finden Sie unsere Veranstaltungen von Oktober bis - Apolda

apolda

finden Sie unsere Veranstaltungen von Oktober bis - Apolda

Veranstaltungen im Kulturzentrum Schloss Apolda Oktober bis Dezember 2012

Freitag, 12. Oktober 2012

Dia-Schau mit dem Weltenbummler Bodo Steguweit

„Ägypten“- Weltwunder, Oasen und tanzende Derwische

Beginn: 19.30 Uhr Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt: 5,00 €/ VV; 6,00 €/ AK *

Erleben Sie einen packenden Reisebericht über das Land der Pharaonen. In

seinem live präsentierten Dia- Vortrag berichtet Bodo Steguweit über die ägyptische Kultur und über Ausflüge

zum am Ufer des am Nil gelegenen Luxortempel, zum Tal der Könige mit ausgedehnten Grabanlagen und

mächtigen Tempeln. Weiter geht es in das heutige, sehr lebendige Ägypten. Mit einer Nil-Feluke geht es auf

dem Nil nach Kairo mit einem Besuch der weltberühmten Pyramiden, weiter zu den tanzenden Derwischen,

den weitgehend vom Rest der Stadt abgeschotteten bewohnten Friedhöfen, zum Khan el Khalili Bazar, dann

die Stille der Wüste Siwa- die Oase wo heute etwa 15 000 Menschen leben. Westlich der Oase beginnt das

große Sandmeer. Sanddünen, hoch wie Kirchtürme, erstrecken sich auf vielen hunderten Kilometern. Dann die

weiße Wüste: Hier hat die Erosion phantastische Kunstwerke aus dem Fels geschliffen. Zeit ist relativ, hier

wird sie unbedeutend.

Freitag, 19. Oktober 2012

JAZZMEILE THÜRINGEN

Konzert mit Tim O’Shea & Padraig Buckley

(Guitar/Vocal/Bodhrán) (Uilleann Pipes/Whistles)

GERMAN TOUR IN OCTOBER 2012

Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt: 10,00 €/ VV; 12,00 €/ AK *

Padraig Buckley lebt in Fossa, Killarney, im südwestirischen County

Kerry. Seine Musik ist beeinflusst vom Uilleann Pipes Sound der ehemaligen Bothy Band und deren Master

Piper Paddy Keenan. Padraig ist ein Multiinstrumentalist, großartig an den Uilleann Pipes und auf dem

Akkordeon, phantastisch und unglaublich intensiv auf der kleinen Blechflöte, der Tin Whistle.

Tim O`Shea ist ein Musiker und Interpret aus Killarney im irischen Südwesten. Er hat seit den späten 80ern

sowohl solo als auch mit verschiedensten Bands gearbeitet. Seine eigentliche Stärke liegt allerdings im

unmittelbaren Kontakt mit seinem Publikum, der emotionalen und räumlichen Nähe zum Zuhörer.

Sonntag, 28. Oktober 2012

Konzert mit dem Pianisten Menachem Har-Zahav

Perlen der Klavierliteratur von Mozart bis Gershwin

Beginn: 15.00 Uhr Einlass und Kasse: ab 14.30 Uhr

Eintritt: 15 Euro / 10 Euro für Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose mit Ausweis, unter

18 Jahre frei. Reservierungen unter der Hotline: 0151 / 28 442 449

Weitere Infos: www.menachem-har-zahav.com; Veranstalter: Weston Musikmanagement.

Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und romantischer Klaviermusik das

Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav, der bereits 2010 in Apolda

begeisterte. Er präsentiert diesmal ein abwechslungsreiches Programm mit

Beethovens „Mondschein-Sonate“, Gershwins „Rhapsody in Blue“, Liszts

„Liebestraum“, Debussys „Clair de lune“ und weiteren berühmten Klavierstücken von Mozart, Chopin, Ravel

und Rachmaninoff. Von Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament ist

das Publikum regelmäßig begeistert: Seiner musikalischen Aussagekraft und seiner "ans Wahnwitzige

reichenden Technik" verdankt er die Bezeichnungen als Weltklasse- und Starpianist.

Samstag, 3. November 2012

DUNKELSCHWARZ

präsentiert von Lohmann|Meyer-Koch, der Kulturfabrik für Bizarres

Ein boshaft frohsinniger Abend voller argwöhnischer Heiterkeit mit lebensbejahenden

Texten von Robert Gernhardt und finsterer Musik von tückischen Liedermachern

Beginn: 19.00 Uhr Einlass: 18.00 Uhr

Eintritt: 8,00 € / Vorverkauf (ermäß. 6,00 €)

10,00 € /Tageskasse (ermäß. 8,00 €) *

(Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)


Robert Gernhardt (1937 bis 2006) hat nicht nur die Dichtung mit seiner unnachahmlichen Weise nachhaltig

beeinflusst, auch der Humor wäre nicht das, was er heute ist. Der Dichter traf auf den Komiker Otto und

verfasste für diesen nicht nur zahlreiche Bühnentexte, sondern arbeitete auch maßgeblich an den

Drehbüchern der ersten drei Otto-Filme mit. Gernhardts Markenzeichen sind Intelligenz, einwandfreie

Kunstfertigkeit und ein bitterböser, schwarzer Humor. Bei Gernhardt bleibt keiner verschont, am wenigsten der

Literaturbetrieb. Ilka Lohmann und Christiane Meyer-Koch haben sich des Werkes dieses großen Poeten

angenommen, um es in ihrer eigenen Weise zu präsentieren. Gernhardts böseste und schonungsloseste Texte

werden sie, umrandete von böser Musik von Otto Reutter, Georg Kreisler und anderen darbieten.

Freitag, 9. November 2012

Konzert mit Wolken & Brücken

HELP! – Krimilesung & Beatles Songs

Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt: 10,00 € Vorverkauf/ 12,00 € Abendkasse*

Begleiten Sie ”Wolken & Brücken” auf eine Magical Mystery Tour in die

60er Jahre, mit geheimnisvollen Krimi-Geschichten rund um die Fab

Four: Wie kam George Harrison auf Wolke 9?- Ist Paul McCartney wirklich tot und wird seit 1966 von einem

Double ersetzt?- Warum trachtet ein einfacher Schallplatten-Verkäufer Yoko Ono nach dem Leben?

Diese und weitere Fragen werden in der Konzert-Lesung “Help!” mit einem Augenzwinkern beantwortet.

Im musikalischen Part werden die unsterblichen Songs der BEATLES unplugged gespielt.

Hinzu kommt die emotionale Interpretation der mysteriösen Krimitexte durch die Sprecherin Kerstin Wenzel-

Brückner. Eine spannende und skurrile Konzert-Lesung zwischen Fantasie und Wirklichkeit.

Freitag, 23. November 2012

Dia-Schau mit dem Weltenbummler Bodo Steguweit

„Ägypten“-Wüste Sinai zu Fuß

Beginn: 19.30 Uhr Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt: 5,00 €/ VV; 6,00 €/ AK *

Wüste Sinai zu Fuß

Der Weltenbummler Bodo Steguweit berichtet in seinem livepräsentierten

Dia-Vortrag über seine Wüstenabenteuer in der Sinai-

Wüste in Ägypten. Ein packender Reisebericht über eine Wüstenwanderung auf der Halbinsel Sinai. Er

vermittelt aber auch interessante Aspekte der Geologie, berichtet über die Lebensweise der Beduinen im Sinai

und über die Herausforderungen der Wüste.

Die Korallenbänke an der Küste der Halbinsel Sinai in Ägypten sind der erste Eindruck der Reise. Es geht in

die Touristenstadt Sharm el Sheik, danach mit dem Linienbus nach Nuveiba, ein kleines Städtchen am roten

Meer mit wenig Tourismus. Hier soll das Abenteuer beginnen.

Seine Idee, zu Fuß von der Küste durch die gebirgige Wüste bis zum ca. 170 Kilometer entfernten griechischorthodoxen

Katharinenkloster zu wandern, verwirklicht Bodo Steguweit und nimmt die Zuschauer mit zu

unendlichen Felslandschaften, Sand, steilen Bergen, seltsamen Menschen.

Dienstag, 27. November 2012

Weihnachtsmärchen „Die Prinzessin auf der Erbse“

Puppenbühne Hopplahopp, Sömmerda

Beginn: 9.30 Uhr für Kindergartenkinder

11.00 Uhr für Kinder der Grundschulen

Einlass: je ¼ Stunde vor Beginn; Eintritt: 2,00 €

Ein altes Königspaar sucht für ihren Sohn eine Gemahlin. Es soll eine richtige

Prinzessin sein. Damit man aber auch die richtige findet, denkt sich das alte

Königspaar eine List aus. In das Bett der Prinzessin verstecken sie unter sieben

Matratzen und sieben Daunendecken eine kleine runde Erbse. Und nur wenn die

zukünftige Prinzessin diese spürt, dann ist sie auch eine richtige Prinzessin.


Freitag, 30. November 2012

Kabarett mit Zara Arnold „Alles Irrtum, oder wie?“

Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt: 10,00 €/ VV;12,00 €/ AK *

Ex- Pfeffermüllerin ZARA ARNOLD spielt ihr letztes aktuell-politisch-satirisches

Programm, dann lässt sie die Politiker alleine weitermachen.

Die leidenschaftliche Kabarettistin zelebriert aktuell politisches Kabarett. Nun zieht

sie Bilanz, ein bisschen eigene, nach 35 Bühnenjahren und die der Schwarz/Gelben

Koalition. Natürlich mit Rettungsschirm als Bühnenrequisit.

Die Texte sind von ihr neu geschrieben, bekannte, aufgemöbelte, wie neue.

Sie tut das mit großer Leidenschaft, Poesie, schonungsloser Offenheit, immer mit

anspruchsvollen Angeboten an das Publikum, sich selbst eine Meinung zu bilden. Zara Arnold stellt sich

abermals gegen den Wind und nimmt Regierung und Gesellschaft mit komödiantischen Szenen, frechen

Liedern und der ihr eigenen Zara-Arnold-Conference unter die satirische Lupe.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Operetten-Show mit Primavera, Berlin

Beginn: 15.00 Uhr Einlass: 14.30 Uhr

Eintritt: 12,00 €/ VV;15,00 €/ AK *

Bunte Advents-Revue im Apoldaer Schloss

Frei nach dem Motto „Mit Musik und guter Laune“ lädt die Berliner Musik-Show

Primavera zu einer lustigen Advents-Revue ein.

Erleben Sie ein musikalisches Weihnachtsvergnügen mit den schönsten Weihnachtsliedern und bekannten

Melodien aus dem Reich der heiteren Muse, serviert mit viel Schwung und lustigen Sketcheinlagen!

Freuen Sie sich auf bunte Kostüme, humorvolle Moderationen und viele Überraschungen.

Samstag, 15. Dezember 2012 - Premiere

Beginn: 15.00 Uhr

Sonntag, 16. Dezember 2012

Beginn: 11.00 Uhr und 15.00 Uhr

Karten: Der Buchladen Apolda

Weihnachtsmärchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“

Apoldaer Amateurtheater e.V.

Hannes ist ein Glückskind. Aber der König trachtet ihm nach dem Leben, als diesem prophezeit wird, Hannes

würde eines Tages dessen Tochter heiraten. Es sind viel Abenteuer zu bestehen – ob im Räuberwald, am

Königshof oder auf dem langen Weg in die Unterwelt. Doch wenn ein Schicksal vorbestimmt ist, kann keine

noch so schwere Aufgabe das ändern...

Herausgeber: Stadtverwaltung Apolda, Abteilung Kultur, Markt 1, 99510 Apolda

Telefon: 0 36 44-650 420 bis 425, Telefax: 0 36 44-650

www.apolda.de, kulturzentrum@apolda.de

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!

*Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Apolda, Markt 1, 99510 Apolda, Tel. 0 36 44-650 100; Restkarten ggf. an der Abendkasse

Wir öffnen für Sie jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Vor den Vorstellungen und in der Pause gibt es Getränke und Snacks


KINO im SCHLOSS

Dienstag 9. Oktober 2012

10.00 Uhr „Der Herbst steht auf der Leiter“; Eintritt: 1,50 €

19.30 Uhr „Einer trage des anderen Last“; Eintritt: frei

Film zur Ausstellung: „Freiheit und Zensur“

Dienstag 6. November 2012

Schulkinotage in Thüringen; Eintritt: 3,- €

9.00 Uhr „Die Kriegerin“

11.00 Uhr „Die Welle“

13.00 Uhr „Die Kriegerin“ oder „Die Welle“

15.00 Uhr Seniorenkino im Schloss Apolda; Eintritt: frei

„Berlin Ecke Schönhauser“ DEFA 1957

17.00 Uhr „Spur der Steine“ DEFA 1966/1989

19.30 Uhr Abschlussveranstaltung zur Ausstellung

„Freiheit und Zensur“; Eintritt: frei

Vorfilm: „Das Jahr 1989“

Film: „Die Architekten“ DEFA 1990

Dienstag 18. Dezember 2012

Kino für Grundschulen der Stadt Apolda; Eintritt: 2,50 €

8.00 und11.00 Uhr „Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm“

Kino für Kindergärten der Stadt Apolda; Eintritt:1,50 €

10.00 Uhr „Die Geschichte vom Weihnachtsmann“

15.00 Uhr Seniorenkino im Schloss; Eintritt:3,00 €

Filmisches zur Weihnachtszeit aus der Rumpelkammer

17.00 und 19.30 Uhr „Dirty Dancing“; Eintritt: 5,00 €/ 3,00 €

AUSSTELLUNGEN

Glockenmuseum, Bahnhofstraße 41, Tel. 03644-5152570; Di-So 10-18 Uhr

09.09. - 31.12.2012 125 Jahre Vereinsbrauerei Apolda- „Das Bier aus Thüringen“

Kunsthaus Apolda Avantgarde, Bahnhofstraße 42, 99510 Apolda, Tel. 03644-515364; Di-So 10-18 Uhr

09.09. - 16.12.2012 Wilhelm Lehmbruck

Museumsbaracke „Olle DDR“, Bahnhofstraße 42, 99510 Apolda, Tel. 03644-560021

Dauerausstellung; April-Oktober: Di-So 10-18.00 Uhr; November-März: Di-So 10-17.00 Uhr

24.12., 31.12. und 01.01. geschlossen

Eiermann-Bau, Auenstraße 9, 99510 Apolda, Tel. 03644-553287

(im Winkelbau), täglich 10-18.00 Uhr geöffnet

„Die Moderne in Thüringen – vom Bauhaus zu Egon Eiermann“

Harmonie von Bauwerk und Inventar, Verschmelzung von Technik und Kunst als gestalterisches Ziel eines

großen Architekten der Moderne

Rathaus-Foyer, Markt 1, 99510 Apolda

02.10.- 06.11.2012 Ausstellung: „Freiheit und Zensur“- Filmschaffende in der DDR zwischen

Anpassung und Opposition; Eine Ausstellung zur Film- und Zeitgeschichte der

DDR 1946 – 1990;

Die Ausstellung geht ab dem 7.Oktober tagesaktuell auf die Ereignisse in der DDR und Apolda des Jahres

1989 ein und ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses Apolda zu besichtigen.

(Infos: Frank Müller, Tel. 01577 9425991)

Filme zur Ausstellung:

„Die Mörder sind unter uns“ DEFA 1946 Deutschland im Jahre Null

„Berlin Ecke Schönhauser“ DEFA 1957 Jugend /Berlin geteilt

„Fünf Patronenhülsen“ DEFA 1961 Spanischer Bürgerkrieg

„Spur der Steine“ DEFA 1966 Verbotsfilm

„Ich war 19“ DEFA 1968 Kriegsende in Deutschland

„Einer trage des anderen Last“ DEFA 1988 Gründung DDR / Ende der DDR

„Die Architekten“ DEFA 1990 Ende der DDR

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Besuchen Sie auch weitere Veranstaltungen in Apolda:

28.-30.09.2012 Apoldaer Zwiebelmarkt; Innenstadt

13.10.2012 Briefmarkenbörse, Schloss Apolda

13.-14.10.2012 Kreativmesse, Stadthalle

24.11.2012 Apolda spielt, Stadthalle

30.11.-02.12.2012 15. Apoldaer Lichterfest, Markt

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine