HYDRAULIKBAGGER

bmh.co.at

HYDRAULIKBAGGER

ZAXIS-3 Serie - Kurzheckversion

HYDRAULIKBAGGER

Modellcode: ZX60USB-3

Motornennleistung: 40,5 kW (55,1 PS)

Betriebsgewicht: 5.990 - 6.120 kg

Tieflöffel: SAE gehäuft: 0,22 - 0,24 m 3


Die Kraft zur Leistung

Bei der ZAXIS-3 Serie handelt es sich um eine neue

Baggergeneration, die bessere Leistung mit höherer

Wirtschaftlichkeit verbindet und neben erhöhter Produktivität

auch mehr Fahrerkomfort bietet. Wir haben genau auf das

gehört, was der Endanwender benötigt, und seine Wünsche

verstanden. HITACHI versteht daher nicht nur die tägliche Arbeit

seiner Kunden, sondern bietet Ihnen auch die zuverlässigen

Lösungen, nach denen Sie immer gesucht haben.

NEU UND VERBESSERT

Leistung:

34 % höhere Produktivität (im Vgl. zum ZX50U-2)

1,3 m Heckschwenkradius

Komfort:

Ausgezeichnete Sichtverhältnisse

Verbesserte Bedienbarkeit

Geringerer Geräuschpegel

Hohe Sitzlehne

Ausstattung:

Wegfahrsicherung (optional)

Großer Werkzeugkasten

Verringerte Betriebskosten:

Niedrigerer Kraftstoffverbrauch pro m 3 Aushub

Erhöhte Langlebigkeit und Zuverlässigkeit

Wartungsfreundlichkeit:

Weit öffnende Abdeckungen

Ebener Kabinenboden

Geteilte Hydraulikschläuche

2


Produktivität

Kurzheck

Neuer elektronisch gesteuerter

Dieselmotor

Seite 4-5

Fahrerkomfort

Ausgezeichnete Sichtverhältnisse

innerhalb der Kabine

Kurzhubhebel

Komfortsitz

Verbesserte Bedienbarkeit und erhöhter

Fahrerkomfort

Seite 6-7

Langlebigkeit und Zuverlässigkeit

Strukturfestigkeit aller Komponenten

als durchgängiges Konstruktionsprinzip

Rahmenkante mit D-Profil

Verstärktes Planierschild

Seite 8-9

Wartung

Parallelanordnung des Kühlerpakets

Leicht zugängliche Wartungsstellen

Seite 10-11

Sicherheitsmaßnahmen

Kabine erfüllt alle aktuellen TOPS/

ROPS/OPG-Normen

Vorsteuerabschaltung

Automatik-Sicherheitsgurt

Seite 12

Umweltschutzmaßnahmen

Zahlreiche Geräuschreduzierungen

Umweltfreundliche Konstruktion

bezüglich Emissionen-Geräusch-

Recycling

Seite 13

Technische Daten

Seite 14-19

Der neue Motor entspricht den

Abgasrichtlinien EU Stufe III A

Die wegweisende, geräuscharme Konstruktion

erfüllt bereits die künftige EU-Lärmrichtlinie

2000 / 14 / EC, STUFE II

Hinweise: Einige Bilder in dieser Broschüre zeigen eine unbemannte Maschine mit Arbeitsausrüstung in betriebsbereiter Position. Diese

dienen jedoch ausschließlich zur Veranschaulichung und sind nicht als Beispiele für den normalen Einsatz der Maschine

anzusehen.

3


Höhere Produktivität in engen Einsatzorten

Mit dem Motor der neuen Generation wurden Produktivität

und Kraftstoffwirtschaftlichkeit wesentlich verbessert, und

ermöglicht zusammen mit dem kleinen Heckschwenkradius die

Leistung auch unter beengten Arbeitsbedingungen zu steigern.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Der ZX60USB-3 mit kleinem Heckschwenkradius bietet vor allem für

Baustellen mit schlechten Platzverhältnissen eine hohe Produktivität.

- Kleinerer Heckschwenkradius als beim ZX30

4

Heckschwenkradius

1.300 mm

* Vergleichsmaschinen werden in der Abbildung mit ihrem Modellcode bezeichnet.


Höhere Produktivität bei niedrigerem Kraftstoffverbrauch

Höhere Produktivität

Durch den Motor der neuen Generation

konnte die Geschwindigkeit der

Arbeitshydraulik gesteigert werden,

woraus eine höhere Produktivität

resultiert.

- 34 %* höhere Produktivität (im Vgl.

zum ZX50U-2)

* Abhängig von den Einsatzbedingungen.

OHV Vierventilmotor

- 40,5 kW (55,1 PS) bei 2.000 min -1

(U/min)

Der 4-Ventil OHV-Vierzylindermotor

ist leistungsstark und kombiniert eine

höhere Produktivität mit verringertem

Kraftstoffverbrauch.

Leistungsstarker Betrieb (im P-Modus)

Durch den P-Modus kann das

Erdbewegungsvolumen mit

verringertem Kraftstoffverbrauch

gesteigert werden.

- 15 %* höhere

Kraftstoffwirtschaftlichkeit (im Vgl.

zum ZX50U-2) beim Beladen

* Abhängig von den Einsatzbedingungen.

Schadstoffarmer und leistungsstarker Motor der neuen Generation

Elektronisch gesteuerte

Kraftstoffeinspritzung

Die elektronisch gesteuerte

Einspritzanlage regelt Einspritzzeitpunkt

und Einspritzmenge äußerst präzise,

wodurch die weltweit gültigen

Abgasnormen Tier 3 und Stufe III A

eingehalten werden. Dies gewährleistet

eine höhere Motorleistung bei

geringerem Kraftstoffverbrauch,

während gleichzeitig der Ausstoß

von Rußpartikeln (PM) aufgrund

unvollständiger Verbrennung reduziert

wird.

EGR*-System

Ein Teil der Abgase wird zur

erneuten Verbrennung der

Ansaugluft zugefügt. Dadurch wird

die Sauerstoffkonzentration im

Brennraum entsprechend geregelt,

um die Stickoxid-Emissionen (NOx) zu

reduzieren ohne die Motorleistung zu

beeinträchtigen.

* Abgasrückführung

5


Höherer Komfort für den Baggerführer

Höherer Komfort, bessere Übersichtlichkeit und eine geräumige

Kabine verbessern die Arbeitsbedingungen und reduzieren

Ermüdungserscheinungen.

6


Die Kabine der ZAXIS-3 Serie wurde

neu konzipiert, um den Wünschen und

Anforderungen der Kunden gerecht

zu werden. Vom Fahrersitz aus hat der

Fahrer eine ausgezeichnete Sicht auf

die Baustelle. Großzügiger Beinraum,

Kurzhubhebel, eine hohe Sitzlehne

und Klimaanlage gewährleisten

optimale Arbeitsbedingungen. Der

Sitz verfügt über Horizontal- und

Vertikalverstellung sowie über eine

körpergerecht geformte Lehne mit dem

HITACHI-Namenszug.

Breite Armlehnen und ein 2-Punkt-Automatik-Sicherheitsgurt sind Teil der

Serienausstattung. Kurze Steuerhebelwege ermöglichen Dauerbetrieb mit weniger

Ermüdungserscheinungen. Zur Isolierung von Geräuschen und Vibrationen ist die

Kabine auf Gummidämpfern gelagert.

Schiebefenster vorne und an der Seite ermöglichen eine direkte Kommunikation

zwischen dem Fahrer und anderen Mitarbeitern. Durch die einteilige Tür herrschen

nun bessere Sichtverhältnisse. Ein ebener Boden erleichtert die Reinigung.

Ergonomisch angeordnete Hebel und Schalter, eine manuelle Klimaanlage und ein

Radio runden das Paket ab.

7


Höhere Verschleißfestigkeit und besserer Werterhalt

Die höhere Verschleißfestigkeit aufgrund der Hitachi-typischen,

durchgängig hohen Strukturfestigkeit aller Komponenten,

gewährleistet einen besseren Werterhalt selbst bei härtesten

Einsatzbedingungen.

8


Bewährte Rahmenstruktur mit D-Profil

Die Rahmenkante mit D-Profil gewährleistet eine hohe Steifigkeit des Oberwagens.

Verstärktes Planierschild

Durch das Kastenprofil der Planierschildführung wird eine höhere Verschleißfestigkeit

erzielt.

Einteiliger Schwenklagerfuß

Der einteilige Lagerfuß des Schwenkauslegers verringert wirksam Reibung, Verschleiß

und Verformung.

Verstärkte Arbeitsausrüstung

Die obere Anlenkung des Auslegers wurde durch Verwendung von hochfestem

Stahl verstärkt. An der Stiel-Löffel-Verbindung wurde die Oberseite des Stiels mit

Wolframkarbid hitzebeschichtet, um eine höhere Stoß- und Verschleißfestigkeit an der

Kontaktfläche mit dem Löffel zu erzielen und Reibung zu reduzieren.

An allen Trag- und Gelenkzapfen der Arbeitsausrüstung werden die bewährten

Original Hitachi HN-Buchsen zur Verschleißreduzierung eingesetzt. Die

Schmierintervalle wurden auf 500 Betriebsstunden ausgedehnt.

Der Auslegerfuß wurde vergrößert, um dessen Festigkeit zu erhöhen. Diese

Verbesserung steigert die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bei Schwereinsätzen. (im

Vgl. zum ZX50U-2).

Wolframkarbid-Thermobeschichtung

HN-Buchsen

9


Vereinfachte Wartung

Die Inspektion wurde vereinfacht, damit Überprüfung,

Reinigung und tägliche Wartung ohne großen Aufwand erledigt

werden können.

10


Kühler/Ölkühler in Parallelanordnung

Anstatt der herkömmlichen

Reihenanordnung sind Kühler und

Ölkühler parallel angeordnet, wodurch

Reinigungsarbeiten leichter und

schneller zu erledigen sind.

Leicht zugängliche Wartungsbereiche

Leichtes Entfernen

von Unrat und

Schmutz aus dem

Gebläse, usw.

Motor

Kühler Ölkühler

Parallelanordnung

Die weit öffnenden Abdeckungen erleichtern den Zugang zu den täglichen

Wartungsposten. Für eine einfache Inspektion und Wartung kann zudem die Kabine

weit nach vorn gekippt werden. (Bei der täglichen Überprüfung ist dies jedoch nicht

nötig.) Geteilte Hydraulikschläuche für schnellen Austausch

* Falls ein Kippen der Kabine erforderlich ist, wenden Sie sich an Ihren Hitachi-Vertragshändler. Falls

Sicherungsbolzen von unqualifiziertem Personal aus- oder eingebaut werden, kann es zur Beeinträchtigung der

ROPS-Struktur der Kabine kommen.

Verlängerte Öl- und Filterwechselintervalle

Gelenkbolzen-Schmierintervalle und Austauschintervalle von Flüssigkeiten und Filtern

Der neue ZAXIS 60USB

Schmiermittel Löffel 100 Std.

Verbrauchsstoffe/

Verschleißteile

Auslegerfuß 500 Std.

Arbeitsgerät 500 Std.

Motoröl 500 h (CF-Klasse bzw. DH-1)

Motorölfilter 500 Std.

Hydrauliköl 1.000 Std.

Hydraulikölfilter 500 Std.

Kraftstofffilter 500 Std.

Die Öl- und Filterwechselintervalle

wurden beträchtlich verlängert, was

Wartungszeit und -kosten senkt.

11


Baggerfahrer-Schutzkabine

Beim Kabinendesign wurde großer Wert auf den Schutz des

Baggerfahrers und den Schutz der Umwelt gelegt.

Kabine erfüllt TOPS/ROPS/OPG-Normen

Die Kabinenstruktur ist robust und erfüllt die weltweit gültigen Normen zum Schutz des

Baggerführers:

TOPS: (Tip-Over Protection Structure, Überschlagschutz) zum Schutz des angeschnallten Baggerfahrers bei Kippen

der Maschine

OPG: (Operator Protective Guards, Dachschutzgitter) zum Schutz des Baggerführers vor herabfallenden Objekten

ROPS: (Roll-Over Protection Structure, Kippschutz) zum Schutz des angeschnallten Fahrers bei bei einem kompletten

Überschlag.

Zusätzliche Merkmale

Vorsteuerkeis-Absperrhebel mit

Neutralstartschaltung

Nothammer

Zur weiteren Ausstattung gehören 2-Punkt-Automatikgurt, Nothammer, Rückspiegel

und der Vorsteuerkreis-Absperrhebel zur Verhinderung unbeabsichtigter

Maschinenbewegungen.

12

2-Punkt Automatik-Sicherheitsgurt

Rückspiegel


Überlegene Umwelttechnologien

Schadstoffarmer Motor erfüllt weltweit gültige Abgasnormen

Eine sauberere Maschine

Die ZAXIS-3 Serie ist mit einem schadstoffarmen, aber äußerst leistungsstarken

Motor ausgestattet, der die Abgasnormen Stufe III A bzw. Tier 3 erfüllt. Diese

Abgasnormen treten 2008 in den USA und in der Europäischen Union in Kraft.

Verringerter Ruß- (PM) und Stickoxidausstoß (NOx).

Eine leisere Maschine

Etliche Merkmale machen diese Maschine leiser. Zunächst bewirkt die

Isochronregelung der Motordrehzahl eine Begrenzung der Drehzahl bei unbelastetem

oder nur gering belastetem Betrieb, um den Schallpegel zu senken. Zweitens

spricht der Lüfter dank seiner Linearkupplung auf die Kühlmitteltemperatur an: Die

Lüfterdrehzahl erhöht sich stufenlos proportional zur Kühlmitteltemperatur. Drittens

reduziert ein dauergeprüfter Schalldämpfer das Motorgeräusch beträchtlich.

Eine recyclebare Maschine

Über 95 % der Bauteile der ZAXIS 60USB Baureihe können recycelt werden.

Alle Kunststoffteile wurden für das Recycling gekennzeichnet. Die Maschine ist

vollkommen bleifrei. Wasser- und Ölkühler sind aus Aluminium gefertigt und alle

Drähte sind bleifrei. Außerdem steht optional biologisch abbaubares Hydrauliköl für

Baustellen zur Verfügung, auf denen ein besonderer Umweltschutz erforderlich ist.

13


TECHNISCHE DATEN

ZX60USB-3

MOTOR

Modell ....................... Yanmar KDN-4TNV98

Typ ............................ 4-Takt wassergekühlt, Direkteinspritzung

Anzahl der Zylinder ... 4

Nennleistung

ISO 9249, Netto .... 40,5 kW (55,1 PS) bei 2.000 min -1 (U/min)

EEC 80/1269, Netto .. 40,5 kW (55,1 PS) bei 2.000 min -1 (U/min)

SAE J1349, Netto .. 40,5 kW (55,1 PS) bei 2.000 min -1 (U/min)

Maximales

Drehmoment ............. 236 Nm (24 kpm) bei 1.300 min -1 (U/min)

Hubraum ................... 3,318 l

Bohrung und Hub ..... 98 mm x 110 mm

Batterien ................... 1 x 12 V / 92 Ah

HYDRAULIKSYSTEM

• Arbeitsmodus-Wahlschalter

Betriebsart Graben / Betriebsart Anbaugerät

• Motordrehzahl-Sensorsystem

Hauptpumpen ........... 1 Axialkolbenpumpe mit variabler Fördermenge

Maximale

Förderleistung ....... 1 x 144 l/min

Vorsteuerpumpe ....... 1 Zahnradpumpe

Maximale

Förderleistung ....... 10,4 l/min

Hydraulikmotoren

Fahrwerk ................... 2 Axialkolbenmotoren mit variabler

Volumenaufnahme

Schwenkwerk ........... 1 Axialkolbenmotor

Entlastungsventileinstellungen

Arbeitsgerätkreis ....... 24,5 MPa (250 kp/cm 2 )

Schwenkkreis ........... 24,5 MPa (250 kp/cm 2 )

Fahrwerkkreis ........... 25,7 MPa (262 kp/cm 2 )

Vorsteuerkreis ........... 3,9 MPa (40 kp/cm 2 )

Hydraulikzylinder

Die Hydraulikzylinder weisen hochfeste Kolbenstangen und Rohre

auf. Eine Anschlagstoßdämpfung in den Ausleger- und Stielzylindern

verhindert Stoß am Hubende.

Abmessungen

Anzahl Bohrung

Stangendurchmesser

Hub

Ausleger 1 110 mm 60 mm 785 mm

Stiel 1 90 mm 55 mm 770 mm

Löffel 1 80 mm 50 mm 570 mm

Planierschild 1 120 mm 70 mm 135 mm

Auslegerschwenk 1 95 mm 55 mm 710 mm

Hydraulikfilter

In den Hydraulikkreisen kommen hochwertige Hydraulikfilter zum Einsatz.

Saugleitung mit Ansaugfilter, Rücklaufleitung mit Volldurchlauffilter.

BEDIENUNGSELEMENTE

Vorgesteuerte Steuerhebel für alle Funktionen.

Steuerhebel für Arbeitsausrüstung ..... 2

Fahrhebel mit Pedalen ........................ 2

Planierschildhebel ............................... 1

GERÄUSCHPEGEL

Geräuschpegel (LwA) (2000 / 14 / EC) .. 98 dB (A)

Geräuschpegel (LpA) (ISO 6396) ........ 77 dB (A)

14

OBERWAGEN

Drehrahmen

Geschweißte Kastenprofilkonstruktion aus massiven Stahlplatten für

extremste Belastungen. Verwindungssteifer D-Rahmen.

Schwenkwerk

Axialkolbenmotor mit durch Hydrauliköl dauergeschmiertem

Planetengetriebe. Einreihiger Kugeldrehkranz mit induktionsgehärteter

Innenverzahnung. Innenverzahnung und Antriebsritzel laufen im

Fettbad. Die Lamellen-Feststellbremse für das Schwenkwerk ist

federbelastet und wird hydraulisch gelöst.

Schwenkgeschwindigkeit ... 9,5 min -1 (U/min)

Schwenkdrehmoment ........ 11,0 kN/m (1.120 kp/m)

Fahrerkabine

Separate, großzügig dimensionierte Komfortkabine, 960 mm Breite x

1.520 mm Höhe gemäß ISO*-Norm. Rundumverglasung für optimale

Sichtverhältnisse. Die vorderen Fenster (oben und unten) können

geöffnet werden. Neigbarer Sitz.

* International Standardization Organization

UNTERWAGEN

Ketten

Kettenlaufwerk-Unterwagen. Geschweißter Laufwerksrahmen in

Kastenbauweise aus speziellem Werkstoff. Seitenrahmen sind mit dem

Laufwerksrahmen verschweißt.

Anzahl der Rollen und Bodenplatten pro Seite

Stützrollen .................. 1

Laufrollen ................... 4

Kettenplatten ............. 39

Kettenschutz .............. 1

Fahrwerk

Separater Antrieb der Ketten über je einen drehmomentstarken

2-Stufen-Axialkolbenmotor mit Planetengetriebe erlaubt gegenläufige

Drehrichtung. Die Kettenräder sind austauschbar. Die Lamellen-

Feststellbremse ist federbelastet und wird hydraulisch gelöst.

Automatikgetriebe: schnell-langsam.

Fahrgeschwindigkeiten .. Schnellgang: 0 bis 4,5 km/h

Langsamgang: 0 bis 2,5 km/h

Max. Traktionskraft ........ 39,8 kN (4.058 kgf)

Steigvermögen ............... 58 % (30 Grad) konstant


GEWICHTE UND BODENDRUCK

Mit 2,97-m-Ausleger, 1,50-m-Stiel und 0,24-m 3 -Löffel (SAE gehäuft).

Kettenplattentyp Plattenbreite Betriebsgewicht Bodendruck

Gummiketten 400 mm 5.990 kg 34 kPa (0,35 kp/cm 2 )

Stahlbodenplatten 400 mm 6.090 kg 35 kPa (0,36 kp/cm 2 )

Gummi-Bodenplatte

(Pad)

400 mm 6.120 kg 35 kPa (0,36 kp/cm 2 )

SERVICE-FÜLLMENGEN

Kraftstofftank ..................................................................... 120,0 l

Motorkühlmittel .................................................................. 6,5 l

Motoröl ............................................................................... 11,9 l

Turasantrieb (pro Seite) ...................................................... 0,9 l

Hydrauliksystem ................................................................. 127,5 l

Hydrauliköltank .................................................................. 100,0 l

TIEFLÖFFELARBEITSAUSRÜSTUNG

Ausleger und Stiel als Kastenprofil-Schweißkonstruktion. 2,97 m

Ausleger, 1,50 m und 1,85 m Stiel sind verfügbar.

Löffel

Volumen SAE gehäuft

0,22 m 3

0,24 m 3

Breite ohne

Seitenschneiden

Gewicht

650 mm 135 kg

700 mm 141 kg

15


TECHNISCHE DATEN

ABMESSUNGEN

ARBEITSBEREICHE

C

B

16

D

F

A’

A

N

I

J

K

E

I

H

H

J/K

E L

G

G

Bodenebene

M

L L’

Q

P

A

B

D/D'

C

ZX60USB-3

A Tragende Kettenlänge 1.990

B Unterwagenlänge 2.500 (2.450)

* C Gegengewicht-Freiraum 620 (615)

D Heckschwenkradius 1.300

D’ Länge hinten 1.300

E Gesamtbreite des Oberwagens 2.000

F Gesamthöhe der Kabine 2.560 (2.550)

* G Mindestbodenfreiheit 335 (330)

H Kettenspurweite 1.600

I Bodenplattenbreite 400

J Unterwagenbreite 2.000

K Gesamtbreite 2.000

L Gesamtlänge

Mit 1,50 m Stiel 5.760

Mit 1,85 m Stiel

M Gesamthöhe des Auslegers

5.790

Mit 1,50 m Stiel 2.000

Mit 1,85 m Stiel 2.190

N Laufwerkshöhe 560 (555)

O Motorhaubenhöhe 1.570 (1.560)

P Horizontalabstand zum Planierschild (ab Drehmitte) 1.900

Q Planierschildhöhe 415

* Ohne Kettenplattenstollen Angaben in ( ) geben die Abmessungen der Kettenplatten an.

O

F

ZX60USB-3

Einheit: mm

Einheit: mm

Stiellänge 1,50 m 1,85 m

A Max. Grabweite 6.230 6.560

A’ Max. Reichweite (am Boden) 6.090 6.420

B Max. Grabtiefe 3.770 4.120

C Max. Reichhöhe 5.960 6.190

D Max. Schütthöhe 4.170 4.400

E Min. Schwenkradius 2.470 2.560

F Max. Vertikalwand 3.050 3.390

G

Arbeitsgeräthöhe bei Arbeitsgerät-

Mindestschwenkradius

4.560

H Stielkopfabstand bei max. Arbeitsgeräteinzug 2.180 2.000

I

Vorderer Schwenkradius

(bei max. Auslegerschwenkwinkel)

2.000 2.080

J Max. Planierschildhub über Boden 445

K Max. Planierschildeingriff 390

L /L’ Auslegerversatz (max. Auslegerversatzwinkel) 720 (80)/850 (60)

Löffel-Losbrechkraft* ISO 41,1 kN (4.190 kgf)

Löffel-Losbrechkraft* SAE: PCSA 35,9 kN (3.660 kgf)

Reißkraft* ISO

31,1 kN

(3.170 kp)

27,0 kN

(2.750 kp)

Reißkraft* SAE: PCSA

Ohne Kettenplattenstollen*

29,5 kN

(3.010 kp)

25,8 kN

(2.630 kp)


HUBKRÄFTE

Hinweise: 1. Angaben basieren auf ISO 10567.

2. Hubvermögen entspricht max. 75 % der Kipplast, wenn die Maschine auf

festem, ebenem Grund steht oder 87 % der vollen Hydraulikleistung.

3. Der Lastpunkt ist die Mittellinie des Löffelbolzens am Stiel.

4. Ein (*) weist auf durch Hydraulikleistung begrenzte Hubkapazität hin.

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ANGEHOBEN Werte über Front Werte über Ketten oder 360º Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,50 m

Gummiketten 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

C

B

A

Bei max. Reichweite

4,0 m 1,35 1,15 1,18 1,10 4,32

3,0 m *1,77 *1,77 1,33 1,14 0,94 0,80 4,95

2,0 m 1,98 1,65 1,27 1,08 0,90 0,77 0,84 0,71 5,26

1,0 m 1,84 1,52 1,22 1,03 0,88 0,75 0,80 0,69 5,32

0 (Boden) 1,79 1,48 1,18 0,99 0,86 0,74 0,83 0,71 5,14

-1,0 m *2,58 *2,58 *3,07 2,89 1,80 1,48 1,17 0,99 0,94 0,80 4,70

-2,0 m 3,83 2,96 1,84 1,52 1,27 1,07 3,87

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ABGESENKT Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,50 m

Gummiketten 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

Bei max. Reichweite

4,0 m *1,54 1,15 *1,62 1,10 4,32

3,0 m *1,77 *1,77 *1,64 1,14 *1,63 0,80 4,95

2,0 m *2,73 1,65 *1,98 1,08 *1,71 0,77 *1,66 0,71 5,26

1,0 m *3,64 1,52 *2,35 1,03 *1,84 0,75 *1,74 0,69 5,32

0 (Boden) *3,87 1,48 *2,55 0,99 *1,90 0,74 *1,82 0,71 5,14

-1,0 m *2,58 *2,58 *3,07 2,89 *3,64 1,48 *2,47 0,99 *1,91 0,80 4,70

-2,0 m *4,68 2,96 *2,92 1,52 *1,96 1,07 3,87

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ANGEHOBEN Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,85 m

Gummiketten 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

Bei max. Reichweite

4,0 m *1,29 1,17 1,16 0,87 4,74

3,0 m 1,34 1,15 0,93 0,79 0,83 0,71 5,31

2,0 m 2,02 1,69 1,28 1,09 0,90 0,77 0,75 0,64 5,59

1,0 m 1,86 1,53 1,21 1,02 0,87 0,74 0,73 0,62 5,65

0 (Boden) 1,78 1,46 1,16 0,98 0,85 0,72 0,75 0,63 5,49

-1,0 m *2,07 *2,07 *2,63 *2,63 1,76 1,45 1,15 0,96 0,84 0,72 0,83 0,70 5,08

-2,0 m *3,36 *3,36 3,74 2,87 1,79 1,47 1,17 0,98 1,05 0,88 4,34

-3,0 m *2,98 *2,98 *1,80 1,62 2,93

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ABGESENKT Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,85 m

Gummiketten 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

A: Ausladung

B: Lastpunkthöhe

C: Hubvermögen

Bei max. Reichweite

4,0 m *1,29 1,17 *1,36 0,87 4,74

3,0 m *1,42 1,15 *1,44 0,79 *1,30 0,71 5,31

2,0 m *2,31 1,69 *1,78 1,09 *1,57 0,77 *1,31 0,64 5,59

1,0 m *3,35 1,53 *2,19 1,02 *1,75 0,74 *1,40 0,62 5,65

0 (Boden) *3,81 1,46 *2,48 0,98 *1,87 0,72 *1,59 0,63 5,49

-1,0 m *2,07 *2,07 *2,63 *2,63 *3,75 1,45 *2,51 0,96 *1,81 0,72 *1,75 0,70 5,08

-2,0 m *3,36 *3,36 *4,58 2,87 *3,23 1,47 *2,16 0,98 *1,84 0,88 4,34

-3,0 m *2,98 *2,98 *1,80 1,62 2,93

Meter

Meter

Meter

Meter

17


HUBKRÄFTE

Hinweise: 1. Angaben basieren auf ISO 10567.

2. Hubvermögen entspricht max. 75 % der Kipplast, wenn die Maschine auf

festem, ebenem Grund steht oder 87 % der vollen Hydraulikleistung.

3. Der Lastpunkt ist die Mittellinie des Löffelbolzens am Stiel.

4. Ein (*) weist auf durch Hydraulikleistung begrenzte Hubkapazität hin.

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ANGEHOBEN Werte über Front Werte über Ketten oder 360º Einheit: 1.000 kg

18

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,50 m

Bodenplatte 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

C

B

A

Bei max. Reichweite

4,0 m 1,37 1,17 1,20 1,03 4,32

3,0 m *1,77 *1,77 1,35 1,15 0,95 0,82 4,95

2,0 m 2,01 1,68 1,29 1,10 0,92 0,79 0,85 0,73 5,26

1,0 m 1,87 1,55 1,23 1,05 0,90 0,76 0,82 0,70 5,32

0 (Boden) 1,82 1,50 1,20 1,01 0,88 0,75 0,85 0,72 5,14

-1,0 m *2,58 *2,58 *3,07 2,95 1,83 1,51 1,19 1,01 0,96 0,82 4,70

-2,0 m 3,89 3,01 1,87 1,55 1,29 1,09 3,87

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ABGESENKT Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,50 m

Bodenplatte 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

Bei max. Reichweite

4,0 m *1,54 1,17 *1,62 1,03 4,32

3,0 m *1,77 *1,77 *1,64 1,15 *1,63 0,82 4,95

2,0 m *2,73 1,68 *1,98 1,10 *1,71 0,79 *1,66 0,73 5,26

1,0 m *3,64 1,55 *2,35 1,05 *1,84 0,76 *1,74 0,70 5,32

0 (Boden) *3,87 1,50 *2,55 1,01 *1,90 0,75 *1,82 0,72 5,14

-1,0 m *2,58 *2,58 *3,07 2,95 *3,64 1,51 *2,47 1,01 *1,91 0,82 4,70

-2,0 m *4,68 3,01 *2,92 1,55 *1,96 1,09 3,87

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ANGEHOBEN Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,85 m

Bodenplatte 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

Bei max. Reichweite

4,0 m *1,29 1,19 1,03 0,89 4,74

3,0 m 1,36 1,16 0,94 0,81 0,85 0,73 5,31

2,0 m 2,05 1,71 1,30 1,11 0,92 0,79 0,77 0,66 5,59

1,0 m 1,89 1,56 1,23 1,04 0,89 0,76 0,74 0,63 5,65

0 (Boden) 1,81 1,49 1,18 1,00 0,86 0,73 0,76 0,65 5,49

-1,0 m *2,07 *2,07 *2,63 *2,63 1,79 1,47 1,17 0,98 0,86 0,73 0,84 0,72 5,08

-2,0 m *3,36 *3,36 3,80 2,93 1,82 1,50 1,19 1,00 1,06 0,90 4,34

-3,0 m *2,98 *2,98 *1,80 1,65 2,93

ZX60USB-3, PLANIERSCHILD ABGESENKT Einheit: 1.000 kg

Bedingungen

Ausleger 2,97 m

Stiel 1,85 m

Bodenplatte 400 mm

Lastpunkt-

höhe

Ausladung

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m

A: Ausladung

B: Lastpunkthöhe

C: Hubvermögen

Bei max. Reichweite

4,0 m *1,29 1,19 *1,36 0,89 4,74

3,0 m *1,42 1,16 *1,44 0,81 *1,30 0,73 5,31

2,0 m *2,31 1,71 *1,78 1,11 *1,57 0,79 *1,31 0,66 5,59

1,0 m *3,35 1,56 *2,19 1,04 *1,75 0,76 *1,40 0,63 5,65

0 (Boden) *3,81 1,49 *2,48 1,00 *1,87 0,73 *1,59 0,65 5,49

-1,0 m *2,07 *2,07 *2,63 *2,63 *3,75 1,47 *2,51 0,98 *1,81 0,73 *1,75 0,72 5,08

-2,0 m *3,36 *3,36 *4,58 2,93 *3,23 1,50 *2,16 1,00 *1,84 0,90 4,34

-3,0 m *2,98 *2,98 *1,80 1,65 2,93

Meter

Meter

Meter

Meter


AUSRÜSTUNG

STANDARDAUSRÜSTUNG Die Standardausrüstung ist vom Bestimmungsland abhängig. Bitte wenden Sie sich an Ihren Hitachi-Händler.

HYDRAULIKSYSTEM

• Hydraulische Steuerhebel,

vorgesteuert

• Schwenkwerk-Feststellbremse

• Fahrwerk-Feststellbremse

• Zweistufiger Fahrantrieb

• Automatische Drehzahlabsenkung

und -rückstellung

• Wasserabscheider für

Kraftstoffsystem des Motors

KABINE

• Vorsteuerkeis-Absperrhebel mit

Neutralstartschaltung

• ROPS/FOPS/TOPS-konforme

Kabine

• Frischluft-Klimaanlage

• MW/UKW-Radio

• Scheibenwaschanlage

• Entfroster

• Aschenbecher

• Neigbarer Sitz

• Schwingsitz

• Drehzahlautomatik (aut.

Drehzahlabsenkung und

-rückstellung)

• E-Modus

• Sicherheitsgurt, Automatik

• Handgelenkstütze

• 12V-Steckdose

• Getränkehalter

• Rückspiegel

• Scheibenwischer

UNTERWAGEN

• 400-mm-Gummiketten

• Fahrwerk-Feststellbremse

OBERWAGEN

• Schutzgitter (Kühler, Ölkühler,

Klimaanlagen-Kondensator)

• Werkzeugkasten

ARBEITSAUSRÜSTUNG

• HN-Buchsen

• 1,50-m-Stiel

SONDERAUSRÜSTUNG Sonderausrüstung vom Bestimmungsland abhängig. Bitte wenden Sie sich an Ihren Hitachi-Händler.

• Luftfilter mit Doppelelementen

• Zusatzkreis-Verrohrung

• Fahralarm

• Zusatzleuchte

• Tankpumpe

• Zusatzkreis-

Förderstromeinstellschalter

• 400-mm-Bodenplatten

• 400-mm-Kunststoffplatten (Pads)

• 1,50-m-Stiel, rundum verstärkt

• 1,85-m-Stiel

• 1,85-m-Stiel, rundum verstärkt

• 0,22-m 3 -Tieflöffel (SAE gehäuft)

19


Hitachi Construction Machinery

www.hcme.com

Diese Spezifikationen können ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden. Die Abbildungen

und Fotografien zeigen die Standardmodelle und können Sonderausrüstungen, Zubehör und alle

Standardausrüstungen mit einigen Farb- und Eigenschaftsunterschieden enthalten oder auch nicht.

Lesen und verstehen Sie das Betriebshandbuch vor dem Einsatz, um einen einwandfreien Betrieb zu

gewährleisten.

KS-DE089EU

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine