EINGESCHENKT

outdoor

EINGESCHENKT

S z e n e

26. Mai: KaNU-party aN der bregeNzer ache

es ist ordeNtlich

eiNgescheNKt

Jedes Jahr an Fronleichnam wird die »Bregi« für ein paar Stunden wieder lebendig – und

die Paddler kommen zu Hunderten. 2005 gibt es gute Gründe, länger zu bleiben: High Five

und KANU laden zur abendlichen Paddlerparty im Lingenauer Tobel.

Für eine ganze Paddlergeneration war die Bregenzer

Ache so etwas wie die erste Freundin:

nervöses Herantasten, aufgeregtes Gefummel

und schließlich die großen Gefühle. Auf der

Andelsbucher Strecke paddelte man sein erstes

Wildwasser. Am »Eck von Egg« stieß

man sich die Hörner ab (und den

Kopf an). Und mit der Bewältigung

des »Nadelöhr« war

man schließlich fit auf WW

V (sofern man der DKV-Bewertung

glaubte – und das

taten wir ja alle).

Leider endete das Verhältnis

zur Bregi auch wie das zur ersten

Freundin: in einem Drama.

Ein neuer Kraftwerksstollen entzog

der Strecke das Wasser,

Boot fahren war nur

noch selten und

unter Hochwasser-

Willkommen zur

Bregi-Party:

High 5 gibt einen

aus, Kanu-Chef

glocker serviert.

Bedingungen möglich. Die Bregi geriet in Vergessenheit.

Ab und zu stieß man auf ein altes Foto, lächelte

wehmütig – und fuhr dann zur neuen Freundin:

Brandenberger, Lammer oder Soča.

Einer aber wollte sich mit dem Liebeskummer

nicht abfinden: Peter Wieczorek, Mitglied im Kanusport

Köln-Mülheim und Organisator der »Vorarlberger

Wildwasserwochen«, erreichte bei den

Kraftwerksbetreibern, dass künftig wenigstens

einmal im Jahr paddelbare Bedingungen auf

der Bregi herrschen sollten: nämlich an Fronleichnam

um die Mittagszeit.

Der Termin ist klug gewählt, denn das lange

Fronleichnams-Wochenende im Mai ist ein

Traditionelle mutprobe

am Wehr von egg. zur

Belohnung gibt's Freibier.

klassischer Paddeltermin. Erst an die Bregi, dann

weiter in die Alpen – das machten sich immer mehr

Paddler zur lieben Gewohnheit. Man trifft sich am

Andelsbucher Kraftwerk oder in Egg, schippert die

immer noch wunderschöne WW III-Strecke hinunter

und trifft jede Menge alte Bekannte. Beim Outdoor-

Veranstalter »High 5«, am alten Bahnhof im Lingenauer

Tobel ansässig, gibt's unterwegs Freibier .

Zum ersten Freibier waren noch ein, zwei hinzugekommen,

als letztes Jahr High 5-Chef Mike Breuss

Die Bregi war wie die

erste Freundin: erst

nervöses Fummeln,

dann große Gefühle

mittelwasser und WW iii-iV:

die gute, alte Bregenzer

macht noch immer Spaß.

Kanu-magazin 3/2005


eine Idee hatte: So viele Paddler, aber die

meisten sehen sich nur kurz am Ausstieg.

Das KANUmagazin könnte doch abends

eine Party schmeißen! – Gute Idee, aber

wo? – Na hier, auf dem High 5-Gelände.

Platz gibt's genug, Nachbarn keine!

Lagerfeuer & Kino open air

Und so wird es geschehen:

• Wasserablass ist am 26.5.2005

zwischen 10 und 1 Uhr (evtl. länger,

siehe Kasten). Meist kommt das Wasser

gegen 11 Uhr am Egger Wehr an

und verschwindet gegen 1 .30 Uhr am Ausstieg

(Bahnhof Langenegg).

• Tagsüber Paddler-Freibier im High 5-Biergarten

(in Schluchtmitte am Fluss).

• Abends ist KANU-Party bei High 5:

Klönen, Lagerfeuer, Musik, Open-Air-Kino

mit Olaf Obsommer (alles kostenlos).

• Essen und Trinken gibt's bei High 5, man kann

aber auch gerne selber grillen.

• Schlechtes Wetter? Trotzdem Party: Es gibt

genug Innenräume und überdachte Bereiche.

• Übernachtung ist möglich im eigenen Zelt

oder Bus auf dem High 5-Gelände oder in den

High 5-Tipis vor Ort (alles kostenlos).

• Vor Ort gibt's auch Infos und Trainingsmöglichkeiten

für Paddler, die an der Outdoor-Trophy im

August teilnehmen wollen (Multisport-Event für

Amateure und Profis, organisiert von High 5).

• Anfahrt Paddeln: Über Lindau in den Bregenzerwald.

Einstieg z. B. am Wehr von Egg; Ausstieg am

alten Bahnhof Langenegg (von Egg auf der B 200

talabwärts, dann rechts Richtung Lingenau und

noch vor der großen Brücke wieder rechts ab und

dann immer bergab).

• Anfahrt Party: über die o. g. Brücke fahren, nach

1 km bei Bushaltestelle (Schild »High 5«) rechts ab

und 2 km durch den Wald.

Also keine Ausreden – alle Paddler kommen!

Doch, die urlaubsvideos

dieses Herrn wollen Sie

wirklich sehen!

Olaf Obsommer zeigt

seine besten Filme im

Freien – am 26. mai bei

der 1. Bregi-Party

von Kanumagazin

und HigH 5.

Party, Kino, Paddelwasser

und Camp

sind kostenlos.

Wasser-spoNsoriNg

dUrch die VKW?

Die Vereinbarung mit den Vorarlberger Kraftwerke

AG sieht vor, dass jährlich an Fronleichnam 15 Kubikmeter

abgelassen werden, und zwar von 10 bis 14

Uhr. KANU hat bei der VKW angefragt, ob es auch ein

bisschen mehr sein könnte.

Ob wir am 26. Mai 2005 einen höheren Pegel oder

Wasser über einen längeren Zeitraum bekommen,

wird derzeit bei der VKW erwogen. Das Ergebnis

steht rechtzeitig unter www.kanumagazin.de.

Kanu-magazin 3/2005 5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine