8. September 2012. - Tibetisches Zentrum ev

tibet

8. September 2012. - Tibetisches Zentrum ev

LeHReR unD anDeRe RefeRenTen

Tibetische Lehrer

anmeldung Hamburg: www.tibet.de · anmeldung@tibet.de · telefon: 040 64492204 · Fax: 040 6443515

Schneverdingen: www.tibet.de · sl@tibet.de · telefon: 05193 52511 · Fax: 05193 52710

lEhrEndE

Geshe Thubten Ngawang (1932-2003) war ein tibetischer Ge lehr ter und

Meditationsmeister, der 1979 auf Wunsch S. H. des Dalai Lama nach

Deutsch land kam. Er war bis zu seinem Tod 2003 Geist licher Leiter des

Ti be ti schen Zentrums und gab wesentliche Impulse für dessen Ent wick lung.

Er konzipierte speziell für den Westen das Systematische Studium des Buddhismus,

das neben dem Beruf be legt werden kann. Viele Lehr veran staltungen

basieren auf seinen Unterweisungen. Unsere westlichen Lehre rinnen

Nagels

und Lehrer sind von ihm in den buddhistischen Lehren ausgebildet worden. Jens

Geshe Pema Samten kam 2003 nach Hamburg. Er wurde 1957 in Tibet

geboren. 1983 trat er als Mönch ins indische Kloster Sera ein. 1997 legte er

die Prüfung zum Lharampa-Geshe ab, besuchte ein Jahr das Gyudmed-

Spitz

Tantra-Kloster und ging dann zurück nach Tibet, wo er Abt des Dargye-

Klosters ist. Er ist ständiger Lehrer im Ti betischen Zentrum. Christof

Geshe Lobsang Palden, geboren 1935 in Osttibet, ist Abt und einer der

Haupt lehrer für das Geshe-Studium der Klosteruniversität Sera Jhe in Süd indien,

wo er rund 1600 Schüler hat. Er trat mit elf Jahren ins Kloster ein und

wechselte mit 17 an die Klosteruniversität Sera in Tibet. 1959 floh er nach

Indien und machte seine Abschlüsse als Lharampa-Geshe und Ᾱcārya. Seit

Spitz

1980 unterrichtet er in Sera die Lehren von Sūtra und Tantra. Er ist ein Hauptschüler

des großen Meisters Kensur Geshe Ugyen Rinpoche (1914-2007). Christof

Geshe Lobsang Tenkyong, 1960 in Tibet geboren, studierte von 1982 bis

2000 im Kloster Sera Jhe. Er ist Lharampa-Geshe und absolvierte im An -

schluss an sein Studium ein zusätzliches Jahr im Gyudmed-Tantra-Kloster, um

sich auf dem Gebiet des buddhistischen Tantra weiter zubilden. Danach unterrichtete

er drei Jahre lang in Nepal im Kloster Kopan. Seit 2006 ist Geshe

Lobsang Tenkyong Lehrer im buddhistischen Zentrum „Tara Cittamani“ in

Padova, Italien. privat

Geshe Ngawang Zopa wurde 1967 in Indien geboren. Er kam mit 11 Jahren

in das Kloster Sera Jhe. Dort erwarb er nach 23-jährigem Studium die

höchste Auszeichnung, den Geshe-Lharampa-Grad. Da nach studierte er

zwei Jahre im Gyudmed-Tantra-Kloster, wo er dann drei Jahre lang Leiter

der Lehrkommission war. Heute unterrichtet er im buddhistischen Zentrum

„Boeddha’s Gompa“ in Epe in den Nie derlanden. privat

37

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine