bond men's magazine - Ausgabe #005 [2012]

brainfire

Neue Helden gesucht!

Wahrhafte Kriegerpoeten, coole Typen, unverwüstliche Kerle, zähe Haudegen, romantische Gentlemen, versnobte Underdogs.

bond men’s magazine bietet allen ästhetikverbundenen, charakterstarken, trendbewußten und glaubwürdigen Männern jeglichen Alters - und deren Liebsten - eine eigene Plattform in höchster Qualität und modernster Form.

Ehre, Offenheit, Mut und Charakterstärke

MÄNNER die das Leben schätzen, sich an schönen Dingen erfreuen und denen wahre Werte wie Respekt, Ehre, Loyalität, Offenheit, Mut, Willen, Kraft und Charakterstärke genau wie uns sehr am Herzen liegen.

bond men’s magazine möchte alle MÄNNER und deren Familien erreichen, die sich die Zeit nehmen, ausgefallene Stories über Menschen und Produkte gemeinsam zu lesen und zu genießen. Der gebildete und erfolgreiche Leser entdeckt vielfältige und anspruchsvolle Themen wie Interviews, Mode, Automobil, Technik, Länder & Städte, Reisen, Hotels, Schmuck, Uhren, Kosmetik, Genussmittel, Sport, Lifestyle und hochwertige Gewinnspiele.

Wahre Werte

bond men's magazine steht für "wahre Werte" und echtes Wertedenken wie Stil, Respekt, Ehrlichkeit, Charakter, Loyalität, Charme, Ehre, Offenheit, Mut, Stolz, Teamgeist, Emotionen, Tradition, Dankbarkeit, Freiheit und Menschlichkeit.

Es geht um Menschen und das Engagement ihres Wirkens. Es geht um Zusammenhalt und den WIR-Gedanken. Es geht um starke Partnerschaft und ehrlichen Respekt.

Es geht um Geben, nicht nur Nehmen. Es geht um Vertrauen und Loyalität.

Es geht um Menschen, um uns!

Neue Regeln im Innenraum

Unsere Fahrt wurde durch viele Details erleichtert und der

Innenraum präsentierte sich aufgewertet. So ist der

Fahrersi beispielsweise serienmäßig in der Höhe

verstelbar, verfügt über eine regulierbare Lordosenstüe

sowie eine Mielarmlehne. Der Verstelbereich in

Längsrichtung und der Rückenlehne wurde vergrößert.

Auf Wunsch gibt es Siheizung für den Fahrer- und

Beifahrersi. Eine Federung für den Fahrersi stelt durch

ein Regelsystem die Dämpfung auf das Gewicht des

Fahrers ein und fängt so Fahrbahnstöße optimal ab.

Lenkrad und Armlehne sind in der Höhe verstelbar.

In einem abschließbaren Fach in der Mielkonsole findet

z.B. ein Laptop bequem Pla. Im oberen Bereich der

Armaturentafel befindet sich eine Schreibunterlage, die in

eingeklappter Stelung als Dokumentenhalter dient.

Für den - oder die - Beifahrer kann zwischen dem Einzelsi

und der Doppelsibank gewählt werden. Die Innenfläche

der Rückenlehne des mileren Sies beim Beifahrerdoppelsi

doppelsi kann bei Bedarf umgelegt werden, dann steht

ein praktischer Tisch mit zwei Trinkbecherhaltern, einer

Papierklammer und einer Ablage zur Verfügung. Auch die

Mielkonsole wurde von Fiat komple neu gestaltet. Die je

nach Kundenwunsch beispielsweise schwarzglänzende

Oberfläche, die uns an einen italienischen Sportwagen aus

dem Premiumsegment erinnert, strahlt eine für einen

Transporter ungewöhnliche Qualitätsanmutung aus.

Blue&Me TomTom® LIVE

Im oberen Teil der Mielkonsole ist optional die

Dockingstation für das herausnehmbare Navigationssystem

integriert. Es bildet die Schaltstation des neuen

Blue&Me TomTom® LIVE, über dessen berührungssensiblen

Bildschirm [Touchscreen] neben der Navigation

unter anderem auch Telefongespräche und die Wiedergabe

von Musik von externen Datenträgern gesteuert werden.

Klimaschwankungen gleich Nul

In den höherwertigen Modelversionen ist der neue

Fiat Ducato mit Klimaanlage oder Klimaautomatik

ausgestaet. Auf Wunsch angeboten werden eine manuele

Klimaanlage oder eine Ein-Zonen-Klimaautomatik. Daran

angeschlossen ist ein Kühlfach, das z.B. Flaschen bis zu

einem Volumen von 1,5 Liter aufnimmt.

Belüftungskanäle im Dachhimmel garantieren optimale

Luftverteilung bei den Pkw-Versionen, Heizungskanäle

unterhalb der Sie sorgen im Luxusbus Panorama bei

Bedarf für wohlige Wärme. Optional wartet der Fiat Ducato

außerdem mit zwei zusälichen Heizungen auf. Neben der

herkömmlichen Zusaheizung unter dem Fahrersi

werden noch ein Zuheizer und eine Standheizung an-

geboten [Empfehlung der Redaktion!].

Sicherheit 120%

Die Insassensicherheit des Fiat Ducato orientiert sich am

Standard von Pkws. Neben dem Ful-Size-Fahrerairbag

[mit zwei Auslösestufen] verfügt er auf Wunsch auch über

einen 120-Liter-Airbag [deaktivierbar] auf der Beifahrer-

seite, der Schu für zwei Personen oder einen Elefanten

[ideal für einen Umzug mit dem Zoo oder Tierpark] bietet.

Zusälich kann die Kabine mit Seitenairbags und

Kopfairbags ausgestaet werden.

Ein Hauch Geheimdienst

Seinen Innovationsanspruch unterstreicht der Fiat Ducato

mit einer ganzen Reihe von außergewöhnlichen Ausstaungsdetails

staungsdetails wie sie sich James Bond wünschen würde.

So wird für den italienischen Transporter eine vol

integrierte Heckkamera angeboten, d.h. rückwärts heranfahren

und unbeobachtet die Zielperson observieren.

Vor dem Einsa des Geheimagenten solte jedoch vorher

das laute Piepsignal, welches bei jeder Rückwärtsfahrt als

Warnung erschalt, deaktiviert werden.

Enorme Länge

Alternativ gibt es auch eine Einparkhilfe, die uns bei dieser

enormen Länge sehr geholfen hat. Der Fiat Ducato ist bis zu

6,69 Meter lang, die Innenlänge liegt zwischen 2,67 Meter

und 4,07 Meter. Er bietet als Kastenwagen ein Ladevolumen

von 8 bis 17 Kubikmeter.

Sein Laderaum ist 1,87 Meter breit und je nach Modelversion

2,67 m, 3,12 m, 3,70 m und 4,07 m lang. Der Abstand

zwischen den Radkästen beträgt 1,42 m. Zur Wahl stehen

Laderaumhöhen von 1,66 m [Flachdach], 1,93 m

[Hochdach] und 2,17 m [Superhochdach].

Die großen seitlichen Schiebe- und Hecktüren erlauben

gemeinsam mit der niedrigen Ladekante [535 Milimeter]

einfaches Beladen. Dies können wir nur positiv bestätigen,

da zusälich der Öffnungswinkel der Hecktüren über eine

Taste am Türpaneel von 90 Grad auf 180 Grad verstelt

werden kann. Auf Wunsch sind auch Türen mit einem

Öffnungswinkel von 270 Grad erhältlich.

Solider Fahrerschu

Ein im Stoßfänger integriertes rutschfestes Tribre

vereinfacht den Heckeinstieg. Für die Trennung von

Kabine und Laderaum sind zwei unterschiedliche

Trennwände erhältlich - volständig verblecht oder mit

einem Glasschiebefenster. Nachteil beim Glasschiebe-

fenster: Der entgegenkommende Verkehr spiegelt sich in

diesem Fenster und irritiert - ganz speziel bei abendlichen

Fahrten. Unser Tipp: Fals Sie keine Gespräche mit

Fahrgästen im hinteren Teil des Fiat Ducato abschoen

müssen, reicht das in der Standardausstaung gelieferte

Stahlgier volkommen für einen soliden Fahrerschu aus.

Weitere Optionen: Als Kastenwagen ist der Fiat Ducato je

nach Laderaumlänge mit acht bis zwölf Verzurrösen für die

Ladegutsicherung ausgestaet. Auf Wunsch kann der

Laderaum auch mit einer Holzbodenplae sowie einer

durchgehenden Seitenverkleidung ausgestaet werden.

Wir sagten doch… ideal für Geheimdienstaktivitäten

geeignet. Beim nächsten Test montieren wir einfach mal ein

paar Satelitenschüsseln auf dem Dach und beobachten bei

welcher Geschwindigkeit die Schüsseln gen Asphalt segeln.

Elektronik und Bremsen

Die vom Fahrer per simplen Knopfdruck bis zu einer

Geschwindigkeit von 30 Kilometer/Stunde aktivierbare

Traktionskontrole Traction+ verhindert miels Bremseneingriff

wirksam durchdrehende Räder [z. B. auf glaer

Fahrbahn]. Zur verbesserten Umweltverträglichkeit des

neuen Fiat Ducato trägt darüber hinaus die Start&Stopp-

Automatik für die 2.3-Liter-Multijet-Turbodiesel bei.

Die Elektronik stelt den Motor automatisch bei einem Halt

[z. B. an einer roten Ampel] ab und startet ihn bei Bedarf

verzögerungsfrei wieder.

Raum

ABS, EBD, MBA, ESP

und LAC serienmäßig

Die leistungsfähige und standfeste Bremsanlage des Fiat

Ducato baut auf Scheibenbremsen an alen vier Rädern

[vorne innenbelüftet]. Bremsen-ABS mit Elektronischer

Bremskraftverteilung [EBD] und Bremsassistent [MBA]

sind in alen Modelversionen serienmäßig an Bord.

Außerdem steht das Fahrstabilitätsprogramm ESP serien-

mäßig bei der Motorversion 180 Multijet Power [optional

bei alen anderen Motorisierungen] zur Verfügung.

Es unterstüt den Fahrer zusälich mit der Anfahrhilfe am

Berg. Die Funktionsweise des ESP ist auf die spezielen

Anforderungen im Transportereinsa abgestimmt.

Load Adaptive Control

Eine Besonderheit ist die adaptive Lastkontrole [LAC,

Load Adaptive Control], die während der Fahrt Gesamtgewicht

und Schwerpunktlage des Fiat Ducato erfasst.

Das Ansprechverhalten von ABS und ESP wird ständig auf

diese Werte abgestimmt. Da viele Partner im Straßenverkehr

die extreme Power eines Transporters nachwievor

nicht wahr nehmen, dient diese mächtige Bremsanlage und

die dazugehörige Technik der Sicherheit aler Straßenverkehrsteilnehmer.

Hier müssen wir Fiat ein großes Lob

aussprechen, denn die Technik ließ uns nie im Stich und

absolvierte mehrmals anerkennenswert ihren Dienst.

Belo Ducato

Der Ducato ist ein zuverlässiger Transporter und zeigte uns

einmal mehr, das Fiat auch im Nufahrzeugsektor sehr

verlässliche und gleichzeitig schöne Kraftfahrzeuge bauen

kann. Die imposante Größe, das sehr einfache Beladen,

der angenehme Fahrkomfort, die ausgezeichnete Technik

und der - aus unserer Sicht - adäquate Verbrauch prägen

die Legende eines italienischen Freundes.

Italienisches Raumwunder

Den Umzug haben wir ohne Probleme und mit der starken

Hilfe unseres neuen Freundes gemeistert. Lorenzo hae

Recht und ich bin mir sicher, sein Großvater häe bei der

Wahl eines stilsicheren, zeitlosen Transportmiels ebenso

den Fiat Ducato gewählt. Italienische Tradition ausgestaet

mit modernster Technik, was wil man[n] mehr… ach ja…

einen bereits um die Hälfte gekürzten Toscaneli.

Ducato ist der Raum

der Zeitlosigkeit

www.fiat-professional.de

136 bond men’s magazine bond men’s magazine 137

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine