Modulhandbuch - ESB Business School

esb.business.school.de

Modulhandbuch - ESB Business School

Bezeichnung der Vorlesung (Studienrichtung

/ Vertiefungsrichtung)

CS& IC: Wirtschaftsdeutsch als Teil des Moduls

Communication Skills and Intercultural

Competence (A2 – C1)

Lehr- und Lernmethoden Fallstudien, Hörübungen, Mini-Vorlesungen, Präsentationen,

Projekte, Diskussion, Debatten,

schriftliche Aufgaben (als Hausarbeit oder im Präsenzunterricht)

und Essays in Gruppen-, Paar-

bzw. Einzelarbeit Themen- und Vokabular-

Verständnis im Rahmen der Wirtschaftssprache,

Einführungen von Themen mit Übungen. Aufgabenarbeit

in kleinen Gruppen. Hörübungen und

Textübungen. Grammatikwiederholungen nach

Bedarf. CD- und Videoanwendung

Bewertung Pro Semester: Anwesenheit u. aktive Teilnahme

(mind. 80%): 10%,

Continuous Assessment: mind. 1 mündliche Aufgabe

20%,

mind. 1. Schriftliche Aufgabe: 20%,

2-stündige Klausur am Ende des Semesters: 50%.

Gesamt: 100%

Code der Vorlesung XXXXXXX

Art der Vorlesung

(Pflicht, Wahl, etc.)

Semester

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits (basierend

auf dem Arbeitspensum)

Name des Hochschullehrers

Empfohlene Literaturliste

(Lehr- und Lernmaterialien, Literatur)

Pflicht

5.

5

Frau Ursula Heim-Cycon, Frau Christine Kreher, Dr.

Rainhard Roscher

Regelmäßiges Lesen: z.B: “Frankfurter Allgemeine

Zeitung“, „Die Zeit“, „Der Spiegel“ -

Wirtschafts- und Finanzteile.

Weitere Literaturempfehlungen werden in der

Vorlesung bekannt gegeben

Zugangsvoraussetzungen

Zulassung zu den Studiengängen: Dt.-irisch, dt.engl.,

dt.-frz, dt-sp, dt.-mx, dt-ital, dt-pol. Und dt.holländ.

Unterrichtssprache Deutsch

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesu- Exkursion zu Bosch, Reutlingen (4. Semester)

che, Gastsprecher etc.)

Seite 59

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine