Clever Reisen! - Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland

eu.verbraucher.de

Clever Reisen! - Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland

Fotos: Dieter Schütz / PIXELIO (S. 3); Jens Havelberg / PIXELIO (S. 4)

Beispiele für abweichende Regelungen in anderen Mitgliedstaaten

Frankreich / Belgien / Deutschland: Für

internationale Reisen in Thalys-Zügen

gelten besondere Konditionen. Hier erhalten

Sie bei einer Reise ab einer Verspätung

von mindestens 30 Minuten 20 % des

Fahrpreises, ab 60 Minuten 50 % und ab 120

Minuten 100 % des gezahlten Fahrpreises

in Form von Thalys-Gutscheinen erstattet.

Zum Online-Entschädigungsformular:

http://www.thalys.com/de/de/praktischer-reiseratgeber/nachher/

entschadigung-formular

Irland: Die irische Bahn zahlt eine höhere Entschädigung, als es die

Verordnung vorsieht: Für eine Verspätung zwischen ein und zwei Stunden

erhält der betroffene Fahrgast die Hälfte seines Ticketpreises erstattet,

über zwei Stunden Verspätung bedeutet die vollständige Ticketerstattung −

sie erfolgt allerdings in Form von Gutscheinen.

Zuständig für die Bearbeitung der Verspätungsentschädigungen für

internationale Fahrkarten ist immer das Bahnunternehmen, das die

Fahrkarte ausgestellt hat. Für die internationalen Passangebote InterRail

Global Pass und Eurail Global Pass gelten besondere Regelungen.

Deutsche Regelung

Der Deutsche Bundestag hat am 24. April 2009 das Gesetz zur Anpassung

eisenbahnrechtlicher Vorschriften an die Verordnung (EG) 1371/2007

verabschiedet, der Bundesrat stimmte am 15. Mai zu. Damit galten die

Bestimmungen in Deutschland schon vier Monate früher, ab dem 29. Juli

2009, für den inländischen und grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehr.

Während für den inländischen Bahnverkehr auch verbraucherfreundlichere

Regeln eingeführt werden dürfen, kann bei grenzüberschreitenden

Bahnfahrten in keinem Fall von den europäischen Regelungen abgewichen

werden − auch nicht im positiven Sinne für den Verbraucher! In Deutschland

sind nur für den Nahverkehr Ausnahmen von der Verordnung vorgesehen.

Sonderfall Nahverkehr: Auf die Sonderregelungen im Nahverkehr wird im

Folgenden in gelben Kästen hingewiesen. Ausgenommen sind wiederum

Nahverkehrsdienste, die hauptsächlich aus Gründen historischen Interesses

oder zu touristischen Zwecken wie Museumsbahnen betrieben werden.

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine