bond men's magazine - Ausgabe #005 [2012]

brainfire

Neue Helden gesucht!

Wahrhafte Kriegerpoeten, coole Typen, unverwüstliche Kerle, zähe Haudegen, romantische Gentlemen, versnobte Underdogs.

bond men’s magazine bietet allen ästhetikverbundenen, charakterstarken, trendbewußten und glaubwürdigen Männern jeglichen Alters - und deren Liebsten - eine eigene Plattform in höchster Qualität und modernster Form.

Ehre, Offenheit, Mut und Charakterstärke

MÄNNER die das Leben schätzen, sich an schönen Dingen erfreuen und denen wahre Werte wie Respekt, Ehre, Loyalität, Offenheit, Mut, Willen, Kraft und Charakterstärke genau wie uns sehr am Herzen liegen.

bond men’s magazine möchte alle MÄNNER und deren Familien erreichen, die sich die Zeit nehmen, ausgefallene Stories über Menschen und Produkte gemeinsam zu lesen und zu genießen. Der gebildete und erfolgreiche Leser entdeckt vielfältige und anspruchsvolle Themen wie Interviews, Mode, Automobil, Technik, Länder & Städte, Reisen, Hotels, Schmuck, Uhren, Kosmetik, Genussmittel, Sport, Lifestyle und hochwertige Gewinnspiele.

Wahre Werte

bond men's magazine steht für "wahre Werte" und echtes Wertedenken wie Stil, Respekt, Ehrlichkeit, Charakter, Loyalität, Charme, Ehre, Offenheit, Mut, Stolz, Teamgeist, Emotionen, Tradition, Dankbarkeit, Freiheit und Menschlichkeit.

Es geht um Menschen und das Engagement ihres Wirkens. Es geht um Zusammenhalt und den WIR-Gedanken. Es geht um starke Partnerschaft und ehrlichen Respekt.

Es geht um Geben, nicht nur Nehmen. Es geht um Vertrauen und Loyalität.

Es geht um Menschen, um uns!

Dave Cravens arbeitet als Senior Creative Director bei

High Moon Studios und ist seit 15 Jahren ein sogenannter

“Video-Game-Veteran”. Er zeichnet als Co-Autor des im

Spätsommer auf den Markt kommenden Action-Games

“Transformers: Fal of Cybertron” verantwortlich und

führte Regie bei Story und Cinematics.

Lieber Dave. Wie geht es Dir?

Mir geht's gut, danke!

“Transformers: Fal of Cybertron” wird wohl das beste

Transformers-Game aler Zeiten. Was hat Euer Studio

verändert bzw. verbessert?

Ganz einfach: ales. Von weitläufigen Umgebungen die von

Grund auf neu entwickelt wurden und der epischen Story-

line bis hin zur Anpassung zum Mehrspielermodus. Nichts

blieb unberührt und keiner im Team sagte: “Wisst Ihr was,

so ist es gut genug.” Nein, es ist nie gut genug!

Was wir vor alem geändert haben ist die Vielzahl der Spielabläufe.

Jedes Kapitel hebt jeden Charakter ganz besonders

hervor, mit einer eigenständigen Persönlichkeit und spezielen

Fähigkeiten. Wenn Du die Figur “Jazz” wählst, ver-

fügst Du über einen Enterhaken, der Dir große Probleme

bringt, Dich aber auch wieder heraus führt. “Optimus

Prime” führt Artilerieangriffe aus, mit “Grimlock” kannst

Du Dich in einen feuerspeienden T-Rex transformieren.

Das ist einfach wahnsinnig cool. Und es gibt natürlich noch

so viel mehr!

Ganz gleich, ob Du Gamer bist oder nicht: Du musst diesen

feuerspeienden “Space T-Rex” einfach cool finden :-)

[Anmerkung der Redaktion: Ja, lieber Dave, wir finden

diesen “Space T-Rex” mehr als nur cool! Sogar Sau-cool!]

Gab es irgendwelche Richtlinien

von Activision oder Hasbro?

Wir arbeiten jet seit einigen Jahren vertraunensvol mit

Hasbro. Sie wissen, dass wir großen Respekt vor ihrem

Eigentum [Lizenzen] haben und gleichzeitig geben sie uns

viel Spielraum bei der kreativen Gestaltung. Sie sind ein

phantastischer Partner. Wir wissen somit genau, wann wir

innerhalb der Linien bleiben müssen und wann wir auch

mal darüber hinweg krieln dürfen.

Dave Cravens

HIGH MOON STUDIOS

Senior Creative Director

Wer ist Dein Lieblings-Transformer und warum?

“Metroplex” ist einer davon - ich habe ihn immer cooler

und grösser gefunden als “Omega Supreme” und jet

spielt er IN UNSEREM GAME! Und wer mag “Grimlock”

nicht? Der AUCH IN UNSEREM GAME SPIELT! [Erkennst

Du da ein Muster? ;-)] .aber persönlich würde ich mich für

“Optimus Prime” entscheiden. Und YES, er spielt IN

UNSEREM GAME. Ich liebe diesen grossen Kerl :-)

Was liebst Du an Deinem Job?

Du soltest mich lieber fragen, was ich an meinem Job hasse,

weil ich nämlich “fast” ales an meinem Job liebe. Also, was

hasse ich? Unfaire Bewertungen unserer Arbeit. Manchmal

triffst Du auf einen Kritiker, der keine lizensierten Spiele

mag und sich nicht darüber hinwegseen kann. Ich hoffe,

dass die Leute das Spiel wertschäen. Ausserdem gibt es

da diesen Typen in einem Coffee-Shop, der mich, wenn ich

meinen grossen, weissen “Schokolade Mokka mit extra viel

Sahne” bestele, anschaut, als ob er sagen wolte: “Das ist

ein Weiber-Getränk!” Hau doch ab Mann, ich trinke, was

ich wil. :-)

Aber mal ganz im Ernst, ich arbeite jeden Tag an einem

Video Spiel mit Spielfiguren, die ich schon als Kind liebte.

Was wil man noch mehr?

Wer hae die Idee

für den Firmennamen “High Moon Studios”?

Was für eine grossartige Frage! Ich habe keine Ahnung.

Ales, woran ich mich erinnern kann ist ein unternehmens

nehmensweiter Webewerb. Ein Haufen toler Namen

wurden in einen Hut geworfen und High Moon wurde

herausgezogen. Manche Leute haben sich vieleicht

teilweise gewundert wegen dem Titel, den wir gerade herausgebracht

haen: “Darkwatch”. Das war ein Vampir-

Western-Shooter und der Mond kam darin sehr häufig vor.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag für Dich aus?

Ich bezweifle, ob ich je einen normalen Arbeitstag erlebe.

Jeden Morgen begebe ich mich mit Tagesordnung in mein

Büro und innerhalb einer Viertelstunde wird diese Tages-

ordnung von dem einen oder anderen Produzenten, der

irgendetwas braucht, über den Haufen geworfen. Ich bin

einer der wenigen Studiomitarbeiter, der an alen Projekten

arbeitet und ich habe mit sehr vielen verschiedenen Leuten

zu tun. Meist bin ich aber besorgt ob unsere Story auch den

gewünschten Effekt hat. Wenn ich gerade nicht schreibe,

führe ich Regie. Wenn ich nicht gerade Regie führe, redi-

giere ich etwas und wenn ich nichts von al dem mache,

spiele ich während der Lunchzeit “Ultimate Frisbee”.

Welche Höhen und Tiefen

hat Deine Kariere in den leten Jahren erlebt?

Ale, die sich mit Games befassen, werden Dir bestätigen,

dass es eine verrückte Industrie ist. Im Rückblick habe ich

nach meiner Ausbildung nur in der Video Games Industrie

gearbeitet. Wer sagt mir also eigentlich, dass es nicht über-

al so verrückt ist? Die Up’s waren immer die tolen Leute

mit denen ich zusammenarbeiten durfte. Ganz besonders

bei High Moon ist die Chemie, die zwischen den Leuten

im Team herrscht, unvergleichbar. Die Freunde, die ich hier

gefunden habe, sind echte Freundschaften für's Leben und

das hört man mich wirklich nicht schnel sagen.

Die Down's, nun ja, wenn man ein Spiel lanciert, weiss man

nie genau ob es beim Publikum ankommt. Man kann ein

phantastisches Game entwerfen, es aber dann zum falschen

Zeitpunkt herausbringen oder es gibt eine Wirtschaftskrise

oder man erfindet ein rosa Pony, wenn ale ein blaues Pony

wolen. Noch schlimmer: niemand weiss von dem tolen

Spiel, dass du gerade entworfen hast! Aber ich glaube, wir

sind auf ales vorbereitet.

Wer oder was inspiriert Dich?

Ich bekomme meine Inspiration aus alem was mir auffält.

Das kann eine gute Show sein, ein Gemälde, Musik, was

auch immer. Ich sauge Ideen in mich hinein. Aber wenn ich

es eingrenzen müsste, würde ich sagen, dass die Menschen

um mich herum, mich ale auf die ein oder andere Weise

inspirieren. Bei High Moon Studios füern wir einander

mit Energie und ich gebe mein Bestes, die Energie auch

weiter zu geben und andere zu inspirieren.

Was ist Deine grösste Leidenschaft neben Deinem Beruf?

Meine Familie, die ich leider während einer Arbeitswoche

sehr wenig sehe. Aber ales was ich tue, tue ich für sie.

Hast Du ein besonderes Talent

von dem die Welt bis jet noch nichts weiss?

Ich bin ein “Fake Ghost Hunter” und DJ. Du musst Deine

Hausaufgaben besser machen´;-)

Was bedeutet “Vater&Sohn” für Dich?

Da ich beides bin, bedeutet es mir viel. Es ist komisch, wie

ähnlich ich meinem Vater bin, der sehr hart gearbeitet hat,

während ich aufwuchs. Ich glaube, ich mache wohl das

Gleiche. Mein Sohn ist fast ein virtueler Klon von dem

Kind, welches ich in seinem Alter war. Er liebt die gleichen

Sachen, die auch ich mochte, mit derselben Vorliebe für die

Transformers. Wenn ich meinen Vater und meinen Sohn

zusammen sehe, frage ich mich, ob ich nicht einer Wiederholung

meiner eigenen Kindheit zuschaue. Nicht auf eine

unnatürliche Raum-Zeit-Welt-Kontinuum-Art, es ist einfach

nur schön, dabei zu zu sehen.

Was ist für Dich ein wahrer Gentleman?

Ein echter Gentleman stelt andere vor sich. Er ist leider

vom Aussterben bedroht.

Was bedeuten Dir wahre Werte

wie Ehre, Respekt, Stolz und Vertrauen?

Das sind Eigenschaften, die uns von Tieren unterscheiden.

Und denk bie daran, dass man auch kreative Dinge ehren,

respektieren und diesen vertrauen solte.

Man kann über einen Ehrencode verfügen, der auf andere

beklemmend wirkt oder nur die Stärksten respektieren und

darauf vertrauen, dass du ales richtig machst, auch wenn

das nicht der Fal ist. Ich glaube, ich habe gerade den Unterschied

zwischen “Autobots” und “Decepticons” erklärt :-)

Was verstehst Du unter “Stil”?

Stil ist diese einzigartige Signatur, die uns vom Rest der

Masse trennt. High Moon Studios hat diesen eigenen Stil

beim Entwurf von Video Games.

Welcher James Bond Darsteler war für Dich der Beste?

Oh boy. jet fängt's an. Ich könnte ganz einfach Sir Sean

Connery sagen, aber das machen ale. Er war der erste und

er war grossartig, aber jeder von ihnen hae seinen eigenen

“Stil” oder? George Lazenby's Darstelung war sehenswert,

aber das war ja leider nur ein einziges Mal. Roger Moore

sprach meiner Meinung nach das Kind in uns an, aus dem

wir schliesslich mit der Pubertät heraus gewachsen sind.

Timothy Dalton - ich mag den Kerl, nur sein Backenbart hat

ihn etwas enaubert. Pierce Brosnan hae Erfolg - aber es

wirkte immer sehr komisch, wenn er vor fliegenden Kugeln

davon rannte. Ich entscheide mich also für Daniel Craig.

Der Mann hat Augen, die Stahl durchbohren und er verkörpert

einen sehr starken glaubwürdigen Bond.

Dein Lieblings-James Bond-Song?

Meine Schwester und ich haben zum Spass immer

“Diamonds are forever” gesungen, wenn wir bei meinen

Grosseltern zu Besuch waren und “Go Fish” spielten.

Wie lauten Deine Pläne für das Jahr 2012?

Nun ja, ich würde gerne eine Mega-Trilionenauflage von

“Transformers: Fal of Cybertron” verkaufen und möchte

das ale, die das Spiel kaufen, es bedingungslos lieben und

unser Studio mit Fanmails überhäufen. Wie auch immer:

ich brauche Euch ale da draussen, um diesen Traum

Wirklichkeit werden zu lassen! Meine nächsten Monate

drehen sich also um das neue Game.

Zum Abschluss: Bie nenne uns Dein Lieblingsmoo?

Das ist wohl nicht für die Veröffentlichung geeignet, aber es

geht ungefähr so: “Scheiss drauf, mach einfach weiter!”

Vielen Dank, lieber Dave! Wir heizen jet erstmal mit

dem “Space T-Rex” so richtig die Hüe ein.

www.highmoonstudios.com

www.activision.de

140 bond men’s magazine bond men’s magazine 141

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine