717-07 Folder Pflegeversicherung 1901

brwup.univie.ac.at

717-07 Folder Pflegeversicherung 1901

Pflege & Vordenken

Pflegevorsorge


Wir dürfen uns über eine höhere

Lebenserwartung freuen!

Auch später auf Händen

getragen werden...

Der demografische Wandel in Österreich wird in den nächsten Jahren eine deutliche

Zunahme an Pflegefällen bewirken. Die Senioren von heute und morgen wollen unabhängig

bleiben und ihren Kindern keinesfalls „zur Last“ fallen. Aber nicht nur ältere

Menschen sind dem Pflegefallrisiko ausgesetzt, sondern auch Jüngere können durch

Unfall oder Krankheit zum Pflegefall werden.

Durch die höhere Lebenserwartung steigt

auch die Zahl der Pflegebedürftigen:

Angesichts dieser Entwicklung sind Einschnitte in die gesetzliche Pflegeversicherung nicht auszuschließen, Familienmitglieder

werden zunehmend mit Pflegekosten belastet. Was bleibt ist eine Pflegelücke.

„Pflege & Vordenken“,

die UNIQA Pflegevorsorge.

Schließen Sie Ihre individuelle Pflegelücke mit der UNIQA Pflegevorsorge

„Pflege & Vordenken“.

Damit Sie Ihr Eigentum nicht verlieren, Ihre Familie von drückenden Verpflichtungen

entlasten und Sie Ihren gewohnten Lebensstandard wahren können.


„Pflege & Vordenken“ – unabhängig,

flexibel, einfach nachvollziehbar!

Die UNIQA Pflegevorsorge „Pflege & Vordenken“ leistet unabhängig von den

gesetzlichen Pflegestufen. Es erfolgt bewusst keine Orientierung an die Vorgaben

der gesetzlichen Pflegeversicherung, da sich Gesetze und damit auch die Leistungsvoraussetzungen

ändern können!

Die Bewertung der Pflegebedürftigkeit erfolgt einfach nachvollziehbar durch ärztliche

Gutachter anhand gewisser Aktivitäten des täglichen Lebens (Pflegepunkte):

• Aufstehen und Zubettgehen

• An- und Auskleiden

• Einnehmen von Mahlzeiten und Getränken

• Fortbewegung im Zimmer

• Durchführung der Körperpflege

• Verrichten der Notdurft und Säuberung.

Ihre Leistung aus „Pflege & Vordenken“:

Sie vereinbaren eine Basispflegerente. Diese erhöht sich jährlich durch eine unverfallbare

Gewinnbeteiligung. Bei Eintreten der Pflegebedürftigkeit erhalten Sie je nach Bewertung:

Bei 3 Pflegepunkten:

Bei 4–5 Pflegepunkten:

Bei 6 Pflegepunkten oder

schwerer Demenz:

Sobald einer dieser Pflegepunkte für voraussichtlich mindestens sechs Monate nicht

mehr ohne fremde Hilfe verrichtet werden kann, gibt es einen Punkt.

40 %

70 %

150 %

*aus der Basispflegerente plus der jährlich angesammelten Gewinnanteile.

Leistung*

Leistung*

Leistung*

Beispiel aus der Praxis:

Christine W., geb. 1921

Diagnose: Alterskraftverlust, schwere Demenzerkrankung.

Einstufung nach dem Bundespflegegesetz: Stufe 4 (derzeit EUR 632,70; Stand 12/2006)

Beurteilung der Pflegebedürftigkeit bei UNIQA:

schwere Demenzerkrankung: 6 Pflegepunkte (= 150 % Leistung aus der vereinbarten

Pflegerente inkl. Gewinnbeteiligung monatlich)

Frau Christine W. hat bei UNIQA eine Pflegevorsorge von

EUR 1.000,– monatlich. Sie bekommt daher EUR 1.500,– plus die jährlich

angesammelten Gewinnanteile monatlich ausbezahlt.

„Pflege & Vordenken“

mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten:

„Pflege & Vordenken“ kann als „Stand-alone“ Variante oder als Zusatzbaustein in Ihre

private Pensions- oder Kapitalvorsorge bei UNIQA abgeschlossen werden.

Sie entscheiden zwischen einer laufenden Prämieneinzahlung oder einer Kapitalzahlung

in Form eines Einmalerlags.


1901 – 10m – 06.2007

„Pflege & Vordenken“ – die Vorteile auf einen Blick:

• Leistung unabhängig von der gesetzlichen Pflegeversicherung

• Sofortigen Leistungsanspruch nach ärztlicher Feststellung der Pflegebedürftigkeit

• Leistung auch bei schwerer Demenzerkrankung

• Jährliche Erhöhung der Pflegerente durch unverfallbare Gewinnbeteiligung

• Garantierte lebenslange monatliche Zahlung im Pflegefall

• Flexible Gestaltungsmöglichkeiten

• Höhe der Pflegerente individuell bestimmbar

• Keine weitere Prämieneinzahlung nach Eintritt des Pflegefalls

• Abschluss bis zu einem Alter von 70 Jahren

• Im Pflegefall fallen Sie Ihren Kindern oder Angehörigen nicht „zur Last“

UNIQA. Die Versicherung einer neuen Generation.

Für Informationen wenden Sie sich bitte an das Service Center unserer

Landesdirektion (nachstehende Tel.-Nr. mit 654 DW):

Wien: 1021 Wien, Untere Donaustraße 25, Tel. (01) 213 33

Niederösterreich: 3101 St. Pölten, Schießstattring 31-33, Tel. (02742) 894

Oberösterreich: 4021 Linz, Europaplatz 5, Tel. (0732) 69 05

Steiermark: 8021 Graz, Annenstraße 36 -38, Tel. (0316) 782

Tirol: 6021 Innsbruck, Südtiroler Platz 6, Tel. (0512) 53 32

Kärnten: 9010 Klagenfurt, Heuplatz 1, Tel. (0463) 58 32

Salzburg: 5020 Salzburg, Auerspergstraße 9, Tel. (0662) 86 89

Vorarlberg: 6900 Bregenz, Rheinstraße 18, Tel. (05574) 406

Burgenland: 7000 Eisenstadt, Colmarplatz 1, Tel. (02682) 602

UNIQA Personenversicherung AG, A -1029 Wien, Untere Donaustraße 21,

Tel. (01) 211 75-0*, Internet: www.uniqa.at, E-Mail: info@uniqa.at

Sitz: Wien, FN 46466 h Handelsgericht Wien, DVR: 0664367

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine