geschichte Schlesiens

lebendig. Eine wertvolle Lektüre für alle,

die sich in besonderer Weise für Schlesien

und Görlitz interessieren, besonders aber

auch für die Orientierung und Vorbilder

suchende nachwachsende Generation.

21


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Eberhard Günter Schulz

Vom Beitrag der Schlesier zur

deutschen Kultur

2. Auflage, 64 Seiten mit 40 Abbildungen

und einer Karte,

Format 13,9 x 21,4 cm

Bestell­Nr. 72647

..................................................

7,90 EUR

Dieser Überblick über den nach Rang und

Umfang bedeutsamen Beitrag der Schlesier

zur Kultur umfasst sieben Jahrhunderten

deutscher Geschichte Schlesiens

und behandelt zunächst die herausragenden

Leistungen in Musik, bildender

Kunst und Wissenschaften. Er gipfelt im

schlesischen Beitrag zu Literatur und

Philosophie.

geschrieben.

.............................................................................................................................................................................................

Joseph von Eichendorff

Und die Welt

hebt an

zu singen

Die schönsten Gedichte

Ausgewählt von Hans Claßen

96 Seiten mit 8 Radierungen von

Christian Mischke

11,9 x 19,8 cm, Pappband

Bestell­Nr. 72853

..................................................

12,90 Euro

Schläft ein Lied in allen Dingen,

die da träumen fort und fort,

und die Welt hebt an zu singen,

triffst du nur das Zauberwort …

22

Heinz Piontek

Zeit meines Lebens

Autobiographischer Roman –

Erster Band

4. Auflage, 436 Seiten,

Format 13 x 21 cm

Bestell­Nr. 71756

..................................................

22,00 Euro

In »Zeit meines Lebens« beginnt der

Dichter seine Geschichte ganz von vorn zu

erzählen: von Herkunft und Elternhaus,

Kindheit und Jugend. Er erinnert sich

genau und aufrichtig an frühe, tiefe Eindrücke

und Erfahrungen. Epische Mitte

dieses ersten Bandes ist die oberschlesische

Kreis- und Grenzstadt Kreuzburg

»am Rande des Reiches«. »Zeit meines

Lebens« zeugt von geradezu dokumentarischer

Wirklichkeitstreue. Für die innere

und äußere Spannung des Buches sorgt

ein kunstvoll komponiertes und doch

suggestiv einfaches Erzählen.

Eberhard Günter Schulz (Hg.)

Im Dienste der Menschheit

Bedeutende Persönlichkeiten aus dem

historischen deutschen Osten

224 Seiten, 202 Abbildungen, Format

21 x 21,5 cm, Hardcover

Bestell­Nr. 71979

..................................................

19,90 Euro

Dieses Begleitbuch gibt Einblicke und

Überblicke zu der Ausstellung »lm Dienste

der Menschheit – Bedeutende Persönlichkeiten

aus dem historischen deutschen

Osten« der Stiftung Deutsche Kultur im

östlichen Europa – OKR, Bonn. Aufgabe

dieser Ausstellung ist es, den nach Rang

und Umfang herausragenden Beitrag

der Deutschen aus dem Osten zur Kultur

exemplarisch zu veranschaulichen. Ausstellung

und Begleitbuch haben vor allem

zwei Ziele: 1. Sie dienen der Bewahrung

und Wiedergewinnung der kulturellen

Identität des deutschen Volkes. 2. Sie

dienen der Weltoffenheit und der Verbundenheit

aller Völker.

Heinz Piontek

Stunde der Überlebenden

Autobiographischer Roman –

Zweiter Band

606 Seiten, Format 13 x 21 cm

Bestell­Nr. 71470

..................................................

25,00 Euro

Die detaillierte und persönliche, dabei

aber nie indiskrete oder aufdringliche

Art, mit der Piontek erzählt, hat Effekte,

die man beim Lesen seines »autobiografischen

Romans« schätzen lernt. Es

entsteht ein außerordentlich dichtes und

nuancenreiches Zeitbild, und man erhält

vielfach Einblick in die Verfasstheit der

Menschen und die Bewegtheit der Zeit

um die sogenannte »Stunde Null« …

Fast ist man da traurig, dass man nicht

(schon) lesen kann, wie es mit diesem

glücklich Überlebenden weiterging.

Friedhelm Grundmann

Carl Gotthard Langhans

(1732–1808) –

der Architekt des

Brandenburger Tors

Lebensbild und Architekturführer

136 Seiten mit 184 Abbildungen,

davon 28 in Farbe, 13,9 x 21,4 cm,

Pappband

Bestell­Nr. 72808

..................................................

12,90 Euro

Das Brandenburger Tor in Berlin ist sein

berühmtestes Bauwerk. Der gebürtige

Schlesier war Mitbegründer des Frühklassizismus

in Deutschland. Dieses zu

wenig bekannte Werk neu zu entdecken

ist Anliegen dieses reich illus-trierten Buches.

Es verbindet eine knappe, prägnante

Biografie mit einem als Reisebegleiter

konzipierten Architekturführer.

Gerhart Hauptmann und

»die Juden«

Konstellation und Konstruktion in

Leben und Werk

herausgegeben von Hans­Joachim

Hahn

171 Seiten, 15 x 23 cm,

fester Einband

Bestell­Nr. 38409

..................................................

18,00 Euro

Der vorliegende Sammelband dokumentiert

Hauptmanns Beziehungen zu jüdischen

Freunden und Förderern und zur

Religion des Judentums ebenso wie die

Darstellung von Juden in seinen Werken.

Er beinhaltet die Beiträge international

renommierter Hauptmannforscherinnen

und -forscher zu einem Symposium, das

vom 18. bis zum 20. Juni 2004 in Gerhart

Hauptmanns ehemaligem Wohnsitz stattfand.

Johanna Hoffmann

Die verratene Heilige

Das Leben der Landgräfin Elisabeth

von Thüringen (1207–1231)

Historischer Roman

brosch., 12,5 x 20 cm, 292 Seiten

ISBN 978­3­89960­278­4

..................................................

9,80 Euro

Das außergewöhnliche Leben der Landgräfin

Elisabeth von Thüringen beschreibt

dieser handlungsstarke Roman. Im Alter

von vier Jahren kam sie auf die Wartburg

bei Eisenach, einem Mittelpunkt

höfischen Lebens. Sie wurde dort zur

Landgräfin erzogen und mit 15 Jahren

mit Ludwig von Thüringen verheiratet. In

dieser Umgebung lebte die junge Landgräfin

ein ungewöhnlich christliches Leben,

das die höfische Gesellschaft infrage

stellte und Konflikte heraufbeschwor.

Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines

Taugenichts

Deutsch­polnische Ausgabe. Ins

Polnische übertragen von Jacek St.

Buras, mit Scherenschnitten von Luise

Neupert und einem Nachwort von

Peter Horst Neumann

224 Seiten, 13,9 x 21,4cm, fester

Einband

Bestell­Nr. 72507

..................................................

14,90 Euro

Diese neue Übersetzung des Eichendorff

’schen Taugenichts ins Polnische

durch Prof. Buras macht Lesern, die der

polnischen Sprache besser mächtig sind

als der deutschen, eine der liebenswürdigsten

Erzählungen der europäischen

Romantik zugänglich, ohne ihnen den

deutschen Text vorzuenthalten.

Prof. Peter Horst Neumann, lange Zeit

Präsident der Eichendorff-Gesellschaft,

hat ein den Text zugleich biografisch

und inhaltlich aufschließendes Nachwort

Daria Barow­Vassilevitsch

Die heilige Herzogin

Das Leben der Hedwig von

Schlesien

152 Seiten mit 28 teils farbigen

Abbildungen, 13,9 x 21,4 cm, Pappband

Bestell­Nr. 72884

..................................................

12,90 Euro

Die Bedeutung der hl. Hedwig für das mittelalterliche

Schlesien wie als Wohltäterin

der Armen, Kranken und Gefangenen ist

kaum zu überschätzen. Ihre Wirkung ging

sogar über Schlesien hinaus und erstreckte

sich auf die geistige Entwicklung ganz

Mittel- und Osteuropas. Um 1178/80 als

Angehörige des damals aufstrebenden

Geschlechts der Grafen von Andechs-Meranien

geboren, wurde Hedwig durch die

Vermählung mit dem Piasten Heinrich I.

Herzogin von Schlesien. Als solche stiftete

sie neben anderem das Kloster Trebnitz,

wo sie 1243 starb.


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Horst Pötzsch

Umweltkatastrophe in

Oberschlesien

48 Seiten mit 14 Abb., brosch.,

Format 15,5 x 22,5 cm

ISBN 978­3­89960­370­5

.................................................

6,40 Euro

Ist das Oberschlesische Industrierevier

das meistverschmutzte Gebiet der Erde?

Polnische Fachleute können nicht umhin,

diese Frage mit Ja zu beantworten.

Die Broschüre untersucht die wirtschaftlichen

Rahmenbedingungen, die massive

Industrialisierung ohne jede Rücksicht

auf die Umwelt.

.............................................................................................................................................................................................

Paul Keller

Das letzte Märchen

Roman

240 Seiten, Format 12,3 x 19 cm,

Hardcover, Bestell­Nr. 70682

................................................

14,90 Euro

»In diesem Buch habe ich alles gerettet,

was in mir noch jung, noch Kind in mir

ist. Wollt ihr mich begleiten in mein

Land der Phantasie? Kommt mit. Nicht

alle, nur die, die manchmal Sehnsucht

haben, in die Heimat zu gehen und alte

Spielplätze wieder aufzusuchen, die

nicht zu stolz und nicht zu arm sind, eine

unbesorgte Märchenfahrt zu wagen, und

die in späten Tagen ihres Lebens die ersten

Wunderländer ihrer Kindheit noch

einmal wieder sehen wollen.«

Dieses geistreich erdachte Märchen hält

dem gesellschaftlichen Leben der Menschen

einen entlarvenden Spiegel vor.

Hermann Fuhrich

Der Heimgarten

Studien und Quellen zur katholischen

Volksbildungsarbeit

200 Seiten mit Bildanhang, Leinen

ISBN 978­3­89960­227­2

..................................................

14,80 Euro

Der »Heimgarten« in Neisse war die

zentrale Stätte der katholischen Volksbildungsarbeit

in Schlesien. Hermann Fuhrich,

der selbst hauptamtlich Mitarbeiter

im »Heimgarten« gewesen ist, hat eine

sehr persönlich gehaltene Darstellung der

Bedeutung des »Heimgartens« und all seiner

Mitarbeiter geschrieben. Der besondere

Wert dieser lebendigen Darstellung

besteht in dem umfangreichen Quellenmaterial

aus Zeitschriften und Büchern,

die heute kaum mehr zugänglich sind.

Wolfgang Tschechne

Polonaise in Schlesien

Notizen aus einer fremden Heimat

Pappband, 13,9 x 21,4 cm,

160 Seiten, Bestell­Nr. 72523

..................................................

14,90 Euro

Wolfgang Tschechne, 1924 in Schweid nitz

geboren, in Breslau aufgewachsen, fährt

oft durch das gegenwärtige Schlesien. Er

spricht mit vielen Menschen – mit Menschen,

die aus Schlesien vertrieben und

Menschen, die nach Schlesien getrieben

worden sind. Das Buch stellt eine bunte

Fülle von Menschen vor, die heute in

Schlesien leben. Viele von ihnen weichen

nicht mehr davor aus, dass das Land, das

ihre Heimat geworden ist, jahrhundertelang

deutsch war – und dass die Schlesier

vor ihnen aus ihrer Heimat vertrieben

worden sind.

Messer – Stichel –

Zeichenfeder

Grete Schmedes

1889–1985

Ausstellungskatalog 2000 Herausgegeben

vom Schlesischen Museum

in Görlitz

84 Seiten, durchgehend teils farbig

illustriert, Format 21 x 20 cm

Bestell­Nr. 93493

..................................................

5,00 Euro

Anlass dieser ersten Retrospektive zum

Werk der Breslauer Grafikerin Grete

Schmedes war eine umfangreiche Schenkung

von Prof. Dr. Christoph Wagner an

das Schlesische Museum in Görlitz.

Heinz Kornemann

Kupferberger Gold

Ein schlesisches Schicksal

Roman

230 Seiten, 14 x 20,5 cm, brosch.,

Bestell­Nr. 4012

..................................................

5,00 Euro

Dieser Roman mit autobiografischen

Zügen schildert das Schicksal einer

Schlesierin in den Wirren des vergangenen

Jahrhunderts. Die Vorfahren von Ella

Frankhauser wurden bereits 1837 wegen

ihres protestantischen Glaubens aus dem

Zillertal in Tirol vertrieben. Sie fanden

im Riesengebirge eine neue Heimat. Hier

erlebt die 20-Jährige erst das nationalsozialistische

Deutschland, später Krieg

und Vertreibung. Ein Roman, der fesselt,

anrührt und Zeitgeschichte vermittelt, der

Glanz und Tragik des alten Schlesien vor

Augen führt und jeden Leser mahnt, doch

aus der Geschichte zu lernen.

Albert Ferenz

Ein oberschlesischer Maler, Graphiker

und Restaurator

60 Seiten mit 15 ganzseitigen, farbigen

Abbildungen,

Format 21 x 21 cm, fester Einband

ISBN 978­3­89960­063­6

..................................................

6,20 Euro

Aus Anlass des 80. Geburtstages von

Albert Ferenz am 2. Dezember 1987

ehrte das Oberschlesische Landesmuseum

diesen über die Bundesrepublik

Deutschland hinaus bekannten Künstler

mit einer Ausstellung, die sein Lebenswerk

darstellt.

Gisela Heller

Mit Glück ins Leben

Schlesische Kindheit, sächsische

Jugend

334 Seiten mit 12 Abbildungen

13,9 x 21,4 cm, Pappband

Bestell­Nr. 72815

..................................................

16,90 Euro

Die Schriftstellerin Gisela Heller – bekannt

durch ihre Bücher über Fontane,

Potsdam und die Mark Brandenburg

– begibt sich in ihrem Buch auf Spurensuche

in eigener Sache. Temperamentvoll,

pointiert, lebendig und warmherzig

schildert sie ihre schlesische Kindheit

und sächsische Jugend. Die geborene

Hielscher des Jahrgangs 1929 wuchs bis

fast zu ihrem sechzehnten Lebensjahr in

Breslau auf. Der Leser begegnet prägnant

gezeichneten Charakteren, erlebt das

Breslau der Kriegsjahre im Spiegel der

Familie und gewinnt ein atmosphärisch

dichtes Bild vom Leipzig der unmittelbaren

Nachkriegszeit.

Brigitte Rechberg (Hg.)

Die Malerin Gerda Stryi

Werkverzeichnis, Bilder und Texte

128 Seiten, Format 22 x 30,5 cm,

Hardcover, Bestell­Nr. 73102

..................................................

34,90 Euro

Die Malerin Gerda Stryi (1905 in Kattowitz

geboren – 1992 in Wiesbaden gestorben)

erhielt ihre Ausbildung an der Breslauer

Kunstakademie bei Oskar Moll und Otto

Mueller. Infolge der Vertreibung aus Schlesien

nach dem Zweiten Weltkrieg fand sie

in Wiesbaden ihre Wirkungsstätte.

Dieses nach ihrem Tode zusammengestellte

Werkverzeichnis präsentiert in

zahlreichen Abbildungen den Formenund

Farbenreichtum ihrer Landschaftsgemälde

und Stillleben. Die Einführung

der Herausgeberin, Frau Dr. Brigitte Rechberg,

die auch das Werkverzeichnis erstellt

hat, und zwei Beiträge von Professor Eberhard

Günter Schulz charakterisieren sowohl

das Werk als auch die Persönlichkeit

der Künstlerin.

Alte Oberschlesische Bildkalender

mit je 12 wunderbaren farbigen

Postkarten

Sonderpreis je Kalender

..................................................

2,50 Euro

1996 – Bestell­Nr. 5306

1997 – Bestell­Nr. 5307

1998 – Bestell­Nr. 5308

1999 – Bestell­Nr. 5309

2000 – Bestell­Nr. 5310

2001 – Bestell­Nr. 5311

2002 – Bestell­Nr. 5312

2003 – Bestell­Nr. 5313

2004 – Bestell­Nr. 5314

2005 – Bestell­Nr. 5315

2006 – Bestell­Nr. 5316

2007 – Bestell­Nr. 5317

2008 – Bestell­Nr. 5318

2009 – Betsell­Nr. 5319

2010 – Bestell­Nr. 5320

2011 – Bestell­Nr. 5321

sowie einfarbige Kalender der Jahre

1990, 1991, 1993, 1994, 1995

23


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Hans Schellbach

Pieron, wo bist du …?

Ein Roman aus dem Beuthener

Grenzland (1925–1933)

310 Seiten, Leinen, Schutzumschlag,

Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­036­0

..................................................

9,80 Euro

Viel zu lachen hatten sie nicht, die Menschen

in dem oberschlesischen Dorf Karf

bei Beu then in der Zeit zwischen 1925

und 1933, dem Machtergreifungsjahr der

Nationalsozialisten. Der Autor widmet

sich mit gleichbleibender Sorgfalt den

unterschiedlichsten Begebenheiten im

Alltag der kleinen Leute im Grenzland

zwischen Polen und Deutschland: der

Schufterei im Berg bau …

Schellbach­Romanfolge Der bekannte, in Beuthen geborene Film­ und Fernsehschauspieler Hans Schellbach (†1992) offenbart in seiner erfolgreichen Romanfolge seine

große Liebe zu Oberschlesien und besonders zu den Menschen aus dem »Ruhrgebiet des Ostens«. Er lässt in kräftigen Farben Oberschlesien lebendig werden: Er schreibt seine

Geschichte nicht, er spricht sie und bringt zum ersten Mal die Sprache des Industrie­Oberschlesiers in die Literatur ein. Jedes Buch kann unabhängig gelesen werden.

.............................................................................................................................................................................................

Rudolf P. Kuschka

Wanja

Roman

560 Seiten, Leinen, Schutzumschlag,

Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­058­2

..................................................

9,80 Euro

Krieg und die zerstöre rischen Folgen

prägten den Lebensweg von Vater und

Sohn. Die Liebe zu einer Ukrainerin, seiner

Lebensretterin, lässt den geborenen

Bergbauern nach dem Ersten Weltkrieg

seine Heimat vergessen. Er wird Sowjetbürger

und Kolchosbauer und bei Kriegsbeginn

Soldat der Roten Armee. Erst nach

Jahren führt ihn ein beschwerlicher Weg

als Verfolgter und Gehetzter unter schwersten

Belastungen von Sibirien zurück zu

seiner Mutter.

24

Hans Schellbach

Die Leute von Karf …

und Gott zürnt

Ein Roman aus dem Beuthener

Grenzland (1934–1937)

300 Seiten, Leinen, Schutzumschlag,

Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­035­3

..................................................

9,80 Euro

In diesem Roman stehen die Menschen aus

dem »Ruhrgebiet des Ostens« im Mittelpunkt.

Die jüdische Familie Mitschwinski,

die in der deutschen Kultur verwurzelt ist,

verlässt ihre Heimat. Der Autor schildert,

wie die Leute von Karf die Zeit nach der

Volks abstimmung vom 19. August 1934 erleben

und überleben. In kräftigen Farben

zeigt er, wie sich die poli tischen Erfolge der

nationalsozialistischen Regierung auf das

Bewusstsein der Bevölkerung auswirken.

Erich Scholz

Synek

Roman

393 Seiten, Format 15,5 x 22, cm,

fester Einband mit Schutzumschlag,

ISBN 978­3­89960­085­8

..................................................

9,80 Euro

Der Roman spielt in Oberschlesien.

Nicht grundlos ist dieses Buch in einem

Raum angesiedelt, dessen Menschen seit

Jahrhunderten bereit und fähig sind, in

ihrer Umwelt Naturkräfte und Geister zu

finden und anzuerkennen. Die Sorgen

einfacher Menschen werden durch Sy neks

»Da-Sein« ebenso tangiert wie die Gedankenwelt

um den Stammtisch der Honoratioren,

und dass sich das alles in einem

Lande abspielt, das in seiner Religiosität

von großer Innigkeit und Hingabe geprägt

ist. Die beschriebenen Örtlichkeiten

der Handlung sind keinesfalls erfunden.

Hans Schellbach

Die Leute von Karf …

und Gott schweigt

Ein Roman aus dem Beuthener

Grenzland (1937–1939)

384 Seiten, Leinen, Schutzumschlag,

Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­037­7

..................................................

9,80 Euro

Die Bewohner des Hauses Wilhelm straße

10 in Karf gehen schweren Zeiten entgegen:

Franz Skollnik wird verhaftet und stirbt

im KZ. Sein Freund, Alphons Seltmann,

meldet sich freiwillig zur Wehrmacht, um

der drohenden Verhaftung zu entgehen.

Um Anna Grzibowski scharen sich mehr

und mehr die Bedrängten und Verfolgten;

sie bewirkt, dass sich die Bewohner des

Hauses Wilhelmstraße 10 zu einer Notgemeinschaft

zusammenschließen.

Ralph Michael Wrobel

Der Wassermann an der

Hotzenplotz

Sage und Brauch im Oberglogauer

Land

Hardcover, Illustrationen s/w

15 x 21,5 cm, 481 Seiten

Bestell­Nr. 4011

..................................................

19,90 Euro

Im südwestlichen Oberschlesien liegt am

Flüsschen Hotzenplotz eine besondere

ländliche Region: das Oberglogauer Land.

In diesem Buch werden die Geschichten,

Sagen, Volkslieder und -tänze sowie das

Brauchtum aus Oberglogau, Zülz und

Krappitz sowie den umliegenden Dörfern

umfassend dokumentiert, um sie sowohl

für die alten wie auch neuen Bewohner

dieser Region zu erhalten.

Hans Schellbach

Karlik

Zeitgeschichtlicher Roman über

die Hitler­Jugend in Oberschlesien

(1939–1941)

432 Seiten, Leinen, Schutzumschlag,

Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­045­2

..................................................

9,80 Euro

»Karlik« ist der Roman der »betrogenen

Generation«, jener Menschen, die im

Nationalsozialismus aufwuchsen und

im Sinne der nationalsoziali stischen

Ideologie diszipliniert und indok triniert

wurden. Ähnlich wie in dem Film »Holocaust«

werden in diesem zeitge-schichtlichen

Roman die Zugänge zur Wirklichkeit

der Naziherrschaft eröffnet.

Wolfgang Tschechne

Große Oder, großer Strom

Reisen zu einem verschwiegenen Fluss

13,9 x 21,4 cm, 192 Seiten,

25 Abbildungen, Pappband

Bestell­Nr. 2701

..................................................

9,90 Euro

Die Oder – feuilletonistische Reisebilder

von der Quelle im Odergebirge bis

zur Mündung in die Ostsee: Landschaft

und Städte, Geschichte und Gegenwart.

Ein großer europäischer Strom, der

Tschechien, Polen und Deutschland zur

Gemeinsamkeit verpflichtet. Mähren,

Schlesien, Brandenburg und Pommern

– alte Kulturlandschaften heute gesehen.

Ilse Langner

Flucht ohne Ziel

Tagebuch­Roman Frühjahr 1945

385 Seiten, Format 12x18 cm, Leinen

Bestell­Nr. 70954

..................................................

16,00 Euro

In Wörlitz bei Dessau an der Elbe erwartet

ein ständig wachsender Flüchtlingsstrom

in den letzten Kriegstagen 1945 die

Russen von Osten und die Alliierten von

Westen. Frei von Pathos, ohne Wehleidigkeit

– und gerade deswegen erregend und

erschütternd – schildert Ilse Langner die

Leidensfähigkeit und auch die Tapferkeit

insbesondere der Frauen und Kinder. In

schonungsloser Sachlichkeit bietet sie tiefe

Einblicke in menschliches Fühlen, Denken

und Handeln in Not und Bedrängnis.

Frank­Lothar Kroll

Flucht und Vertreibung in der

Literatur nach 1945

163 S., broschiert,

Bestell­Nr. 19686

..................................................

14,50 Euro

Bereits kurz nach dem Zusammenbruch

der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft

und der Vertreibung der Deutschen

aus Ostdeutschland und den Staaten

Ost- und Mitteleuropas begann sich die

Vertreibungsproblematik in Werken deutscher

Autoren und Autorinnen in höchst

unterschiedlicher Weise widerzuspiegeln.

Im Vordergrund der in diesem Werk

vorgestellten Untersuchungen stehen die

Schaffenswege von Heinz Piontek, Josef

Mühlberger, Otto von Taube, Werner

Bergengruen, Gertrud Fussen-egger und

Gertrud von le Fort.


.............................................................................................................................................................................................

Ernst Komarek

Die Industrialisierung

Oberschlesiens

372 Seiten, Leinen, Best.­Nr. 71781

..................................................

14,90 Euro

Das Bild, das die Arbeiten der Nachkriegszeit

zur Geschichte der oberschlesischen

Montanindustrie im 18. und 19. Jahrhundert

zeichnen, bedarf – bezogen auf die technologischen

Analysen – dringend der Aktualisierung.

Unter Auswertung amtlichen statistischen

Materials und unter Berücksichtigung

der umfangreichen Ergebnisse neuerer

polnischer Forschungen beschreibt die

vorliegende Arbeit die Entwicklung der

Montanindustrie Oberschlesiens. Es macht

Gründe deutlich, warum das oberschlesische

Hüttenwesen trotz guter Startbedingungen

lange Zeit kaum über die Fertigung einfacher

Massenerzeugnisse hinauskam und gegenüber

dem Ruhrgebiet zunehmend in einen

technologischen Rückstand geriet.

Johanna Brade

Zwischen Künstlerboheme und

Wirtschaftskrise.

Otto Mueller als Professor der

Breslauer Akademie

1919–1930

Hrsg. Schlesisches Museum zu Görlitz

54 S., illustriert,

Format 24,5 x 21,5 cm

Bestell­Nr. 93841

..................................................

10,00 Euro

Otto Mueller gehört zweifellos zu den

markantesten Gestalten der klassischen

modernen Kunst in Deutschland. Die vorliegende

Schrift will den Maler, den viele

nur als Mitglied der »Brücke« kennen,

dorthin zurückbringen, wo er die meiste

Zeit seines Lebens wirkte: nach Schlesien

und vor allem nach Breslau, in der der

gebürtige Schlesier die letzten zwölf Jahre

seines Lebens wirkte.

Ulrich Hutter­Wolandt

Die Hofkirche zu Breslau –

Ein Rokokokirchenbau im

frühneuzeitlichen Schlesien

150 S., 59 Abb., broschiert

Bestell­Nr. 71629

..................................................

12,68 Euro

Im Zweiten Weltkrieg als eine der wenigen

Kirchen Breslaus unzerstört, stellt die

Hofkirche ein wichtiges Zeugnis für das

bislang von der territorialgeschichtlichen

Forschung vernachlässigte Reformiertentum

in Schlesien dar. Die Untersuchung

zeichnet die Entwicklung der reformierten

Gemeinde von den Anfängen bis

hin zur formalen Auflösung im Jahre

1946 nach und schildert die Übernahme

der Hofkirche durch die Evangelisch-

Augsburgische Kirche Polens sowie ihre

Umwandlung in die heutige lutherische

Pfarrkirche. Baugeschichte und Raumausstattung

dieser bedeutenden Rokokokirche

werden mit reichhaltigem Bildmaterial

dokumentiert.

Werkstätten der Moderne

Lehrer und Schüler der Breslauer

Akademie 1903–1932

Katalog zur Ausstellung

Hrsg. Schlesisches Museum zu Görlitz

192 S., durchgehend illustriert, Format

21 x 28 cm

Bestell­Nr. 30612

..................................................

14,80 Euro

Die sogenannte »Breslauer Moderne« ist

wohl der wichtigste Beitrag Schlesiens

zur Geschichte der deutschen und internationalen

Kunst. Sie bahnte sich an in

den Jahren um 1900 und brach 1932/33

jäh wieder ab. In dieser kurzen Zeitspanne

trat Breslau aus dem Bannkreis

Berlins, zog begabte und innovative Architekten,

Bildhauer, Maler, Grafiker und

Kunsthandwerker heran und übernahm

einen aktiven und prägenden Part in der

Entwicklung der klassischen modernen

Kunst in Deutschland. Im Zentrum dieser

Entwicklung stand die Breslauer Akademie

für Kunst und Kunstgewerbe.

Die Architektur

der Moderne –

Breslau

Schlesien

176 Seiten mit 110 Abbildungen in

Duoton und 35 Plänen

Format 15 x 21 cm, Klappenbroschur,

Bestell­Nr. 06608

..................................................

12,80 Euro

Zwischen 1910 und 1933 war Breslau eines

der Zentren der modernen Architektur

in Deutschland. Neben der Jahrhunderthalle

von Max Berg oder dem Kaufhaus

Petersdorff von Erich Mendelsohn

entstanden hier zahlreiche nicht minder

bedeutende Bauten, die weit über die

Grenzen Schlesiens hinaus die Architekturgeschichte

prägten. Die Stadt weist u.a.

aus jener Zeit mit der zentralen Markthalle

ein markantes Beispiel früher Stahlbetonarchitektur

auf sowie erhaltene Bauten

der Werkbundausstellung von 1929.

.............................................................................................................................................................................................

Ernst Komarek

Die frühen Dampfmaschinen

– Von Dudley Castle nach

Oberschlesien

192 Seiten, zahlreiche Abb. und Tabellen,

gebunden, Bestell­Nr. 72220

..................................................

14.90 Euro

Kennzeichnend für die in einschlägigen

deutschen Beiträgen wiedergegebene

Geschichte der frühen Dampfmaschinen

ist die Nachricht von der im Jahre 1788

im oberschlesischen Tarnowitz errichteten,

angeblich ersten Dampfmaschine

auf dem europäischen Kontinent. An

Hand von Quellenmaterial und zuverlässig

dokumentierten Darstellungen wird

hier nun unternommen, Entstehungsgeschichte,

Entwicklung und Ausbreitung

der frühen Dampfmaschinen insbesondere

in Deutschland als Gesamtdarstellung

nachzuzeichnen.

Inge und Lothar Küken

Das Waldhufendorf Hirschfeldau

bei Sagan und die Niedere

Straße

Mosaiksteine schlesischer Siedlungsgeschichte

184 Seiten mit einfarbigen

Abbildungen, brosch.,

Best.­Nr. 30049

..................................................

3,00 Euro

Die Broschur gibt ausführliche Anregungen

zur Aufhellung der wichtigen

mittelalterlichen Verkehrsader »Niedere

Straße«, die von Brügge (Belgien) bis

nach Litauen mit einem Abzweig im Kreis

Sagan nach Breslau zur »via regia« führt.

Nikolaus Gussone

Die Architektur der Weimarer

Republik in Oberschlesien

Ein Blick auf unbeachtete Bauwerke

Fotodokumentation, 118 Seiten, 164

Abbildungen, brosch.

ISBN 978­3­89960­104­6

..................................................

7,20 Euro

Oberschlesien war von den Folgen des Ersten

Weltkrieges besonders hart getroffen. Es war

zwischen Deutschland und dem wiedererstandenen

Polen – nach bürgerkriegsähnlichen

Auseinandersetzungen und einer Volksabstimmung

für den Verbleib bei Deutschland – in

einer Weise geteilt worden, die keine Seite zufriedenstellte,

einen gewachsenen Wirtschaftsraum

zerriss und vor allem in den grenznahen

Landesteilen große Probleme schuf.

Peter Mrass

Oberschlesische Kostbarkeiten

164 Seiten mit 181 Abbildungen,

Großformat, brosch.

ISBN 978­3­89960­159­6

..................................................

15,30 Euro

Das Buch gliedert sich in drei Teile: 1.

Topo graphie mit Landkarten, Orts- und

Industrieplänen, Orts- und Industrieansichten…;

2. Kunst gewerbe mit Goldschmiedekunst,

Zinnarbeiten, Gleiwitzer

Eisenkunstguss, Bronzeguss, Medaillen,

Waffen, Keramik, Textilien, Skulpturen

und Kohleschnitzereien; 3. Gegenstände

und Dokumente zur Geschichte, z. B. archäologische

Objekte, Urkunden ...

Johannes Mainka

Musiker des Raumes

Leobschütz in Oberschlesien

der letzten fünf Jahrhunderte

Ein biographisch ­bibliographisches

Nachschlagewerk

328 Seiten mit 110 Abbildungen, farbiger

Schutzumschlag, Fadenheftung,

15,3 x 23,1 cm

ISBN 978­3­89960­119­0

..................................................

19,80 Euro

Das Buch erfasst 93 Musikerpersönlichkeiten,

die entweder im Raum Leobschütz

– das ist die Region des Kreises

Leobschütz in Oberschlesien in den

Grenzen bis 1945 – geboren sind oder

dort beruflich auf dem Gebiet der Musik

tätig waren. Zu diesem Personenkreis

zählen Komponisten, ausübende Künstler,

Musiklehrer, Musikwissenschaftler

sowie Instrumentenbauer. Viele Musiker

sind erstmals mit einem ausführlichen

Lebenslauf dar gestellt.

25


Schlesien

.............................................................................................................................................................................................

Reinhard Gröper

Vom Glück, bei großen Gärten

zu wohnen

Kindheit und Jugend in Schlesien,

Sachsen und Württemberg

304 Seiten mit 2 Abbildungen

Format 13,9 x 21,4 cm, Pappband

Bestell­Nr. 72787

..................................................

9,90 Euro

Dieses Buch der Erinnerung an eine

Kindheit und Jugend in schwieriger Zeit

umfasst die Jahre 1929 bis 1945. Reinhard

Gröper, geboren im niederschle sischen

Bunzlau, erlebte prägende Kna-benjahre

in Leipzig und Stuttgart-Fellbach sowie

von dort aus in Rottweil, wohin die Kinderlandverschickung

im Bombenkrieg

ihn verschlug. Die Nazizeit und der

Krieg prägten dem Heranwachsenden

und seiner Familie ihren Stempel auf.

.............................................................................................................................................................................................

Historisch­topographischer

Atlas schlesischer Städte

Band 1: Görlitz

Herder­Institut, Marburg

48 S., 29 Karten.; 41 Abb.,

Format 29,7 x 42 cm

Bestell­Nr. 93610

..................................................

15,00 Euro

(zzgl. 4,50 Euro Versandkosten)

Das Herder-Institut eröffnet mit dem

Band Görlitz die Herausgabe des Historisch-topographischen

Atlas schlesischer

Städte.

Ziel ist eine Darstellung der siedlungstopographischen

Entwicklung von Görlitz

vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. Das

Konzept des Projekts sieht neben Texten

zur jeweiligen Stadtentwicklung die Edition

von zum Teil unikalen, amtlichen topographischen

Karten- und Luftbildquellen

im einheitlichen Maßstab 1:25.000 aus

den Jahren 1830, 1900, 1940, 1975 und

2000 vor.

26

Rotraud Schöne

Schlesisches Himmelreich

Roman

344 Seiten, Leinen

Bestell­Nr. 30014

..................................................

12,90 Euro

Rotraud Schöne schildert das Leben einer

Familie in Görlitz, einer schlesischen

Stadt, von 1920 bis kurz nach 1945. Die

Autorin erzählt von einer unbekümmerten

Kindheit, von dem sorglosen Leben

im Hause Brandt. Herbert Brandt, der

Vater, besitzt eine gutgehende Chemikalienfirma

und einige Häuser in Görlitz.

Die Familie mit vier Kindern lebt in angenehmem

Wohlstand, feiert die Feste in

traditioneller Weise, unternimmt regelmäßig

Reisen. Nichts scheint den friedlichen

Himmel in diesem Land und dieser

Familie zu trüben. Aber der Krieg zerreißt

– wie überall – auch diese Idylle …

Historisch­topographischer

Atlas schlesischer Städte

Band 2: Oppeln

Herder­Institut, Marburg

52 S., 28 Karten.; 49 Abb.,

Format 29,7 x 42 cm

Bestell­Nr. 93627

..................................................

15,00 Euro

(zzgl. 4,50 Euro Versandkosten)

Das Herder-Institut hat mit dem Band

Oppeln die Herausgabe des Historischtopographischen

Atlas schlesischer Städte

fortgesetzt.

Ziel ist eine Darstellung der siedlungstopographischen

Entwicklung von Oppeln

vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. Das

Konzept des Projekts sieht neben Texten

zur jeweiligen Stadtentwicklung die Edition

von zum Teil unikalen, amtlichen topographischen

Karten- und Luftbildquellen

im einheitlichen Maßstab 1:25.000 aus

den Jahren 1830, 1900, 1940, 1975 und

2000 vor.

Rotraud Schöne

Von Schlesien westwärts

Roman

288 Seiten, 13,9 x 21,4 cm, Pappband

Bestell­Nr. 73003

..................................................

14,90 EUR

Die lang erwartete Fortsetzung von

»Schlesisches Himmelreich«!

Die eindrucksvolle Schilderung eines

schlesischen Schicksals von den Nachkriegsjahren

bis heute.

Rotraud Schöne, die ihre Kindheit und

Jugend in Görlitz verbrachte, schildert

ein faszinierendes Stück deutscher Zeitgeschichte.

Volksabstimmung in

Oberschlesien

Eine ausführliche Darstellung

des Geschehens.

30 Bildseiten und 16 Textseiten,

brosch., Best.­Nr. 60050

..................................................

8,50 Euro

Die oberschlesische Frage gedieh im Jahre

1921 zur Entscheidung. Sie hatte sich

schon längere Zeit hingeschleppt, trotz

einer Volksabstimmung, die die Angelegenheit

hätte erledigen müssen und

717.122 Stimmen für Deutschland und

483.514 Stimmen für Polen ergab. Doch

Deutschland und Polen beanspruchten

ganz Oberschlesien und wollten von einer

Teilung nichts wissen. Die Fachleute

verkündeten der Welt, das Gebiet sei eine

unteilbare wirtschaftliche Einheit und

könne nicht zerschnitten werden, ohne

wirtschaftlich zugrunde zu gehen.

Gerd Wolandt/Reinhold Breil (Hrsg.)

Ostdeutsche Denker

Vier Jahrhunderte philosophischer

Tradition von Jacob Böhme bis Moritz

Löwi

319 Seiten, Hardcover, Format 16,5 x

24,5 cm, Bestell­Nr. 71124

..................................................

18,41 Euro

Ein Lesebuch, das aus dem Zusammenhang

der Philosophie des deutschen

Sprachraums den Anteil Ostdeutschlands

herausnimmt. Es will bewusst machen,

welcher Bestand dort vor Flucht und Vertreibung

des größten Teils der deutschen

Bevölkerung aus diesem Gebiet vorgelegen

hat. Zwar erscheint dabei als überragende

Figur Immanuel Kant, doch sind

auch – stellvertretend für viele – Johann

Georg Hamann, Johann Gottfried Herder,

Arthur Schopenhauer oder Edmund Husserl

zu nennen.

Rudi Maskus

Es müssen Schutzengel

gewesen sein

Das Schicksal eines Überlebenden

aus Breslau in Schlesien

Broschur, 2. Auflage 2007

269 Seiten, 14,7 x 21 cm

Bestell­Nr. 30237

..................................................

5,90 Euro

Hier berichtet ein Überlebender der

Erlebnisgeneration über den Verlauf

seines ereignisreichen Lebens in einer

turbulenten Zeit. Eingebettet ist seine

Biografie in den Verlauf der Zeitgeschichte

seit dem Beginn der Weimarer

Republik bis hin zur Gegenwart im

Jahr 2006. Aus seiner Sicht werden die

geschichtlichen Ereignisse dieser Zeit

dargelegt: Folgen des Versailler Vertrages,

Reparationen, Inflation, Hitler-Putsch,

Bankenkrach und Weltwirtschaftskrise,

Hitlers Machtübernahme, NS-Zeit,

Zweiter Weltkrieg und Nachkriegszeit.

Eva Wodarz­Eichner

»Ich will wirken

in dieser Zeit…«

Bedeutende Frauen aus acht

Jahrhunderten

52 Kurzbiographien

359 Seiten, 50 Abbildungen, Hardcover,

Format 15 x 22,5 cm

Bestell­Nr. 72237

..................................................

16,80 Euro

Glücklich sind sie dabei nicht immer geworden,

aber jede der in diesem Buch vorgestellten

52 Frauen aus acht Jahrhunderten,

alle aus den historischen deutschen

Ost- und Siedlungsgebieten, hat sich über

das erhoben, was man von Frauen in ihrer

Zeit erwartete, und jede von ihnen hat

ihre ganz eigenen Akzente in ihrer Welt

hinterlassen.

Karl­Heinz Haarke/Georg Kachel

Die Lebens geschichte des

Fußball­Alt nationalspielers

Ernst Willimowski

100 Seiten mit 38 Abbildungen

ISBN 978­3­89960­142­8

..................................................

14,60 Euro

Das Buch versucht am Beispiel eines

Fußballers, des Menschen Ernst Willimowski,

den Fußball und die Lebensumstände

miteinander zu verbinden und

zu beschreiben. Es ist das Leben eines

Fußballstars vergangener Zeiten: Ernst

Willimowski, kurz »Ezi« genannt, geboren

am 23. Juni 1916 in Kattowitz. – Die

vorliegende Sportchronik ist nicht nur für

Fußballinteressierte, sondern für jeden

Sportkundigen eine unentbehrliche und

interes sante Dokumentation.


.............................................................................................................................................................................................

Inge und Lothar Küken

via regia – Kulturstraße mitten

durch Europa

290 Seiten, Format 15 x 21 cm,

farbige Abbildungen, zahlreiche

Streckengrafiken

Bestell­Nr. 30251

..................................................

12,90 Euro

Die via regia ist als ein den gesamten

Kontinent von Santiago de Compostela

(Spanien) bis nach Kiew (Ukraine) durchziehender

Handelsweg eine kostbare, einzigartige

Fundgrube von aussagekräftigen

Spuren und Zeugnissen der europäischen

Kulturgeschichte und Zivilisation.

Bei diesem Buch handelt es sich um die

erste umfassende Gesamtdarstellung des

Verlaufes, der damaligen Gegebenheiten

und der heutigen kulturhistorischen Faszination

der via regia.

Inge und Lothar Küken

Der Oberlausitzer

Sechsstädtebund

Kamenz – Bautzen – Löbau –

Zittau – Görlitz – Lauban

92 Seiten, zahlreiche farbige und

s/w Abbildungen, 14,8 x 21 cm

Bestell­Nr. 30282

..................................................

9,90 EUR

Am 21. August 1346 schlossen sich die

Städte Bautzen, Görlitz, Kamenz, Lauban,

Löbau und Zittau zum Oberlausitzer

Sechsstädtebund als Schutzbündnis gegen

Übergriffe von Raubrittern zusammen.

Der Bund brachte den Städten nicht

nur Sicherheit, sondern auch Macht und

Wohlstand.

Mit dem Buch soll sowohl den Bewohnern

als auch den Gästen der Oberlausitz eine

ausführliche Darstellung der Geschichte

des Bundes und der einzelnen Städte

samt kulturhistorischem Reiz und heutigen

Sehenswürdigkeiten vermittelt

werden.

Christofer Herrmann

Burgen im Ordensland

Deutschordens­ und Bischofsburgen in

Ost­ und Westpreußen

Ein Reisehandbuch

288 Seiten, fester Einband, illustriert

Bestell­Nr. 72778

..................................................

19,90 Euro

Diese kompakte und reich bebilderte

Darstellung von über 70 Burgen des

Deutschen Ordens, der Bischöfe und

Domkapitel im Preußenland erschließt

eine einzigartige und außergewöhnliche

europäische Burgenlandschaft in ihrer

Vielfalt und Bedeutung. Der Autor bietet

auf der Basis seiner Forschungsarbeit an

der Universität Allenstein neben zwei einleitenden

Kapiteln instruktive Beschreibungen

der einzelnen Burgen und ihrer

Geschichte mit Schwerpunkt auf dem

Mittelalter, ergänzt um Grundrisse, Fotos

und grafische Darstellungen.

.............................................................................................................................................................................................

Ortsnamen verzeichnis der

Ortschaften jenseits von Oder

und Neiße

232 Seiten, Fadenheftung, fester Einband,

23.000 Eintragungen, deutsch–

polnisch/russisch und polnisch/russisch–deutsch,

mit Kreiszugehörigkeit,

fünf Karten

Best.­Nr. 4019

..................................................

16,95 Euro

R.­P. Bartz, P. Zühlsdorf

Das Thünen­Museum­Tellow

Auf den Spuren des Johann Heinrich

von Thünen

Herausgeber: Ralf­Jürgen Girbig

96 Seiten, 71 farbige Abbildungen,

Format 12 x 19 cm, Broschur

ISBN 978­3­89960­014­8

..................................................

5,90 Euro

Das Thünen-Museum ist Johann

Heinrich von Thünen gewidmet. Der

Besucher kann viele Entdeckungen

machen in Tellow, im Museum, in

den Park- und Gutsanlagen, in der

geschichtsträchtigen Umgebung. Interessant

sind auch die Reiseempfehlungen.

Sie führen in die einzigartige

nordgotische Basilika von Belitz, in

die Ernst-Barlach-Stadt Güstrow, zu

den 1000jährigen Eichen nach Ivenack

und in die Reuterstadt Stavenhagen.

Der Burg Schlitz in der Nähe des Malchiner

Sees wird ein Besuch abgestattet,

ebenso der Kurstadt Bad Doberan,

der Hafenstadt Rostock u.a.m.

Josef Cyrus

Auf der Suche nach einem

Zuhause

Aus dem Tagebuch eines oberschlesischen

Aussiedlers

Das Buch zum Thema »Aus sied ler«

160 Seiten, reich bebildert,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­065­0

..................................................

15,30 Euro

Josef Cyrus, ein junger Oberschlesier –

ausgebildeter Regisseur –, kam 1986 als

Aussiedler nach Deutschland. Warum

und was ihm dann hier begegnet, schildert

sein Tagebuch als Erfahrung der

bundesdeutschen Wirklichkeit. Ein sehr

mutiges, nachdenkliches Zeitdokument.

Cyrus hält uns einen Spiegel vor, der viele

unangenehme Wahrheiten wider spiegelt.

Johann Heinrich von Thünen

– Zitate

Zitate des genialen Land­ und Volkswirts

und großen Humanisten

Hrsg. Thünen­Museum­Tellow in Mecklenburg

und Thünengesellschaft e.V.

157 Seiten, Format 12 x 19 cm,

Broschur

ISBN 978­3­89960­138­1

..................................................

6,60 Euro

Das einzigartige Leben und Werk von Johann

Heinrich von Thünen (1783–1850)

gewinnt in der breiten Öffentlichkeit in

Deutschland und auch weltweit zunehmende

Bedeutung. Als Musterlandwirt

erlangte Thünen bereits zu Lebzeiten Berühmtheit

weit über Mecklenburg hinaus.

Otto Hupp

Königreich Preußen

Die Wappen der Städte, Flecken und

Dörfer Ostpreußen, Westpreußen, Brandenburg,

Pommern, Posen und Schlesien

Reprint von 1896 und 1898, herausgegeben

von der Kulturstiftung der

deutschen Vertriebenen in Bonn

Bestell­Nr. 2206

..................................................

24,00 Euro

Dieses Ortswappenwerks vereinigt 677

vierfarbig wiedergegebene Ortswappen

mit jeweils kurzen Erklärungen aus den

preußischen Provinzen Ost- und Westpreußen

(mit Danzig), Brandenburg,

Pommern, Posen und Schlesien.

Die Einführung in das Buch enthält

einen historischen Überblick über die

Verwaltungs- und Gebietsveränderungen

des Deutschen Reiches nach dem Ersten

Weltkrieg.

Dokumentationen

Hubertus Neuschäffer

Schlösser und Herrenhäuser

in Hinterpommern

298 Seiten, zahlreiche Abb., broschiert,

Bestell­Nr. 05349

..................................................

20,35 Euro

Die Herrenhäuser Hinterpommerns fügen

sich in den Kulturkreis des gesamten

Ostseeraums ein und bilden Besonderheiten,

die in dem vorliegenden Buch herausgearbeitet

werden. In ihnen spiegelt sich

die Landesgeschichte von der Ostkolonisation

wider bis zur Enteignung und Vertreibung

der Deutschen nach dem Zweiten

Weltkrieg und dem Verfall während

der kommunistischen Herrschaft. Mehr

als 200 Güter und ihre Herrenhäuser werden

mit ihrer Besitzgeschichte vorgestellt.

Wolfgang Hauck

Dreizehn Jahre danach

Erinnerungen, Erlebnisse, Gedanken

und Prognosen eines im Nachkriegsdeutschland

geborenen, in

Mitteldeutschland aufgewachsenen

und nach der Maueröffnung in zwei

verschiedenen Systemen lebenden

Deutschen

96 Seiten, brosch.,

ISBN 978­3­89960­214­2

..................................................

12,80 Euro

Der Autor schildert seine Jugend in Südthüringen,

die Auseinandersetzung mit

der SED, seine Militärzeit als Grenzer

an der Berliner Mauer, seine berufliche

Ausbildung als Installateur – ein Ingenieurstudium

wurde ihm verwehrt –,

die Gründung einer Familie und nach

der Maueröffnung die Übersiedlung ins

Allgäu.

27


Ost- und Westpreußen/Pommern

.............................................................................................................................................................................................

Danzig in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30065

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt Danzig, wie es einmal war –

die Straßen, Kirchen, Sehenswürdigkeiten

und auch die Menschen in ihrem Alltag.

Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit

überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer

ausführlichen Bildunterschrift versehen

und der einführende Text gibt einen

Überblick über die Geschichte der Stadt.

.............................................................................................................................................................................................

Die Kurische Nehrung in

144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30096

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt die Kurische Nehrung, wie

sie einmal war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.

28

Das Oberland in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30157

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt das Oberland, wie es

einmal war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.

Ostpommerns Küste in

144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30188

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt Ostpommerns Küste, wie

sie einmal war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.

Das Samland in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30015

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt das Samland, wie es einmal

war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem Alltag.

Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit

überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer

ausführlichen Bildunterschrift versehen

und der einführende Text gibt einen

Überblick über die Geschichte der Region.

Ostpreußen in 1440 Bildern

732 Seiten, 1440 Abbildungen,

20 x 28 cm, gebunden, Schutzumschlag,

Karte

Bestell­Nr. 30016

..................................................

69,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 1440

Aufnahmen zeigt Ostpreußen, wie es

einmal war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.

Das Ermland in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30072

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt das Ermland, wie es einmal

war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem Alltag.

Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit

überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer

ausführlichen Bildunterschrift versehen

und der einführende Text gibt einen

Überblick über die Geschichte der Region.

Pommern in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30017

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt Pommern, wie es einmal

war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem Alltag.

Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit

überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer

ausführlichen Bildunterschrift versehen

und der einführende Text gibt einen

Überblick über die Geschichte der Region.

Königsberg in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30089

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt Königsberg, wie es einmal

war – die Straßen, Kirchen, Sehenswürdigkeiten

und auch die Menschen in

ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien

sind unwiederbringliche Dokumente,

die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv

ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text

gibt einen Überblick über die Geschichte

der Stadt.

Klaus Granzow

Pommern in 1440 Bildern

412 Seiten, 20 x 28 cm,

1440 SW­ Abbildungen,

Karte, gebunden, Schutzumschlag

Bestell­Nr. 30018

..................................................

69,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 1440

Aufnahmen zeigt Pommern, wie es einmal

war – die Städte, Dörfer, Landschaften

und auch die Menschen in ihrem

Alltag. Die detailreichen Fotografien sind

unwiederbringliche Dokumente, die die

Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist

mit einer ausführlichen Bildunterschrift

versehen und der einführende Text gibt

einen Überblick über die Geschichte der

Region.


Ost- und Westpreußen/Pommern

.............................................................................................................................................................................................

Stettin in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30066

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen

zeigt Stettin, wie es einmal war –

die Straßen, Kirchen, Sehenswürdigkeiten

und auch die Menschen in ihrem Alltag.

Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit

überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer

ausführlichen Bildunterschrift versehen

und der einführende Text gibt einen

Überblick über die Geschichte der Stadt.

.............................................................................................................................................................................................

Peter Oliver Loew

Literarischer Reiseführer

Danzig

Acht Stadtspaziergänge

Mit zahlr. farb. u. S.­W.­Abb.,

Kurzbiogr.,Zeittafel, umfangr. Registern

und zweispr. Karten.

407 Seiten, Integralbroschur m.

Lesebändchen.

Bestell­Nr. 68433

..................................................

19,80 Euro

Danzig mit seiner deutschen und multikulturellen

Geschichte ist nicht nur literarischer

Ort der Werke von Günter Grass,

sondern auch vieler anderer deutscher

und polnischer Schriftsteller vom Barock

bis zur Gegenwart. In acht Spaziergängen

präsentiert der Slawist und Historiker Peter

Oliver Loew Texte von Joseph von Eichendorff,

Johanna Schopenhauer, Alfred

Döblin, Stefan Chwin, Pawel Huelle sowie

vielen anderen Autoren. Zugleich führt

Loew den Leser kenntnisreich durch das

»Venedig des Nordens«.

Heinz Gelinski

Stettin – Eine deutsche Großstadt

in den 30er­Jahren

224 Seiten, 24 x 30 cm,

409 SW­ Abbildungen,

Karte, gebunden, Schutzumschlag

Bestell­Nr. 31086

..................................................

29,95 Euro

Stettin wird in diesem reich ausgestatteten

Bildband in ihrer alten Gestalt zur Zeit

der 30er-Jahre dargestellt. Die einzigartigen

Fotografien geben ein umfassendes

Bild dieser traditionsreichen Stadt – es

zeigt den Hafen, das kulturelle Leben, die

Bauten und Menschen. Über 200 Abbildungen

porträtieren das Tor zur Ostsee

mit seiner berühmten Hakenterrasse,

dem Residenzschloss der pommerschen

Herzöge und dem prächtigen Rathaus.

Die glanzvolle Vergangenheit Stettins ist

in diesen Fotografien festgehalten, seine

Straßen, Kirchen und anderen Baudenkmäler

laden zur Spurensuche in einer

vergangenen Epoche.

Bernhard Pollmann

Masuren und Ermland

222 Seiten, durchgehend farbig illustriert,

Register, Hardcover, Format 17

x 24 cm, Bestell­Nr. 73058

..................................................

14,90 Euro

Masuren ist für viele Deutsche ein Sehnsuchtsland.

Zahllose große Seen, endlos

scheinende Wälder, kleine, abseits gelegene

Dörfer und mittelalterliche Ordensburgen

sind bestimmende Elemente dieser

Landschaft im ehemaligen Ostpreußen.

Viel fach sieht es dort noch so aus wie

vor hundert Jahren, doch auch unsere

Zeit macht sich bemerkbar. Bernhard

Pollmann zeichnet ein umfassendes und

informatives Porträt dieser zunehmend

auch touristisch erschlossenen Gegend,

das der Natur besonderes Augenmerk

widmet und mit vielen Tipps für Wanderer

aufwartet. Der durchgehend farbig illustrierte

Band weckt den Wunsch, sofort

aufzubrechen.

Von Memel bis Trakehnen in

144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen,

19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem

Überzug

Bestell­Nr. 30019

..................................................

12,95 Euro

Ein historischer Bilderbogen mit 144

Aufnahmen zeigt die Region von Memel

bis Trakehnen, wie sie einmal war – die

Städte, Dörfer, Landschaften und auch die

Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen

Fotografien sind unwiederbringliche

Dokumente, die die Zeit überdauert

haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen

Bildunterschrift versehen und der

einführende Text gibt einen Überblick

über die Geschichte der Region.

Karl Willamowius

Kurz Geschichte(n) aus dem

ehemaligen Osten

50 Seiten, einige s/w­Abbildungen,

Format 14 x 21 cm, Broschur

ISBN 978­3­89960­340­8

..................................................

8,90 Euro

In den letzten Jahren hat der Autor Geschichten

für verschiedene Publikationen

geschrieben.

In diesem Buch befinden sich einige dieser

Artikel. Unter anderem berichtet der

Autor über das Landleben, die Lebensumstände

der Bauern vor ihrer Befreiung, die

Unterschiede zwischen dem deutschen

und dem polnischen Adel, Kirchenvisitationen

und über einen russischen Staatsrat

unter Katharina II., dessen Vater aus

Preußen stammte.

Fritz R. Barran

Ostpreußen Städte­Atlas

224 Seiten, 21 x 29,7 cm,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 30508

..................................................

24,95 Euro

Der Städte-Atlas Ostpreußen ist ein ausgezeichneter,

fundierter Beitrag zur Kultur-

und Siedlungsgeschichte der Kernprovinz

des alten Preußens. Fritz Barran

hat mit großer Akribie diesen Städte-Atlas

zusammengestellt, der statistische Angaben

über die Provinz Ostpreußen, deren

Regierungsbezirke, Kreise und Städte und

vor allem Stadtpläne beinhaltet. Damit

hat er ein einmaliges heimatkundliches

Werk geschaffen, das dazu beitragen

kann, die geistigen, kulturellen und emotionalen

Bindungen der Bundesrepublik

und ihrer Bewohner zu Ostpreußen neu

zu knüpfen.

Karl Willamowius

Die Nachkommen eines

»Wilhelm«

Die Geschichte der

Willamowskis, Wilmowskys,

Wilamowitz’ …

128 Seiten, einige Abbildungen,

Broschur, Format 14 x 20 cm

ISBN 978­3­89960­330­9

..................................................

14,80 Euro

Auf der Suche nach seinen Vorfahren ist

der Autor auf viele interessante Geschichten

der genannten Geschlechter gestoßen.

In etlichen Regionen lebten Personen,

die Namen wie Willamowski, Wilmowsky,

Willamowius und andere ähnlich

klingende Namen trugen. Das Buch, das

nach Regionen gegliedert ist, untersucht

Verbindungen der unterschiedlichen Geschlechter.

Für den interessierten Familienforscher

ist es eine gute Grundlage für

weitere genealogische Forschungen.

Wolfgang Korall/Gunnar Strunz

Die Burgen des Deutschen

Ritterordens

Gestern & Heute

160 Seiten, 24 x 30 cm,

32 historische und 185 farbige

Abbildungen, Karte, gebunden,

Schutzumschlag

Bestell­Nr. 31581

..................................................

24,95 Euro

Die Wehr- und Repräsentationsburgen,

die der Orden der Nachwelt hinterließ,

sind die markantesten Zeugen jener Zeit.

Dieser Bildband berichtet fundiert über

die noch heute eindrucksvollen Bauten,

aber auch über die mächtigen Ruinen. Zu

den absoluten Höhepunkten einer Burgenreise

gehören dabei neben der Marienburg

u. a. Heilsberg, Rößel, Allenstein und die

Ordensburg und -dom in Marienwerder.

Einzelne Kapitel berichten über verschwundene

Burgen, Hochmeister, die Architektur

oder das Leben auf einer Burg und die Geschichte

der Marienburg.

Klaus Dieter Härtel

Kurische Skizzen

92 Seiten, Format 21 x 21 cm,

Broschur

ISBN 978­3­89960­322­4

..................................................

14,80 Euro

Klaus Dieter Härtel, in Breslau geboren,

ist seit Jahren als Urlauberseelsorger im

litauischen Teil der Kurischen Nehrung

sowie an der Kirche Wang im schlesischen

Riesengebirge tätig. Bewegende persönliche

Schicksale wurden ihm erzählt; er

führte zahlreiche Gespräche und feierte

Gottesdienste.

In 2008 erschienen seine »Schlesischen

Notizen«, nun die »Kurischen Skizzen«.

Zeichnungen und Texte sind vom Autor

künstlerisch gestaltet.

29


Ost- und Westpreußen/Pommern

.............................................................................................................................................................................................

Ulrich Jakubzik

Sensburg

Stadt unseres Herzens

392 Seiten, 17 x 24 cm,

400 Abbildungen,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 05061

..................................................

24,95 Euro

Etwa 400 teils farbige Abbildungen von

1890-1944 jeweils in den Text eingebunden:

Kleine Sensburger Chronik Fibel,

Stadtplan, Fernsprechverzeichnis, aus

dem Kultur- und Wirtschaftsleben der

Stadt, Heimat-Dokumente, 35 Erzählungen

in Prosa und Reimen aus Sensburg

und seiner Umgebung, Masurisches

Tanzliedchen (mit Abbildungen aus 33

Ortschaften des Kreises), Große Mutter

Masuren; Heimathymne in 24 Bildern.

.............................................................................................................................................................................................

Ralf Freyer / Ernst­Otto Luthardt

Polnische Ostseeküste

Reisebildband

128 Seiten, 23 x 28 cm,

ca. 180 Abbildungen,

Karte, gebunden, Schutzumschlag

Bestell­Nr. 17103

..................................................

16,95 Euro

In Stettin, der ehemaligen Hauptstadt

Pommerns, beginnt die Reise entlang der

polnischen Ostseeküste. Die Küste zeigt

vielfältigste Landschaftsformen: Steilküsten,

flache Sandstrände und viele küstennahe

Binnenseen mit weiten Moor- und

Schilfgürteln. Wie bei einer Perlenkette

reihen sich Seebäder und schmucke Orte

aneinander: von Misdroy über Kolberg

oder Rügenwalde bis nach Danzig der alten

Hansestadt. Circa 200 Bilder zeigen die

Vielfalt der polnischen Ostseeküste und vier

Specials berichten über die Geschichte der

Badeorte, die Wanderdünen von Leba, über

Otto von Bismarck und das geheimnisvolle

Volk der Kaschuben.

30

Winter, Hildtraut (Hrsg.)

Otto Kuske –

ein pommerscher Maler

66 Seiten, zahlreiche z.T. farbige Abb.,

gebunden, Bestell­Nr. 54357

..................................................

10,00 Euro

Wiederentdeckung eines Künstlers, der

Menschen, Bauten und Landschaften

Pommerns mit sensibel gestalteten Ölbildern,

Aquarellen und Graphiken treffend

dokumentierte – gleichermaßen schlicht

und frei von Pathos und vor allem Ausdruck

seiner Liebe zur pommerschen

Heimat. Seine erhaltenen Werke werden

von der Kunsthistorikerin Angelika

Storm-Rusche fachkundig kommentiert.

Doennigs Kochbuch

Der Küchen­Klassiker aus Ostpreußen

Ein Familienkochbuch

640 Seiten, 14 x 21 cm,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 30461

..................................................

19,95 Euro

Der Küchen-Klassiker aus Ostpreußen

über 1500 Rezepte Einige Kostproben:

Biersuppe, Schmanheringe, Piroggen,

Bratklopse, Königsberger Klopse, Rindefleck,

Beetensuppe, Bärenfang, Königsberger

Marzipan.

Fritz R. Barran

Pommern Städte­Atlas

208 Seiten, 20 x 29,7 cm,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 30973

..................................................

24,95 Euro

Der Städte-Atlas Pommern zeigt alle

Städte der heute sowohl auf deutschem

wie auch auf polnischem Staatsgebiet gelegenen

alten Kulturlandschaft. Straßen

und Straßennamen sowie die wichtigen

Gebäude werden in den Stadtplänen, die

den Stand vor dem Zweiten Weltkrieg

zeigen, dargestellt. Hier kann man die

alten Ortschaften im Geiste noch einmal

durchwandern und auf Spurensuche

gehen. Kurze Texte und alte Fotografien

geben zusätzlich Informationen über die

Städte und Kreise. Das Buch legt in Fülle

Fakten und Daten vor über Einwohner,

historische Entwicklungen, Wirtschaftsstrukturen,

Kirchen und Fabriken. Mit

dokumentarischer Genauigkeit wurde

aufgezeichnet, was einmal war.

Margarete Haslinger/Ruth­Maria

Wagner

Rezepte aus der guten Ostpreußischen

Küche

Von Beetenbartsch bis Schmandschinken

164 Seiten, 18 x 18,5 cm,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 30454

..................................................

14,95 Euro

Rezepte aus der guten ostpreußischen

Küche servieren Margarete Haslinger

und Ruth Maria Wagner, ergänzt mit vielen

praktischen Tipps, Geschichten und

Anekdoten. Beetenbartsch und Schmandschinken

gehören zu den Köstlichkeiten

der Region. Die erprobten Original-Rezepte

von Apfel-Bettelmann bis Zodderklops

bereichern jeden Speiseplan.

Ein ausführliches Vorwort erzählt von der

ostpreußischen Gastfreundschaft und der

Geschichte der Küche.

Gerd Hardenberg

Reiseführer Ostpreußen

Polnischer Teil ­ Westpreußen und

Danzig

288 Seiten, 11,5 x 16,2 cm,

94 SW­ und farbige Abbildungen,

Softcover

Bestell­Nr. 31574

..................................................

14,95 Euro

Durch das Land der dunklen Wälder und

kristallenen Seen führt dieser Reiseführer

von Gerd Hardenberg mit vielen praktischen

Informationen, die vollständig

aktualisiert wurden.

Eine reiche Kulturlandschaft lockt ebenso

wie die einsame Natur mit ihren Seen,

stillen Wäldern und weiten Feldern. Aus

dem Inhalt: Ein Blick in die Geschichte

– Reiseplanung – Danzig – Frische

Nehrung – Westlich der Weichsel – Marienburg

– Elbing – Das östliche Weichsel

und Nogatal – Kulmer Land – Oberland

– Ermland – Bartener Land – Masuren

Marion Lindt

Spezialitäten aus Ostpreußen

104 Seiten, 18 x 18,5 cm,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 30478

..................................................

12,95 Euro

Marion Lindt serviert auf knapp hundert

Seiten über 170 größere und kleinere Spezialitäten

aus Ostpreußen, gewürzt mit

Anekdoten. Denn nicht nur Königsberger

Klopse, Cranzer Flundern und Tilsiter

Käse gehören zu den Köstlichkeiten, die

diese Region zu bieten hat. Die erprobten

Original-Rezepte von Apfelplins’chen bis

Wruken bereichern jeden Speiseplan.

Ein ausführliches Vorwort erzählt von der

ostpreußischen Gastfreundschaft, der Geschichte

der ostpreußischen Küche und

ihren speziellen Kräutern und Gewürzen.

Ralf Freyer / Ernst­Otto Luthardt

Pommern

Reisebildband

140 Seiten, 24 x 30 cm, ca. 180

Abbildungen, Karte, gebunden,

Schutzumschlag

Bestell­Nr. 41061

..................................................

16,95 Euro

Pommern, die heute sowohl auf deutschem

wie auch auf polnischem Staatsgebiet

gelegene alte Kulturlandschaft, ist ein

Land am Meer: Die Ostsee umspült auf

515 Kilometern Länge die reizvolle Küste.

Und zu Pommern gehört auch Land im

Meer: Hiddensee, Usedom, Rügen und

Wollin locken mit ihren altehrwürdigen

Seebädern und Naturschönheiten. Einen

landschaftlichen Kontrapunkt zur Küste

setzt die Pommersche Seenplatte, die so

genannte »Pommersche Schweiz«. Einzigartige

Kultur- und Kunstdenkmäler

erzählen von der langen Geschichte.

Hannelore Doll­Hegedo

Spezialitäten aus Pommern

84 Seiten, 18 x 18,5 cm,

gebunden mit farbigem Überzug

Bestell­Nr. 30485

..................................................

12,95 Euro

Hannelore Doll-Hegedo serviert auf über

achtzig Seiten über 140 größere und kleinere

Spezialitäten aus Pommern, gewürzt

mit Anekdoten. Denn nicht nur Schmorwurst,

Tollatschen und Spickgans gehören

zu den Köstlichkeiten, die diese Region

zu bieten hat. Die erprobten Original-

Rezepte von Biersuppe bis Wrukeneintopf

bereichern jeden Speiseplan.

Ein ausführliches Vorwort erzählt von der

pommerschen Gastfreundschaft und der

Geschichte der Küche Pommerns.


.............................................................................................................................................................................................

S. Klimek

Thorn

Architektur und Geschichte

64 Seiten, großformatig, gebunden

mit Schutzumschlag

24 x 32 cm, 73 Farbfotos

ISBN 978­3­89960­258­6

..................................................

26,50 Euro

In dem Bildband mit seinem

unüber-troffenen Fotos spiegeln sich wie

vor Jahrhunderten mittelalterliche Wehrmauern,

Tore, Türme, der mächtige Block

der altstädtischen Pfarre und Reihen von

Bürgerhäusern und Speichern wider. Seit

Jahrhunderten hat die Weichsel Plätze für

menschliche Siedlungen abgesteckt. Dazu

zählt Thorn, das einige Jahrhunderte lang

als »Königin der Weichsel« und »Binnenhafen

der Ostseegebiete« bezeichnet

wurde. Unter den alten Weichselstädten

zeichnete es sich durch eine treue Vereinigung

mit dem Strom aus.

S. Klimek

Danzig

Architektur und Geschichte

64 Seiten, großformatig, gebunden

mit Schutzumschlag

24 x 32 cm, 78 Farbfotos

ISBN 978­3­89960­259­3

..................................................

26,50 Euro

Der Wohlstand von Danzig kam u. a. in

hervorragenden Architekturdenkmälern

und Werken der bildenden Kunst zum

Ausdruck, die trotz der gewaltigen Zerstörungen

im Jahre 1945 nach wie vor Zeugen

der Glanzzeit seiner 1000-jährigen

Geschichte sind. Der Bildband führt mit

hervorragenden Aufnahmen durch die

wunderbare Hansestadt.

Wolfgang Korall, Ernst­Otto Luthardt

Faszinierendes Ostpreußen

120 Seiten, ca. 160 Abbildungen, 24 x

29 cm, gebunden mit Schutzumschlag

Bestell­Nr. 31369

..................................................

16,95 Euro

Die Masurische Seenplatte – nebst Ostseeküste

– ist inzwischen zu einem der

beliebtesten Reise- und Urlaubsziele der

Deutschen avanciert. Finden sie doch hier

nicht nur eine relativ unversehrte Natur,

sondern auch eine Vielzahl historischer

Städte und Dörfer, berühmte Gotteshäuser

und Wallfahrtsorte sowie die Wehrbauten

des Deutschen Ordens – mit der

alles übertreffenden Marienburg an der

Spitze.

Ein Bildteil mit alten Schwarz-Weiß-Bildern

von 20 Seiten Umfang führt zurück

in die Zeit, als Ostpreußen noch nicht zerstört

war und Königsberg eine lebendige

Großstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten

gewesen ist.

.............................................................................................................................................................................................

Ralf Freyer, Ernst­Otto Luthardt

Reise durch die Kurische

Nehrung

128 Seiten, 200 Abbildungen,

Format 23 x 28 cm, gebunden mit

Schutzumschlag

Bestell­Nr. 17905

..................................................

16,95 Euro

Die Nehrung besteht ausschließlich aus

Sand mit riesigen Wanderdünen, die in

den vergangenen Jahrhunderten, nach

der Abholzung in der frühen Neuzeit,

immer wieder Ortschaften unter sich

begruben. Die Große Düne bei Nidden,

eine der größten Dünen Europas, wird

auch die »ostpreußische Sahara« genannt.

Heute ist die Nehrung wieder ein beliebtes

Reiseziel geworden, das einst auch

von Persönlichkeiten wie Thomas Mann

geschätzt wurde. Circa 200 Fotos zeigen

diese in Europa einzigartige Landschaft

mit ihren Naturschutzgebieten und Dörfern

von Königsberg bis Memel.

Zygmunt Iwicki

Oliva

Führer durch die Kathe drale

und das ehemalige Kloster

Format 14,8 x 21 cm,

350 Seiten, fester Einband mit Fadenheftung

ISBN 978­3­89960­126­8

..................................................

18,50 Euro

Das vorliegende Buch ist die erste umfassende

Darstellung der Kunstschätze der

ehemaligen Zisterzienserklosterkirche,

jetzt Kathedrale, zu Oliva bei Danzig. Es

ist die Frucht langjähriger Forschungsarbeit

des Verfassers, der mehrere Jahre an

der Kathedrale als Seelsorger wirkte und

daher den Gegenstand seiner Arbeit gut

kennt. Intensiv forschte er nach den im 17.

Jh. aus Oliva verschleppten Kunstschätzen.

Seine Quellenfunde und Studienergebnisse

veröffentlichte er in zahlreichen

Artikeln in Deutschland, Frankreich,

Österreich und Polen.

Danzig im Luftbild

der Zwischenkriegszeit

Aus den Sammlungen des Herder­

Instituts Marburg

112 S., 113 Abb., fester Einband mit

Schutzumschlag, Format 32 x 24 cm

Bestell­Nr. 93634

..................................................

25,00 Euro

Die Neuerscheinung bietet eine Auswahl

von 113 Abbildungen aus der Zeit zwischen

den beiden Weltkriegen. Die Bilder

zeigen die Stadt Danzig mit ihren Vororten,

dem Hafen sowie den Seebädern Zoppot,

Brösen, Heubude und Glettkau sowie

einzelnen Wasserkraftwerksstandorten.

Die von Spezialisten der Danziger Architektur

und Stadtgeschichte verfasste einführende

Skizze zur Stadtentwicklung, vor

allem aber die Bildtexte, geben dem Leser

wichtige Hintergrundinformationen, die

ihm helfen, die historischen Aufnahmen

zu »entschlüsseln« und auf ihnen manches

Bekannte, aber auch Unbekannte zu

entdecken.

Stanislaw Bogdanowicz

Marienkirche in Danzig

Herausgeber: Mariola Malerek

3. Auflage, 132 Seiten, 61 Abbildungen,

mit Grundriss der Kirche, Format

12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­109­1

..................................................

10,20 Euro

Die Marienkirche, eine der größten in

Backsteingotik errichteten Kirchen der

Welt und Kulturdenkmal ersten Ranges,

überragt als ein markantes Wahrzeichen

Danzigs das Panorama der Stadt. Die

Kathedrale, die jedes Jahr Besucherströme

aus aller Welt, insbesondere aber aus

Deutschland, anzieht, birgt zahlreiche

wertvolle Kunstwerke aus der Gotik und

der Renaissance, wovon die »Schöne Madonna«

und das Gemälde »Das Jüngs te

Gericht« von Hans Memling besonders

hervorzuheben sind. Nach den schweren

Schäden im Zweiten Weltkrieg erstrahlt

sie nun wieder in altem Glanz.

Stanislaw Bogdanowicz

Die Kathedrale zu Oliva

Herausgeber: Mariola Malerek

136 Seiten, 63 Abbildungen, mit

Grundriss der Kirche,

Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­013­1

..................................................

9,80 Euro

Die ehemalige Zisterzienser-Klosterkirche

und heutige Kathedrale zu Oliva, die

vor nicht allzu langer Zeit zur Erzbischöflichen

Basilika ernannt wurde, gilt als

eine der schönsten, im Baustil der Gotik

und der Renaissance errichteten Kirchen

der Welt. Die Kathedrale birgt zahlreiche

wertvolle Kunstschätze aus Gotik, Renaissance,

Rokoko und Barock wie z. B. den

barocken Hochaltar von Andreas Schlüter,

das Grabmal der Herzöge von Pommerellen,

das viersitzige Chorgestühl des

nördlichen Querschiffes (1599), die aus

Lindenholz angefertigte Rokoko-Kanzel

sowie den Renaissancealtar der Hl. Dreifaltigkeit.

Ost- und Westpreußen/Pommern

Reise durch Masuren

128 Seiten, 192 Abbildungen, 23

x 28 cm

Bestell­Nr. 16403

..................................................

16,95 Euro

Natur in ursprünglichem Zustand macht

eine Seite der Faszination Masurens aus:

Unzählige Seen und dunkle Wälder bestimmen

die Landschaft, der einzig völlig

naturbelassene Wildfluss ganz Europas,

der Biebrza-Fluss, lockt eine Vielzahl von

Vogelarten an, an der Küste wartet die

malerische Frische Nehrung. Neben dem

Blau der Seen und dem Grün der Wiesen

und Wälder ist das Rot der backsteinernen

Mauern der Ordensritterburgen die

dritte dominante Farbe: Die Marienburg

ist deren monumentalster Bau. Ein Abstecher

nach Danzig, der »Königin der

Ostsee«, lässt die Zeit der Hanse wieder

lebendig werden. Auf dem Land dürfen

Kornblumen, Margeriten und Klatschmohn

noch auf den Feldern blühen, die

mit Pferden bestellt werden.

Roman Ciecholewski

Pelplin

Herausgeber: Mariola Malerek

78 Seiten, 41 Abbildungen,

Format 11 x 15,5 cm

ISBN 978­3­89960­161­9

..................................................

4,80 Euro

Pelplin war seit 1824 Sitz des Bischofs von

Kulm. Verwaltungsmäßige Veränderungen,

die in der polnischen Kirche im Jahre

1992 durchgeführt wurden, ließen Pelplin

zum Hauptort der neu entstandenen Diözese

Pelplin werden. Die früheste Erwähnung

Pelplins stammt von 1274, als der

pommersche Fürst Mest-win II. das Dorf

dem Zisterzienserorden schenkte.

Der letzte Führer zu Pelplin, der von

Romuald Frydrychowicz geschrieben

wurde, dem Autor eines monumentalen

Werkes über die Pelpliner Zisterzienser,

erschien im Jahre 1928. Seit dieser Zeit

ließen die Forschungsergebnisse von

Kunsthistorikern einige Probleme in völlig

neuem Lichte erscheinen.

31


Ost- und Westpreußen/Pommern

.............................................................................................................................................................................................

Karl Willamowius

Johann Gottlieb Willamov

Leben und Werke

Eine Biographie eines großen

Gelehrten

108 Seiten, Broschur

ISBN 978­3­89960­178­7

..................................................

10,20 Euro

Zu seinen Lebzeiten wurde der Gelehrte

Willamov in einem Atemzug mit Immanuel

Kant, Johann Georg Hamann und Johann

Gottfried von Herder genannt. Das

Buch schildert das bewegte Leben dieses

ostdeutschen Dichters, der in Mohrungen,

Königsberg, Thorn und St. Petersburg

lebte. In Russland entstand zum Zarenhof

eine enge Verbindung. Die Vielseitigkeit

des Lyrikers, Fabeldichters und Dithyrambensängers

kommt in seinen Werken

zum Ausdruck. In dem Band erscheinen

seine besten Gedichte, Lieder, Fabeln,

Oden und Dithyramben.

.............................................................................................................................................................................................

Witold Stankowski

Lager für Deutsche in Polen

am Beispiel Pommerellen/

Westpreußen (1945–1950)

Durchsicht und Analyse der

polnischen Archivalien

206 Seiten, illustriert, Leinen, Bestell­

Nr. 72079

..................................................

14,30 Euro

Hier werden erstmals Dokumente sowie

Angaben aus einschlägigen polnischen

Archivalien vorgestellt, die in die Problematik

der Lager für Deutsche einführen

sollen. Beschreibungen der Lager für

die internierten Deutschen und der dort

herrschenden Lebensumstände, Angaben

zur Zahl der Internierten und zur

Zahl der dort Umgekommenen. Ergänzt

wird der Band durch die erstmalige Veröffentlichung

entdeckter fotographischer

Zeugnisse der Vertreibung im schlesischen

Raum.

32

Harald Gröhler

Störtebeker

Volksheld und Pirat

Die Biographie

214 Seiten, fester Einband

Bestell­Nr. 7277

..................................................

12,90 Euro

Spätes Mittelalter, Hansezeit, Ost- und

Nordseeraum zwischen Ordensland und

friesischen Inseln: Klaus Störtebeker

sorgt mit den Vitalienbrüdern für Unruhe.

Sie kapern Handelsschiffe und eignen

sich fremdes Hab und Gut an. Am Ende

bezahlt Störtebeker für alles mit seinem

Leben. Volksheld mit »sozialem Gewissen«

oder gemeiner Seeräuber?

Harald Gröhler begnügt sich nicht mit

dem Bekannten. Er geht einen anderen

Weg. Ein bislang kaum bekanntes englisches

Dokument liefert hier eine kleine

Sensation.

Das Buch ist eine Verbindung aus historischer

Erzählung und Dokumentation.

Frauen in Königsberg

1945–1948

Erna Ewert, Marga Pollmann, Hannelore

Müller

188 S., 20 Abb. und Karten,

broschiert, Format 14,8 x 21 cm

Bestell­Nr. 72176

..................................................

12,90 Euro

Authentische Aufzeichnungen über die

Schicksale von Frauen und Kindern, die

in den Jahren 1945 bis 1948 in Königsberg

und Umgebung lebten. Die Berichte

über die z.T. grausamen Lebensumstände

rufen tiefe menschliche Anteilnahme

hervor. Gleichwohl geht es hier nicht um

eine einseitige Verklärung der Opfer,

sondern um die weitere Erhellung einer

immer noch im Dunklen liegenden Zeit

und damit um die Vermittlung eines

differenzierteren und den unmittelbar

Leidtragenden gerechter werdenden Geschichtsbildes.

Detlef Arntzen

Der Brief meiner Mutter

14,8 x 21 cm, 64 Seiten, brosch.

ISBN 978­3­89960­277­7

..................................................

8,50 Euro

Die Mutter von Detlef Arntzen schreibt im

Februar 1945 einen Brief über ihre Flucht

aus Königsberg als Rotkreuzschwester

zusammen mit einer Freundin, die als

Zivilistin ohne Schwesterntracht in einen

Flüchtlingszug gelangt. Vor den Weichselbrücken

muss der Zug umkehren, weil

die Russen durchgebrochen sind. Nach

fünfzig Stunden ist der Zug wieder in

Königsberg. Die beiden Frauen versuchen

eine zweite Flucht nach Pillau, um von

der ostpreußischen Hafenstadt mit einem

Schiff in den Westen zu kommen. Detlef

Arntzen zitiert den Brief, beschreibt in

seiner Novelle ein späteres Gespräch mit

seiner Mutter und gibt seine Darstellung

der Flucht mit ihrem unerwarteten Ende.

Gertrude Schneider

Reise in den Tod

Deutsche Juden in Riga

1941–1944

191 Seiten, Format 15,2 x 22,3 cm,

Broschur, durchgehend illustriert,

Register

ISBN 978­3­89960­305­7

..................................................

18,50 Euro

Professor Gertrude Schneider, geb.

Hirschhorn (Jahrgang 1928) wurde als

Dreizehnjährige mit ihren Eltern und

ihrer jüngeren Schwester im Februar

1942 aus Wien nach Riga deportiert und

überlebte.

Sie führte Tagebuch und dokumentierte

präzise die grausamen Umstände des

Ghettolebens. Allerdings schrieb sie nicht

nur über die Opfer, die selbstlosen Helden

und tragischen Märtyrer. Sie notierte

genauso das alltägliche Leben und Überleben

und auch, dass es selbst dort im

Schatten des Todes Momente vor Glück,

Liebe und Poesie gab.

St. Bogdanowicz

Carl Maria Splett

Danziger Bischof

402 Seiten, bebildert, Broschur

Best.­Nr. 1891

..................................................

21,50 Euro

C. M. Splett war der zweite und letzte

deutsche Bischof von Danzig (seit 1938).

Nach der deutschen Besetzung der polnischen

Gebiete 1939 wurde er auch

zum Aposto lischen Administrator für die

benachbarte Diözese Kulm ernannt. Unter

dem Terror der Nationalsozialis-ten

und auf massiven Druck der Gestapo hin

musste er die polnische Sprache in der

Liturgie und in der Beichte verbieten, um

Klerus und Gläubige zu schützen. Wegen

der Weitergabe des Verbots des Gebrauchs

der deutschen Sprache und seiner Haltung

im Allgemeinen wurde er als Bischof

1946 in einem stalinistischen Schauprozess

vor einem polnischen Sondergericht

verurteilt und in Polen acht Jahre lang

inhaftiert.

KulturLandschaft

Ost­ und Westpreußen

Verlegt vom Deutschen Kultur forum

östliches Europa

Mit zahlr. farb. u. S/W­Abb., Zeittafel,

Ortsnamenkon kordanz u. umfangr.

Registern, 360 S., geb. m. Schutzumschlag

Bestell­Nr. 8199

..................................................

9,80 Euro

Die Essays des reich bebilderten Bandes

beleuchten kulturgeschichtliche Aspekte

Ost- und West-preußens. Die Beiträger

– deutsche, polnische, litauische und russische

Wissenschaftler – sind auf die historische

und gegenwärtige Kultur dieser

Region spezialisiert.

Gerhard Eimer/Ernst Gierlich/Matthias

Müller/Kazimierz Pospieszny

(Hrsg.)

Terra sanctae Mariae

Mittelalterliche Bildwerke der Marienverehrung

im Deutschordensland

Preußen

336 Seiten, zahlr. z.T. farbige Abb.,

broschiert, Bestell­Nr. 72275

..................................................

19,80 Euro

Die Gottesmutter Maria als Patronin

des Deutschen Ordens ist bislang nur in

geringem Maße in das Blickfeld der Wissenschaft

gerückt. Vor allem sind die zahlreichen

mittelalterlichen Bildwerke der

Marienverehrung im Deutsch ordensland

Preußen mit ihren vielfältigen Besonderheiten

nicht vor diesem Hintergrund

gewürdigt worden. Historiker und Kunsthistoriker

aus Polen und Deutschland

untersuchen das für das Verständnis des

Deutschordensstaates wesentliche Merkmal

des Marienpatronats.

Gerhard Eimer

Bernt Notke

Das Wirken eines niederdeutschen

Künstlers im Ostseeraum

211 S., zahlreiche Abb., gebunden,

Bestell­Nr. 70431

..................................................

18,41 Euro

Monumentale Werke wie der Totentanz in

der Revaler Nikolaikirche, der Hochaltar

im Dom von Arhus und Domlettner und

Triumphkreuz im Dom zu Lübeck geben

noch heute Zeugnis von dem malerischen

und plastischen Schaffen des in Pommern

geborenen, wohl bedeutendsten bildenden

Künstler des ausgehenden Mittelalters

im Ostseeraum.


Kulturelle Beiträge

.............................................................................................................................................................................................

Franz Heiduk

Oberschlesisches

Literatur­Lexikon

Biografisch­bibliografisches

Handbuch

Teil 1: A–H, 184 Seiten, Leinen

Bestell­Nr. 6040

........................................

Sonderpreis 24,80 Euro

Teil 2: I–P, 216 Seiten, Leinen,

Bestell­Nr. 6962

........................................

Sonderpreis 24,80 Euro

Teil 3: Q–Z und Nachträge,

357 Seiten, Leinen

Bestell­Nr. 8615

........................................

75,– Euro

Gustav Freytags Briefe

an die Verlegerfamilie

Hirzel

Herausgegeben und kommentiert

von Margret Galler und

Jürgen Matoni

Band 1: 1853–1864

384 Seiten, Abb., Leinen

Bestell­Nr. 11708

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Band 2: 1865–1877

379 Seiten, Abb., Leinen

Bestell­Nr. 11854

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Band 3: 1877–1895

512 Seiten, Abb., Leinen

Bestell­Nr. 8607

........................................

70,– Euro

August Scholtis:

Erzählungen – Dramen

– Romane

Ausgewählt, hg. und kommentiert

von Joachim

J. Scholz

401 Seiten, Leinen

Bestell­Nr. 17632

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Dieser Band enthält u. a. drei Romanentwürfe

unterschiedlicher

Vollständigkeit: 1. Die autobiographische

Urfassung des berühmten

Erstlingsromans »Ostwind« (1932).

2. Einen Roman um die destruktive

Gewalt der die heimatliche Ordnung

zerstörenden Industrialisierung.

3. Eine als historischer Roman

geplante Studie um das Leben der

ersten Gemahlin des oberschlesischen

Großindustriellen Guido

Fürst Henckel von Donnersmarck.

Das Buch will das Lesevergnügen an

Scholtis erneut wecken.

August Scholtis: Briefe

Ausgewählt, hg. und

kommentiert von Joachim

J. Scholz

Teil 1: 1945–1957

429 Seiten, Abb., Leinen

Bestell­Nr. 16253

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Dem oberschlesischen Bauernsohn

August Scholtis (1901-1969)

gebührt das Verdienst, seine

zweisprachige Heimat unter die

anerkannten deutschen Literaturlandschaften

eingereiht zu

haben. Es war konsequent, dass

der Schriftsteller Scholtis dann

auch den Verlust der Heimat als

Verlust seines Themas erlebte

und reflektierte. Vom Nachkriegspublikum

im wachsenden

Maße ignoriert, wurde ihm seine

Passion fürs Briefeschreiben zum

letzten Reservat, in dem er Talent,

Selbstachtung und Existenz zu

verteidigen hoffte.

August Scholtis: Briefe

Ausgewählt, hg. und

kommentiert von Joachim

J. Scholz

Teil 2: 1958–1969

453 Seiten, Abb., Leinen

Bestell­Nr. 11661

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Mit einem Schreiben, das August

Scholtis nur zwei Tage vor seinem

unerwarteten Tode am 26. April

1969 verfasste, beschließt dieser

zweite Band die Auswahl der Briefe

des oberschlesischen Schriftstellers.

Dabei vervollständigen

die ungestellten Selbstzeugnisse

der letzten Jahre das Bild eines

streitbaren Autors, dem im Kampf

mit dem Zeitgeschmack auch ein

Stück künstlerischer Selbstentfremdung

abgezwungen wurde.

August Scholtis: Feuilletonistische

Kurzprosa

Ausgewählt, hg. und

kommentiert von Joachim

J. Scholz

426 Seiten, Leinen

Bestell­Nr. 16970

........................................

Sonderpreis 16,80 Euro

Mit diesem Band liegt zum ersten

Mal eine repräsentative

Sammlung nichterzählerischer

Kurzprosa des Autors Scholtis

vor. Erkennbar wird ein Meister

des schnellen und meist ungewöhnlichen

Zugriffs, der sich

und seiner Zeit einprägsame Konturen

verlieh. Als permanenter

Außenseiter im Zentrum seiner

Wahlheimat Berlin erlaubte es

sich Scholtis immer wieder, unkonventionellen

Gedanken mit

widerborstigem Humor, verspielter

Detailtreue und vehementer

Angriffslust nachzugehen.

.............................................................................................................................................................................................

Gerhard Eimer/Ernst Gierlich/

Matthias Müller (Hrsg.)

Ecclesiae ornatae

Kirchenausstattungen des

Mittelalters und der frühen

Neuzeit zwischen Denkmalwert

und Funktonalität

400 Seiten, zahlreiche z.T.

farbige Abb., broschiert,

Bestell­Nr. 72268

........................................

19,80 Euro

In hohem Maße waren die Kirchen

des südlichen Ostseeraums vor der

Welle der neuzeitlichen Purifizierungen

mit Ausstattungsobjekten

angefüllt. Der erhaltene Bestand

vermittelt immer noch einen Eindruck

von der Bedeutung gewachsener

Ensembles, die dem Kircheninnenraum

erst seine eigentliche

Gestalt gaben. Wissenschaftler

aus Deutschland, Polen und dem

Baltikum widmen sich gemeinsam

der Analyse.

Schlesisches Museum

zu Görlitz

Museum für eine europäische

Kulturregion

Hrsg. Markus Bauer, Johanna

Brade, Martin Kügler und

Martina Pietsch im Auftrag der

Stiftung Schlesisches Museum

zu Görlitz

270 S., durchgehend teils

farbig illustriert, fester Einband,

Text dt./poln., Bestell­

Nr. 31236

........................................

15,00 Euro

Schlesien hat seine Besucher immer

wieder überrascht – durch

die Schönheit und Vielfalt seiner

Landschaften, die reiche Kultur

seiner Kirchen, Klöster und alten

Städte. Das Schlesische Museum

zu Görlitz sucht nach neuen Wegen

zu dieser alten Kulturlandschaft

mitten in Europa.

Bernhard Gröschel

Studien und Materialien zur

oberschlesischen Tendenzpublizistik

des 19. und 20.

Jahrhunderts

Unter Mitarbeit von Günter

Lewald und Marlene Plum

Mit einem Vorwort von

Gerhard W. Wittkämper

219 Seiten

Bestell­Nr. 16989

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Die Vorpublikation konfrontierte

die Projekt bearbeiter mit

insgesamt 783 Presseorganen

unterschiedlichen Genres in

Ober schlesien während eines

Zeitraums von 1788 bis 1945.

Breslau und die oberschlesische

Provinz

Literarische Studien zum

Umfeld einer Beziehung

Hg. von Joachim J. Scholz

128 Seiten, brosch.

Bestell­Nr. 18655

........................................

Sonderpreis 13,50 Euro

Wojciech Kunicki: Oberschlesien

im Spiegel der Breslauer Publizistik

von 1780–1806; Jürgen

Matoni: Johann Christian Günther.

Kreuzwege eines Dichters:

Breslau und Kreuzburg; Marek

Halub: Johann Gustav Gottlieb

Büsching. Ein vergessenes Leben

für Schlesien; Edwin Lüer: Der

gekränkte Geist. Zu Gustav Freytags

Trauerspiel Der Gelehrte;

Joachim J. Scholz: Die oberschlesische

Grenzlandliteratur des

Robert Kurpiun; Margret Galler:

Hans Niekrawietz: »und stärker

fühlt sich ihm mein Herz verpflichtet«;

u. a.

Industrie und Literatur

Beiträge zur oberschlesischen

Regionalliteratur

Hg. von Joachim J. Scholz

140 Seiten, brosch.

Bestell­Nr. 17411

........................................

Sonderpreis 12,80 Euro

Konrad Fuchs: Die Industrialisierung

Oberschlesiens von

ihren Anfängen bis 1945: Ein historischer

Überblick; Wojciech Kunicki:

Zeugnisse oberschlesischer

Frühindustrialisierung: Johann

Gottlieb Schummels Reisebericht

aus dem Jahre 1791; Jürgen Matoni:

Bürger und Industrie im Werk

Gustav Freytags; Bernadette Völkel:

Die Darstellung der Industrie

im Spiegel der Kulturzeitschrift

Der Oberschlesier; Joachim J.

Scholz: Franz Jungs oberschlesischer

Industrieroman Gequältes

Volk.

Gerhard Eimer/Ernst Gierlich

Kunsthistoriker und

Denkmalpfleger des

Ostens

Der Beitrag zur Entwicklung

des Faches im 19. und 20.

Jahrhundert

207 S., 47 Abb., broschiert

Bestell­Nr. 72214

........................................

14,80 Euro

Kunsthistoriker und Denkmalpfleger,

die aus dem historischen

deutschen Osten stammten oder

dort wirkten, prägten ihr Fach

in all seinen Höhen und Tiefen

maßgeblich. Anhand ihrer Biographien

betrachten heutige

Wissenschaftler und Praktiker

aus Deutschland und aus Polen

gemeinsam die Entwicklung

kunsthistorischer und denkmalpflegerischer

Konzeptionen im

19. und 20. Jahrhundert.

33


Kulturelle Beiträge

.............................................................................................................................................................................................

Oberschlesisches

Jahrbuch

Band 2 (1986), 336 Seiten,

ISBN 978­3­89960­057­5

Band 4 (1988), 312 Seiten,

ISBN 978­3­89960­064­3

Band 6 (1990), 367 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1627­X

Band 7 (1991), 352 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1654­7

Band 8 (1992), 299 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1683­0

Band 9 (1993), 379 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1166­9

Band 10 (1994), 317 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1771­3

Band 11 (1995), 374 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1896­5

Band 12 (1996), 347 Seiten,

Bestell­Nr. 1­1707­1

........................................

Sonderpreis je Ausgabe

5,00 Euro

.............................................................................................................................................................................................

Dieter Veldtrup

Prosopographische

Studien zur Geschichte

Oppelns als herzoglicher

Residenzstadt im Mittelalter

541 Seiten, geb.

Bestell­Nr. 17500

Sonderpreis

........................................

24,80 Euro

Die vorliegende Arbeit versucht,

durch die prosopographische Erfassung

der mittelalterlichen Bevölkerung

Oppelns einen Beitrag

zur Geschichte der Stadt Oppeln

zu erbringen, die mit ihrer über

900-jährigen, von polnischen und

deutschen Elementen geprägten

Entwicklung ein wichtiges Glied

in der oberschlesischen Städtelandschaft

darstellt.

34

Der Sachsenspiegel aus

Oppeln und Krakau

Herausgegeben von Ilpo

Ta­pani Piirainen und Winfried

Waßer

518 Seiten, Hardcover, Format

17 x 24 cm

Bestell­Nr. 18590

........................................

Sonderpreis 19,80 Euro

Im vorliegenden Band werden

zwei Handschriften des Magdeburger

Rechts aus dem 14.–15.

Jahrhundert buchstaben- und

zeilengetreu ediert und untersucht.

Es konnte mit sprachwissenschaftlichen

Methoden

bewiesen werden, dass die beiden

Handschriften, die in der Bibliothek

der Universität Krakau aufbewahrt

werden, oberschlesi scher

Herkunft sind. Ein umfangreiches

Glossar erläutert den Wortschatz

und dient als Sachregister für Forscher

und Laien.

»Die Großstadt

rauscht gespenstisch

fern und nah«

Literarischer Expressionismus

zwischen Neisse und Berlin

Hg. von Detlef Haberland

175 Seiten, brosch.

Bestell­Nr. 19147

........................................

13,50 Euro

»Zwischen Neiße und Berlin« – das

läßt sich auch begreifen als Gegensatz

von Provinz und Metropole.

In der Zeit vom Ersten bis zum

Zweiten Weltkrieg prägte diese

Polarität Leben und Werk einer

Gruppe von Auto ren, die trotz ihrer

Größe und damaligen Bekanntheit

meist im literarhi storischen

Schatten verschwindet. Diese

schufen sich in der künstlerischen

Gestaltung ein Medium ihrer

Ängste und Ressen-ti ments und

versuchten, durch ihr Schreiben

in die Geschichte einzugrei fen.

Otto Schliwinski

Von der Ostsee bis

Masuren

30 ein­ und mehrf. Abb.,

Format 21 x 29,7 cm

ISBN 978­3­89960­012­4

........................................

6,20 Euro

Durch alle Kontinente war der

1928 in Mulden/Ostpr. geborene,

1945 westwärts geflüchtete Maler

Otto Schliwinski mit seinen Werken

unterwegs. Die großen Städte

hatten ihn als Künstler fasziniert

und wurden zum vielfach variierten

Thema seiner Malerei. Doch

im September 1992 kehrte er

mit einer Ausstellung in die heimatliche

Landschaft zurück und

entdeckte sie mit den heute dort

lebenden Menschen aufs Neue.

Der schlesische Mensch

Von seinen Wesensmerkmalen

und schöpfe rischen Talenten

68 Seiten, Format 14,8 x 21

cm, Broschur

ISBN 978­3­89960­222­7

........................................

8,20 Euro

Mit Beiträgen von: Dr. Günter

Birkner: »Musik aus Schlesien,

welche Zukunft?«; Dr. Gerhard

Pan kalla: »Von den Kräften der

Sprachgemeinschaft«; Arno Lubos:

»Versuch einer Charakteristik

des schlesischen Menschen

aus den Quellen der Literatur«;

Pater Dr. Ambrosius Rose OSB:

»Wesens züge schlesischer Religiosität«;

Prof. Dr. Wilhelm Menzel:

»Der Humor des schlesischen

Menschen in seiner Sprache«.

Schlesische Dichter

im Porträt

Reliefs von Walter Kalot

Texte und Bearbeitung:

Detlef Haberland

42 Seiten, Abb.,

Bestell­Nr. 4005

........................................

8,80 Euro

Das Heft bietet Porträts nachfolgender

Dichterpersönlichkeiten

(u. a.): J. Böhme, M. Opitz, W.

Scherffer v. Scherffenstein, Fr. v.

Logau, A. Tscherning, A. Gryphius,

Chr. Hoffmann v. Hoffmannswaldau,

Angelus Silesius (J. Scheffler),

D. Casper v. Lohenstein, Chr. Garve,

J. G. Schummel, G. Graf v. Schlabrendorff,

Fr. Gentz, Fr. D. E. Schleiermacher,

J. Freiherr v. Eichendorff,

Carl v. Holtei, W. Alexis, G. Freytag,

M. Graf Strachwitz, K. Laßwitz, C.

Hauptmann, G. Hauptmann, H.

Stehr, E. Cassirer, M. Herrmann-

Neisse, G. Heym.

Lothar Hoffmann­Erbrecht

Geistliche Musik in

Schlesien

herausgegeben vom Institut

für Ostdeutsche Musik

176 Seiten, Leinen, Format

14,8 x 21 cm,

ISBN 978­3­89960­180­0

........................................

13,30 Euro

Die bewegte Geschichte des

christlichen Glaubens beider

Konfessionen in Schlesien zeigt

eine tiefe Verwurzelung der Religiosität

im Gefühl und in der charakteristischen

Gemütstiefe des

schlesischen Menschen. Deshalb

gilt die geistliche Musik, liturgische

und außerliturgische, als ein

dominierender Teil des deutschen

Kulturlebens in Schlesien, von

den Anfangen bis zur Zerstörung

durch Krieg und Vertreibung.

Fremd in der Heimat

Aussiedler aus Ost­ und

Südosteuropa unterwegs nach

Deutschland

Herausgegeben von Walter

Engel, mit Beiträgen von Walter

Daugsch, Ruth Fa britius,

Renata Schumann, Josef Wolf

2., unveränderte Auflage,

190 Seiten mit 90 teilweise

farbigen Dokumentationsabbildungen,

broschiert

ISBN 978­3­89960­079­7

........................................

9,80 Euro

»Eiserner Vorhang« und »Mauer«

– Symbole eines unmenschlichen

Systems – sind gefallen, neue

Hoffnung keimt bei den Völkern

des Ostens auf. Doch die nationalen

Minderheiten sind weiterhin

fast unerträg lichen Spannungen

ausgesetzt.

Musikgeschichte

Schlesiens

Bearbeitet von

Lothar Hoffmann­Erbrecht

157 Seiten, Leinen

ISBN 978­3­89960­196­1

........................................

18,50 Euro

Über Teilaspekte der Musik in

Schlesien ist seit drei Generationen

geforscht und geschrieben

worden, der Versuch einer Gesamtdarstellung

fehlte jedoch

bis heute. Die vorliegende erste

»Musikgeschichte Schlesiens«

möchte diese Lücke endlich

schließen. Sie zeichnet in großen

Strichen die Entwicklung der Musik

dieses Landes, stellt sie in das

historische und kulturgeschichtliche

Umfeld und akzentuiert jene

musikhistorischen Höhepunkte,

die sich unmittelbar auf den

Werdegang der deutschen Musik

auswirken.

Nikolaus Gussone

Das Kölner Dombaufest

von 1842 – Ernst

Friedrich Zwirner und die

Vollendung des Kölner

Doms

182 Seiten, reich bebildert,

fester Einband

ISBN 978­3­89960­114­5

........................................

10,20 Euro

Am 4. September 1842 wurde von

dem aus Oberschlesien stammenden

Dombauarchitekten Ernst

Friedrich Zwirner der Grundstein

zum Weiterbau des Kölner Doms

mit dem Ziel seiner Vollendung

gelegt. Die Grundsteinlegung war

ein Fest, das weit über Köln und

den Tag hinaus wirkte.

Peter Andraschke

Der Reger Schüler

Fritz Lubrich

148 Seiten, 25 Abb., geb.,

ISBN 978­3­89960­075­9

........................................

14,60 Euro

Diese Aufsatzsammlung beschäftigt

sich mit Fritz Lubrich (* 1888

im niederschlesischen Neustadtel,

† 1971 in Hamburg), einem

vielseitigen Musiker, der vor dem

Zweiten Weltkrieg in dem an Polen

abgetretenen Teil Oberschlesiens

eine bedeutende Rolle für das

Musikleben spielte. Er studierte

bei Max Reger Komposition und

Orgel bei Karl Straube. Lubrich

lebte und wirkte u.a. in Bielitz,

Biala, Kattowitz und Königshütte.

Nach der Flucht 1945 ließ er sich

in Hamburg nieder. – Er war Musikpädagoge

und ein ausgezeichneter

Chordirigent.


.............................................................................................................................................................................................

Joseph Thamm

Musikalische Chronik

der Stadt Neisse

254 Seiten, 12 Seiten Bildanhang,

Leinen

ISBN 978­3­89960­226­5

........................................

17,40 Euro

Eine Dokumentation des Musiklebens

der oberschlesischen Stadt

Neisse, die durch die Bedeutung

des Verfassers für die musikalische

Leistung in den letzten

Jahrzehnten vor der Vertreibung

einen besonderen dokumentarischen

Wert erhält. Das musikalische

Leben der Stadt wird mit

seinen engeren und weiträumigeren

Verflechtungen von einem

Manne dargestellt, der die letzten

Jahrzehnte durch sein Wirken

entscheidend mitbestimmt und

-gestaltet hat in seiner Schlüsselposition

für musikalisch-künstlerisches

Schaffen.

Zeitgenössische Schlesische

Komponisten, Bd. I

Eine Dokumentation

229 Seiten

ISBN 978­3­89960­223­4

........................................

17,40 Euro

Das Buch enthält die Selbstdarstellung

von Leben und Werk

durch Günter Bialas, Gerhard

Strecke, Gerhard Schwarz, Heino

Schubert und Hans Otte sowie

Biografie und Werkübersicht

des Hermann Buchal, dargestellt

von Joseph Thamm. Ein Gesamtverzeichnis

der Werke, ein

Literaturverzeichnis und Schallplattenan

gaben dokumentieren

das Schaffen.

»Zeitgenössische

Schlesische Komponisten,

Bd. II« ist vergriffen

Zeitgenössische Schlesische

Komponisten,

Bd. III

Eine Dokumentation

165 Seiten Text, 24 Seiten

Bild­ und Faksimileanhang,

Leinen

ISBN 978­3­89960­224­1

........................................

17,40 Euro

In Selbstdarstellung von Leben

und Werk sind in diesem Band

die Kompo nisten Joachim Denhoff,

Alexander Ecklebe, Alfred

Goodman und Hans-Klaus Langer

vertreten. Mit Werk- und

Literaturverzeichnis, Schallplattenangaben

usw. wie die vorhergehenden

Bände ausgestattet,

umspannen die Darstellungen

insgesamt eine künstlerisch sehr

lebendige Umbruchzeit mit ihren

Wirkungen bis in unsere Gegenwart.

Musik in Schlesien im

Zeichen der Romantik

220 Seiten, Leinen

ISBN 978­3­89960­200­5

........................................

17,40 Euro

Das Musikland Schlesien im Zeitraum

etwa zwischen 1800 und

1900, in der Studie R. Wal ters bis

zum Jahre 1945, wird in den Beiträgen

des Buches in verschiedenen

Facetten dargestellt. Prof. Dr.

N. Linke gibt im ersten Beitrag

einen Überblick über die Vielzahl

schlesischer Komponisten, im

zweiten Beitrag behandelt er das

volkstümliche Lied in Schle sien,

Prof. G. Speer mit z.T. neuem Material

das Musizieren der Laien,

Joseph Thamm die geistliche Musik

in diesem Zeit abschnitt.

Barock in Schlesien

76 Seiten, brosch.

ISBN 978­3­89960­197­8

........................................

11,25 Euro

Das Buch bringt drei Beiträge

zum Schaffen schlesischer Künstler

in der Barockzeit, deren Werk

für das deutsche Geistesleben

eine große Bedeutung gewann.

Prof. Dr. N. Linke behandelt

Schlesiens Beitrag zur deutschen

Literatur und Dichtung, Prof. Dr.

L. Hoffmann-Erbrecht die Bedeutung

schlesischer Lautenisten im

europäischen Musikleben und

Prof. Konrad Ameln Schlesiens

Beitrag zum Kirchenlied des

Barock.

Musik in Böhmen

und Mähren

.............................................................................................................................................................................................

Musik in Schlesien

Schlesiens Musik –

einst und jetzt

80 Seiten, brosch.

ISBN 978­3­89960­230­2

........................................

8,20 Euro

Die Schrift enthält die folgenden

beiden Bei träge: Professor Dr.

Hoffmann-Erbrecht: »Die Bedeutung

Thomas Stoltzers für

die deutsche und europäische

Musikkultur«; Professor Dr. Fritz

Feldmann: »Schlesiens Musikgeschichte

im Überblick«. – Die

Schrift will ein Umriss schlesischer

Musik geschichte sein als

Ersatz für die noch ausste hende

»Geschichte der Musik in Schlesien«.

Aus diesem Grunde ist der

größte aus Schlesien stammende

Komponist Thomas Stoltzer eigens

dargestellt und im Übrigen

der Ablauf der Geschichte der

schlesischen Musik kurz geschildert.

Die musikalischen

Wechsel beziehungen

Schlesien – Österreich

110 Seiten, brosch.

ISBN 978­3­89960­228­9

........................................

11,50 Euro

Das Buch fasst Beiträge zum

Einfluss Österreichs unter den

Habsburgern auf die musikalische

Entwicklung Schlesiens in einzelnen

thematischen Schwerpunkten

zusammen. Prof. Dr. Lothar

Hoffmann-Erbrecht beleuchtet die

Bedeutung der deutschen Musik

in Böhmen und Ungarn um 1525;

Prof. Dr. Hubert Unverricht untersucht

die Beziehungen schlesischer

Komponisten und Musiker

zur Wiener Klassik und Prof. Dr.

Norbert Linke die heitere Muse in

Böhmen, Mähren und Schlesien.

Der Historiker Prof. Dr. J. J. Menzel

bietet in dem ersten Beitrag eine

klar gegliederte Darstellung dieser

Epoche.

Schlesische Orgelkompositionen

aus der 1.

Hälfte des 20. Jahrhunderts

Hg. von Rudolf Walter

Bestell­Nr. 30103

........................................

18,50 Euro

Die »konfessionell gemischte

Struktur Schlesiens« mag »mitveranlaßt

haben, daß nicht nur

evangelische, sondern auch

katholische Komponisten Orgelwerke

verfaßten« (R. Walter): Der

Herausgeber war bestrebt, die

für die Orgellandschaft Schlesien

typische Vielfalt in den sieben

ausgewählten Kompositionen von

Richard Wetz, Fritz Lubrich, Johannes

Kobek, Arnold Mendelssohn,

Alois Heiduczek und Carl

Thiel deutlich werden zu lassen.

Schlesische Orgelmusik

aus dem 15. bis 18.

Jahrhundert

Hg. von Rudolf Walter

86 Seiten, Bestell­Nr. 30116

........................................

12,70 Euro

Klavier­ und Musizierbuch

zu: »Der schlesische

Wanderer«

Sätze für Klavier und ein

Melodieinstrument ad lib.

oder ein Instrumentaltrio von

J. Denhoff, H.­Kl. Langer, N.

Linke, P. Nitsche, Chr. Ridil und

H. Schubert

Hg. von Joachim Denhoff

86 Seiten, ISBN 978­3­89960­

220­3

........................................

18,50 Euro

Klavierbuch zum

»Spielmann«

Eine Auswahl der Originalsätze

von Hansmaria Dombrowski

(1897–1977)

Hg. von Joachim Denhoff

Bestell­Nr. 30119

........................................

18,50 Euro

Für die wander- und sangesfrohe

Jugendbewegung war der »Spielmann«

Wegweiser und Bahnbrecher

zugleich.

Hermann Buchal

Ausgewählte

Klavierwerke

Hg. von Rudolf Walter

110 Seiten, Großformat

Bestell­Nr. 30118

........................................

19,80 Euro

1. Variationen und Fuge über ein

Thema von Mozart op. 75;

2. Sechs Klavierstücke op. 46;

3. Tage und Nächte op. 83;

4. Sonate op. 95.

Hansmaria Dombrowski

Orgelbüchlein der

Helga Schneider

Hg. nach dem Manuskript von

Gotthard Speer

Bestell­Nr. 30013

........................................

5,80 Euro

Musik

67 Seiten, brosch.

ISBN 978­3­89960­199­2

........................................

11,25 Euro

Aus dem sudetenschlesischen

Raum haben viele Schlesier Anteil

an der Musikentwicklung

in Böhmen und Mähren. Dieses

stammesmä ßige, aber auch die

lang währende kulturelle und

politische Verbindung Schlesiens

mit dem böhmisch-mährischen

Raum wird in den Beiträgen des

Heftes deutlich: Widmar Hader:

»Die sudetendeutsche Musik in

Vergangenheit und Gegenwart«;

Prof. Dr. L. Hoffmann-Erbrecht:

»Die Auswanderung böhmischmährischer

Musiker im 18. Jh.

nach Deutschland«; Prof. Dr. N.

Linke: »Neue Musik in Böhmen

und Mähren«.

Gerhard Strecke

24 Praeludien und

Fugen für Orgel

Hg. von Rudolf Walter

Teil I:

Bestell­Nr. 30105

........................................

18,50 Euro

Teil II:

Bestell­Nr. 30110

........................................

18,50 Euro

Das Werk besteht aus 24 Präludien

und Fugen im Tonartenkreis

und stellt ein Gegenstück zum

»Wohltemperierten Klavier« von

J. S. Bach auf der Orgel dar. Es

ist die letzte große Komposition

Streckes und wurde von ihm

selbst als die Krönung seines

musikalischen Lebenswerkes

betrachtet.

Weitere musikalische Titel

finden Sie auf unserer

Homepage unter: www.

laumann­verlag.de

35


Musik

.............................................................................................................................................................................................

Heft 6

Sing­ und Musizierbuch

Eine Haus­ und Schulmusiksammlung

schlesischer Meister aus dem 14.–19.

Jahrhundert

Erstellt von Hans Joachim Moser

Hg. von Fritz Feldmann und Gotthard

Speer

115 Seiten, Großformat DIN A4

Bestell­Nr. 30206

..................................................

12,50 Euro

»Diese im Herbst 1934 geschriebenen

Sätze zeigen, wie mir das Musizieren

des Odervolkes schon seit langem am

Herzen lag. Ohne etwaigen ›Denkmälern

schlesischer Tonkunst‹ … vorgreifen

zu wollen, möchte ich doch der Praxis

bodenständigen, schlesischen Musizierstoff

in gedrängter Auswahl bereitstellen.«

H. J. Moser

.............................................................................................................................................................................................

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30220

36

SILESIA CANTAT

VOKALMUSIK

AUS DEM OSTSEERAUM

Heft 1

Lieder­Zyklus

von Kurt Sydow

Bestell­Nr. 32001

..................................................

4,80 Euro

Heft 2

Acht Choralsätze

von J. B. Chr. Freißlich

Bestell­Nr. 32002

..................................................

4,00 Euro

Heft 3

Danziger Motetten zum Kirchenjahr

Weihnachten – Ostern – Himmelfahrt

Bestell­Nr. 32003

..................................................

4,00 Euro

Heft 4

Danziger

Doppelchor­

motetten aus der

Zeit des Frühbarock

Bestell­Nr. 32004

..................................................

4,30 Euro

Heft 1

Stoltzer, Ausgewählte deutsche

Lieder, 1. Teil

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30201

Heft 2

Stoltzer, Ausgewählte deutsche

Lieder, 2. Teil

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30202

Heft 3

Stoltzer, Psalm 13:

Herr, wie lange willst Du

mein so gar vergessen

4,00 Euro, Bestell-Nr. 30203

Heft 4

Stoltzer, Psalm 86:

Herr, neige Deine Ohren

4,00 Euro, Bestell-Nr. 30204

Heft 9

Schnabel, Regina coeli

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30209

Heft 10

Stoltzer, 2 lateinische Psalmmotetten

4,00 Euro, Bestell-Nr. 30210

Heft 11

Ausgewählte

Klavierlieder schlesischer

Komponisten, 1. Folge

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30211

Heft 5

Madrigale

von Andreas Hakenberger

Bestell­Nr. 32005

.................................................

6,60 Euro

Heft 6

Lieder und Balladen

von Adolf Jensen

Bestell­Nr. 32006

.................................................

6,60 Euro

Heft 7

Aus den Deutschen Liedern

von August Heinrich von

Weyrauch

Hg. von Helmut Scheunchen

Bestell­Nr. 32007

.................................................

9,60 Euro

Heft 8

Johann Gottfried Müthel:

24 Oden und Lieder

ausgewählt und übertragen von

Eike Funck

Bestell­Nr. 32008

.................................................

9,60 Euro

Heft 12

Nucius, Ausgewählte Motetten

zu 4, 5 und 6 Stimmen

4,00 Euro, Bestell-Nr. 30212

Heft 13

Ecklebe, Sechs Lieder

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30213

Heft 14

Liebeslieder auf

Texte schlesischer Barockdichter

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30214

Heft 15

Stoltzer, Missa Duplex

4,00 Euro, Bestell-Nr. 30215

Heft 16

Linke, Tschechische Lieder

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30216

Heft 17

Nucius, Ausgewählte Motetten

zu 5 und 8 Stimmen

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30217

Heft 18

Stoltzer, 5 lateinische

Motetten

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30218

Heft 19

Ausgewählte Klavierlieder

schlesischer Komponisten

2. Folge

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30219

Heft 20

Hahn, Cantate Domino

Ein Kind ist uns geboren

Schlesische Chorsätze zu Advents­ und

Weihnachtsliedern für vier gemischte

Stimmen

Hg. von Joachim Denhoff

Bestell­Nr. 30123

..................................................

4,50 Euro

Inhalt: Als ich bei meinen Schafen wacht;

Bei den Schafen in der Nacht; Ein Kind

ist uns geboren; Ein Kind ist uns geboren

heut; Es war einmal ein schöne Magd;

Geborn ist uns ein Kindlein; Ihr Christen

freuet euch; Maria durch ein Dornwald

ging; O freudenreicher Tag; O Freude über

Freude; O Heiland, reiß die Himmel auf;

Puer natus; Schlaf, mein Kindlein; Uff ’m

Berge da wehet der Wind; Und unser lieben

Fraue; Wie sollt ich dich empfangen?

Heft 21

Metzler, Liederkreis

für Sopran, Tenor und Klavier

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30221

Heft 22

Schütz, Teutoniam dudum

belli

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30222

Heft 23

Schütz, Syncharma musicum

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30223

Heft 24

Otto, Missa choralis

in a­Moll

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30224

Heft 25

Vier Marianische Antiphonen

des 18. Jahrhunderts

aus einem schlesischen

Kloster

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30225

Instrumentalsatz:

3,50 Euro, Bestell-Nr. 302251

Heft 26

Stoltzer, Sechs

Weihnachtsmotetten für 4

und 5 Stimmen für gemischten

Chor

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30226

Heft 27

Münzberg, Ausgewählte

Klavierlieder in

schlesischer Mundart

6,20 Euro, Bestell-Nr. 30227

Joachim Denhoff

Uns kommt ein Schiff geladen

Schles. Advents­ und Weihnachtslieder

(in einfachen Sätzen für Klavier und

ein Melodieinstrument [ad lib.] oder

für ein Instrumentaltrio)

Bestell­Nr. 7010

..................................................

3,80 Euro

Joachim Denhoff

Eichendorff­Chorlieder

für gleiche Stimmen

Bestell­Nr. 31000

..................................................

4,80 Euro

Inhalt: Wanderspruch; Meeresstille; Die

Musikantin; Der Abend; Die Zigeunerin.

Heft 28

Ausgewählte Klavierlieder

von Johannes Rietz

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30228

Heft 30

Nucius, Missa »Vestiva

i colli«

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30230

Heft 31

Stoltzer, Motetten zum

Proprium Missae

4,50 Euro, Bestell-Nr. 30231

Heft 32

Dombrowski, Eichendorff­

Lieder

4,80 Euro, Bestell-Nr. 30232

Heft 33

Ausgewählte Klavierlie­der

schlesischer Kompo­nisten,

3. Folge

5,80 Euro, Bestell-Nr. 30233

Heft 34

Motetten Schlesischer

Komponisten aus der ersten

Hälfte des

20. Jahrhunderts

5,80 Euro, Bestell-Nr. 30234

Ab 10 Exemplare

Mengenrabatt

Joachim Denhoff

Wohlan, die Zeit ist kommen

12 schlesische Volkslieder

(für gleiche Stimmen, auch mit

Instrumenten)

Bestell­Nr. 7019

..................................................

4,50 Euro

Singblatt (mit Noten), einzeln:

Bestell­Nr. 70191

..................................................

1,60 Euro

Bestell­Nr. 70192

ab 10 Expl.:

..................................................

0,90 Euro

Weitere

musikalische Titel

finden Sie auf unserer

Homepage unter: www.

laumann­verlag.de


Musik für Kinder

.............................................................................................................................................................................................

Anneliese Read

Ein Stern fällt vom Himmel

Musizierende Schule

Werkreihe für Schulen und Musikschulen

36 Seiten

ISBN 978­3­89960­205­0

..................................................

8,10 Euro

16 neue Winter-, Advents- und Weihnachtslieder

zum Singen, Tanzen, Spielen

und Malen; mit Arbeitsanleitung für Kindergarten

und Grundschulen.

Die Lieder sind für die Arbeit mit etwa

vier- bis neunjährigen Kindern gedacht.

Inhaltsverzeichnis:

1. Sankt Martin reitet durch die Stadt;

2. Wenn es dunkel wird;

3. Wenn die erste Kerze brennt;

4. Stutenkerle;

5. Der Nußknacker;

6. Der Pfefferkuchenmann;

7. Grüne, grüne, kleine Weihnachtstanne;

8. Ein Stern fällt vom Himmel;

Kai­to, der singende Elefant

Herausgeber: Karl Feldhaus

32 Seiten, DIN A4

ISBN 978­3­89960­123­7

..................................................

9,00 Euro

Sich verkleiden, in andere Rollen schlüpfen,

spielen und singen sind Grundbedürfnisse

von Kindern. Der Inhalt

von »Kai-to, der singende Elefant« lässt

deutlich werden, dass alle Kinder ihrer

Eigenart entsprechend Aufgaben bzw.

Führungsrollen übernehmen können.

Es spielen: Kai-to (Elefantenkind), Kaito’s

Mutter, Leitelefant, Elefantenherde,

Affen, bunte Vögel, Nashorn, Leoparden.

Instrumente sind: Bassxylophon oder

Klingende Stäbe für den Donner, Metallplatten

für den Blitz, Handtrommel

für den Regen, gackernde Henne für

den Affen, Wasserschlauch mit Trompetenmundstück

für die Elefantenfanfare,

Quika für den Leoparden, Flöten für die

Vögel, Gießkanne für das Nashorn.

Herbert Ring

Heute wollen wir fröhlich sein

36 Seiten, DIN A4

Bestell­Nr. 10.314

..................................................

6,50 Euro

..................................................

Staffelpreis ab 10 Expl.:

5,50 Euro

Inhalt:

1. Auf der Schaukel;

2. Die Geschichte vom dicken, fetten

Pfannekuchen;

3. Zum Geburtstag;

4. Geburtstagslied ;

5. Die Bremer Stadtmusikanten.

Herbert Ring

Advent und Weihnachten

32 Seiten

Bestell­Nr. 10.313

..................................................

8,10 Euro

Inhalt:

1. Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie;

2. Weihnacht;

3. Sternentanz;

4. Der Herr ist nahe;

5. Spiel im Advent;

6. Adventslied

7. Als Nikolaus Bischof von Myra war;

8. Im Weihnachtswald;

Karl Feldhaus, Herbert Ring

Feste und Feiern mit Kindern

Gedichte, Lieder und Spielszenen für

Schüler der Grundschule und Jahrgänge

5/6

Illustrationen: Marianne Bellenhaus

3. Auflage, 148 Seiten,

Format: 19,5 x 26,5 cm

ISBN 978­3­89960­053­7

..................................................

9,80 Euro inkl. Musikkassette

»Feste und Feiern mit Kindern« ist mit

zahlreichen Gedichten, Liedern, Spielszenen

und Vorlesestücken ein rechter Begleiter

des Grundschulkindes. Es ist aus

der Schulpraxis entstanden.

Die Lieder sind auf der Kassette »Feste

und Feiern mit Kindern« erschienen,

die im Lieferumfang und Preis enthalten

ist.

9. Auf, auf, ihr Hirten; usw.

.............................................................................................................................................................................................

Karl Feldhaus

Komm, tanz mit mir!

Kindertänze: Tanzentwicklung – kreative

Tanzgestaltung

28 Seiten, DIN A4

Bestell­Nr. 10.315

..................................................

5,50 Euro

Inhalt:

Anstoßen verboten;

Spiel mit dem Luftballon;

Schlangenspiel;

Malerspiel;

Führen und Folgen;

Roboterspiel;

Freie Tanzimprovisation;

Mixer 1;

Mixer 2;

Klapperklatsch;

Tanzentwicklung;

Sascha;

Pfeifer Tim;

The Camptown-Races;

Gathering Peascods;

Hashu’al usw.

Olaf Gutschank

In die Schule geh’ ich gern

24 leicht singbare Lieder mit einfachen

Begleitungen

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­087­2

..................................................

6,50 Euro inkl. Musikkassette

Eine Liederfibel, die Freude bereitet.

Bekannte Texte/Melodien, neue Texte/Melodien

bringen eine motivierende Singhaltung,

dazu Begleitungen, die Kinder

des 1./2. Schuljahres bei etwas Geschick

ausführen oder Schüler der 3./4. Klasse

bitten. Die Texte sind auch im Sprachunterricht

reizvoll.

Inhalt:

Zum Schulanfang

Die Schule beginnt immer morgens um acht

Hurra, ich bin ein Schulkind!

Wir sind die neuen i-Mannchen usw.

Die Lieder sind auf der Kassette »In

die Schule geh’ ich gern« erschienen,

die im Lieferumfang und Preis

enthalten ist.

Helmut Maschke

Der Liederzug

30 neue Spiel­ und Tanzlieder mit

leicht spielbaren Begleitsätzen und

vielen methodischen Anregungen

Illustrationen von Gertrud Schrör

60 Seiten, Format 19,5 x 26,7 cm

ISBN 978­3­89960­060­5

..................................................

9,50 EUR inkl. Musikkassette

Inhalt:

Der Zug fahrt los! (Kanon);

Guten Tag, alle miteinander! (Kanon);

I bin der Hanswurst;

Lied vom Prinz Karneval;

Es war einmal ein Mann;

Kriegslied des Dakotahauptlings;

Regengesicht;

Frau von Hagen (Kanon);

Frühling will nun kommen;

Frühling will ins Land einziehn usw.

Die Lieder sind auf einer Kassette

erschienen, die im Lieferumfang und

Preis enthalten ist.

Zieht mit zum Kind in der

Heiligen Nacht!

Herausgeber: Karl Feldhaus

48 Seiten, illustriert

ISBN 978­3­89960­232­6

8,60 Euro

Inhalt: Weihnachtliches Singen, Spielen,

Malen und Musizieren für Kindergarten

und Grundschule. Bekannte und neue Lieder

in sehr leichten Sätzen.

Die dazugehörige Musikkassette »Wo

ist Bethlehem/Zieht mit zum Kind«

kann ebenfalls bestellt werden.

Bestell­Nr. 10.303/04

..................................................

8,10 Euro

Barbara Cratzius, Herbert Ring,

Marina Thudichum, Erna Woll

Singend durch das ganze Jahr

Herausgeber: Karl Feldhaus

29 Seiten, DIN A 4

ISBN 978­3­89960­234­0

..................................................

9,10 Euro

Inhalt:

Eine kleine Kantate zum Singen, Sprechen,

Tanzen und Musizieren.

Singend durch das ganze Jahr ;

Frühling ist’s;

Morgenlied aus Tolnau;

Der Gänsehirt;

Der Sommer kommt im Wanderschritt;

Schmetterlingsreise;

Lied vom Regen;

Tänzchen;

Im Herbst;

Herbstmorgen;

Der Herbstwind;

Der Eiszapfen;

Winterlied;

Tanz im Winter usw.

37


Romane, Gedichte

.............................................................................................................................................................................................

Winfried Schuster

Oleg Penkowskij

Spionageroman

200 Seiten, Format 14,8 x 21

cm, Broschur,

ISBN 978­3­89960­317­0

........................................

19,80 Euro

In der Hitze des kalten Krieges der

frühen 60er Jahre schwebte mehr

als einmal über der Menschheit

das Damokles-Schwert

eines Nuklearkrieges. Agenten

der Geheimdienste belieferten

fieberhaft die beiden großen

Machthaber unseres Planeten

mit Geheimnachrichten über das

feindliche Lager. Oleg Penkowskij

war damals eine Goldgrube für

den Westen. Durch seine Arbeit

als Spion half er uns allen, verschont

zu bleiben von einem mit

Atomraketen geführten »Dritten

Weltkrieg«.

.............................................................................................................................................................................................

Hans Christian Sarrazin

Die gläsernde Kugel

Erzählungen

183 Seiten, Format 21,5 x

13,5 cm, fester Einband mit

Schutzumschlag

ISBN 978­3­89960­143­5

........................................

9,80 EUR

Bei allem stofflichen Interesse

entfalten die Erzählungen Hans

Christian Sarrazins ihren Zauber

durch ihre Sprachgewalt und

Sprachgestalt.

Sarrazins Erzählungen überzeugen

und wirken nach durch ihre

phrasenlose Dichte. An ein Wort

von Thomas Mann werden wir

erinnert: Es ist nicht die Gabe der

Erfindung – die der Beseelung ist

es, welche den Dichter macht.

38

Claus Legal/W. M. Murawski

Treffpunkt Leipzig

Eine Ost­West Komödie

207 Seiten, fester Einband mit

Schutzumschlag

ISBN 978­3­89960­206­7

........................................

7,80 Euro

Das vorliegende Buch ist in enger

Anlehnung an das gleichnamige

ZDF Fernsehspiel von 1985 entstanden.

Es werden hier menschliche

Probleme Deutscher aus Ost

und West, die sich auf der Leipziger

Messe begegnen, in humorvoller

Form dargestellt und sollen

für gegenseitiges Verständnis und

Toleranz werben.

Edith Heine

Rosen, die nie verblühen

Gedichtband

130 Seiten, fester Einband,

Schutzumschlag

ISBN 978­3­89960­020­9

........................................

7,20 Euro

Edith Heine legt mit ihrem Buch

eine wahrhaftige lyrische Meisterleistung

vor. Erstaunlich ist

ihre poetische Kraft, die Gewandtheit.

Claus Legal/W. M. Murawski

Kuno

und wir Kinder aus

Klein­Herbstheim

Ein Jugendbuch zur deutschfranzösischen

Freundschaft

197 Seiten, Broschur, Format

13,5 x 21,5 cm

ISBN 978­3­89960­055­1

........................................

6,80 Euro

Oliver Schutzbach, ein elfjähriger

Junge aus Klein-Herbstheim

in Rheinland-Pfalz, schreibt ein

Tagebuch. Eigentlich wollten

seine Eltern mit ihm und seiner

Schwester Tina ans Mittelmeer

fahren. Wie dann aber Stopsel,

ihr eigenwilliger Dackel, mit

seiner Leidenschaft zu der französischen

Promenadenmischung

Pauline dafür sorgt, dass die

Familie Schutzbach in dem wunderschönen

Weindorf Bison-sur-

Pont Station macht – all das steht

in seinem Tagebuch.

Edith Heine

Eisblumen und Mimosen

Poetisches aus Schlesien und

anderswo

138 Seiten, fester Einband,

Schutzumschlag

ISBN 978­3­89960­071­1

........................................

7,20 Euro

Die aus Breslau stammende Dichterin

Edith Heine führt ihre Leser

in eine poetische Zauberwelt.

Klaus Ott

Nachdenkliches und

Humoriges aus

Mecklenburg­ Vorpommern

Verse – Reime – Anekdoten

und Geschichten von gestern

und heute eines gebürtigen

Breslauers

mit Zeichnungen von Günter

Endlich

160 Seiten, brosch.

ISBN 978­3­89960­247­0

........................................

5,00 Euro

Ein Titel, der kurzweilige Spannung

verspricht; dem ist in der Tat

so, und man kann das Büchlein

mit gutem Gewissen empfehlen;

möglichst viele sollten darin blättern,

lesen, schmunzeln – Aha-

Erlebnisse und auch Nachdenkliches

in ganz persönlicher Art

nachvollziehen.

Dirceu Braz

Im Ozean des Lebens

Philosophische Gedanken und

Bilder zum inneren Frieden

und Wohlfühlen

208 Seiten, durchgehend

farbig illustriert, Format 14,8 x

21 cm, Hardcover

ISBN 978­3­89960­334­7

........................................

14,80 Euro

Inhalt:

Im Ozean des Lebens

Entdecken wir soviel Reichtum

Oft ist das Wasser trüb und

dunkel

Dann brauchen wir das Licht

Von unserem Gott

Und von unserem Geistführer

Ebenso auch die Führung

unserer Seele

Lieber Gott hilf uns dabei!

Je dunkler und tiefer das Meer ist

Desto mehr Hilfe werden wir

brauchen

Um uns wieder finden zu können.

Rolf Sanner

Zeitvertreibung

Gedichte

78 Seiten, Broschur, Format

14,5 x 22 cm

ISBN 978­3­89960­175­6

........................................

8,50 Euro

Mit persönlich ansprechenden

Gedichten führt uns der Autor

liebevoll von Januar bis Dezember

durch das Jahr. Eine Reminiszenz

an seine schlesische Heimat.

Dirceu Braz & Conny Zahor

Engel der Vergebung

und des Friedens

Die Wiederentdeckung meiner

Seele in einem verlorenen Ich

208 Seiten, Hardcover, Format

14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­339­2

........................................

14,80 Euro

Mögen wir mit unseren Gedanken

all jene erreichen, die Sehnsucht

verspüren, Sehnsucht nach LIEBE,

Sehnsucht nach FRIEDEN. (…)

Und wenn diese Gedanken auch

nur ein klein wenig dazu beitragen,

es zuzulassen, uns daran erinnern

zu wollen, mit unserem tatsächlichen

GEWAHRSEIN in Verbindung

treten zu können und wir den Mut

haben, dadurch mit uns selbst, mit

all unseren Mitmenschen und mit

allem, was uns begegnet, Frieden zu

schließen, dann haben unsere Gedankenansätze

ihren Zweck erfüllt.

(Conny Zahor)

Hans Christian Sarrazin

Ahorndekade

Gesammelte Gedichte

164 Seiten, Format 19 x

12 cm, fester Einband mit

Schutzumschlag

ISBN 978­3­89960­011­7

........................................

9,80 Euro

Inhalt:

1. Frühe Gedichte (1932 bis

1934)

2. Gedichte 1935 bis 1964

3. Gemäßigte Zone (1965 bis

1985)

4. Späte Gedichte (1986 bis

1993)

Dirceu Braz & Conny Zahor

Der Regenbogen des

Daseins

208 Seiten, Broschur, Format

14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­342­2

........................................

12,80 Euro

Im Regenbogen des Daseins

beläuft sich alles wie in einem

großen Kreis. Weder Geburt noch

Sterben, weder Anfang noch Ende

haben eine Bedeutung. Alles ist

wie der Kreis des Regenbogens,

der sich im Kreis der Hoffnung

dreht bis er sich in den Kreis des

Vertrauens wandelt. Der Anfang

und das Ende des Regenbogens

sind nur optische Täuschungen.

Wenn wir den Regenbogen betrachten,

fängt er an und hört

wieder auf, doch in Wirklichkeit

hat er weder Anfang noch Ende.


Unsere Angebote

.............................................................................................................................................................................................

Jörn­Uwe Rust

Nur ein Zwischenfall

112 Seiten, Format 15 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­135­0

........................................

4,00 Euro

»Ich war vor der politischen

Wende im Osten Deutschlands

unzufrieden. Ich war es nach der

Wende wieder ... in einem besonderen

Maße mit der Reaktion

der Leute in Ost und West ... Um

mich abzureagieren, begann ich

zu schreiben.«

.............................................................................................................................................................................................

Norbert Dolezich

Im Strom

276 Seiten

Format 11,3 x 17,6 cm

ISBN 978­3­89960­078­0

........................................

7,20 Euro

Der oberschlesische Schriftsteller

und Maler schreibt von Orten,

Worten und Augenblicken aus

seinem langen Leben, die mit

Geschehnissen verknüpft sind,

welche in seinem Gedächtnis

als klare Bilder lebendig geblieben

sind. Die Wahrnehmung

unscheinbarer Lebenszeichen

verbindet er mit der einer kleinen

Form, und selbst die verschwimmenden

Enden von Lebensäußerungen,

von Zeitereignissen und

Tagesinteressen scheinen ihm des

Aufzeichnens wert.

Martin Koch

Drei offene Briefe

64 Seiten, Format 12 x 19 cm

ISBN 978­3­89960­148­0

........................................

3,50 Euro

Der Autor Martin Koch hat mit

dieser Publikation zum Gedenkjahr

1995 und zum Auschwitz-

Gedenktag am 27. Januar 1996

in beispielloser Weise seine Erfahrungen

und Erkenntnisse als

Deutscher der Kriegsgeneration

eingebracht.

Norbert Dolezich

Johannes Standorfer

Ein Künstlerleben

694 Seiten, reich bebildert,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­054­4

........................................

9,80 Euro

Der oberschlesische Autor schildert

das Land genauer, dem

der Künstler entstammt: seine

bäurische Herkunft, die Familie,

welcher er entwächst. Dem

Verfasser ist geglückt, was ein

großer Dichter als Aufgabe einer

Biografie ansieht: Er zeigt Standorfer

in seinen Zeitverhältnissen,

wie sie ihm widerstrebt und

ihn begünstigt haben, wie er seine

Weltanschauung, Menschen- und

Kunstansicht daraus gebildet hat.

Rudolf Diehl

Essener Erzählungen

Leinen, 126 Seiten, bebildert,

Schutzumschlag,

Format 14,5 x 22,5 cm

ISBN 978­3­89960­096­4

........................................

8,20 Euro

»Essener Erzählungen« sind

inhaltlich das weibliche und

westliche Gegenstück zu den

»Gleiwitzer Geschichten«. Steht

dort ein ostdeutscher Junge im

Mittelpunkt der Begebenheiten,

so ist es hier ein westdeutsches

Mädchen, dessen Erleben der Vorkriegs-

und Kriegszeit episodisch

nachgezeichnet wird. Die kraftvolle,

bewusst einfache und zugleich

herzhaft-ironische Sprache des

Autors verlebendigt nicht nur

den immergültigen Zauber der

Kindheit und Jugend; sie zeichnet

zugleich ein bitter-kritisches Bild

der verhängnisvollsten Epoche

unserer jüngeren Zeitgeschichte.

Norbert Dolezich

Licht im Dickicht

Suche nach Wahrheit – Aphorismen

94 Seiten, Fadenheftung,

Format 11,5 x 17,5 cm

ISBN 978­3­89960­095­7

........................................

7,20 Euro

N. E. Dolezich legt hier eine

Sammlung von Dreizeilern vor,

die man als eine kleine Summe

seiner Lebens- und Erfahrungswelt

bezeichnen kann. Die Kurzform

des Dreizeilers bewahrt ihn

vor Redseligkeit. In schlichter,

klarer Sprache fasst er das ihm

bemerkenswert Erscheinende

zusammen. Erkenntnisse, lyrische

Empfindungen, Reminiszenzen,

die Kunst betreffende und

alltägliche Erlebnisse wie auch

politische Ereignisse und Persönlichstes

werden in aphoristischer

Kürze vermerkt.

Winfried Pielow

Pantasma

Sieben Erzählungen

280 Seiten, Format 12 x 19

cm, Broschur

ISBN 978­3­89960­268­5

........................................

14,80 Euro

Der Autor, geboren 1924 im Kreis

Borken, gibt mit diesem Buch

einen erneuten Einblick in sein

großes literarisches Spektrum.

Sieben zum Teil amüsante Geschichten

(Kaffeekränzchen,

Profis der Freizeit), auch autobiografische

Geschichten (Doppelt

gewählt, hält besser; Zettels

Trauma) und fiktive Geschichten

(Einstein & Brüning) laden den

Leser ein.

Norbert Dolezich

Muschelscherben

175 Seiten,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978­3­89960­364­4

........................................

5,00 Euro

Aus Tagebüchern und Heften eines

langen Lebens gibt Norbert

Dolezich, Maler und Schriftsteller,

mit kritischen Gedankengängen,

Aphorismen, Beobachtungen ein

Beispiel für ein selbstständiges

Denken über unser Jahrhundert.

Die durchdachten Auslegungen

über Kunst, Naturwissenschaft,

Philosophie und soziale Erscheinungen

erweisen sich als eine

ganzheitliche Anschaung von

Kunst und Leben schlechthin –

ein Buch zum Nachdenken.

Winfried Pielow

Die Utopie des Landlebens

272 Seiten, Fadenheftung,

Format 15 x 23 cm

ISBN 978­3­89960­141­1

........................................

14,50 Euro

Die unter dem Titel »Die Utopie

des Landlebens« erschienenen

Erzählungen von Winfried Pielow

haben längst ein beachtliches Echo

gefunden. Landleben, real und

fantastisch, Landleben hüben und

drüben, also sowohl im Osten wie

auch im Westfälischen, der Erzähler

kennt sich aus, weil er sich erinnern

kann in einer Sprache, die

»immer wieder überrascht«, wie

es in einer Besprechung heißt. Der

durch seine Erzählungen, Romane,

Hörspiele und Theaterstücke

bekannte Autor und Universitätsprofessor

Winfried Pielow ist ein

Meister des Wortes. Sein Werk

»Die Utopie des Landlebens« ist

ein literarischer Hochgenuss.

St. Bogdanowicz

St. Marien legenden

107 Seiten

Best.­Nr. 1892

........................................

12,70 Euro

Die Marienlegenden zeugen von

der ungemein bedeutsamen Rolle,

die der Danziger Pfarrkirche in

der Geschichte zukam, und bringen

uns jene vollkommene Frömmigkeit

und Fantasie unserer

Vorfahren sowie deren Vorlieben

und Interessen näher.

Ruth Rhode

Der Sonne nah

Gedichte

127 Seiten, Leinen,

Format 14 x 22 cm

ISBN 978­3­89960­166­4

........................................

13,70 Euro

Mit ihrer Natur-Sensibilität, Beobachtungs-

und Einfühlungsgabe

vermag Ruth Rhode Erlebtes

lebendig zu schildern und mit

ihrer Sprache dem Alltäglichen

Tiefe und Ausdruck zu geben.

Mechthild Sarrazin

Raum und Grenze

Skulpturen und Aquarelle

72 Seiten, 59 ein­ und mehrfarbige

Abbildungen, geb.,

Format 23 x 26,5 cm

ISBN 978­3­89960­218­0

........................................

16,80 Euro

Der Weg der Künstlerin zur Kunst

war lang. Erst auf der Höhe des

Lebens wurde der innere Drang

zu künstlerischer Gestaltung

übermächtig. Nun erst entstand

in vier Jahrzehnten das Panorama

plastischer Arbeiten und Aquarelle,

die dieses Buch versammelt.

39


Westfalica

.............................................................................................................................................................................................

Segger/Lütkenhaus

Deine tiefbetrübten Eltern

Briefe und Postkarten der im Ersten

Weltkrieg gefallenen Brüder Aloys und

Heinrich Laackhove

17 x 24 cm, 172 Seiten, mit ca. 100

historischen Postkarten und Briefen,

brosch.

ISBN 978-3-89960-274-6

..................................................

8,80 Euro

Der Erste Weltkrieg brachte auch für die

Bewohner eines Dorfes auf grausame

Weise Tod, Trauer und Leid. Von dem

tragischen Schicksal einer westfälischen

Handwerkerfamilie zeugen über 400

Briefe und Postkarten, die zwei Brüder

als Soldaten im Ersten Weltkrieg nach

Hause geschrieben haben. Die Postkarten

und Briefe zeigen ebenso anschaulich

wie eindringlich, was der Krieg für diese

Familie tatsächlich bedeutet hat. Eine

beeindru ckende Dokumentation, die uns

alle angeht.

.............................................................................................................................................................................................

Ursula Jaspert

Wir Kriegskinder

Ein deutsches Kind erzählt aus dem

besetzten Polen und von seinen

Kindheitserinnerungen an Coesfeld in

einer schweren Zeit

72 Seiten, 64 teilweise farbige Abbildungen,

brosch., Format 15 x 22 cm

ISBN 978-3-89960-238-8

..................................................

12,50 Euro

Als zehnjähriges Mädchen wird die Autorin

mit ihrer Mutter und vier Geschwistern

von Münster nach Polen evakuiert.

Das scheinbar friedliche Leben in Jankendorf

im Warthegau wird lebendig

geschildert. Die Mutter kehrt gegen den

Willen des Vaters mit den Kindern nach

Deutschland zurück. Sie werden von der

Großmutter in Coesfeld aufgenommen.

Bei dem verheerenden Großangriff auf

die Stadt am 21. März 1945 flüchten sie

sich in die Lambertikirche und erleben

schließlich die Übernahme der Stadt

durch die alliierten Truppen Ostern 1945.

40

Willi Riegert

Heimat unter Bomben

Der Luftkrieg im Raum Steinfurt

und in Münster und Osnabrück

1939–1945

256 Seiten, 151 Abbildungen,

Broschur, z. Zt. vergriffen, wieder

lieferbar Frühling 2012

ISBN 978-3-89960-235-7

..................................................

19,80 Euro

Dieses Buch ist Dokumentation und Chronologie

zugleich des Luftkrieges im Raum

Steinfurt, Münster und Osnabrück von

1939 bis 1945. Es beschreibt in lebendiger

Weise – durch Augenzeugenberichte unterstützt

– das Leben in den Städten und

Dörfern des Altkreises Steinfurt während

der Kriegszeit. Die Bombardierung der

damals kriegswichtigen Wasserstraßen

– des Dortmund-Ems-Kanals bei Gelmer

und Ladbergen sowie des Mittelland-

Kanals bei Hörstel-Gravenhorst – und die

unmittelbaren Folgen für viele Orte finden

ebenfalls Erwähnung.

Liselotte Folkerts

Münster – Nicht immer war es

Liebe auf den ersten Blick

Münster und das Münsterland in Stimmen

und Bildern durch Jahrhunderte

2., erweiterte Auflage, 400 Seiten,

Format 20 x 28 cm, fester Einband

mit Schutzumschlag, mit zahlreichen

Abbildungen

ISBN 978-3-89960-313-2

..................................................

19,80 Euro

Mit diesem Buch will Liselotte Folkerts

Geschichte lebendig werden lassen: Sie

beschreibt und interpretiert nicht, sondern

läßt die Quellen selber sprechen.

Sie läßt Menschen der längst vergangenen

und der jüngeren Epochen, Zeitzeugen

also, zu Wort kommen und ihre Eindrücke

schildern; Briefe, Reisebeschreibungen und

Biographien spiegeln wider, was einst war

und geschah. Voller Spannung verfolgt der

Leser den Fortgang der in solcher Form geschriebenen

Geschichte.

Bernd Borgert

Coesfeld – Chronik der

NS-Zeit (1933-1945)

438 Seiten, zahlreiche Abbildungen,

fester Einband mit Schutzumschlag,

Format 21 x 29,7 cm

ISBN 978-3-89960-137-4

..................................................

19,50 Euro

Am Beispiel der Stadt Coesfeld dokumentiert

der Autor das Leben in einer

deutschen Kleinstadt während der nationalsozialistischen

Diktatur. Übersichtlich,

lebendig, objektiv bietet diese Dokumentation

und Chronik eine gründliche

Information über die schrecklichen Jahre

der NS-Herrschaft. Der Autor möchte mit

diesem seinem Werk informieren, aufklären,

historische Fakten aufzeigen und

somit einen Beitrag leisten, dass so etwas

nie wieder geschieht.

Hans-Karl Rouette

Textilbarone

Industrielle (R)Evolution in der

Mönchengladbacher Textil- und

Bekleidungsgeschichte

588 Seiten, bebildert, Großformat

ISBN 978-3-89960-146-6

..................................................

34,80 Euro

Dieses Buch liefert einen Beitrag zur

Technik- und Industriegeschichte der

Mönchengladbacher Region. Es beschreibt

die historische Entwicklung

der Textil- und Bekleidungstechnik in

der niederrheinischen Textilgewerbelandschaft

(Gladbach, Rheydt, Viersen,

Grevenbroich, Wegberg) vom Beginn der

Industrialisierung bis heute. Dabei erhält

der Leser nicht nur einen Einblick in die

geschichtlichen Zusammenhänge, er lernt

auch die Herstellungsprozesse und die

hierbei eingesetzten Maschinen kennen.

Die an diesem Entwicklungsprozess beteiligten

Unternehmer werden daher mit

dem Titel »Textilbarone« geehrt.

Edmund Schmitz

Vom Ruhrpott

nach Bayern und zurück

1942–1954

96 Seiten, Format 14 x 21 cm,

illustriert, Broschur

ISBN 978-3-89960-291-3

..................................................

10,80 Euro

Das Buch enthält die Erinnerungen des

Autors an die Zeit zwischen 1942 und

1954, die Zeit der Evakuierung in Bayern

(Berglern bei Erdingen) während des

Krieges und die schwierige Zeit des Wiederaufbaus

nach dem Kriege. Am Beispiel

seiner eigenen Kindheitserlebnisse und

der Lebensum stände seiner Familie und

anderer Menschen wird ein sehr umfassendes

und eindringliches Bild vermittelt

von den lebensbedrohenden Bombennächten

im Ruhrgebiet und dem (fast)

idyllischen Leben auf dem Lande mit

seinen hilfsbe reiten Menschen während

der Evakuierungszeit.

Hermann Schulze Messing

Schulze Messing

Ein Münsterländer Gräftenhof im

Spiegel der Geschichte

402 Seiten, 280 Abbildungen, fester

Einband, Format 23 x 23 cm

ISBN 978-3-89960-153-4

..................................................

9,80 Euro

Die Geschichte des Sendener Schultenhofes

zeichnet Dr. Hermann Schulze

Messing in seinem Buch liebevoll nach.

Die Vorfahren haben nachweislich seit

dem 15. Jahrhundert auf dem Schultenhof

gelebt und gearbeitet. Der Ursprung

des Hofes liegt wie der vieler anderer im

Dunkeln. Gerade die vielen kleinen Details

der Quellen lassen die Geschichte des

Gräftenhofes und seiner Bewohner lebendig

werden. Wer wann aus welchen Gründen

wen geheiratet hat, wie die Mitgift

eingesetzt wurde, wie das müns terische

Stadtleben auf dem Lande spürbar war

– ein Buch nicht nur für Historiker und

Heimatverbundene.

Edmund Schmitz

Auf zu neuen Ufern

Eine Jugend in den Zeiten des Wirtschaftswunders

(1955-1968)

228 Seiten, illustriert,

Format 14,8 x 21 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-307-1

..................................................

14,80 Euro

Das Buch bildet die Fortsetzung der Erinnerungen

des Autors an die Zeit zwischen

1942 und 1954, die unter dem Titel »Vom

Ruhrpott nach Bayern und zurück« veröffentlicht

worden sind. Vor dem Hintergrund

der politischen, wirtschaftlichen,

gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung

in Westdeutschland, besonders

im Ruhrgebiet, berichtet der Autor vom

Wirschaftswunder, von wieder erwachender

Lebenslust, vom Bemühen der Menschen

um Bewältigung der Kriegstraumata,

von ihren Sehnsüchten, Hoffnungen

und Träumen.

Heinz Bertels

Ein Leben lang unterwegs

Faszinierende Welten, Erlebnisse,

Abenteuer

122 Seiten, Format 14 x 21 cm,

24 farbige Abbildungen und

68 s/w-Abbildungen inklusive Karten,

Broschur

ISBN 978-3-89960-297-5

..................................................

8,50 Euro

Die Erde ist ein Planet voller Schönheiten

und Geheimnisse. Dieses Buch möchte

einladen zu Reisen durch alle Kontinente.

Von Amerika bis Asien, von Europa bis

in die Antarktis, von Afrika bis nach Australien.

Der Autor interessiert sich für die

Menschen, die Natur und die Tiere weltweit.

Jede Reise war für ihn eine Herausforderung,

die es anzunehmen galt. Eine

Herausforderung, die zwar abwägbar war,

aber nicht bis ins Letzte kalkulierbar.


Westfalica

.............................................................................................................................................................................................

Bernhard Frings

Sorgen – Helfen – Heilen

Dülmen und seine sozial-caritativen

Einrichtungen

Ein Beitrag zur münsterländischen

Sozial geschichte

297 Seiten, mit zahlreichen z. T.

farbigen Abbildungen, fester Einband,

Format 16 x 23 cm

ISBN 978-3-89960-154-1

..................................................

9,80 Euro

Die in diesem Buch beschriebenen Einrichtungen

und Dienste dokumentieren

einen wich tigen Teil der Sozialgeschichte

Dülmens wie auch des Münsterlandes.

Von der Praxis des Almosengebens seit

dem Mittelalter über die Schaffung einer

kommunalen Armenkommission zu Anfang

des 19. Jahrhunderts bis hin zum differenzierten

Sozialstaat unserer Tage werden

im Rahmen der allgemeinen historischen

Entwicklungen die Strukturen

der verschiedenen Hilfe leistungen erhellt.

.............................................................................................................................................................................................

Bernhard Frings

Mit ganzem Herzen

Hundert Jahre Missionsschwestern

vom Heiligsten Herzen Jesu von

Hiltrup, 1900–2000

352 Seiten, Format 15,2 x 22,3 cm,

fester Einband

ISBN 978-3-89960-167-1

..................................................

14,50 Euro

Im 20. Jahrhundert banden sich weltweit

über 3100 Frauen durch die Ablegung der

ersten Gelübde an die Gemeinschaft der

MSC-Schwestern. Kurze Darstellungen

der klöster lichen Tradition und der Herz-

Jesu-Verehrung sowie der Spiritualität

und des Auftrages der Schwes-tern bis

zum ausgehenden 19. Jahrhundert bilden

den Einstieg dieser interessanten Missionsdokumentation.

Darin eingeschlossen

ist auch eine knappe Biografie von Pater

Hubert Linckens, der die Schwesterngemeinschaft

ins Leben rief. Breiten Raum

nimmt dann die Gründungsphase der

Gemeinschaft ein.

Heinz Brathe, Bernhard Frings

»Lebendige Gemeinde« –

1200 Jahre St. Viktor in

Dülmen

224 Seiten, zahlreiche Fotos,

Format 15,5 x 22,5 cm,

fester Einband

ISBN 978-3-89960-216-6

..................................................

9,80 Euro

Der pensionierte Studiendirektor Heinz

Brathe aus Dülmen zeichnet im ersten

Kapitel des Buchs die Geschichte der

Pfarrgemeinde und Pfarrkirche St. Viktor,

einer der ältesten Pfarrgemeinden des

Münsterlandes, von etwa 800 bis 1811

nach. Der Historiker Bernhard Frings aus

Moers widmet sich im zweiten Kapitel

dem 19. und 20. Jahrhundert, wobei besonders

die Zeit vom Zweiten Weltkrieg

bis heute viele interessierte Leser aus der

»Erlebnisgeneration« finden dürfte.

Annette Menke

… wenn dat Swin an dat Meß

mott!

Dülmener Lesebuch, Bd. 1

70 Seiten, bebildert, Pappband,

Format 21 x 20 cm

ISBN 978-3-89960-007-0

..................................................

8,20 Euro

Das Schwein gehörte im germanischen

Raum schon früh, d.h. nach dem Ende des

Nomadentums, zu den Haustieren, die gemästet

wurden, um ihr Fleisch feinfaseriger,

fetter und schmackhafter zu machen.

»Das Schwein übertraf an Nutzbarkeit

alle anderen Fleischtiere, da neben dem

Fleisch alle Weichteile, die Schwarte und

das Blut verarbeitet werden konnten.«

Bei der vorliegenden Dokumentation

wurden die Schilderungen der Informanten

ergänzt durch Fotodokumentationen

aus dem Dülmener Raum.

Ulrike Peyrer

Die Baumberger

Sandsteinroute

Ausstattung: 226 Seiten, 30 Abbildungen,

2 Radwander- und -wegkarten

mit eingetragenen Sehenswürdigkeiten,

Broschur

ISBN 978-3-89960-122-0

..................................................

9,80 Euro

Inmitten der Parklandschaft des Münsterlandes

gelegen, bilden die Baumberge

mit ihren bewaldeten Hängen, ihren

romantischen Hohlwegen und reizvollen

Aussichtspunkten einen besonderen Anziehungspunkt

für Erholungsuchende.

Wanderer und auch Fahrrad-Touristen

können die Baumberge mit ihrer weitgehend

unberührten Natur sowie den

einladenden Städten und Gemeinden für

sich entdecken. Kurzurlaub oder Tagesausflug:

Die Sandsteinroute mit ihren

verschiedenen Tour-Vorschlägen bietet

jedem die Möglichkeit dazu.

Annette Klaverkamp

Feste und Bräuche im

Dülmener Raum

Dülmener Lesebuch, Bd. 2

226 Seiten, bebildert, Pappband,

Format 21 x 20 cm

ISBN 978-3-89960-094-0

..................................................

8,20 Euro

Die vorliegende Veröffentlichung beinhaltet

alle Feste und Bräuche des Dülmener

Raumes. Das Buch ist in 3 Teile

gegliedert. Teil 1 beinhaltet die Feste und

Bräuche im Jahreskreis, Teil 2 handelt von

Schützenfesten und -brauchtum, Märkten

und Kirmessen (Anfänge und Geschichte

des Dülmener Schützenwesens, Jahrmärkte,

Kram- und Viehmärkte). Teil 3

beinhaltet die Feste und Bräuche im Lebenslauf,

wie z. B. Nachbarschaften, Hausbau

und Richtfest, Hochzeiten, Geburt

und Taufe (»Heidenkaffee« in Merfeld)

und Tod und Beerdigung (Beerdigung in

alter Zeit).

Wolfgang Werp

Das Lied vom ND –

Nicht das eNDe vom Lied!

Die Jugendgruppe »Neudeutschland«

am Städtischen Gymnasium Dülmen

von 1919 bis 1960

208 Seiten, 14,8 x 21 cm, durchgehend

illustriert, Broschur

ISBN 978-3-89960-341-5

..................................................

16,80 Euro

Das Buch schildert am Beispiel der Dülmener

Gruppe der Jungengemeinschaft

des Bundes Neudeutschland deren Geschichte

von der Gründung nach dem

Ersten Weltkrieg bis in die 60er-Jahre

des vergangenen Jahrhunderts. Der Autor

sammelte die wenigen erhaltenen Daten.

Er schildert mosaikartig deren Entwicklung

und eigene spätere Erlebnisse als

NDer am Städtischen Gym na sium Dülmen

in den Jahren 1947 bis 1956.

Karina Lehnardt

Der jüdische Friedhof in

Dülmen

Dülmener Lesebuch, Bd. 3

168 Seiten, umfangreich bebildert,

Pappband, Format 21 x 20 cm

ISBN 978-3-89960-091-9

..................................................

8,20 Euro

Diese reichlich bebilderte Dokumentation

ist das älteste noch erhaltene Zeugnis

deutsch-jüdischen Lebens in Dülmen

und kann heute noch in all seiner Andersartigkeit

und Fremdheit Erinnerungsmal

sein an die jüdischen Bürger, die einst

die Stadt mitgeprägt haben. Das Buch

möchte dazu helfen, die Fremdheit dieses

Friedhofs zu überwinden und ihn mit

seinem religiösen Wert und historischen

Hintergrund als Erinnerungsmal eines

wichtigen Teils der Geschichte Dülmens

verstehen zu lernen.

Franz X. Perick

Freimaurer

Was Sie schon immer

wissen wollten, aber niemanden

fragen konnten.

158 Seiten, Broschur

Format 14,8 x 21 cm,

ISBN 978-3-89960-319-4

..................................................

18,50 Euro

Das Buch soll entmythologisieren, entmystifizieren

und aufklären über eine Vereinigung

von rechtschaffenen, ehrlichen

Leuten, über deren Gesinnung und Ziele;

über Leute, die zwar diskret, aber jeglichem

Dunkelmännertum abgeneigt sind.

Es werden Spekulationen über die Herkunft

dieser Vereinigung erörtert, kritisch

betrachtet und möglicherweise sinnvoll

eingeordnet. In den Text sind kommentierende

Ergänzungen eingearbeitet, welche

die Begriffe an Ort und Stelle erklären.

Ursula Schumacher-Haardt

Profane Denk mäler in Dülmen

Dülmener Lesebuch, Bd. 5

168 Seiten, bebildert, Pappband,

Format 21 x 20 cm

ISBN 978-3-89960-165-7

..................................................

15,30 Euro

Mit dem vorliegenden Band »Profane

Denkmäler in Dülmen« wird eine Bestandsaufnahme

abgeschlossen, der die

gegenwärtig in der Denkmalliste der

Stadt Dülmen eingetragenen Objekte

zugrunde gelegt sind. Damit wird der

Bestand der Denkmäler, die kunstgeschichtlich,

städtebaulich, volkskundlich,

industriegeschichtlich und kulturhistorisch

von Bedeutung sind, erstmals umfassend

dokumentiert. Die Abbildungen

zeigen den gegenwärtigen Zustand der

Denkmäler. In wenigen Fällen war es

jedoch sinnvoll, auf ältere Aufnahmen

zurückzugreifen.

41


.............................................................................................................................................................................................

Herrn aufzeigt.«

.............................................................................................................................................................................................

42

Anna Katharina Emmerick · Theologie

Emmerick und Brentano

Dokumentation eines

Symposions

Beiträge von: Wolfgang

Frühwald, Elmar Salmann, Peter

Hünermann, Winfried Woesler,

Bernd Wacker, Renate Moering,

Hubert Larcher

192 Seiten, Broschur,

Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-038-4

........................................

14,60 Euro

Anna Katharina Emmerick hat

als Mystikerin des Münsterlandes

einen großen Verehrerkreis

im In- und Ausland. Es machte

den Reiz eines Symposions in

Münster zu Beginn der Karwoche

1982 aus, Theologen, Literatur

wissenschaftler, Historiker und

Verehrer der Anna Katharina

Emmerick zu einem mehrtägigen

wissenschaftlichen Gespräch zusammenzuführen.

Emmerick-Bund Dülmen (Hg.)

Coesfelder Großer

Kreuzweg

mit Anna Katharina

Emmerick

88 Seiten, mit vielen farbigen

Abbildungen, broschiert,

Format 12 x 19 cm,

ISBN 978-3-89960-145-9

........................................

7,60 Euro

Die Mystikerin des Münsterlandes

Anna Katharina Emmerick

war ihrem Herrn Jesus Christus

so nahe, dass sie mit ihm lebte,

erfuhr und litt. Ihre Schauungen,

von Clemens Brentano klangvoll

ins Wort gefasst, sind die Einladung

an uns, mit ihr den Weg Jesu

nachzugehen, nachzuspüren, was

sich damals ereignete. Dabei geht

es nicht um historische Richtigkeit,

sondern um Wahrheit und

Wahrhaftigkeit.

Anna Katharina Emmerick

– Die Mystikerin des

Münsterlandes

Dokumentation eines

Symposions in Münster (1990)

Beiträge von Joseph Adam,

Winfried Freund, Elmar Klinger,

Leo Scheffczyk, Josef Sudbrack,

Josef Voß

200 Seiten, Broschur, Format

14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-086-5

........................................

13,30 Euro

Anna Katharina Emmerick hat in

ihrem einfachen, vom Leid erfüllten

Leben in der Nachfolge Christi

vielen Menschen Trost und

Hilfe gegeben. Papst Johannes

Paul II. sagte über sie: »… Ich erinnere

jedoch nur noch an Anna

Katharina Emmerick, die uns mit

ihrer besonderen mystischen Berufung

den Wert des Opferns und

Mitleidens mit dem gekreuzigten

Willy Bongard

Analogia trinitatis

88 Seiten, fester Einband,

ISBN 978-3-89960-008-7

........................................

14,40 Euro

Diese Schrift handelt von der

Analogia-trinitatis-Lehre, die

mit dem Mysterium der Trinität,

dem Grundgeheimnis christlichen

Glaubens, untrennbar verbunden

ist. Dabei wird zunächst an

den Analogia-trinitatis-Appell

Theodor Haec kers erinnert, den

dieser in seinem Buch »Schöpfer

und Schöpfung« formuliert hat.

Ebenfalls erhältlich:

Schwierigkeiten heutiger katholischer

Theologie mit der psychologischen

Trinitätslehre des hl.

Augustinus

ISBN 978-3-89960-125-1

14,40 Euro

Die Analogia-trinitatis-Lehre

Theodor Haeckers

ISBN 978-3-89960-151-0

14,40 Euro

Michael Bangert, Reinhard

Lettmann, Pia Luislampe, Lydia

Strzebniok

Anna Katharina Emmerick

Ein neues Porträt

Herausgeber:

Emmerick-Bund Dülmen

64 Seiten, illustriert,

broschiert, Format 12 x 19 cm

ISBN 978-3-89960-168-8

........................................

6,40 Euro

Das Gedenkjahr für Anna Katharina

Emmerick 1999, in dem ihr

225. Geburtstag und ihr 175. Todestag

begangen wurden, brachte

eine Reihe Initiativen hervor,

die Gestalt der Mystikerin des

Münsterlandes in einer neuen

Weise zu entdecken. Die einzelnen

Abbildungen dieses kleinen

Gedächtnisbandes weisen auf

historische Orte »Auf den Spuren

der Anna Katharina Emmerick«

in Dülmen und Coesfeld hin.

Josna Schulz

Rosenkranzgebete

um Hilfe und Heil, um Leben

und Licht

68 Seiten, Broschur,

Format 12,5 x 19 cm

ISBN 978-3-89960-103-9

........................................

6,60 Euro

In den vorliegenden Gebetstexten

werden die fünfzehn Rosenkranzgeheimnisse

je dreimal auf ganz

verschiedene, doch angemessene

Weise meditiert. Wer sich mit diesen

Texten auf das Rosenkranzgebet

einlässt, wird diese Gebetsform

nicht mehr eintönig finden

und sie frommen Außenseitern

überlassen wollen, sondern wird

sich beschenkt wissen und den

Rosenkranz gern beten. Die Autorin

ist Sprachheilpädagogin und

hat mehrjährige Erfahrung in

der Leitung von eucharistischen

Andachten und Rosenkranzandachten.

Emmerick-Bund Dülmen (Hg.)

Anna Katharina Emmerick

– Novene für ihre

Seligsprechung und in

persönlichen Anliegen

48 Seiten, Format 9,5 x 14 cm

ISBN 978-3-89960-066-7

........................................

2,30 Euro

Die Novene ist entstanden als

gemeinsame Andachtsform zu

den jährlichen Gedenktagen und

enthält so mit ihren Liederverweisen

und den Gesetzen des

Rosenkranzes Elemente, die der

Einzelbeter auch auslassen kann.

Ob er auch die Fürbitten weglässt

oder sie mit Anliegen verbindet,

mag seiner Entscheidung überlassen

bleiben.

Heinrich Valentin

Laßt uns beten für

unsere Kranken

Fürbitten für Kranke, Behinderte

und Sterbende Menschen

und ihre Helfer für den

Gebrauch im Gottesdienst

61 Seiten, fester Einband,

Lesebändchen,

Format 13 19,5 cm

ISBN 978-3-89960-099-5

........................................

10,20 Euro

Die christliche Gemeinde schuldet

den Kranken das regelmäßige Fürbittgebet.

In den Gemeindegottesdiensten

hat sie noch nicht ihren

festen Platz erhalten. Das vorliegende,

von Dr. Heinrich Valentin,

herausgegebene Büchlein mit

mehr als 400 Fürbitten für Kranke

– die erste Fürbitten-Sammlung

dieser Art – möchte einen Beitrag

dazu leisten, dass die Kranken in

den Fürbitten der Eucharistiefeier

nicht vergessen werden.

Emmerick-Bund Dülmen (Hg.)

Anna Katharina Emmerick

– Novene vornehmlich

für den persönlichen

Gebrauch

20 Seiten, Format 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-329-3

........................................

4,50 Euro

Das Gebet um die Seligsprechung

der Emmerick ist am 3. Oktober

2004 durch die Kirche bestätigt

worden. Seit der Seligsprechung

ist die Zahl derer gewachsen, die

sich mit ihren persönlichen Anliegen

an die neue Se lige wenden

und ihre Fürbitte erbitten. Diese

Faktoren haben zu der Überlegung

geführt, eine neue Emmerick-Novene

zu erstellen.

Die vorliegende Novene will in

erster Linie den Einzelbetern eine

Hilfe sein.

Basilius Senger

Maiandachten

Gegrüßet seist du,

Königin

119 Seiten,

ISBN 978-3-89960-023-0

........................................

3,60 Euro

Eine Hilfe zur zeitgemäßen Belebung

der Marienverehrung

durch die Maiandacht: neuartig,

volkstümlich, ausgewogen in

Inhalt, Sprache und Stil. Jede der

31 Vorlagen ist klar und übersichtlich

gegliedert. Ein Anhang

bietet weitere Gebete und Lieder,

die nach eigener Wahl eingefügt

werden können.

Günter Scholz

Führer durch die

Gedenkstätte Anna

Katharina Emmerick

1. Aufl. 2011, 32 Seiten, DIN

A5, bebildert, geheftet

ISBN 978-3-89960-349-1

........................................

6,50 Euro

Auch ohne die Gedenkstätte besucht

zu haben, gibt der Führer

einen Einblick in das Leben von

Anna Katharina Emmerick. Die

Andenken an sie, die überlieferten

Gegenstände werden in ihrer

Herkunft und Bedeutung erklärt.

Der Leser folgt dem Lebensweg

von Anna Katharina Emmerick –

einem Weg vom Dunkel ins Licht:

von dem dunklen, verrauchten,

armseligen Kötterhaus in Flamschen

bis zur Seligsprechung (an

einem herrlichen Sonnentag) vor

dem Petersdom in Rom..

Basilius Senger

2000 Vornamen

Ihre Deutung und ihre Patrone

mit dem Heiligenkalender

11. Auflage 2007, 216 Seiten,

Broschur, Format 12 x 18,5 cm

ISBN 978-3-89960-051-3

........................................

7,80 Euro

Man dürfte wohl kaum einen

gängigen Namen vermissen,

einschließlich der Kurz- und

Koseformen. Jeder Name ist

sprachkundlich gedeutet. Die

Kurzbiografien geben zuverlässige

Informationen. Das Datum des

Namenstages ist angegeben. Der

geltende Heiligenkalender ist beigefügt.

Die Einführung versucht

auch Unsicherheiten zu klären,

die durch die Neuordnung des liturgischen

Heiligenkalenders bei

manchen aufgekommen waren.


.............................................................................................................................................................................................

Kirchen lieder der Ober schlesier

Eine Sammlung oberschlesischer

religiöser Lieder

102 Seiten mit Noten,

Format 11,5 x 16,5 cm

ISBN 978-3-89960-043-8

..................................................

5,00 Euro

Die von R. Jen dryssek zusammengestellten

Kirchenlieder sind eine Sammlung

aller bekannten oberschlesischen Lieder,

welche auch für den Hausgebrauch zu

empfehlen sind.

Aus dem Inhalt (Auszug):

Zur Meßfeier

Advents- und Weihnachtslieder

Fasten- und Osterlieder

Sakraments- und Segenslieder

Herz-Jesu-Lieder

Marienlieder – Maiandacht

Zu Ehren der Heiligen

Zu jeder Zeit

Wie’s daheim war

Liederbuch der Oberschlesier

144 Seiten mit Noten,

Format 11,5 x 16,5 cm

ISBN 978-3-89960-194-7

..................................................

5,00 Euro

Kennen Sie das heimatliche Liedgut Oberschlesiens?

Sie werden sich wundern, wie

viele auch Ihnen bekannte Lieder darin

enthalten sind. In diesem Liederbuch sind

alle bekannten oberschlesischen Lieder

mit Noten enthalten.

Liederverzeichnis (Auszug):

Abendlied

Abend wird es wieder

Abschied (Heute noch sind wir zu Haus)

Abschied (Muß i denn, muß i denn)

Abschied vom Walde (O Täler weit, o

Höhen)

Abschied vom Walde (So scheiden wir

mit Sang)

Ade zur guten Nacht

Als wir jüngst in Reg’nsburg waren usw.

Unterwegs

Gesang- und Gebetbuch der

Vertriebenen der Erzdiözese Breslau

254 Seiten, mit Noten,

Format 10,5 x 14,8 cm, Broschur

ISBN 978-3-89960-162-6

..................................................

5,00 Euro

»Der schlesische Katholik liebte aber

nicht nur das religiöse Brauchtum mit

seiner mehr subjektiven Frömmigkeit,

sondern zeigt auch eine erfreuliche Offenheit

für den liturgischen Gottesdienst«

(Ambrosius Rose) – das eine wie das andere

spiegelt sich im »Gebet- und Gesangbuch

der Vertriebenen aus der Erzdiözese

Breslau« mit dem beziehungsvollen Titel

»Unterwegs« (besonders für Wallfahrten

geeignet).

Volkslieder aus Polen

in Nachdichtungen von Hermann

Fuhrich

Hg. von Joachim Denhoff

60 Seiten mit 53 Liedern,

Format 14 x 20,5 cm

ISBN 978-3-89960-198-5

..................................................

4,50 Euro

Das bebilderte Liederbuch soll »eine neue

Brücke schaffen zu gegenseitigem Verstehen

und Wertschätzen«.

Liederverzeichnis (Auszug):

Also hat Gott die Welt geliebt

Auf, lauft zum Stall, ihr Hirten

Daß mein Liebster nicht gekommen

Die Weide trauert sehr

Dort am blauen Meeressaum

Dort in der Hütten

Draußen hinter ihrem Haus

Dunkle Nacht liegt auf der Erde

Einen Zentner Eisen her

Engel vom Himmel singen fein

Freude, wie sie nie gefunden

Freundlich ruft der Kuckuck

Lieder und Humor

Singende Heimat Schlesien

Die beliebtesten Volks- und

Heimatlieder

brosch., 72 Seiten, 12 x 18 cm

Bestell-Nr. 4016

..................................................

2,90 Euro

Aus dem Inhalt:

Du oberschlesische Heimat

Kehr ich einst zur Heimat wieder…

mit Noten:

Blaue Berge, grüne Täler;

O du Heimat, lieb und traut;

Wenn ich den Wandrer frage;

Schlesierlied …

und Weihnachtslieder:

u. a.: Stille Nacht, heilige Nacht;

O du fröhliche, o du selige...

.............................................................................................................................................................................................

Richard Pawelitzki

Oberschle sisches

Schmunzelbuch

Besinnliches aus Oberschlesien und

anderen deutschen Ländern

Broschur., 136 S., 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-89960-031-5

lieferbar Sommer 2012

..................................................

14,50 Euro

Der Verfasser war »waschechter« Oberschlesier

und meinte von sich selbst,

dass der heimatliche Humusboden ihm

die Möglichkeit geschenkt habe, das, was

in dieser un serer Welt zu beschmunzeln

sei, zu erlauschen. Bis zu seinem Tode

spitzte er gern als pensionierter evangelischer

Pastor seine oberschlesischen

Ohren, wenn es etwas gab, das unser Herz

heiter werden ließ. Schon als Schulbub in

Gleiwitz hatte er die Scherze der Heimat

gesammelt. – Nehmen Sie, liebe Leser,

dieses Buch so auf, wie es gemeint ist: mit

Freude und mit herzhaftem Lachen.

Antek und Franzek

Oberschle sischer Witz und Humor

Zusammengestellt und bearbeitet von

Hans Schellbach

176 Seiten, farbiger Umschlag, bebildert,

Format 10 x 14,5 cm

ISBN 978-3-89960-314-9

..................................................

5,50 Euro

Für alle, die Freude am Humor haben,

speziell dem oberschlesischen, ist dieses

Büchlein gedacht. – Die beiden oberschlesischen

Figuren Antek und Franzek sind

auch in Westdeutschland gut bekannt. Sie

haben etwas Schwejk’sches. Ihr Witz, ihre

herzhafte Sprache, ihre Schelmerei sind

niemals verletzend. Vielmehr zeigen sie,

wie ein Mensch sich trotz allem Schmerzlichen

Heiterkeit bewahren kann.

CD Antek und Franzek

Oberschle sischer Witz und Humor

Zusammengestellt und bearbeitet und

gesprochen von Hans Schellbach

CD, Bestell-Nr. 9120

..................................................

12,50 Euro

Für alle, die Freude am Humor haben,

speziell dem oberschlesischen, ist diese

CD zu dem Büchlein gedacht. – Die beiden

oberschlesischen Figuren Antek und

Franzek sind auch in Deutschland gut bekannt.

Sie haben etwas Schwejk’sches. Ihr

Witz, ihre herzhafte Sprache, ihre Schelmerei

sind niemals verletzend. Vielmehr

zeigen sie, wie ein Mensch sich trotz allem

Schmerzlichen Heiterkeit bewahren kann.

Nehmen Sie, liebe Hörer, diese CD so auf,

wie sie gemeint ist: mit Freude und mit

herzhaftem Lachen.

Oberschlesien schmunzelt

120 Seiten, 12 x 19,5 cm, gebunden

mit farbigem Überzug

Bestell-Nr. 30744

..................................................

9,95 Euro

Dieses Buch sei empfohlen, um sich damit

behaglich in den Sessel zu strecken und

beim Lesen leise vor sich hin zu schmunzeln.Die

Geschichten greifen zum Teil

weit zurück, wälzen keine großen Probleme,

möchten nur erinnern und ein wenig

aufheitern. Die anekdotischen Geschichten

erzählen mit einem Augenzwinkern

von charakteristischen oberschlesischen

Menschen mit all ihren Stärken und

Schwächen.

Wilhelm Reichel

Jugend in Oberschlesien

Erzählungen

Leinen, Format 12 x 19 cm,

124 Seiten

ISBN 978-3-89960-362-0

..................................................

11,25 Euro

Der Autor schildert humorvoll eine

Jugend in Oberschlesien, die sozusagen in

ihrer natürlichen Lebensform aufwächst.

Es handelt sich um Knabengruppen, um

»Rudel« von Jungen bei Groß Rauden und

um Jugendgruppen in Beuthen OS während

der Weimarer Zeit. Die »Rudel« gab

es (und gibt es, hoffentlich, noch) überall,

wo sich Knaben zu abenteuerlichen Spielen

zusammenfinden, zu Umtrieben, Entdeckungen,

Herausforderungen, Kühnheiten,

Bewährungen in einem gewaltigen

Taten- (und Sehnsuchts-) Drang.

43


Volkstümliches

.............................................................................................................................................................................................

Leni Schulz

Oberschle sisches Kochbuch

So schmeckt es den Oberschlesiern

240 Seiten mit Illustrationen, brosch.

ISBN 978-3-89960-288-3

..................................................

18,50 Euro

Studiert man den Inhalt dieses originell

gestalteten Buches, so ahnt man, dass

der Untertitel nichts Falsches verspricht.

Bei so viel guten Sachen muss es den

Oberschlesiern – und nicht nur diesen

– schmecken. Von Braten und Fleischspeisen

bis zum Einkochen mit Zucker

und Essig reicht das Angebot. Zehn Seiten

Inhaltsverzeichnis bieten alles informativ

dar, was zur – geschätzten – oberschlesischen

Küche gehört. Die eingestreuten

Zeichnungen machen das Kochbuch zusätzlich

zu einem Lesevergnügen, sodass

Augen und Magen gleichermaßen gut

bedient werden. So bleibt das Fazit: Guten

Appetit!

.............................................................................................................................................................................................

Gotthard Wendrich

Wie’s derrheeme ei

Schlesien woar

Heitere und besinnliche Geschichten

und Gedichte aus der Heimat in

Mundart, 1. Teil

brosch., 15 x 21 cm, 80 Seiten,

Bestell-Nr. 4013

..................................................

6,90 Euro

44

Henriette Pelz und

Dora Lotti Kretschmer

Schlesisches Kochbuch

24. Auflage, 552 Seiten mit

17 Illustrationen, 13,9 x 21,4 cm,

Pappband

Bestell-Nr. 0202

..................................................

19,90 Euro

Das beliebte »Schlesische Kochbuch« von

Henriette Pelz wurde von Martha Rößner

und Käte Hendewerk bearbeitet. Es bietet

annähernd 1000 Rezepte, einen ausführlichen

Anhang und Stichwort register.

Angeschlossen an dieses Kochbuch ist ein

»poetisches Kochbuch« unter dem Titel

»Schlesisches Himmelreich«, das von

einer Dichterin und Hausfrau, Dora Lotti

Kretschmer, geschrieben wurde und mit

Bildern von Georg Nerlich illustriert ist.

Gotthard Wendrich

Noch a bissel schläsisch

Heitere und besinnliche Geschichten

und Gedichte aus der Heimat in

Mundart, 2. Teil

brosch., 15 x 21 cm, 78 Seiten,

Bestell-Nr. 4014

..................................................

6,90 Euro

Gotthard Wendrich wurde am 18. August 1922 in Braunau bei Löwenberg geboren. Der

Vater kaufte ein Anwesen in Nieder-Weinberg in der Höhe des Luftenberges. Bei schönem

Wetter konnte man von dort aus die Schneekoppe sehen. Seine Eltern hatten Schlesien verlassen

müssen. Die Familie traf sich in Niedersachsen wieder. Heute lebt Gotthard Wendrich

in Hildesheim.

Henriette Pelz und

Dora Lotti Kretschmer

Schlesisches Backbuch

Auszüge aus dem Schlesischen

Kochbuch

116 Seiten mit zahlreichen Vignetten

von Hermann Bausch, 13,9 x 21 cm,

Pappband

Bestell.-Nr. 2612

..................................................

9,90 Euro

Was wäre früher ein Sonntag gewesen

ohne selbstgebackenen Kuchen! Und erst

recht an den großen christlichen Fes ten

und zu den Familienfeiern durften Mutters

Kuchen nicht fehlen. Das »Schlesische

Backbuch« will den Schlesiern und

denen, die sie für ihr altes deutsches

Herkunftsland interessieren konnten, eine

Handreichung sein, um heimatliche Düfte

und festliche Genüsse zurückzuholen in

ihre neue Lebensumwelt.

Schläs’sche Weihnacht

Gedichte und Geschichten

zusammengestellt von

Dipl.-Phil. H.-W. Jeschkowski

80 Seiten, illustriert, 15 x 21 cm,

Brosch., Bestell-Nr. 1895

..................................................

4,90 Euro

Dieses Büchlein enthält eine kleine

Sammlung an Gedichten und Geschichten

aus Schlesien und der Oberlausitz. Es erhebt

keinen Anspruch auf allumfassende

Vollständigkeit in der Mundartdichtung.

Es soll helfen mit Freude und Heiterkeit

auf die Vor- und Weihnachtszeit einzustimmen.

Wer noch in alter Tradition

beim »Lichteln« in der Adventszeit oder

gar am Heiligen Abend den Vortrag selbst

gestaltet, dem soll es als Anregung und

Vorlage dienen, die anheimelnde Stimmung

in das weihnachtliche Zuhause zu

bringen.

Beiträge u.a. von: Rotraud Schöne, Ernst

Schenke, Joseph von Eichendorff, Kurt

Junge, Edith Heine, H. Kittelmann u. a.

Margarete Czechowski

Rund um die Oberschle sischen

Volkstrachten

Best.-Nr. 60010

..................................................

7,60 Euro

Diese Dokumentation mit ihren zahlreichen

Abbildungen und Schnittmustern

dient der ostdeutschen Trachtenpflege

und regt zum Nachfertigen der farbenfrohen

oberschlesischen Volkstrachten an.

Emil Brzoska

Das christliche Oberschlesien

70 Seiten

Best.-Nr. 60009

..................................................

6,40 Euro

Diese kleine Broschüre unterrichtet in

ganz knapper Darstellung über alles das,

was im Laufe der bewegten Geschichte

Oberschlesiens im religiösen Bereich das

Leben seiner Menschen bestimmte.

Weitere Angebote

auf unserer Homepage unter:

www.laumann-verlag

Ernst Laslowski

Antlitz der Heimat

Ein schlesisches Skizzenbuch

48 Seiten, brosch.

ISBN 978-3-89960-355-2

..................................................

4,40 Euro

Oberschlesien gehört zu den Gebieten,

in denen uns der Atem einer großen

und stolzen Geschichte anweht. Längst

versunkene Welten steigen auf und werden

wieder lebendige Gegenwart. Es hat

viele Gesichter. In jedem dieser vielen

Gesichter spiegelt sich nicht nur der Stil,

sondern auch das Schicksal einer Epoche.

Denkmäler zeugen von einem kühnen

Geist der deutschen Siedler, die auf den

Ruf des Breslauer Bischofs im Anfang des

dreizehnten Jahrhunderts nach Schlesien

kamen.

Aus dem Inhalt: Am Ottmachauer Stausee;

Schlesisches Rom; Heimat zwischen

Wäldern; Kleine Stadt hinter der Oder;

Eine alte Abtei; Nächtliche Wallfahrt

Herbert Ring (Hg.)

Erinnerung an die Heimat

Lieder (mit Noten) und Gedichte

aus dem Böhmischen Erz- und

Mittelgebirge, mit Unterstützung der:

Heimatkreisvereine Bilin und Dux

52 Seiten, bebildert,

Format 15,5 x 22,5 cm,

ISBN 978-3-89960-076-6

..................................................

5,00 Euro

Liederverzeichnis:

Zu Haus im Duxer Land

Erinnerung an die Heimat

Haamweh

Fleyher Lied

Bergmannslied

Klostergraber Heimatlied

Nur ein Stündlein (Heimatlied)

An die Heimat

Ihr Hirten, kommt eilend

Das Lied vom Böhmischen Mittelgebirge

Mein Biliner Land usw.


.............................................................................................................................................................................................

Antek und Franzek

Oberschle sischer Witz und Humor

Zusammengestellt und bearbeitet und gesprochen

von Hans Schellbach

CD, Bestell-Nr. 9120

...............................................

12,50 Euro

Für alle, die Freude am Humor haben, speziell dem

oberschlesischen, ist diese CD zu dem Büchlein gedacht.

– Die beiden oberschlesischen Figuren Antek

und Franzek sind auch in Deutschland gut bekannt. Sie haben etwas Schwejk’sches. Ihr Witz, ihre herzhafte

Sprache, ihre Schelmerei sind niemals verletzend. Vielmehr zeigen sie, wie ein Mensch sich trotz allem

Schmerzlichen Heiterkeit bewahren kann. Nehmen Sie, liebe Hörer, diese CD so auf, wie sie gemeint

ist: mit Freude und mit herzhaftem Lachen. Die CD enthält auch diese Lieder: »Glück auf! Der Steiger

kommt!« und »Oberschlesien, mein Heimatland«.

Ludwig Manfred Lommel

»Neues aus Runxendorf«

CD: Vol. 1, 15 Titel, ca. 62 Minuten

Bestell-Nr. 4009

...............................................

15,90 Euro

Ludwig Manfred Lommel wurde am 10. Januar 1891 in

Schlesien als Sohn eines Tuchmacherfabrikanten geboren.

Sein großes Talent, Menschen zum Lachen zu bringen, nutzte

er schon sehr früh, um als »Ein-Mann-Show« mit dem Fahrrad durch seine Heimat Schlesien zu tingeln und

»Erfahrung« zu sammeln. – Später in Breslau begann seine Karriere als Radiohumorist mit durchschlagendem

Erfolg: »Ganz Deutschland lag lachend vor dem Radio.« Lommel starb am 19. September 1962 während einer Tournee.

E. T. A. Hoffmann

.............................................................................................................................................................................................

Chorleitung: Bruno Lamla;

Kammermusik

Erstaufnahme der Kammermusik des

romantischen Dichter-Komponisten auf

historischen Instrumenten. Deutschenglisches

Booklet, Gesamtspielzeit:

ca. 70 Min., Kooperation mit PROFIL-

Edition Günter Hänssler

CD, Best.-Nr. 4022

...............................................

14,95 Euro

Auf der CD sind das Klaviertrio E-Dur, das Harfenquintett

c-Moll sowie die Klaviersonaten A-Dur und f-Moll zu hören.

Dirceu Braz

Johann Sebastian Bach und andere

Werke aus der Barockzeit für Bachtrompete

und Orgel,

Spieldauer ca. 42 min.

Bachtrompete: Dirceu Braz

Orgel:

Titel 3/8 Stefan Glaser

Titel 1/2/4/5 Ryoko Okano

Titel 6/7/9 Dirk Schöneberger

CD, Best.-Nr. 4025

...............................................

14,80 Euro

Aus dem Inhalt: Trumpet Voluntary, Trumpet tune and air, O Mensch Bewein deine Sünde, Air - aus der Orchester

Suite Nr. 3 in D-Dur, Suite aus der Wassermusik in D-Dur Overtüre-GigueAir-Bourée-Marsch, Largo aus der Oper

Xerxes, Herzlich lieb hab ich dich o Herr (Choralvorspiel BWV 1115, Lascia ch´io pianga (Arie aus der Oper: Rinaldo;

Bearbeitung: Ludwig Kümmerlein), Concerto in D-Dur für 2 Trompeten Allegro-Adagio-Allegro (Mathias

Lindemann 2. Stimme)

...............................................

CD, Bestell-Nr. 9112, 14,50 Euro

MC, Bestell-Nr. 8112, 5,00 Euro

Oberschlesische

Weihnachtslieder

a cappella und mit Instrumentalbegleitung,

gesungen im

September 1998 vom

Eichendorff-Chor aus Ratibor/OS

in Ratibor/OS

Spieldauer ca. 70 Minuten

Chorleitung: Bruno Lamla;

Dirigentin: Gabriela Janulek

Oberschlesische

Volks- und Kirchenlieder

a cappella und mit Instrumentalbegleitung,

gesungen im März

1998 vom Eichendorff-Chor aus

Ratibor/OS im Konzertsaal der

Oppelner Philharmonie

Spieldauer ca. 70 Minuten

Dirigentin: Gabriela Janulek

Musik

Aus dem Inhalt: Stille Nacht; O du fröhliche; Engel bringen frohe Kunde; Süßer die Glocken nie klingen; Transeamus;

Kommet nach Bethlehem; Still ist die Nacht; Es wird schon gleich dunkel; O Jesulein zart; Weihnachtsglokken

klingen; Heilige Nacht; Im Winterwald; O du heilige, selige Nacht; Tochter Zion; Himmel und Erde; Fröhliche

Weihnacht; Adeste Fideles; Alle Himmel singen; Nachts von den Höhen; Leise rieselt der Schnee; Ein Engel voll der

Wonne; In Bethlehem geboren; Glocken der Heimat; Weihnachtsgrüße.

...............................................

CD, Bestell-Nr. 9110, 14,50 Euro

MC, Bestell-Nr. 8110, 5,00 Euro

Volkslieder: Oberschlesien, mein Heimatland; Glocken der Heimat; Abschied vom Walde; Du oberschlesische Heimat;

Der Jäger Abschied; Heimatmelodie; Kehr’ ich einst in meine Heimat wieder (Mein Schlesierland – mein

Heimatland); Das stille Tal; Brüder, reicht die Hand zum Bunde; Untreue (In einem kühlen Grunde); Mein Heimatstädtchen;

Morgengebet; Glück auf, Glück auf! Der Steiger kommt. – Kirchenlieder: Lobt den Herrn der Welt, nach

H. Purcells »Trumpet Voluntary«; Über die Berge schallt; Die kleine Bergkirche; Gegrüßet seist du, Maria, Cantus

Ecclesiae; Ave Maria; Segne, o Maria; Wenn ich ein Glöcklein wär’; Glorwürd’ge Königin; Die Glocken verkünden;

Die Himmel rühmen; Sankt Anna; Vater unser.

...............................................

CD, Bestell-Nr. 9109, 14,50 Euro

»In einem kühlen

Grunde«

Eichendorff-Chor lieder des 19. und

20. Jahrhunderts, Kammerchor der

Johann-Wolfgang-Goethe-Uni ver sität,

Frankfurt a. M.

Leitung: Christian Ridil in Zusammenarbeit

mit Joachim Denhoff

Eine Koproduktion des Laumann-Verlages

mit dem Hessischen Rundfunk Frankfurt

Aus dem Inhalt: F. Mendelssohn Bartholdy: Morgengebet; Abschied vom Walde; Jagdlied; Der Glückliche; Der

wandernde Musikant. R. Schumann: Tambourinschlägerin; Waldmädchen; Meerfey; Der traurige Jäger; Es

zog eine Hochzeit. H. Marschner: Bagatelle. G. Bialas: Das zerbrochene Ringlein; Aber die Zeit geht schnell;

Seliges Vergessen. Chr. Ridil: Morgen gebet. F. Metzler: Abendlandschaft; Aussicht; Der Bote. V. Erdmann-

Abele: Der alte Garten. H. Grenzmer: Danza. J. Denhoff: Fünf Eichendorff-Chöre für gleiche Stimmen. Chr.

Ridil: Wem Gott will rechte Gunst erweisen; Ich reise übers grüne Land. H. Schubert: Nach Süden nun sich

lenken. F. Silcher: In einem kühlen Grunde. Chr. Lahusen: Komm, Trost der Welt.

45


Historische und aktuelle Karten

.............................................................................................................................................................................................

Kartenausschnitt

Karte Königsberg und Umgebung

60 x 48 cm; die farbige, handgezeichnete Karte

ist zweisprachig; Vorderseite Königsberg und Umgebung,

Rückseite Stadtplan.

Best.-Nr. 5038, 7,50 Euro

Kartenausschnitt

Farbiger Stadtplan Breslau

zweisprachig (mit eingezogener Gebietskarte

von Breslau und Umgebung), 1:12.000 – Diese

Karte ist im Reiseführer »Breslau und Umgebung«

bereits enthalten.

Best.-Nr. 5032, 4,90 Euro

Kartenausschnitt

Farbiger Stadtplan Breslau, Stand 1945

1:19.000 – Diese Karte ist im Breslau-Lexikon

.....................................

.............................................................................................................................................................................................

bereits enthalten.

Neisse und Grottkau

10,90 Euro

Bestell-Nr. 9739

Amtliche Karte von Oberschlesien

.....................................

Best.-Nr. 5044, 4,90 Euro

Kartenausschnitt

Karte Breslau und die schlesische Bergwelt

farbige Reliefkarte, 1936

hg. vom Landesverkehrsverband Breslau,

45 x 34 cm, Best.-Nr. 5030, 5,50 Euro

Österreichisch-Schlesien und der Raum um die

Mährische Pforte

Stand der politischen Grenzziehung von 1914

Maßstab 1:370.000

Best.-Nr. 5043, 4,30 Euro

Karte Beuthen OS – Stadtplan von 1941,

Maßstab 1:10.000

Best.-Nr. 5039, 4,90 Euro

46

Kartenausschnitt

Kartenausschnitt

Kartenausschnitt

Heimatkarte von Schlesien

und Oberschlesien

1 : 400.000, Mehrfarbendruck,

115 x 85 cm, mit 46 Stadtwappen und

Stadtplan von Breslau,

Bestell-Nr. 5024

.....................................

8,50 Euro

Amtliche Kreiskarten

(Landkreise, Stadtkreise)

1:100.000, zweifarbig,

Stand vor 1945

Hirschberg (Riesen gebirge)

Bestell-Nr. 5041, 8,20 Euro

Glatz und Habelschwerdt

Bestell-Nr. 5042, 8,20 Euro

Rosenberg O/S und Guttentag

Bestell-Nr. 5015, 8,20 Euro

Oppeln und Falkenberg

Bestell-Nr. 5016, 8,20 Euro

Bestell-Nr. 5017, 8,20 Euro

Tost-Gleiwitz und Beuthen-Tarnowitz, Glei -

witz, Hindenburg O/S und Beuthen O/S

Bestell-Nr. 5018, 8,20 Euro

Breslau (Stadt- und Landkreis)

Bestell-Nr. 5021, 8,20 Euro

Kartenausschnitt

Heimatbildwandkarte von

Schlesien und Oberschlesien

Mehrfarbendruck, 59 x 49 cm,

mit markanten Bauwerken und

43 Stadtwappen

Bestell-Nr. 5004

.....................................

9,00 Euro

...............................................................................................................

Namslau und Kreuzburg

Bestell-Nr. 5022, 8,20 Euro

Groß Strehlitz

Bestell-Nr. 5020, 8,20 Euro

Groß Wartenberg

Be st.-Nr. 5019, 8,20 Euro

Waldenburg

Bestell-Nr. 5023, 8,20 Euro

Neustadt O/S

Bestell-Nr. 5025, 8,20 Euro

Cosel-Ratibor, Leobschütz

Bestell-Nr. 5026, 8,20 Euro

Kleiner Atlas zur deutschen Territorialgeschichte

1:300.000, mit sämtlichen, auch den

kleinsten Orten,

75 x 67 cm, in deutscher Sprache,

Stand vor 1945

Bestell-Nr. 5003, 12,80 Euro

Amtliche Karte von Schlesien

1:300.000 (Ausführung wie Amt-liche

Karte von Oberschle sien)

Bestell-Nr. 5040, 15,40 Euro

...............................................................................................................

198 Seiten, mit farbigen Abbildungen und Karten, Großformat, geb., Best.-Nr.

70963

.....................................

24,50 Euro

Der »Kleine Atlas zur deutschen Terrritorialgeschichte« versucht, mit 16 Karten die

territoriale Entwicklung Deutschlands und die Geschichte seiner Grenzen von den

Anfängen bis zur Gegenwart anschaulich zu machen.

Straßenkarten

sehr detailliert,

besonders empfehlenswert für Autofahrer

2-sprachige Straßenkarten

Maßstab 1:200000, mit Lupe,

separatem Ortsnamensregister

Mittelschlesien

Freudenstadt – Breslau –

Oppeln

Bestell-Nr. 103129

......................................

10,90 Euro

Riesengebirge

Freizeit- und Ausflugskarte

Maßstab 1:100.000

Bestell-Nr. 103234

.....................................

10,90 Euro

Grafschaft Glatz

Neurode – Glatz – Habelschwerdt

Bestell-Nr. 103242

Oberschlesien

Kreuzburg – Oppeln –

Bielsko-Biala

Bestell-Nr. 103137

.....................................

10,90 Euro

Schlesien

Länderkarte, Straßenkarte

mit polnischen

und deutschen

Ortsnamen

Woiwodschaft Oppeln,

Niederschlesien und

Oberschlesien

Maßstab 1 : 320.000,

Bestell-Nr. 75398

.....................................

8,95 Euro

Weitere Karten:

Westpommern

Stettin – Kolberg – Landsberg

Bestell-Nr. 103102

.....................................

10,90 Euro

Ostbrandenburg –

Niederschlesien

Küstrin – Grünberg – Liegnitz

Bestell-Nr. 103110

.....................................

10,90 Euro

Hinterpommern

Köslin – Stolp – Danzig

Bestell-Nr. 103145

.....................................

10,90 Euro

West- und Ostpreußen

Danzig – Elbing – Thorn

Bestell-Nr. 103161

.....................................

10,90 Euro

Auf Stillen Wegen zwischen

Spree und Bober

Kulturgeschichtlicher Fahrradführer

mit Tourenvorschlägen,

Ortsbeschreibungen,

Register, Format 11 x 16 cm,

Ringheftung, 76 Seiten + 40

Seiten Karten

5,00 Euro

Autokarte Polen

mit polnischen und

deutschen Ortsnamen

Maßstab 1 : 650.000,

Bestell-Nr. 17006

.....................................

8,95 Euro


.............................................................................................................................................................................................

Reisewege zu historischen

Stätten in Oberschlesien

ISBN 978-3-89960-152-7

..................................................

15,30 Euro

Breslau und Umgebung

ISBN 978-3-89960-098-8

..................................................

12,80 Euro

aktualisierte Neuauflage

.............................................................................................................................................................................................

.............................................................................................................................................................................................

Hohe Tatra und

Zakopane

ISBN 978-3-89960-009-4

..................................................

15,30 Euro

Reiseführer (hg. von Mariola Malerek, Ralf-Jürgen Girbig, Alfred Theisen)

Reisewege zu historischen

Stätten in Niederschlesien

Aktualisierte Neuauflage

ISBN 978-3-89960-140-4

..................................................

18,50 Euro

Schloß Groß Stein

ISBN 978-3-89960-193-0

..................................................

4,80 Euro

Riesengebirge

Böhmischer Teil

ISBN 978-3-89960-101-5

..................................................

9,80 Euro

St. Annaberg

in Oberschlesien

ISBN 978-3-89960-129-9

..................................................

9,80 Euro

Die Kathedrale zu Oliva

ISBN 978-3-89960-013-1

Auch in Polnisch lieferbar

..................................................

9,80 Euro

Riesengebirge Schlesischer Teil

9. überarbeitete und aktualisierte

Auflage

ISBN 978-3-89960-019-3

..................................................

12,80 Euro

.............................................................................................................................................................................................

Trebnitz

ISBN 978-3-89960-303-3

..................................................

4,80 Euro

Breslau Stadtführer

ISBN 978-3-89960-324-8

..................................................

23,80 Euro

Marienkirche in Danzig

ISBN 978-3-89960-109-1

Auch in Polnisch lieferbar

..................................................

10,20 Euro

Der Breslauer Dom

ISBN 978-3-89960-127-5

..................................................

7,80 Euro

Kloster Grüssau

ISBN 978-3-89960-128-2

..................................................

9,80 Euro

Oberschlesisches Industriegebiet

und Umgebung

ISBN 978-3-89960-134-3

..................................................

9,80 Euro

Pelplin

ISBN 978-3-89960-161-9

..................................................

4,80 Euro

Görlitz und Umgebung

ISBN 978-3-89960-158-9

Aktualisierte Neuauflage

..................................................

9,80 Euro

Schloss Fürstenstein

ISBN 978-3-89960-302-6

..................................................

4,80 Euro

Die Marienkirche

in Krakau

ISBN 978-3-89960-110-7

..................................................

4,50 Euro

.............................................................................................................................................................................................

Ermland und Masuren

ISBN 978-3-89960-102-2

..................................................

15,30 Euro

47


.............................................................................................................................................................................................

(hg. von Mariola Malerek, Ralf-Jürgen Girbig, Alfred Theisen)

Königsberg und Umgebung

ISBN 978-3-89960-108-4

.....................................

15,30 Euro

Posen

ISBN 978-3-89960-304-0

.....................................

4,80 Euro

Warschau und Umgebung

ISBN 978-3-89960-185-5

Auch in Englisch lieferbar

.....................................

15,30 Euro

.............................................................................................................................................................................................

Bestellschein

Bitte auf Postkarte aufgeklebt oder im Umschlag einsenden.

Ich bestelle beim

Laumann-Verlag, Abt. Versandbuchhandlung,

Postfach 1461, 48235 Dülmen, Telefon 0 2594/94 34-0

......... Ex. Neu Oberschlesischer Bildkalender 2012, 9,80 Euro

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

......... Ex. .................................................................................................

.................................................................................................................

Name

.................................................................................................................

Straße

.................................................................................................................

48

PLZ/Wohnort

Die Mecklenburgische Seenplatte

von der Müritz bis zum Schweriner See

(mit Gebietsplan), 168 Seiten

ISBN 978-3-89960-215-9

.....................................

5,95 Euro

Laumann-Reiseführer

Oberschlesischer Bildkalender 2012

Redaktion: Laumann Druck & Verlag

14 Seiten, Format 29,7 x 21 cm, Spiralbindung

ISBN 978-3-89960-351-4

.................................................................

9,80 Euro

Ausgewählte, wunderschöne Farbbilder vermitteln einen Einblick in das

an kulturellem Erbe und Geschichte reiche Land Oberschlesien. Folgende

Bilder sind enthalten: Himmelwitz, Promnice bei Tichau, Tost, Kreuzburg,

Ratibor, Guido-Grube in Hindenburg, Teschen, Oberglogau, Patschkau,

Deutsch Piekar, Gross Rauden, Sankt Annaberg.

Schlesische Schlösser 2012

13 Blätter, Format 30 x 41 cm, Kalender mit Ringbindung,

Bestell-Nr. 55278

.................................................................

12,90 Euro (zzgl. 4,50 Euro Versandkosten)

Fotos: Pless, Moschen, Fürstenstein, Brieg, Klitschdorf, Braunau, Lomnitz,

Erdmannsdorf, Bad Muskau, Plawniowitz, Gröditzburg, Burg Tzschocha,

Burg Kynast

LAUMANN DRUCK & VERLAG · DÜLMEN/WESTF.

Viktorstraße 18–20 · 48249 Dülmen

Postfach 14 61 · D-48235 Dülmen

Telefon +49 (0)25 94/94 34-0 (nachts Anrufbeantworter)

Fax +49 (0)25 94/94 3470 · E-Mail: info@laumann-verlag.de

www.laumann-verlag.de

Geringfügige Preisänderungen vorbehalten

Ähnliche Magazine