bond men's magazine - Ausgabe #003 [2011]

brainfire

Neue Helden gesucht!

Wahrhafte Kriegerpoeten, coole Typen, unverwüstliche Kerle, zähe Haudegen, romantische Gentlemen, versnobte Underdogs.

bond men’s magazine bietet allen ästhetikverbundenen, charakterstarken, trendbewußten und glaubwürdigen Männern jeglichen Alters - und deren Liebsten - eine eigene Plattform in höchster Qualität und modernster Form.

Ehre, Offenheit, Mut und Charakterstärke

MÄNNER die das Leben schätzen, sich an schönen Dingen erfreuen und denen wahre Werte wie Respekt, Ehre, Loyalität, Offenheit, Mut, Willen, Kraft und Charakterstärke genau wie uns sehr am Herzen liegen.

bond men’s magazine möchte alle MÄNNER und deren Familien erreichen, die sich die Zeit nehmen, ausgefallene Stories über Menschen und Produkte gemeinsam zu lesen und zu genießen. Der gebildete und erfolgreiche Leser entdeckt vielfältige und anspruchsvolle Themen wie Interviews, Mode, Automobil, Technik, Länder & Städte, Reisen, Hotels, Schmuck, Uhren, Kosmetik, Genussmittel, Sport, Lifestyle und hochwertige Gewinnspiele.

Wahre Werte

bond men's magazine steht für "wahre Werte" und echtes Wertedenken wie Stil, Respekt, Ehrlichkeit, Charakter, Loyalität, Charme, Ehre, Offenheit, Mut, Stolz, Teamgeist, Emotionen, Tradition, Dankbarkeit, Freiheit und Menschlichkeit.

Es geht um Menschen und das Engagement ihres Wirkens. Es geht um Zusammenhalt und den WIR-Gedanken. Es geht um starke Partnerschaft und ehrlichen Respekt.

Es geht um Geben, nicht nur Nehmen. Es geht um Vertrauen und Loyalität.

Es geht um Menschen, um uns!

Was bedeuten "Leben & Liebe" für Sie?

Das Leben bedeutet für mich jeden Tag aufs Neue und

intensiv zu erleben. Das ständige Reisen gehört

milerweile ganz normal dazu und da ich unfassbar viele

verschiedene Kulturen kennen lerne und kennen gelernt

habe, erweitert sich natürlich auch der kulturele und

musikalische Horizont. Ich liebe es aber auch, nach einer

Reise wieder in das normale Leben zu Hause

einzutauchen. Zudem verbringe ich so viel Zeit wie es geht

mit meiner Frau. Da wir alerdings nur selten richtigen

Urlaub machen können, sind wir auch öfter mal bei meinen

Touren gemeinsam unterwegs. Es ist sehr schön, sie auch

da an meiner Seite zu haben.

Was macht Sie glücklich bzw. bringt Sie zum Lachen?

Ich bin zwar von Grund auf ein eher nachdenklicher und

melancholischer Typ, aber ich lache sehr gerne und oft.

Dabei bringt mich Situationskomik am meisten zum

Lachen. Ich denke, viel lachen ist die halbe Gesundheit.

Und so komme ich am besten mit Menschen aus, die auch

einen guten Humor haben und gerne lachen.

Was schäen Ihre Mitmenschen an Ihnen?

Ich bin in meinem ganzen Leben immer ein sehr loyaler

Mensch gewesen. Ich denke, das ist eine Eigenschaft, die in

der heutigen Geselschaft nicht mehr selbstverständlich ist.

Sei es in privaten wie auch in geschäftlichen Bereichen.

Ich finde Loyalität ist die wichtigste Grundlage für gute,

langfristige und erfolgreiche Beziehungen. Nach diesem

Moo lebe ich und ich denke, dies schäen meine Freunde

und Mitmenschen.

Wer oder was inspiriert Sie?

Ich glaube nicht, dass es einzelne Situationen sind,

die mich inspirieren. So war es zumindest in der

Vergangenheit noch nie. Es ist vielmehr das Ganze, al die

Dinge, die ich auf Reisen erlebe, seien es positive oder

teilweise auch traurige Erlebnisse. Al dies set sich im

Kopf nieder und wird während der kreativen Arbeit im

Studio wieder unbewusst abgerufen. Natürlich kann ich

mich nicht davon frei sprechen, auch mal von dem ein oder

anderen Song inspiriert zu sein, den man im Moment

vieleicht gerne hört. Alerdings finde ich es dann immer

extrem wichtig, nicht anzufangen, Dinge zu kopieren.

Denn nach Inspiration kommt sehr schnel „Kopie“!

Wie würden Sie Ihren Stil, Ihre Arbeit umschreiben?

Es ist sehr schwer meine Musik zu beschreiben. Ich sage

immer, Musik hört man besser, als dass man so viel über

sie redet. Was bringt es schon, wenn man Musik

kategorisiert? Ich kann eigentlich nur das wiedergeben,

was mir von meinen Hörern sehr oft gesagt wird.

Ich denke, es ist ein gewisser Klang, der sich seit 11 Jahren

durch meine Produktionen und die Art der Songs zieht,

an dem man mich wohl sofort erkennt. Was dies genau ist,

kann ich gar nicht beschreiben. Ich bin aber glücklich, dass

es so wahrgenommen wird, denn dies war immer mein

persönliches musikalisches Ziel. Nichts ist doch

schlimmer, als sich nicht von anderen Songs und

Produktionen abzuheben. Ich hoffe sehr, dass mir das auch

noch in Zukunft so gelingen wird.

bond men’s magazine 013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine