VW-Service - veeDUB

veedub.nu

VW-Service - veeDUB

ter


.


-- ===-

=

..

- _-::::

-. -


Aber nicht nur sein Format hat Format.

Er hat ein hervorragendes

technisches Konzept.

Und mehr Sicherheitsreserven,

als der Gesetzgeber vorschreibt.

Sicheres Fahren fängt beim Fahrwerk an. Und da hat der

VW- Personentransporter einiges, was selbst einige

Personenwagen nicht haben: ·

Zum Beispiel die Einzelradaufhängung, die eine bessere

Straßenlage gibt.

Das fast gleichbleibende Adlslastverhältnis. Ganz gleidl,

ob e.r beladen oder unbeladen ist. Das hat den Vorteil,

daß er·weder kopf- nodl hecklastig ist.

Die mit Torsionsstäben gefederten Räder. Sie sorgen für

gute Federung auf sdlledlten Straßen.

8er Querstabilisator, der der Kurvenneigung entgegenwirkt.

Die Schräglenker-Doppelgelenkhinteradlse (eine der

'1ufwendigsten Adlskonstruktionen der Weltl. Sie gibt ihm

eine phantastische Straßenlage· und madlt das Fahren

sidlerer und zügiger. Spur und Sturz ändern sich praktisch

nicht. Ebensowenig sein Fahrverhalten. Auch dann nid1t,

wenn Sie eine Kurve sdlarf nehmen.

Und weil zu einem schnellen Fahrwerk schnelle Bremsen

gehören, hat er ein Zweikreisbremssystem mit Scheibenbremsen

vorn, Trommelbremsen und Bremskraftregler hinten.

Neu sind die Lodlscheibenräder, die eine noch bessere

Bremsbelüftung geben.

'Sein robuster, wirtschaftlicher Heckmotor ist stärker

geworden: Er hat jetzt 50 PS. Und bringt Sie schnell auf

Touren.

Zu seinen außergewöhnlichen Sicherheitsvorkehrungen

gehören die Sicherheitslenksäule, das Sicherheitslenkrad,

die Sicherheitstürgriffe innen und außen, die Sicherheitstürschließung,

die Bedienungsknöpfe aus Weichplastic, die

Schraubanschlüsse für Sicherheitsgurte, die stoßschützende

Polsterung aller Kanten und noch einiges mehr.

Ist es nicht beruhigend, daß der VW- Personentransporter

von Grund auf sicher ist?


Nicht umsonst

ist der VW-Personentransporter

der meistgefahrene der Welt.

Was müssen das für Leute sein, die den VW- Personentransporter

fahren?

Vernünftige Leute.

Die, die ihn geschäftlich fahren. Und die, die ihn privat

fahren.

Fangen wir mit denen an, die immer nur ans Geschäft

denken. Das sind oftmals Dienstleistungsbetriebe wie FluggesellsdlOften,

Reiseunternehmen, Hotels und Städtische

Verwaltungen. Und es sind Architekten, Bauunternehmer,

Fußba!l- und Sportvereine, Wagenvermietungen, Handelsvertreter,

Kindergärten, usw.

Zu der anderen Gruppe gehören Privatleute aus allen

Schichten, denen es Spaß macht, eine außergewöhnliche

Limousine zu fahren, die praktisch alle und alles mitnimmt,

was man. so hat. Sieben Kinder und eine Frau zum Beispiel.

(in Amerika wird er sogar mehr und mehr von Hausfrauen

als Zweitwagen gefahren. Vor allem aus Platz- und

Sicherheitsgründen .)

Wer ihn auch fährt, über die Vorteile des VW- Personentransporters

sind sich alle einig. Denn er ist billig in der

Anschaffung. Hat geringe Betriebs- und Kilometerkosten.

Einen hohen Gegenwert. Eine lange Lebensdauer. Und alles,

was einen Volkswagen zum Volkswagen macht:

Die sprichwörtliche VW-Wirtschaftlichkeit. Die VW­

Zuverlässigkeit. Und die VW-Qualität.




-


Für welchen VW-Personentransporter

Sie sich auch entscheiden,

den VW -Service hat er

mit allen VWs gemeinsam.

Unser weltweiter Service ist ebenso bekannt wie der VW

selbst. Nicht umsonst.

Allein in Deutschland gibt es 2437 VW- Betriebe.

ln Europa 5550. Und auf der ganzen Welt 9029.

Wo immer Sie also sind, sind wir nicht allzu weit. Und wo

immer Ihnen geholfen werden muß, ist unsere Hilfe gut.

Denn wir arbeiten überall nach dem gleichen Prinzip.

Aus Prinzip.

Also können Sie bei uns sicher sein, daß Ihr VW von

Mechanikern gewartet und repariert wird, die mehr von

jedem VW verstehen als andere. Denn sie sind von VW

geschult. Sie arbeiten mit Spezialwerkzeugen, die speziell

für den VW entwickelt wurden . Sie haben Originai-VW­

Ersatz- und Austauschtei le und das Originai-VW-Zubehör.

Sie geben überall die gleiche VW-Gewährleistung. Und sie

arbeiten mit der Diagnose. Einem System, das jeden VW

innerhalb kürzester Zeit und für wenig Geld pedantisch

genau auf seine Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüft.

Das funktioniert so:

Ihr VW kommt auf den Diagnose-Stand, der mit vielen

technischen Raffinessen ausgestattet ist. Dort wird er von

einem Testmechaniker auf über 50 Funktionen überprüft.

Auf Skalen, Uhren und Diagrammen liest der Test­

med10niker ab, was an Ihrem VW nicht stimmt. Darüber'

sclireibt er einen Zustandsbericht. Dem können Sie entnehmen,

was an Ihrem VW gewartet und repariert werden muß.

Darüber erhalten Sie auf Wunsch einen Kostenvoranschlag.

Die Diagnose ist fünfmal kostenlos (bis 40.000 km I,

wenn Sie einen neuen VW kaufen. Den Personentransporter

zum Beispiel. Das heißt, daß Sie einmal rund um die Welt

fahren können, ohne etwas für die Diagnose zu zahlen.

Später kostet sre dann höchstens 15,54 (einschließlich

Umsatzsteuer}. Und die werden Sie sicher für Ihren VW übrighaben.

' :

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine