«SKIFAHREN VOR DER SCHÖNSTEN KULISSE ... - Erlebnisbank.ch

erlebnisbank.ch

«SKIFAHREN VOR DER SCHÖNSTEN KULISSE ... - Erlebnisbank.ch

Fotos: Raiffeisen Schweiz | Peter Ruggle

www.raiffeisen.ch/panorama SCHWERPUNKT

Zunächst ein kurzer Blick zurück: Vor zwei

Jahren lancierte Raiffeisen erstmals ein Mitgliederangebot

mit der Möglichkeit, Ski-Tageskarten

zum halben Preis zu beziehen. Dieses Angebot

stiess auf grosses Interesse: Über 150 000

Mitglieder profitierten damals. Nach Ablauf des

kommenden Winters sollen es noch einige mehr

sein, zumal die Auswahl so attraktiv wie noch

nie ist. Nicht weniger als 17, auf die ganze

Schweiz verteilte Skigebiete machen mit. Es hat

also für jede Region etwas dabei.

Entdecken Sie Neues!

Warum nicht einmal ein Skigebiet ausserhalb

des bekannten Rayons ausprobieren? Raiffeisen

macht’s möglich, und erst noch zu erschwinglichen

Preisen. «Eine Familie mit zwei Kindern

spart dank vergünstigten Tickets gut und gern

100 Franken», hat Mario Dietsche ausgerechnet.

Die Aktion gilt wochentags und an mehreren

ausgewählten Wochenenden. Mario Dietsche,

Leiter Zielgruppenmarketing bei Raiffeisen

Schweiz, hat einen guten Tipp auf Lager: «Gönnen

Sie sich doch mal unter der Woche eine

Auszeit, dann wenn die Pisten frei, die Anreise

stressfrei und das Wetter perfekt ist.»

Für sechs Skigebiete haben Raiffeisen-Mitglieder

Gutscheine erhalten (siehe Box), mit

denen sie jeden Monat einmal in jedem Skigebiet

eine Tageskarte zum halben Preis an der

Tageskasse kaufen können. Ausgewählt wurden

Braunwald – Wintererlebnis

«Hoch über dem Alltag»

Ob rassige Pisten, coole Rides oder gemütliche Winterwanderwege

– auf der Sonnenterrasse im Glarnerland

finden alle ihr Schneeparadies. Auf Skifahrer, Snowboarder

und Freeskier warten 32 Kilometer präparierte Pisten

von «einfach» bis «anspruchsvoll», eine Cross-Piste und ein

toller Snowpark. Gross und Klein sausen auf der attraktiven

Schlittelpiste zu Tal und Naturfreunde geniessen das

Wandererlebnis mit faszinierendem Blick auf das hochalpine

Bergpanorama. Braunwald ist ein idealer Familiensportort

mit Hotels, Backpackers und Ferienwohnungen.

www.braunwald.ch

national bekannte Skigebiete, die sich durch

gute Erreichbarkeit, moderne Transportanlagen

und grosszügig gestaltete Pisten auszeichnen:

Davos Klosters, Lenzerheide, Sörenberg, Jungfrau

Ski Region, Alpes Vaudoises und 4 Vallées.

Zudem bekommen die Raiffeisen-Mitglieder

weitere vier Gutscheine, für die sie einmal pro

Monat eine Tageskarte zum halben Preis in folgenden

elf Skigebieten erhalten: Toggenburg,

Disentis, Sedrun-Andermatt, Braunwald, Klewenalp-Stockhütte,

Saas-Fee, Grächen, Belalp, Bürchen,

St-Luc/Chandolin und Airolo. Auf zwei

dieser Skigebiete gehen wir in der Folge etwas

näher ein, auf die bekannte Jungfrau(joch) Ski

Region sowie das kleine und feine Toggenburg.

Unesco ist ein grosser Fan

Die Jungfrau Ski Region mit dem weltberühmten

Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau ist von

Anfang an bei der Raiffeisen-Aktion dabei. Für

Aufsehen gesorgt hat die weltweit als «Top of

Europe» bekannte Touristenattraktion schon im

Jahr 2000, als Raiffeisen die Mitglieder zum

100-Jahr-Jubiläum aufs Jungfraujoch einlud. Die

Genossenschafterinnen und Genossenschafter

von Genf bis Müstair und von Schaffhausen bis

Chiasso liessen sich nicht zweimal bitten. Mit

insgesamt 107 000 Besuchern stiess die Bahn

damals an die Grenze ihrer Transportkapazität.

«Wir waren erstmals in der langjährigen Geschichte

der Jungfraubahnen komplett ausver-

Alpes vaudoises – Wintersport

in den Waadtländer Alpen

Die Waadtländer Alpen bieten einen spektakulären Rahmen

für Wintersportaktivitäten aller Art. Erleben Sie abwechslungsreiche

Schneesporttage in Leysin, Villars/

Gryon, Les Mosses/La Lécherette und nicht zuletzt Les

Diablerets/Glacier 3000 – hier erwartet Sie einer der

schönsten Gletscher der Schweiz.

www.alpes.ch

PANORAMA RAIFFEISEN

| 07

kauft», erinnert sich Urs Kessler noch heute

gerne an diese einzigartige Marketingaktion.

Über ein Jahrzehnt später ist die mit dem

Unesco-Weltkulturerbe ausgezeichnete Region

noch immer mit Raiffeisen verbunden und profitiert

davon, so wie es Raiffeisen auch tut. Eine

klassische Win-win-Situation also. Nach den

Vor zügen der Skiregion befragt, kommt Urs

Kess ler, CEO der Jungfraubahnen, aus dem

Schwärmen nicht heraus: «Hier ziehen Sie vor

der schönsten Kulisse der Welt ihre Schwünge.

Sie können die Lauberhornabfahrt auf der Originalstrecke

selber fahren, was man einmal im

Leben gemacht haben sollte.» Sein Tipp: Legen

Sie beim Hundschopf und beim Haneggschuss

einen Zwischenhalt ein und informieren Sie sich

an den Infotafeln über den Mythos der Lauberhorn-Abfahrtsstrecke.

Für Familien besonders lukrativ ist das Restaurant

auf der Kleinen Scheidegg. Hier schont

eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei

Kindern ihr Haushaltbudget: Hörnli und Gehacktes

gibt’s für Fr. 29.10. Ein weiterer Geheimtipp

ist das Restaurant Eigergletscher mit

eigener Confiserie und der gemäss Urs Kessler

«besten und grössten Rahmschnitte der Welt».

Und hängen Sie im Berner Oberland am besten

einen zweiten Tag an, es lohnt sich. Übernachten

Sie im Gletscherdorf Grindelwald, tags

darauf können Sie die Anlagen im Gebiet Grindelwald

First testen. Hier sollten Sie mit grösster

Saas Fee – Skifahren

vor einmaliger Bergkulisse

Stolze Viertausender, Gletscher zum Anfassen, stahlblauer

Himmel: das ist Saas-Fee/Saastal. Wer sich in den

schönsten Tagen im Jahr nicht grün ärgern will, bucht

seine Ferien ganz in Weiss. Saas-Fee und das Saastal garantieren

dank ihrer Höhenlage Schneesicherheit bis in

den Frühling. Das kostbarste Gut der Alpen gibt es im

Saastal in Hülle und Fülle: Schnee! 145 abwechslungsreiche

Pistenkilometer verführen zum Carven, Kurzschwingen

und Tiefschneefahren. Das Saastal ist bekannt für

kurze Wege und deshalb längeren Pistenspass – ein Eldorado

für Anfänger, Könner und Familien.

www.saas-fee.ch

6/2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine