bond men's magazine - Ausgabe #005 [2012]

brainfire

Neue Helden gesucht!

Wahrhafte Kriegerpoeten, coole Typen, unverwüstliche Kerle, zähe Haudegen, romantische Gentlemen, versnobte Underdogs.

bond men’s magazine bietet allen ästhetikverbundenen, charakterstarken, trendbewußten und glaubwürdigen Männern jeglichen Alters - und deren Liebsten - eine eigene Plattform in höchster Qualität und modernster Form.

Ehre, Offenheit, Mut und Charakterstärke

MÄNNER die das Leben schätzen, sich an schönen Dingen erfreuen und denen wahre Werte wie Respekt, Ehre, Loyalität, Offenheit, Mut, Willen, Kraft und Charakterstärke genau wie uns sehr am Herzen liegen.

bond men’s magazine möchte alle MÄNNER und deren Familien erreichen, die sich die Zeit nehmen, ausgefallene Stories über Menschen und Produkte gemeinsam zu lesen und zu genießen. Der gebildete und erfolgreiche Leser entdeckt vielfältige und anspruchsvolle Themen wie Interviews, Mode, Automobil, Technik, Länder & Städte, Reisen, Hotels, Schmuck, Uhren, Kosmetik, Genussmittel, Sport, Lifestyle und hochwertige Gewinnspiele.

Wahre Werte

bond men's magazine steht für "wahre Werte" und echtes Wertedenken wie Stil, Respekt, Ehrlichkeit, Charakter, Loyalität, Charme, Ehre, Offenheit, Mut, Stolz, Teamgeist, Emotionen, Tradition, Dankbarkeit, Freiheit und Menschlichkeit.

Es geht um Menschen und das Engagement ihres Wirkens. Es geht um Zusammenhalt und den WIR-Gedanken. Es geht um starke Partnerschaft und ehrlichen Respekt.

Es geht um Geben, nicht nur Nehmen. Es geht um Vertrauen und Loyalität.

Es geht um Menschen, um uns!

MODISCHES CITY-CAR

PAR EXCELLENCE

Text & Grafik: Hendrik Birke

Sahest du nie die Schönheit eines Ypsilon,

niemals hast du die Schönheit

des Fahrzeugbaus gesehn!

Es verhält sich meiner Meinung nach beim Autobau wie

beim äußeren Erscheinungsbild und den verschiedenen

Charaktereigenschaften eines Menschen. Wir möchten

uns von der Masse abheben und dabei durch stilvole

äußere Atribute unsere Mitmenschen beeindrucken und

einen atraktiven, bleibenden Eindruck hinterlassen.

Jedoch wie können wir einen krisenfesten Anschein

bei jenen kritischen Zeitgenossen und Schwarz-/Weiss-

Denkern zurücklassen, die festgefahren ales und jeden

kritisieren ohne sich einen ernsten, fairen Eindruck zu

verschafen? Wie kann der Einzelne überzeugen ohne

dabei eigene innere Werte beim täglichen Schaulauf

innerhalb einer scheinbar oberflächlichen Geselschaft

zu verlieren?

030 bond men’s magazine bond men’s magazine 031

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine