Lothringen - Allgemeines Pressedossier 2012

res.franceguide.com

Lothringen - Allgemeines Pressedossier 2012

Kur- und Bäderwesen

Das Kur- und Bäderwesen, diese mehrere tausend Jahre alte Medizin, ist seinem

Grundprinzip, der Behandlung durch Mineralwässern, treu geblieben. Die

besondere chemische Zusammensetzung dieser Wässer verleiht ihnen wohltuende

therapeutische Eigenschaften, die von der Akademie für Medizin anerkannt sind.

Lothringen ist eine der führenden Regionen auf dem Gebiet des Kur- und

Bäderwesens. Die heilsame Wirkung des Wassers in Lothringen ist in der ganzen

Welt bekannt und dies bereits seit der Römerzeit. Die 5 Thermalkurorte in

Lothringen sind: Vittel, Contrexéville, Amnéville-les-Thermes, Bains-les-Bains und

Plombières-les-Bains, wobei alle über ihre spezifischen Besonderheiten und eigene

Indikationen verfügen. Jeder einzelne der 5 Kurorte setzt gleichzeitig auch auf

Fitness und bietet dem Publikum originelle und moderne Anwendungen an.

Amnéville-les-Thermes

Rund zwanzig Kilometer nördlich von Metz gelegen, im Herzen eines 600 ha

umfassenden Waldgebietes, ist Amnéville charakteristisch für das dynamische

Freizeitzentrum, das vor etwas mehr als 20 Jahren gegründet wurde. Zoo, Indoor-

Skipiste, künstlicher See, Kasino, 3D-Kino... eine Konzentration aller

Freizeitaktivitäten in einem einzigen Bereich mit einem krönenden Höhepunkt: dem

Kur- und Bäderwesen.

Zwei Zentren sind dem Publikum geöffnet:

Die Villa Pompéi, deren Konzeption sich am antiken Roms inspiriert hat, bietet eine

reiche Auswahl an Anwendungen à la carte, die sich problemlos mit Bädern, Saunas,

Dampfbädern und Whirlpools verbinden lassen.

Tarif: 2 Stunden Aufenthalt ab 22 €. Möglichkeit, zusätzlich Anwendungen à la carte zu

reservieren.

Thermapolis bietet seinen Kunden einen einzigartigen Bereich, in dem man frei nach

Lust und Laune um die Innen- und Außenbecken sowie den Strömungskanal

herumschlendern kann: Gegenstromschwimmen, Massagedüsen, Sprudelliegen,

Sauna, Dampfbad und beheizte Marmorplatten. Tarif: 2 Stunden Aufenthalt ab 12 €.

Kontakt: Fremdenverkehrsamt Amnéville-les-Thermes – Tel.: +33 (0)3 87 70 10 40

www.amneville.com

Bains-les-Bains

30 km südlich von Epinal gelegen, erfreut sich der Kurort Bains-les-Bains dank

seiner Nähe zu den immensen Vogesen-Wäldern einer außergewöhnlich

guten und reinen Luft. Aufgrund der Zugehörigkeit zu der Kette „Chaîne

Thermale du Soleil“ profitiert Bains-les-Bains ebenfalls vom Professionalismus dieser

Gruppe. Abgesehen von den traditionellen Kuren, bietet der Kurort

Minikuren, die sich mit Angeboten, wie beispielsweise „Büroleiden“ (Maux de

Bureau) vollständig an die aktuellen Lebensbedürfnisse anpassen.

Kontakt: Fremdenverkehrsamt Bains-les-Bains – Tel.: +33 (0)3 29 36 31 75

www.ot-bains-les-bains.fr

Pressekontakt: Carine Buch

Tel.: +33 (0)3 83 80 01 89 – carine.buch@tourisme-lorraine.fr

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine