Modulhandbuch - ESB Business School

esb.business.school.de

Modulhandbuch - ESB Business School

Modul: Quantitative Methods/Quantitative Methoden

Modultitel Quantitative Methods/Quantitative Methoden

Modul-Nr./ Code 1001

ECTS-Credits 10

Gewichtung der Note in der Gesamtnote Entsprechend der Credits

Modulverantwortlicher Prof. Dr. J. Naeve/ Prof. Dr. W. Stahl

Semester 1 und 2

Qualifikationsziele des Moduls Die Teilnehmer(innen) sollen in der Lage sein, die

grundlegenden Methoden der Mathematik und

Statistik zu verstehen und auf betriebs- und

volkswirtschaftliche Fragestellungen anwenden zu

können.

Inhalt des Moduls

Dauer des Moduls 2 Semester

Häufigkeit des Angebots des Moduls Im Jahresrhythmus

Quantitative Methoden sind Bestandteil zahlreicher

Teilgebiete innerhalb der Betriebs- und der

Volkswirtschaftslehre, wie z.B. Marketing, Finanzierung,

Mikro- und Makrotheorie. Aus diesem

Grund werden Kompetenzen auf folgenden Gebieten

vermittelt:

• Grundlagen der Analysis,

• Grundlagen der Deskriptiven Statistik,

• Wahrscheinlichkeitstheorie, Einführung in

die Ökonometrie,

• einfache Schätz- und Testverfahren

• Grundlagen der Linearen Optimierung

• Grundlagen der Netzplantechnik

Zugangsvoraussetzungen Keine

Gesamtarbeitsaufwand/ Workload des

250 hrs.

Moduls

Verwendbarkeit des Moduls für andere Vorbereitung auf sämtliche Module, die quantitati-

Module und Studiengänge

ve Methoden anwenden. Dies sind insbesondere:

Controlling, marketing, Finanzierung, Volkswirtschaftslehre,

Unternehmensführung und Wirtschaftsinformatik

Lehrformen des Moduls Vorlesungen, Kolloquien mit studentischen Beiträgen

Vorlesungen des Moduls Quantitative Methoden I

Art der Prüfung/ Voraussetzung für die

Vergabe von Leistungspunkten

Quantitative Methoden II

Continuous Assessemnt und Klausuren in den

einzelnen Fächern

Seite 7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine